„Die Kanzlerkandidatin der Grünen meldet dem Bundestag Einkünfte nach, die sie neben ihrem Mandat von der Partei erhalten hat. Die Angaben für die Jahre 2018 bis 2020 seien vergessen worden, hieß es.“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

    „Baerbock & Co. vertreten die neuen kosmopolitischen Funktionseliten, die ihre konservativen Vorgänger ablösen. Die Bionade-Bourgeoisie formt den Staat nun nach dem eigenen Bild, zum eigenen Vorteil.“ (COMPACT 05/2021)

    56 Kommentare

    1. HEINRICH WILHELM an

      Der Ebersberger Forst (Bayern) soll Windrädern weichen.
      Die Grünen und der BUND haben zugestimmt.
      Soviel zum Thema "Umweltschutz" aus "grüner" und Söder-Sicht.
      Doppelmoral vom Feinsten.

    2. Marques del Puerto an

      Sam Kowalski …äähh… quatsch … Cem Özdemir, der Deutschen Liebhaber und grüner Politgauner, will jetzt seine dazu erwirtschafteten Taler doch noch angeben.
      Allah zieh blank…ääh… sei Dank.
      Von wegen die Grünen sind entbehrlich äääh… nicht ehrlich, da seht doch nur, die wollen nichts Böses, nur die Bienen retten…. ;-)

      Mit besten Grüssen

    3. Die Fassade bröckelt, zuerst die der Reputation jetzt auch noch die nach dem Gut Anderer. Da bleibt nicht mehr viel Lobenswertes.

    4. Kim il sung an

      Gewiß doch, daß Problem sind die Grünen. Nicht etwa die europäische Dekadenz. Die bemerkt man nämlich nicht, wen man selbst bis zu den Haarspitzen drin steckt , sowie der Fisch Wasser nicht erkennt.

    5. Wie wäre es, wenn hier eine Hit-Liste der Böcke von dieser Person erstellt und immer aktualisiert wird?

      • sei schlau wähle blau an

        Eine blaue Positivliste wäre nicht ganz so arbeitsaufwändig. In 10 sek erledigt.

    6. Einkünfte von der Partei sind Steuergelder. Also geraubtes Geld. Niemand gibt freiwillig einen Raub zu. Aber in einer Diktatur der Dummen wird das gerne toleriert. Vielleicht kriegt sie damit sogar zusätzliche Stimmen: "Ach, ist die ehrlich!"

      • Der Überläufer an

        Corona-hilfs-einkünfte gab’s für alle, inkl. AFD. Zumindest nahmen die blauen Abgeordneten diese ohne zu murren, um dann gegen Coronahilfen für’s gemeine Volk zu klagen.

      • Außerdem… eine unbefangene Frage: "Wieso weiß der Steuerzahler nicht, dass sie zusätzliches Steuergeld durch die Partei erhalten hat?
        Antwort: Weil der Bürger seinen Sklavendienst gerne macht und zum Dank für seine Beraubung noch FREIWILLIG Wählen geht!
        Die Demokratie ist eine saublöde Diktatur.

    7. Das Baerbock zur Kaderschmiede der Resetfaschisten Schwab und Soros gehört dürfte bekannt sein. (young global players)

    8. DerGallier an

      Auszug aus

      https://www.journalistenwatch.com/2021/05/21/wie-baerbock-coronazeiten/

      Die Obergrüne strich – neben ihren „aus Versehen“ nicht gemeldeten Nebeneinkünften – auch noch einen steuerfreien Corona-Bonus ein. Das jedoch sieht die sogenannte „Finanz- und Ehrenordnung“ der Grünen gar nicht vor.

      Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock hat 2020 auch einen steuerfreien Corona-Bonus über 1500 Euro erhalten. Das teilte Grünen-Sprecherin Linda Hübner der Bild-Zeitung auf eine Anfrage hin mit. Laut Bundesfinanzministerium ist für diese Zulagen Voraussetzung, dass diese „zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn geleistet werden“. Aber, so die Bild: Die Finanz- und Ehrenordnung der Grünen sieht für Baerbock kein Gehalt von ihrer Partei vor – weil sie zugleich Abgeordnete ist und Diäten bezieht.

      native advertising
      Auf der Seite der grünen Bundestagsfraktion findet sich unter der Kategorie „Transparenz“ der Satz: „Für uns ist die Veröffentlichung der Nebeneinkünfte ab dem ersten Cent ein wichtiger Schritt zu mehr Transparenz. Dies fordern wir schon seit Jahren.“

      Dieses „Zubrot“ passt in die Finanzhistorie der grünen Baerbock. So musste sie – ebenfalls auf Bild-Anfrage – vor ein paar Tagen einräumen, dass sie „versehentlich“ mehrere zehntausend Euro Sonderzahlungen des Bundestages „vergessen“ habe, anzugeben.

      • Der Überläufer an

        Auch für dich nochmal:
        Corona-hilfs-einkünfte gab’s für alle Damen und Herren Abgeordnete, inkl. AFD. Die klagten nur gegen Coronahilfen für’s gemeine Volk, sie selber nahmen dankend an.

        Hoffentlich haben auch alle die gesparte Corona-USt. ordenlich abgerechnet.

    9. jeder hasst die Antifa an

      Typisch die Grünen andere mit Verboten und Verzichten traktieren und selber sich die Taschen vollhauen Typisch grüner Kommunismus bei denen musste das Volk auch verzichten nur die Politbonzen hatten alles,

    10. DerGallier an

      Einfach das Video ansehen

      Grüne Kanzlergöttin“ Annalena Baerbock bereits vor Götterdämmerung? Sie überführt sich selbst…
      Von Politikstube – 21. Mai 2021

      Mit der Wahrheit nimmt es die „Lieblingsvorsitzende“ von Robert Habeck, er hat jedoch nur eine Vorsitzende, anscheinend nicht so genau. Unzählige Fakten für jeden im Video und in der Infobox zum Video.

      Einige „Köstlichkeiten“ aus dem Gruselkabinett der Annalena Baerbock enthält das Video dann auch noch. Seid gespannt.

    11. Jens Pivit an

      Nun ja, man weiß ja, dass die grüne Baerbock doooof ist. Wenn sie allerdings im Alter von 40 Jahren bereits praedement-vergeßlich ist, sollte man sie nun wirklich nicht zum Bundeskanzler wæhlen. Am Ende vergißt diese Type noch den Kanzler-Eid,’ Schaden vom deutschen Volk abzuwehren…

      • Ähnlichen Gedächtnisverlust hatte die AFD schon nach ein paar Tagen im Schweizer-Pharma-Politikgeschäft, lach.

    12. Dieselherold an

      Wenn man oder frau schon mit gerade 40 an präseniler Demenz, äh Vergesslichkeit, leidet, so ist das für´s Bionade-Baerby Rammbock aber keine Empfehlung, denn Dank Internet muß man schon ein seehr langes Gedächtnis haben wegen seiner vielen Lügen ….
      Da hilft dann auch nicht der Klima-Ablasshandel, eventuell lauert doch noch ein Nachfahre Luther´s.
      Einzig unsere Qualitätsmedien sind da wie die 3 Affen – blind, taub, stumm – und desinteressiert obendrein, weil die Bespaßungssteuer gibt auch ohne irgendwelche Anstrengungen, besser nichts sagen, als das Falsche.
      Aber vielleicht hat Bionade-Baerby jemandem ihr Ehrenwort (haben die Grünen so etwas überhaupt im Leib als vaterlandlose Verräter ?) gegeben, wie weiland Bimbes-Birne Hellmut ….

    13. Zitat vom Kobold:
      „An Tagen wie diesen, wo es grau ist, da haben wir natürlich viel weniger erneuerbare Energien. Deswegen haben wir Speicher. Deswegen fungiert das Netz als Speicher. Und das ist alles ausgerechnet.“

      Mit dem Rechnen steht sie offenkundig auf Kriegsfuß, aber das macht nichts, sie ist in der Blockparteiengesellschaft quasi eine von Vielen.

      • Ein weiteres Beispiel für ihre Dummheit:
        Die grüne Koboldin behauptet, jeder Deutsche würde im Jahr 9 Gigatonnen Kohlendioxid verursachen. Das wären 9 000 000 000 t!
        Oder sinnbildlich als Gewicht: 18 000 000 000 volle große grüne Wasserfässer …

    14. Achmed Kapulatzef an

      Hetzen, Heucheln, Denunzieren , Mörder und Kriegsverbrecher (1999 Bomben auf Belgrad), korrupt bis auf die Knochen, Einkünfte (aus der Schleuser-und Schleppermafia) unterschlagen, welche Verbrechen haben die Grün*Innen eigentlich noch nicht begangen, da hatte der 1933 an die Macht kam, weniger Dreck am Stecken, als die Grüne Verbrecherbande. Übrigens der demente Ötzmeier hat auch gleich mal 20.000 € vergessen anzugeben. Mal schauen wie viele Grüne noch ihre Bestechungs-und Schmiergelder nachmelden, oder sind die alle Grenzdebil, dann ist hoffentlich genug Platz in der geschlossenen Psychiatrie. Ich bin mal gespannt, wenn die unversteuerten Soros Spenden ans Licht kommen. Ich würde vorschlagen, die Grün*Innen stellen als Gegenkandidaten zur Kanzlerwahl einen Misthafen auf, raten sie mal, wer gewinnt.

    15. Beim Messias, die weibliche Form muß scheinbar noch gefunden werden, einige Gender-Lehrstuhlinhaber.-*innen arbeiten vielleicht an dem Thema und Frau Giffey könnte eine zweite Promotion versuchen, blättert der „Lack“. Der Staatsfunk, die Faktenfinder arbeiten die Nächte durch, um das Grüne reinzuwaschen und den Völkerrechtler neu zu definieren. Das Wahlvieh „is not amused“ und die Anna verliert in der Wählergunst. Schön, dass es noch einige Monate bis zur Wahl sind und die Masken zunehmend fallen. Somit könnte die „häßliche Fratze“ des Grünen für die Geblendeten sichtbar werden. Es keimt etwas Hoffnung auf! Nach dem Outen der grk-luisa (gas, rauchwaren, Klima) nun die wunderbaren Geschichten über die Anna. Als Sahnehäubchen am Morgen dann der neue Song von Xavier und seinen Brüdern im Geiste! Es gibt sie noch die Künstler*innen, die sich nicht für diverse Rettungsschirme erniedrigen, sondern den Kampf aufnehmen. Chapeau und Danke! Welch ein wundervolles Geschenk zu Pfingsten….von YouTube natürlich gesperrt, aber im Netz zu sehen und hören bei freien Kanälen. Und zu kaufen, unterstützen wir dieses Projekt sehr zur Freude vom Grünen und der Gottgleichen. Der Brandy bleibt heute Morgen im Schrank!

      • INNERLICH_GEKÜNDIGT an

        Ich fürchte das nutzt alles leider nix. Das Erwachen im BallaBalla-Land der Bekloppten und Bescheuerten kommt erst, wenn noch vor den ersten Rettungslieferungen vom französischen Atomstrom und vom polnischen Kohlestrom mal plötzlich ganz das Licht ausgeht und der Sprit endlich klimafreundliche 5,50 Mark kostet … und man auch auf´m Land zum Fußgänger geworden ist …

    16. Nero Redivivus an

      Wer nicht rechnen kann, muss Nachhilfe in Abzählreimen nehmen:
      "Zehn kleine Bionaden, zehn kleine Holzböcke, zehn kleine Kobolde …"
      Aber eins und eins ist trotzdem elf – auch, wenn man sich nicht grün is(s)t!

    17. Marques del Puerto an

      Guten Morgen,

      ja jut das ist aber nun wirklich nicht schlimm. Diese Lappalie zählt doch für Deutschlands erste Melonen-Kanzlerin nicht.
      Ausserdem wurden die Kohlen nur zurückgelegt für die Hin und Rückreise nach Lesbos. Wenn sie erstmal in Amt und Würden ist, dann wird grüne Integration zur wichtigsten Aufgabe von Annalena. Da wird unser Pausbäckchen höchstpersönlich jede Fachkraft in die 737 auf auf den Platz hieven mit Steuertaschengeld und Schirmchendrink.
      Dabei zeigt sich die wahre Lust und Lebensfreunde der Überfliegerin , dass der zur grenzenlosen Vielfalt erzogene Buntesbürger, also die etwas hier länger Lebenden , überhaupt nicht mal merkt, dass weder der Bitschler… ääh… Bachelor noch der Master-Abschluss von der grünen Intensivmedizin passt.
      Das Volk…. ääh … Entschuldigung die Bewohner werden klatschen und die gewählten und reinmanipulierten Kolonie-Abschnittsbevollmächtigten werden nicken und winken , wie einst Erich auf der Tribüne zum 40 Jahrestag der DDR.
      Das grüne Gewölbe steht , ein grüne Hasskappe zieht sich über Deutschland und erreicht jeden noch so kleinen Winkel mit der Ökodiktatur.

      • Marques del Puerto an

        Für mich eigentlich eine Horrorvorstellung, aber klatschen und winken werde ich dennoch in Richtung Süden nach Baden-Würtemberg nach Bayern und in Richtung Westen.
        Ich stehe dann auf dem Kyffhäuser-Denkmal und lache mich über alle Idioten kaputt die dort ihr Elend selber wählten . Und wenn bei Siemens , VW, Audi, BMW, Mercedes, Porsche SAG, BASF, usw usw. die Lichter ausgehen, dann denke ich mir nur, EJAL, Dummheit muss bestraft werden.

        Es stimmt „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch ”
        Warum man aber nicht Katrin-Göring-Eckardt zur Kanzlerkandidatin gemacht hat , dass bleibt mir ein Rätzel. ;-)

        Mit besten Grüssen und schönen Tach noch

        • jeder hasst die Antifa an

          Die fleißigsten Wahlkampfhelfer der Grünen sind ARD und ZDF so wie die Lügenmedien, wir leben leider in einem Land wo die dümmste immer Kanzler wird weil sie von den Lügenmedien dazu gemacht wird. Grüßle

    18. Rumpelstielz an

      Da hat die Fassade der Linken Kanzlerette leicht beschädigt ist aber dem Lügenfunk keine Meldung wert. Denn, die GEZ ist voll des Lobes: : „Allein durch die Einigung der Grünen ohne öffentlichen Streit hat Baerbock Führungsqualität gezeigt. …so geht eine Kür. Die Grünen haben Annalena Baerbock beinah geräuschlos zu ihrer Kanzlerkandidatin gemacht… aber nicht nur deshalb ist Baerbock die klügere Wahl für die Partei. Sie ist inhaltlich sattelfest und rhetorisch oft gewinnend… dass die Partei öffentlich bisher nicht groß streitet, ist auch ein Verdienst von Baerbock.“
      Baerbock und Habeck – die Fleischwerdung Westdeutschlands. Null Ahnung, null Kompetenzen, dafür aber ausgestattet mit Heuchelei, rücksichtslosem Egoismus, seichtem Dauerlabertum, vorgeblicher Übermoral und den finanziellen Mitteln sich selbst den Folgen dieser Moral zu entziehen. Mit einem Wort: Widerwärtig.

      Leider ist der mafiaählichen GEZ Bande nicht beizukommen, die können jeden Politiker erpressen, durch Meinungsmanipulation. Die GEZ Verbrecher bekommen 5% Zuschlag so die Volksverräterversammlung, die Rentner bekommen 3.45%

    19. Das macht doch nichts, das merkt doch keiner.
      :-D
      Eine alte Politfloskel.
      ;-)

      • heidi heidegger an

        Weil man mich zu Recht für einen Trottel hält
        Weil man mir die Mannequin-Karriere verstellt
        Weil das Mambotanzen sich nun auch nicht mehr lohnt
        Weil auf dem Mambokönigthron bereits ein anderer thront
        Weil ich pleite, faul, gefräßig bin, entscheide ich prompt
        Dass für mich nur ein erholsamer Beruf in Frage kommt
        So komm’ ich um die Erkenntnis nicht umhin
        Dass ich wohl zum Staatsmann geboren bin
        Denn wie sagte doch mein Vorbild Fred Kasulzke einmal
        Nach seinem elften dicken Immobilienskandal
        "Wer die Noten liebt, der mache Musik
        Doch wer die Banknoten liebt, der mache Politik"
        Was kann schöner sein auf Erden
        Als Politiker zu werden?
        Vom Überfluss der Diäten
        Platzen dir die Taschen aus den Nähten
        Du kannst dir auf leisen Sohlen
        Dein Schäfchen ins Trock’ne holen
        Prost, es lebe die Partei
        Frisch und fromm und steuerfrei
        Etwas Anständiges hab’ ich Gott sei Dank nicht gelernt
        Hielt mich stets vom rechten Pfad der Tugend entfernt
        Und so steht, wenn ich mir meine Fähigkeiten überleg’
        Einer Laufbahn als Politiker schon gar nichts mehr im Weg

        • heidi heidegger an

          Teil 2 (als wir alle, jawoll alle! noch linksradikal waren, hihi):

          Außerdem hab’ ich noch ein paar Trümpfe auf der Hand
          Mir sind von ‘nem Minister ein paar Dinge bekannt
          Durch Kasulzkes Immobilien-Firma ist er mir vertraut
          Denn der hat dessen Maîtresse einen Swimmingpool gebaut
          Und zum Dank und dafür, dass die Frau Minister nichts erfährt
          Hat er ihm den Auftrag für eine Sozialsiedlung beschert
          Dabei fiel für den Minister noch ein Bungalow mit an
          Und Kasulzke baut noch achtzig Kilometer Autobahn

        • heidi heidegger an

          Teil 3 (um runterzukommään, in aber jeder Hinsicht) *omg* und ditt Videokommentare (Cat Filou! / lel) mal wieder: *omg* ;-)

          /watch?v=YiDPBJ7WV7U

        • heidi heidegger an

          Teil 4 (Teil 3 war anzunehm’ zuu krank, hihi):

          fast richtige heidiSchlagzeile: Abdullah al H. H. war 2015 als minderjähriger Gezüchteter (im NWO-Labor Mrkl quasi, mja) nach Deutschland gekommen. Wegen Propaganda für das Terrornetzwerk Islamischer Staat (IS) hatte ihn das Oberlandesgericht 2018 zu einer Jugendstrafe verurteilt, die nach Attacken auf Vollzugsbeamte verschärft wurde. Ende September 2020 wurde er unter strengen Auflagen entlassen.

        • heidi heidegger an

          Teil 5:

          danke und sorry, liebe(r) Mod(esse) für ditt Teil 3..Grüßle! :-)

        • jeder hasst die Antifa an

          Für mich ist der beste Kanzlerkandidat Horst Schlämmer ich unterstütze auch seine Wahlkampf,lieber einen Schlämmer als zehn Baerböcke.meeeeeeeep

        • heidi heidegger an

          isso! änd dont vergess’ ditt Joker – KopfnussKalli, yo! mein subbrTiffi – hihi..

        • Fischer's Fritz an

          HEIDERICH,
          Du solltest bei Deinen schönen Zitaten unbedingt auch die Quelle benennen, anderenfalls wird man Dich als späteren Bundesminister für Ziegenzuchtfragen sehr schnell zum Rücktritt zwingen. :-)

        • heidi heidegger an

          folgende heidiQuellen sollte ich noch nachreichen:

          – Reinhard Ei

          – faz.net

          – T-T-Tony Clifton (KopfnußKalli)

          ..kann ihsch nun Postministerin werdään, häh?

    20. Querdenker der echte an

      So sind sie halt, die Jünger und Jüngerinnen vom Stamme "Nimm"!! Jedem das Seine und mir das Doppelte! Wie sonst sollen Die ihre Co2 Schleudern finanzieren?? Bald haben Die es geschafft. Alleine hoch erhobenen Hauptes in Ihren C02 Schleudern über leere Straßen rasen! Ganz alleine ohne vom Pöbel beobachtet und belästigt zu werden!! Nur darum geht es offenbar !!!!!!!

    21. Inzwischen hat sich schon der nächste Grüne wegen Sonderzahlungen der Partei an ihre "verdienten" Mitglieder gemeldet! Weil es solche Zahlungen außer bei den Grünen nicht gibt, haben die wohl gedacht, die braucht man nicht anzugeben und keinem fällts auf!

      • heidi heidegger an

        Fferd und Reiter, bitte: der zwoote ischd ditt Bonusmeilen-Türke, der einst in den USA im Abklingbecken für ein Jahr verschwand wg. den Meilen und i. Ü. schon ein Jahrzehnt! OberGrüner SpinatBörekDingens ischd, achach..bah!

      • "Weil es solche Zahlungen außer bei den Grünen nicht gibt, haben die wohl gedacht, die braucht man nicht anzugeben und keinem fällts auf!"

        Falsch! Es geht hier um Sonderzahlungen und Nebeneinkünfte welche ALLE Menschen in Deutschland u.a. aufgrund von Corona erhielten. Diese hat sie vergessen nachzumelden und dies nun übrigens unaufgefordert nachgeholt.

        • Andor, der Zyniker an

          Woher weiß der weise Leonid was die grüne Koboldin
          aus welchen Gründen vergessen hat.
          Wieviel an Sonderzahlungen erhält der angebliche Offizier
          für seine linientreuen Kommentare (schlechten Witze).
          (Warum habe ich noch keine Sonderzahlungen erhalten,
          bin doch auch ein Teil von ALLE in Deutschland?)
          Übrigens hat sie nicht vergessen nachzumelden, sondern
          rechtzeitig anzumelden. (versuchter Steuerbetrug)

        • jeder hasst die Antifa an

          Vergessen nachzumelden die Dame scheint sehr vergesslich zu sein hoffentlich vergisst sie nicht schnellstens zurück zu treten

      • jeder hasst die Antifa an

        Ich kann mich noch an den riesigen Theaterdonner der Lügenmedien über den angeblichen Finanzskandal der AfD und Frau Weidel erinnern wo die Lügenmedien Hyperventilierten, wo bieibt das bei Frau Bockbier,

        • @ Jeder herzt die Antifa

          Bei der Weidel ging es um Hundert Tausende Euro und eine Strafe in sechs stelliger Höhe

        • Zeigt doch nur, dass ausgeglichen berichtet und niemand geschont wird. Wüsste auch nicht, was an Weidels "kleinem Fehler" (lach) besser sein sollte, außer in eurer Wahrnehmung: Weidel unverdächtig.<> Bärbock schuldig, Blau immer gut, Grün immer böse.

          Einfach mal abwarten wer die nächsten Tage noch so alles nachmeldet.

        • Der Überläufer an

          @Gutmensch

          Wenn 2 das Gleiche tun, sich aber nur über einen aufgeregt wird, dann nennt sich das umgangssprachlich Heuchelei. Soll heißen, dass ausgerechnet die, die sich seinerzeit nicht über "vergessene" blaue Parteispenden aus dem Ausland mokiert haben (Pharmakonzern, besonders komisch!), heute aber den Moralapostel geben, eigentlich nicht wirklich ernst zu nehmen sind. Wer ohne Schuld….werfe den ersten Sein, lach.

        • Bösewicht an

          Typisch für Ü.

          L geht in Vorlage, Ü hetzt hinter her.
          Alles Binsen oder Äpfel und Birnen?