„Mehr als zwölf Monate lang hatte es in der australischen Hauptstadt Canberra und Umgebung keinen einzigen Corona-Fall mehr gegeben. Doch diese Zeit der relativen Glückseligkeit hat nun ein Ende. (…) Die Bewohner dürfen nur noch für essentielle Erledigungen das Haus verlassen.“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

    „Australien mutiert in der Corona-Krise zur offenen Hygiene-Diktatur. Grundrechte liegen auf Eis, Kritiker werden eingesperrt – obwohl die medizinischen Werte sogar noch weit unter den deutschen liegen.“ (COMPACT-Aktuell 3 Corona-Lügen)

    32 Kommentare

    1. An der Linke klebt immer Blut an

      Australien gehört immer noch inoffiziell zu dem ehemaligen Britisch Empire….Compact hätte doch am Freitag den 13. einmal über den 60. Jahrestag des Mauerbaus durch die Kommunisten berichteten können. Viele Deutsche mussten dafür die damit verbundene Freiheitsberaubung, mit ihrem eigenen Leben bezahlen, wie auch heute, mit der Impfung und den damit verbundenen Repressalien.

    2. HEINRICH WILHELM an

      Oh ja! Ausgangssperren und Lockdowns bringen was!
      Und was sie bringen, zeigt das folgende Zitat (faz.net): "China baut seinen Vorsprung vor dem früheren Maschinenbau-Exportweltmeister Deutschland einer Studie zufolge massiv aus. Die chinesischen Ausfuhren von Maschinen und Anlagen werden in diesem Jahr um fast 31 Prozent auf 296 Milliarden Dollar zulegen, die deutschen dagegen nur um 13 Prozent auf 249 Milliarden Dollar, wie aus der Reuters am Freitag vorliegenden Untersuchung der bundeseigenen Wirtschaftsfördergesellschaft Germany Trade & Invest (GTAI) hervorgeht."
      Merkel, wie sie leibt und lebt! Da wird sich auch Luisa Neubauer vor Freude das Höschen feucht…

    3. Tja, warum machen die Australier das ? Muß ja einen Grund haben . Man komme mir jetzt nicht mit dem Psychopathenblödsinn, daß sie Transhumane sind, die aus Spaß an der Freude die armen Menschen quälen.
      Immerhin hatten sie dort ja 1 Jahr keinen einzigen Coro-Fall. Wahrscheinlich eben wegen der rigorosen Maßnahmen. Ätsch!

    4. Heinz Emrest an

      Wie kann man mit einer Lüge ganze Völker in panische Angst und Schrecken versetzen? Man muss schon ziemnlich dreist sein und wissen, dass die Dummheit den ganzen Planeten überzieht. Laut offizieller Panikmache müssten täglich tausende an Corona verrecken, die Leichen müssten sich stappeln. 95 % infizieren sich und merken es noch nicht einmal. Grundsätzlich trifft es nur Alte und Imunschwache! 30% weltweit hatten schon Corona, haben aber nix bemerkt, sollen,/müssen sich aber trotzdem impfen lassen.

      Was bringt die Impfung, wenn ich trotzdem schwer erkranken kann. Die 3-4-5 Welle wird kommen, es könnten ja Menschen an einen gentechnisch veränderten Krippevirus sterben. Könnten! Es wird so lange geimpft und gelogen, bis aus Wuhan das tödliche Virus entweicht, die forschungen gehen ja weiter. Bis dahin tuts auch die Impfung.

      Übrigens, vor Corona hat sich keine Sau an den 50 tausend Krippetoten pro Jahr gestört. Long Krippe war auch kein Thema! Und was ist mit den 100 tausend Toten jährlich, die an Krankenhauskeimen versterben. Wo ist da der Lock Down? Die Gedenkminute!

      Das Narrativ heißt Verarschung der Dummen, die gerne dumm sind und sich gerne verarschen lassen. Weltweit ein Phänomen, welches nicht zu erklären ist!

      • Meint er die um Leben und Freiheit zitternden Impfpanicker oder von wem redet er? Ein gewisses Magazin lebt ganz gut von dem "Phänomen".

    5. Alles ne Frage der Perspektive…

      Ist noch garnicht lange her, daß ich von mir sagte, das Einzige was mich vom Auswandern nach Australien abhält, wären die giftige Tiere, welche selbst in den Gärten runkrabbeln.
      Und da ich kein Stadtmensch aber leidenschaftlicher Camper bin, hätte die erste Nekrose infolge eines Spinnenbisses oder Atemstillstand durch Schlangenbiss nicht lange auf sich warten lassen.
      Zumal australischer Rotwein vor Ort sicher noch ne Mark günstiger ist und die Konzentration und Achtsamkeit sich indirekt proportional zur genossesen Menge verhält.

      Mittlerweile denk ich: Gott sei Dank. Einmal da kommst ja von dieser Verrückten-Insel ohne Jet oder offshore-taugliches Segelboot nicht mehr runter.
      Nach Sibirien schafft mans notfalls mit dem Auto oder Fahrrad.

      • Lach. Ja, überall wo es Giftspinnen und Schlangen gibt, sterben die Menschen aus. Campe in Neuseeland, da gibt es keine giftigen Tiere.

    6. Putzfrau 80+ an

      @Livia
      Der nach Ihrer Meinung " unproduktive und verzichtbare Teil" der Gesellschaft , worunter Sie offenbar die Rentner subsummieren, unterhält zwangsweise durch seine nicht unbedeutenden Steuern auch die Faulenzer und Kriminellen, die die produktive Arbeit nicht erfunden haben. Und für den Sie dann eben allein aufkommen müssten.Wenn man Ihre eugenisch geprägten Ergüsse liest, fragt man sich unwillkürlich, ob Sie nicht den falschen Kalender haben – 1933 statt 2021 ?

      • Zuviel der Wahrheit? an

        Viel Forum-Gegenwind bekommt sie nicht, muss hier somit allgemeiner Konsens zu Livias Weltsicht herrschen. Die schlaue Meute stürzt sich eher auf Unwichtigkeiten a la Sandkastenprovokateur Leo. Neulichst warf sich sogar Compact schützend vor unsere Eugenikfachfrau, als ein Bösewicht (ich war‘ nicht!) ihren patentieren Nick kapern wollte. Sie würden die einzig wahre und echte Livia (er)kennen.

      • Ei, ne Putzfrau die das Wort "subsumieren" kennt ? Na, dafür irrt sie über die Bedeutung von "eugenisch". Und auch über 1933.

      • HERBERT WEISS an

        Liebe Kollegin (auch ich habe als gelernter Elektromechaniker mal in diesem Fachgebiet meine Brötchen verdient), die gute Livia verrät uns leider nicht, wie viel Lebensjahre sie schon selbst auf dem Buckel hat. Vielleicht hängt bei ihr tatsächlich noch der Kalender von 1933 an der Wand. Die Differenz ergäbe 88 – also die Tarnzahl für HH (Hansestadt Hamburg) – oder war da noch etwas? Vielleicht will sie auch die Zeit bei 1966 oder 1999 stillstehen lassen. Wie auch immer – wir Alten sollten uns nicht die Butter vom Brot nehmen lassen.

        Und ob das so mit dem"unproduktivsten Fünftel" geklappt hätte? Gibt genügend Beispiele, dass es auch viele Rentner gut weggesteckt haben.

    7. heidi heidegger an

      OT-heidiZitat des Tages: sehr witzig!

      »Ein großer Sachse ist von uns gegangen. Als Ministerpräsident hat er von 1990 bis 2002 das Fundament für eine erfolgreiche Entwicklung unserer Heimat gelegt«, schrieb Kretschmer. »Sachsen war Kurt Biedenkopfs Heimat, zugleich war er in der Welt (LudofikkosHafen am Rhein) /anm. hh) zu Hause..« quak! oink!

      • heidi heidegger an

        Teil 2

        Elsässers bundespolitische Blitzkarriere ist untrennbar mit heidi "Egon Bahr" highdiggah verbundään. So Mitte Januar 1957 quasi war JE zum späteren Chefredakteur geboren worden von COMPACT, dem Vorposten der freien Welt in der nordamerikanischen Einflusszone. International bekannt geworden war JE aber schon in 2tsdDings, als es IHM gelungen war, nach dem Iran einzureisen um äh zu deeskalieren. Sein Amt als Chefredakteur nutzte JE dann konsequent, um sich als außenpolitisch versierter Mann von Welt zu profilieren. *wird fortgesetzt* :-)

        • heidi heidegger an

          Fortsetzung:

          In SEINEM Wahlkatalog, selbstbewusst „Regierungsprogramm“ genannt, hatte ER Ende August 2021 für die „argumentative Phase“ SEINER Kampagne zehn „Gemeinschaftsaufgaben“ benannt: Volksgesundheit, Städtebau, Verkehrsinfrastruktur, Bildungsfragen, Breitensport, Absicherung der Rentner, Regelung der Kriegsopferfragen, sozialer Wohnungsbau, Familienförderung und Umweltschutz. Statt mit ideologischen Bekenntnissen versuchte es die JE-Partei mit einem programmatischen Potpourri. Nahezu alles schien der Kanzlerkandidat JE im Wahlkampf 2021 für möglich zu halten, er sprach vom „hochwasserbefreiten blauen Himmel über der Ruhr“, warb für die „Volksaktie“, stellte Familien verbilligte Darlehen und Rentnern staatlich subventionierte Fernsehgeräte in Aussicht. Alles schien ihm recht, um F*Fritz Merzens Wohlstandsversprechen zu toppen. heidi "das Hirn" highdiggah hingegen zeterte und stimmte mit Pastor Soki zusammen besinnliche besinnende Choräle an..achach

        • Auch der größte Sterbliche hat seine schwache Stelle. Beim Heidigger heißt die JE.

          P.S. : Danke für den schmeichelnden Jubel weiter zurück.
          mit besten Grüßen.

        • heidi heidegger an

          ey, JE ist doch kein Linden(blüten)blatt *ommmm/meditier’*, hihi. Grüßle zrugg!

    8. Das ist Musik in den Ohren der IM Erika und dem Medicus Lauterbach…..

      "Grghhcdtvbhgrrrrr"

    9. Delta ist die diesjährige Spielart der Coronagrippe! Und gegen Mutter Natur Krieg zu führen, bringt nichts! Zur Natur gehört, daß der Mensch stirbt, sterben darf! Mit dem Lockdown, Ausgangasperren und ähnlichen Gewaltmaßnahmen schießt sich eine Gesellschaft nur selbst ind Knie!
      Die können sich als Kontinent = Staat völlig abkapseln und wirtschaftliche Autarkie anstreben. Das kann zu einer Blüte führen wie die Sebstisolation Japans in der Vergangenheit gezeigt hat. Aber die aggressiven Wirtschaftsbeherrscher der Außenwelt werden das auf Dauer nicht dulden! Die meist aurtarken östlichen Nationan hat die Angloamerikanische Seeherrschaft auch alle gewaltsam "aufgeknackt" wenn die keinen Handel mit dem Westen wollten!
      Das größte Problem der Menschheit ist deren Überzahl! Wenn Corona tatsächlich so tödlich gewesen wäre wie Anfangs propagiert, hätte man es ruhig gewähren lassen können. Es hätte aber nur das unprodiktivste Fünftel ausgelöscht und die Anzahl wäre in weniger als 20Jahren mehr als ersetzt worden. Stattdessen muß mit einem unbekanntem Grnimpfstoff alles "durchgeimpft" werden! Wenn der sofort unfruchtbar macht ist das Geschrei groß, aber wenn die Wirkung erst in der nächsten Generation zu Tage tritt ???!

      • Kopfschüttel an

        Endlich mal wieder ein passender Aluhut der Verquer täglich ein wenig seriöser erscheinen lässt. Hat noch jemand Nanobots und Kiemenwachstum im Angebot?

        Auch witzig, gegen Überbevölkerung und Unfruchtbarkeitsspritze gleichzeitig zu wettern.

        • ja und, wenn das die Meinung von LIVIA ist geht Sie das was an?
          Andere als Aluhutträger beschimpfen aber sich selbst noch schlimmer benehmen. Aber Meinungsfreiheit oder unbequeme Meinungen mit dummen Beleidigungen einschränken wollen, so stelle ich mir einen echten Demokraten vor.

        • Kopfschüttel an

          @Wolfgang (sind frauen hier?…Brain)

          Ich hab andere nicht beschimpft sondern darauf hingewiesen, dass ihr von anderen (in böser Absicht?) einen Aluhut aufgesetzt bekommt. Wer’s verteidigt hat den auch verdient.

          Meinung ist übrigens die eine Seite, Meinungsfetischismus die andere. Wer 100x in Folge seinen immer identischen Eugenikmüll (Alte sind nichts wert, sollen früher abtreten, blabla) unter die werte Leserschaft streut, muss ein ernsthaftes Problem haben. Gilt auch für Weltraumfahrstühle und Intendantengehälter. 10x copypaste dürft im Normalfall reichen, ab da wird’s Kuckucksnest.

        • @ Wolfgang : Na klar geht ihn Livias und andere Meinungen was an. Wozu ,glauben Sie denn, ist so ein Forum gut ? Wer meint, wseine Meinung gehe andere nichts an, der soll sie halt nicht öffentlich verkünden.

    10. Marques del Puerto an

      Ach so noch was, "König Kurt" hat es geschafft.
      Ist heute Morgen mit 91 Jahren in die Holzkiste gesprungen.
      Der letzte Monarch aus Dräschtn verstarb auch im Elbflorenz seiner Wahlheimat .
      Ex Landesvater Kurt hatte die letzten Monate schon schwere gesundheitliche Probleme und wurde in der Intensivstation eines Dresdner Krankenhauses zu Tode behandelt.
      Ob auf dem Totenschein nun Covid 19 steht wie bei fast allen ab 75 Jahren Lebensabschnitt, konnte noch nicht abschließend geklärt werden.

      Mit besten Grüssen

        • heidi heidegger an

          Friede seiner Seele, falls er eine..ähquatsch, logo!, der BOSS aller Bosse ³regulierte ditte eh schon a long time ago, ja?

          ³hihi: Warren G – Regulate (Official Music Video) ft. Nate Dogg

          /watch?v=1plPyJdXKIY

    11. thomas friedenseiche an

      diese "Australier" sollten einfach die aboriginie fragen
      warum die keine krankheiten haben
      und wenn doch ganz selten mal
      warum die nicht weitergegeben wird

      die australier sind mehrheitlich nachkommen von straffälligen oder von menschen die den eliten früher gefährlich wurden und dann gefoltert wurden was sie seelisch verkrüppelt hat
      und danach kamen die ganzen glücksritter aus osteuropa udn westeuropa dazu
      und die vielen ki-fi und sonstige deren neigungen jesus klar erkannt und benannt hat

      dass dort sodom und gomorrha herrschen (wie fast überall auf der welt) ist klar
      lockdowns werden da keine hilfe sein
      solange das böse ungehindert regiert wird es sich ausbreiten wie krebs

      ob da noch beten und meditieren hilft weiß ich nicht
      scheinbar breitet sich das böse trotz der betenden meditierenden und anderen positive energie erzeugenden menschen wie den aboriginie weiter aus

      gott wo bist du?
      warum tust du das nicht ändern?

    12. Marques del Puerto an

      Das kommt in Deutschland auch noch, aber erschtmol ist die Qual …ääh… die Wahl.
      Wenn die depperten Deutschen ihre Schwarz-grüne Untergangs-Konstellation gewählt haben, dann wird das einsperren womöglich das kleinste Problem werden.
      Am 30.09. ist Game Over liebes Pack und das muss auch so sein, sonst hätte Zahnstein- Kalle ja auch keine Fernsehauftritte mehr .
      Was würden die Qualitätssender auch ohne Karl Lauterbach machen ? Nichts ! ;-)

      Mit besten Grüssen und sonnigen jewünscht