Hatte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) ernsthaft geglaubt, durch den Lockdown eine Wirtschaftskatastrophe auslösen und sich parallel eine Nobelvilla kaufen zu können, ohne dass ihm das jemand übelnimmt? Auch wenn die Kriechermedien beides völlig okay fanden, die Bürger von Wuppertal zeigten dagegen Unmut.

    Spahn schien wirklich dem Glauben verfallen, er könne für seinen Wuppertaler Parteifreund Uwe Schneidewind (CDU) und dessen schwarz-grüne Koalition beim Kommunalwahlkampf die Werbetrommel rühren. Aber die Bürger zeigten dem Politiker, was sie von ihm hielten. Einige Pflegekräfte demonstrierten auf dem Johannes Rau-Platz still und friedlich für bessere Arbeitsbedingungen in Seniorenheimen. Damit ließen es zahlreiche Gegner der Corona-Diktatur aber nicht gut sein.

    Mit Megaphonen, Tröten, Trommeln und Buhrufen bereiteten sie dem Gesundheitsminister einen lautstarken Empfang. “Geh doch nach Hause!” rief eine Demonstrantin. Ein anderer brüllte: “Maskenmörder! Maskenmörder!” und “Verbrecher!” Ein privates Youtube-Video zeigt eine sitzende Teilnehmerin, von Polizisten beim Passieren Spahns zur Seite gezogen, die dem Politiker zurief: “Hören Sie auf, unsere Kinder zu quälen! Hören Sie auf, unsere Kinder zu quälen! Und wir lassen uns nicht zwingen. Wir lassen uns zu gar nichts zwingen! Und jetzt raus aus Wuppertal! Komm nie wieder. Hau ab!” – während der angesprochene Politiker schnell ins Dienstauto eilte.

    Obwohl manche Teilnehmer sogar Maske trugen, beschimpfte die Westdeutsche Zeitung sie als “Coronaleugner und Impfgegner”. Im Gegenzug zitierte sie ausführlich den Gesundheitsminister: Der respektiere die Meinung Andersdenkender, aber “dass der eine den anderen niederbrüllt, ist nicht die Art der Diskussion, die uns am Ende weiterbringt“. Es gehe doch um Ausgleich, nicht um absolute Wahrheiten… Auf einmal? Nachdem kritische Wissenschaftler, Aktivisten und Beamte diskreditiert, entlassen und deren Videos auf Youtube gelöscht wurden?

    Cover COMPACT 09/2020

    Jetzt bestellen: „Q wie Querdenker: Stürzt die Freiheitsbewegung die Corona-Diktatur?” ist das Titelthema der COMPACT-Ausgabe September 2020.

    Aus dem Inhaltsverzeichnis: Revolution der Herzen: Stürzen Querdenker die Corona-Diktatur? Von J. Elsässer *** Das System wankt: Die Lügen sind zu offensichtlich. Von O. Janich ***
    Gesichter der Freiheitsbewegung: Christ, Buddhist, Schamane *** «Bin bereit, die Konsequenzen zu tragen»: Weltmeister Thomas Berthold im Gespräch *** Corona-Rebellen und Patrioten: Warum die Rechte jetzt nicht verschlafen darf. Von Martin Sellner *** Q und seine Cyberkrieger: Das Geheimnis von Trumps Orakel *** Europa wacht auf – wann folgen wir? Ron Paul über die Querdenker in Berlin.

    31 Kommentare

      • Na und ?
        Die Montagsdemos in der DDR waren auch verboten und wenn sich jeder daran gehalten hätte, wäre das damalige System nicht so schnell in die Knie gegangen .
        Also nicht Einschüchtern lassen , auf nach Berlin !
        DerGrund "Hygiene Verstösse werden befürchtet" , ist in Wahrheit pure Angst vorm (berechtigt)
        wütenden Mob .

    1. Das Ende der "Coronakriese" wird bitter – und zwar wirtschaftlich! Damit gesellschaftlich! Und am Ende wird keiner mehr das Wort "Gesundheit" hören können! Gesundheitsleute, die das ganze Elend verursacht haben, werden jeden Nimbus verlieren, jede Macht, mit der sie doch noch zuvor das ganze Elend verursacht haben!
      Mglw. wird es ein "Gesundheitsministerium" nicht mehr geben und selbstredend keinen "Gesundheitsminister" mehr!
      Fragt sich aber ob die Verelendenten so schlau sind, zu erkennen, daß die Pharmaindustrie hinter dem ganzen steht, den Mann geschmiert und seinen Luxus gezahlt hat! Die Chemieindustrie hat sich schon vor ca.150 Jahren dazu verabredetet, sich die Erde untertan zu machen! Kein Wunder, daß Chemie lange und oft verboten war!

    2. Was für Dumbatzen. Kein Wunder das die Zeit haben zu pöbeln. Nen Job haben die gewiss nicht.

    3. Der Fernaufklärer am

      Und die wichtigste Frage: Woher hat das Spahnferkel die Millionen für seine Villa? Schmiergelder von WHO oder IWF? Oder betreibt er vielleicht noch ein frivoles Nebengewerbe – daher vermutlich der Spaß am Maske tragen, so aus Leder oder Vinyl ..

    4. Ob es noch eine nächste Merkel Briefwahl gibt ,glaube ich nicht ….. Ochs und Esel sind schon solangsam unruhig ….schau mal da rein..YT…..Planen Trump und Putin die Auflösung der BRD Verwaltung? Jalta Konferenz noch im Herbst möglich!

    5. HEINRICH WILHELM am

      Kinder quälen – Bürger quälen… Zum Beispiel mit einem sinnentleerten Lockdown. Die erste Rechnung wird nun präsentiert: "Mehr Ausgaben als Einnahmen – Corona-Krise reißt Loch in Staatshaushalt" (Zitat) "Corona" war’s? Nein, unsere "Eliten" waren es!
      Statistisches Bundesamt: Pressemitteilung Nr. 324 vom 25. August 2020 (Auszug):
      "Das Finanzierungsdefizit des Staates betrug im 1. Halbjahr 2020 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (destatis.de) 51,6 Milliarden Euro. … Insbesondere die Ausgaben für Soforthilfen und die Übernahme der Sozialversicherungsbeiträge für Kurzarbeit trugen zum starken Anstieg der Subventionen (+177,5 %) bei… Der Umfang der gezahlten monetären Sozialleistungen (+6,7 %) erhöhte sich auch aufgrund der starken Ausweitung der Kurzarbeit überdurchschnittlich."
      Ein gewisser Herr Scholz bezeichnete das Kurzarbeitergeld als "Meisterleistung des deutschen Staates" bzw. "größte wirtschaftspolitische und sozialpolitische Tat". Das sieht man ja nun überdeutlich!
      Eine tatsächliche Meisterleistung wäre es gewesen, die Wirtschaft NICHT abzuwürgen!

      • diezensurpampertdemvollstreckerdenhintern am

        Natürlich, die wirtschaft am sprudeln zu erhalten zu erhalten ist das erste anliegen jedes reaktionärs. Solange die läuft, kommt der lohnsklave nicht zum nachdenken, der menschenimport geht weiter und pluralismus und freiheit feiern ihre immer wilderen hexensabbathe.

        • HERBERT WEISS am

          @ Sokis Sockenpuppe:

          Das System gehört radikal umgekrempelt – soweit richtig! Wenn jedoch alles krachen geht, erleben wir das perfekte Tohuwabohu. Dagegen war die Große Sozialistische Oktoberrevolution von 1917 Kindergeburtstag.

        • Scarlet pimpernel am

          @Herbert. Jede Revolution fängt so an . Gut so ! Nur darf es dabei nicht bleiben. Würde es aber, wenn die nichtdenkenden QAnon-Denker den Ton angeben würden. Was sie zZ. tun.

      • In Wirtschaftskreisen wird schon unverholen mit 1923 verglichen! Damals bezahlte man die Leute (Bergleute) weiter, deren Arbeit von den Franzosen (Ruhrbesetzung) beschlagnahmt wurde. Alle "Coronahilfen" sind auch Zahlungen für die es keine Gegenleistungen gibt. Hier brauchte es nicht einmal die Wegnahme durch Andere, die es anstatt Reparationszahlungen nahmen. Sondern hier hat man einfach für Nichts gezahlt, für Blödsinn also!
        Corona ist keine gefährliche Seuche, da es nur ganz kleine, streng definierte Gruppen betrifft und erheblich weniger Tote als die Grippewelle von 2018 forderte! Aber der weltweite Lockdown hat DEN erforderlichen Vorteil, daß er weltweit ist! Es besteht damit kein Fluchtort an dem man den Coronamaßnahmen entkommen kann! Das war dem nicht so war, das war das große Manko von Lenin und Stalin nach den Kriegen die Weltrevolution durchzusetzen!
        Corona ist der Wegbereiter für die neue Weltordnung! Nichts sonst, nichts Anderes!!!
        Lukaschenko hat sich dem als Einziger widersetzt – deshalb "Farbenrevolution"!

    6. Rechtsstaat-Radar am

      Wenn man mit angesehen hat, wie eine ganz gewöhnliche Bürgerin an Dahlem-Spahn Dienstwagen stand ihm den Weg versperrt, wenn man sah, wie der CDU-Schwutti Dahlem-Spahn taubstumm ohne Falte auf dem Teflon-CDU-Gesicht da stand, bis fünf Polizisten die Frau weg gezerrt hatten, wenn man sah, wie Dahlem-Spahn anschließend in seinem Dienst-Audi verschwand, dann würde jedem klar, dass Dahlem-Spahn ein vollständig antihaftbeschichteter Teflon-CDU’ler ist, der nicht nur allein verachtenswerte, sondern dessen weitere Teflon-Karriere aktiv zu verhindern ist!

      • Spahn wird weiter Karriere machen! Schon vergessen was die von der leyen für eine voll Katastrophe war? Wo sitzt die jetzt! So ähnlich wird es auch mit dem Taugenichts spahn laufen! Der gesamte Bundestag ist mit unfähigem Personal durchsetzt! Corona ist das perfekte Mittel um diesem angeschlagenen Land den Rest zu geben…..
        Die Medien trommeln immer mehr Corona Schwachsinn raus und bereiten den Michel schonmal auf den nächsten lockdown vor! Und mal abwarten was diese Idioten uns erzählen wollen wenn die Gemeine Influenza in dummland einkehrt! Gibts dann zum Corona irrsinn den Influenza lockdown? Immerhin starben 2017/2018 deutlich mehr daran als bis jetzt an Corona……

        • Der will Kanzler mit Gay Gefolge werden……. Im Bunten Tag dann rundum 1000 Gayoffskis Party feiern in Schwuchtel Leder ……. Über dem Eingang in Leuchtreklame ….Dem deutschen Arsch…… und wie heisst dieser englische Schlagerschwuchtelbarde wird dann Arschibald Präsident ….. ,,,,, oder wird der Tempel dann das Laufhaus für Tucken …..?????

        • "Der gesamte Bundestag ist mit unfähigem Personal durchsetzt!"

          Diese Formulierung scheint mir nicht ganz zutreffend. Richtiger müßte es wohl heißen: Der ganze Bundestag ist hier und da auch – noch! – mit fähigem Personal durchsetzt.

      • diezensurpampertdemvollstreckerdenhintern am

        Ja was denn,gehört es sich,sich vor einen Wagen zu stellen der losfahren will? Soll Ich das bei Ihnen mal machen?

    7. Freifrau Sigrun am

      Ruhige und sachliche Argumente wurden ja wohl in den letzten Monaten zur Genüge vorgebracht, ohne daß sie ernst genommen wurden, im Gegenteil! Und nun reicht es. Genug ist genug!

    8. "Hatte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) ernsthaft geglaubt, durch den Lockdown eine Wirtschaftskatastrophe auslösen und sich parallel eine Nobelvilla für vier Millionen-Euro kaufen zu können, ohne dass ihm das jemand übelnimmt?"

      Was für eine Frage? Der ‘Mann’ gehört schließlich zu einer ‘sexuellen Minderheit’, die SEIT JAHRZEHNTEN mittlerweile, von Erfolg zu Erfolg eilt … und von nicht enden wollenden Wogen wärmster Zuneigung des Volkes getragen wird. Wieso sollte er da auf den Gedanken kommen können, daß es irgendjemand geben könne, der ihm keine Denkmäler bauen oder ihn verehren möchte??

    9. Manchmal sind solche Erlebnisse eines Politikers doch nützlich……ob er noch schnell vor dem grossen Knall dem nächsten Verwandten seinen 4 Millionen Gay Club überschreibt. und dann in Eile mit Vollmaske sich von dannen schleicht ….??? Aber den angedockten Hochzeitspartner nicht vergessen ….. der kann nicht mehr auf H4 hoffen ,oder Witwer Rente….

      Lobbyarbeit nicht beendet —- Pharmakonzern nicht befriedigt ….wollen Lobbykasse zurück….
      Da wird wohl der Hintern brennen…… wenn die Spahn zu packen bekommen und ihn als Probanten in einen freien Käfig stecken neben den armen Affen…..

      Dem kann man ruhig die dreifache Dosis verabreichen,wer so schön grinsen kann ….. sollte man auch mit Nebenwirkungen weiter grinsen lassen…..

    10. Querdenker der echte am

      Span:
      "er respektiere die Meinung Andersdenkender, aber „dass der eine den anderen niederbrüllt, ist nicht die Art der Diskussion, die uns am Ende weiterbringt“. —

      Solange die Altparteien niedergebrüllt werden. hat er vergessen hinzuzufügen!
      Patrioten, aufrechte Demokraten , AFD Mitglieder und deren gleichgesinnte nicht nur niederbrüllen, nein, auch noch mit roher Gewalt drangsalieren, so wie einst die Rot Front Halunken in den 20- ern und Anfang der 30-er Jahren, das findet er womöglich prima!
      Aber das wird von der 6. Kolonne der Altparteien, genannt ANTIFA ,nicht nur gewünscht sondern auch mit 100.000 Euros Steuergeld Immer wieder befeuert, das verschweigt er aber geflissentlich!
      Aber das solchen Politikern nun auch einmal ihre eigene Saat der Gewalt entgegenschlägt, das macht Hoffnung!!

    11. Wer Haas und Hetze säet wird den Sturm ernten am

      So muss es sein, diese Bande muss endlich den Volkszorn spüren…..

      • diezensurpampertdemvollstreckerdenhintern am

        Habe noch nie jemand gesehen der Haasen säte. Hasen aber auch nicht. Mal sehen,ob die Q-Denker Sturm ernten. Ich tippe eher auf ein ganz laues Lüftlein,allenfalls.

        • Der Krug geht solange zu Wasser bis er bricht am

          Ich habe bewusst die Es-Es weggelassen, denn dann nennt man sowas einen Formfehler bei einer Anklage. Komme doch vorbei und wir zeigen dir, wie liebevoll wir doch sind….

    12. Bemerkenswert, wie die linksextremistische Mediendiktatur BRD ‘Corona’ zur Entmenschlichung der Schüler benutzt.

        • Und das Schöne ist, dass die Mehrheit FREIWILLIG in die nächste Wahlzelle eilt, um mit Blankovollmacht Wahlkreuz "Ja, weitermachen!" anordnet.
          Wahlbeteiligung letzte Bundestagswahl 75%!!

        • Bitte auch die Bundeshasenscharte bei künftigen Auftritten dafür würdigen, daß "kein Arbeitsplatz durch Corona verlorengehen wird"

          Und die Stasiraute sollte man mal an ihren Auftritt im letzten Wahlkampf in München erinnern oder Heiko Maas in Zwickau laufen lernen.

          Dem Dreckspack Beine machen!

        • Rebecca-Vanessa Wille am

          Ach was – da kommt man nur noch mit persönlicher Empfehlung und Einladungsapp rein….