Corona-Diktatur: Juso-Chefin fordert Maskenpflicht auf großen Plätzen

39

Es gibt Politiker, die interessiert an jeglichem Problem anscheinend nur ein Aspekt: Wie kann ich es zur maximalen Entrechtung von Mitmenschen ausschlachten? Dabei tarnen sie sich als besonders besorgt und „verantwortungsvoll“. Corona hat solchen Charakteren prächtige Alibis zur Verfügung gestellt.

Da ist beispielsweise die Vorsitzende der NRW-Jusos, Jessica Rosenthal. Die 27-jährige Lehrerin aus Bonn würde gerne die Nachfolge des Juso-Bundesvorsitzenden Kevin Kühnert antreten. Dabei signalisiert sie dem Establishment, dass sie in der Corona-Frage nicht nur hundertprozentig auf Linie liegt. Nein, sie würde sogar noch weiter gehen, wie sie im – natürlich unkritisch geführten – n-tv-Interview verriet.

Obwohl sie die Lust der jungen Bürger am Feiern nach dem Lockdown nachvollziehen könne, müsse doch die „Verantwortung“ für altere Menschen im Vordergrund stehen. Aber nicht etwa durch Erhöhung der bisher armseligen Rente, sondern durch (noch) mehr Kontakt-Abstinenz bei Jugendlichen. Feiern sei schön, aber momentan wären wir noch „mitten in einer Pandemie“.

Deshalb fordert die medizinisch hochkompetente Jungpolitikerin: „Wenn große Plätze tatsächlich sehr überfüllt sind oder auch bestimmte Straßen, dann müsste man eben sagen, da gilt dann eine Maskenpflicht, weil man den Abstand nicht einhalten kann.“

Vor allem müsse man sich jeder fragen: Ist es wirklich nötig, einen Ort aufzusuchen, von dem man weiß, dass er überfüllt sein wird? (Ob Frau Rosenthal da heimlich an die Querdenker-Demo am kommenden Samstag denkt?) Jedes zweite Wort bei Frau Rosenthal lautet „Verantwortung“, zugleich lässt sie raushängen: Wenn die Bürger nicht freiwillig spuren, wäre sie auch für Regulierungen offen – für Obergrenzen bei privaten Feiern (Hochzeiten) beispielsweise.

Nach staatlichen Hilfsmaßnahmen gefragt, fixiert sich die Nachwuchsvorsitzende einer Ex-Arbeiterpartei vor allem auf Unterstützung von Studierenden, damit keiner zum Abbruch seiner Ausbildung gezwungen wäre.

Cover COMPACT 09/2020

Jetzt bestellen: „Q wie Querdenker: Stürzt die Freiheitsbewegung die Corona-Diktatur?“ ist das Titelthema der COMPACT-Ausgabe September 2020.

Aus dem Inhaltsverzeichnis: Revolution der Herzen: Stürzen Querdenker die Corona-Diktatur? Von J. Elsässer *** Das System wankt: Die Lügen sind zu offensichtlich. Von O. Janich ***
Gesichter der Freiheitsbewegung: Christ, Buddhist, Schamane *** «Bin bereit, die Konsequenzen zu tragen»: Weltmeister Thomas Berthold im Gespräch *** Corona-Rebellen und Patrioten: Warum die Rechte jetzt nicht verschlafen darf. Von Martin Sellner *** Q und seine Cyberkrieger: Das Geheimnis von Trumps Orakel *** Europa wacht auf – wann folgen wir? Ron Paul über die Querdenker in Berlin.

Über den Autor

Avatar

39 Kommentare

  1. Avatar
    heidi heidegger am

    Boah, wie langweilig von ditt SPD: die nächste Juso-Chefin muss ne Transe mit prominentem Adamsapfel sein..andererseits schrieb KM im Beitrag was von "raushängen" (da war ditt Busen mit gemeint, hopefully, hihi).

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Schlag doch mal eine von deinen Ziegen als nächste Juso Chefin vor die haben wenigstens mehr Intelligenz hihi

  2. Avatar

    Vewrantwortung als Lehrer sollte sie selber zeigen und die Kinder vor linker Gesinnung,Verblödung und Gender schützen. Diese Lehrkader samt den Dozenten auf den Unis sind die charackterlosesten Berufsvertreter noch vor den Politikern, denn sie zerstören unsere Zukunft, die Jugend.

    • Avatar

      Und leben gut von unserem Geld! Ich hoffe immer die haben nicht viele Kinder, denn da potenziert sich die Dummheit!

  3. Avatar

    Die SPD halt: vor allem jung und weiblich zählt, weil die meinen oder hoffen, auf diese Weise wieder Auftrieb und Macht zu bekommen. Was sagen eigentlich die "Ossis" zu diesem absurden Spektakel? Menschen medial zu infiltrieren (auch gruppenmäßig zu spalten und gegeneinander aufzuhetzen), und dann darauf zu spekulieren, in "demokratischen Wahlen" gegen einen "politischen Gegner" anzutreten, mit dem man sich in den wirklich wichtigen Fragen von Politik nahezu hundertprozentig einig ist? Schaustellerische Inszenierungen mit dem Glanz des Kadavergehorsams. Ein weites Feld.

  4. Avatar
    Sie hat fast schon einen Bürgerkrieg anzettelt am

    Bei den täglichen Kommentaren unterschiedlicher Meinungen z.B. für und gegen Corona sieht man, was durch Merkels Politik im unseren gemeinsamen Lande bereits für katastrophale Zustände es gibt und wir werden wenn Merkel in Flieger steigt und ihre schöne Rente auf unsere Kosten an einen sicheren Ort genießt, alle dafür noch bitter bezahlen….

  5. Avatar

    Schade, es sind 63 Mio Biokartoffel und 20 Mio Nichtbiokartoffeln in diesem Siedlungsgebiet ohne feste Grenzen. Und 90 Prozent irgendwie abhängig, vor allem finanzieller Natur. Somit erklärt sich die devote Zustimmung aller Zumutungen und zuweilen schmerzhaften Einschnitten. Freiheit heisst, ich mute mir selbst zu, schmerzhafte Veränderungen selbst vorzunehmen und bin bereit, mich aus dem ganzen System auszukoppeln. das bedingt zumindest einen Willen. Gelingt Wenigen, stimmt, deswegen bewundert oder gehasst.

    • Avatar

      In >Deutschland sind mittlerweile 66% von staatlichen Leistungen abhängig. Also wird sich nichts ändern!

  6. Avatar
    Thomas Walde am

    Hoffentlich lesen es auch viele, der Jugendlichen, welche diese "Dame" zu vertreten vorgibt.

  7. Avatar
    diezensurpampertdemvollstreckerdenhintern am

    Alle nur schöne Worte, Taten wie in China oder Nordkorea kriegen die nicht hin,die sind schließlich die Q-Denker von vorgestern, das steckt noch drin.

    • Avatar
      Am Ende hilft nur noch eine Lösung und für dieses kranke Hirn ist es die Erlösung am

      Deine Sprache verrät die immer wieder du Sokrates du Blödbär……..usw.

  8. Avatar

    Ganz ohne Zweifel – wir leben noch "inmitten einer Pandemie". Bei vielleicht 50 Neuinfektionen auf 100.000 Menschen und weit weniger als 1 Prozent Infektionen insgesamt. Furchtbare "Pandemie". Diesen Covidioten ist jeder Verstand abhanden gekommen!! Das Ganze ist jedoch dermaßen abartig, dass die Diagnose ganz klar lautet: Corona wird politisch missbraucht!! Es geht nicht (mehr) um die Bekämpfung eines Virus, sondern um die Durchsetzung klima-paranoider und anderer politisch-korrekter Programme!! Ein krimineller Vorgang ohnegleichen!!!

  9. Avatar

    "Die 27-jährige Lehrerin aus Bonn"

    Und was ‚leeht‘ die Leehrerin so am Tag?? Ich meine, nur damit man mal einen Erklärungsansatz für ’sowas‘ hätte…

      • Avatar

        Glaubst Du noch ,dass die was ausleert in einer Schule….. ??? Die steht noch unten auf der Ausleerkasse als Jungausleerer ….,muss sich nach oben ohne Arbeit durchschlagen …. bei den SOZISSEN

        Merkel muss irgendwo eine Castingagentur haben ,die immer wieder einen neuen Buntifanten entdecken und diesen dann auf die Menschheit losschicken …….

      • Avatar

        +60OSSI

        Donnerwetter! Das mit der ‚Castingagentur‘ … könnte stimmen. Daran hab ich noch gar nicht gedacht. Wobei es doch eigentlich naheliegend ist: SOVIEL Negativpersonal … kann doch gar nicht OHNE entsprechende Anstrengungen und aktive Bemühung an einem Ort versammelt werden. Danke für den Tipp…

    • Avatar
      Achmed Kapulatzef am

      Unter normalen Umständen würde sie Briefkasten leeren, würde mit diesem IQ noch gehen.

  10. Avatar
    Rumpelstielz am

    an kann erkennen, dass die Umvolkung stattfindet, durch die Stasipartei SED also der CDUSPDCSULINKEGRÜNEFDP – wer wagt aufzumucken, soll enteignet werden – ganz legal – so soll jede Kritik erstickt werden.
    Steuergelder in den Hunderten von Millionen Euro werden an die Umvolkungslobby den linken Krawalltouristen gegeben, damit diese Antifanten und ä. wie die IM Viktoria Stiftung, damit die Ihre fiesen Dienste finanzieren; "wer gut smert der gut färt" dann fehlen die Hunderte von Millionen Euro dem Bürger da, wo man sie sinnvoll einsetzen könnte.
    Der Coronawahn und der Klimawahn Hand in Hand
    Dem OR Lügenfunk hat man auch deshalb die Lizenz zum Absahnen ausgestellt.
    Da werden Leute gefördert, wie z.B. der liebe Torsten K, »der in der DDR bis 1989 als IM „Martin“ gegen kleine Geldgeschenke missliebige Jugendliche an die Stasi verpetzt hat.??« Also ein ausgewiesener Praktiker von „Maß und Anstand“ wie die ganzen anderen Parteiganev der Blockflötenparteien.

  11. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    So was darf als Lehrerin arbeiten kein wunder was da rauskommt, Ideologie, Bildungsnotstand und neue Terroristen für die Antifa.

    • Avatar

      Kann dir versichern, das das den Lehrern egal ist. Hauptsache ist die Pension. Bekannte Lehrer von mir, reden seit 30 Jahren nur davon, wieviel Prozent Abzüge sie haben werden!

  12. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Wehe dem Volke wenn solche Verblödeten Demagog*innen einmal die Regierung übernehmen,man kann nur hoffen das die SPD mit ihrer Nachwuchsbrut bald ganz verschwinden.

    • Avatar

      Inzwischen wird ja schon gemunkelt, dass diese fette Tunte von den Grünen Bundeskanzlerin werden könnte. Dann bin ich aber raus aus diesem Land!

      • Avatar
        diezensurpampertdemvollstreckerdenhintern am

        Kein Verlust für das Land,im Gegenteil. Gehen Sie in ein Land ohne Coronarestriktionen,falls Sie ein solches finden.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        ²HabeckHitler ist doch gar nicht soo fett, hihi. Sein Bankkonto aber schon anzunehm‘. Denn: Leistung äh Arbeit muss sich wieder lohnen (zit. (FDP/ "Dottoressa" Silvana Koch-Mehrin) LOL

        ²die Kleene mit den kurzsichtigen Schlitzaugen und Oberarmen wie ditt heidi Oberschenkel hat, aber schon..*krchhhhhhhhh*

      • Avatar

        "Denn: Leistung äh Arbeit muss sich wieder lohnen (zit. (FDP/ "Dottoressa" Silvana Koch-Mehrin) LOL"

        Hat sich denn ‚ihre Leistung‘ gelohnt … für diese Parade-BRD-FDP-Blondine?? Oder sitzt sie jetzt im Armenhaus?

      • Avatar
        heidi heidegger am

        @OTTO, wannS ein Dirndl ausfüllään kann, dann jibbett vom FDP-Brüderle anzunehm‘ ab und an eine Perlenkette mit Pelzmantel undoder ne Pralinenschachtel, hihi. Ihsch denke ditt (gelöscht) kommt zurecht *zwinkersmiley*

  13. Avatar

    Ja, das ist leider typisch für die SPD. Sie ist schon längst nicht mehr die Partei von anständigen Leuten wie Helmut Schmidt! Eigentlich sollte die SPD mit den Grünen, den Linken und der Union zur SED2.0 fusonieren; das wäre das Ehrlichste was sie dann in den vergangenen Jahren getan hätte!

    Ach noch eine persönliche Anmerkung von mir: Es würde mich freuen bei Compact mal wieder was von dem "Kaiserfront Extra"-Autor Christian Schwochert zu lesen. Ist schon lange her; schreibt der nicht mehr bei euch?

  14. Avatar

    " Jedes zweite Wort bei Frau Rosenthal lautet „Verantwortung“, …" Zitat

    welche sie vermissen lassen Herr Meissner

    • Avatar
      DER MITLESENDE SCHLAPPHUT am

      Et voilà, l’agent provocateur!
      Die labert doch nur von „Verantwortung“.
      Deswegen musst du FALSE FLAG dich nicht extra bemühen.

  15. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    "Ist es wirklich nötig einen Ort aufzusuchen, von dem man weiß, dass er überfüllt sein wird?"
    Nun ja, wenn’s pressiert und gerade keine andere Latrine in der Nähe ist…
    Warum sollte der SPD-Tante die Berliner Demo in den Sinn kommen?
    Erst mal Kevins Posten bekommen!

    • Avatar

      Regulieren lässt sich Vieles am Wahltag, denn
      bei der "Verantwortung" herrscht seit längerem politischer Ausverkauf.

      Siehe Milliarden Cum ex Verluste, Wirecard, Mautdesaster, StVZO Chaos, BW Desaster usw. usw.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel