Berliner Grundschulen schaffen die Maskenpflicht ab. Das sorgt für Aufschrei im Hühnerstall der Helikopter-Eltern und einer Merkel-Beraterin. Was Sie über Corona wissen müssen, auch wenn es das Establishment unterdrücken will, lesen Sie in Covid 19: Die ganze Wahrheit von Dr. Joseph Mercola und Ronnie Cummins. Sichern Sie sich jetzt ein Exemplar, bevor die Zensur-Keule zuschlägt. Hier mehr erfahren.

    Wer Merkel berät, ist offenbar gefährdet, den eigenen Standpunkt – ganz wie die Noch-Chefin – für alternativlos zu halten. Argumentative Begründungen kann man sich dabei sparen. Man braucht lediglich die Vertreter kritischer Perspektiven  als bösartig oder dumm abstempeln.

    Gestern berichtete COMPACT-Online über den Aufschrei von Helikopter-Eltern gegen den Wegfall der Maskenpflicht in Berliner Grundschulen. Außerdem, so verriet die Initiatorin Julia Noack, warteten zahlreiche Eltern „sehnsüchtig” auf die Impfung ihrer Kids unter Zwölf. Schließlich seien Maulkörbe „im Vergleich zu möglichen Schäden durch eine Infektion nur ein kleines Übel”.

    Frau Noack ist als Musikerin natürlich absolute Expertin im Abwägen von Infektionsrisiken…

    Dagegen haben zwei Personen, die bei der psycho-physischen Gesundheit von Kindern durchaus fachliche Erfahrung besitzen – der Präsident des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte, Thomas Fischbach, sowie der Präsident der Bundesärztekammer, Klaus Reinhardt – die schulische Maskenpflicht verworfen.

    Reinhardt:

    „Es ist völlig unangemessen, dass Kinder und Jugendliche stundenlang im Unterricht eine Maske tragen müssen, während die Erwachsenen abends maskenlos ins Lokal gehen können.“

    Jetzt schaltete sich die Wirrologin und Kanzleramts-Beraterin Melanie Brinkmann vom Braunschweiger Helmholtz-Zentrum via Rheinische Post in die Debatte ein: Nein, Kinder sollen weiterhin die Qual der Maske erdulden.

    Aber anstatt die Empfehlung der Kinderärzte zu widerlegen, nutzt sie lediglich die Rhetorik der Machthaber: Masken kosten fast nichts, Schuld sind die Ungeimpften – und wer das anders sieht, der ist böse oder dumm:

    „Wenn man etwas abschaffen möchte, dessen Nutzen wissenschaftlich erwiesen ist und das fast nichts kostet, kann man das machen.“

    Die Frage sei lediglich, ob das klug wäre:

    „Bei der hohen Anzahl an Nicht-Geimpften, und hierzu zählen die Kinder, halte ich diese Entscheidung für verfrüht – und ehrlich gesagt auch für ziemlich dumm.“

    Und das ist natürlich alternativlos.

    Auf Youtube gelöscht, bei Amazon auf der Abschussliste: Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis die Zensur-Keule den brandaktuellen Bestseller Covid-19: Die ganze Wahrheit von Joseph Mercola und Ronnie Cummins trifft. In ihrem Buch greifen die Autoren die Politik und ihre Hofvirologen, Big Pharma und die globalen Eliten frontal an. Sie enthüllen, wie wir mit Covid 19 schamlos in die Irre geführt werden – und schreiben, was jeder tun kann, um sich aus dem Würgegriff der Corona- und Impflobby zu befreien. Sichern Sie sich jetzt Ihr Exemplar, bevor das Werk in den Giftschrank verbannt wird. Hier bestellen.

    44 Kommentare

    1. "Wenden Sie sich bitte an offizielle Behörden, wie das Robert Koch-Institut, das Paul-Ehrlich Institut, das Bundesministerium für Gesundheit oder die Weltgesundheitsorganisation, für geprüfte Inhalte aus seriösen Quellen."

      Das scheint das Statistisches Bundesamt mit seinen Sterbefallzahlen und Übersterblichkeit nicht zu geprüfte Inhalte aus seriösen Quellen zu zählen wenn man biontech nach der erwiesenen Übersterblichkeit der Gruppe Ü80 im Januar 2021 fragt

      ****s://service.biontech.de/

    2. Während einer Erkältung z,B. 14 Tage dauerhaft ein vollgerotztes Schnupftuch durch welches einzuatmen ist vor dem Maul geknebelt ist das neue Kindeswohl?

      Nur mal damit Dumm & Dümmer den Dummfug begreifen wenn das ausgeatmete Sekret beim einatmen durch den selben Filter konzentriert und angereichert zurückkommt.

      Wozu die Funktion der Flimmerhärchen in den Bronchien wenn wir die Keime per Ukas zwangsweise erneut schlucken müssen?

      • Darum geht es nicht. Argumentiert wird das "kleinere Übel". Ansonsten müssten auch sämtliche Arbeitsschutzmasken ersatzlos gestrichen werden.

        Zudem sowieso ganz großer Humbug. Die Erwachsenen tragen ja auch Masken. Zum Schutz vor Covid, nehm ich mal an, oder? Schwer zu argumentieren, dass sich die Eltern schützen müssen/dürfen, die Kinder aber nicht.

    3. friedenseiche an

      merkel ? was ist das ? ne krankheit des 21. jahrhunderts ?
      weg damit
      domestos hilft immer

    4. Sokrates Verum an

      Nicht verstanden was Reinhardt gesagt hat ? Ich versuche mal zu helfen : "Es ist unangemessen , daß Kinder in der Schule stundenlang (? – eine Unterrichtseinheit dauert max. 45 Minuten) Masken tragen müssen , während Erwachsene abends maskenlos ins Lokal gehen können." Welcher mit Logik begabte Mensch kann da widersprechen ? Nur bedeutet es eben n i c h t ,daß Masken in der Schule Sc***ße sind, nur die Ungleichbehandlung von insoweit Gleichem ist es. Die Lösung müßte also lauten : Auch im Lokal Maske auf. Oder besser, gleich das Lokal schließen.

      • Versuch, den Logikfaden fertig zu spinnen. Arbeitsplätze, Supermärkte, Nah- und Fernverkehr, Massenveranstaltungen, FFF-Demos, etc. müssten dann, rein logisch, auch geschlossen/verboten werden. Wird aber nicht passieren, darum kann man auf den lumpigen Maskenrest auch gleich ganz verzichten…so rein logisch, sonst Schilda.

        • Sokrates verum an

          @ Dr. Logik :Bemüht sich immer angestrengt mich MICH (har, har ) bei einer Unlogik zu ertappen. Sehr sportlich. Wenn`s Dir gelingt biste olympiareif. Übe weiter. Supermärkte sind unverzichtbar, (außerdem werden da ja Masken getragen ) ., Lokale sind es nicht . Nah-Fernverkehr : siehe Supermärkte. Der Rest : müsste ja eigentlich auch. Nicht meine Schuld, wenn nicht.

        • Nee nee Sokilein, Du verwechselst echte Logik mit Ideologie (Kapsellogik, Zirkelschlüssigkeit, ein Art autosuggestives Training).

      • friedenseiche an

        dann hör doch bitte sofort auf zu essen und zu trinken
        atmen besser auch wegen dem klima

        tschüssikowski

      • HERBERT WEISS an

        "eine Unterrichtseinheit dauert max. 45 Minuten" – Und wie viele davon müssen die Kleinen Tag für Tag erdulden? Das summiert sich. Da gibt es auch humane Lösungen z.B. Plexiglasscheiben wie bei "Wer weiß den sowas?" Ja, ja, die Aerosole. Da sind aktuiell CO2-Warngeräte im Gespräch. In normalen Zeiten stellte der Lehrer oder Dozent fest: "Es riecht nach Mensch"! und dann wurden die Fenster geöffnet. Ist teilweise immer noch nicht möglich. Aber das gibt es alles in der Freiluftklapse Bunzeldeutschland!

        Ins Lokal kommste zumeist nur mit 2G, eventuell auch mit 3G. Der Test soll ja künftig auch etwas kosrten. Da trifft man sich doch lieber mit den Kumpels (gerade die Jüngeren haben viele davon) in privaten Gemächern. Eine Nase pro m². Fenster zu, damit die Nachbarn nichts mitbekommen. "Oder besser, gleich das Lokal schließen." – Wäre der Virus ein denkendes Wesen (hat aber nicht einmal soviel Hirn wie unsere Oberclowns) würde er sich jetzt nach Luft japsend am Boden wälzen: "Ach ist das wieder lustig!"

        • Sokrates Verum an

          Ja, wie viele ? Auch ohne Maske meistens qualvoll , bestenfalls erträglich. War Dir vor Corona auch egal. also heuchle jetzt nicht. Und "erdulden" muß kind was ganz anderes, z.B die Idioten unter den Lehrern ,die die Mehrheit stellen , an die Maske gewöhnt mensch sich.

      • Ungleich?
        Hat je ein Großkopferter beim Presseclub, Lanz, Maischberger und Illner usw. ein Maulkorb getragen?

    5. Sokrates Verum an

      Zweifellos sind Journalisten weit eher Experten im Abwägen von Infektionsrisiken als Musikerinnen. Besonders wenn sie Bücher aus dem Kopp-Verlag gelesen haben.

    6. Die "Eliten" sind alle geimpft – nur standesgemäß etwas anders: >>Prof. Alessandro Meluzzi: "Viele derjenigen, die geimpft wurden, haben ab einem bestimmten Bereich falsche Impfungen erhalten. Ich kann das bestätigen, weil sie es mir auch vorgeschlagen haben."<<
      (Linkzitat: (https://www.imolaoggi.it/2021/08/21/meluzzi-hanno-fatto-falsi-vaccini/)
      Vor diesem Hintergrund kann sich ein Herr Scholz natürlich vor die "Impfkaninchen" hinstellen und den Solidarischen mimen. Denn immerhin hat er ja einen Stich…

    7. Bin 45 Jahre selbstständig im Gesundheitswesen tätig gewesen.
      Wenn ich so eine Trullala sehe und höre , dann wird mir schlecht. Haben noch nichts geleistet und machen nur große Sprüche.
      Alle diese Weiber sitzen auf Posten, gut bezahlt und ohne irgendwelchen gesunden Menschenverstand.
      Man schaue sich die Welt heute an. Überall in vielen Führungsetagen sitzen Quotenfrauen und wie sieht die Welt aus???
      Völlig aus den Fugen. Ist eigentlich egal welcher Bereich, alles ist nicht mehr Stimmig!

      • Und iCH weiß auch schon die Antwort auf all diese Probleme: Wir brauchen … NOCH MEEEEHHHR Quotenfrauen! Wegen der … historischen Gerechtigkeit!! Grade heute morgen in der Regionalzeitung eine Schlagzeile gesehen, wonach ‘Frauenthemen/-interessen im CDU-Wahlkampf deutlich zu gering vertreten waren’. Ja, DAS … hat die CDU sicher den Sieg gekostet… – unfaßbar … das alles. Und das Unfaßbarste: Es wird jeden Tag noch unfaßbarer…

    8. In dem Zusammenhang fällt mir ein, dass bei Inanspruchnahme der Dienstleistung einer/s Sexarbeiter:-*in keine Daten hinterlassen werden müssen. Würde das Geschäft wahrscheinlich auch versauen. Davon ausgehend, dass 400.000 Menschen dieser Tätigkeit nachgehen, wahrscheinlich mit den Illegalen eher mehr, und auch Geld verdienen wollen, sollten sie mehr als einen Kunden täglich bedienen. Gehen wir von täglich fünf Kontakten aus, dann wären es 2 Mio. Kunden am Tag. 2 G und 3 G, lächel, Mindestabstand, lächel, Mundschutz, lächel, ok, regelmäßiges Lüften wird erfolgen!Dies zwei Millionen Kunden, i.d.R. Männer gehen dann entlastet zur Familie, nehmen die Kinder und vielleicht die Frau in den Arm. Dort ggfls. mit Maske. Ob der Ehemann der obigen Dame auch die Dienste beschriebener Berufsgruppe in Anspruch nimmt, kann ich nicht beurteilen. Aber ich bin sicher, wenn, dann trägt er eine Maske, sonst wäre er ja dumm!

      • Der letzte Lude an

        Die Dame wäre dann die Superspreader*innen. Abgesehen von Zwangsprostitution werden die Damen nicht dazu gezwungen, 20.000/Monat zu verdienen. Von daher immer schön die Emanzenkirche im Dorf lassen.

        PS
        1) Statistisch erwiesen, dass mehr frauen fremdgehen als Männer, somit auch mehr superspreaden.
        2) Hat das alles nichts mit Kindermaskierung zu tun, daher feministisches kapern unangemessen und kontraproduktiv.

        • @alterGrieche?: als alter weißer Mann ist mir ein guter Roter näher als „feministisches Kapern“. Es hat alles mit allem zu tun….das mit dem Fremdgehen hat keine Bedeutung.

    9. Putzfrau 80+ an

      Ist das Weltfremdheit oder Angstneurose? Auf jeden Fall aber ein (schlechter) Witz! Im wirklichen Leben sieht es so aus: Nach der Schule, an der Bushaltestelle und später im krachend vollen Schul-Bus: enge + maskenlose Kontakte der Schüler, die überwiegend Migrationshintergrund haben. Durch die lautstarke Unterhaltung und das Kreischen der Schüler dürfte auch der Ausstoss von "hochgefährlichen Aerosolen" enorm sein . Die Masken-Quälerei im Unterricht ist also für die Katz! Das Immunsystem der Schüler und evtl. sonstiger Mitfahrer erhält auf diese Weise ein KOSTENLOSES und NATÜRLICHES UPDATE der Corona- bzw. RSV-Viren Abwehrkröfte . Ich (Risikogruppe/Ungeimpft) benutze häufig die Mitfahrmöglichkeit im Schulbus – und lebe immer noch ( + kassiere meine Rente). Besondere Ausfälle unter den Kindern und Jugendlichen sind mir auch nicht aufgefallen.
      Vielleicht sind nur die Kinder stärker gefährdet, die von Mami oder Papi keimfrei per Auto bis an die Schul- oder Haustür transportiert werden, .die jiepern dann auch zu Recht nach der Impfung

    10. Friedrich von Orakeldorff an

      Dennoch war 8und bleibt) Melanie Brinkmann immer ein optischer Leckerbissen, wenn sie häufger mal bei Polit-Überkorrekt-Lanz in der Sendung saß und ganz gewiss die Phantasie hunderttausender deutscher Männer angenehm anschubste…. Ich würde Frau Brinkmann persönlich gern einmal in der Praxis zeigen, wei schön es für sie ist und was sie so alles tun kann, wenn sie keine Maske trägt….

      • Da, wo Frau Brinkmann was für mICH tun könnte … trag ich ohnehin keine Maske …

        • Sokrates Verum an

          Oh Je, nur weil eine Frau nicht aussieht wie das Merkel, ist sie noch lange kein Zuckerstück.

    11. Zum Teufel mit diesem ganzen Corona Regime!
      Warum haben wir keine Politiker wie die Dänen oder Schweden……..?
      Diese Völker wissen garnicht wie gut es sie haben!!

      • Impfquote in Dänemark: >75%
        Das liegt wohl am hohen Vertrauen in die Gesundheitsbehörden.
        In Deutschland wird ja immer alles schlecht geredet, von Leuten, die keine Ahnung haben.
        Wahrscheinlich liegt das auch am höherem Bildungsgrad der Dänen und Schweden.
        Die sind intelligenter ! und lassen sich keinen Blödsinn im web erzählen und können selbsttätig denken und haben keine Leerdenker.

        • @zekow: Bei Ihrem Bildungsgrad sind Sie sicher der Virologe mit den sinnlichen Lippen oder Däne?! Impfweltmeister Israel Inzidenz etwa 270…..35% dreifach gespritzt. Inzidenz Kongo 0,4 Quote 0.04; Inzidenz Eritrea 0,8 Quotenlos; Inzidenz Togo 3,7 Quote 4,78…..

        • @Tafel: Kongolesische Studien? Hatte er ein Zuviel vom Roten? https://www.corona-in-zahlen.de/weltweit/kongo,%20demokratische%20republik/

        • Ja lach,

          die Webseitenbetreiber*innen Dr. Manuel Siekmann hat seine Zahlen dann sicher überall her, nur nicht aus dm Kongo.

          "Hinweis: Alle Kennzahlen sind von der Anzahl der durchgeführten Tests und der statistischen Erhebung abhängig und nur eingeschränkt vergleichbar. Keine Gewähr für die Korrektheit und Aktualität der Daten."
          "Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen."

          PS
          Auf der Seite (Gutmenschquelle) können Sie auch die Covid-Todeszahlen zu Deutchland entnehmen, "93.883". Wie gesagt, Ihre seriöse Quelle.

      • "Warum haben wir keine Politiker wie die Dänen oder Schweden……..?"

        Die Schweden sind mit den dümmsten und radikalsten kommunistischen Weiberräten gesegnet, die man sich denken kann. Und sie wählen sie … seit Jahrzehnten! Dass die jetzt in der Coronakrise ausnahmsweise mal was richtig gemacht haben, heißt nun wirklich nicht, daß man sich diese Pest auch noch freiwillig im eigenen Haus wünschen sollte…

        • hihi, vllt. haben sie ja auch alles falsch gemacht und nur echte männer merken es.

      • HERBERT WEISS an

        Diese Politiker hätten wir schon. Wir haben aber zu viele doofe Wähler, die sich allein bei dem Gedanken, mit Mut und Entschlossenheit ihr Kreuzchen mal an der richtigen Stelle zu platzieren, in die Hose machen.

    12. heidi heidegger an

      hah! was wurde eigentlich aus der hochkorrupten vonderLeyenBeraterin Dings, häh? (ist’s etwa) im Vatikan verbuddelt worden undoder vom MAD abgeschirmt?? apropos abgeschirmt: Ditt heidiBüros stehen euch übrigens immer offen, das war nicht immer so, es gab sogar Büros mit Gegensprechanlage und Kamera … LOHL

      • "hah! was wurde eigentlich aus der hochkorrupten vonderLeyenBeraterin Dings, häh?"

        War das Dunja Halali … – der sie beim Presseball so hingebungsvoll den Hintern gestreichelt hat??

        • heidi heidegger an

          hoho, *fät/phat bottomed girls you make the rocking wörld go round* /QUEEN (anno 1980 vertont, mja. Mann!, wieder 40 Jahre rum wie nix!) :-)