Zwei Prozent der deutschen Landesfläche zugebaut mit Windrädern – das ist das Ziel der Ampel-Regierung für die kommenden zehn Jahre. Umweltschützer sehen darin eine große Gefahr für die Artenvielfalt.

    Unser TV-Chef Paul Klemm beschäftigt sich schon länger mit dem Thema und erläutert, was sich daraus für die Arbeit der Opposition ableiten lässt. Seinen Kommentar sehen Sie in dem Video oben.

    Vertraten die Grünen früher noch berechtigte Umweltschutzanliegen, sind sie heute Vollstrecker einer Klima-Ideologie, die auf die Deindustrialisierung Deutschlands zielt. Auf dem Spiel steht mittlerweile die gesamte Entwicklung des Landes seit der Beginn der Industriellen Revolution. Lesen Sie mehr zu dem Thema in COMPACT-Spezial „Öko-Diktatur – Die heimliche Agenda der Grünen”. Der ultimative Faktenhammer gegen die grünen Klima-Ideologen. Hier bestellen.

    Öko-Diktatur. Die heimliche Agenda der Grünen.

    6 Kommentare

    1. Schädlich ist die Zahl der Menschen. Putin und Selenskyj sind dabei sie zu reduzieren. Die USA und China bereites sich darauf vor, es ihnen gleich zu tun. Die Europaunion bemüht sich, durch ihre Unterstützung mit Waffen. Die Reichen haben sich schon in Dubai und Katharr ihre Fluchtpunkte organisiert. Die Armen und Geringverdiener werden in den nächsten Wintern erfrieren oder an der Chinesischen Grippe versterben. Damit das geräuschlos geschieht, werden die Windräder stillgelegt und Fotovoltaikanlagen brechen wegen Überbelastung zusammen. Ich frage mich, wer hinter Compact steht?

    2. Amerika First an

      Wolltet ihr nicht gerade erst deutschlandweites Fracking? Der Umwelt zuliebe?

      Wenn die Wunschfee erscheint und alle Windmühlen sofort wegzaubern könnte, noch vorm nächsten Winter. Würdet ihr annehmen?

    3. Friedenseiche an

      Ich hab bei yt mal ein Video gesehen wo gezeigt wurde was passiert wenn man son Windradblatt einschmelzen will

      Giftgas pur weil Stoffe drinnen sind die da nicht reingehöre

      Jetzt lagert das Zeug Jahrhunderte in der Nähe von Gewässern!!!!!!!

      • Friedenseiche an

        PS das Video entstand auf Initiative eines grünen Ortsverbandes auf dessen Landkreis das verbuddelt würde

        Nix Verschwörung

      • das will niemand "einschmelzen", da in aller regel kunstharzbasierende verbundstoffe.

        in der tat aber ist die termische verwertung nicht unproblematisch und recycling extrem schwierig und aufwändig, zudem natürlich extrem unökonomisch.

      • Mach dir keine Sorgen.
        Wenn Putins Kumpel Klaus Schwab dir deine Portion Käfer zuteilt, dann wird auch Windrad in deiner Mahlzeit sein.
        https://reneweconomy.com.au/wind-turbine-blades-can-be-recast-into-candy-and-nappies-says-new-research/
        So ist das Problem der Entsorgung alter Windräder schon gelöst.
        Guten Appetit.