Warum die Sonne sich um die Erde dreht und Frauen mehrheitlich links-grün wählen

58

Zu Zeiten Galileo Galileis wussten die Menschen, dass die Erde sich im Mittelpunkt des Universums befindet und die Sonne sich um die Erde dreht. Sie wussten es, weil es ihnen von Kirchenmännern und Herrschern – also von „Experten“ – gesagt worden war. Außerdem entsprach es der allgemein anerkannten Wahrheit – damals.

Heute haben wir wieder solch anerkannte „Wahrheiten“, die uns von „Experten“ gesagt werden. Eine von diesen „Wahrheiten“ ist: Frauen wählen mehrheitlich links-grün. Die Experten in diesem Fall sind Demoskopen, die uns mit Wahlumfragen, Prognosen und Hochrechnungen beglücken. Vielleicht werden Sie jetzt einwenden, dass die Meinungsforschung der Demoskopen eine Wissenschaft ist, deren Genauigkeit sich an Wahlabenden in Prognosen und Hochrechnungen zeigt. In der Tat sind an Wahlabenden die Prognosen und Hochrechnungen oft erschreckend präzise. Doch diese sind auch unmittelbar für jeden überprüfbar durch die ausgezählten Wahlergebnisse.

Die Meinungsforscher würden sich unglaubwürdig und lächerlich machen, wenn ihre Berechnungen extrem von den tatsächlichen Wahlergebnissen abweichen würden. Wahlergebnisse, also wie viele Wähler welche Parteien gewählt haben und wie hoch die Wahlbeteiligung war, sind tatsächliche Fakten, wenn wir einmal mögliche Wahlfälschungen außer Acht lassen. Wie sieht es aber mit allen anderen von den Demoskopen gelieferten Zahlen aus? Hierbei handelt es sich eben nicht um nachprüfbare Fakten. Wie viele Männer die AfD und wie viele Frauen die Grünen gewählt haben ist gerade nicht nachprüfbar, denn auf dem Stimmzettel wird weder der Name noch das Geschlecht vermerkt.

Die von den Demoskopen herausgegebenen und von den Medien verbreiteten Zahlen basieren auf sogenannten Exit Polls, also Nachwahlbefragungen. Nun liegt es aber in der Natur von Befragungen, dass die Antworten nicht der Wahrheit entsprechen müssen. Um es ganz klar auszusprechen, würde man mich beim Verlassen des Wahllokals oder telefonisch befragen, würde ich wie der Strom den Weg des geringsten Widerstandes suchen und dem Fragesteller genau das antworten, was ich denke, was er hören will und das wäre mit ziemlicher Sicherheit eine Lüge meinerseits. Schließlich weiß ich ja nicht, ob ich im schlimmsten Fall bei entsprechender Antwort mit Besuch von der Antifa rechnen müsste.

Ein viel wichtigerer Punkt ist allerdings, dass die von Meinungsforschern so bedeutsam mit Zahlen belegte „Wahrheit“ Frauen wählen mehrheitlich links-grün und AfD-Wähler sind mehrheitlich männlich, den immer noch Herrschenden hervorragend in den Kram passt. Es ist mal wieder das uralte Teile-und-herrsche-Prinzip. Dazu passend wird seit 2015 eine immer noch andauernde Kampagne betrieben. Reihenweise entdecken „schon länger hier lebende“ Frauen aller Altersklassen, vom Teenager bis zur Rentnerin, ihr Herz für einen „noch nicht so lange hier Lebenden“. Dieses große Gefühlskino wird uns dann euphorisch in den Mainstream-Medien präsentiert. Übrigens genauso wie die Teddybärenwerferinnen zu Beginn des grenzenlosen Merkellandes. Warum werden uns eigentlich diese herzzerreißenden Geschichten nie in umgekehrter Besetzung gezeigt? Weil es nicht shariakonform ist?

Letztendlich geht es mal wieder darum, Männer gegen Frauen und Frauen gegen Männer aufzuhetzen und dabei geht es um deutsche Männer und Frauen. Das Spiel läuft also folgender Maßen: Frauen stehen an den Bahnhöfen und empfangen Millionen meist frauenabwertend geprägter Männer jubelnd mit Teddybären. Frauen „verlieben“ sind in diese Männer. Frauen werden Opfer von Vergewaltigungen und Morden durch solche Männer. Schon „länger hier lebende“ Männer denken sich: „Wie bestellt, so geliefert. Schließlich wählen Frauen ja sowieso (mehrheitlich) links-grün!“

So oder so ähnlich werden wohl die Gedankengänge einiger Herren ablaufen. Jedenfalls drängt sich dies bei etlichen Kommentaren auf, die zu gewissen immer häufiger in Merkelland vorkommenden Verbrechen getätigt werden. Vergessen oder zumindest unerwähnt bleiben dabei, dass es z.B. eine Frauendemo in Berlin gegen die von Merkel importierte Gewalt gegen Frauen gegeben hat. Von einer Männerdemo ist mir nichts bekannt. Außerdem sind viele der Männer, die für die AfD an vorderster Front Gesicht zeigen, verheiratet (mit einer Frau muss man wohl heute sicherheitshalber anmerken). Ihre politische Aktivität können sie aber nur ausüben, wenn ihre Frauen diese Entscheidung mittragen. In der AfD politisch aktiv zu sein bedeutet ja heute leider, dass man sich der sozialen Ächtung aussetzt, mit Sachbeschädigungen und mit körperlichen Attacken rechnen muss. Eine Ehe mit einer überzeugten Grünin wäre unter solchen Umständen wohl ziemlich schnell beim Scheidungsgericht.

Um aufzuzeigen, dass Männer weder Weisheit noch Mut gepachtet haben, genügt ein ganz simples Beispiel. Der Bundestag besteht gegenwärtig aus 709 Abgeordneten. 488 davon sind Männer und nur 221 sind Frauen. Für die Wahl zur Bundeskanzlerin brauchte Frau Merkel 355 Ja-Stimmen. Das bedeutet, die Frauen allein hätten Frau Merkel nicht zur Bundeskanzlerin machen können. Hätten aber alle Männer mit Nein gestimmt, wäre die Wahl Frau Merkels 2018 verhindert worden. Gleiches gilt übrigens für ein konstruktives Misstrauensvotum gegenüber Frau Merkel. Natürlich können Sie jetzt einwenden, dass die Mehrheit der Abgeordneten, wenn schon nicht direkt Frau Merkel, so doch zumindest deren politischen Kurs befürworten. Ganz genau! Das ist der springende Punkt. Es geht eben nicht um die Zugehörigkeit zu einer geschlechtsspezifischen Gruppe, also Männer oder Frauen, sondern um die Zugehörigkeit zu einer Gruppe mit bestimmten politischen Ansichten.

So sind Horst Seehofer, Heiko Maas und Peter Altmaier nach herkömmlicher Betrachtungsweise keine Frauen, trotzdem tragen und fördern sie die Politik von Frau Merkel. Der Multimilliardär aus USA mit ungarischen Wurzeln steht auch nicht im Verdacht, eine Frau zu sein, dennoch fördert er beziehungsweise seine diversen Stiftungen, Gesellschaften und Vereine eine Politik, die verheerende Folgen für Deutschland und Europa hat und haben wird. Wenn aber das Mann-Frau-Thema gespielt wird, dann wird auf solche Tatsachen nicht eingegangen, auch nicht im patriotischen Umfeld.

Sicherlich haben Sie bereits festgestellt, dass ich meine These, dass sich das Wahlverhalten von Männern und Frauen nicht derart gravierend unterscheidet, wie uns die Meinungsforscher glauben machen wollen, nicht beweisen kann. Aber die Meinungsforscher können dies eben so wenig, weil sie zumindest nicht wissen können, ob die Befragten wahrheitsgetreu antworten.

Fazit: Wir als Patrioten sollten nicht unvoreingenommen von „Experten“ solche „Wahrheiten“ verbreiten, da sie eben nicht überprüfbar sind und zugleich der von den Eliten gewollten Spaltung des Volkes dienen. Abschließend sei noch angemerkt, dass selbst wenn die Meinungsforscher richtig liegen, es nicht förderlich ist, wenn patriotische Frauen mit links-grünen Gutmenschinnen über einen Kamm geschert werden.

Was die oft weiblichen politischen Akteure angeht, die nicht nur in unserem Land offenbar für eine jenseits des gesunden Menschenverstandes liegende und Völker zerstörende Politik eintreten, so bin ich der Meinung, dass diese Frauen gezielt auf diese Posten gehievt wurden und werden, um zu zeigen: „Seht her, Frauen können es eben nicht!“ Nun, die bisherige speziell die deutsche Geschichte hat gezeigt, dass Männer es eben auch nicht können. So waren z.B. die politischen Hauptakteure während er beiden Weltkriegen ausschließlich Männer.

Der Wahrheit entsprechen dürfte wohl eher, dass leider gerade nicht integre Persönlichkeiten mit aufrechten Überzeugungen für Volk und Heimatland in der Politik gefördert werden, sondern mehrheitlich solche, die leicht lenkbar, machtgeil und skrupellos sind. Ob diese Personen es können, vermag ich nicht zu beurteilen. Jedenfalls zeigen ihre Taten, dass sie es nicht gut für die Völker, die sie regieren machen wollen. Das gilt für Männer und Frauen gleichermaßen.

COMPACT-Spezial „Öko-Diktatur“ deckt die heimliche Agenda der Grünen auf. Mehr Infos und Bestellen durch Klick auf das untere Banner:

Über den Autor

Online-Autor

58 Kommentare

  1. Avatar
    Gesslers Hutschnur am

    Unerträglicher Artikel, hochgradig männerfeindlich. Müßig alles abzuarbeiten, da die vielen rabulistischen Tatsachenverdrehungen für sich selber sprechen. Passt eher zum blogs a la Bergers PP und eignet sich zum Leser vergraulen.

    Nur was zur „Spaltung“, lag der Autorin ja besonders am Herzen:
    Man stelle sich vor, Männer machten eine Männerdemo und frauen müssten sich hinten anstellen oder dürften nicht reden. Nur daran kann jeder mit Resthirn erkennen, dass es einigen frauen primär um ihr spalterisches frauending (Selbstverwirklichung?) geht und um nichts anderes. Sie kapern selbst größte Landesnot für ihre persönlichen Ziele.
    Zu gnädig auch, dass man dort als Mann evtl. sogar teilnehmen durfte (danke danke danke), aber warum dann der ganze feministische Affentanz? Nur, damit man sich mal wieder was auf die frauenpowerfahne schreiben durfte? Davon abgesehen war bisher jegliche fraueninitiative, von Kandel bis HH, ein Rohrkrepierer. Nur Omas gegen Rechts und FFF haben’s geschafft.

    • Avatar
      Gesslers Hutschnur am

      In Wirklichkeit ist es nämlich so, dass wir ein „Wohlstands-feminismus“ Problem haben. In Männerdominierte Gesellschaften können Armeen nicht ohne weiteres einmarschieren, hier aber schon. Schickt 2 Mio junge europäische Männer nach Syrien oder in die Türkei und schaut was passiert. Ob da wohl eine einzige frau am Bahnhof klatscht?

      Die Bekloppt_Innen machen allen anderen (vor allen „normale“ Frauen) dusselig im Kopf. Siehe nur Schweden was feminist_Innen erreicht haben: Vergewaltigungsland Nr.1. Wenn die verwöhnten Burgfräuleins die Landesverteidigung organisieren, dann schafft Deutschland das auch dahin! Später aber bitte nicht jammern meine damen, weibliche Solidarität geht immer vor. Wenn euch die Orks holen wollen, versteckt euch einfach hinter den bewaffneten Fischmägten.

      PS
      Deutsche feminist_Innen sollten sich besser um wichtige Dinge kümmern. Z.B. darum, dass arme, unterdrückte, liebreizende IS-Rückkehrerinnen und Sittenwächterinnen (es gibt nämlich keine schuldigen frauen!!!) endlich ihre Kopftücher ablegen dürfen und frei leben können.

    • Avatar

      Also die Reihenfolge der Erdbewegungszentren ist Frau, Sonne, Erde, Bundesregierung,… Ballonabfüller, in Fachkreisen auch Schwanz und Versorger genannt (etc.). Frauen lesen die Zeitung von Männern, damit se wissen wo seit den Ursachen unterdrückt waren.
      Nach Haushalt kommt Weltheilung mit Kinderfutter.

  2. Avatar
    Lila Luxemburg am

    Da es mir selbst bei nachhaltiger Betrachtung bisher noch nicht wirklich eindeutig klar geworden ist: Ist das was ich da oben auf dem Eingangsbild zum Artikel sehe eigentlich … ein Gesicht?

  3. Avatar

    Habe kein Problem damit dass mein Weib Wahlrecht hat- Ihr ist die Zukunft der Enkel genauso wichtig wie mir- ich weiss dass sie dabei keine Unsinn treibt- das Frauenwahlrecht ist in der Neuzeit eine diskutable Erfindung- vor dieser Zeit hat niemand das Mitsprachrecht der Weiber infrage gestellt- wann fing der Irrsinn der Verteilung an? Schaut einfach weit genug zurück – wir hatten das alles schon mal bevor willkürlich Herrschende eingegriffen haben- langweilige Spielchen- denkt der alte Mann so für sich 🙂

  4. Avatar

    Inhaltlich muß man auf diesen feministischen Artikel von Frau Online Autor wohl nicht näher eingehen. Die künstliche,genauer gewaltsame Gleichmacherei ist eine der schwersten Sünden der weißen Völker,eine Verhöhnung von Gottes Schöpferwillen,der ganz klar und eindeutig sagt: "Er soll dein Herr sein".

  5. Avatar
    Cornelius Angermann am

    Es würde mich sehr wundern, wenn die üblicherweise gefühlsbetonten Frauen ein gleiches Wahlverhalten zeigen würden wie die in dieser Hinsicht eher unterbestückten Männer.

    Abgesehen davon wird uns doch täglich vorgeführt, dass die größten Protagonisten dieses gesamten Blödsinns, sei es Energiewende, sei es Genderwahn, sei es Migration, stets von Frauen präsentiert und repräsentiert wird. Judith Butler, Thunberg, Neubauer, Roth, Göring-Eckardt, Carola Rackete uvam.

    Und wer kreischt am lautesten im Bundestag, wenn die AfD spricht? Frauen, nein, Weiber müsste man hier richtigerweise sagen. Wer blökt am lautesten bei Demos? Weiber! Wer heizt die Hysterie in unserem Land an? Weiber!

    Nein, nein, Frauen verhalten sich fundamental anders als Männer, da bin ich sicher! Auch wenn es viele dumme Männer gibt, so gibt es dort auch viele herausragende. Bei den Frauen gibt es nicht ganz so viel Blöde, dafür sind sie im Durchschnitt vom Verstand her mittelmäßig. Hab ich mir nicht ausgedacht, ist wissenschaftlich bestätigt.

    Dies soll diejenigen -Frauen, die intellektuell wirklich hervorragend sind, und davon gibt es auch einige, nicht herabwürdigen. Nur zählen Personen wie Merkel, von der Leyen, Roth, Göring-Eckardt, Schulze, Karliczek , Esken und Konsorten gerade nicht zu denen.

    Unsere Feinde sind der Feminismus und die Linken. Wenn beides in die Bedeutungslosigkeit gedrängt werden kann, dann kann alles besser werden!

  6. Avatar
    Lila Luxemburg am

    "So sind Horst Seehofer, Heiko Maas und Peter Altmaier nach herkömmlicher Betrachtungsweise keine Frauen,…"

    Das ist richtig. Sie sind aber definitiv auch keine Männer… – bleibt die Frage: Was sind die eigentlich??

  7. Avatar

    Würde man zum Wahlrecht von 1848 zum einzigen deutschen Parlament, das nicht durch Kriegsfolgen und Einmischung von außen wie 1919 und 1949 fehlbesetzt wurde, zurückkehren, hätte man mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen selbst unter der Berücksichtigung der Tatsache, daß das Wahlrecht regional unterschiedlich umgesetzt wurde.
    1. Ausländer durften nicht wählen
    2. Es durften nur Männer wählen
    3. Das Wahlrecht sah ein Mindestalter von 25 vor
    4. Es durfte nicht wählen, wer nicht geschäftsfähig war oder von Armenunterstützung lebte und damit für Korruption (Stimmenverkauf) anfällig war

    Das schon würde für klare und gesunde Verhältnisse sorgen. Im Austausch für ein Frauenwahlrecht könnte man vorschlagen, nur die 18 Mio., die Nettosteuerzahler sind und nicht von Steuern leben (Öffentlicher Dienst) wählen zu lassen – da wären die wertschaffenden Frauen dabei – sowie die, die vor ihrer Verrentung wertschaffend tätig waren.

    • Avatar

      Die ganzen Ausländer, Quotzen, Dauerstudenten und FFF-Verblödete, Berufshartzer und das linke ÖD-Geschmeiß wären wir auf einen Schlag los.

      Und nein: Es gibt keine Denkverbote, wenn jetzt einer "how dare you" daherkommt.

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "1. Ausländer durften nicht wählen
      2. Es durften nur Männer wählen
      3. Das Wahlrecht sah ein Mindestalter von 25 vor
      4. Es durfte nicht wählen, wer nicht geschäftsfähig war oder von Armenunterstützung lebte und damit für Korruption (Stimmenverkauf) anfällig war"

      D-d-d-das … isch ja … N-N-Naziii!!! 😆

    • Avatar

      Na,da hat jeder so seine Wünsche. In der antiken Polis gewann die Partei,welche am lautesten brüllte. Das schloss Frauen von vornherein aus,weil die nur kreischen,aber nicht brüllen können.

    • Avatar

      Das Professoren-Parlament von 1848 hatte überhaupt keine Legitimation,war eine freche Meuterei,die keinen Bestand hatte. Und transportierte auch schon Anfänge des geistigen Mülls des Bürgertums ,der heute zum Himmel stinkt.

  8. Avatar

    Alles was sich gerade noch erkennbar an "Männchen" in den Altparteien tummelt sind keine richtigen Männer, es sind ausnahmslos Diverse.

    • Avatar
      Deutsche Beobachtungsstelle am

      @Hans Adler:
      D’accord!
      Es sind ausnahmslos rückgratlose, selbsthassende Hofnarren bzw. wie hießen noch mal die Intrigenspinner an den mittelalterlichen Höfen sin cojones (sans couilles)?

      "Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch!"
      Aus der Patmos-Hymne 1803 Friedrich Hölderlin

  9. Avatar

    Heidegger würde ich einen Aufenthalt in einer Klinik mit den schönen Gummizellen empfehlen.
    Hauptschulabschluss wird bestimmt nichts bringen!!

  10. Avatar
    brokendriver am

    Sonne und Erde drehen sich um Claudia Roth…

    Doch wen interessiert es ? Sonne und Erde haben einfach schlechten Geschmack…

  11. Avatar

    Jeder wählt das, was er in Konsequenz verdient und das könnte für sie langfristig sehr nachteilig enden, warten wir es ab und die Verursacher werden sie nicht mehr zur Rechenschaft ziehen können, weil die sich dann schon lange über alle Berge verdrückt haben und sich nicht mehr verantwortlich fühlen.

  12. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Weil sie von der Boshaftigkeit, Hinterfotzigkeit und Gefährlichkeit in der Welt … nicht die geringste Ahnung haben – und von daher, unbemerkt, sowas von verarscht werden … mit ihrer ständigen und naiven Friede-Freude-Schleimer- ähm Eierkuchen-Mentalität ! 😉

  13. Avatar

    Kopie zur Information

    Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten

    Herrn Dr. Robert Habeck, Bundesvorsitzender der Grünen Partei
    Sehr geehrter Herr Dr. Habeck,

    sehr beunruhigend ist, daß Sie den US-Präsidenten zu Ihrem Feind erklärt haben und damit auch die Grundsätze des Präsidenten.

    Präsident Trump erkennt die christliche Werteordnung an, die auch von der Präambel unseres Grundgesetzes gefordert wird als "Verantwortung vor Gott und den Menschen". Trump engagiert sich für die Achtung des Lebensrechtes ungeborener Menschen.

    Über 300 Wissenschaftler hatten in einer Petition an die US-Regierung sinngemäß die Ablehnung der Klimahysterie gefordert. Diese wird glücklicherweise auch vom Trump abgelehnt. Das Dogma der Grünen, Kohlendioxid-Emissionen würde das Wetter gefährlich beeinflussen, ist eine wissenschaftlich unhaltbare Fiktion, die exorbitanten Schaden anrichtet. Politisch unabhängige Fachwissenschaftler lehnen sie ab.

    Präsident Trump engagiert sich für das Wohl seines Volkes, für niedrige Energiepreise und für die Förderung der Industrie. Er vernichtet nicht die unverzichtbare Stromerzeugung durch Kernenergie.

    Wie in meinem vorigen Schreiben das von Ihnen nicht beantwortet wurde, warne ich davor, die Grüne Partei zu wählen. Dieses Schreiben kann verbreitet werden.

    • Avatar
      Deutsche Beobachtungsstelle am

      @Sting:
      Chapeau!
      Alle Achtung – ich ziehe den Hut vor Ihnen für Ihren Mut, dem grünen Bonzen mit offenem Visier die Stirn zu bieten!

      Patriotische Grüße aus Preußen an den Rhein!

  14. Avatar

    Im übrigen bin ich der Auffassung, das selbst wenn eine von einem "Kulturbereicherer" vergewaltigte Frau seinerzeit einen der Teddybären wief, ihr unser Mitgefühl und unsere Solidarität gelten sollte. – Die Haltung mancher Kommentatoren "so geschieht ihr recht" lässt mich zweifeln, was das denn für aufgeklärte europäische Werte sind, die es gerade gegen die Islamisierung zu verteidigen gilt.

    • Avatar
      Onkel Fester am

      das ist in der Tat eine sehr interessante Auffassung! habe in diese Richtung bisher auch nicht gedacht (wenn Sie verstehen☺)
      aber sie haben Recht! was wären wir sonst für Menschen!

    • Avatar

      Na, dämmert es langsam,daß die "aufgeklärten europäischen Werte" tatsächlich Dreck sind?

    • Avatar
      Gesslers Hut am

      Klar genau so machen wir das,

      Schließen wir auch gleich die IS-frauen in unsere Arme. Nur die frauen versteht sich, die können schließlich nichts dafür.!

  15. Avatar

    Das bei Befragungen oft wird nicht wie Wahrheit geantwortet wird, wissen wir aus der Konsumentenverhaltensforschung noch und nöcher. Stimme hier zu.

    Das Frauen per se nicht die besserern oder schlechteren Politiker sind, d’accor. Tatsächlich wissen wir, dass sowohl Frauen als auch Männer in gemischtgeschlechtlichen Zusammenhängen am besten performen – unweigerlich und unterbewußt spornt uns die Gegenwart des anderen Geschlechts an. So weit, so gut – und so schön.

    Gleichwohl gibt es hinsichtlich des Phänomens Masseneinwanderung aus fremden Kulturkreisen nicht nur, aber auch den Aspekt der "exotisch-erotischen" Anziehung. Da es sich ganz überwiegend über Einwanderer – und nur zu einem geringen Teil über Einwanderinnen – dreht, werden Frauen hier natürlich sexuell mehr angesprochen. Zudem leiden Frauen tendenziell hier schon eher "Wir-müssen-jetzt-einfach-helfen"-Syndrom, während Männer eher um-die-Ecke-deckend meinen "Ja-aber-nicht-so."

    Mann und Frau sind von Mutter Natur eben unterschiedlich "vorprogrammiert" – und es wäre abwegig, anzunehmen, diese würde im politischen Verhalten keine Rolle spielen.

    • Avatar

      Sie wissen es nicht,sie glauben es zu wissen. In bestimmten Situationen spornt die Gegenwart von Frauen nicht an, im Gegenteil,sie behindert . Z.B. im Krieg. Noch vor hundert Jahren zogen sich die Geschlechter in besseren Kreisen nach dem gemeinsamen Diner in getrennte Salons zurück und blieben für den Rest des Abends unter sich. Die Verweichlichung der Gesellschaft heutzutage wird auch dadurch mit verursacht, daß der moderne Mann zuviel Zeit mit seinem Weib statt mit Freunden verbringt.

  16. Avatar
    Andreas Walter am

    Zudem verwendet auch er auf seiner Netzseite das Foto aus Davos der Presseagentur AP, bei dem die schwarze Klimaaktivistin Vanessa Nakete aus Uganda einfach weggeschnitten, gecroppt wurde:

    tomradke(punkt)de

    Wobei das Absicht ist, weil man so die Schwarzen jetzt dazu bringen will, sich darüber aufzuregen, dass sie aus der Klimadiskussion sozusagen “ausgeschlossen“ werden. Um dadurch eine Reaktion der Schwarzen zu provozieren, dass sie sich jetzt nämlich erst recht daran beteiligen. Verdammt kluger Schachzug, von Associated Press (AP) in den VSA, NY. Respekt Respekt. So gewinnt man Propagandaschlachten.

    • Avatar

      Toll über Bande gespielt wie beim Billard.
      Aber auch wichtig, dass die Blanks von f2f wegen Rassisum hüpfen können.

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "… die schwarze Klimaaktivistin Vanessa Nakete…"

      Eine Verwandte? … von … C. Rakete??

      • Avatar
        Andreas Walter am

        Ja, genau. Das ist ein Kürzel für Nackte Rakete. Oder Nackt eine Rakete? Hab’s vergessen. Ist alles schon so lange her.

        Noch ein bisschen blödeln, bevor das auch noch verboten wird. Was für ein Irrsinn. Ich hoffe, gerade für die jüngeren Menschen, dass das eines Tages auch hoffentlich wieder vorbeigeht. So wie die DDR, die Sowjetunion oder auch der recht verrückte Nationalsozialismus. Ist ja nur eine Frage der Zeit, bis sich genug Menschen unwohl fühlen oder womöglich sogar schlimmeres. Ganz frei davon war ja auch Westdeutschland nie, doch jetzt wird es auch hier immer schlimmer. Die Unterdrückung, Gängelung, Repression. Meist das Zeichen eines strauchelnden Systems, das darum immer wilder um sich schlägt.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Die Schwarze weis selbst das sie ein Problem des Klimawandels ist ihre Afrikaner produzieren den Weltuntergang selbst da sie sich ungezügelt vermehren dadurch die Ressourcen auffressen und CO2 ausstoßen.

      • Avatar
        Andreas Walter am

        CO2 interessiert mich nicht, ist keine Gefahr für den Planeten.

        Verstehe nicht, wie so kritische Denker wie auch hier bei Compact auf den Schmu noch reinfallen.

        Ich vermute weil sich viele nicht vorstellen können, wie es zu solcher Massenhysterie kommt.

        Dabei sind sie nichts ungewöhnliches, wenn man sich auch nur mal all die Blasen ansieht, die es auf der Welt schon gab. Tulpenmanie, Südseeblase, Schwarzer Freitag (Wall Street Crash of 1929), Dotcom-Blase, United States housing bubble sind nur ein paar Beispiele von unzähligen mehr.

        Glauben Sie darum auch bloss nicht alles über den Zweiten Weltkrieg. Schon der Erste war eine regelrechte Propagandaschlacht fast ausschließlich mit frei erfundenen Horrorgeschichten, die sich aber später, also heute, zu 90% als nicht wahr erwiesen haben.

  17. Avatar

    Kann mich irren, aber die grüne Claudia Roth
    schaut immer so, als wäre sie auch Opfer jenes
    selbsternannten Internetdocktors geworden, der
    seinen Patientinnen elektrische Stromstöße
    verordnete.
    (Soll aber nur funktioniert haben, wenn der Strom
    aus erneuerbaren Windkrafträdern gezapft wurde.)

    Aber das Börek Backen hat liebe Claudia noch nicht
    verlernt. Geht bekanntlich auch bioelektrisch.

    Zu den nachprüfbaren Fakten zählt auch, dass
    auffallend viele linksgrüne Klimahysterikerinnen
    sich gegenwärtig auf dem politischen Parkett
    und sogar bei Siemens austoben.

    Ob sie sich eher vor dem Klimakterium fürchten
    als vor dem Klimawandel (Erderhitzung!!!) ist von
    den Dermatologen der Meinungsforscherinstitute
    nicht nachzuweisen. Ich mutmaße es nur.
    (Welche möchte schon so ausschauen wie C.R.)

  18. Avatar
    heidi heidegger am

    gut

    @Andor (vollst druff!, anzunehm`) schrieb mir hier ja kürzlich, dass die Erde spiralig der Sonne hinterherflutscht und deshalb evtl. ne Eiszeit kütt/kommt usw. – naaja! Sprechen wir lieber über Frauen undoder den (Sex)Lord (gleich im Video *kicher*), schaut er nicht aus wie Henry8 nach dem Reitunfall, häh? Soki, was sagst Du? Und: was machen Philhuhn Amthor/CDU und der Lord nackich privat gemeinsam, häh?..@Luxi, magst Du da was räppen zu? lel

    [ Best of | Drachenlord "mein erstes mal in der Sauna" | Bornostaffel mit LustLord ]

    /watch?v=Q-leatUNg88

    • Avatar

      @ HEIDI HEIDEGGER

      Ick widerrufe nich. Sie (de Sonne) bewecht sich ooch durch
      det Weltenall und sogar mit 3600 Km in de Sekunde.
      Bleibt die Erde eben nur hinterherzuflutschen, ooch wenn
      set nich imma schafft.
      Det is wie bei manche Weiba, die sich davor fürchten nachem
      Klimakterium inne Eiszeit zu kommen.
      Schlimm is aba nur, wenn die wieda ufftaun.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        corr.: gleichwertige Qualitätsantworten (muss ditt heissen wohl)..

        und: kucktet ihr auch brav die Kommentare umterm DrachenVideo, häh? *iba*

      • Avatar
        heidi heidegger am

        OT:..gehört eigentlich in den *Künast-Faden* -> FJS war noch ein anderes Kaliber und konnte austeilen u n d einstecken: (d)er dereinst so (schwitzend und leicht angesoffen?):

        "Hat doch ein JungSozi letztens gesagt *der Strauss ist eine Sau!*, da sage ich Grüss Gott!"

        und lachte breit dabei und hob die rechte Hand wie die Queen es tut, hah!.. 🙂

        ..ich beschrieb die Szene ja schon mal hier im Forum und hoffe sie im youtube zu findään endlich..schau ma mal..war schon alles! aukidauki

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        "Schlimm is aba nur, wenn die wieda ufftaun."

        DAS … darf natürlich NICHT passieren! Ich schlage vor: Einlagerung … in ein Fünf-Sterne-Gefrierfach der frisch vereisten Fünf-Sterne-Bewegung …

      • Avatar
        heidi heidegger am

        genauer: Andors SpitzenRäpp, lieber Soki, obwohl Elsässer bei hip hop sich bessa auskennt (RZA vom Wu Tang Clan und Xaver Naidoo/Mannheim unn datt) als ditt heidi, hihi. Sprich mir, Bruder, vom Lord und Heinrich dem VIII und Körperbildern (an sich)..ich liiiebe das Thema einfach..*kicher*

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "..@Luxi, magst Du da was räppen zu? lel"

      Geht nich, weil … ich das Video leider nich sehen konnte – bin nich durch die Altersfreigabe gekommen … 😆 😆

      … und: Da du kürzlich meinen kürzlichen Hinweis auf SPIZZ energy nicht aufgenommen hast … gehe ich davon aus, daß ich endlich mal was hatte, was du noch nich in deiner Bibliothek hast… 😆

      • Avatar
        heidi heidegger am

        danke: Spizz Energi – Wheres Captain Kirk – (Official Video 1979)

        outständing!, wie der Franzose räppt, hihi..ick bin 1975 hängengeblieben beim R&B von Dr. Feelgood..weisste ja..*kicher*

        Altersfreigaben und Bezahlschrankään sind glatt fürn Oahsch, heast!? Ich spreche vom neuen *Roewi-Faden* mit Ziegen und Witwenmachern..der Alte (JE) macht misch fähdisch, ey! und weiss immer, wie er die guten Loide kriegt (also mimimisch/moi!)..tia-isso! 🙂

      • Avatar
        heidi heidegger am

        was ihr alle aber niemals kucken dürft ist: (aber ihr müsst, weil Kalli – die olle Luftpumpäää! – keine Pauer hat momentans und Mimon eh in Rente ist, hihi)

        Best of | Drachenlord hat "Spaß" mit seiner neuen Freundin | GummipuppenLord

        Nun, die Kommentare unterm Video sparen mind. 2 Semester äh Germanistik quasi oder so, aber ich meine, der LügenLord soll seine StromRechnung zahln und ned so a überteuerte Puppn tanzen lassen..dem schmeiss ih die Brühggl naus bei Gelegenheit und unsamm @HEIDE auch! ..*sorry*, ich kann n o c h kein middllfrrränngisch so richtich, hihi

        — Altschauerberg ist ein Ortsteil des Marktes Emskirchen im Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim in Mittelfranken. —

  19. Avatar
    josef eisele am

    TERMIN merken: 2085 70 jahre morden.

    2085 kommt zum jahrestag der kriminellen volksverdummung und ermordung, die merkel – eine sondersendung –

    „damals, die kriminelle bundesregierung 2015 unter merkel und ihre ermordeten unschuldigen deutschen bürger.

    • Avatar

      Wissen ist Macht.
      Aber Macht hat noch lange nichts mit Wissen zu tun.
      Der politische Alltag zeigt es des öfteren.

      • Avatar

        Der dumme Deutsche hat ja die Deppen zur Macht verholfen, somit bekommt er was er wollte!!!!!
        Wer die Orgelpfeifen nicht gewählt hat, muss den ganzen Müll mit ausbaden. Und das ist wirklich SCHEISSE! Das ist deutlich und für jeden verständlich ausgedrückt!!!
        Und nicht so ein armseliges Geschwätz wie bei Sokrates und co.

      • Avatar

        Mit diesem Proll-Rüpel werden wir einige Zeit leben müssen. Ab in di Nicht-Lesen-Schublade.

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        "Der dumme Deutsche hat ja die Deppen zur Macht verholfen,…"

        Und das wird er auch weiterhin tun, denn … bevor man etwas Unbekanntes, potentiell tödliches wählt … wählt man doch lieber das Bekannte und sicher tödliche weiter … 😥

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel