April, April! Ausgerechnet die Freien Wähler, deren Frontmann Hubert Aiwanger sich noch im Bundestagswahlkampf als Impfskeptiker und Lordsiegelwahrer der Grundrechte von Ungeimpften inszenierte, preschen nun bei der Impfpflicht vor. Vorsicht Fake-Opposition: Alain de Benoist erklärt in seiner neuen Kampfschrift Gegen den Liberalismus, warum man den Regime-Marionetten nicht trauen darf. Hier mehr erfahren.

    Die Bundestagswahl verlief für die Freien Wähler (FW) relativ erfolgreich. Mehr als 1,1 Millionen Menschen gaben der Partei des stellvertretenden bayerischen Ministerpräsidenten Hubert Aiwanger ihre Stimme, die damit bundesweit auf 2,4 Prozent kam.

    Damit konnten sich die Freien Wähler im Vergleich zu den Bundestagswahlen 2017, wo man sich noch mit einem Ergebnis von 1,0 Prozent hatte zufriedengeben müssen, mehr als verdoppeln. In ihrem Stammland Bayern räumte die Partei mächtig ab, konnte einen Zweitstimmenanteil von 7,5 Prozent erreichen und alleine hier knapp 600.000 Wählerstimmen gewinnen.

    Aiwangers falsches Spiel

    Dieses Ergebnis wäre nicht denkbar gewesen ohne die bundesweite und fast tägliche mediale Dauerpräsenz von FW-Chef Hubert Aiwanger in den Wochen und Monaten vor der Wahl. Ende Juli dieses Jahres hatte der aus Niederbayern stammende Politiker, der es mittlerweile bis zum Wirtschaftsminister im Kabinett des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) gebracht hat, nämlich bekanntgegeben, dass er sich noch nicht gegen Covid-19 habe impfen lassen.

    Aiwanger beklagte damals noch vollmundig den wachsenden gesellschaftlichen Druck auf Ungeimpfte und äußerte sich besorgt über mögliche langfristige Risiken der Impfung. In einem Interview mit dem Deutschlandfunk begründete er seine Haltung außerdem mit Nebenwirkungen, bei denen einem „die Spucke wegbleibt“.

    In der heißen Phase des Bundestagswahlkampfs gelang es Aiwanger auf diese Art und Weise, sich als Gegenspieler des Ministerpräsidenten Söder in Szene zu setzen und damit ein stimmenträchtiges Terrain im Segment der Protestwähler durch die Freien Wähler zu besetzen. Das ging zulasten tatsächlich maßnahmenkritischer Parteien wie der AfD und der Basis.

    Hubert Aiwanger bei „Hart aber fair”, 2019. Foto: Raimond Spekking, CC BY-SA 4.0, Wikimedia Commons

    Offensichtlich war aber alles bloß eine Inszenierung. Florian Streibl, der Fraktionsvorsitzende der FW-Fraktion im Bayerischen Landtag, hat nun nämlich nicht nur ein Loblied auf die Impfungen gesungen, sondern sogar eine allgemeine Impfpflicht gefordert.

    Gegenüber der Bild-Zeitung erklärte Streibl, dass Appelle in Deutschland offenbar nicht ausreichen würden, um eine ausreichend hohe Impfquote zu erzielen.

    Weiter äußerte er:

    „Vieles spricht daher für eine allgemeine Impfpflicht, wenn wir nicht jeden Herbst aufs Neue ein Ansteigen der Inzidenzen und folgend die Überlastung unseres Gesundheitswesens – allein durch eine einzige Krankheit – riskieren wollen.“

    Vielen bayerischen Wählern dürfte angesichts dieser Worte nur noch die Spucke wegbleiben. Genau in dem Moment, in dem Ministerpräsident Markus Söder eine Impfpflicht ins Gespräch bringt, biedern sich die Freien Wähler im weiß-blauen Freistaat als willige Vollstrecker an – und das, obwohl die vermeintliche Anti-Establishment-Partei den Wählern nun schon seit Monaten das genaue Gegenteil erzählt hat.

    Fake-Opposition

    Auch der Fake-Oppositionelle Aiwanger ist mittlerweile geimpft und erklärte kürzlich stolz, er könne noch im November 2G-Termine wahrnehmen. Seinen Meinungsumschwung erklärte er mit dem Wunsch, die „Krankenhäuser zu entlasten“. Für die plötzliche Akzeptanz der Spritze gab es nun ein ganz dickes Lob von Markus Söder, der von einem „sehr guten Signal in ernsten Zeiten“ sprach.

    Freuen darf sich Markus Söder nun wohl auch darüber, dass sich die Freien Wähler mit ihrem erratischen und an offenen Wählerverrat grenzenden Zick-Zack-Kurs selbst als potenzielle politische Alternative aus dem Rennen genommen haben.

    Wer will dieser Partei in Zukunft noch etwas glauben, zumal sie ohne größeren internen Diskussionsprozess direkt von einer moderat impfskeptischen Position hin zur Befürwortung einer staatlichen Impfpflicht umschwenkt? Dass diese eine verfassungsrechtliche „Gratwanderung“ darstellt, hat allerdings selbst Florian Streibl schon erkannt.

    Wie gut, möchte man da dann noch sarkastisch hinzufügen, dass es da noch einen Markus Söder gibt, der ungetrübt von allen verfassungsrechtlichen Bedenken in den nächsten Monaten wohl die politische Brechstange hervorholen wird, um zumindest im weiß-blauen Freistaat eine Impfpflicht zu installieren.

    Kampfschrift: In seinem Buch Gegen den Liberalismus erklärt der französische Meisterdenker Alain de Benoist, warum man der systemtragenden Fake-Opposition nicht auf den Leim gehen darf. Und er macht deutlich: Die westliche Gesellschaft wird dominiert von der Fortschritts- und Menschenrechtsideologie, der Wachstumsbesessenheit und der Vergötzung des Marktes, gegen die es unerbitterten Widerstand zu leisten gilt. Hier bestellen.

    47 Kommentare

    1. Achmed Kapulatzef an

      Die Freien Wähler in Bayern sind nur zum Machterhalt der CSU gegründet worden, ganz allein zu diesem Zweck.

      • Zeitverschwendung an

        spielt keine rolle. sie wurden demokratisch gewählt, so wie auch andere parteien auch gewählt wurden. wer denen stimmen abjagen möchte muss darum werben, besseres anbieten. diese nur abspenstig machen (wähler als doof bezeichnen) bringt gar nichts.

    2. Bayern und Österreich gehören schon immer historisch zusammen und es hätte mich nicht nur gefreut wenn München und Rapid Wien um ihre Meisterschaft spielen! Aiwanger hat damals gesagt, daß er NOCH nicht geimpft ist – und das hätte mißtrauisch machen müssen! Auch die AfD – Leute haben rumgeeiert und geschadet hatte das alles nur der BASIS, weil diese als Einzige DIE Partei gegen jeden Coronablödsinn sind, der Wähler sich aber selten traut, einen Neuen zu wählen, da er befürchtet, seine Stimme zu verschenken weil diese nicht die unseeligen 5% erreichen. Was so zu einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung wird!
      Tatsächlich wäre es mit der BASIS im Parlament zumindest einfacher geworden, sich gegen weiteres Corona zu wehren! Ich frage mich sowieso wo denn die bis zu 30% Impfgegner bei der BTW waren – und ob es denen bei der BTW plötzlich etwas Anderes wichtiger war, als den Coronaspuk umgehend abzuschaffen?!? Dieser Schwachsinn bringt unser Land – und Europa, das das mitmacht! – in die wirtschaftliche Situation eines Schwellenlandes, langfristig wird Europa die Entwicklungsregion. Das ganze wird noch dadurch befeuert, daß die Wenigen Fähigen Leute auswandern und die Bevölkerung mit Unterschichten übervölkerter Drittländer aufgefüllt wird. Die USA haben 2 Weltkriege gegen Europa geführt und jedesmal – wirtschaftlich – nichts gewonnen! Das muß jetzt vorbei sein!

    3. jeder hasst die Antifa an

      Dir sogenannten freien Wähler sie sind gar nicht so frei Aiwangers Truppe ist doch nur ein billiges CSU Anhängsel um denen eine Mehrheit zu beschaffen und gegründet um die AfD zu schwächen, also nützliche Idioten für Södolf

    4. Also, schaut Euch einmal den Lebensbericht der Gräfin Dönhof über ihre Flucht aus Ostdeutschland 1944- 1945 an. Auf der Tube.
      Sie sagte u.a.: "Zum Ende des Dritten Reiches wurde durch die Propaganda nur noch IILUSION als Wahrheit verkündet."
      Dem NOCH klar denkenden wird blitzartig klar: wo die Bunte Republik heute in ihrer Entwicklung steht!
      (2010 stand Deutschland am Abgrund. DANN kam M. Heute schaut Deutschland nur noch mit dem Haarwuchs über den Rand hinaus!)

    5. Börse Regiert Diäten an

      Die Impfung sollte Freiheit bringen…..mittlerweile wird schon 3 mal am Menschen geimpft und trotzdem infizieren diese sich mit Corona und Nebenwirkungen….gleichzeitig hetzt die Politik diese Impfopfer noch gegen sich selbstschützende unbescholtene Bürger auf und macht KontaktVERFOLGUNG gegen diese Menschen, obwohl diese nicht kriminell, sondern nur über ein gesundes Immunsystem verfügen und ihr Grundrecht wahrnehmen.

    6. Diese junge australische Mutter floh aufs Land, um der Zwangsimpfung ihres Babies zu entgehen. Die Verbrecher des Systems schnappten sie, entrissen ihr das Kind und impften es gegen den Willen der Mutter:

      files.catbox.moe/z2qw4a.mp4
      johndenugent.com/images/australian-police-seize-baby-mother-force-covid-vaccine.mp4?_=1

      • Man kann nur hoffen das diese Schwerverbrecher, einmal vor einem Tribunal stehen und ihre gerechte verdiente Strafe bekommen…..

      • Der Link funktioniert bei mir nicht. Ich schließe mich den Wünschen nach Gerechtigkeit aber an. Möge alles schnell ans Licht kommen.

    7. Theodor Stahlberg an

      Aiwanger hat ein ausländisches Pendant: den ungarischen Premier Orban, welcher bis dato immer die Corona-Politik der Globalisten angeprangert hat, tritt seit vorgestern plötzlich ebenfalls dafür ein – für eine Impfpflicht und ohne überzeugende Argumente dafür zu bemühen. Alles steuert auf einen Entscheidungspunkt zu, wo offenbar der globale DeepState die Kontrolle verliert und nun auch die letzten seiner patriotisch getarnten Handlanger die Maske fallen lassen müssen.

    8. HEINRICH WILHELM an

      Es geht um Posten und Geld, insbesondere um Steuergeld. Da bleibt alles Andere auf der Strecke.

    9. Mit der angeblichen 84% Mehrheit ist das nicht weit her…der Unterschied zwischen a.Geimpften , b ,Ungeimpften liegt auf der Hand , b hat jederzeit noch die Chance eine von 2 Optionen zu nutzen ! A. nicht – ist das Gift einmal im Körper ist es nicht wieder rückgängig zu machen. Also werden die Geimpften immer für die Impfpflicht stimmen – Motto ,geteiltes Leid ist halbes Leid.

      • "Fake-Opposition", das ist der treffende Bericht für eine alte CSU-Blase in Bayern, die sich (Freie?) Wähler nennt und von Feigen(!) Mitgliedern nährt.

    10. Die schlimmsten Verbrechen überhaupt, die Kriege, gehen stets von Politikern aus. Den verdienten lebenslänglichen Strafen entziehen sie sich.

    11. jeder hasst die Antifa an

      Freie Wähler gibt es die in der Bunten Republik überhaupt noch denn frei Wählern ob Impfen oder nicht die Wahl hat man nicht.

    12. Wir sehen wieder die Lüge, eine verschworene Parteiendiktatur.
      Statt das sie erkennen wie mit fortschreiten dieser sogenannten Impfung immer mehr Impfdurchbrüche und Kranke entstehen, schließen sie sich zusammen um das Narrativ noch weiter zu betreiben.

      Lügner, Lobbyisten, Antidemokraten und Heuchler!

      (Ich poste den Kommentar bewusst erneut, weil immer ein Dummbeutel „Agent Provokateur“ kommt der jeden guten Kommentar sofort diskreditiert.

      • Ich habe gerade mit meiner Schwester gebrochen, weil sie trotz aller Beweise sich die dritte Impfung holt.
        Ich habe ihr jeden Kontakt verboten.

        Das haben sie geschafft diese Vollidioten in unserer Politik.

        Sie spalten jung und alt, Schwester und Bruder, Freunde.

        • Na ja, warum tun Sie das? Wie dumm ist das denn, seine Familie oder seine Freunde zu verstoßen, weil sie sich FÜR die Impfung entscheiden? Haben Sie etwa ernsthaft Angst vor "Impf-Shedding" oder was? Soll ihre Schwester doch bitte machen, was sie will und für richtig hält. Und Sie machen, was Sie für richtig halten. Na ja, bis Dr. Söder persönlich mit der Spritze in Polizeigefolgschaft vor der Tür steht zumindest. Auswandern klingt schon attraktiv.

        • Ich habe gerade mit meiner Schwester gebrochen….. das sollte uns alle mal nachdenklich und traurig machen. Wieder einmal ist es in Deutschland soweit, dass sogar die Familien von einer kriminellen korrupten selbsternannten Elite und ihren Medien auseinander gerissen werden. Genau darum werden wir in der Zukunft mit unserer Kultur untergehen und von Einwanderern übernommen werden, weil die eingewanderten Arabisch/Muslemischen Clans mit ihren mächtigen Familien zusammen halten.

    13. Andre Zöllner an

      Die Impfpflicht ist schon lange beschlossen. Schaut euch mal die Einwilligungserklärung zur Schutzimpfung gegen COVID19 an.

    14. Freie Wähler? Ich hatte mit denen ein paar Jahre zu tun. Sie sind genau so wie das andere 2 dutzend Parteien in Deutschland!! Selbstsüchtig, Machtgierig, Verräter ihrer Anhänger-Wähler!!
      Und ab sofort werden die Regierungssender wohl das machen was sie in der Katastrophe im Ahrtal nicht machten: Warnen! Vor was? Gokolores. Ab 20 Uhr am Abend werden sie tönen: "Bumm! Bumm! Bumm! Dreht Euch nicht um! Sonst tanzt Euch der Gokolores in der Nase herum!!!!!
      Schöne neue Welt!! ????

    15. andreas ellguth an

      > Verrat

      Wieso Verrat, Herr Reuth? Die deutliche Mehrheit der Deutschen — vulgo Elsässers "Volk" — will es so: Eine allgemeine Impfpflicht wollten laut RTL-Umfrage im Juni nur 22 Prozent der Befragten, Mitte November waren es schon 64 Prozent.

      • Mitte Oktober wäre richtig gewesen.
        "Die Umfrage wurde am 18. Oktober durchgeführt."
        Deshalb ist diese Umfrage unglaubwürdig.

      • Angst ist ein effektives Herrschaftsinstrument. Wenn Menschen tagtäglich von morgens bis abends mit Horrormeldungen traktiert werden, dann zeigt das Wirkung. So wie viele Deutsche ja auch geglaubt haben: Mutti Angela hat sie lieb.
        Im Übrigen: Wie repräsentativ ist den die RTL-Umfrage?
        Wusste auch nicht, dass Jürgen Elsässer ein eigenes Volk hat. Sind das etwa die Elsässer?

    16. Freie Wähler = Wir sind so frei unsere Einstellungen und Überzeugungen zu wechseln wie es uns passt. Passt scho!
      Wir sind flexibel bis zur Charakterlosigkeit. Mia san Mia!!

      • Andor, der Zyniker an

        @ DeSoon
        Charakterlosigkeit ist eine weit verbreitete Charaktereigenschaft,
        besonders unter Polit-Banausen. Luja sog I

      • Es geht in Wirklichkeit um etwas ganz Anderes: Die Dezimierung der von manchen als "unnütze Fresser" bezeichneten Rentner ab 70 Jahren, die zwar ihr Leben lang den Karren gezogen haben, jetzt aber den Platz zu räumen haben , für die die Nichts geleistet haben.. Auch die neuesten Corona-Schikanen treffen besonders die Gruppe der Älteren, wenn Sie aufs Auto verzichtet, aber als Ungeimpfte vom öff. Nahverkehr ausgeschlossen wird , besonders hart. Jeden, der zwar rüstig, aber ü/ 70 J. alt ist, als " vulnerabel" = verzichtbar einzustufen, ist eine Frechheit . Sie dann – wie auch die übrige Bevölkerung – auch noch zu einer
        nutzlosen und gefährlichen "Impfung" zwingen zu wollen, zeugt von Mordabsicht. Zu erwähnen ist ausserdem , dass der " Überflüssige" im Pflegeheim für seine Folter und Vernachlässigung
        noch evtl. selbst mit einigen 1000 € zur Kasse gebeten wird Wie und wann ich " abzukratzen" habe, entscheidet nicht die Politik, sondern eine höhere Instanz.
        Die hoffentlich die Initiatoren dieser Unverschämtheiten
        NOCH FRÜHER aus dem Verkehr ziehen wird.

    17. Diktaturen leben von Überwachung, Verrat und Denunziation. Sie sind quasi ihr Markenzeichen.

    18. Wir sehen wieder die Lüge, eine verschworene Parteiendiktatur.
      Statt das sie erkennen wie mit fortschreiten dieser sogenannten Impfung immer mehr Impfdurchbrüche und Kranke entstehen, schließen sie sich zusammen um das Narrativ noch weiter zu betreiben.

      Lügner, Lobbyisten, Antidemokraten und Heuchler!

      • Impfdurchbrüche ?????
        Was für eine nette und irreführende Bezeichnung für I M P F V R S A G E N !!!!

        • Das ist kein Impfversagen der Menschen wenn immer mehr krank werden am Impfstoff, das ist Genozid!!!

    19. "… und fast schon an offenen Wählerverrat grenzenden Zick-Zack-Kurs …"

      Wieso ‘fast’???

      COMPACT: Stimmt. Wurde gestrichen.

    20. Wenn man wählen geht gibt es in Deutschland nur die Afd sonst nix. Die unfreien Wähler haben im Europaparlament für den digitalen Impfpass gestimmt

    21. Barbara Stein an

      Der Generalissimo Söder und sein Adlatus! Sie beschei…n weiterhin die Menschen, alles ist ein ausgeklügeltes mieses Spiel. Sie reihen sich in die Umfaller in Europa ein: Rutte (der vor seiner vorletzten Wahl mindestens 1 Kilo Kreide gefressen hatte), der erbärmliche, soroshörige Wicht Kurz, unser in den Merkeljahren ständig umfallender Seehofer. Professor Bömmels Einschätzung: "Bah, wat habt ihr für ‘ne fiese Charakter" trifft auf all diese Gestalten zu!

    22. Die Freien Wähler
      werden unsere Quäler.
      Ganz ehrlich. Ich habe denen von Anfang an nicht getraut. Man sollte generell jeder Partei misstrauen, die mit den Blockparteien koaliert. Und auch jedem in der AfD, der auf eine Koalition mit Union oder FDP spekuliert. Freilich meine ich damit nicht das was Höcke in Thüringen versuchte; das war ja eher ein Schlag gegen Links und ein (man kann es gar nicht oft genug sagen) genialer coup, um dem Mainstream in den Allerwertesten zu treten.
      Aber langfristig wird sich Deutschland nur retten lassen, wenn wir wieder einen Kaiser bekommen, wie wir ihn heute leider nur noch in den "Kaiserfront Extra"-Büchern finden.

      • Solange das betreute Denken nicht aufhört, nützt auch ein Kaiser nichts ! Noch nie gab es soviele Möglichkeiten wie Heute, alternative Medien zu nutzen und sich zu informieren. Doch wie sieht die Realität aus ? Siehe Wahlergebnisse !

        „Glaube wenig, hinterfrage alles, denke selbst“
        (Albrecht Müller)

      • "Und auch jedem in der AfD, der auf eine Koalition mit Union oder FDP spekuliert."

        Das dürften nach wie vor zwischen der Hälfte und drei Fünfteln der Mitglieder sein.

        • seidenoehrchen an

          Das wäre ein Pakt mit dem Teufel.Im BT wird sich behackt um das Wahlvolk zu beruhigen.Selbst der sogenannte rechte Flügel hat noch CDU auf der Fahne.
          Naja,der Initiator kommt aus der CDU.Für derlei Pläne haben wir den Zeitrahmen verpasst.

      • Marques del Puerto an

        Mein lieber Jim Becker,
        ich kann Ihnen aus erlesensten Kreisen beichten…. ääh…berichten, um eine Kaiser zu bekommen brauchen wir ein Kaiserreich und davon sind wir soweit entfernt, wie von Karl Morx Stadt nach Kapstadt.
        Und wer sollte das machen, der Georg Friedrich von Preußen den es nur darum geht seinen Oarsch an die Wand zu bekommen, oder wollen wir Ernst August nehmen aus dem Hause Hannover der sich kaum noch auf den Beinen halten kann im Suff ?!
        Oder nehmen wir das Haus Wittelsbach wo niemand mehr mit niemanden mehr spricht ?!
        Im Angebot hätten wir noch die geborene Schönburgerin die einen Tittel hat der mehr Schall als Rauch hat, oder wollen wir bei Sachsen-Gotha -Coburg mal klingeln ?
        Nein an der Stelle muss ich Ihnen sagen, dass meiste also 95% von dem Adels-Gesindel ( mich eingeschlossen ) ist so gut wie zu nichts mehr zu gebrauchen.
        Mit besten Grüssen
        der Marques

        (Aber langfristig wird sich Deutschland nur retten lassen, wenn wir wieder einen Kaiser bekommen, wie wir ihn heute leider nur noch in den "Kaiserfront Extra"-Büchern finden.)

        • Marques del Puerto an

          irgendwatt ist schiefjähgangen…. na egal , unten muss nach oben…..
          Herrschaftszeiten…. ;-)

      • Professor _zh an

        Na ja, so einen billigen Abklatsch hält Professor_zh für verzichtbar. Lieber einen Kaiser mit Augenmaß statt Größenwahn!