Ein Thüringer CDU-Mann sprach in einem Video von einem „Imperium“, das Deutschland besetzt hält. Nun wird er vom Geheimdienst beobachtet. Im COMPACT-Spezial Politische Verfolgung zeigen wir, wie das Regime Oppositionelle kriminalisiert, wegsperrt, totschweigt und cancelt. HIER bestellen!

    Vor gut zwei Wochen nahm Tim Schnitger, ein 25jähriges CDU-Mitglied aus Thüringen, ein Mobilisierungsvideo für eine Demonstration zum Tag der deutschen Einheit auf. Nachdem er den Film auf der Plattform Youtube geteilt hatte, brach ein Sturm der Empörung los. Der Grund dafür: Schnitger äußerte in der Aufnahme, dass Deutschland „von einem Imperium besetzt und mit Militärbasen übersät“ sei.

    „Moralbesoffene Kriegspropaganda“

    Weiter äußerte Schnitger:

    „Ich weigere mich diese ganze moralbesoffene Kriegspropaganda zu schlucken. (…) Wir sind eine Nation, die eine deutsche Kultur und einen gesunden Nationalstolz als verwerflich ansieht.“

    Obwohl diese Äußerungen selbstverständlich durch das Recht auf freie Meinungsäußerung gedeckt sind und von Millionen von Bürgern auch auf einer sachlichen Ebene für richtig gehalten werden, ging ein Empörungssturm über den christdemokratischen Nachwuchspolitiker nieder. Raymond Walk, stellvertretender Vorsitzender der Thüringer CDU, äußerte beispielsweise:

    „Die Inhalte dieses Videos lehnen wir komplett ab. Personen, die extremistische und menschenverachtende Positionen vertreten, haben nichts in unserer Partei verloren.“

    „Basis ist auf meiner Seite“

    Fragt sich nur, was an Schnitgers Äußerungen „menschenverachtend“ sein soll. Schnitger, der seine Parteikarriere im CDU-Kreisverband Paderborn begann und dann nach Eisenach überstellt wurde, gibt selbst an, dass er mit seinen Positionen innerhalb der CDU anfangs isoliert gewesen sei.

    Endkampf um die neue Weltordnung: Der Ukraine-Krieg ist nur die Ouvertüre für eine Auseinandersetzung zweier Großmächte, die unsere Welt grundlegend verändern wird. In COMPACT-Spezial „USA gegen China“ erfahren Sie die historischen Hintergründe dieses Konflikts – und lesen, auf welchen Feldern er heutzutage geführt wird. Diese brisante Ausgabe, die im Handel sonst 8,80 Euro kostet, verschenken wir an alle Kunden, die bis kommenden Dienstag (27. September, 24 Uhr) ein Produkt in unserem Shop bestellen. Hier geht’s zur Bestellung und damit automatisch zum Geschenk COMPACT-Spezial „USA gegen China“.

    Dies habe sich mittlerweile aber geändert. Gegenüber der Welt äußerte der CDU-Nachwuchspolitiker:

    „Die Basis der Partei vertritt die gleichen Meinungen wie ich und findet es gut, dass es endlich einer ausspricht.“

    Als wären die Widerstände in seiner eigenen Partei noch nicht groß genug, gerät Schnitger nun sogar noch in das Visier des Inlandsgeheimdienstes. In einem Schreiben des Thüringer Landesamtes für Verfassungsschutz heißt es:

    „In der Rhetorik, es handele sich um ‚eine Nation‘ die von einem ‚Imperium‘ besetzt sei, lehnt sich der Aufruf inhaltlich beispielsweise an die Position verschiedener Extremisten an, die Bundesrepublik Deutschland sei kein souveräner Staat.“

    In einer Reihe mit Björn Höcke

    Außerdem behauptet die Thüringer VS-Behörde sogar noch, Schnitgers Aufruf sei rassistisch, da Schnitger „das Argument eines ungehinderten Zustroms von ‚Einwanderern‘ in die ‚Sozialsysteme‘ aufgreifen“ würde, „das Asylsuchenden pauschal eine bestimmte Motivation zuschreibt“. Damit stelle sich Schnitger in eine Reihe mit dem „erwiesen rechtsextremistischen Landesverband Thüringen der Partei ‚Alternative für Deutschland‘.“

    Volkstümlich: Björn Höcke bei einer Demonstration in Erfurt am 3. März 2020. Tim Schnitger wird vom Thüringer Verfassungsschutz jetzt schon in einem Atemzug mit dem AfD-Landesverband genannt. Foto: imago images/Karina Hessland

    Da haben die Schlapphüte aus Erfurt ja wieder mal die ganz großen Keulen herausgeholt. Die Furcht vor einem patriotischen Umbruch an der Basis der Union scheint jedenfalls groß zu sein. Auch die Bürger dürften sich durch solche behördlichen Wertungen weit weniger abgeschreckt fühlen, als das noch in früheren Jahren der Fall war. Immer mehr Menschen wird nämlich bewusst, dass die sogenannten Verfassungsschutzbehörden bloß Abteilungen innerhalb der jeweiligen Innenministerien und damit reine politische Instrumente in den Händen der Machthaber sind. Die VS-Behörden schützen also nicht die Verfassung, sondern bloß die etablierten Parteien vor dem politischen Wettbewerb, was ihnen in letzter Zeit erfreulicherweise immer seltener gelingt.

    Ballweg, Janich, Bhakdi und kein Ende. Im COMPACT-Spezial Politische Verfolgung zeigen wir, wie das Regime Oppositionelle kriminalisiert, wegsperrt, totschweigt und cancelt. Unsere große Anklageschrift gegen das Regime! HIER bestellen oder zum bestellen einfach auf das Banner unten klicken. Wenn Sie dieses Heft bis zum 27. September bestellen, erhalten Sie unser COMPACT-Spezial USA gegen China: Endkampf um die neue Weltordnung 💥💥GRATIS 💥💥obendrauf!

    56 Kommentare

    1. Im besten Neuschland aller Zeiten in dem wir gut und gerne dahinvegetieren verboten: Die Wahrheit.

      Und wieviel man von der "Souveränität" halten kann hat man z.B. deutlich gesehen als der Scholzkopf sich vom senilen Biden bezüglich Nord Stream 2 wie ein dummer Grundschüler abkanzeln ließ.

    2. Putinversteher an

      Hätte er gesagt "moralbesoffene Politik " statt Kriegspropaganda, wäre es ein Treffer gewesen. So aber ist es leider nur dummes Querdenker- Geschwätz.

      • moralbesoffen nur oberflächlich betrachtet. das was der michel wahrnehmen soll um ihn bei laune zu halten, du fällst ja auch drauf rein.
        mit moral hat das nämlich nix zu tun außer propagandatechnisch, geht um die deutsche wurst.

    3. Putinversteher an

      Der sog. Verfassungsschutz ist selbst verfassungswidrig. Aber Ihr werdet nie verstehen, w a r u m .

    4. Der möchtegern Verfassungsschutz ohne Verfassung ist einfach nur eine Stasibande die ihre antidemokratischen Politfuzzis schützen, mehr auch nicht.
      Für die Vergesslichen, Denunzianten, Uneinsichtigen und Hetzer:
      > Das Grundgesetz ist KEINE Verfassung !!! <

      • Endlich mal wieder ein Reichsbürger.

        Hatte sich Janich nicht gerade erst auf’s deutsche GG berufen? Erklär ihm warum er falsch liegt.

        • Marques del Puerto an

          @Streuner ,

          na warts mal ab wenn wir Ritter Jürgen erstmal zum deutschen Kaiser krönen.
          Habe heute schon im Château de Versailles angerufen, die sollen die Bude da schruppen…
          Wir kommen bald wieder …. ;-)

          Mit bester Krone
          Marques del Puerto

    5. Es ist so, wie in jedem totalitären Regime üblich –
      Wenn Bürger die schlimmsten Probleme im eigenen Land öffentlich ansprechen, sind sie für das Regime sofort verdächtig !
      Jeder muss sich gegen ein solches kriminelles Regime wehren.

    6. <Schnitgers Aufruf sei rassistisch, da Schnitger „das Argument eines ungehinderten Zustroms von ‚Einwanderern‘ in die ‚Sozialsysteme‘ aufgreifen“ würde, „das Asylsuchenden pauschal eine bestimmte Motivation zuschreibt“>
      Merken die eigentlich nicht, was sie – schon rein logisch – für einen Unfug verzapfen? Wer ungehinderten Zustrom in die Sozialsysteme anprangert, schreibt dies keineswegs als Motivation pauschal den Asylsuchenden zu. Es geht auch überhaupt gar nicht um die Motivation von Migranten, sondern um das Ergebnis einer solchen ungehinderten Möglichkeit. Die Kritik geht an die Staatsorgane, die diese Möglichkeit überhaupt eröffnen, nicht an Migranten.
      Aber es hat geradezu Methode in linksaffinen Kreisen, Kritikern das Wort im Mund herumzudrehen, den Sinngehalt von Sätzen zu entstellen und Aussagen zu widersprechen, die gar nicht getroffen worden sind.

      • Denken gerade nicht "alle"!

        Er spricht aus, was Team Putin denkt und gerne hört. Im Prinzip keine neuen Erkenntnisse, nichts was Team Putin hier und überall nicht mindestens 10x täglich echokammermäßig wiederholt. Opfer Putin.

    7. Apropos Verfassungsschutz
      Das ist dreist: der Verfassungsschutz unterhält in den sozialen Netzwerken offenbar hunderte Fake-Accounts, die nur dem Zweck dienen, dort Stimmung zu machen, Zugang zu „verdächtigen“ Gruppen zu finden und Informationen abzugreifen. Das berichtet jetzt die „Süddeutsche Zeitung“.In einem Interview des Blattes räumten Mitarbeiter des Verfassungsschutzes ein, ein Netz aus gefälschten – meist als „rechtsextrem“ eingestuften – Social-Media-Accounts zu betreiben, um in etwaigen Kanälen rassistische Sprüche zu posten und über Flüchtlinge sowie verhaßte „Systempolitiker“ und „Volksverräter“ zu hetzen. Mit anderen Worten: die Schlapphüte sollen die Stimmung in den observierten Chat-Gruppen beeinflussen. Hunderte „virtueller Agenten“ soll der VS demnach zu diesem Zweck beschäftigen – alles auf Kosten der Steuerzahler.

      • Agent Provocateur an

        Warum hier nochmal die Wiederholung der Wiederholung der Wiederholung?
        Hattest doch kleinkariert Einzahl/Mehrzahl VHS Kurs abgehalten, ohne zu wissen worum es überhaupt geht.

    8. Stephan Joachim Kramer ist ein deutscher BRD-Blockparteipolitiker, der zum Judentum „konvertierte“.
      Er war von 2004 bis Januar 2014 Generalsekretär des Zentralrates der Juden in Deutschland und Leiter des Berliner Büros des European Jewish Congress. Kramer ist heute Antisemitismus-Beauftragter des American Jewish Committee.
      Zum 1. Dezember 2015 gab man ihm den Posten des Chefs des Thüringer Inlandsgeheimdienstes („Verfassungsschutz“).
      Seine Ernennung zum Präsident des Thüringer Inlandsgeheimdienstes verdankt er der SED-Nachfolgepartei Die Linke und deren Landesvorsitzendem Bodo Ramelow.
      An Kramers Eignung als Chef des Thüringer Inlandsgeheimdienstes waren sogar in der Hauptstrompresse Zweifel zu lesen.

        • Marques del Puerto an

          @Putinversteher,

          ja gibt es und es und es wird eifrig an der Reanimierung von Erich Mielke gearbeitet .
          Der geistige Verfall ist dabei Nebensache, dem stehtJogi Kramer nichts nach und es würde auch kaum auffallen, aber der Körper von Erich muss erst wieder modelliert werden. So wie ich hörte , soll Hermes der Götterbote als Steilvorlage dienen. ;-)

          Mit besten Modellen
          Marques del Puerto

    9. Wolfgang Eggert an

      Verfassung? Ham wa nich! D.h. Titelaneignung. Karnevalstruppe! Davon abgesehn versteh ich den Attentismus nicht, dieses Flennen, mit dem sich die wirklichen Demokraten seit Jahrzehnten aufhalten. Schimpfen und Beschweren bringt nix, in der Plutokratie. Warum nehmen WIR den VSch nicht ins Visier? Abprüfen, wer da das Sagen hat, wer sind die Player, wer die Drahtzieher, Geldflüsse, Bestechlichkeiten, dunkle Punkte in der Vita – und dann rrrrein in die erfrischende Öffentlichkeitsarbeit. Aber diese bitte gehörig, so wie´s der Gegners vormacht. Die "befreundeten" Geheimdienste, ThinkTanks, Lobbygruppen und wie die Banden sich auch immer schimpfen, haben da einiges vorgemacht.

      • Putinversteher an

        Wer glaubt, daß die BRD keine Verfassung hat, disqualifiziert sich als ernstzunehmender Diskussionspartner und gesellt sich zu den Spinnern.

        • Wolfgang Eggert an

          Ich helfe gern, auch Leuten wie Ihnen, die selbst offenkundige Tatsachen ignorieren: Was wir haben ist ein "Grundgesetz", das ganz bewusst so genannt wurde, um eine Unterscheidung zu einer Verfassung zu machen. Und obwohl in ebendiesem "Grundgesetz" steht, daß das gesamte deutsche Volk aufgefordert bleibt, sich nach einer Wiedervereinigung selbst eine Verfassung zu geben, ist das nicht passiert.

    10. Marques del Puerto an

      Na hatte ich den Tag nicht was über Stephano geschrieben mit dem Wettkampf, wer ist der beste Anscheisser im ganzen Land ;-)

      ( moralbesoffene Kriegspropaganda , gesunden Nationalstolz )
      O jaa das klingt ja schon sehr verdächtig nach Obernazi. ;-)

      Aber was ich jetzt nicht verstehe ist, wie jetzt mit Meinungsfreiheit ? Wurde diese nicht schon unter Merkel und HeildirMaas beerdigt/abgeschafft ?!
      Halllooo , in anderen Ländern wird man von der Sittenpolizei zu Doode gefoltert nur weil das Kopftuch nicht richtig auf der Rübe sass. Da geht es uns hier in der deutschen Aussenstelle im Kalifat noch richtig gut. Was wollen wir auch mit Meinungsfreiheit, das ist doch voll Nazi seine Meinung zu sagen.

      • Marques del Puerto an

        Na auf jeden Fall hat unsere gute Franziska Giffey ( SED ) erstmal schön einen gucken lassen.
        Sie findet selbstverständlich wie alle Qualitätspolitiker aus Deutschestan, Energiespraren sehr wichtig. Besonders beim Wahlpöbel müsse man da ansetzen und zu Not auch mal am Tag 2 h den Strom ausfallen lassen.
        Für vollkommen vertretbar sieht sie diesen Vorgang um die Leute an die kommenden dünnen Jahre vorzubereiten.
        Man könne erstmal mit 2 h beginnen und wenn Lernresistente nicht wollen, dann einfach die Stundenzahl erhöhen.
        Schließlich wirds ja auch mal wieder Sommer ( vermutlich )

        Mit besten 380 Volt
        Marques del Puerto

        • Giffey die alte Plagiatstante. Frau Ex-Doktor hat wieder einen Geistesblitz gehabt. Berlin , was hast Du für eine tolle Bürgermeisterin.

        • Neues aus der Buntenhauptstadt:
          Der Kreisverband Tempelhof-Schöneberg möchte nun in einem Antrag schon Siebenjährigen die „Selbstbestimmung“, also die freie Geschlechterwahl, zuerkennen – auch gegen den Willen der Eltern. Der Antrag läuft unter dem Titel „Trans liberation now“. Darin verlangen die Genossen auch, daß „zu prüfen sei, ob Sorgeberechtigte von ‚Trans-Kindern‘ zur Wahrnehmung einer Beratung verpflichtet werden könnten“.

        • @ DeSoon:

          Die Jusos in Berlin-Mitte fordern öffentlich-rechtliche Pornos. Na toll!
          (Info aus dem Tagesspiegel-Newsletter "Checkpoint").

        • Marques del Puerto an

          @Putinversteher,

          näääh… habe ja auch zu Doode geschrieben… ;-)
          Aber stimmt, die 22 Jährige havense da in der Bullenbude nur zärtlich mit dem Stock gestreichelt bis die Glühbirnen durchbrannten.
          Um Jottes Willen, es gibt doch keine Polizeigewalt und im Iran erst recht nicht ! Da fliegen den Weibern die goldenen Tauben ausm Oasch. Selbst Jens Spass wollte mit seiner Bitch da seine Flitterwochen verbringen… ;-)

          Mit besten Knüppel aufn Sack
          Marques del Puerto

    11. jeder hasst die Antifa an

      Was früher die Sowjets mit der DDR Veranstaltet haben,macht jetzt die EU mit Deutschland aus dem Warschauer Pakt durfte niemand austreten und jetzt aus der Nato auch nicht.

      • Kann man so sagen.
        Nur sind sich der Warschauer-Pakt und die EU näher als man annehmen mag.

        Von der Sowjetunion über die Europäische Union zur Eurasischen Sowjetunion.
        In Brüssel befindet sich der Sitz der (nicht vom Volk gewählten) Europäischen Kommission, die den europäischen Völkern inzwischen die Mehrheit ihrer neuen Gesetze durch sogenannte Verordnungen und Richtlinien diktiert.
        Demnach verwandeln sich Bundestag und Bundesrat immer mehr in Potemkinsche Dörfer oder politische Dioramen, in denen das politische Lokaltheater aufgeführt wird, während die wahre Macht allmählich zu einem zentralistischen und technokratischen Bürokratiemonster namens Europäische Union verschoben wird.
        https://youtu.be/v70d3FZI8YY

        • Wer hat denn dafür gesorgt, dass die dummen Deutschen unter das Joch der EU-Verrückten kamen ?

          Nur eine hat dafür mit einer unglaublichen kriminellen Energie gesorgt – Die kommunistische alte Merkel war das !
          Dafür haben ihr die dummen deutschen Bürger und alle Parteibonzen zugejubelt !
          Das ganz dicke Ende bekommen heute alle Deutschen zu spüren

    12. Ja, wen wundert’s…
      Diese Vorgehensweise ist einfach natürlich in der Welt der Dummen, Ideologen, Bildungsfernen, Korrupten…

      Da man mit Argumenten resp. einer sachlichen Dekonstruktion des "gegnerischen Vortrags" nicht gewinnen kann und das auch weiß, werden solche Mittel eben verwand.

      Man schau sich nur Kommentatoren wie KickAss, Han Braunbär/Bauerbär, Amerika First, etc. an…
      Exakt dasselbe geistig moralisch vollständig degenerierte Niveau.
      Noch ein Stück dümmer und sie würden das Atmen verlernen.

      • Putinversteher an

        Deiner Überheblichkeit macht mich lächeln , spöttisch. Bist selbst nicht die hellste Kerze auf der Torte.

        • Seine Sorge gilt der kulturellen Identität von "Buschnegern" (sein Ausdruck für jene), die sie durch westliche Assimilation verlustig würden.

          Ulkiger Typ.

    13. "Ich weigere mich diese ganze moralbesoffene Kriegspropaganda zu schlucken."

      Das ist ja ganz böse. Man frage unser Ü alias LickAss. Denn: Putin ist böse! Russland ist böse! Putin ist böse!! Russland ist böse!! Putin ist böse!!! Russland ist böse!!! … (in Endlosschleife)

      Denn unser Ü erkennt in seiner unendlichen Schlau- und Weisheit noch nicht einmal, dass jeder, der erkennt, dass die Mächte, die sich nun ganz moralisch empört geben, mindestens ebenso viel Dreck am Stecken haben – um nicht zu sagen: sogar wesentlich mehr – ja schon einmal einen Schritt weiter ist als er:

      Putin ist böse. Die anderen auch – so what?! Wo ist jetzt die Rechtfertigung für einen Wirtschaftskrieg oder gar heißen Krieg gegen Russland??? Insbesondere, wenn einem das politische Gebilde Ukraine so ziemlich am Allerwertesten vorbei geht?

    14. Verfassungsschutz ist der Euphemismus für Regimeschutz. Und das herrschende Regime ist ein Vasallenregime, fest unter Kontrolle des Imperiums. (Mit entweder dogmatisch verblendeten Extremisten und/oder erpressbaren Personal in der Regierung hat das Imperium wahrscheinlich eine derartig starke Kontrolle über das deutsche Regime, wie es sie vor 20 Jahren noch nicht hatte.)

    15. Das ist doch schon lange bekannt , das die Altparteien Deutschland Hasser und abschaffer sind !!!

    16. Hab mir das Machwerk reingetan, um auch mitreden zu können.

      Schnitger beginnt pathetisch: "Krieg funktioniert nicht wie im Fernsehen oder wie im Kino, die Rollen sind klar verteilt, es gibt einen Guten ein Bösen, Schwachsinn."

      So weit, so gut…

      ..um dann aber ausschließlich einseitige Kritik an US und DE zu üben. Naja, eigentlich russische Propaganda in Vollendung. US hat dies, US hat da, US hat jenes,… Arme Russen, mimimi….
      Vllt. sollte dem gelegentlich jemand erklären, dass souveräne Staaten freie Bündniswahl haben. Beispielsweise Ungarn hat sich nicht osterweitert, sondern ist westgeflüchtet. Wer mir nicht glaubt fragt Herrn Orban.

      • Wenn das alles ist = in jedem Fall von der Meinungsfreiheit gedeckt = Verfassungsschutz = Inlandsgeheimdienst

        Zur freien Bündniswahl gehört auch, dass es jedem Bündnis entsprechend der eigenen Satzung (Verträge) freisteht, Neumitglieder aufzunehmen oder nicht. Man kann und muss wohl akzeptieren, dass Polen u.a. frühere Ostblockstaaten die NATO-Mitgliedschaft beantragt haben – zumindest zum Teil unter tatkräftiger Einwirkung westlicher Dienste. Aber: die NATO hätte diese Länder nicht aufnehmen dürfen, hier liegt der Bruch des Versprechens gegenüber Moskau in jenen Zeiten der deutschen Wiedervereinigung.

        • 1. Habe ich nicht behauptet, dass Schnitgers Einlassungen nicht von der Meinungsfreiheit gedeckt sind, sondern auf dessen Doppelmoral hingewiesen, also meine Meinungsfreiheit zur Gegenrede genutzt. Nach seinem Eröffnungssatz erwarte ich ausgewogenen Kritik (auch an Russland) und nicht nur einseitige Propaganda und die reflexartige Auflistung US-amerikanischer Schandtaten, denn die sind alle bekannt und immer noch keine Legitimation russischer Aggression, ständige Wiederholung ist kein neues Argument, sondern Redundanz und schwarzrhetorische Konsenzverweigerung. DU DU DU hast Schuld, nur Du DU DU… mehr steckt da nicht hinter, gähn! Oder wo bleibt eure Russlandkritik?

          2. Realitätsfremd
          Liebe EU Mitglieder, wir nehmen euch nicht in die Nato auf, weil angeblich etwas versprochen wurde (zeig mir das Schriftstück!)?
          Zudem albern, dass Ungarn oder Polen in Russland einmarschieren könnten. Siehe auch Schweden und Finnland, sicher keine potentiellen Russlandinvasoren.
          Die ehemalige Atommacht Ukraine hat übrigens russenwunsch- und vertragsgemäß verschrottet. Wie Dankt es Putin?

      • @ArschKicker
        Schon mal was von Meinungsfreiheit gehört? Der Mann , hat seine Meinung geäußert.
        …"menschenverachtende Positionen", konnte ich in dem Beitrag nicht finden.
        Freie Bündniswahl? Sie Narr! Deutschland hatte nie eine Wahl. Die Alliierten , in Westdeutschland die USA, haben alles bestimmt.
        Bis hin zur Genehmigung zur Gründung einer Zeitung. Für jede Gründung musste bei der jeweiligen alliierten Besatzungsbehörde eine Lizenz eingeholt werden. Nur wer die richtige "transatlantische Haltung" zeigte, wurde "belohnt".Reeducation hieß das oberste Gebot der Sieger.
        Bevor Sie mir wieder antiamerikanische Ressentiments unterstellen: Ich habe 14 Jahre für US-Firmen gearbeitet und viele Reisen in den USA unternommen. Coast to coast. Dabei sind dauerhafte Freundschaften entstanden. Meine Einstellung zur US-Außenpolitik bleibt aber dennoch sehr ambivalent, um es höflich aus zu drücken.

        • ja und ich habe meine meinung in form von gegenrede geäußert, sehr sachlich sogar. wo also ist dein problem, außer dass du mich gerne mundtot hättest?

      • Sie stellen korrekt fest: "dass souveräne Staaten freie Bündniswahl haben"

        Aber es gilt sogar nicht nur die Aussage

        souveräner Staat => freie Bündniswahl

        sondern auch die Umkehrung: freie Bündniswahl => souveräner Staat

        D.h. wir haben hier eine Äquivalenz vorliegen. Somit folgt logisch – ich weiß, damit, also der Logik, stehen sie auf dem Kriegsfuß – dass die BRD nie eine freie Bündniswahl hatte und immer noch nicht hat.

        • hä?
          was war denn unfrei von ungarn und was war unfrei von nato? alle dafür, alles gut.

          nur putin hat damit ein problem, niemand sonst. und was hat der knirps uns eigentlich zu sagen?

          putin kann übrigens auch aufnehmen und eintreten wie und wo er will, oder lässt der sich von uns vorschriften machen?

          der einzige unterschied, putin versuchts gewaltsam, wir hier stimmen friedlich ab. ob eu oder nato, immer friedlich und abstimmung.

        • hä?

          Wir reden erst einmal über Deutschland. Und zweitens hab ich nur gesagt, dass die BRD bei der Bündniswahl nie eine freie Wahl hatte. D.h. aber nicht, dass ich sage, dass die BRD sonst dem Warschauer Pakt beigetreten wäre. (Das hätte sie als souveräner Staat nicht gemacht und das hätte sich – bis auf die Kommunisten vielleicht – auch niemand gewünscht.) Möglicherweise hätte die BRD für sich Neutralität deklariert. (Wie die Schweiz oder Österreich.) Aber selbst das ist nicht der Punkt. Der Punkt ist, dass wir kein souveräner Staat sind. Deswegen betreibt Deutschland nun einmal auch keine Politik im Interesse der Deutschen Bevölkerung, sondern unsere Vasallen in der Regierung betreiben eine Politik zum massiven Schaden der Bevölkerung.

          Ansonsten stellt sich eher die Frage, was will uns der Ü-Knirps mit seiner freien Bündniswahl sagen? Die Ukraine ist weder NATO noch EU Mitglied. Also wo sehen Sie hier den Bündnisfall gegeben, der uns dazu verpflichtet der Ukraine beizustehen? Die Ukraine hat den russischen Bär geärgert. Der russische Bär hat nun die Nase voll. Pech für die Ukraine. So what? Was interessiert uns das?

        • @AssKicker
          Mundtot? Jetzt werden Sie auch noch paranoid. Nein, auch wenn ich fast immer anderer Meinung bin als Sie, möchte ich Sie nicht mundtot machen. Mir würde ja schon fast etwas fehlen, wenn Sie hier nicht mehr kommentieren. ;-))))))

        • Ach, jetzt hab ich verstanden, was Sie uns sagen wollen. Sie wollen uns mal wieder die verkürzte Geschichte erzählen: "Ukraine wollte in die NATO. Deswegen hat Russland die Ukraine angegriffen."

          Ich dachte darüber sind wir längst hinaus. Ich muss doch nicht wirklich die Vorgeschichte hier wieder zusammentragen, oder etwa doch? Na gut – ganz kurz in Stichworten

          – Gorbatschow, Wiedervereinigung, Versprechen die NATO nicht nach Osten auszudehnen
          – … (z.B. Jugoslawienkriege, diverse Farbenrevolutionen, der Versuch der USA Russland unter Jelzin mittels der Wirtschaft zum Vasallen zu machen, Scheitern dieses Versuchs durch die Präsidentschaft Putins)
          – 5 Milliarden Dollar Investition der USA führten 2014 dann zum gewollten Putsch in Kiew mit Hilfe von Nazi-Banden
          – Krieg der Kiewer Machthaber gegen ihre eigene Bevölkerung im Donbass
          – …
          – Elendski droht auf der Münchner Sicherheitskonferenz Russland mit der Stationierung von Atomraketen in der Ukraine
          – Intensivierung der Angriffe auf Zivilisten im Donbass um einen Faktor > 100

        • Taserface,
          du widersprichtst dir permanent selber, das langweilt mich mittlerweile extrem.
          Montags erzählst du, dass D kein souveräner Staat ist.
          Dienstags erzählst du, wir könnten mal soeben Sanktionen beenden, Stream2 öffnen und russische Lieder singen.
          Mittwoch plädierst du für Souveränität
          Donnerstag willst du Putin die Ukraine schenken und sprichst 45 Mio Menschen die Souveränität ab.
          usw.

          Ansonsten die übliche Strohmänner, ICH sehe keinen Bündnisfall, hab ich nie geschrubt, alles nur dein Kopfkino, die üblichen Unerstellungen die du dann zirkelschlüssig weiter spinnst.

          Bist echt kein Gesprächspartner für mich! Zu unehrlich.

        • @DeSoon
          Dann melde dich bitte auch genauso zu Wort, wenn hier andere wieder Zensur unliebsamer Kommentatoren fordern. Wer schweigt stimmt zu.

          Danke im Voraus.

          PS
          Wüste Beschimpfungen statt sachlicher Gegenargumente ist übrigens fast das gleiche wie Zensurforderung. Mundtot machen durch Argumentum ad hominem, frei übersetzt: versuchte Entmenschlichung.

      • @KickAss – Was soll der Hinweis, Ungarn habe sich nicht osterweitert sondern sei westgeflüchtet? Sie scheinen Ungarn und schon gar nicht die ungarische Politik zu kennen. Orban verhält sich in jeder Hinsicht neutral, er pflegt die besten Beziehungen zu seinen Nachbarn, auch zu Russland, und unterstützt nicht jeden Irrsinn, der in der EU verabschiedet wird. Ich lebe seit 6 Jahren in Ungarn und lese täglich die Budapester Zeitung, aber auch andere alternative Medien, die nicht westlich systemindoktriniert über Ungarn berichten. Sollten Sie auch tun, das erweitert gehörig den Horizont und schützt vor blamablen Aussagen.

        • Du widersprichst gerade Putins (deinem eigenen) Narrativ von aggressiver Nato, denn offensichtlich ist Natomitgliedschaft als Solche überhaupt kein Problem, wie du selber am Beispiel Ungarns bewiesen hast.

          Mir übrigens nicht bekannt, dass Osterweiterungsbeschwerdeführer Ungarn eine offizielle Extrawurst eingeräumt hätten.

          Und nochmal: "freie Bündniswahl". Du lässt dir sicher auch nicht vom linken Nachbar vorschreiben, ob du beim rechten Nachbar grillen darfst, oder den zu dir einlädst.

          PS
          Ich bin es übrigens nicht, der Ungarn Vorschriften machen will. Putin ist es! Und wenn der, du und andere für Ungarn eine Ausnahme machen wollen, dann nenn ich diejenigen halt Osterweiterungs-Heuchler! Ungarn darf, Polen nicht, oder was will der deutsche und russische Übermensch mal wieder zu entscheiden haben?

    17. jeder hasst die Antifa an

      Die Wand der CDU Betonköpfe scheint langsam zu bröckeln,es gibt dort ein paar Leute mit Verstand,70 Jahre Verkrustete und in der eigenen Blase gefangene Parteilobbyisten bestimmen leider immer noch den CDU7CSU Kurs.

    18. Schlägt jetzt das Imperium zurück?

      Könnt ihr mich auch gleich abholen

      Ich bin der Meinung dass ich Sklave einer böse n macht bin
      Und nicht von der BRD vertreten werde allenfalls zertreten

      Wo ich wohne wisst ihr ja

      Bis bald ihr ehrbaren Weltbürger