Berlin. Der „Amri“-Untersuchungsausschuss des Bundestages zum Anschlag des Tunesiers Anis Amri auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz vom 19. Dezember 2016 lädt den geschassten obersten Verfassungsschützer Hans-Georg Maaßen voraussichtlich am 8. Oktober in den Zeugenstand.

    Warum auch nicht? Der FDP-Innenpolitiker Benjamin Strasser hat schon Schaum vorm Maul ähm Mund! (Hoffentlich mit Maske!): „Ex-Verfassungsschutzpräsident Maaßen hat das Parlament und die Öffentlichkeit hinters Licht führen wollen. Anders als er behauptete, war der Fall Amri nie ein ,reiner Polizeifall’. Seine eigene Behörde hatte sogar einen Spitzel im engsten Umfeld des Attentäters, den Maaßen gegenüber dem Parlament bewusst verschwieg. Diesen Umstand wird er als Zeuge vor dem Untersuchungsausschuss erklären müssen“, polterte der FDPler. Hmm. Was glaubt dieser eigentlich, warum ein Geheimdienst nicht BLÖD-Zeitung oder ähnlich heißt?

    Seit Mittwoch ist Dirk-Martin Christian Verfassungsschutzpräsident von Sachsen und schon unter Beschuss. Als Referatsleiter beim VS soll er Daten von vier Landtagsmitgliedern der AfD verschwinden lassen gewollt haben. Es soll sich dabei um einen EU-Parlamentarier und drei Bundestagsmitglieder der bösen Rechten gehandelt haben, schreibt Tag24. Innenminister Roland Wöller und der Delinquent Christian wollen sich später im Innenausschuss äußern.

    Die ganz bösen Rechten der Identitären Bewegung wollten das Schloss Reinsberg in Mittelsachsen käuflich erwerben ähm kapern! Das schrieb das vorgenannte Blatt. Die 3200 Einwohner zählende Gemeinde machte aber von ihrem Vorkaufsrecht Gebrauch. Ätsch! Verfällt das Ding eben. Egal. „Dazu gebe ich keinen Kommentar ab“, sagte der Bürgermeister Bernd Hubricht von der CDU. Wieder hmm.

    Asyl. Die Flut - Erinnerungen an 2015Als am 4. September 2015 die Grenzen widerrechtlich geöffnet wurden, gab es kein Halten mehr. Die Bundeskanzlerin hatte mit ihrer einsamen Entscheidung dafür gesorgt, dass eine wahre Asyl-Flut über uns hereinbrach.
    Ähnliches könnte jetzt wieder bevorstehen. Denn trotz Corona und im Windschatten der Panikmache und Ablenkung geht die Flutung mit Illegalen munter weiter. Damit Sie die Erinnerungen an 2015 nicht vergessen, machen wir Ihnen ein unschlagbares Angebot: Unser Spezial „Asyl. Die Flut“ plus Jahres-DVD 2015 mit allen Ausgaben des COMPACT-Magazins. Statt 28,75 € nur 9,95 €. Nicht verpassen. HIER erhältlich.

    Kommentarlos könnte man die nächste illegale Verklappung der NGO „SOS Méditerranée“ von 180 Migranten vor Malta oder Italien hinnehmen, aber es werden wieder alle Register auf die Tränendrüsen gezogen! Die Umsegler des geltenden Rechts haben das Potpourri aus 13 Nationen südlich des Mittelmeeres zusammengefischt und erpressen jetzt die Südstaaten Europas. „Mehrere Verzweifelte haben bereits geäußert, über Bord springen zu wollen, weil sie die Anspannung des Wartens nicht mehr aushalten“, beschrieb Verena Papke von der internationalen Betreibergruppe die Situation an Bord.

    Ich bin ja gespannt, wann die Crew wieder obligatorisch in Geiselhaft genommen wird und Steinmeier seine Dose „Faule Sahne Fischsekret“ öffnet. Prost Mahlzeit!

    22 Kommentare

    1. Marques del Puerto an

      Habe die Ehre,
      ach so, Rechten erkauft man nichts , na jetzt verstehe ich einiges besser… -))
      Da gibt es dann zwei Möglichkeiten, die 1. wäre, so viel pervers mehr bieten als alle anderen, oder einen Strohmann vorschicken.
      Manchmal hilft aber alles nichts, weil es auch angeblich auch richtig Dumme gibt. Die verkaufen dann lieber für 1 Euro anstatt für 2 Millionen und wenn man dann noch davon überzeugt ist, dass wäre im Prinzip fast das selbe….ääh ja, na dann.

      Mit besten Grüssen

    2. DerGallier an

      Untersuchungsausschüsse.

      Kosten Steuergelder.

      Ergebnisse – siehe BW/ vdL Untersuchungsausschuss.

      So lange die Politik (sprich Parteien) gegenüber der Staatsanwaltschaft weisungsbefugt ist, wird sich nichts an den Ergebnissen der Untersuchungsausschüsse ändern.

      • Immer diese Ausschüsse ….. nichts als Ausschuss… Die rubbeln sich da gegenseitig das dicke Fell sauber….

        Anschliessend Aussussfete …..

        Würde da einer von der AfD sitzen…… ,da würde des Leben durchleuchtet bis zur Einnahme der Muttermilch …… und sofortige Vollstreckung des Ablebens…. oder Elektroschocks zur Bewusstseinsförderung…..

      • Nun ja, Der StaatsANWALT ist der Anwalt des Staates. Würde Ihnen doch auch nicht passen,wenn Sie einen Anwalt beauftragen, dieser aber ihren Weisungen nicht folgt. Richtig ist aber insoweit, daß die StAnwaltschaft gesetzlich verpflichtet sein müßte, jede Straftat zur Anklage zu bringen, das Opportunitätsprinzip also aus der StPO gestrichen werden sollte.

        • Vollstrecker an

          Ja, das ist das Wichtigste überhaupt. Immer schön die linke Spur blockieren.

          Übrigens, Vergleich StAnwalt mit Privatrecht ist unlauter! 2 Paar Schuhe.

    3. DerSchnitter_Maxx an

      Was sind das nur für geisteskranke Idioten … welche für solche NGO’s "arbeiten" – Dummdämlichkeit in vollem Glanze ?

        • Hansi Ostmark an

          Nette Umschreibung, es sind hochkriminelle egoistische gewissenlose Schwerverbrecher.

    4. Jonny Weismüller an

      Wenn die vielbeschworene Weltgemeinschaft nicht endlich und hauptsächlich die ehemaligen Kolonialmächte den Afrikanern Perspektiven zeigen und der zweitkleinste Kontinent Europa endlich klare Kante bei seinen Eu Außengrenzen zeigt, kommen immer mehr vonTag zu Tag und es wird auf Dauer für Alle nicht gut enden…..

    5. SEEFAHRT TUT NOT an

      "Illegale auf NGO-Schiff drohen, über Bord zu springen."
      Na, dann springt doch endlich!
      Maske nicht vergessen!

      • Andor, der Zyniker an

        @ SEEFAHRT TUT NOT

        Sagen Soki und ich auch, aber dann
        müssen sie erst recht gerettet werden.
        (Zynismus Ende)

      • Jeder hasst die Antifa an

        Wenn sie schon Springen dann könnte man das mit Springen gegen Rääächts verbinden.

    6. Das Mittelmeer ist z.Z. wunderbar warm und empfiehlt sich sehr zum baden.

      • Jeder hasst die Antifa an

        Da du ein warmer Bruder bist badest du bestimmt gern im Mittelmeer

        • Selbst wenn, d u würdest mir zu sehr nach Ziegen riechen.Nimm mal ein warmes Bad mit Seife.

    7. Hier entblößt sich mal wieder das latente Einverständnis der "Widerständigen" mit Existenz und Tätigkeit des Verfassungsschmutzes. Zur Bekämpfung von Terrorismus ist die Kripo bei entsprechender Sachausstattung durchaus geeignet und ausreichend. Eines geheimen Spitzeldienstes, der sich ironisch Verfassungsschutz nennt,obwohl selbst verfassungswidrig, bedarf es nicht.

    8. Diese idiotische * Genderei können die links-grün-kommunistischen SED-Parteien verwenden. Die Mehrheit der Bevölkerung wird das nicht tun.

      • Querdenker der echte an

        Lieber Rudi,
        Fast Alle werden diesen Schitt mitmachen! Früher oder später! Weil:
        " Ein jeder Deutsche glücklich ist- trägt er den Merkel – Maulkorb im Gesicht!"

    9. Jeder hasst die Antifa an

      Wenn die Illegalen über Bord vom Schlepperkahn springen wollen dann wünsche ich ihnen das sie das rettende Ufer in Afrika erreichen.

      • Wünschenswert wäre auch,daß devote Speichellecker wie Antif mit denen zusammen über Bord springen und das rettende Ufer in Africa erreichen.

        • heidi heidegger an

          kawatsch! Du weisst, wir 2 würden ihn unter feindl. Feuer dann wieder aufpickään muessään-wollen-dürfen woll und: der allerbeste Pilot biste ooch nich-zum Glück haste mimimich als Navigatoresse..*krchhhhhhhh*