Utes Morgenmagazin, 3.4.: Corona-Infektion über die Luft!

35
Berlin. Dickes Ding. In der Nacht zu Donnerstag wurde im Bezirk Kreuzberg in einem Hinterhaus eine tote Person in einer Wohnung gefunden. Hmm. Ich dachte, dort gibt es nur Hinterhäuser. Egal. Gegen 23.00 Uhr waren die Einsatzkräfte der Polizei vor Ort. Sie zogen fast unverrichteter Dinge wieder ab. Nach ersten Erkenntnissen soll die Leiche dort schon länger gelebt ähm gelegen haben.
Das Fachkommisariat der Polizei war mehrere Stunden vor Ort und ermittelte. Nochmal hmm. Aufgrund der Größe und Schwere konnte der Leichnam nicht von den Gerichtsmedizinern transportiert werden. Die Feuerwehr übernahm um 4.00 Uhr den schweren Transport. Mit Atemschutzmasken! Die Glücklichen. Wie, warum und wer war am Donnerstagmorgen noch nicht öffentlich in Erfahrung zu bringen. Ein kleiner Italiener war es offensichtlich nicht.
Apropos Atemschutz: In der Bundeshauptstadt waren die Insassen immer stolz auf ihre „Berliner Luft“ mit dem ganz besonderen Duft. Na ja. Bis zum 17. März, dem Tag, an dem sämtliche Schulen schlossen, war die Luft noch relativ sauber. Die Feinstaub-Konzentration stieg! Grund hierfür ist, dass der Wind nachließ! Ach so! Warum hat der Teufel seine Großmutter gefressen? Unglaublich! (Auflösung: Weil sie keine Ausrede mehr hatte!) Anfang letzter Woche wurden die Werte wieder besser. „Die Luftgütemesswerte sind gefallen, sicherlich weil deutlich weniger Verkehr war, aber vor allen Dingen wegen der zunehmenden Windgeschwindigkeit.“ Na gut. Wer das jetzt gesagt hat, ist aus dem Bericht der BZ nicht eindeutig zu erkennen. Irgend jemand aus dem Berliner Senat. Vielleicht auch der Pförtner. Der ist auch wichtig!
Der Innensenator der Hauptstadt, Andreas Geisel von der SPD Berlin, lehnt die Forderungen der Gewerkschaft der Polizei (GdP) ab. Diese forderte, Parks und größere Plätze in der Stadt zu schließen, um Menschenansammlungen gerade bei schönem Wetter zu verhindern. Ich lach mich schlapp! Darauf freu ich mich wie Bolle! Nicht nur in Berlin.
Die Kanzlerin hat angekündigt, dass sich bis zu 70 Prozent der Bevölkerung mit dem Coronavirus anstecken würden. Unterdessen braut sich im Schatten der Corona-Krise ein Migrationssturm an der EU-Außengrenze zur Türkei zusammen. Machthaber Erdogan will Hunderttausende mobilisieren, um Europa gefügig zu machen – und die CDU wackelt schon wieder bedenklich. Erschwerend kommt hinzu, dass die Bundesrepublik wegen des Virus‘ geschwächt ist – weniger medizinisch als politisch: Deutschland wird abgeschaltet, die Wirtschaft fällt ins Koma. Und die Bürger in Panik… Lesen Sie unbedingt die neue Ausgabe von COMPACT. HIER erhältlich.
Die Bußgeldkataloge sind ja noch druckfrisch in jeder Polizeidienststelle zur Ansicht ausgelegt! Ob die auch in den Zellen liegen, weiß ich noch nicht!  Exorbitante Summen und Freiheitsstrafen werden im Zeichen des Virus aufgerufen! Das völlig verblödete deutsche Volk brüllt nach mehr! Ich krieg hier Parkinson! Kopfschütteln. Immer. Ich bin wirklich fassungslos.
Der Top-Virologe Christian Drosten greift die Ansteckungsgefahr aus der Luft und wundert sich über Anfeindungen aus dem Kollegenkreis? Deutschland ist ein Irrenhaus! Hauptsache Maske! Ich will hier raus!

Über den Autor

Avatar

35 Kommentare

  1. Avatar

    Wer mit Aluminium- und Boraerosolen die Sonne verfinstert (Störung der Vit. D3 Bildung), der bringt auch Viren über Chemtrails aus.

    Journalisten müssten eigentlich mehr Fragen stellen …
    Z.B.: Warum weint Naidoo?
    Warum wurde ein hartgesottener CNN-Irak-Kriegs-Reporter aus Kanada (Steve Arnett – oder so ähnlich geheißen) plötzlich Priester? U.s.w., u.s.f. …

    • Avatar
      Paul der Echte am

      Leute ohne Hirn sind die bevorzugten Opfer

      Also Rogerlein pass auf dich auf!!

  2. Avatar

    Skandal im Sperrbezirk Deutschland, doch keiner schreibt darüber!!!

    Jeder ruft laut um Hilfe in dieser Zeit, nur die sie am nötigsten bräuchten nicht, sie haben keine Lobby.

    Wo bleibt die Hilfe für die Menschen unter dem Existenzminimum?

    Für alle unter dem sogenannten SGB, das sind alle Aufstocker mit Grundsicherung, alle Hartz4 Abgehängten die kein Kindergrld bekommen und alleine leben. Das sind alle die welche nach dem SGB mit 150 Euro Lebensmittelsatz einen ganzen Monat auskommen sollten!?

    Sie sind die größte Gruppe der Benachteiligten in dieser Krise, weil sie keine Angebote mehr in den Supermärkten bekommen. Die Tafeln sind geschlossen oder total überlaufen durch Migranten.

    Wer fordert ihr Lebensrecht ein? Keiner!

    Das ist ein großer Skandal, wenn für diese Menschen nicht einmal für die Dauer dieser Krise ein Notgroschen zu dem ohnehin zu geringen Existenzminimum bezahlt wird!

    Nicht einmal die Sozis, die Verbände oder die Linken fordern einen Aufschlag ein. Heuchler sind sie alle zusammen!

    Und so ist es kein Wunder, wenn ein Mensch im Hinterhof stirbt!

    • Avatar

      Mir ist auch Speiübel von dem kleinen Mimimi der Katja Kipping, ihre Forderung nach Kindergelderhöhung vergisst alle anderen im Sozialgesetzbuch.
      Ganze Clans leben schon vom Kindergeld, aber alle anderen mit Existenzminimum die alleine leben müssen mit diesem lächerlichen errechneten Lebensmittelsatz auskommen.

      Auch die AfD wird mir immer unsympathischer, von Ihnen kommt dazu ebenfalls nichts. Es gibt viele alternative Medien, doch auch hier nichts für diese Menschen zu lesen.

      Da geht es um Startups und jeden Möchtegern Unternehmer, wenn sie nur am lautesten nach Hilfen rufen. Wenn die nicht einmal zwei Wochen finanziell überleben können, dann wäre es ohnehin besser wenn sie ihre Furma auflösen.
      Die Menschen aber ganz unten haben niemand, sie sind leise und mancher stirbt auch so, ganz klein und leise!

      Ihr Parteiengecken und ihr Berufspolitiker diskutiert und palavert täglich über jeden Hirnblitz, fangt einmal an bei euren verlorenen Wählern mit Aktionismus zu glänzen.

    • Avatar
      Links gewinnt am

      Die AFD, allen voran Meuthen und Weidel, haben ein Herz für Arme. Jede freie Minute teilen sie Suppe aus, zumindest dann, wenn sie nicht gerade große Reden halten.

      Schon irgendwie witzig. ALLE Deutschen vor Massenmigration retten wollen, sich aber um andere Probleme nicht wirklich scheren. Schaun wir mal, ob sie genug FDP Wähler abwerben können und ihren Worten Taten folgen.

  3. Avatar

    Gute Stadtplaner sorgten für ausreichende Durchlüftung großer Städte. Die zunehmende Verbauung schafft Dunstglocken. Wie sollen die lauen Lüftchen ihren Weg finden, wenn jeder Millimeter zugebaut wird. Mehr Verbauung, schlechtere Luftwerte. Auch Migranten möchten gerne im Steinhaus wohnen …Eigentor liebe Grüne, baut mehr Wohnungen, dann passen eure Messwerte!

    Mit dem "Top-Virologe[n] Christian Drosten" als neue (rechte) Ikone wäre ich vorsichtig. GANZ vorsichtig!!!! EXTREM vorsichtig!

    Zu Masken hab ich hier reichlich und satt gesagt. Zusammenfassung: Wer sich nicht selber hilft ist beschissen.

    "Leben schützen ist wichtig, aber evtl. erst in 8 Wochen möglich", ist meiner Ansicht nach sehr nah an der Grenze zur Geisteskrankheit (die andere Grenzseite). Wer nackig am Schmelzofen arbeit, weil ihm der Chef keinen Asbestanzug spendiert, ist unrettbar verloren.
    Wäre das Virust tatsächlich so extrem gefährlich wie die meisten glauben, wären alle Stooges längst tot.

  4. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Liegen die Bußgeldkataloge auch in Türkisch,Arabisch und Suaheli aus naja denen ihre Strafen übernimmt sowieso der Steuerzahler.

  5. Avatar
    Marques del Puerto am

    Habe die Ehre,
    * Apropos Atemschutz in der bunten Hauptstadt…
    Weil sie mit den verordneten Quarantäne-Maßnahmen unzufrieden waren, haben sogenannte Asyl-Fachkräfte ihre Unterkunft im Brebacher Weg in Berlin-Biesdorf angezündet. Die Feuerwehr war aber auf Zack und konnte schlimmeres verhindern.
    Die Unterkunft für sogenannte Merkel-Gäste in Berlin-Biesdorf wurde unter Quarantäne gestellt, nachdem es dort zu mindestens einer nachgewiesenen Ansteckung mit dem SARS-CoV-2 Virus gekommen war.
    Die Ausgangssperre schmeckte aber nicht jeden der Gäste und somit wurde ein Handtuchhalter in einem Toilettenraum in Brand gesetzt, um das Gebäude unkontrolliert abbrennen zu lassen.
    Um die gewünschte Berliner Statistik zu erfüllen, wird vermutlich der Brandanschlag in,s rechte Lager eingeordnet, man war sich aber noch nicht 100% sicher. Ich vermute mal Muddi wird am roten Telefon dazu Anweisungen geben.
    Was aber wirklich sicher ist, die Kosten für den Feuerwehreinsatz und der entstandene Sachschaden trägt nicht der Feuerteufel, nein wie immer der Steuerzahler!
    Hurra , Deutschland ist komplett plem,plem…
    Mit besten Grüssen und bleibt gesund…

  6. Avatar
    Achmed Kapulatez am

    Der Innensenator der Hauptstadt, Andreas Geisel von der SPD Berlin, lehnt die Forderungen der Gewerkschaft der Polizei (GdP) ab. Diese forderte, Parks und größere Plätze in der Stadt zu schließen, um Menschenansammlungen gerade bei schönem Wetter zu verhindern.
    Naja schließlich müssen die von den Roten Und GrünINNEN alimentierten Drogenhändler im GÖRLI ihrer Sozialversicherungs-und Steuerpflichtigen Tätigkeit nachgehen, es gibt ja schließlich auch ein nach Corona, und diese werden dann den Grundstein der neuen Bunten Republik Dummenland legen. Aber nach IHREN Regeln.

    • Avatar
      Hein Blöd am

      Wer zwingt dich, in den Park zu gehen und dir ein unbelebtes, sonniges Plätzchen zu suchen? Niemand? Warum bist du dann so geil auf Verbote?

      Jeder ist seines Glückes Schmied. Wer Angst vor Freigang hat bleibt halt in seiner Zelle.

  7. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    "§Das völlig verblödete deutsche Volk brüllt nach mehr!" Stimmt!
    Ein Wesensmerkmal von Diktaturen ist der Personenkult. Hieß es Anfang der 50er Jahre:
    "Es lebe der weise Führer des Weltproletariats, Genosse Stalin!", so hat sich bis heute nur die
    Diktion geändert. Ein Oberknierutscher bezieht sich auf die schwache Fernsehansprache Merkels zur "Coronakrise", welche wohl den wenigsten noch erinnerlich sein dürfte.
    Seiner Tastatur mutete er zu: "Dieses Ereignis überstrahlt alles bisher Dagewesene. (…) Ihre Ansprache ist wie aus einem Lehrbuch für Führungskräfte. (…) Sie verdichtet die Botschaft, indem sie sagt: ‚Es ist ernst.‘ (…) Seit dieser Rede ist klar, dass die Kanzlerin einen unbedingten Führungsanspruch hat und es ist unwahrscheinlich, dass dieser an den Grenzen Deutschlands endet." (88??)
    So, nun muss man die Worte dieses bescheidenen Diener Merkels noch nachhallen lassen. Damit es
    besser wirkt.
    Hoffentlich wisst ihr Unwürdigen nun, wem gefälligst zu huldigen ist. Und habt ihr es nicht längst erkannt,
    indem ihr nun (heute) zu 63 % die Merkel-Regierung liebt? So jedenfalls die Qualitätsmedien…
    Der sonnengleiche Kim Jong Un tut jetzt wohl gut daran, zu erblassen – ob der Merkelschen Strahlkraft.
    (Wer’s nicht glaubt: https://www.n-tv.de/politik/Merkel-ist-zurueck-article21674062.html)

  8. Avatar
    Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

    Meist. Es kann aber auch sein, daß er sich in einem Irrenhaus befindet.

  9. Avatar
    heidi heidegger am

    Erstmal Danke für den *Babylon-Bericht*, liebe Ute, dann aber: shiceMaskään! ditt heidi bekommt da Schlappohren von, ey! Mein (eingeheirateter Freund vom Bau/Kran-Firma und so..) brachte mimimir die Edelmasken mit (hellblau aussen, wie sie *Die (Ober)Lusche*/NRW falsch natürlich trägt, hah!) und nun ist mein ZahnlückenProblem auch gelöst..ämm

    • Avatar
      heidi heidegger am

      OT: *schneuz und sabber = to sob/sobbing auf engl.* – der erste Frühling ohne Gabi..wo ist meine misch tröstende FfadfinderGitarre, häh? ah hier:

      ♪♫ Ei been warped by the rain, driven by the snow
      I’m drunk and dirty don’t ya know, and I’m still, willin‘
      And I was out on the road late at night
      I’d seen my pretty Gabi in every head light
      Gabi, Hambuich Gabi
      I’ve been from Görlitz to Buxtehude
      Tehachapi to Tonapah
      Driven every kind of rig/Karre (Bude auf DDRdeutsch) that’s ever been made
      Driven the back roads so I wouldn’t get weighed
      And if you give me weed, whites and wine
      And you show me a sign
      I’ll be willin‘, to be movin‘
      Well I’ve been kicked by the wind, robbed by the sleet
      Had my head stoved in, but I’m still on my feet and I’m still, willin‘
      Now I smuggled some smokes and folks from Mexico
      Baked by the sun, every time Ei go to Méjico änd Eim still..♪♫

      äh ämm: letzte 2 Zeilen zu streichään, if u please!, hihi..*zacknweg* 🙂

      [ Willin‘ (Little Feat cover) ] /watch?v=uBDhdugf_bY

      *omg* d i e Version geht mir an Oahsch, heast!? aber aus äh FeminismusGründään und wohl auch so unn datt, *yapps-jaul*

      • Avatar
        Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

        Ich halte fest: Heidi selbst erwähnt Gabi.
        Sokrates hat mich herzlos genannt, weil ich sie erwähnte.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Soki meinte es aber lieb, und zum Dank an Dich und ihn, melde ich, dass der grosse Regisseur Fritz Lang mährische Wurzeln hatte und eine jüdisch-katholische Mutter, hah!

        — Lang was born in Vienna as the second son of Anton Lang (1860–1940), an architect and construction company manager, and his wife Pauline "Paula" Lang née Schlesinger (1864–1920). He was baptized on December 28, 1890, at the Schottenkirche in Vienna.

        Lang’s parents were of Moravian descent[6] and practicing Roman Catholics. His parents (his mother, born Jewish, converted to Roman Catholicism before Fritz’s birth) took their religion seriously and were dedicated to raising Fritz as a Catholic. Lang frequently had Catholic-influenced themes in his films. Late in life, he described himself as "a born Catholic and very puritan”. Although an atheist, Lang held a belief that religion was important for teaching ethics.. — wiki

  10. Avatar

    Wie immer die übliche Ansammlung von Worten ohne inhalt. Wann selbst Compackt das wohl zu viel wird ?!

      • Avatar
        DerGallier am

        Ihr könnt schreiben was ihr wollt, sie merken es immer noch nicht was auf sie zukommt.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      * Jay Baer *

      Halloooo Compact liebt doch alle Menschen, auch… nee Sie leider nicht.
      Beim nächsten Komi bitte vorher anklicken, Ich bin kein Robotor !

      MBG

    • Avatar

      @bär: mit welch einem Engagement Sie Ihren Gedankenmüll, welcher i.d.R. aus sinnfreien Wiederholungen besteht, in die Runde blähen. Da weiß der Leser nicht ob er Mitleid oder Wut entwickeln soll. Ok, die "mitfühlende" Grüne will sie sicherlich in die Arme schließen oder mit Bärchen beschmeißen. Wenn das Ihre Motivation sein sollte, rate ich zu einem Wechsel in andere Foren. Hierher verirrt sich das weibliche Grüne eher selten. Ist zu schmuddelig und Nazi! Zu wenige Moslems, die das Grüne froh machen könnte. Wenn Sie allerdings etwas lernen wollen und die geistige Reife besitzen, versuchen Sie weiter die Inhalte der Seiten hier zu verstehen. Vor einem Kommentar aber bitte ausgiebig studieren, ggfls. mit Menschen in Ihrem Umfeld über das Gelesenen debattieren und dann Ihre Meinung teilen. Sollte es in Ihrem Umfeld keine geeigneten Menschen geben, dann schauen Sie beim ÖR vorbei. Da wird Ihnen geholfen. Der Jockel hilft da wenig…..

  11. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Givemoney Fresse Halten … wurde von den "Siegern" und ewigen Gegnern, mit voller Absicht … zu einem Irrenhaus gemacht 😉

  12. Avatar

    Psychologisches Naturgesetz: Wer ALLE um sich herum für verrückt hält ist es meist selbst.

    • Avatar
      Erklärbär am

      Man schaue zum Nachbarn SOKRATES und erkenne die Lügen der eigenen Verantwortlichen:
      “Covid-19: China will Seidenstraße der Gesundheit schaffen
      welch eine Diskrepanz zum untenstehenden Artikel und Macrons kriminellem Verhalten gegenüber seiner eigenen Bevölkerung. Es ist zu schade, dass die Franzosen die Guillotine abgeschafft haben.” Zitat aus dem Artikel:
      “Warum versteckt Frankreich ein billiges und getestetes Virusheilmittel” Webseite: https://einarschlereth.blogspot.com/2020/03/warum-versteckt-frankreich-ein-billiges.html
      Mit Covid-19 in ein menschenentleertes Europa um Platz für einen grossen Krieg in Nahost zu machen und die Fluchtbewegung zu steuern?
      Mit Covid-19 begründen, dass man sanktionierten Laendern nicht helfen kann um dort Regime Changes herbei zu führen? Die Verdummung hat System.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Jedenfalls: Söders Corona-Studie isch ein RANDOM WALK sozusagen..bin gespannt w a n n er die -3tsd. Münch(e)ner Haushalte zamm (gelogen) hat, die einer *Antikörper*-Blutprobe und dem merkwürdigen Rest der Ausschnüffelung FREIWILLIG ZUSTIMMÄÄN!! *oink*

      • Avatar
        HERBERT WEISS am

        Hatte soeben im o. g. Forum geantwortet:

        Warum wundert mich das nicht? Ich habe mein mir von der DGE zugedachtes Kontignent an Vitamin C bis zum Ende des nächsten Jahrhunderts überschritten – und es hat meiner Pumpe gut getan. Allerweltsmittelchen, die kaum etwas kosten , passen nun einmal nicht in das Konzept der Pillendreher.

        Noch Fragen, Kienzle?

      • Avatar
        heidi heidegger am

        absurd. es kann lechts&rinks des sokratismus nix gebään und es wird lechts&rinks des sokratismus nix gebään. so! LOL

      • Avatar

        Nicht alle. Es ist verständlich,daß diejenigen,die von der Arbeit anderer leben,also Produktionsmittelbesitzer,Vermieter u.Ä. KEINEN Sokratismus wollen. Und die anderen ,die keinen Sokratismus wollen sind nicht ALLE whnsinnig(einige schon) sondern meist nur korrumpiert,feige und dumm.

      • Avatar
        Hein Blöd am

        Egal
        "meist" ist nicht "immer". Wischiwaschidefinition zu der man jederzeit (rabulistisch) greifen kann, wenn man selber keine 100 Punkte hat, aber gerne so tut.

        Echte 100 Punkte wären: Ist der Bauer heut gestorben, braucht er nichts zu essen morgen.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel