Utes Morgenmagazin, 25.5.: Lockerungen: Thüringen ist Gefahr für ganz Deutschland

23
„B“ wie Bayern oder Bodo. Der erzwungene linke Ministerpräsident Bodo Ramelow hat angekündigt, zum 6. Juni auf die allgemeinen, landesweit gültigen Corona-Schutzvorschriften zu verzichten.
Er begründete dies mit der aktuellen Infektionslage. Zurück- und vorwärtsblickend sagte der Landesvater von Merkels Gnaden: „Der Erfolg gibt uns mit den harten Maßnahmen recht – zwingt uns nun aber auch zu realistischen Konsequenzen und zum Handeln. Und das heißt: Für Thüringen empfehle ich die Aufhebung der Maßnahmen.“
Der gesundheitspolitische Sprecher der Landtagsfraktion der Alternative für Deutschland, Wolfgang Lauerwald, moniert: „Mit den Maßnahmen von Ramelow werden die Forderungen der AfD umgesetzt. Das war unser Ziel bereits vor sechs Wochen.“ Egal. Der Leiter der Bayrischen Staatskanzlei, Florian Herrmann von der CSU, empörte sich über Bodos Pläne: „Die Bayrische Staatsregierung ist entsetzt, dass elementare Schutzmaßnahmen nun aufgegeben werden sollen. Damit wird Thüringen zu einem Gefahrenherd für wieder steigende Infektionszahlen in ganz Deutschland. Wir müssen uns nun überlegen, wie wir als Nachbarland damit umgehen.“
Hmm. Gefahrenherd für steigende Zahlen? Ganz gefährlich! Vielleicht fragt er seinen Parteifreund und Bundesinnenminister, Horst Dreh- ähm Seehofer. Der kennt die Bundesverkanzlerin von der Schwesterpartei CDU, Angela Merkel, und deren heilenden Worte zur Politik im Freistaat Thüringen. Die Wahl des FDP-Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich wurde auch problemlos aus Berlin korrigiert.
Fakten statt Fakes: COMPACT unterstützt den Bürgermut mit Argumenten: Unsere Sonderausgabe „Corona – Was uns der Staat verschweigt“ fand derart reißenden Absatz, dass wir eine zweite Auflage drucken mussten. Hier erhältlich.
Verpassen Sie auch nicht unsere Aufkleber: Jetzt ordern und für die Wahrheit kleben – gegen Panikmache und Corona-Hysterie, f​​​ür die Rettung unserer Wirtschaft und unseres Lebens: Den Panikmachern keine Stimme! Unser Ziel: Auch die Menschen erreichen, die nicht Internet-affin sind und deswegen von GEZ-Medien und Mainstreampresse manipuliert werden können.
20 x COMPACT-Aufkleber „Corona. Was uns der Staat verschweigt“ (A7) für nur € 3,00. Hier erhältlich.
Ohne Probleme und ohne Corona ist „Saturn“ im stolzen Alter von 84 Jahren an Altersschwäche in Moskau gestorben. Der 1936 in den USA geborene ähm geschlüpfte Alligator soll Adolf Hitler gehört haben und ist im Juli 1946 in den Moskauer Zoo verbracht worden. Zuvor soll er nach der Bombennacht auf Berlin vom 23. November 1943 drei Jahre frei in den Sümpfen der deutschen Hauptstadt gelebt haben. Unglaublich. Der Zoo der russischen Hauptstadt sagte dazu: „Auch wenn er rein theoretisch jemanden gehörte – Tiere sind nicht in Krieg und Politik verwickelt.“ Es sei eine Ehre gewesen „Saturn“ 74 Jahre lang zu halten.
Die meisten Deutschen sind leider nur Schafe.

Über den Autor

Avatar

23 Kommentare

  1. Avatar
    Marques del Puerto am

    DES MARQUES NACHTSCHATTENGESPRÄCHE,

    wir coronen das ist das Motto aus Berlin. Man könnte auch sagen Land unter und wir klatschen alle dazu passt auch super.
    Die AfD im Schlafmodus, endlich mal ein neues Thema außer Fachkräfte und der Laden zieht blank und hat nix zu sagen.
    Da nützt jetzt kein Jammern und denken ja hätten wir mal und was wäre wenn.
    Eines muss man Ritter Bodo in Thüringen lassen, er macht Politik mit seiner Person , der lustige nette Pausenonkel von Nebenan.
    Den meisten Thüringern fällt das nicht mal auf und alle denken er will doch nur mal spielen.
    Tut er auch, zwar nicht mit dem Leben aber mit den Stimmen die ihn wählen. Am Ende wird wohl sich wohl jeder lieber Carolla an den Hals wünschen anstatt Bodo seiner Vorstellung vom neuen bunten Thüringen.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Die Russen sehen es ähnlich, der neue Kurs der AfD vom Fuss bis hin zum Ärsc*** e auslecken der angeblich Alternativen sorgt für , na sagen wir mal Verwunderung.
      Ein aktueller Kommentar des regierungsnahen russischen Nachrichtenportals RT („Keine Alternative: Heuchelei und Hinterzimmer-Politik in der NATO-Partei AfD“) geht mit der Partei wegen ihrer zögerlichen Rußland-Politik und ihrer „NATO-Hörigkeit“ hart ins Gericht.
      Weiter heißt es.Vor dem Hintergrund der derzeitigen parteiinternen Querelen um den brandenburgischen Fraktionschef Andreas Kalbitz gelangt RT zu der Einschätzung, daß die drohende Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz bei vielen Funktionären „Existenzängste“ auslöse. Unabhängig davon habe die AfD aber in essentiellen politischen Fragen – etwa was die NATO und das Verhältnis zu Rußland angeht – den Grundkonsens der Bundesrepublik noch zu keiner Zeit in Frage gestellt. Zwar sei „die Partei (…) gelegentlich durch plakative russlandfreundliche Äußerungen auf[gefallen], allerdings ohne jemals die Zwangsjacke der bundesdeutschen Realitäten ernsthaft in Frage zu stellen. Schon früh haben führende Partei-Mitglieder darauf hingewiesen, dass etwa die NATO-Mitgliedschaft überhaupt nicht in Frage gestellt werden könne“.
      Kurzum, man könnte auch sagen die AfD ist schon so gut wie tot.

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        Wer das weiter wählen will kann das gerne tun. Meine Prognose dafür ist, Masturbation in der Sonne schafft wirkliche Erleichterung.
        Aber das ist wieder ein anderes Thema. Viel wichtiger ist, der Maulkorb soll bleiben gerne bis zum 5. Juli oder auch länger, da ist man in Berlin so offen wie die Hosentaschen von Olli Scholze dem SPD Bundes-Steuereintreiber Fuzzi Nr. 1.
        Ehrlich ich freu mich schon auf den Krach, oder wird es so kommen das Bodo wie ein bepis**** Pudel nach Hause geschickt wird ?!
        Anzunehmen ist es, wer unter Merkels Gnaden wieder Thüringer Landeshauptmann wird, hat am Ende nur eines zu sagen, WIEGEIL, Merkel !

  2. Avatar
    Der Hauptschüler wird zum Superheld ! am

    Es gibt nur zwei Erklärungen, warum der rote Messias so handelt 1. er weis selbst, das Corona zum Himmel stinkt und er will wieder das die Steuerknechte arbeiten gehen, schließlich braucht der Staat die Kohle..oder 2. er opfert das Deutsche Volk für die Auftraggeber ….um die Neuansiedlung voranzubringen …

  3. Avatar
    Käptn Blaubär ist der Größte am

    Ach, Lauerwald/AfD wollte schon vor 6 Wochen? Auf dem Höhepunkt der Ausbreitungswelle ? Dieser Haufen ist wirklich von allen guten Geistern verlassen.

  4. Avatar

    Was koennte der Sinn hinter dem Vorstoß
    Thüringer Rambos sein. Ich glaube nicht, dass das leutselig geworden ist.
    Ersten koennte er ein Image-Aufbesserung erwarten, aber er koennte auch (im Aufträge Mrkls) einen Stimmungswechsel im Volk provozieren wollen, so dass die aufgeregten Leute aus Angst vor Ansteckung eine Weiterführung des Lockdown fordern.
    Die System-Medien tun es bereits.
    Bitte nicht vergessen, dass die Regierenden quasi einen Propaganakrieg gegen die Aufmuepfigen führen.
    Die Staatspropagandamaschine ist mit eiskalten Profis besetzt und nicht mit naiven, gutmütigen Compact-Kommemtaristen.

  5. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    "Die Wahl des FDP-Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich wurde auch problemlos aus Berlin ‚korrigiert‘." Oder aus Pretoria. Na, egal. Jedenfalls gilt: Demokratische Wahlen sind nutzlos, wenn eine Autorität von außen das Ergebnis überstimmen kann.
    Produziert nun eine solche getürkte Veranstaltung Nichtsnutze? Nicht unbedingt.
    Aber die Nichtsnutze kommen so, auf bequeme Weise (per Ordre Mufti), doch noch ans Ruder.
    Nun hat man uns angedroht, dass nach "Corona" nichts mehr so sein werde, wie es war.
    Na hoffentlich auch im Falle solcher Schmierenkomödien, wie in Thüringen gehabt.

      • Avatar
        Jens Pivit am

        Der kapitalistische, steinreiche Kommunist Ramelow handelt doch jetzt tatsächlich im Interesse des erstarkten deutschen Volkszornes. Währenddessen raunt es aus der csu, die Lockerungen in Thüringen erzeugten schlimme Gefahren. Ausserdem kündigte csu-Söder eine 2., noch schlimmere Pandemie für diesen Herbst an. Dann aber wird es für das ancien Regime richtig scheppern…

      • Avatar
        HEINRICH WILHELM am

        U.U. wäre der Kemmerich noch MP, wenn er gekämpft und Unterstützung angenommen hätte. Zudem bot die rechtliche Lage Chancen. Hatten wir damals alles diskutiert. Dennoch müßig, wegen der dubios konstruierten Fakten.
        Hätte, hätte, Fahrradkette… Leider!

  6. Avatar

    Die Kanzlerin auf Lebenszeit rügt Inschallah ganz doll, schreibt der Staatsfunk. Natürlich werden die Abstandsregeln weiter gelten. Die Gesichtslappenpflicht wird sicher nicht Anfang Juni abgeschafft, so die Sonnenkönigin. Nun muß der Statthalter von Merkels Gnaden in Thüringen aber aufpassen, dass er nicht abgelöst wird von einem der Ihren. Der Deutsche findet es klasse und in wenigen Wochen liegt die cDU bein80%.

  7. Avatar
    DerGallier am

    Ups, wenn alles aufgehoben wird, dann darf wohl auch unbehindert demonstriert werden?

    Hat die andere Politelite ein Problem damit?

  8. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Das geistesgestörte Putsch-Regime tut auf Wohltäter – lol 😉

  9. Avatar

    Der ganze Schund des lächerlichen Föderalismus zeigt sich am deutlichsten bei einem echten Problem von nationaler Tragweite. Thüringen hüh, Bayern hott.

    • Avatar
      DerGallier am

      Soeben auf Youwatch – 25. Mai 2020 4

      Corona-Kabinett wegen Thüringen-Vorstoß kurzfristig abgesagt.

      War ja auch nur eine Zeitfrage bis er zurück gepfiffen wird oder etwa nicht?

    • Avatar
      Vollstrecker am

      Ganz im Gegenteil, ansonsten nur noch Bayern hott.

      Sei mal froh, dass sie sich momentan noch "humanistisch" überbieten müssen, gut für uns!

  10. Avatar

    Ja,stimmt die meisten Deutschen sind nur Schafe, Daß einige durchgeknallte Corona-Rebellen sind macht die Sache nicht besser,eher schlimmer.

    • Avatar

      @ SOKRATES

      Ja, stimmt. Dass einige Schafsdeutsche obendrein
      noch Taubenschachspieler sind, macht die Sache
      auch nicht besser, eher schlimmer.

      Sorry.

    • Avatar
      RechtsLinks am

      Zweieinhalb Stunden Aufklaerung bei Youtube:
      “Me, Myself and Media 57 – And the winner is…Bill Gates!”
      Ich fordere einen Corona-Untersuchungsausschuss..

    • Avatar
      born to be wild am

      Haste dein Eisernes Kreuz wieder aufgebügelt und fährst wieder mit offenem Fenster und lauter Mucke durch’s Dorf?

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel