Utes Morgenmagazin, 25.1.: Steinmeier: „Deutsch ist die Sprache der Täter“

35

Berlin. Der Grüßaugust der Bundesregierung spricht jetzt hebräisch und englisch. Als deutscher Bundespräsident spricht er nicht deutsch. Das sei die Sprache der Täter, sagte er in seiner Rede in Yad Vashem, der Jerusalemer Gedenkstätte. Zu den schon erwähnten Sprachen sag ich lieber nix. Hoffentlich ist sein Stuhl bei der nächsten Reise nach Jerusalem neu besetzt.

Am 13. Februar will der Ungewollte ähm Ungewählte nach Dresden kommen. Schlimm. Wir haben hier schon genug von seinem Pack! Das war zwar vom Gabriel, aber ist an dieser Stelle auch nicht falsch. Die Bombenangriffe der Nächte um den 13. Februar 1945 mit hunderttausenden Toten sind ein Mahnmal der deutschen Geschichte. Es wird auch ohne den heuchlerischen Steinmeier wieder viel zu bunt und vor allem laut an diesem schwarzen Tag in der sächsischen Landeshauptstadt. Ein würdiges Gedenken wird seit Jahren unterbunden. Es ist beschämend.

Altersarmut ist nicht minder beschämend. In mehreren deutschen Städten gab es erste Mahnwachen zu dem eigentlich parteiübergreifenden wichtigen Thema. Funktionäre wurden wenige bis keine auf der Straße gesehen. Tausende Normalos waren auch nicht da. Vielleicht noch nicht. Hoffentlich. „Fridays gegen Altersarmut“. Hmm. Warum nicht freitags? Ich frag für einen Freund.

AKK, Merkel’s ehemaliges Sturmgewehr mit Ladehemmung, tauscht nicht mehr. Auch nicht freitags. Annegret Kramp-Karrenbauer will nicht mehr mit Putzlappen auf der Bühne stehen. Als Putzfrau Gretel hatte sie zu Fasching bisher Politiker aus aller Welt durch den Kakao gezogen. Jetzt schwimmt sie selber mehr schlecht als recht in der braunen Brühe. Die Suppe steht ihr bis über den Hals. Fresse aufreißen könnte den Untergang bedeuten. Ändern wird es nix. Gluck, gluck… Hurra!

Der Sigmar Gabriel hat es richtig gemacht. Fett schwimmt oben. Als SPDler muss man dem Geld folgen, weil man selbst keines hat! Jetzt ist er Aufsichtsrat bei der Deutschen Bank. Besser kann man es nicht beschreiben.

Verbrechen an Deutschen: Vertreibung Bombenterror MassenvergewaltigungDer Rassismus gegen alles Deutsche, gegen das eigene Volk, sogar aus den eigenen Reihen bis hin zum Staatsoberhaupt, trägt immer bizarrere Blüten. Nicht nur in der Geschichtsschreibung… Das große Tabu des 20. Jahrhunderts – der Leidensweg unseres Volkes. Vertreibung, Bombenterror, Massenvergewaltigungen – in COMPACT-Geschichte „Verbrechen an Deutschen“ wird dokumentiert, was Politik und Medien uns vergessen lassen wollen. Die Artikel sind sorgfältig recherchiert, die Augenzeugenberichte herzzerreißend. Alle Angaben sind mit amtlichen Quellen belegt. Ein unverzichtbares Nachschlagewerk, zur Erinnerung für die Alten, zur Einführung für die Jungen. Wichtiger denn je! Hier erhältlich.

Dafür soll in Düsseldorf die Porsche-Straße verschwinden. Nicht die Straße! Der Name stört. Laut dem Vorsitzenden der Straßenkommission, Dr. Bastian Fleermann (41), hat der als Auto-Genie geltende Konstrukteur und Unternehmer Ferdinand Porsche (1875-1951) im Dritten Reich schwere Schuld auf sich geladen und zeigte nach dem Krieg kein Bedauern.

Darauf erstmal ein Deutsches Reichsbräu aus dem Bugenlandkreis! Ausverkauft.

Über den Autor

Avatar

35 Kommentare

  1. Avatar
    HERBERT WEISS am

    Es ist durchaus o. k., wenn jemand fern der Heimat vor internationalem Publikum Englisch spricht, wenn er es denn beherrscht. Deutsch dabei als die Sprache der Täter als "Sprache der Täter" zu bezeichnen, ist jedoch so überflüssig wie der bereits von @Eckard angeführte zweite Henkel an der Kaffeetasse.

    Deutsch war übrigens auch die Sprache, in der sich Marcel Reich-Ranicki oftmals vor Mikrofonen und Kameras äußerte und Deutsch ist ebenfalls die Sprache, in der Henryk M. Broder immer noch (und hoffentlich noch lange) publiziert.

    Der Grüßaugust Steinmeier ist dagegen problemlos austauschbar. Und eigentlich auch entbehrlich.

  2. Avatar
    Heinrich Wilhelm am

    Steinmeier? … Irgendwas war da… Hab’s vergessen.
    Wer den Namen Porsche abschaffen will und einen Audi fährt, dem sind oben ein paar Drähte gerissen.

  3. Avatar
    brokendriver am

    Der Sozen-SPD-Steinmeier hat Recht: „Deutsch ist die Sprache der Täter“…

    und zwar der Täter gegen das deutsche Volk mit "Hartz-IV" und der "Rente

    mit 67"

    Sozen-SPD-Steinmeier ist der geistige Vater dieser Verbrecher-Gesetze

    gegen deutsche Arbeitnehmer und Arbeitslose…

    Die deutsche Sozialdemokratie spricht die Sprache der Täter und liebt

    den Volksverrat….

  4. Avatar

    Nicht mein Präsident – die beiden Vorgänger auch nicht .einfach den Mund halten wäre besser gewesen. Parteigänger haben in dem Amt nichts verloren.

  5. Avatar

    Mittlerweile ist es unerträglich, was uns Deutschen unsere sogenannte "politische Elite" fast täglich zumutet. Egal, ob CO2-Geschwätz, E-Mobilität, nun sogar die "Große Transformation (zuviel Sifi geguckt?)" und das Vermeiden der deutschen, unserer schönen Sprache und damit die Diffamierung des deutschen Staatsvolkes. Der Gröfaz hat doch am Ende gesagt, dass die Deutschen es nicht verdient haben, zu … Sind es jetzt seine Erben, die seinen Fluch umsetzen?
    Ich bin schon recht alt und werde wahrscheinlich den ganz großen Knall bzw. die totale Unterjochung durch die ins Land geholten Invasoren nicht mehr erleben müssen. Doch auch wir Alten haben Angst und sind nicht so blind, um zu sehen, was in Europa wirklich abläuft. Gestern in einer anderen alternativen Zeitschrift schrieb eine 89jährige Frau und diese war trotz des hohen Alters super drauf und superklug. Es sind also nicht nur die Alten, die diese verbrecherische Politik unterstützen. Die Jugend muss wieder aus dem Klimahype zurück geholt werden. Die Kinder und Jugendlichen müssen begreifen, wie unsinnig der ganze Gendermist ist. Der, die, das – darauf baut sich unsere Sprache auf wie in der Mathematik das kleine 1 x 1. Und den Leuten, die nun auch noch die Rechtschreibung ad acta legen wollen, muss sofort das Handwerk gelegt werden.

    • Avatar
      Paul der Echte am

      Der zitierte "Groefaz" hat das verifizierbar nie gesagt

      Man sollte nicht jeden Quatsch der Sieger nachplappern.

    • Avatar
      brokendriver am

      Seit wann gehört Sozen-SPD-Steinmeier zur "deutschen Elite" ?

      Ist das nicht SPD-Unterschicht ?

  6. Avatar

    Dieses Amt ist so überflüssig wie ein zweiter Henkel an der Kaffeetasse! Aktuell füttern wir "dank" des "Ehren"-Soldes vier dieser unehrenhaften Gestalten durch: Horst Köhler, Islam-Wulff, Stasi-Gauck und die linksextremistische Merkelmarionette Steingeier.
    Auch die abgelebten Vorgänger waren Totalausfälle: Weizsäcker bejubelte Bombenterror und Vertreibung und dessen Symboldatum 8. Mai, Rau (der unerträgliche "Bruder Johannes") wollte nicht Präsident der Deutschen sein, sondern "Präsident der Ausländer"!

    Weg mit dem ganzen Amt!
    Weg mit dem "Ehren"-Sold!
    Weg mit Steingeier!

  7. Avatar

    Soisset, wie die Omma einz ma so sachte, wennze aussm Pisspott ne Bratfanne machn tus. Soisset, nunoch Bratfannen bei die Altparteiens, inne Politik unim Bundestach.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      *kicher*..Oppar Hans räppt wie Omma(r) heidi, quasi.

      aber: semivulgäre Kommentare jibbett unter manchen Mimon-Videos à la *Oppar hat den (gelöscht) hart* usw. 🙂

      [ Mimon Baraka meldet sich zurück im neuen Jahr 12.01.20 ]

      /watch?v=7e6-gnvNxhs

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 2:

        oppar singt hava nagila oppar ist gefährlicher drogendealer

        oppar trägt toupet oppar ist fan vom bvb

        oppar ist beim bnd oppar wählt npd

        -> Quelle: Posted byu/yeetbuster
        4 months ago
        Für alle Mimon baraka fans

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 3 (zum Mimon-Video ein Kommentar einer sehr kranken Maskää, hihi):

        >> Plonski (Mimons Freundin) ist jetzt in Mimons Berberkeller eingesperrt. Was Polonski nämlich nicht wusste: Mit Josef-Beziehung meinte Mimon eigentlich Josef Fritzl. << ♿

  8. Avatar

    Deutsch als "Tätersprache" zu bezeichnen ist "Volksverhetzung" (was immer das sein soll). Das diese dunkle Zeit Mahnmal für alle sein muss ist unbestritten. Das die Nachfolgegeneration in Sippenhaft genommen wird, dagegen müssen wir uns mit aller Kraft wehren. Niemand von uns hat persönlich Schuld an dieser Zeit. Es ist geschichtliches Erbe. Nicht mehr und nicht weniger, Herr Steinmeier!

    • Avatar

      Was heißt hier "Schuld an dieser Zeit"? Zuerst sollte diese Zeit objektiv und nicht durch die Brille der Sieger betrachtet werden. Und hier ein Zitat dazu.

      “Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen …Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Reeducation) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.”
      Sefton Delmer, ehemaliger britischer Chefpropagandist nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm (Die Propaganda der Alliierten wird durch den Überleitungsvertrag Art. 7.1 als OFFENSICHTLICHE TATSACHEN vom “deutschen’ Strafrecht geschützt.)

    • Avatar
      brokendriver am

      Steinmeier-Hartz-IV ist Volksverletzung….bleibt aber straffrei im
      totalitären SPD-CDU-Regime….

    • Avatar

      Man sollte sich mal die "wirkliche" Geschichte anschauen, dann wird man feststellen, das uns diese Kriege in die Schuhe geschoben worden sind. Es ging und geht nur darum, aus Deutschland so viel als möglich Geld raus zu pressen!

  9. Avatar
    Hans Hamberger am

    Die "Porsche-Straße" soll umbenannt werden. Soso. Im Bayerischen Landshut gab es vor ein paar Jahrzehnten die Zeiss-Straße. Die hatte einen schlechten Ruf. Nicht wegen des hochgeachteten und sozial eingestellten (Einführung des 8-Stunden-Arbeitstages, üblich waren damals 10-12) Carl Zeiss, sondern wegen den "problematischen (besser: asozialen)" Bewohnern dieser Straße.
    Der Stadt Landshut fiel nur eine "Lösung" ein: Die Umbenennung in "Porschestraße" und die hat: richtig, mittlerweile genauso einen grottenschlechten Ruf.
    Da kommt der Ruf nach Umbenennung gerade recht: Was Düsseldorf kann, kann doch Landshut auch: Weg mit Porsche! Am besten alle fünf Jahre automatisch einen neuen Namen. Oh Gott, darauf ein Wittmann-Bier.

    Ferkel muss weg

  10. Avatar

    @deutscheSprache: nun, da Deutsch die „Tätersprache“ ist, können wir doch froh sein, dass zunehmend die Sprache der Opfer, besonders arabisch und türkisch, Einzug in unser Land genommen hat. Ich denke, dass im Schulunterricht Deutsch abgeschafft werden sollte, dafür o.g. Weltsprachen auf den Lehrplan. Wir gehen dann nach Mallorca, da wird überwiegend deutsch gesprochen, obwohl auch hier erste Kopftuchmädchen gesichtet wurden.

  11. Avatar
    heidi heidegger am

    Schwere Schuld hat Schteini sich uffjeladäään dereinst und muss nun künftich ab und zu türkisch räppen deshalb..oder so..jedenfalls sagt heidi "Heribertl Prantl" heidigga quasi:

    — Steinmeier hat einst als Kanzleramtsminister im Fall Kurnaz drückende Fehler gemacht. Er sollte sie nicht durch Verdunkelung weiter wachsen lassen. Verdunkelung ist im Strafrecht ein Haftgrund. Bei einem Politiker kann er ein Entlassungsgrund werden. Steinmeier ist Jurist. Juristen neigen zu mechanistischem Denken (lel / anm. hh).. — quelle: SZ v. 2010 ca.

    • Avatar

      Veto! "Mechanisches Denken"-Ph! Aber zu Genauigkeit schon: VerdunklungsGEFAHR kann ein Grund für Untersuchungs-Haft sein. Im laufenden Strafverfahren,Aber gegen Steini läuft z.Z. keines,glaube Ich. (Freut mich immer,wenn Laien sich wenigstens bemühen,muß nicht fehlerfrei sein.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        naaja!, die heidi kommt ja vom *Denken, das sich mit dem Denken (selbst/an sich)* beschäftigt quasi, und d a fallen Juristen wie – sagen wir mal Mischll Friedman – regelmässig unangenehm auf mit ditt *subsummieren/ableiten* usw. usw…-> thinking outside the box (wie bei äh heidi od. Eggert) spielt da dann doch inner ganz anderen Liga, hihi.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        wie wär`s mit ner fetten Dosis Bauschaum, häh? ☠☠☠☠☠☠☠ ☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠☠

  12. Avatar

    Der Deutsche Bundespräsident spricht nicht Deutsch.
    Die Vorsitzende des Europäischen Rates (Ewropejskij
    Sowjet) spricht einmal in der einen oder der anderen
    Sprache und meistens nicht mehr Deutsch.
    Die Bundeskanzelerin mit polnischen Wurzel kann es
    auch nicht so richtig. (Putin kanns wahrscheinlich besser.)

    Passt doch alles zur angekündigten Transformation
    gigantischen Ausmaßes.

    Halleluja

    • Avatar

      Die Transformation erkennt man auch daran,
      dass ausgewiesene Türken neuerdings schon
      deutsche Kinder kriegen.
      (Melden jedenfalls die Qualitätsmedien,)

    • Avatar
      brokendriver am

      Wir haben keinen Deutschen Bundespräsident.

      Das ist der SPD-CDU-Präsident einer klitzekleinen Minderheit.

      Volks- und Bundespräsidenten werden vom Volk gewählt und nicht

      von den Volksverrätern von CDU und SPD….

    • Avatar
      Heinrich Wilhelm am

      Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich die Polen jetzt geehrt fühlen.

      • Avatar

        @ HEINRICH WILLHELM

        Ich kanns mir auch nicht vorstellen,
        denn die Polen sind sauer auf Putin,
        weil er es halt besser kann.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel