Berlin. Der neue Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Stephan Harbarth, machte vor sieben Jahren noch Wahlkampf mit IM Erika für die CDU. Der Chef des Höchstgerichts ist Inhaber des protokollarisch fünftwichtigsten Staatsamtes. Er kontrolliert quasi die Regierung. Damit hat die Bundesregierung immer Recht. Seine Bundesverkanzlerin Angela Merkel sowieso. Läuft. 
    Barbara Borchardt war SED-, PDS-Mitglied und Mitbegründerin der vom Verfassungsschutz beobachteten Antikapitalistischen Linken (AKL). Heute ist sie Linke und mit den Stimmen der CDU im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern Verfassungsrichterin. Ihre fragwürdige Qualifikation dazu erlangte sie im zweistaatlichen deutschen Fernstudium. Hmm. Warum auch nicht? Eva Högl ist ja auch mit einem Lachen Bundeswehrbeauftragte geworden.
    Apropos Bundeswehr. Die Truppe muss sich aufgrund unvorhersehbarer Verzögerungen bei der Bestellung von Nachschub vierzig Fallschirme aus einem privaten Depot in Bayern leyen ähm leihen, um die Ausbildung neuer Fallschirmspringer fortzusetzen. Experten schätzen die Leihkosten für einen sogenannten taktischen Gleitschirm auf etwa 20.000 Euro pro System für wenige Monate, was ungefähr dem Kaufpreis entspräche. Der Generalinspekteur Eberhard Zorn hatte in den letzten Monaten bemängelt, dass die bunte Wehr kaputtgespart wurde. Stur lachen und winken! Oben geblieben ist noch keiner, nur die Landung in der Realität ist ein anderes Thema.
    Die Bundespolizei Bayern thematisiert den 17. Mai als Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie dieses Jahr online. Auf Facebook und Instagram setzt der 45-jährige schwule Polizeihauptmeister und Queer-Beauftragte, Wolfgang Appenzeller, auf Sichtbarkeit, um auf die zunehmende Hasskriminalität gegen Lesben, Schwule, Bi-, Trans- und Intersexuelle aufmerksam zu machen. Er ist die Ansprechperson für die LGBTI und queere Menschen und steht für Transparenz und ein Wir-Gefühl. So weit, so gut. Hoffentlich sind die Flyer auch als Steinplatten mit Hieroglyphen vorrätig. Deutschland wird bekanntlich immer bunter. Corona hin oder her!
    Die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft sieht von Wiederbelebungsmaßnahmen wie Mund-zu-Mund- oder Mund-zu-Nase-Beatmungen in Corona-Zeiten ab. Nochmals hmm. Die DLRG beschränkt sich auf die Herzdruck-Massage und eine optische Atemkontrolle. Ich sag lieber nix.
    Fakten statt Fakes: COMPACT unterstützt den Bürgermut mit Argumenten: Unsere Sonderausgabe „Corona – Was uns der Staat verschweigt“ fand derart reißenden Absatz, dass wir eine zweite Auflage drucken mussten. Hier erhältlich.
    Verpassen Sie auch nicht unsere Aufkleber: Jetzt ordern und für die Wahrheit kleben – gegen Panikmache und Corona-Hysterie, f​​​ür die Rettung unserer Wirtschaft und unseres Lebens: Den Panikmachern keine Stimme! Unser Ziel: Auch die Menschen erreichen, die nicht Internet-affin sind und deswegen von GEZ-Medien und Mainstreampresse manipuliert werden können.
    20 x COMPACT-Aufkleber „Corona. Was uns der Staat verschweigt“ (A7) für nur € 3,00. Hier erhältlich.
    Das ZDF erfreut sich weiterhin herzlicher Beliebtheit. Bei einer Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen ist in Halle an der Saale ein Kamera-Team verbal angegriffen worden! Die Polizei hat die systemrelevanten Journalisten unter Schutz vom Marktplatz geleitet. Dazu sag ich auch lieber nix.

    13 Kommentare

    1. heidi heidegger an

      Meine silberne DLRG-Spange mit dem Adler trägt bekanntlich nun Hassan Dings (der Hausmeister d. KanzlaAmtes, falls er es erkannte und nicht gleich wegwarf, wie ich es aus Protest, jawoll Protest über den Zaun warf), hah!

      Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft-Plakette für Rettung aus Lebensgefahr (DLRG), Silber, 1. Fassung (das Motiv: voll homo-erotisch gestaltet, ey!)

      • Jeder hasst die Antifa an

        Ich habe aber noch die Silberne Nahkampfspange der Wehrmacht ätsch.

    2. Jeder hasst die Antifa an

      CDU wählt Kommunistin als Verfassundgsrichterin da kann man nur sagen Pack schlägt sich und Pack verträgt sich,solche DDR Kommunisten sind deshalb bei den Regierenden so beliebt weil sie eilfertige Erfüllungsgehilfen des Regimes sind ob bei den Kommunisten oder der CDU im Krampf gegen Rääächts wir jeglicher Abfall aufgesammelt.

    3. Hein Blöd an

      Demnächst werden C-befüllte Luftballons als Biowaffen eingestuft. Die ersten Kitas wurden bereits hermetisch abgeriegelt.

    4. Mit der Wahl einer eingefleischten Kommunistin zur Verfassungsrichterin wird auch damit begonnen, die Judikative mit Exekutive und Legislative zu verheitaten. Gewaltenteilung? War einmal! Bisher konnte man sich zumindest darauf noch einigermaßen verlassen. Die Crew in Karlsruhe auszutauschen geht eben nicht so schnell!
      Auf der Straße ist man da schon weiter: Polizei und Antifa tun sich zusammen um gegen Anti-Coronamaßnahmen-Demonstranten – gewaltsam – vorzugehen! Menschen die friedlich dagegen protestieren daß weder Grundrechte über Umwege außer Kraft gesetzt werden, noch unsere Wirtschaft und damit unser Wohlstand an die Wand gefahren werden!
      Dabei zeigt die Geschichte, daß Wohlstand und Zivilisation immer DIE wichtigste Schutzmaßnahme vor Seuchen gewesen ist!

    5. DerGallier an

      Am nächsten Wahltag hat Mutti ihre Hausmacht komplett.

      Auf ein Neues, auf die nächsten 5 Jahre.

      Noch stimmt ihre Quote in den Wettbüros bei den Buchmachern.

    6. DerGallier an

      Fallschirme leihen.

      War das eine Idee aus dem eingekauften Beraterstab?

      Im Buntland ist nichts mehr unmöglich.

    7. Gewaltenkontrolle durch Gewaltenteilung funktioniert nicht,wenn die zu Kontrollierenden sich den Kontrolleur selbst aussuchn können. Na ,schau mer mal,manchmal kommt mit neuem Amt neuer Verstand.

      • Was juckt dich das? Du bist doch ein glühender Bewunderer Nordkoreas und der dortigen "Gewaltenteilung".

        • DerGallier an

          Kaum sinken für die Grünen zu Coronazeiten die wöchentlichen Wahlprognose, da versuchen sie mit ururalten Hüten und ausgelatschten Treten wieder ins Rampenlicht zu gelangen.
          Diese Fleischgeschichte geistert seit Jahren durch die Medien, durch diverse Literatur und wurde genau so hingenommen.
          Reicht die Zerstörung der Autoindustrie noch nicht?

          Epoch Times 18. Mai 2020 8:54 -AUSZUG-

          Habecks Fleisch-Mindestpreis trifft auf wenig Gegenliebe – Politik diskutiert neue Regelungen

          In der Debatte um einen Mindestpreis für Fleisch-Produkte hat Grünen-Chef Robert Habeck seine Position bekräftigt. Sein Vorschlag tritt bei den anderen Parteien auf wenig Zustimmung.
          In der Debatte um einen Mindestpreis für Fleisch-Produkte hat Grünen-Chef Robert Habeck seine Position bekräftigt.

        • Jeder hasst die Antifa an

          Für seine Grünen gackernden Hühner aus dem Bunten Tag bekommt Habeck bestimmt nur niedrigste Preise.