Berlin. Der Senat der Bundeshauptstadt will religiöse Veranstaltungen zulassen. Zunächst müsse mit den Religionsgemeinschaften diskutiert werden. „Was kann man wie ermöglichen“, betonte der Berliner Regierende Bürgermeister Michael Müller von der SPD am Donnerstag bei einer Sondersitzung des Berliner Senats. Mit Blick auf den muslimischen Fastenmonat Ramadan sagte der Müller: „Ein Fastenbrechen, ein Iftar-Fest wird es nicht geben.“ Dabei kämen traditionell hunderte Menschen zusammen. Ich wette dagegen. 
    Der Bayer im Allgemeinen ist nicht zwangsläufig dumm. Nur Söder ist wirklich blöder! Zumindest blöder als gedacht. Ihm ist wirklich jedes Mittel recht, um Kanzler zu werden. Wahrscheinlich wird der Bazi das auch! Mit seiner Gehaltsverzichterklärung wegen Corona erweicht er die Herzen aller Schwiegermütter. „Ich denke, da wird man insgesamt, was die Regierungen und Parlamente betrifft, ein Signal setzen“, sagte der bayrische Ministerpräsident am Freitag. „Wir verzichten auf vieles, wir würden auch vieles machen. Ich finde, es sollten aber alle gleich machen. Aber ich bin für alles bereit.“ Hmm. Dies beträfe aber den gesamten Beamtenbereich! Doppel-Hmm! Zeigt mir einen Beamten, der freiwillig auf eine Vergünstigung verzichtet! Nicht mal für ‘nen guten Zweck! Sorry, ich glaub ja auch viel, aber das geht zu weit.
    Im Kriminaltechnischen Institut (KTI) des Brandenburgischen Landeskriminalamtes gibt es auch erhebliche Sicherheitslücken. „Da können Pakete oder Umschläge geöffnet, Spuren auch entsprechend ausgetauscht werden“, so ein Insider. Betäubungsmittel, so der Rechnungshof, würden beispielsweise auf dem Dachboden und in Hundeboxen gelagert werden. Echt jetzt? Ich muss mit meinem Hund reden. Vielleicht werden wir noch reich.
    Im Hessischen Finanzministerium scheint die Zeit des Redens vorbei. Betroffene Stille macht sich nach dem vermutlich zweiten Suizid nach Minister Thomas Schäfer breit. Ein ranghoher Mitarbeiter wurde bereits am Dienstag tot in seinem Büro aufgefunden. Die Polizei geht offenbar von Selbstmord aus. Ob es eine Verbindung zum Freitod auf der ICE-Strecke nahe Hochheim gibt, blieb vorerst unklar.
    Verkehrstechnisch nicht unbedingt sicherer, aber infektionsgefährdend geringer sollen jetzt die Berliner Taxis werden. Eine Trennvorrichtung soll den optimalen Schutz für die Droschken-Kutscher bringen. Nun gut.
    JETZT BESTELLEN: COMPACT-Aktuell „Corona – Was uns der Staat verschweigt“ ist auf dem Zeitungs- und Zeitschriftenmarkt konkurrenzlos! COMPACT-Aktuell bringt auf 84 Seiten die Fakten, die andere unterdrücken. In unserer Sonderausgabe kommen angesehene Wissenschaftler mit Argumenten gegen die inszenierte Panik ausführlich zu Wort: Dr. Wolfgang Wodarg, Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, Prof. Dr. Karin Mölling. Und: COMPACT-Aktuell dokumentiert die Pandemie-Übung der Bundesregierung aus dem Jahr 2012 – schockierend! Hier bestellen.
    In Sachsen wird es noch besser. Genauer gesagt, in der Landeshauptstadt Dresden. Ab Montag gilt im Öffentlichen Nahverkehr und in Supermärkten Maskenzwang!. Okay. Ich zahl ab jetzt bargeldlos und ohne Karte! Spässle!

    26 Kommentare

    1. Marques del Puerto an

      Des Marques Nachtschattengespräche…

      Berlin : einige der Qualitätsjongleure… ääh Journalisten der taz, FAZ, Süddeutsche und Bild dich, wissen da mehr als andere. Muddi Murksel will angeblich in die 5. Amtsperiode antreten. Natürlich wird darüber noch mit beiden Händen vor dem Schandmaul geredet , aber es wird darüber geredet. Gesundheitlich geht es der Perle aus der Uckermark sehr gut, die Schüttelanfälle sind weg seitdem man die deutsche Fahne einfach beseitig hat und durch einen Schwiegermutterstuhl ersetzte.
      Ihr Lieblingspirat vom Bosporus, Prinz Gagga…. äähh Erdoğan hatte das als einer der Ersten erkannt. Aus dem Grund wird die Deutsche Fahne beim Staatsbesuch vom Merkel einfach auch auf ihrer Seite mit der vom Türkenganoven ausgetauscht. Merkel ist es wurscht was da hängt, blos eben nicht die deutsche Fahne, sonst beginnt das zittern wieder.
      Durch Corona ganz vergessen und in den Hintergrund gestellt, kommen somit auch die Einschüchterungs und Erpressungsversuche vom Erdo ganz kurz oder besser gesagt überhaupt nicht vor bei der Staatpresse.

      • Marques del Puerto an

        Was auch nicht vor kommt, ist die Wahrheit über das Alter der angeblichen Kinder aus Lesbos die hier angekommen sind. Ab 16 bis open End war alles dabei. Der älteste der Kinder bekam sofort nach Ankunft erstmal eine Rasur und ein künstliches Hüftgelenk gesponsert vom Team der Sachsenklinik. Nein ehrlich, die Bilder die uns gezeigt wurden , haben mit dem was angekommen ist echt wenig zu tun. Da liegen Jahre dazwischen, aber egal die Grünen wollen alles aufnehmen was geht, Hauptsache schön bunt.

        • Marques del Puerto an

          Ansonsten läuft es aber , gut bis auf ein paar Kleinigkeiten wie z.B. alle Großveranstaltungen bis 30.08. abgesagt wurden. Darunter fallen auch die Störtebeker Festspiele auf Rügen. Fast die halbe Insel lebt mehr oder weniger von dem Trubel. 80.000 Karten waren schon verkauft, rund 40.000 auf Reservierung. Das knallt ordentlich in der Kasse auch bei den Gästezahlen auf der Insel bei vielen Vermietern. So viel Aufregung gab es das letzte mal als die Schweden die Insel eingenommen hatten, damals ging es auch weder vor noch zurück. Und Wirtschaftshilfen die sowieso bisher keiner erhalten hat dem der Schuh echt richtig drückt wurde eingestellt. Angeblich gibt es Betrüger die sich Gelder einfach so erschleichen….Mensch Egon mach Sachen….
          Mit besten Grüssen

    2. DerSchnitter_Maxx an

      Wie man sich mit einer Mund-Schutz-Maske und Klopapier am besten gg. den VIRUS schützt … ist: sich die Augen damit zu verbinden und mit Klopapier als Oropax … die Ohren zu verschließen ;)

    3. RechtsLinks an

      In Berlin bestimmt die Abou-Chaker-Familie wann, was gemacht wird. Mueller und seine Clique werden der Anweisung gemaess folgen.

      • HERBERT WEISS an

        Offiziell ist ja Yassir Abou-Chaker seit einiger Zeit Brandenburger, schätze ich mal, nachdem er gemeinsam mit Bushido das Anwesen im Nachbarort erwarb. Bushido suchte sich jedoch eine andere Bleibe, nachdem sich die beiden ehemals dicken Freunde entzweit hatten. Als ich 2019 dort vorbei radelte, standen jedenfalls noch beide Namen einträchtig miteinander vorn am Tor.

    4. HEINRICH WILHELM an

      "Mit seiner Gehaltsverzichterklärung wegen Corona erweicht er die Herzen aller Schwiegermütter."
      Ausnahmsweise muss ich da widersprechen. Gerade den bayerischen Schwiegermüttern ist an Schwiegersöhnen mit dickem Gehalt gelegen – glaube ich.
      Naja, im "Maskenzeitalter" ist sowieso Einiges durch den Wind. Wahrscheinlich auch Schwiegermütter…

      In Sachsen gilt jetzt also Maulkorbzwang.
      Kretsche reden zu hören, war bestimmt auch ‘ne Belastung.
      Fällt nun hoffentlich weg.

    5. Ich bin zwar nicht aus Sachsen aber zum Thema "Maskenpflicht" sage ich nur: Wenn die olitiker wollen, dass alle eine Maske tragen, dann sollen sie eben auf IHRE EIGENEN Kosten Masken an alle Haushalte in Deutschland schicken. Ich kaufe keine.

    6. Vollstrecker an

      Die Massenpsychose ist mittlerweile derart fortgeschritten, dass es kaum noch "staatliche Maßnahmen" bedarf. Jeder hat Angst vor jedem, jeder wittert permanent Gefahr für sein Leben. Niemand wagt es, die Coronamauer zu durchbrechen. Millionen Coronablockwarte sind bereits im Lebensrettungsmodus und sorgen für Ordnung und Disziplin. Angstverzerrte Gesichter überall.

      Hier trozdem noch mal die nüchternen Zahlen, insbesondere für Faktenresitente:
      Deutschland 2020, 4.300 "Coronatote" (oder was man so bezeichnet, Altersdurchschnitt 82 Jahre!)
      Deutschland 2017/2018, 25.000 "Grippetote" (weniger als die Hälfte 10.000 wird als "moderate Welle" bezeichnet)
      Weltweit 2020, 150.000 "Coronatote" (oder was man so bezeichnet)
      Weltweit jährlich, bis 650.000 "Grippetote" (Normalität)

      Mich würde interessieren, ob es seit Covid-19 weniger Grippetote gibt und wenn ja, wie viele? Die Symptome tödliche Grippe/ tödliches Corona sind wohl nahezu identisch. Im Endergebnis auf jeden Fall.

      Achja, die nächste Herbst/Winter Schnupfenzeit wird lustig.
      Dumme Menschen sind gefährlich. Dumme, verängstige Menschenmassen sind eine tickende Zeitbombe.

    7. Querdenker der echte an

      "… Ab Montag gilt im Öffentlichen Nahverkehr und in Supermärkten Maskenzwang!,,,,!

      Gilt meine Maske Marke "Söder", Prädikat: "unsichtbar" auch ? Bestimmt! Sie schützt seit 4 Wochen bisher optimal!!! Gegen "Nichts" schützt eine Maske genau so gut wie eine unsichtbare. Beweis habe ich erbracht!!

    8. Der Bayer im Allgemeinen ist nicht zwangsläufig dumm. Nee,isser nich,aber bayrisch eben.

      • Hey – ich komme nicht aus Bayern. Weniger Begabte gibt es auch in anderen Bundesländern. Also muss man in Summe nicht 10+ Mio. Menschen so verunglimpfen. Wie wäre es, die konkreten Unzulänglichkeiten der betreffenden Person zu thematisieren ;-)

    9. Maskenpflicht ist schon gut,jedenfalls dann,wenn auch Masken erhältlich sind. Hier nicht.

      • Das orientalische Kopftuch erfüllt den gleichen Zweck, ist nicht so schnell vollgespuckt und sieht auch besser aus. Für die Herren gibt es ähnliche Trachten der nordafrikanischen Wüstenbewohner – was gegen einen Sandsturm gut ist …
        Noch besser ist der Schador oder die Burka! Den ÖPNV kann man dann unerkannt ohne Fahrschein benutzen und für den Supermarktbesuch kann man noch "Klautaschen" einbauen, wie in den langen Plisseeröcken südosteuropäischer mobiler Minderheiten. Hauptsache Verkehrssünder am Lenkrad sind noch zu erkennen!
        Die Bayern hätten sich wohl besser Österreich angeschlossen, jedenfalls schon im 1.WK. Da hatte die preussische Armeeführung der bay.Armee nichts zu befehlen sondern der bay. Kronprinz, wohl ein früher "Söder" … Und ein österreichischer Gefreiter hätte Karriere in München gemacht, aber nicht weiter nördlich … Und Bayern München spielt gegen Rapid Wien!

        • Deutschösterreicher aus dem Wienerwald an

          Was höre ich hier? Österreichfeindlichkeit im Mantel der Bayernkritik? Wenn ihr doch nur einen Gefreiten als Bundeswehrverantwortlichen hättet! AKK nach Flintenuschi, da braucht man nicht über die Ösis die Nase zu rümpfen… Und eine Abstimmung in Bayern, ob man lieber zu Österreich oder zu Preußen will, hat es nie gegeben….

      • Vollstrecker an

        Was tut der kognitiv dissonante Mensch denn so, wenn es keine Masken gibt? Bleibt er zu Hause und schützt sein Leben, oder wagt er sich maskenlos und todesmutig in den Corona-Seuchenbezirk?

        Neulichst machten sich hier einige über Masken aus Staubsaugerbeutelmaterial (mehrlagiges Microfleece) lustig. Ich bin mir sicher, dass sich kein Virus über Baumwoll-Hightech-Masken von Trigema oder Dior amüsiert. Schließlich wurden die maßgeschneiderd, sind farblich passend zur restlichen Coronaschutzausrüstung und so was von Prêt-à-porter.

      • @ MAO

        Als es keine Masken gab, weil man auf die Corona Hysterie nicht vorbereitet war, waren die die Dinger überhaupt nicht hilfreich und notwendig. Jetzt haben einige Unternehmen die Marktlücke entdeckt und schon erkennen die Politiker und Experten, dass sie doch helfen könnten. Aber nichts genaues weiß auch erst hinterher.
        Beim Klopapier ist es umgedreht. Dessen Nützlichkeit wurde nie angezweifelt und schon gibt’s seit Wochen keines mehr. Wahrschein sind alle Nazis, Dank Corona, zu Hamstern mutiert bzw. transformiert. Man kann es also auch positiv sehen.

        • Vollstrecker an

          Mao hat garantiert Unmengen an Klopapier im Keller gebunkert, damit er sich auch weiterhing seinen Denkerschweiß von der Stirn wischen kann. Angstschweiß hab ich nicht gesagt! ;-)

        • Andor findet ein Korn. Kann gut sein,daß die regierenden Wasserträger des Kapitals sich wieder mit ihrer eigentlichen Aufgabe befassen, d.h. Märkte schaffen statt schließen. Zunächst mal für Schutzmasken, 12 Euronen das Stück. Wir erinnern uns an 40 Millionen Zwangsverbandskästen in PKW. Nützen in Laienhand ungefähr nichts,spülen aber zig Millionen in die Kassen von Unternehmer-Gaunern.

    10. heidi heidegger an

      hehe, *Anarcho*-Ute macht (wie Soki auch!) ein Wettbüro auf quasi und träumt vom plündern..ditt heidi muss da also nun doch hier eine gewisse äh StaatsFerne testierään und loben und bitten, dass Fferdewetten mit in’s Portfolio aufgenommään werdään..LOL

      • HEINRICH WILHELM an

        Pferderennen nur mit Maske!
        Da sehen die alle aus, wie Aushilfsmaske Luschet, oder wie der heißt. Auch die Pferde.
        Hm, ist den Tieren gegenüber nicht fair, denke ich.

        • heidi heidegger an

          hah!, mit RennMaske sind die oft eh schon am Start, mit runde Löcher um die FferdeÄuglein und die Öhrchen, hihi, fast wie hier: "Lucha Libre (span. für Freistilkampf) ist eine Form des professionellen Wrestling, die in Mexiko … Masken werden seit Mitte der 1930er benutzt und gehen auf Wrestler wie El Enmascarado („der Maskierte“)zrugg usw. usw. " :-)

        • heidi heidegger an

          OT: F*Fritzens Merzens Beliebtheit geschadet hat (überhaupts nicht! / anm. hh), vor fuffzehn(?) Jahrään, dass er vor dem Bundesverfassungsgericht gegen eine Offenlegung seiner zahlreichen Nebentätigkeiten stritt. Entscheidend aber dürfte sein: Merz beherrscht eine Kunst, die in der Politik gar nicht soo selten ist: Er polarisiert, aber er langweilt wie Hund, hihi.

        • HEINRICH WILHELM an

          Aber, wenn man’s recht bedenkt, gab’s das schon zur Zeit der Panzerreiter.
          Blechmaske halt.