Berlin. Im Bezirk Hohenschönhausen haben Polizei und Zollfahndung einen 33-Jährigen in seiner Wohnung festgenommen, welcher den Verkauf von 6,2 Millionen unversteuerter und unverzollter Zigaretten aus Polen organisierte. Der seit 2016 illegal hier Lebende hat damit einen Steuerschaden von 1,2 Millionen Euro verursacht.
    Dem rührigen Händler, welcher aus dem Hintergrund über sein Handy zahlreiche Zwischenhändler steuerte, waren die Beamten seit vergangenem Oktober auf der Spur, teilte ein Zollsprecher mit. Sein Gehilfe wurde auch vorläufig festgenommen. „Dieser soll wohl 19 Jahre alt sein, aber das ist unklar wegen verschiedener Alias-Personalien“, sagte der Sprecher der Behörde. Die „Gemeinsame Ermittlungsgruppe Zigaretten“ (GEZig) von Polizei und Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg wurde bereits vor 21 Jahren gegründet und ermittelt im Handel mit Zigaretten und Wasserpfeifentabak sowie der zugehörigen Bandenkriminalität. Alles klar.
    Beim Dresdner Ausländerbeirat ist auch alles klar. Der trennte sich von seinem Vorstandsmitglied Victor Vincze. Dieser habe eine „negative Geste“ im Stadtrat gezeigt, sagte der Verein. Der wird doch wohl nicht?! Nein, hat er nicht! Viel schlimmer! Vincze hat sich auf die „Beschwichtigungsstrategien der AfD“ eingelassen und sie getroffen: „Als Vorsitzender vom Integrations- und Ausländerbeirat besuche ich mit meinen Kollegen die wichtigsten Vereine, Organisationen und alle Fraktionen des Stadtrates. Wir sprechen über unsere politische Agenda, was wir erreichen wollen. Heute sprachen wir mit der AfD-Fraktion Dresden. Ein wirklich lebhaftes Gespräch“, kommentierte der Ost-Ungar seinen Besuch inklusive Foto auf Facebook. Zu starker Tobak für die Wasserpfeifen des Multikulti-Rates. Ob seine Agenda noch dieselbe ist, wurde nicht übermittelt. Seine Parteizugehörigkeit wechselte er übrigens 2018 von grün in schwarz.
    Die Agenda der Grün*in Renate Künast ist rot. Blutrot. Sie forderte öffentlich im Bundestag, den schwarzen Schlägertrupp der Altparteien endlich dauerhaft mit mehr staatlichen Geldern zu finanzieren. Sie sei es leid, dass die Antifa um Geld betteln muss! Meine Freundin Hanka kommentierte den YouTube-Clip treffend auf Facebook mit: „Der brennt wohl der Schlüpper?!“ Kurz gelacht, obwohl’s nicht mehr witzig ist.
    Apropos Clips. Die Kinostarts mehrerer Blockbuster machen ohne Zuschauer keinen Sinn. Sie wurden um Monate wegen der Corona-Pandemie verschoben. Naja. Betrifft mich weniger bis gar nicht.
    Fußball tangiert mich auch nur peripher. Die Deutsche Fußball-Liga hat den gesamten 26. Spieltag am kommenden Wochenende für die Bundesliga aus dem selben Grund abgesagt. Hmm.

    40 Jahre Grüne - die Chronik des Grauens40 Jahre Grüne – Die Chronik des Grauens Eine Absurdität der Grünen übertrifft die nächste: Renate Künast FORDERT die Alimentierung der Antifa – des Schlägertrupps der Altparteien, der schwarzvermummten Terrortruppe, die alles niederknüppelt, was nicht ihrer Gesinnung entspricht – durch das Geld der Steuerzahler.1980 begann der grüne Marsch durch die Institutionen – jetzt droht die Machtergreifung dieser antideutschen Partei auch mit Hilfe von Gretas Klima-Jugend („Fridays for Future“). In der Gesamtschau wird deutlich: Der grüne Angriff auf Deutschland war absehbar. In der Wolle gefärbte Anarchokommunisten haben ihren Plan der Abschaffung von Volk, Familie und Wirtschaftskraft Schritt für Schritt umgesetzt. Jetzt gilt die Devise: Kein Volk, kein Staat, kein Auto. Nie wieder Krieg ohne uns…FÜNF Ausgaben in einem Paket statt € 30,25 nur € 9,95. Auf über 366 Seiten analysieren wir den GRÜNEN Angriff auf unser Volk über die vergangenen 40 Jahre. Hier oder durch Klick aufs Bild erhältlich.

    Zeit zum Einkaufen. In Osnabrück gab es eine Rauferei beim Hamsterkauf. Im Stadtteil Hilter hatte ein 41-Jähriger 50 kg Mehl im Einkaufswagen. Das war zu viel für den Kassierer und einen Mitarbeiter. Eine körperliche Auseinandersetzung der drei folgte. Dann folgte die Polizei. Das Mehl blieb im Supermarkt. Fressen Hamster Mehl oder paniert man diese damit? Fragen über Fragen.

    46 Kommentare

    1. Jeder hasst die Antifa an

      Granate Kuhmist passt so richtig zu der Truppe Omas oder besser alte Umweltsauen gegen Räääächts.

    2. Dieter Fröschle an

      Frau Künast sieht von der Seite ja noch fertiger aus als… von vorne.
      So langsam sollte sie mal an ihren Ruhestand denken.

    3. Rechtsstaat-Radar an

      Wer ist dieser hässliche und geistig verwirrte alte weiße Mann auf dem obigen Foto?

    4. Man man ,der Bundestag motiert mit diesen Figuren ,die zunehmend mit der Dummheit im Quadrat altern zu einem Kindererschreckungsdienst……

    5. Andreas Lux an

      Die Künast ist seit eh und jeh der Doofschrott/Wahn persönlich. Grab ist auf Hirnaugenhöhe von der.

      • Das Bild der Künast sollte dem nächstgelegenen Abfalldienst zugespielt werden,damit sie rechtzeutig nach dem Umfallen eingesammelt werden kann….. Dass ist doch politischer Sondermüll ….

    6. Spotttölpel an

      Schon schlimm mit dem Steuerschaden, wieder Geld was für Flüchtlinge fehlt, oder zur Antifa-Finanzierung.

      ruhig… :-)

      • @ SPOTTTÖLPEL

        Und die Künast spendet ihre eingesparten
        Friseurkosten der Antifa. Alles halb so schlimm:

        • Grüner Özghane an

          Es wird gemunkelt, dass einige Grüne ihre Haare selber rauchen oder im Görli vertickern, gestreckt natürlich.

          Nur ein unbestätigtes Gerücht!!!

    7. Jeder hasst die Antifa an

      Es gibt keinen Unterschied zwischen dem roten und Grünen Bolschewismus beide sind gleich gefährlich für jedes Volk.

      • Sachsendreier an

        Ich finde schon lange die Bezeichnung "grün angestrichene Rote" als bestens zutreffend. Übrigens fällt mir ein, dass die sich Führungsgrüne seit 14 Tagen gar nicht so vor den Kameras gesuhlt haben, wie sonst. Schaute man beim Moma wegen des Wetters rein, hatte man sonst mindestens zwei Male die Woche eine dieser Dampfplaudererinnen mit erwischt. War wohl ein Großteil in Quarantäne, weil die ja ständig herum reisen, bevorzugt im Flieger.

        • RechtsLinks an

          Aussen Grün, Innen rot. Wassermelonen. So sagen wir hier zu den Grünen

        • Jeder hasst die Antifa an

          Unverzeihliche Fehler von Maischberger bei der letzten Sendung aus Erfurt war keiner der Grünen Dampfplauderer dabei, dafür aber Chupalla von der AfD was für ein Wunder

      • @JEDER HASST DIE ANTIFA 14.03.2020 13.13
        Ob GRÜN oder ROT, der Bolschewismus bleibt im wesentlich gleich, jedoch die dahinter stehenden Personen unterscheiden sich: die roten Bolschewiki sind einigermaßen klar als das zu erkennen was sie sind, während die Grünen die Fähigkeit zur Täuschung und bis zur extremen Anpassung um krude Ideologie und Vorteil zu sichern nahezu zur bis zur Vollendung betreiben.
        Während die ROTEN LINKEN häufig von ihrem Dreck überzeugt sind.
        steht bei den tonangebenden GRÜNEN- LINKEN Heuchlern und Täuschern ihr stark ausgeprägter Egoismus und Selbsterhaltungstrieb im Focus und als Triefeder ihres kriminellen Treibens.
        Sind schon die ROTEN LINKEN eine Gefahr für einen freiheitlichen Rechtsstaat,
        die GRÜNEN- LINKEN sind die ALLES VERNICHTENDE PEST.

    8. Jeder hasst die Antifa an

      Ja wenn Granate Kuhmist ihre üppigen Diäten dorthin überweist dann ist genug Geld da für die roten Strassenschläger.

      • Steppenwolf an

        Kuhmist,sehr treffend!!!!!!!!
        Passt zu der ………. sag mal lieber KOPF!!!!!!!

    9. @brennende Schlüpper: der Deutsche mag das Grüne! Die Türkei schließt die Grenzen für den Deutschen, dafür schickt sie Moslems aus aller Welt nach Europa, die Grenzen in D bleiben geöffnet! Staaten in Afrika schließen die Grenzen für Deutsche, der Afrikaner wird nach Deutschland eingeflogen. Das Grüne mag das und der Deutsche mag das Grüne! Der Afrikaner trägt auf Bildern in seinem Lande Atemschutzmasken, die in D selbst in Kliniken rar sind. Ob Afrika bald sicherer ist als Deutschland?
      Schön für das Grüne auch, dass Corona vor allem die Umwelt- und Nazisäue dahinrafft! Wenn auf Grund einer Überlastung in deutschen Kliniken noch "Triage", der Mensch lernt nie aus, zur Anwendung kommt, dann werden die Alten nicht die ersten an den Beatmungsmaschinen sein. Was die Omas gegen den gesunden Menschenverstand davon halten? Wer schenkt den Kids dann die neuesten Handys, die diese auf den Demos für das Klima nutzen können? Wo ist eigentlich Gretel? Und hat Faktengott Gensing endlich das Virus bei der AfD gefunden?

        • @Eckard: Ja, es kann nur einen geben. Der unerreichte Wissende, der Hofberichterstatter und beste Freund der „roten SA“. Wenn es ihn nicht gäbe, er müßte erfunden werden! Dafür zahlt der gute Bürger doch gerne bald mehr Zwangsabgaben, um sein Luxusleben im Kreis von grün und antiFA bei einem Piccolöchen zu finanzieren.

    10. Thomas Walde an

      Nun ja, Steuerschaden durch Zigarettenschmuggel ist nicht gut. Wie hoch ist der Schaden für das deutsche Volk, den der Menschenschmuggel durch die diversen Schlepperorganisationen entsteht? Übrigens, ist das unverpixelte Zeigen von solchen Gestalten nicht etwa Körperverletzung? Mir wird jedenfalls regelmäßig schlecht, wenn diese Gestalt sichtbar wird.

      • 1.Ist doch gut! Daß jemand der kriminellen Steuerpolitik ein Schnippchen spielt. Ich bin zwar fast Nichtraucher, aber aufgewachsen neben einem kettenrauchenden Vater, ohne Schaden zu nehmen,halte Ich den Feldzug gegen das Rauchen für albern und gemein. 2.Nein, allenfalls dann,wenn die psychische Beeinträchtigung zu eine Körperschaden führt,blßes Erbrechen dürfte da nicht ausreichen.

        • Und was ist, wenn die psychische Beeinträchtigung
          zu einem Dachschaden führt?
          Wäre das kein Körperschaden?

        • Jein,könnte man nur am Einzelfall entscheiden, die Grenzziehung ist hier schwierig.

    11. HEINRICH WILHELM an

      Volksweisheit: "Die Fresse ist der Spiegel der Seele." (Siehe Foto).
      Herr Künast hat sich als Frau verkleidet und fordert die staatliche Vollfinanzierung des Linksfaschismus. Roter Terror heißt jetzt "Demokratieförderung". Ja, haben die noch alle Latten am Zaun? Merkt keiner was?
      Ich kann mir gut vorstellen, das sich den politisch Verfolgten der ehemaligen "DDR" und denjenigen, welche vor 30 Jahren überzeugt und aktiv die Wende herbeiführten, der Magen umdreht. Sie stellen fest, dass die friedliche Revolution wohl stattfand, aber nicht zu Ende geführt wurde.

      • Friedliche Revolutionen gibt es nicht und folglich fand keine statt,war nur ein Salto Rückwärts.

      • Paul der Echte an

        Genau, das war der größte Fehler

        Ein paar dieser Mistkaefer am Laternenmast plaziert
        Die Wirkung ist sehr gut

        • Ich mach mal den rettenden Riexinger.

          Ich wollte noch sagen, wir erhängen sie nicht, wir setzen sie schon für nützliche Arbeit ein.

      • Steppenwolf an

        Die Fresse ist der Spiegel der Seele,
        100 Punkte von 100 PUNKTEN!!!!!!!!!!!!
        Volltreffer!!!!!!!

        • Steppenwolf an

          Würde mich gern näher äußern, wird dann
          WIEDER GELÖSCHT!!!!!!!
          Alles wieder DDR!!!!!!!!!!!!!!!!
          Politbüro sei danke!!!!!
          Toilette ruft!!!!!!

        • heidi heidegger an

          ämm..P.Büro hamma noch nich! – muss mich da erst mit Eggert et al. abstimmään – aber ditt Krisenstab neben dem Stab wo ditt heidi Stabschefin vonn iss, sagt: *alles Gute auf Klo, yo!* LOL

    12. Hans Hamberger an

      Hamster in Mehlpanade – hört sich lecker an. Mein Hamster nervt eh. Hast ein Rezept? Welche Beilagen passen?

      Ferkel nach Chile. Egal ob paniert oder "geteert und gefedert"

      • heidi heidegger an

        Hamster in Extase? wie bissn D u druff, häh? *kicher* kuck ma besser xhamster dot com ..ämm/zacknweg!

      • RechtsLinks an

        Ich habe noch ein Rezept fuer gedämpften Biber. Den Biber haben die Mönche annotobak zum Fisch erklärt, damit sie auch Freitags Fleisch essen konnten. Willste Hans?

    13. heidi heidegger an

      coor.: Orginal-Eggert so: "..das ponim von lex barker stets durch den chef ersetzt.."

      *krchhhhhhhhhhhhhh*

    14. heidi heidegger an

      hehe, u said *Schlüpper*..ditt triggert (mimimisch) wie Hund, heast?! :-) ja-weil in der Beschäftigung mit Kalli/NRW mitsamt DuisburgMaxloh-Maxxxlow (lel) usw. tat sich eine ganze (Unter)Welt sprachspasstechnisch auf für ditt heidi..

      Wolfgang Eggert ist aber auch so einer: ²*ponem*/Lex Barker-JE ditt iss rotwelsch für Visage/Gesicht..herrlich!

      ² aus dem sehr gelungenen Faden zwei oder drei weiter untään! LOL

    15. Was hat die AfD-Fraktion Dresden mit dem Vorsitzenden eines Ausländerbeirates zu kungeln? Lobby- Arbeit ist bei der insoweit gar nicht nötig, die will ja die Einwanderung nur "kontrollieren", nicht aber klarmachen,daß ein bereits völlig überfülltes Land kein Einwanderungsland sein kann.

      • Spotttölpel an

        Durch derartige Aktionen erfahren sie Absolution. Noch 30 Klassenfahrten nach Jerusalem, 5000 öffentliche Distanzierungen (vorzugsweise von sich selber) und sie sind endgültig enthitlert. Garantiert! :-)

        Strategie halt, wirst schon sehen.

      • Oh, Soki, kleines intelligentes U-Boot im AfD-Meer ! Die AfD steht auf dem Boden der Demokratie, spricht mit ihren Wettbewerbern und verzichtet auf Hetze. Kannste das denn nicht verstehen ? Und was das überfüllte Land betrifft, mach doch bitte einen Unterschied zwischen unkontrollierter Invasion und kontrollierter Einwanderung von Hochqualifizierten nach einem Punktesystem a la Australien. Hier Merkels "Messer" fachkräfte gleichzusetzen mit westlich orientierten nichtmuslimischen Uniabsolventen, gewollt ??? oder nicht nachgedacht ?

        • Oh Nagel, Soki ist kein U-Boot sondern ein Schlachtschiff,doch dies nur nebenbei. Natürlich verstehe Ich nur zu gut,daß die AfD diese drei Fehler hat. Auf die "Hochqualifizierten" ist geschissen( man verzeihe mir den harten Ausdruck,aber dieser Volksverrat scheibchenweise geht mir auf den Zünder. Wenn das Kapital "Hochqualifizierte" braucht,soll es die aus Deutschen selbst ausbilden oder zum Teufel gehen. Wobei Ich letzteres durchaus vorziehen würde). Nicht nachgedacht und vor allem nix verstanden hat,wer "westlich orientierte, nichtmuslimische, bunte Uniabsolventen für o.k. hält. Und außerdem ist er noch der zionistischen Propaganda auf den Leim gekrochen. *Grng*

        • Spotttölpel an

          Bin sehr gespannt, wie Herr Nagel Moslems den Zutritt zu deutschen Unis verweigern will.