Utes MoMa, 6.8.: Mit Kontakt-Tagebuch gegen Drostens Zweite Welle

28
Berlin. Deutschlands Hauptstadt hebt das Prostitutionsverbot auf. Schrittweise wird die Sexarbeit ab Samstag, den 8.8., wieder erlaubt! Schlechtes Omen! Egal. Das betrifft aber vorerst nur Dienstleistungen ohne Geschlechtsverkehr. Hä? Dominas dürfen ab dann wieder ihre Kunden quälen. Nun ja, wenn’s gefällt.
Ab dem 1. September soll sogar wieder Geschlechtsverkehr möglich sein. Natürlich nur unter strengen Hygieneauflagen, teilte die Gesundheitsverwaltung mit. „Ansonsten besteht die Gefahr, dass die Betroffenen aufgrund wirtschaftlicher Notlagen in Abhängigkeitsverhältnisse geraten und im Verborgenen unter gesundheitsgefährdenden Bedingungen ihrer Tätigkeit nachgehen.“ Echt jetzt? Glauben die wirklich, dass auch nur eine von den Damen über Monate die keusche Nonne gespielt hat? Die müssen auch leben, und gefragt werden sie wohl eher selten.
Die Grünen fragt angeblich auch keiner, aber trotzdem sind sie nur am Fordern. Die Gesundheitsexpertin der Grünen-Bundestagsfraktion, Kirsten Kappert-Gonther, fordert eine starke Einschränkung der Werbung für ungesunde Nahrungsmittel im Fernsehen. Angesichts der steigenden Zahlen an übergewichtigen Menschen gebe es einen dringenden Handlungsbedarf. Ihrer Meinung nach seien gerade Kinder und Jugendliche besonders empfänglich für TV-Werbung. Hmm. Unter was läuft die grüne Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth? Vom IQ her erübrigt sich die Frage zwar, aber vom Alter und Volumen entspricht sie dem gesamten Kinderanteil einer arabischen Normalfamilie. Ohne Fernsehwerbung!
Der Haus- und Hofvirologie der Bundesregierung, Christian Drosten, erklärt die 2. Welle auch nicht im Fernsehen, sondern in einem Gastbeitrag für die Zeit. Er schlägt ein Kontakt-Tagebuch für den Winter vor. „Durch die Fokussierung auf die Infektionsquelle wird der neu diagnostizierte Patient nämlich zum Anzeiger eines unerkannten Quelldusters, das in der Zwischenzeit gewachsen ist. Die Mitglieder eines Quelldusters müssen sofort in Heimisolierung!“ Klar. Also ich kenne keinen, der so heißt! Gut, ich kenn auch keinen mit Corona, aber das muss ja auch nichts heißen.
Der Bundesgesundheitskaufmann Jens Spahn müsste eigentlich auch schon lange nach Hause. Er hält dies für eine Frage der Abwägung: „Freiheit kommt nie unendlich und ohne die Freiheit des anderen. Und mir geht es ja darum, die anderen im Geschäft, in der U-Bahn, in der Gastronomie, deren Freiheit zu schützen, nämlich deren körperliche Unversehrtheit“. Hmm. Ich sag lieber nix.
Der herbeigeschriebenen Zweiten Welle setzt COMPACT Fakten entgegen: In unserer Sonderausgabe COMPACT-Aktuell „Corona – Was uns der Staat verschweigt“ lassen wir Experten wie den Lungenarzt Dr. Wolfgang Wodarg, den Epidemiologen Prof. Sucharit Bhakdi oder die Virologin Prof. Dr. Karin Mölling zu Wort kommen, deren Argumente in der öffentlichen Debatte unter den Tisch fallen. Wir zeigen auf, wie die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung unsere Freiheit, unsere Bürgerrechte und unsere Wirtschaft gefährden. Neben einem faktenreichen Kapitel über Biowaffen finden Sie in dem Heft außerdem ein großes Interview mit dem Ökonomen Dr. Markus Krall und aufschlussreiche Beiträge über die Interessen der Pharmaindustrie und der WHO. Geballtes Wissen auf 84 Seiten. Zur Bestellung HIER oder auf das Bild klicken.
Pöbel-Ralle Stegner von der SPD sagt mal wieder was auf Twitter. Das tut er ständig. „Schreckliches Unglück in Tripolis mit vielen Toten und Verletzten!“ Auch noch? Im 3200 km entfernten Beirut gab es eine verheerende Explosion mit über hundert Toten und einigen tausend Verletzten.
Ich bin ab heute bisschen eingeschränkt in der Wahrnehmung zwischen den Welten. Mein Reptiloid Paul hat sich heute davongeschlichen. Einfach so. Irgendwas ist ja immer.

Über den Autor

Avatar

28 Kommentare

  1. Avatar
    Duis Libero am

    Landsleute, zeigt Solidarität mit unseren Huren und werdet (wieder) ihre Kunden. Sicher ist das Geschäft im Untergrund weitergegangen, aber längst nicht auf dem Umsatzniveau von vor Corona. Seid nicht allzu knausrig mit den Euros und bitte begegnet den Ehrenfrauen mit Liebe und Respekt.

    PS: Wenn die nächste Grossdemo wieder in Berlin ist, habt Ihr jetzt ein Grund mehr Euch auf den Weg zu machen …

    • Avatar

      Bin nicht generell gegen Bezahlsex. Aber Mitleid wegen fehlender Penunze ist bei deren Preisen durchaus unangebracht.

  2. Avatar
    Duis Libero am

    Immerhin erkennt die Grüne an, dass Fett-sein eine Krankheit ist. Ist doch besser als es "als viertes Geschlecht" auszurufen, die Ungesundheit von Industriezucker als krude Verschwörungstheorie abzutun und – last not least – Schlanke als Nazis zu diffarmieren.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Das sagen die nur weil ihre Antonia Hofreiterin aus allen nähten platzt,den sollte man mal auf die Weide schicken damit er Grünes Gras fressen muss.

  3. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Donnerschock!!!
    Einer ist aufgewacht: Unter der Überschrift „Regierung und Medien beschädigen ihre Glaubwürdigkeit" veröffentlichte Tichys Einblick einen Gastbeitrag von Arnold Vaatz. Der ist nicht irgendeiner: Früherer DDR-Bürgerrechtler und heute Vizevorsitzender der CDU-Fraktion im Bundestag.
    Promptes Gezeter bei den systemtreuen Medien: "Arnold Vaatz vergleicht in einem Gastbeitrag die Bundesrepublik mit der DDR, ja sogar einen Vergleich mit der Nazi-Diktatur stellt er an." (Zitat) Natürlich wird ihm gleich AfD-Wortwahl unterstellt. Vaatz: "Die Kernfrage ist, warum bei gleicher Gefahrenlage die BLM-Demonstration gegen Rassismus allgemein gelobt und toleriert und die Demonstration vom 1. August allgemein verflucht wurde."(Zitat) Auch auf die Teilnehmerzahl geht er ein.
    Insgesamt ein lesenswerter, weil realistischer Beitrag – immerhin aus der Tastatur eines CDU-Bundestagsabgeordneten.

  4. Avatar

    Mein Hund frisst und trinkt nichts mehr, rein gar nichts. Könnte es vielleicht an der Maske liegen, die er nun den ganzen Tag tragen muß?

    • Avatar
      HERBERT WEISS am

      Darauf kannst Du Deinen Arsch verwetten! Erlöse das arme Viech davon und lege den Rratzenschlüpper selbst nur an, wenn es unvermeidbar ist – und keine Sekunde länger.

  5. Avatar

    Kontakt-Tagebuch. Hi,hi,hi.

    Solange das nicht im Verbindung mit einem Messgerät über ausgeschiedene Körperflüssigkeit zu führen ist und dann ggf. noch Proben zu hinterlegen sind, ist dieser Vorschlag einen Award wert.

    Helau und Alaaf.
    Ab in die Bütt.

  6. Avatar
    Achmed Kapulatez am

    Gesundheitsexpertin der Grünen-Bundestagsfraktion, KIRSTEN KASPER-GENDER, da ist ja schon der Name das Programm, sie sollte sich mal in ihrer Fraktion umsehen wie viele ÜBERGEWICHTIGE es gibt, aber ich denke die Anzahl der GRENZDEBILEN in der Fraktion der Grün*innen ist erheblich höher.

  7. Avatar

    Preisfrage.
    Unterliegt die Prostitution, das älteste Gewerbe der Welt auch der Kassenbonpflicht?

    Die Kassenbonpflicht wurde doch angeblich wegen OK, Steuerhinterziehung usw. eingeführt.
    Oder wurde hier was übersehen?

  8. Avatar

    Prostitution (Maskenfi****) mit Kontakt-Tagebuch nach Prof. Drosten und amtlichen Deckscheinen.
    Täglich beim Ordnungsamt oder der örtlichen Polizeibehörde gegenzuzeichnen.
    Die wollen ja auch was zum Lachen haben.
    Überwachungsstaat muss man SPÜREN, sonst glaubt es ja niemand.
    Erst dann, wenn der Ehepartner aus heiterem Himmel zum Test zitiert wird, kommt Freude auf im Leben. Juhu!

  9. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Diese, "vor Moral strotzende" … Welt ist nicht nur sauber, sondern rein … LOL 😀 😉

  10. Avatar
    Andor, der Zyniker am

    Also wenn jeder Corona-Tagebuch führte, dann würde das Papier und somit auch das Klopapier wieder knapp.
    Um den potenziellen Klopapierhamstern das Handwerk zu legen und gleichzeitig die Pandemie (Panhysterie) zu bekämpfen, sollte wir also das einstmals so bewährte Hausbuch, das von einem grünen Blockführer geführt wird (Blockwart oder Scharführer ginge auch), wieder einführen. Eine ordentliche Buchführung ist ein Wert an sich (würde auch die Triagerie erleichtern). Das würde dazu führen, dass das deutsche Narrenland bei der Seuchenbekämpfung wieder führend wird. Im Krampf gegen Rechts, die Gender- und Klimaleugner und den weißen Rassis- und Antisemitismus wären Corona-Hausbücher auch sehr nützlich.

  11. Avatar

    Prostition war schon immer mal höchst offiziell von Staatlichen Stellen erlaubt oder verboten! Prostituierte wußten also zu fast allen Zeiten, wie sie ihrem Gewerbe auch illegal nachgehen konnten und werden das auch gemacht haben! Während des Lockdowns, als die Wirtschaft gerade an die Wand gefahren wurde sich einen anderen Job suchen? Und wovon träumt ihr nachts? Die Frauen wollen und müssen doch auch leben! Und große Vermögensvorräte anlegen beherrschen die nachweislich nicht. Da die üblicherweise weder uralt noch fett sind, werden die auch nicht von Corona krank. Nur Steuern zahlen die keine, wenn sie in die Illegalität getrieben werden!
    Anstatt die TV-Werbung einzuschränken sollte man die Zwangsabgabe dafür abschaffen! Denn die Leute, die in dem Alter sind Eltern zu werden , zu sein würden die Glotze eh rauswerfen wenn sie dadurch knapp 20€ im Monat sparen könnten. Da sie das so oder so zahlen müssen (miß-)brauchen sie das Ding um die Kinder damit zu beschäftigen! Und dafür gibt es extra Kinderkanäle und Kinderprogramme mit zugeschnittener Werbung – die sollte man zuerst ganz verbieten! So wie es jetzt läuft, werden die Kleinen ja geradezu an den Fernsehkonsum gewöhnt! Das macht kritiklos und auch die Propaganda wird geschuckt und das ist gewollt!

    • Avatar

      2. Was Herr Drosten will beschreibt sehr gut, worum es bei allen Coronamaßnahmen wirklich geht: Kontrolle und Überwachung der Bevölkerung! Die Obrigkeit will wissen, was seine Leute tun – immer und ganz genau ohne auf – unzuverlässige – IMs angewiesen zu sein!
      Immerhin scheint durchgedrungen und akzeptiert worden zu sein, daß starkes Übergewicht das größte Risiko bei Corona ist. Und alles derart an die Wand zu fahren, um die zu schützen, die sich beim Essen nicht beherrschen können? Kaum einzusehen für die normalgewichtige Mehrheit!
      Aber paßt zu der Sucht der letzten Jahrzehnte, Minderheiten zu bevorzugen!

      • Avatar

        Ja blah,habe neulich gelesen,daß es genetisch bedingt ist,wie viel Fett man ansammelt. Viele fressen aus Frust mehr als nötig. Rauchen, saufen , fressen, was sonst bleibt den durchschnittlichen Lohnsklaven vom Leben?

    • Avatar
      Andor, der Zyniker am

      Also wenn die schwarz gearbeitet habenden Prostituierten noch alle leben, bzw. nicht auf der Intensivstation liegen, dann heißt wohl, dass es mit der Infizierung mit einem Corona- Virus nicht weit her sein kann. Syphilis und Tripper sind offenbar schlimmer und auch auf der ganzen Welt verbreitet. Ist aber keine Pandemie und erst recht keine Panhysterie.
      Und keine Steuern zahlen, das geht gleich gar nicht. Mit dem Prostitutionsverbot haben die Regierenden wohl ein Eigentor geschossen.

  12. Avatar
    heidi heidegger am

    ³*Droh-schdi* aka Ozzy O. (CoronaFledermausKopfAbbeisser und so..) ischd ein minimi – ²Stalinist, falls ³der wüsste was ²dess isch überhaupts!

    -> ehklichehklich..ditt 3. grosse G.Experiment watt-da-abloofen-tut woll ! ditt heidi bleibt bei ihrer Einschätzng, achach..Hegel würde wohl in etwa dazu räppään: *d. Geschichte bzw. d. Welt(en)geist findet ein Plätzchen für jeden(!) ³Knalldepp, der sich nützlich macht/machen will*, voilà! 😕

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Teil 2

      Ämm, gerne gebe ich uns auch den *AlPacino-Scarface* zum Thema Mrkl-CDU + *VollDrosten*:

      "Fock gaspar Gomez (P. Altmaier) änd fock ‚em Kauder Bros. änd fock them muthalovin‘ Mrkl änd the rückratlose SPD – what did they ever do for us, häh?..fock em all ! Ei (will) bury dose cock-a-roaches !!"

      😉 etzala gehts mimimir bessa – danke! (fürs zuhörään, hihi), peace (to the awesome outständing Forum), yo!

    • Avatar
      HEINRICH WILHELM am

      Der Droschten ist nicht zufällig "Der Verrückte von Labor 4"?
      Übrigens: Die Regierung in Beirut soll dringend einen Berater für die sachgerechte Lagerung von Gefahrstoffen suchen… Der will doch bestimmt noch weiterhin im Gespräch bleiben – oder?
      Grüßle!

      • Avatar
        heidi heidegger am

        hihi, Drohschdi hat a bissle was von Dr. House u n d Dr. Seltsam und Labor 4, doch doch..und ging viral vor 6 Jahren schon (und klaute Jürgens Stimme auch noch, tsstss..ditt heidi postete *es* ja schon bissle früher, hehe) Grüßle zrugg!

        ren&stimpy sind ne parodie auf katz&hund (kenFM&Elsässer quasi, ein klein wenig..) LOL

        -> Ren’s Most Classic Insults! Ren & Stimpy | NickRewind

        /watch?v=uynMyztqIiA

  13. Avatar

    Das erklärt manches . Paul ist gar kein Mensch und Scharführer sondern ein Reptil ! Und wohnt(e) bei Ftau Fugmann. Alles verziehen,von einer Echse kann man nichts anderes erwarten.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel