Berlin. Er ist wieder da! Deutschlands Grüß-August ähm Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verurteilt den sogenannten Sturm auf den Reichstag. „Reichsflaggen und rechtsextreme Pöbeleien vor dem Deutschen Bundestag sind ein unerträglicher Angriff auf das Herz unserer Demokratie. Das werden wir nicht hinnehmen.“
    Hmm. Die türkische Fahne der Protestanten ähm Protestierenden beim spontanen aber friedlichen Erklimmen der Treppen des Reichstages hat er wohl übersehen. Das waren die Hauseigentümer! „Dem Deutschen Volke“ steht dran. Steinmeier dankte den Polizisten und -innen, „die in schwieriger Lage äußerst besonnen gehandelt haben“.
    Ah ja. Die Videos, welche ich gesehen habe, sprechen eine ganz andere Sprache. Nicht nur am Reichstag. Nicht nur in Videos! Ich war auch in Berlin. Und nein, nicht alle Polizisten sind so drauf, aber die Berliner Polizei hat mein Mitleid verspielt. Sollen sie sich von den Linken zusammenschlagen lassen. Sie wollen es so. Sie hätten vorgestern ihre Chance gehabt. Das ist meine ganz persönliche Meinung.
    Dem Außenminimister des Deutschen Demokratischen Vorzeigestaates, Heiko Maas (SPD), platzt der Jugendweihe-Anzug ähm der Kragen nach der Festnahme eines ARD-Teams in Minsk, der Hauptstadt Weißrusslands. „Dieser Angriff auf die Pressefreiheit ist ein weiterer gefährlicher Schritt zu mehr Repressionen statt zum Dialog mit der Bevölkerung“ erklärte der Stift ähm Füller ähm Heiko in Berlin.
    Er drohte den Weißrussischen Behörden, „dass wir in der EU zielgerichtete Sanktionen, auch gegen Verantwortliche für Wahlmanipulation und Gewalt gegen Protestierende, auf den Weg bringen“. In Berlin interessiert ihn das nicht. Klar. Ist ja nicht sein ihm zugeschanztes Ressort. Ein Witz zum Tränenlachen! Nicht wegen dem Witz.
    Jutta Ditfurth von den Ökologischen Linken ist ein Witz an sich. Ein Schlechter! „Wenn es Hexen gäbe und ich eine wäre, dann wünschte ich mir, dass alle Teilnehmer:innen vom 29.08 in Berlin an Covid-19 erkrankten, gemeinsam (Hauen und Stechen) in Quarantäne müssten und keinen Anspruch auf Gesundheitsversorgung hätten (Corona gibt es ja nicht)“. Hmm. Also, wenn ich Hexe wäre… Aber da hört es schon auf, denn ich hab Freunde.
    Für Hexen wie Jutta kommen neue Freunde täglich per NGO-Schlepper-Kähnen nach Europa. Die „Sea-Watch 4“ bringt 150 und die „Louise Michel“ noch mal 200 Stück goldglänzende Prachtstücke ähm Frachtstücke ach Quatsch, Fachkräfte wollte ich sagen. Schön! Ich seh das Funkeln in ihren Augen! Juttas!
    Auf dem Folterschiff „Torture Ship“ vom Bodensee war das Funkeln schwer auszumachen. Maximal 250 Fans von Lack und Leder feierten am Samstagabend in fantasievollen und ausgefallenen Kostümen bis spät in die Nacht. Die Maskenpflicht gehört bei denen zum Alltag. Schön, wenn es wenigstens jemandem gefällt. Deutschland ist am Gesundheitsminister.

    Die Querdenker schreiben Geschichte – und COMPACT ist der Chronist dieser friedlichen Revolution. Als Vorbereitung des 29. ist hier die brandneue COMPACT 9/2020 “Querdenker. Stürzt die Freiheitsbewegung die Corona-Diktatur?” – Jetzt bestellen

    Cover COMPACT 09/2020Jetzt bestellen: „Q wie Querdenker: Stürzt die Freiheitsbewegung die Corona-Diktatur?” ist das Titelthema der COMPACT-Ausgabe September 2020.

    Aus dem Inhaltsverzeichnis: Revolution der Herzen: Stürzen Querdenker die Corona-Diktatur? Von J. Elsässer *** Das System wankt: Die Lügen sind zu offensichtlich. Von O. Janich *** Gesichter der Freiheitsbewegung: Christ, Buddhist, Schamane *** «Bin bereit, die Konsequenzen zu tragen»: Weltmeister Thomas Berthold im Gespräch *** Corona-Rebellen und Patrioten: Warum die Rechte jetzt nicht verschlafen darf. Von Martin Sellner *** Q und seine Cyberkrieger: Das Geheimnis von Trumps Orakel *** Europa wacht auf – wann folgen wir? Ron Paul über die Querdenker in Berlin.</s

    16 Kommentare

    1. Dieses Theater ist unerträglich. Linke Chaos Tage und es brennen Autos und hier die Angst des Büttels weil man die Stufen des Reichstages friedlich erklimmt. Und da muss ein BuntesVerdienstkreuz her für die 3 Musketiere hier die 400 Leute aufhalten.

    2. armin_ulrich an

      Gebt den dreien das Bundesverdienstkreuz. Eine größere Schmähung hat dieses Land nicht zu bieten.

      • Der Polizeistaat und die an Ketten gelegte Demokratie an

        Der sozialdemokratische Schlossherr will den 3 Polizisten das BVK geben, weil diese den Reichstag vor „dem deutschen Volke“ verteidigt haben……erinnert irgendwie an die niedergeschlagene Revolution von 1848 …..da entlarvt sich schon ganz alleine das Demokratieverständnis dieser Sozis….die Volksvertreter mit Hilfe der Polizei, vom Volk auf Abstand mit oder ohne Maske halten…..

        • Achmed Kapulatez an

          Erfolgt die Verleihung des Bunten Abdienkreuzes mit oder ohne Eier? Für soviel Mut sollte es schon mit Eiern sein.

        • Die Pourle-Merite und Ritterkreuz Träger bekamen den Orden für Tapferkeit! an

          Dieses wertlose Stück möchte jeder aufrichtige Deutsche nicht einmal geschenkt haben….

        • Vollkommen richtig. Spätestens seit der Araber, der sich Buxxxxx nennt, in Wirklichkeit aber Ferchichichi heißt, hat jeder Anständige der Blechträger den wertlosen Anhänger längst zurückgeschickt oder in der nächstgelegenen Tonne entsorgt.

    3. Jeder hasst die Antifa an

      Die Regierungslaffen heulen wieder mal darum weil ein paar von VS Leuten angestachelte Idioten auf den Reichstag zu rannten um die ganze Veranstaltung zu verunglimpfen und die Polizei brutal vorgehen zu lassen unser Grüßaugust zeichnet Polizisten aus die sich ihnen entgegenstellten die Demonstranten wendeten keinerlei Gewalt an, wenn die Horden Antifa da hoch gestürmt wäre hätten die Polizisten das nicht überlebt

    4. So manchem Journalist und Politiker ist offensichtlich der Unterschied zwischen Reichsflagge (zu Kaisers Zeiten) und der Reichskriegsflagge (3. Reich) nicht bekannt.

      • Schlägt dein Herz Schwarz Weiß Rot kommt das Volk aus der Not und es gibt Arbeit und Brot an

        Und diese ganzen Trottel von der Lügenpresse und Politikdarstellern wissen noch nicht einmal das unter diese Flagge viele Juden für Kaiser und Reich kämpften….

    5. DerSchnitter_Maxx an

      Das kann es wirklich nicht gewesen sein …

      Es glich wohl eher einem Kindergeburtstag als ner’ Widerstands-Demo gegen ein Regime … mit (s)einem immer offensichtlicher-werdenden Drecks-System und PoPoPolizei-Staat (eigtl. offenkundig). Gegen eine zunehmende … antideutsche, geistesgestörte, fatale, Politik und Haltung … ggü. der indigenen Bevölkerung. Dieser antideutsche Drecks-False-State … betreibt, ohne Unterlass, krude-ste Drecks-Kampagnen und führt einen hybriden Krieg gg. … die Hier-Schon- Länger-Lebenden, im eigenen Geburts-Land – absolut geisteskrank … PUNKT ! ;)

    6. Der Dreck ist nicht mehr zum Lachen!! Die pseudolinken Faschos (und mit ihnen viele Massenmedien) hetzen auf brutale und niederträchtige Weise gegen eine friedliche und bunte Demonstration. Das hat System, und es war genau so zu erwarten. Was also ist die Konsequenz? Weitermachen, nächste Demo anmelden, Antidemokraten und Rechtsstaatsfeinde als solche entlarven, die internationale Medienwelt aufmerksam machen auf die verheerenden Zustände in dieser BRD! Und natürlich auch Compact unterstützen gegen die Attacken der Meinungsdiktatoren.