Dienstag. B wie Berlin oder Brandenburg. In einem verlassenen Kasernengelände mitten in einem Waldstück bei Wünschsdorf wollten 600 junge Leute eine Rave-Party feiern. Die Polizei schritt ein, nachdem sie auf eine Gruppe von 300 Personen, welche auf dem Weg zu dieser Tanzveranstaltung für Techno-Fans waren, in einem Regionalexpress aufmerksam wurden.

    Mit einem Hubschrauber sei die verlassene Kaserne ausfindig gemacht worden. Hmm. Grossveranstaltungen sind wegen der Corona-Maßnahmen in Brandenburg weiterhin untersagt. Ist halt nicht Stuttgart! Am Montag war noch unklar wie viele Anzeigen geschrieben wurden. Hätten sie sich als Eventmanager oder als Mannschaftssportler deklariert, wäre vielleicht alles tiefenentspannt ausgegangen. So sind die meisten bedröppelt mit dem Zug nach Berlin zurückgefahren.

    Die Grünen deklarieren sich schon zur neuen Regierung ähm Regierungspartei. Der ganz grüne Robert Habeck und sein Verein mit Parteilizenz fordern einen Rassismus-Beauftragten im Kanzleramt. Die Stelle solle über eigene Haushaltsmittel verfügen, heißt es in einem Zehn-Punkte-Plan der Bundestagsfraktion. Unter anderem sollen Lehrer und Führungskräfte in regelmäßigen Abständen Antirassismus-Schulungen besuchen (müssen). Das kennen wir DDR-Bürger noch. Rotlicht-Bestrahlung hieß das früher. Abgehakt.

    «Wir bewegen uns in Richtung Ökodiktatur», warnte der Ökonom Carl Christian von Weizsäcker bereits 2011. Lesen Sie alles über die Macht-Strategie der Grünen in COMPACT Spezial “COMPACT-Spezial 22: Klimawahn: Öko-Diktatur und die heimliche Agenda der Grünen” – hier bestellen

    Mit ihrer erneuten Forderung nach einem Tempolimit von 130 km/h auf deutschen Autobahnen sind die Grünen aber soweit von der Regierung entfernt, wie die Republik Kongo von der bemannten Raumfahrt, würde ein spezieller Freund der Staatssekretärin für Dingsbums sagen. Zwinkersmiley.

    In Hessen gab es nur den weinenden Smiley. Der hessische Polizeipräsident Udo Münch hat im Zusammenhang mit dem Polizei-Skandal um rechtsextreme Droh-Schreiben gegen mehrere Personen des öffentlichen Lebens den Innenminister Peter Beuth (CDU) um seine Versetzung in den einstweiligen Ruhestand gebeten. Er übernehme damit Verantwortung für Versäumnisse, die er nicht alleine zu vertreten hat. Hmm. Kämpfen ist anscheinend nicht so seins. Egal.

    Der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft Rainer Wendt ist überzeugt, dass es keine rechten Netzwerke in der Polizei gibt. Wendt kritisierte, es gebe eine „von parteipolitischen Interessen geprägte Begleitmusik“ zu den Ermittlungen, die wenig hilfreich sei. Ach was? „Spiel mir das Lied vom Tod“ vielleicht?

    30 Kommentare

    1. Kein Vergessen an

      Am 13.07.2014 machten es sich einige Aktivisten zur Aufgabe an die Tausende, durch Ausländer getöteten Deutschen – seit 1990 zu erinnern. Leider stieg diese Zahl in den letzten Jahren weiter nach oben. Die genaue Zahl lässt sich nur noch schwer nachvollziehen, da eine falsche Zahl in diesem Land leicht als eine Straftat ausgelegt werden könnte und die Dunkelziffer bekanntlich höher liegt.

      Sie zogen mit der Hilfe vieler Freunde und Unterstützer aus allen Bundesländern durch das Land und stellten dabei hunderte schwarzer Kreuze, im Gedenken an unsere deutschen Opfer, auf.

      schwarzekreuze.wordpress.com/aufruf/

      • Sokrates der Echte' an

        @ kein Vergessen

        Wat ein Schwachsinn:-D allein von "Tausenden" zu sprechen ist hohl und gelogen.

        Bei ca. einer Handvoll schwerer Straftaten im Jahr durch ausländische Mitbürger

    2. DerGallier an

      Wird nach finanziellen Coronaeinbrüchen jetzt der nächste Sargnagel für die deutsche Wirtschaft, das "Lieferkettengesetz" auf den Weg gebracht?

      Ob das "Lieferkettengesetz" auch für die in den Kobaltminen unter ausbeuterischen Zuständen arbeitenden Kinder gilt?

      Bleiben dann die E – Autos auf der Strecke für deren Batterien das Kobalt benötigt wird? Wohl kaum.

      • Hans Adler an

        Das interessiert die Grünen und ähnlich interessierte Hosenlatz-Spielplatzbetreiber nicht. Und in der Ferienzeit sitzt auch der Klima-, und Umweltschutz mit diesen Deppen im Flieger.

    3. Rumpelstielz an

      „Wir müssen diesen parlamentsfixierten Abgeordnetenbetrieb schwächen“, forderte Fürup
      ganz unumwunden: „Staatsknete im Parlament abgreifen. Informationen aus dem Staatsapparat abgreifen. Der Bewegung zuspielen. Den außerparlamentarischen Bewegungen das zuspielen. Und dann braucht man natürlich noch das Parlament als Bühne, weil die Medien sind so geil auf dieses Parlament, das sollten wir doch nutzten“, höhnt Fürup, der auch gern mal mit einem „FCK SPD“-T-Shirt auftritt.
      und: Anne Helm Linke Mauerschützenpartei Linke "Thanks Bomber Harris do it again"

      Ausgerechnet die werden bedroht… Lächerlich – es wäre nicht das erste Mal, dass sich Linke selbst produzieren.

      Da tut sich Horschti Wurschti schwer, die 5Te Kolonne der SED die "Antifa" zu verbieten und die Antifa Fahne dieser kriminellen Linksgrünen Verbrecher zu verbieten.

      Immer wenn von Hacks Linksgrüner Verbrecher die Rede ist – ist Datendiebstahl linker Ganev an den Servern von Telekom 1&1 O2 u.ä. anzunehmen und nicht irgendwelche rechte Polizisten.

      Warum sind Linke und Grüne noch nicht verboten.

      • "Warum sind Linke und Grüne noch nicht verboten."

        Solch dämliche Frage kann nur ein VollBRiD Depp stellen.

    4. linksgewinnt an

      Haha, Wendt verwahrt sich gegen "Rechts" und hier wird er als Volksheld gefeiert. Gehts noch dümmer?

    5. @polizeiaufräumen: Frau Esken will das Rechte bei der Polizei wegputzen. Aus Ihrer Zeit als Reinemacherfrau sollte Sie die Erfahrung mitbringen. Hoffentlich waren die Ergebnisse Ihrer Arbeit besser als die Heutigen. Eine weitere charmante Person des öffentlichen Lebens unsere beliebte Kanzlerin auf Lebenszeit möchte scheinbar die Mauer wieder bauen. Allerdings nur um von Corona Infizierte Gebiete. Der Walter wird Beifall klatschen, welch eine Musterschülerin!!! Bei diesen Damen fällt mir gerade die Hitliste von Markus Krall ein, der 10 Gründe gegen eine Frauenquote nennt. Wunderbar!!!

    6. Warum sind die Raver nicht mit der Techno-Gasmaske angereist?

      Wären die Rechten klug, würden Sie sich auf die Seite der Jugend stellen.
      Die meisten Kackservativen sind allerdings geistig so beweglich wie ein Rhinozeros im Ballett.

      • Der Fernaufklärer an

        Lieber Siegfried, das Problem ist dass unsere Jugend schon von klein auf von linksgrünen Lehrer*innen verzogen und ideologisch versaut werden! Der Geschichtsunterricht ist nur noch eine Märchenstunde und mit der Vermittlung von wirklichem Fachwissen ist es auch nicht weit her, wie man bei FFF sehen kann ..

    7. Andor, der Zyniker an

      Tempolimit 130 ? Da wären die übrigen "Altparteien" doch auch dabei,
      wenn es Wählerstimmen (nächstes Jahr) bringen würde.

      Wollen die Grünen nicht in die Regierung?

      Nun, wollen möchten sie schon, aber der große Vorsitzende ahnt wohl keine echte Chance
      zu haben und deshalb unterstützen die grünen Spinner die linksgrüne CDU.
      Man könnte es indirekte Schützenhilfe nennen. Sie wissen doch ganz genau, dass der
      Deutsche Michel gerne etwas schneller fährt.

      Die linksgrüne CDU braucht ein klare Mehrheit, um nach dem Sieg weiterhin das zu tun,
      was die echten, vermaledeiten Grünen gerne möchten. Mrkl machts möglich.

      Halleluja

    8. karsten wiegand an

      > Rainer Wendt: Es gibt keine rechten
      > Netzwerke bei der Polizei

      LOL, der Nazi wird es wissen. Siehe auch:

      "Ich esse keine Menschen. Ganz bestimmt nicht."
      ———-Jeffrey Dahmer

    9. Marques del Puerto an

      Habe die Ehre,
      wie lange der Wendler , der Rainer noch der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft sein wird bleibt abzuwarten.
      Alle die öffentliche Posten bekleiden und nicht mit dem von oben befohlenen Gleichschaltungsfunk mindestens zu 99 % überein stimmen werden abgeholt …äähh abgeschoben.
      Diese Prozedur kennen wir ja schon von Hans -Georg -Maaßen, nachdem er nicht erkennen wollte das die SA in Chemnitz aufmarschierte um Fachkräfte zu jagen, durfte er auch den Stock und Hut nehmen.

      • Marques del Puerto an

        Wer auch gerade so seine Problemchen hat ist der echte Wendler (EGAL )
        Seine nachträgliche Traumhochzeit in Las Vegas mit der 14 Jährigen…. äähh quatsch 19 ist die, also seine neue Liebe, Laura Norberg oder auch Müller fällt ins Wasser bzw. wurde erstmal auf Eis gelegt. Michael Wendler der fast Lauras Opa sein könnte will sich für das junge neue Häschen nochmal unters Messer legen. Eine Schönheit, s OP solls nun richten oder retten was noch zu retten ist.
        Angedacht ist eine Hydrafacial-Behandlung an, dass bedeutet übersetzt, es werden abgestorbene Hautzellen abgetragen und Unreinheiten aus den Poren gesaugt. Gleichzeitig wird die Haut mit wohltuenden Antioxidantien, Peptiden, Vitaminen und Hyaluronsäure versorgt. Die Kosten betragen zwischen 150 bis 250 Euro. Damit der Michael wie ein tiefentspannter Anfang 40 er aussieht scheut dieser keine Kosten.
        Abgestorbene Gehirnzellen lassen sich allerdings nicht wieder rekonstruieren meinte der Facharzt. Das Wendler meinte dazu (EGAL), mein Publikum ist noch dümmer und merkt überhaupt nix mehr. Äähh, ja da gibt es nichts mehr hinzuzufügen.

        Mit besten Grüssen

    10. HEINRICH WILHELM an

      "Wendt kritisierte, es gebe eine ‘von parteipolitischen Interessen geprägte Begleitmusik’ zu den Ermittlungen, die wenig hilfreich sei."
      Alle Achtung! Das ist ja immerhin vorsichtig treffend bemerkt.
      Und der hessische Lamettaträger Münch hat sich ganz aus der Schusslinie genommen. Der weiß bestimmt weswegen. Ständig den Watschenmann für die linke Hetzjournaille geben, ist wohl nicht so der Hit.

    11. DerSchnitter_Maxx an

      Es gibt auch keine Nazis … aber nur Bekloppte die das glauben ;)

      • Vor allem wenn diese dann die guten Linken dann mit einem Kinderschreck drohen der nur einer linken Einbildung entsprungen.
        Und wenn dann eine Scheinlinke MiHiGru Tante sogar mehrfach Drohfaxe, dann gibt es eine Fangschaltung und beim zwoten kennt man das Physische Absendergerät.
        Wenn das aber ein Virtueller Fax-Server … LKA oder Landespolizei & ??? sind in Hessen keine Freunde.

        Kein Mensch ausserhalb des Linken Kosmos würde mit dem NSU Popanz unterschreiben!

        Situationsfehler:
        bei einer vorgetäuschten oder nachträglich verschleierten Tat werden Spuren gelegt, die sich nicht logisch in das Tatgeschehen einpassen.
        Rechte schreiben niemals NSU oder NSU 2.0!

        • Mit Sicherheit keine Freunde
          Heikler wird der Streit im Sicherheitsapparat noch durch lang gepflegte institutionelle Eifersüchteleien und persönliche Animositäten. Die Spitzen von Ministerium und Landespolizeipräsidium einerseits sowie LKA andererseits waren sich schon vor der Drohmail-Affäre nicht grün.

          Das reicht lange zurück. Beuths Amtsvorgänger Boris Rhein (CDU) erklärte einst Sabine Thurau noch während ihrer Probezeit als Deutschlands erste LKA-Chefin für ungeeignet. Querelen bei der Frankfurter Polizei und Verfahren auch gegen Thurau waren der Sache vorausgegangen. Doch die heute 64 Jahre alte Juristin, die nicht mehr lange bis zum Ruhestand hat, klagte sich erfolgreich in die LKA-Führung zurück.

          Offenkundigen Ärger gab es zuletzt Ende 2018 um eine Datenanalyse-Software des umstrittenen US-Anbieters Palantir für Hessens Polizei. Anders als geplant, testete schließlich nicht das LKA die Software. Landespolizeipräsident Udo Münch riss die Sache mit Beuths Segen an sich und übergab den Testauftrag der Polizei in Frankfurt. In einem Untersuchungsausschuss zu dem Palantir-Deal übte Thurau Kritik am Land: Ihr sei der Auftrag entzogen worden.

          Sendung: hr-fernsehen, hessenschau, 13.07.2020, 19.30 Uhr

          Kleiner Auszug aus:
          (SPD spricht von "Organisationsversagen"
          Druck auf Beuth wegen "NSU 2.0"-Drohmails steigt
          Aktualisiert am 14.07.20 um 14:08 Uhr)

      • DerGallier an

        Kommt als nächstes die Änderung der StVO?
        Rechts abbiegen verboten?
        Die Umstellung von Rechts- auf Linksverkehr?
        Nichts ist mehr unmöglich.

    12. Sokrates echt an

      Wer ist schlimmer,die grünen oder die libertär-konservativen Antifaschisten? Schwer zu sagen,aber hinter dem Vorschlag Tempo 130 als Maximum stehe Ich voll und ganz. Bin mal einen Lastwagen gefahren,der bei 90 Kmh automatisch kein Gas mehr annahm. Könnte man doch in jedes Auto einbauen.Allerdings würden die Bußgeld-Einnahmen dann drastisch zurückgehen,nicht?

    13. Jeder hasst die Antifa an

      Wenn die Grünen an die Macht kommen wird Deutschland ein Straflager wo es nur noch Verbote und Idiotie gibt, es wird zu einem Multikulti Schexxhaufen ohne Recht und Demokratie sondern zur Anarchie verkommen.

      • "Mir ist es egal, wer unter mir Präsident ist."
        Staatsparanoia in den Fünfzigern – DER SPIEGEL 23.12.2007

    14. Sokrates echt an

      Wird wohl Wünsdorf (ohne ch ) gewesen sein. Schon der Versuch,solche Partys zu veranstalten müßte strafbar sein,Mindeststrafe 120 Tagessätze .

      • Der kleine Sozialist an

        Gängeln, regulieren und verbieten. Eindeutig linke „Honecker“ DNA.

        • Sokrates Vollstreckerterminator. an

          Ab in den antiautoritären Kindergarten mit dir.

    15. Jeder hasst die Antifa an

      Die Lehrer sollen Dogmatisiert werden mit Grünlichtbestrahlung,ist den Margot Honecker wieder auferstanden? oder nennt sie sich jetzt Margot Baerbock

    16. Sokrates echt an

      Leider wird der Wendt da Recht haben.Das System sorgt dafür. Wirklich Rechte (wir reden nicht von libertär-konservativen Pseudo-Rechten) gibt es in diesem Land nicht ausreichend,um Netzwerke zu bilden.

    17. "…Rainer Wendt ist überzeugt, dass es keine rechten Netzwerke in der Polizei gibt."
      *
      Richtig.
      Denn bis zum schlüssigen, unwiederlegbaren Beweis des Gegenteils gilt hierzulande auch für unsere "Hardcore-Entnazifizierungs-Linke" die gesetzlich garantierte Unschuldsvermutung!

      • Rechte als NSU-Leugner schreiben niemals NSU oder NSU 2.0!

        Klassischer Situationsfehler!
        Situationsfehler, bei einer vorgetäuschten oder nachträglich verschleierten Tat werden Spuren gelegt, die sich nicht logisch in das Tatgeschehen einpassen.

        • Sokrates Vollstreckerterminator. an

          Überzeugt nicht. Mit er Logik hat es das rechte Fußvolk auch nicht so und zum Fußvolk gehören die Deppen mit ihren Droh-Mails jedenfalls.