Utes MoMa, 12.8.: Toleranz? DITIB-Moschee als Wahrzeichen auf Trikots von 1. FC Köln!

46
Berlin. Die Bundesgeschäftsführerin des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), Müjgan Percin (43), klagt gegen den Verband, der die Interessen aller 1,3 Millionen Feuerwehrleute in Deutschland vertritt. Sie verklagt ranghohe Verbandsfunktionäre wegen Diskriminierung, Beleidigung und sexueller Belästigung.
Unglaublich, aber eigentlich schon wieder zum Lachen! Geliefert wie bestellt! Ich hab nix gegen Frauen in Führungspositionen, wenn sie den Job können, aber eine Frauenquote um der Quote Willen bringt gar nix! Ja, es tut mir leid für die Florians-Jünger. Sie machen ihren Job mit Inbrunst und aus tiefster Überzeugung. Auch viele Frauen stehen ihren Mann in den Wehren. Danke dafür! Wenn man allerdings Karriere-Weiber an die Hebel der Macht ähm Geschäftsführung lässt, nur um das weltoffene bunte Image zu wahren, bleibt nur verbrannte Erde.
Der 1. FC Köln ist da Vorbild. Auf dem neuen Auswärtstrikot prangt neben dem Kölner Dom in dieser Saison auch die DITIB-Zentralmoschee aus dem Stadtteil Ehrenfeld. Das passt! Die Moschee gehört zur Domplatte wie Millionen von Euros zum Profi-Fußball! Damit zeigt sich der Verein als weltoffener Club, hieß es in einer Mitteilung des 1.FCK. Gut so.
Einem Fan-Mitglied wurde auch schon gern die Mitgliedschaft gekündigt, weil dieses sich nicht mit Moslems und Moscheen identifizieren könne. Es schrieb auf Twitter: „Ich vermute, dass in der nächsten Saison die Trikots rosa sind, dann wäre die Weltoffenheit perfekt.“ Nicht ganz. Der Regenbogen fehlt. Aber das nur am Rande. Der Verein reagierte mit klarer Kante: „Wir wollen Toleranz, Fairness, Offenheit und Respekt – immer und überall.“ Klar. Außer zu Silvester oder sonst wann auf der Dom-Platte oder sonst irgendwo! Egal. Köln halt. Die sind wie der Frosch im Wasserglas, der sitzen bleibt, bis er kocht. Lecker zum Kölsch!
Zurück zum Thema des Jahrzehntes namens Corona. So lange wird es bestimmt noch gehen. Der bayrische Bazi und CSU-Vorsitzende Markus Söder sieht die größte Gefahr für Infektionen im Privaten. Richtig! Auf Arbeit ist das Virus nicht!
Ich bin ja eine der wenigen Glücklichen, die ohne Kurzarbeit oder Home-Office durchgekommen ist. Der Flur bei uns ist ungelogen nur einen Meter breit und ständig von Kollegen fluktuiert. Glück gehabt! „Die eigentliche Gefahr ist der Leichtsinn bei privaten Veranstaltungen“, sagte Söder. Genau! Mensch Söder, Ihr könnt den Leuten nicht die Freunde, Familie und Lebensfreude nehmen! Das hat damals schon nicht funktioniert und wird auch diesmal ein böses Ende nehmen. Für Euch Politiker!

Stefan Schubert: Sicherheitsrisiko Islam. Kriminalität, Gewalt und TerrorDITIB-Moschee als Wahrzeichen auf Fußball-Trikot – Siegeszug des Islam, Political Correctness, Toleranz – oder einfach nur naiv? Ist der Islam ein Sicherheitsrisiko? Dazu hat der Bestsellerautor und Sicherheitsexperte Stefan Schubert Fakten in großer Fülle zusammengetragen: eine Chronologie über die Ausbreitung von Kriminalität, Gewalt und Terror durch den Islam in Europa. Stefan Schubert zeichnet ein detailliertes Bild der aktuellen Sicherheitslage und überzeugt durch seine akribische Recherchearbeit. Diese ist durch rund 600 Quellen, Statistiken und Studien für jedermann selbst nachprüfbar. Ein Teil der Hintergrundinformationen stammt direkt aus dem Bundesinnenministerium und dem Bundeskriminalamt. Gebunden, 318 Seiten, HIER erhältlich.

Alle meine Freunde erfreuen sich übrigens bester Gesundheit trotz ritueller Umärmelungen. Auch der Supermarkt meines Vertrauens überlebte trotz einzelner Maskenverweigerer bis zum heutigen Tage. Unglaublich. Verschiedene Betriebe und Institutionen haben mich bisher auch unbeschadet überlebt. Alle jammern über die aufgezwungene Maskerade! Wenn alle die es mal schaffen würden, über ihren Schatten zu springen, wären wir ein ganzes Stück weiter!  In den Öffentlichen, in den Läden oder am 29. August in Berlin. Schön wär’s!

Über den Autor

Avatar

46 Kommentare

  1. Avatar
    Thomas Walde am

    Wenn mich Fußball auch nichts angeht, so wünsche ich allen, welche das Moscheetrikot tragen maximale Gegentore!

  2. Avatar

    Nicht überall wo Deutsch drauf steht, ist auch Deutsch drin! Wie konnte diese Person in eine solche Stellung kommen, das sollten wir Deutsche uns fragen und diesbezüglich Änderungen vornehmen.

  3. Avatar
    Marques del Puerto am

    Habe die Ehre,
    Mensch Ute mein Jute wir müssen uns besser absprechen. 🙂
    Aber manchmal zicktse eben och rum… Was aber drücken und umarmen angeht da habe ich Glück, weil ich keine Freunde habe oder auch keine Leute kenne die mich mögen , außer Jürgen Elsässer und meine langhaarigen Freunde aus der Völkischen rechten Szene. Und da begrüssen wir uns immer mit einem festen germanischen Handgriff. Schon da merkt man ob es ein Lappen ist oder ein Recke.
    Aber unserem Bundeskassenautomaten…. ääh Gesundheitsminister auf Zeit Jens Jenson Spahn schwört die Menschen schon vorsichtig auf den neusten Lockdown ein. Er nennt die Entwicklung sehr bedenklich , übersetzt heißt das in 2 Wochen gibt’s wieder mal kein Klopapier. Na Gott sei Dank gibt’s bei uns in Mitteldeutschland noch die Machteborger Volkstimme. Das meiste was da drin steht kommt einem gesegneten Durchfall gleich sehr nah. Aber wer keinen Bock auf Durchfall hat und sich auch übergibt bei der Merkels Staatspresse , der sollte endlich hier ein Abo abschließen. Kann man auch cool an Freunde verschenken um den mal die Augen zu öffnen was in der Welt bzw. Deutschland wirklich passiert. Aber Achtung, Compact ist nicht der Retter der Welt sondern nur ein Informationsmedium, den Wink mit dem Zahnpfahl muss man schon abkönnen und am Ende für sich selber entscheiden wie man damit umgeht.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Einige Beulen und Zaunpfähle bekam auch einst unser vorerst gegelte Baron, Karl-Theodor von und zu Donnerknall aus dem Hause Guttenberg ab. Kalle geflogen oder gebeten zu fliegen von Muddi wegen seiner stümperhaften Doktorarbeit , holte diese jetzt nach. Mr. Dreitagebart promovierte erneut an der britischen Southampton Business School.Tatsächlich findet sich auf der Webseite der Uni eine 488-Seiten lange Publikation, in der es um das Korrespondenzbankgeschäft geht, und die Guttenberg zur Erlangung des akademischen Grades "Doctor of Philosophy" abgab. Heiliger mit was fürn Sch*** man alles heute einen Doktor Titel erwerben kann ist selbst für mich erschreckend. Der Merkel treue Soldat wird wohl bald wieder Platz auf der großen politischen Bühne nehmen, da bin ich mir ganz sicher. Na mal sehen , wenn,s zur Kaiserkrönung kommt stelle ich mich auch zur Wahl auf. 🙂

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        In Bayern regiert aber Markus der 1. mit bürgerlichen Namen Markus Saubazi Söder. Sein Lehrmeister der Horscht Drehhofer könnte bald eine Klagewelle erreichen.
        Horscht ist mal wieder böse , obwohl er selber ein heimlicher Freund von Umvolkung ist reicht es der bekloppten Berliner rot, rot, grünen Regierung nicht was an Fachkräfte in, s Land strömt. Da soll Hotte etwas nachbessern meinte Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) am Montag.
        Dieser Gutmensch ist der Meinung, dass dringend weitere 300 Wirtschaftsflüchtlinge von Griechischen Inseln in die Berliner Sozialhängematte Platz nehmen sollten. Und sollte das nicht freiwillig geschehen wird eben Gerichtlich nachgeholfen. Sicher kein Problem , ein linksverdrehter Richter wird sich schon finden um Tor und Tür zu öffnen für die Goldstücke….Na Hotte, als Drehofer mach deinen Namen alle Ehre und lad endlich alle ein. Die Welt ist hinterhältig und gemein, der Politiker ist ein Schwein…
        Mit besten Grüssen

  4. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Dom und Moschee auf dem Trikot der Kölner Karnevalstruppe 1.FC der Dom wird wohl bald nicht mehr drauf sein sondern nur noch die Moschee.

  5. Avatar
    Ludwig Ritter v. Thoma am

    ihr Coronarebellen beleidigt Andersdenkende als "Schlafschafe" u.Ä. ,die nennen euch dafür "Coviditoten". Also seid ihr euch gegenseitig nichts schuldig.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Na wenn wir uns um solch Pi***e Jedanken machen ist doch ois guad in der Steuerzahlerkolonie…. 🙂
      MBG

    • Avatar

      Jepp, lässt sich 1:1 vergleichen. So wie damals Staatsfeindliche Subjekte vs Bonzen.

  6. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Toleranz ist nicht zwingend … ein Menschenrecht ! 😉

    "Toleranz ist gut … aber nicht gegenüber den Intoleranten." (W. Busch)

  7. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Den Schuss nicht gehört?
    "Knietief im Dispo – Millionen Deutsche verreisen auf Pump". (Zitat)
    Mit Maske!

  8. Avatar

    Auf die Idee, mal das Foto von einer Synagoge auf die Trikots zu drucken, ist noch keiner gekommen.
    Wäre mal eine schöne Geste, die unter "Zeichen setzen" fällt.
    Aber eine Moschee?
    Wo gerade im Iran eine Familie wegen Instragram-Fotos ohne Kopftuch zu mehreren Jahren Haft verurteilt wurde. Jaja, das Kopftuch ist ein Zeichen für die Emanzipation und Selbstbestimmung der Frau im Islam, und die tragen das alle total freiwillig.
    Und wenn Ihr das nicht glaubt, lüge ich Euch was anderes an.
    Ich sollte mal ein Instagram-Foto posten, wo ich mich in ein Kopftuch übergebe.

    • Avatar

      Bleiben Sie in Ihrer Synagoge und erzählen Sie dort Ihre Mär von Emanzipation und Selbstbestimmung der Frau. Die wahre Selbstbestimmung der Frau ist die Hingabe und der Gehorsam gegenüber ihrem Vater, dem Ehemann und als Witwe gegenüber den erwachsenen Söhnen.

      • Avatar

        @Adams Rippe
        Nicht richtig gelesen?
        Das behaupte nicht ich, sondern unsere Islamversteher.
        Ich gehöre zu keiner Synagoge, zu überhaupt keinem Tempel, Gott braucht keine Tempel. Und auch keine Pharisäer. Persönliche Angriffe sind ganz, ganz schlechter Stil.
        Ich fühle mich den jüdischen Mitbürgern nur einfach näher als den orientalischen Sprenggläubigen. Und nach den jüdischen Mitbürgern fragt keiner, sie sind wahrscheinlich zu friedlich.
        Was ich persönlich über Selbstbestimmung etc. denke, habe ich gar nicht geschrieben. Werde ich auch nicht. Ist meine Sache, denn ich dränge meine Meinung niemandem auf.
        Glückwunsch jedenfalls, Sie scheinen ja im Besitz der absoluten Wahrheit.

      • Avatar

        @Silvia: Wie doof möchten Sie mich denn gerne haben? Ihre persönliche Meinung ergibt sich eindeutig als Umkehrschluß von dem, was Sie hier ironisierend verbreiten.
        Ihr geträumtes öffentliches öffentliches Kotzen in ein Kopftuch ist dann auch keine Meinungsäußerung,nein? Jeder der sich öffentlich äußert, drängt sein Meinung auf. Ob Sie sich Juden oder anderen Semiten näher fühlen, ist ihre Privatsache, aber wer Mitbürger ist ,muß diskutiert werden. Warum eine Sorte Semiten Mitbürger sein soll,andere Nicht, müßten Sie mal erklären.

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        @Silvia…..

        es gab nur einen Gott und das war und ist Lemmy Kilmister!

        Ende aus ! 🙂
        MBG

      • Avatar

        Ja ,das allerletzte wie dumm muss man nur sein, der Abstieg ist ihnen gewiss .würde meine Mitgliedschaft auch direkt kündigen mit einem guten Gewissen.Jesus Christus allein ist und bleibt der Lebendige Sohn Gottes und ewiger alleiniger König. Maranatha !!!

    • Avatar
      HERBERT WEISS am

      Der Schah war zwar auch ein Tyrann, aber durch dessen Sturz kam das Land erst so richtig auf den Hund und von Regen in die Jauche. Toleranz ist für viele Zottelbärte ein Fremdwort. Und für die dortigen Machthaber ohnehin.

  9. Avatar

    "Ihr könnt den Leuten nicht die Freunde, Familie und Lebensfreude nehmen".

    Wenn ich mir ganz wertneutral das eine oder andere veröffentlichte, abgebildete Gesicht der Politikgrößen ansehe, frage ich mich, was dem einen oder anderen wiederfahren ist, ihm genommen wurde?
    Oder ist der Job derart auffressend?

  10. Avatar

    Jo mei Söder.
    Hast deine Politkollegen nicht im Griff.

    Der SPD Steinmeier in Tirol ohne Maske.
    Die Grüne Ricarda Lang in der DB ohne Maske.
    Die SPD Eskens in Güstrow ohne Maske.
    Und der Abstand ist ebenfalls verbesserungsfähig.

    Oder ist der Virus nur "Spiel und Brot" fürs gemeine Volk?

  11. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Danke, Ute.
    Nun kommen ja in Deinen heutigen Beiträgen durchgängig Geistesgrößen von wahrhaft epochalem Format zu Ehren. Was hätte Heinz Erhardt dazu gesagt?
    >>Man muss sich notfalls jemand mieten,
    hat man an Geist nicht viel zu bieten.<<
    Aber wir können gewiss sein, dass diese Leute das Geld lieber sparen, statt ihrem Geist aufzuhelfen.

  12. Avatar

    Köln kommt eben von ‚colonia‘.
    Auf diesen Namen sind die Fußball-Flaschen wahrscheinlich genauso stolz
    wie auf die Moschee – ein echtes Wahrzeichen von Kolonisationskultur.

    Das ist ungefähr so, wie wenn die Mannschaft von Beitar Jerusalem
    den Felsendom auf dem Trikot trüge.

  13. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    90 Prozent der Kölner gehören in eine (oft stationäre) Psychotherapie. Die bräuchten mehr als nur eine Armlänge Abstand vor sich selbst….

  14. Avatar

    Der Supermarkt des Vertrauens müßte eigentlich geschlossen werden, wenn er viele Maskenverweigerer rein läßt. Die rigorosesten Gesetze nützen nichts, wenn ihr Befogung nicht durchgesetzt wird.

    • Avatar

      Ach Bud,
      für manche kriechende Duckmäuser (Unterwürfigeverhaltensstörung) und hysterische Hypochonder wäre eine geschlossene Irrenanstalt genau das richtige !
      Wenn du dich nun angesprochen fühlst dann ist dass deine kleingeistige Angelegenheit, denn es war nur eine Feststellung von mir was solche Menschen betrifft.
      😉

      • Avatar

        Wie soll denn eine ganz kleine Minderheit die große Mehrheit in Irrenanstalten sperren können,Sie Närrlein?

      • Avatar

        Unsinn, …wie kommt die geistig gesunde Minderheit da raus wäre die richtige Frage. Die Verblödeten haben sich doch freiwillig selber eingewiesen und halten einen Scheißhaufen für "Neue Normalität".

      • Avatar

        Keine Ahnung warum mein obiger Kommentar über Köln bei Bud Spencer gelandetet ist, ich habe einfach im Hauptkommentarbereich gepostet !
        Hmmm…

    • Avatar
      HERBERT WEISS am

      Wahrscheinlich bist Du der Zwerg aus "Plattfuß am Nil". Vor dem Maskenzwang bestand bereits eine Abstandspflicht und die Kassen waren durch Plexiglasscheiben gesichert. Das reichte auch.

  15. Avatar

    Jeden Tag ein Stück Wahnsinn…….. auf dem Merkelplanet –

    News ARD Reichssender

    Die Bundesregierung hat die offizielle Gründungsurkunde für eine neue Cyberagentur unterzeichnet. Sie soll Deutschland vor digitalen Angriffen schützen – muss nun aber erstmal geeignetes Personal dafür finden.

    Nun gehts los mit dem inneren Feind belauschen,abhören,blocken und verfolgen……. Mielke du alter Sack, steh auf und lerne was für die Zukunft …..

    Mit dem neuen System kann man alles anzapfen und ohne Schlapphutträger live verfolgen……

    Digitale CYBER Angriffe …..wer hat das erfunden…nein,nicht die Riccola Schweizer …die merkelschen transatlantischen Freunde… Zersetzung,Sabotage und Kritikerverfolgung ….

    Personal wird gesucht ….. Mal in der Nomannenzentrale Kahane anfragen … Kahane liefert Trolle mit hoher ,aber auch Hilfsschulniveau ……… linientreu bis zum Nachbarnverrat….

    • Avatar

      Und wenn die Kölner beim Zweikampfverhalten noch eine Armlänge Abstand halten, haben sie alles richtig gemacht.
      Dann winkt die zweite Liga.

      Helau und Alaaf

  16. Avatar

    In rheinischen Siff – Metropole gehört Idiotie zur Grundausstattung.
    Macht selbst vor politschen GeisterbahnfahrerIn nicht Halt.

    • Avatar

      Bitte das Wort Kalifat Berlin und Kalifat Köln verwenden nebst Beifügung Ghettosiedlungen….
      Die Häuptlinge ,die nach getaner Arbeit genug Geld in der Tasche haben,wurden niemals zur Rechenschaft gezogen ,was sie aus einer deutschen Städten unter Einfluss der Weltfestspiel Politiker gemacht und geduldet haben. Dem blühenden Kapitalismus kommt die erweiterte Konsumkaufkraft zugute , nur es ruiniert den Staat und das Ansehen. Kein Nachbarstaat in Europa spricht mehr von einem geordneten,vorbildlichen Deutschland …….. wir sind für die das Ghetto für den Rest der Welt. Deutsche werden dafür zur Kasse gebeten und die Nerven strapaziert. Wenn Merkels transatlantischen Freunde das so schon verkünden,sollte sie endlich mal abtreten und nicht Deutschland endgültig der Vermüllung preisgeben.

  17. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Nicht mehr weit … von einem Kalifat Köln entfernt 😉

    Wie dummerzogen-dummdämlich … muss man eigentlich -noch- sein ? 😉

    • Avatar
      Hans von Pack am

      Ja, nicht nur eine dumme – eine wahrhaft teuflische Idee ist das!

      Nach dem "Endsieg" der Islamisierung läßt man den Dom dann ganz weg und zeigt nur noch die Moschee – und zwar schon bald, wenn in Kürze MEHR Türken als "Doitsche ohne Mihigru" (Bio-Kartoffeln) dieses Drecksloch bevölkern, das einmal Köln war.

      Dabei war der Dom sicher nicht deshalb Teil des Vereins-Logos, weil alle Bosse und Spieler so gute Katholiken wären, sondern weil er die SILHOUETTE der Stadt wie kein anderes Bauwerk prägt – "Erkennungszeichen" für Bewohner und Fans ganz gleich welcher oder gar keiner Religion.

      Wo der Islam auftaucht, ist kein vernünftiges Leben mehr möglich, weil alles "religiös aufgeladen" wird und sich dem Herrschaftsanspruch Allahs und seiner Menschenhorden "unterwerfen" soll. Die "grenzenlose" Dummheit solcher Bosse wird vom Leben bestraft werden, aber leider müssen auch die Vernünftigen und Wohlmeinenden unter der selbstmörderischen Umvolkungs-Politik dieses Ferkel-Staats leiden.

  18. Avatar

    Wenn sie auf den Islam setzen wird der Genderzauber und die Quotenfrau, die den Job auf Grund ihres Geschlechts bekommt anstelle wegen ihrer Fähigkeiten schnell durch sein; denn der Islam steht auf biologische Normalität! Deshalb müßten die Radikalemanzen eigendlich schwer gegen den Islam sein – vielleicht sind die tatsächlich eher so weil sie keinen mitgekriegt haben und der Islam bei aller Vielweiberei auch den ewig Zukurzgekommenen einen Partner verspricht …
    Noch vor wenigen Jahrzehnten wurde den Schülern im Religionsunterricht erzählt daß man verrückt ist, wenn man nicht an Gott glaubt, die Bibel anzweifelt! Jetzt erzählt man den Leuten Gleiches bezüglich Corona! Wer eine andere Meinung vertritt, etwas Anderes glaubt wird nicht für voll genommen, als blöd bis geisteskrank hingestellt! (Und solche kann man wegsperren bis hin zu umbringen!) Wer sich nicht unterwirft, die offizielle Meinung nicht annimmt, gilt als verantwortungslos! Das ist die übelste Form der Meinungsmache: den Gegner als zu blöd und geisteskrank darstellen!
    Ubd den Leuten alles verbieten, was Spaß macht, sieht solchen Gestalten ähnlich, die die Gesellschaft beim Spaß außen vor läßt, weil sie die ewigen Spaßverderber sind!
    Laßt jeden doch selber entscheiden ob eine Ansteckung riskiert oder nicht und ob ihm dann mglw. per Intensivstation das Sterben verlängert werden soll!

    • Avatar

      So einfach ist das leider nicht (mit der freien Entscheidung), denn der pfiffige Coronainquisitor "argumentiert", dass Lappen nicht den Träger schützen, sondern lediglich alle anderen. Auch schelmisch hat er sich ausgedacht, dass bei Überlastung des Gesundheitssystems durch Undisziplinierte alle Artigen nicht mehr versorgt werden können und deshalb wahrscheinlich sterben müssen. Halbherzige Gegenwehr nützt somit nichts, die Schlinge zieht sich dadurch nur noch fester.

      PS
      So geht gesellschaftliche Spaltung. Gelernt ist gelernt. Wir sind wieder im Mittelalter (war eigentlich niemals ganz weg).

      • Avatar

        Ach was, wir sind weiter entfernt vom hellen, strahenden Mittelalter denn je. Da wagte niemand auch nur zu denken wie ihr beide, geschweige den sochen Schund zu äußern.

      • Avatar

        Ganz genau,

        da wurden Brunnenvergifter und Brandstifter noch angemessen ermahnt, sofern sie sich nicht bei den Küchenmägden verkrochen hatten.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel