Der Humorstandort Deutschland ist ernsthaft in Gefahr, seit sich der Schauspieler, Entertainer und Moderator Harald Schmidt weitgehend aus seinen TV-Engagements zurückgezogen hat. Nun ließ Schmidt in einem Interview durchblicken, dass er womöglich ungeimpft ist. Die #Ungeimpft-Ausgabe von COMPACT präsentiert Promis und Stars, die sich gegen den Impfzwang stellen.

    Die Aufregung über eine Aussage von Harald Schmidt gegenüber der Neuen Zürcher Zeitung ist immer noch nicht abgeebbt. Die NZZ hatte Schmidt in ihrem Berliner Korrespondentenbüro empfangen. Da die Late-Night-Legende ihre Interview aber üblicherweise im Kölner Excelsior-Hotel Ernst gibt, provozierte dies natürlich eine entsprechende Frage des Journalisten Hansjörg Friedrich Müller nach dem Impfstatus von Schmidt.

    Dieser antwortete:

    „Dass ich nicht geimpft sei, das behaupten Sie einfach so, und ich lasse das mal so stehen. Mittlerweile habe ich mir eine Olaf-Scholz-Formulierung überlegt: ,Ich bin auf einem guten und vernünftigen Weg, 2 G zu erfüllen.ʽ Das lässt alles offen. Mehr möchte ich dazu nicht sagen, sonst gibt’s schnell was auf den Aluhut.“

    Ein Reaktionär?

    Die Aufregung darüber hält nun schon einige Tage an. In der Welt musste nun sogar der Mediengeschichtler Mladen Gladić den Lesern in einem langen Artikel erklären, dass die Schmidt-Interviews ein eigenes Genre, ja eine eigene Kunstform darstellen, die höchstens noch mit Interviews mit dem österreichischen Romancier Peter Handke zu vergleichen sind und diese wären schlicht eine „Institution“.

    Harald Schmidt im Jahr 2015. Foto: Kandschwar, CC BY-SA 3.0, Wikimedia Commons.

    Für Harald Schmidt sei es von zentraler Bedeutung, „dass man nicht schlau aus ihm wird“, man wisse nicht, was Satire und was gesellschaftskritisch sei. Oder sei der „deutsche David Letterman“ gar „ein Reaktionär“? Richtig liegt Gladic aber vermutlich vor allem mit seiner Vermutung, dass der gebürtige Neu-Ulmer „radikal liberal“ und ein „Freigeist“ ist.

    „Nimm doch meine Dosis!“

    Vermutlich will sich Schmidt auch deswegen nicht in die Nadel treiben lassen. Schon im Juli vergangenen Jahres äußerte er gegenüber dem Redaktionsnetzwerk Deutschland:

    „Wer es dringend braucht, für den lasse ich gern den Altruisten raushängen: ,Nimm doch meine Dosis!ʽ“

    Genug Stoff also für die Spritzen-Stalker, um sich mächtig aufzuregen. Eines ist jedenfalls sicher: Hätte Harald Schmidt noch eine Talkshow, dann hätte die Twittergemeinde wöchentlich einen Anlass, ihre virtuellen Scheiterhaufen anzuzünden.

    Unsere Gala der „Klugen und Schönen“, die sich gegen den Spritzenzwang wehren, ist beeindruckend – und noch nie in dieser Breite vorher gezeigt worden. In dieser #Ungeimpft-Ausgabe von COMPACT sieht man nicht nur die “üblichen Verdächtigen” wie Naidoo, Nena, Bakhdi und Alice Weidel. Wir präsentieren gleich drei Tatort-Kommissare, vier Supermodels, drei Top-Stars aus der Musikbranche, mehrere Hollywood-Größen und einen der bestbezahlten Sportler der Welt – alle mit eindeutigen Zitaten und Belegen. Wetten, mit diesen Vorbildern können Sie auch Ihre Schwiegermutter oder Ihren Enkel zum Nachdenken bringen? Hier unsere Ausgabe mit dem Titel #Ungeimpft: Wie die Spritze die Gesellschaft spaltet bestellen.

     

    15 Kommentare

    1. Walter Gerhartz an

      Das Internet vergisst nicht: Das versprach der FDP-Chef den Ungeimpften

      https://politikstube.com/das-internet-vergisst-nicht-das-versprach-der-fdp-chef-den-ungeimpften/

      ALLES ANHÖREN WAS DER LÜGNER SAGTE !!

    2. Keine Ahnung worum es hier geht. Harald hat sogar einen Sack Anzeigen bekommen nach dem er sich Werbespritzen lassen hat.
      Ich bin sehr enttäuscht von Ihm. Komisch das diese Sendungen hier nicht dabei sind.

      • Ach sorry ich meinte den Günther Jauch. Aber schon krass was selbst unter "Künstlern" so abgeht.

    3. Walter Gerhartz an

      Dr. Reiner Fuellmich Fasst Die Bisherigen Erkenntnisse Des Corona Ausschusses Zusammen Und Zieht Zwischenbilanz

      https://2020tube.de/video/dr-reiner-fuellmich-fasst-die-bisherigen-erkenntnisse-des-corona-ausschusses-zusammen-und-zieht-zwischenbilanz/

      Dr. Reiner Fuellmich, erfahrener Prozessanwalt mit Zulassung in Deutschland und Kalifornien (USA) und Mitgründer des Berliner Corona Ausschusses, fasst die bisherigen Erkenntnisse des Ausschusses zusammen und zieht Zwischenbilanz.

      Dies ist der Erkenntnisstand, auf dem der Corona-Ausschuss in seinen wöchentlichen Sitzungen aufbaut. …

      SEHR INTERESSANT, ER ENTLARVT DIE NWO & DEREN POLITISCHEN HANDLANGER …..UNBEDINGT ANHÖREN !!

    4. jeder hasst die Antifa an

      Habe ein Impfabo zu verschenken 10 mal Spritzen frei,übernehme aber keine Verantwortung über die Wirksamkeit und Nebenwirkungen sollte die 10 mal nicht ausreichen kann man sofort nach bestellen Bei Dr.Karl Lauterbach, Berlin Deutscher bunter Tag

    5. Daß Harald Schmidt sich als ANTI-VAXXER & automatisch zum PUREBLOOD geriert, bringt mir seinen patriotischen Spruch in Erinnerung als ich – der ich hier im Ausland keinen Zugang zu deutschem TV will – vor etwa 20 bis 25 Jahren zu einer Stippvisite in der Dosenpfand- & Lastenfahrrad-Republik weilte und seine Sendung sah. Sein Glas hebend prostete Harald: "Mei Dahm’ und Henn, ich sage ja zu deutschem Wasser . . ."

      • Er ist ohnehin "der Beste". Hört immer am Höhepunkt seiner schows auf und nicht wie dieser affige Gottschalk z.B. der immer nur verschwindet wenn seine Quoten die Null streifen….

    6. Willi Kuchling an

      Zitat: ,Ich bin auf einem guten und vernünftigen Weg, 2 G zu erfüllen.ʽ
      Jeder Baum hat 2 G, ausgesprochen Zwei/ge.
      Regeln gibts normalerweise für Mitspieler eines definierten Spieles, so lange dieses dauert. Also für Fußballer, oder Schachspieler. Zwingt mich einer im normalen Leben an Regeln, suche ich mir das Spiel dazu aus. Kickboxen, oder so….

    7. Das die Trottel aus den Propaganda Medien Schmidt nicht verstehen, kann ich nach vollziehen. Denn da braucht man etwas Intelligenz und Hirn zu! Und das haben sie heute nicht mehr, denn sie schreiben nur was ihnen vor gegeben wird.

      • Andor, der Zyniker an

        Quatsch! Die benützen die künstliche Intelligenz
        ihrer Computer und Kopiermaschinen.

    8. HEINRICH WILHELM an

      Naja, wenn der Harald Schmidt aufhört, können vielleicht die Ampelkasper als Lückenfüller einspringen. Den Pinocchio geben sie jedenfalls schon aus dem FF!
      1. Der Herr Bundesfinanzminister: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/christian-lindner-wahlkampf-video-bringt-den-fdp-chef-in-erklaerungsnot-78779778.bild.html
      2. Der Herr Bundesjustizminister: https://www.ruhr24.de/service/corona-ende-freedom-day-massnahmen-ampel-fdp-spd-gruene-koaltion-pandemie-deutschland-91079394.html
      Beide qua Amt zur Wahrheit und Gesetzestreue verpflichtet…

    9. GespritzterApfelsaftHarald an

      "Wer es dringend braucht, für den lasse ich gern den Altruisten raushängen: ,Nimm doch meine Dosis!ʽ“ —
      Das ist wahres Schmidteinander, wie es sinkt und kracht!

    10. Der Begriff "ungeimpft" suggeriert, dass es auch ein "geimpft" gibt, nicht nur als amtliche Parole, sondern als Tatsache und objektiven Schutz. Sicher ist wohl nur, dass es ein "gespritzt" gibt, insofern diverse gentechnische Brühen schon zig Millionen Male verabreicht worden sind. Dass diese Gespritzten zumindest am Jahresende um einige Male mehr zu den angeblich Infizierten (davon kaum einer stark krank) gehören, hat sogar das RKI gut versteckt am 30.12.21/03.01.22 verlautbart.

      • Doktor Allwissend an

        Sie haben Herrn Schmidt leider genau NICHT verstanden. Der will nämlich gerade niemandem impf-beraten. Weder in die eine, noch in die andere Richtung.

        Oder wollten Sie nur Ihrem Bedauern Ausdruck verleihen, weil Sie selber höchstpersönlich keinen Russen- oder Chinesenimpfstoff verkonsumieren dürfen, der ja wahrscheinlich um Welten besser ist, als das, was westlichen Impfwilligen angeboten wird?