Aus immer mehr Bereichen der deutschen Wirtschaft mehren sich Warnungen vor einem dramatischen Einbruch der Produktion. Nun meldete sich auch Trigema-Chef Wolfgang Grupp zu Wort, der auch kritische Worte zum Krieg in der Ukraine fand. Unverzichtbares Hintergrundwissen zum Krieg in der Ukraine, knallharte Fakten aus der Geschichte und Gegenwart Russlands sowie Putins Grundsatzrede vor dem Einmarsch im O-Ton finden Sie in COMPACT Spezial „Feindbild Russland – Die NATO marschiert“Hier mehr erfahren.

    Der deutsche Textilproduzent Trigema aus dem baden-württembergischen Burladingen ist in Deutschland ein Synonym für Standorttreue geworden. Obwohl das Unternehmen in einer Branche tätig ist, die in Deutschland schon in den 60er- und 70er-Jahren mit Standortverlagerungen begonnen hat, produziert Trigema nach wie vor in Deutschland und konnte hier seine Beschäftigtenzahl sogar auf 1.200 steigern.

    „Steine, die ich nicht wegräumen kann“

    Ob das aber auch in Zukunft so bleiben wird, ist mehr als fraglich. In einem Interview mit dem Magazin Focus erläuterte Grupp nun, welch großes Problem die explosionsartig angestiegenen Gas- und Energiepreise für sein Unternehmen darstellen.

    Grupp äußerte zu diesem Thema unter anderem:

    „Ich habe 53 Jahre versucht, meine Probleme eigenständig zu lösen und mich dem Wandel anzupassen. Aber jetzt werden mir von der Politik Steine in den Weg gelegt, die ich nicht wegräumen kann. (…) Trigema hat derzeit praktisch keine Chance. In der New-Economy-Krise oder der Corona-Pandemie habe ich immer einen Ausweg gefunden. Aber nun? Wir nutzen Gas und Kraft-Wärme-Kopplung, wir haben also alles getan, um vorwärtszukommen. Aber jetzt werden wir mit exorbitanten Preisen konfrontiert und haben kurzfristig keine Alternative!“

    „Wer ist hier eigentlich der wahre Sieger?“

    Die Gaskosten des Unternehmens hätten sich seit 2020 verzehnfacht. Das sei wegen der stabilen Eigenkapitalsituation seines Unternehmens zwar noch für einige Zeit durchzuhalten, aber natürlich nicht für längere Zeit. Grupp macht ganz klar die Russland-Sanktionen für die Situation seines Unternehmens verantwortlich. Deren wahren Profiteur wären aber die USA, nicht aber Europa. Dazu äußerte Grupp:

    „Die Frage muss erlaubt sein, ob dieser Krieg nicht insbesondere Amerika dient. Ich weiß, das will keiner hören und es ist ein heikles Thema, aber man wird die Frage stellen dürfen, wer letztlich als wahrer Sieger dasteht und welchen Preis wir dafür zahlen.“

    Klare Worte eines Unternehmers, der bislang immer als Garant einer soliden und zuverlässigen Krisenbewältigung galt, und nun – ebenso wie Zehntausende anderer Mittelständler und Kleinunternehmer – durch Habecks irrwitzige Energiepolitik am Ende seines Unternehmerlebens noch fürchten muss, in eine ausweglose Situation zu geraten.

    Unverzichtbares Hintergrundwissen zum Krieg in der Ukraine, knallharte Fakten aus der Geschichte und Gegenwart Russlands sowie Putins Grundsatzrede vor dem Einmarsch im O-Ton. Mehr dazu erfahren Sie in COMPACT Spezial „Feindbild Russland – Die NATO marschiert“. Hier bestellen.

    38 Kommentare

    1. Theodor Stahlberg an

      Jeder Unternehmer ist irgendwo Opportunist – schließlich muss er mit der vorgefundenen Realität ein Ergebnis produzieren. Aber dieser hier – was soll man dazu sagen? Wie bestellt, so geliefert. Er steht für Hunderttausende, für Millionen Wohlstands verwahrloster Opportunisten, die sich keinen Grundsatzfragen stellen wollten – im Gegenteil: immer noch dort mitmachten (Corona), wo längst hätte Schluss sein müssen. Kein Mitleid, no mercy, bitte zusammen mit den anderen überversorgten Idioten Euer Schicksal annehmen. Schade ist es nur um die, welche dagegen waren, aber sich wegen ihrer Lebensverhältnisse weder wehren noch weglaufen konnten.

    2. – Chef Grupp?
      Immer diese Diskussionen um Nebensächlichkeiten! Wer in DIESEM SYSTEM KEINEN REIBACH macht, ist selber schuld! ES ist das SYSTEM!!! Speckjäger! Korruptes! Volkszertreter! Unfertig Ausgebildete! Parteienklüngel!

    3. Ich vermute, die Giftsuppe hat nicht so funktioniert, wie sie sollte, die Menschen nach ihrer Genetik zu reduzieren. Selbst mit Nachbesserung ("Booster") nicht. Und mittlerweile wollen die meisten keinen nächsten Schuss.
      Also versucht man das Ziel jetzt anders zu erreichen.
      Für linke Politik braucht man ein geistig minderbemitteltes Volk. In den Schulen und besonders in den Unis arbeitet man daran seit 30 Jahren mit Erfolg.
      Die derzeitige grüne Politik schließt die Lücke, indem man diejenigen, die geistig etwas mehr drauf haben und jenseits der Großkonzerne selbstständig sind, in den Suizid treibt. Und die nach grüner Ideologie "nutzlosen" Alten entsorgt man auf diese Weise gleich mit, sei es aus Gram oder ebenfalls Suizid, wenn sie überschuldet aus ihren (den Grünen ja so verhassten) Einfamilienhäusern geschmissen werden.
      Das alles ergibt ein klares Bild ohne Widersprüche…

    4. Jaaa, so wünsche ich es allen Rot-Grün Wähler. Ihr habt das Elend bestellt nun wird Serviert.
      Hat er das auch schon gemerkt das die Ukrainer Stellvertreter sind für die USA.. Der Krieg des Charlie Wilson, 1978 war Afghanistan Stellvertreter für die USA, sehr populärer Krieg!
      Ich/Wir bestellen China Masken, ich finanziere die Dummheit nicht! Soll er doch insolvent gehen, trifft ehh nur die Arbeiter!

    5. Hat Grupp nicht massiv Propaganda für die Grünen gemacht? Richtig, zwei Mal, schon bei der Landtagswahl war er eingekauft!
      Und: Hat er in seinem Ort nicht gegen einen zur AfD übergetretenen Bürgermeister gehetzt? Ja, hat er.

      Er bekommt exakt das geliefert, wonach er geschrien hat, grüne Wohlstandsverwahrlosung. Geliefert wie bestellt! Und dieser Grupp wird mit den Grünen untergehen und kein Wort der Reue wird aus diesem eiskalten Technokraten kommen. Hoffentlich habeckt er ganz persönlich (Privatinsolvenz)
      Und für seinen Mordspritzenfanatismus gibt es jetzt Karma

      • @Eckard. Als ich den Artikel las legte ich mir Worte zurecht um diesen gruenen Scharlatan zu beshreiben. Sie haben das aber schon gemacht. Danke.

    6. Mal was Lustiges, hat Compact Humor?

      "Der Held aus Burladingen: Trigema stellt Produktion auf Atemschutzmasken um"

      Ich zitiere aus dem Compactartikel:
      "Während Gesundheitsminister Jens Spahn noch im Februar den Export lebenswichtiger Atemschutzmasken nach China zuließ, stellt ein verantwortungsbewusster Textilunternehmer aus Süddeutschland sie kurzerhand selbst her: Schutz vor dem Coronavirus, „100 % Made in Germany“."

      Auch die Kommentare sind spannend. Vllt. erkennt sich der eine oder andere Namenswechsler ja wieder.

      :-))))))))))

      • Da gibt es Namenswechsler die wechseln ihren Namen öfter als ihre Unterhose! Gel Kick Ass? Sie haben doch Gestern erst wieder offenbart von welcher "Feldpostnummer" Sie offensichtlich kommen, (Auf EINE einfache Frage nur Beleidigung und Beschimpfung en!!

        • Zumindest mache ich keine Werbung für Masken und Impfung und unterstütze niemanden der das tut.

      • @KickAss – with many nicknames
        Lustiges kommt von Ihnen nie. Substantielles leider auch nicht.

    7. Jahr 2022...die überleben wollen an

      Den Grupp hab ich das letzte Mal gesehen bei einem Bild-TV-Interview, wo er bekräftigte, alles mögliche zu tun, alle seine Mitarbeiter impfen zu lassen. Tja, muss ein echter Schock sein für ihn und alle Blockparteienwähler- erst blind dem Regime folgen, jetzt das große Erwachen. Kein Mitleid.

      • „Als die Demokrazis die ‘Nazis’ holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Nationalsozialist.

        Als sie die Patrioten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja weltoffen&tolerant.

        Als sie die Impfgegner holten, habe ich geschwiegen, ich war ja geboostert.

        Als sie mir Strom und Gas abdrehten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.“

        • Als sie die Kirchen niederbrannten, klatschte ich, denn ich war ja aufgeklärt.

          Als sie mich holten, rief ich nur noch: ,,Oh mein Gott!"…

      • Fischer's Fritz an

        "…alle Blockparteienwähler- erst blind dem Regime folgen, jetzt das große Erwachen. Kein Mitleid."
        —-
        dto. !

    8. Er kann seine Mitarbeiter Mal freistellen für Montagsspaziergang !

      Sich mit allen anderen Unternehmer zusammen schließen und den molloch in Berlin ausmisten

      Millionen haben sie doch alle

      Sonst dicht machen und die Millionen auf ner Südsee Insel verbraten
      So viele Jahre hat er nicht mehr

      • Der Gruppe ist ein toller Typ, dem seine Angestellten schon immer heilig waren.
        Ich finde es nicht gut hier von " selber Schuld" zu sprechen nur weil er in BW die Grünen unterstützte oder einen AFD- Bürgermeister verhindert hat.
        Die gesamten Globalisierungsverstärkungen, Kieferprobleme von Rohstoffen durch die Coronapandemie und die gegenwärtigen Energieprobleme hatte auch keine AFD- Regierung verhindert. Sicherlich würde dadurch noch russisches Gas fließen, aber die Zusammenarbeit mit den übrigen EU- Staaten wäre schön zum Erliegen gekommen.
        Auch eine AFD hätte in Deutschland kein einziges neues AKW bauen lassen können.

        Wie gesagt – der Gruppe ist ein verdienter Unternehmer. Hatten wir viel mehr von diesen Leuten, gäbe es keine ausufernden Sozialdebatten mehr.

    9. Selbst dran schuld wenn man die Grünen wählt.Empfinde leider kein Mitleid mit dem, wer braucht Trigema.

    10. jeder hasst die Antifa an

      War Herr Grupp nicht ein Freund der Grünen,jetzt bekommt er dafür die Quittung.

      • Der Freund meines Freundes an

        Grupp ist auf jeden Fall ein Freund von Masken und ein Freund von Impfungen. Compact ist ein Freund von Grupp, was sich aus stehts positiver Darstellung Grupps und Vermarktung als "Instanz" schließen lässt.

    11. Ob Putler auch dumm genug ist, zu glauben, die Nato marschiere ? Irgend einen Grund muß es doch haben, warum er in der Ukraine mit nur 15 % der russischen Armee herumpfuscht , obwohl ihm J. Biden praktisch freie Hand gegeben hat. Sein riesiger Spionage-Apparat müßte ihm doch klar gesagt haben, daß die Rüstung der Natostaaten , die USA ausgenommen, hoffnungslos vernachlässigt ist, militärisch von denen keinerlei Gefahr droht.. Da ändern auch 100 Milliarden nichts, die reichen für einen hohlen Zahn . Eine adäquate Rüstung für Deutschland ließe sich im bestehenden System finanziell gar nicht stemmen , da wäre ein Währungsschnitt und kompletter Neuanfang nötig.

    12. Das ist diesen rotgrünen Deutschland -:Vernichten aber sowas von egal. Und deren Zwangsfinanzierten GEZ Verblödungsmedien auch.
      Die einen bekommen fette Diäten und die anderen über 18 Milliarden aus und Bürgern ausgespresse Zwangsabgabe.
      Trigema ist denen eh zu deutsch…..

      • Kuckuck is watching you an

        Ja Tor, Trigema ist zu deutsch und Grupp ein deutscher Volksheld. Davon brauchen wir noch viel mehr, du besonders!

        youtube.com/watch?v=7d82h822WEU

    13. Ich bin seit Jahren, ein Trigema Kunde aus Österreich. Ich habe die Qualität immer geschätzt, und das Preis- Leistungsverhältnis als fair angesehen. Jetzt kann ich mir durch die hohen Energiepreise, hochwertige Waren nicht mehr leisten. Es geht sich hinten und vorne nicht mehr aus. So werden die regionalen und Mittelstandsunternehmen gekillt. Da ich Politiker für nicht so dumm halte, muss böse Absicht dahinter stecken. Die transatlantische EU scheint einen USA Stellvertreterkrieg auszuführen und handelt nicht im Interesse der Europäer. Ich wünsche Herrn Grupp, seiner Familie und seinen Angestellten alles Gute.

      • Den Angestellten ja. Ihm nicht. Er ist seit 2016 ein Grünenfanatiker.
        Aber er ist ja nicht insolvent. Er verdient nur nichts mehr!

      • @Mayer. Ich glaube, bei Ihnen liegt ein Habeckscher Denkfehler vor. Ich unterstelle einfach mal, dass Sie wussten dass Grupp ein Foerderer der Gruenen (um es gelinde auszudruecken) ist. Folglich haetten Sie, wenn Sie sich patriotisch denken und engagiert haetten, undbedingt nach einem anderen Lieferer umsehen muessen. Das Sie Grupp bedauern und ihm alles Gute wuenschen distanziert Sie von denen die jetzt in Oesterreich und in der BRiD auf die Strasse gehen. Sie haben also mit Ihrem Geld den Terror der Gruenen gegen die Bevoelkerung finanziert. Ich wuensche Ihnen und Grupp nichts Gutes. Eigentlich das Allerschlechteste.

    14. Na Mensch der Herr Grupp.
      hat der Pfiffikus schon sein neue Maskenkollektion für diesen Herbst/Winter vorgestellt? Feinripp mit Doppelzwickel.

      Klar dient dieser Krieg auch Amerika. Warum sollten die sauer sein, weil Putin die Gas/Ölpeise nach oben getrieben hat? Kann schon sein, dass das von US sogar geplant war und Putin nur dankend annahm, ganz genaues weiß man nicht. Man hört nur munkeln, dass Sanktionen und so Russland nicht schaden sondern sogar nützen. Die Wirtschaft dort boomt und der Rubel wird bald Weltleitwährung.

      Sämtliche Gas/Öl exportierenden Länder profitieren davon (Angebot und Nachfrage, gilt nicht nur für Gas und Öl). Für solche Binsenweisheiten braucht doch niemand Herrn Grupp.
      Erstaunlich ist nur dass einige felsenfest davon überzeugt sind, dass Putin seine Bodenschätze gerne wieder billiger verkaufen möchte. Solane es Putin gut geht wird das nicht passieren, Pionierehrenwort!

    15. Dann soll der Herr Grupp endlich etwas dagegen machen, schließlich wird er nicht alleine dieser Meinung sein. Die Politik kann nur mit der Wirtschaft diesen Wahnsinn umsetzen, die Wirtschaft gibt der Politik die Macht.

      • Kuckuck is watching you an

        Ganz genau, Grupp sollte viel mehr Macht bekommen, vor allem über dich!!!

        youtube.com/watch?v=KobnzhEb-Uc

    16. Egon Hügelbauer an

      Unternehmerr und Arbeitnehmer gemeinsam – ehemals Sozialpartnerschaft genannt – marschieren auf Berlin …

      Schluss mit dem Krieg unproduktiver steuerräuberischer BRD-Bürokraten gegen Deutschland!
      Schluss mit dem Krieg von unproduktioven steuerräuberischen EU-Bürokraten gegen die Integrität der Völker Europas!
      Schluss mit dem ideologischen und heißen Krieg gegen China und Russland!

      Was haben die Amis jenseits von Pazifik und Atlantik verloren?