Nur wer den Anweisungen der Corona-Diktatur folge und sich vom  Widerstand fernhalte, der könne Corona überleben. – Wow! So viel Realitätsverlust gab es noch nie. Befallen davon ist der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Thomas Kutschaty. Worauf wir nun zusteuern, lesen Sie in der Januar-Ausgabe von COMPACT mit dem Titelthema „Impf-Diktatur – Boostern bis zum Tod“. Hier mehr erfahren.

    Im Rahmen der Zensurkampagne gegen Telegram ließ Kutschaty, der der Landtagsfraktion der Sozialdemokraten in Nordrhein-Westfalen vorsteht, laut DPA wissen: Die Menschen könnten noch so sehr über Politiker herziehen und den Messenger-Dienst mit sogenannten Fake News füllen oder Populisten unterstützen:

    „Sie können das alles nur, solange Sie noch leben.“

    Folglich:

    „Wenn Sie tot sind, können Sie weder AfD wählen noch Sahra Wagenknecht bewundern.“

    Aber nur das Establishment besitzt offenbar den Schlüssel zum Leben. Alle anderen Ansätze führen in den Tod. In Bezug auf die AfD stellt Kutschaty fest: Für die „Propaganda von ganz rechts“ lohne das Sterben nicht. „Und für Schwurbeleien von ganz links auch nicht.“ Was wohl in Richtung Wagenknecht ging.

    Bei solcher Alternativlosigkeit lasse sich Impfskepsis laut Kutschaty nur als grundloser Trotz, als Widerstand gegen die „die da Oben“ deuten: Das aber sei  weder eine „politische Tat“ noch „eine Heldentat“.

    Das gelte besonders für Impfskeptiker. Denn über keinen anderen Impfstoff gebe es mehr Daten bezüglich Wirkung und Nebenwirkung als wie bei der mRNA-Brühe. Schließlich habe man mit ihr weltweit bereits drei Milliarden Menschen gespitzt.

    Bei so viel Eindeutigkeit kann es für den SPD-Vize nur ein Fazit geben: Wer die alternativlose Überlebens-Diktatur nicht anerkennt, erpresst die folgsame Mehrheit:

    „Es ist überhaupt nicht hinzunehmen, dass eine kleine Minderheit den Weg in die Freiheit für die große Mehrheit blockiert. Und „schon gar nicht wird sich dieses Land erpressen lassen. Nicht von apokalyptischen Sekten und schon gar nicht von Rechtsextremisten.“

    Womit weitere Unterdrückungsmaßnahmen gegen Oppositionelle wohl als gerechtfertigt gelten sollen.

    Die neue COMPACT-Ausgabe mit dem Titelthema „Impf-Diktatur – Boostern bis zum Tod“zeigt: Das Regime plant sogar Knast und Existenzvernichtung für alle Ungehorsamen. Diese Fakten müssen jetzt schnell unter die Leute, um das ganze Volk aufzurütteln. Am besten gleich mehrere Exemplare bestellen und an Uninformierte weitergeben. Hier bestellen.

    26 Kommentare

    1. Ich wundere mich immer wieder, woher diese ganzen Flizpiepen kommen?
      Mit solche kruden Aussagen, kann man doch nicht einmal Toiletten putzen!

    2. Der Thomas will wohl Olafs Plätzchen besetzen, mit seinem Argument?! Mal ganz im ernst es stehen zu viele Leute auf, das ist der Stachel im Fleisch der Herrscher!!! Friedlicher Widerstand hilft an allen Ecken uns Enden!!! Leute die vornherein auf Gewalt setzen, auf die können WIR VERZICHTEN!!!

    3. Wenn er sich so sicher ist, daß alle Ungeimpften sterben, kann er sie ja gewähren lassen; denn dann wäre er sie ja los!
      Viel sicherer ist, daß es die Finanziers seines Parteitages sind, die nicht wollen, daß diese möglichen Kunden keine Kunden für sie bleiben!
      Pfizer ist Hersteller der Plörre, Microsoft hat sich in die USAmerikanischen Pharmakonzerne eingekauft!
      Verfolge die Spur des Geldes – wem nutzt es?

      • Gestern im Bundestag die Rede von Böhringer zu den Einkommen der Abgeordneten gehört.
        Diese Vollversager bemitleiden sich ja seit Jahren selbst. Weil sie ja nur ca. 10.000 Euro pro Monat bekommen.
        Hier mal ein paar Beispiele was diese hier so für ihr Nichtstun noch außerdem bekommen. Zum leistungslosen Einkommen noch eine Kostenpauschale von 5.000 Euro.
        Rentenansprüche nach 1 Jahr: 250 Euro.
        Freie Fahrt mit den Nachverkehrsmitteln und Freie Flüge der Lusthansa und so weiter.
        B. hat davon noch mindestens zehn Dinge genannt, welche diese Vollpfosten nicht bezahlen müssen.
        Wer diese Absahner immer noch wählt, dann kennt er nicht den Zustand in die uns diese Volksverräter gebracht haben!

    4. Kutschaty: „Sie können das alles nur, solange Sie noch leben.“

      Klingt wie’ne Drohung.

      Wie sagte schon Friedrich der Große 1757 während der Schlacht bei Kolin,
      als die Grenadiere wankten: „Ihr verfluchten Racker, wollt ihr denn ewig leben? “

    5. Wenn man diesen Filz aufdecken würde, müßte man sicherlich die Katholische Kirche wegen Geringfügigkeit rehabilitieren.

    6. 0,4% Mortalität, großzügig aufgerundet auf 1%. Dann muss noch berücksichtig werden, wer mit oder an Corona gestorben ist, denn häufig ist Corona gar nicht die Todesursache oder gibt dem kranken Körper nur den Rest. Die Altershierarchie muss ebenfalls mit berücksichtig werden, wer über der durchschnittlichen Lebenserwartung verstorben ist und zufällig dabei Corona hatte, kann durchaus an Corona gestorben sein. Aber ob der Tod durch Corona oder durch einen anderen Keim verursacht wird, spielt in dem Fall keine Rolle. Ist die Uhr abgelaufen, dann ist das Leben vorbei, welcher Keim den Tod verursacht hat, ist vollkommen unerheblich. Diese Toten gehören also nicht in die Statistik.
      Solche Äußerungen erzeugen bei mir keinen Trotz, denn Trotz bedeutet, einen Fehler nicht eingestehen zu können. Aber für mich ist das ein Beweis dafür, das an der ganzen Pandemie etwas gewaltig stinkt und das ist ein ganz großer Unterschied. Ich sehe da keinen Fehler, den ich mir eingestehen müsste und ich bin in solchen Angelegenheiten brutal ehrlich mir selbst gegenüber, so sind nämlich Querdenker, die können das. Das kann nicht jeder, besonders in der Politik können sie das nicht. Damit erreichen sie also genau das Gegenteil, ich fühle mich bestärkt dem Wahnsinn nicht nachzugeben. Wer es ehrlich meint und keine Hintergedanken oder Pläne hat, muss nicht solche Lügen verbreiten, denn nichts anderes ist es.

      • Bei der Entscheidung, ob Impfung oder nicht, spielt die politische Grundeinstellung überhaupt keine Rolle. Wer das meint, ist geistig so neben der Spur, das ärztliche Hilfe dringend erforderlich ist. Aber der Herr ist ein Musterexemplar für das politische Personal. Es ist einfach nur gruselig, was für Gestalten sich dort aufhalten.

    7. HERBERT WEISS an

      Das Gelaber dieser Sklavenseele ist der bisherige Gipfel. Weder Klabauterbach, Södolf, Wieher oder Drosten hatten sich für einen solchen Schwachsinn hergegeben. Ein etwas erhöhtes Sterberisiko anzuführen ist noch einigermaßen realistisch, aber zu behaupten "Ihr Impfverweigerer werdet alle verrecken!" ist an Realitätsferne kaum noch zu überbieten.

      Eigentlich sollten ihm alle Genesenen mal eine nette Nachricht zusenden. Auf Hausbesuche bei diesem Blindgänger sollte man denn doch verzichten, um nicht auf unterirdisches Indymedia-Niveau abzusinken.

      • Der Kerl drängt doch nur nach vorn.
        Herr Lehrer, der Kutschaty weiß was!
        Im Grunde eine erbärmliche Seele.

    8. Es ist mal wieder typisch SPD. Da nimmt man den Bürgern erst die Kohle, die Freiheit und die Eigenständigkeit um sie dann in Gutsherrenart im Rahmen eines Gnadenaktes zu verteilen. Schlussendlich soll kein Zweifel aufkommen, dass man zum Leben die SPD braucht. Denn ohne die SPD wüsten die Menschen doch gar nichts mir ihrem Leben anzufangen. Am Ende würden die Menschen noch wirr durch die Gegend laufen.

    9. Man muss den Mann menschlich verstehen. Er ist zusammen mit den Grünen im Kampf für die „Versammlungsfreiheit in NRW“ gescheitert.
      Und die ganz schlimme AfD hat weder der CDU-FDP-Landesregierung noch der Opposition Schützenhilfe gegeben. Die waren nicht mal zu einer ordentlichen Oppositionspolitik in seinem Sinne bereit.

    10. Barbara Stein an

      Fast zwei Jahre haben wir den Angriff der Coronanazis überstanden. Ich jedenfalls ohne jegliche gesundheitlichen Probleme. Diese Verbrecher beißen vor Wut in die Tischkante, weil sich das sonst so leicht zu händelnde Volk stur stellt und diesen Irrsinn in großen Teilen verweigert. Nichts da mit Mini-Verweigerern. Es sind nun endlich VIIIEEELE !!! Und das ist es, was diesen Volksverderbern so große Angst macht und zu solchen verstörerischen Ausbrüchen bringt.

    11. Herrlich, die Selbstentlarvung dieser Typen in diesen Zeiten. Immer frei raus mit der totalitären Gesinnung. Damit wir wissen mit wem wir woran sind. Auf das jämmerliche "Es war ja nicht so gemeint…es war eine aussergewöhnliche Zeit…wir mussten ja…" dieser Clowns darf man dann gespannt sein. Ich sag jetzt schon: Feierabend und Flötenpiepen für diese Vollnulpen voraus.

      • Wie sagte Spritzen-Jens schon zu Anfang der sogenannten Pandemie. „Wir werden in ein paar Monaten wahrscheinlich viel einander verzeihen müssen.“

        Reue ist Verstand, der zu spät kommt
        Ernst Freiherr von Feuchtersleben

    12. Pfizer und Microsoft als SPD-Parteitags-Sponsoren:
      https://ansage.org/pfizer-und-microsoft-als-spd-parteitags-sponsoren-keine-weiteren-fragen/

      Wer noch Fragen dazu hat, wendet sich bitte an Scholz oder Lauterbach.

      • Die SPD dankt unter anderem auch Microsoft für die Unterstützung des Parteitages. Da wird sich der BillyBoy wohl wieder mal generös gezeigt haben. Und ich denke mal, daß der Herr Soros – dieser selbstlose Philanthrop – sich eine namentliche Nennung verbeten hat. ‘s muß ja nicht jeder wissen.

    13. Es zeigen sich in dieser Coronadebatte interessante Denkmuster, die manche gesellschaftlichen Entwicklungen in früheren Zeiten auf einmal verständlich machen. Muster, die man eigentlich für überwunden geglaubt hatte (man wird doch noch ab und zu Optimist sein dürfen).

      Als Grundschema merke man sich: die Bösen und die Schuldigen sind grundsätzlich immer die anderen, während man selber nicht nur zu den Guten gehört, sondern selbstverständlich auch im Besitz der alleinseligmachenden Weisheit ist.

      Genau so werden wir die Welt retten. Vorwärts, Genossen!

    14. jeder hasst die Antifa an

      Wer hier noch überleben will darf nicht auf die Altparteien hören auf solche traurigen gestalten wie die von der SPD.

    15. Kutschaty ist ein typisches linkes Sozen-Großmaul, mit pathologisch hypertrophen Geltungsbedürfnis.
      Laut Aachner Zeitung vom 15.12.2021: ……..ist Kutschaty in NRW unbeliebt". Kann man verstehen.
      Wenn er glaubt ,jemanden mit seinen großspurigen Warnungen und Drohungen zu beeindrucken, ist er nur ein Opfer seiner überogenen Selbsteinschätzung. Ein typischer Politkdarsteller eben.

    16. Verquer hat sich selber angreifbar gemacht. Sie schlucken auch jeden Köder, wirklich jeden!. Im Moment sind die Geimpften die Pandemietreiber denn Ungeimpfte werden vorbildlich getestet, oder? Verquer hätte auch gerne bessere Impfstoffe, möglichst 100% wirksame, absolut nebenwirkungsfreie ohne Impfdurchbruchgefahr, oder? usw.

      Ich bin auch davon überzeugt, dass sich Menschen wie Kutschaty tatsächlich als Lebensretter empfinden. Fast hätte ich Übermensch geschrubt.

    17. Barbara Stein an

      Man glaubt es oft nicht, was man so hört und liest. Was haben wir nur für Vollidioten im Bundestag/Landtag sitzen! Ich liebe auch das einfache Reden, nicht dieses Geschwurbel, aber was dieser "Herr" da von sich gibt, ist zutiefst entlarvend und zeigt den Kleingeist dieses Kerls.
      Deutsches (Wahl)Volk wie konntest Du nur solche Flachpfeifen wieder an die Tétè wählen?

    18. Das sog. Establishment sind nichts weiter als Marionetten von Epstein.

      Jeder Politiker, Richter, Polizeichef, Journalist usw. der von solchen Verbrechen weiss, aber nichts unternimmt, ist schon ein erpressbarer Lump.

      Ein System das darauf aufbaut durch Kinderschaenderei Politiker zu steuern ist ein Verbrechersystem und dagegen ist Widerstand nicht nur rechtens, sondern auch eine Pflicht.

      Keine Politik mehr auf dem Rücken von geschaendeten Kindern!!

      Weg mit diesen Eliten.