Skandal: Marcus (30) zu Tode geprügelt – Syrer bekommt nur Bewährung!

59

„Ich habe den Glauben an die Gerechtigkeit in diesem Staat verloren.“ – Diese Worte sagte Karsten Hempel (55) 2018 den Tränen nahe zu COMPACT. Am 29. September 2017 wurde sein Sohn Marcus (†30) vor einem Einkaufszentrum in Wittenberg (Sachsen-Anhalt) totgeschlagen. Leider sollte der Vater recht behalten. Marcus ist tot, doch der Täter bleibt auf freiem Fuß, lacht sogar noch im Gerichtsaal. Das Skandal-Urteil: Zwei Jahre Haft auf Bewährung für ein Menschenleben. Der Syrer hat nicht einen einzigen Tag in Haft gesessen!

Zweieinhalb Jahre nach den tödlichen Faustschlägen in Wittenberg fiel das Urteil vor der Jugendstrafkammer des Landgerichts Magdeburg: Zwei Jahre Haft auf Bewährung für „Körperverletzung mit Todesfolge“. Der Täter ist ein als „Flüchtling“ nach Deutschland gekommener Syrer, dessen genaues Alter nicht festgestellt worden ist. Sabri H. will zur Tatzeit angeblich 17 Jahre alt gewesen sein – weshalb das Verfahren hinter verschlossenen Türen stattfand. Am Donnerstag wurde der Prozess dann überraschend beendet, obwohl eigentlich weitere Vernehmungen auf dem Plan gestanden hätten, der Vater des Opfers weitere Anträge gestellt hatte. Doch die Zeugen wurden kurzfristig ausgeladen – Karsten Hempel kann es nicht glauben.

Corona-Notstand und neue Asylflut: COMPACT-Magazin hat dieses Mal zwei Schwerpunkte. – Im Schatten der Corona-Krise braut sich ein Migrationssturm an der EU-Außengrenze zur Türkei zusammen. Machthaber Erdogan will Hunderttausende mobilisieren, um Europa gefügig zu machen – und die CDU wackelt schon wieder bedenklich. Erschwerend kommt hinzu, dass die Bundesrepublik wegen des Virus‘ geschwächt ist – weniger medizinisch als politisch: Deutschland wird abgeschaltet, die Wirtschaft fällt ins Koma.

Über „Corona, Crash und Chaos“ findet man in COMPACT 4/2020 unter anderem ein Interview mit dem Ökonomen Dr. Markus Krall („Todes-Virus für den Euro“), ein Gespräch mit dem Lungenspezialisten Dr. Helge Bischoff („Drei Monate, in denen es eng wird“) sowie Beiträge des Querdenkers Oliver Janich („Keine Panik!“) und unseres Redakteurs Daniell Pföhringer („Keine Entwarnung!“). Chefredakteur Jürgen Elsässer beschreibt die Triebkräfte der „Corona-Diktatur“. HIER bestellen.

Tatsächlich wäre es womöglich gar nicht erst zu einem Prozess gekommen, wenn der Vater nicht gewesen wäre. Bereits unmittelbar nach der Tat ließ die Polizei den Totprügler laufen! Und obwohl die  Bilder einer Überwachungskamera zeigen, wie Sabri H. mehrfach brutal zuschlägt, präsentierte die Staatsanwaltschaft quasi über Nacht eine ganz andere Version: Der angeblich minderjährige Flüchtling hätte aus Notwehr gehandelt. Karsten Hempel nahm sich eine Anwältin, reichte Nebenklage ein und bekam erst auf diesem Wege Zugang zum Beweismaterial. Immer wieder hat er sich die letzten Momente im Leben seines Sohnes angesehen – hunderte Male. Darauf ist zu sehen, wie Marcus und eine Freundin mit einer Gruppe von vier Asylanten in Streit geraten, mehrere Schläge fallen, bis das Opfer leblos zusammensackt.

Kurz darauf starb Marcus einem Wittenberger Krankenhaus. Karsten Hempel ist sich sicher: „Das war keine Notwehr.“ Doch es dauert mehr als ein Jahr, bis überhaupt Anklage erhoben wird. Der Vater will den Kampf um Gerechtigkeit für seinen Sohn weiterführen und Rechtsmittel gegen das Skandal-Urteil einlegen.

Sehen Sie unten das COMPACT-Interview mit Vater Karsten Hempel aus dem Jahr 2018 (Ab Minute 1:19):

Über den Autor

Avatar

59 Kommentare

  1. Avatar
    Marques del Puerto am

    Habe die Ehre,

    nun als wir das Thema hier ausführlich behandelten, stand das Urteil für mich schon fest. Ich möchte jetzt sagen ich war der Meinung 16 Monate auf Bewährung bekommt die Fachkraft. Gut sind jetzt 2 Jahre , dass macht weder Marcus lebendig noch seinen Vater glücklich. Aber meine Vermutung trifft doch schon wieder mal so richtig in schwarze.
    Was zu erwähnen wäre sind die Einschüchterungsversuche der Polizei gegenüber der Hauptzeugin der Begleiterin, wo hingewiesen wurde, sie solle sich die Aussage doch genau überlegen ob es dann auch so gewesen ist, da es auch für sie später durchaus Konsequenzen haben könnte.
    Interessant ist auch das die Weltberühmte Dessauer Staatsanwaltschaft sofort nach der Tat von Notwehr spricht, selbstverständlich kann man das eindeutig sehen im Film!
    Auch wichtig ist, dass gerade durch immer wieder nachbohren der AfD Fraktion ( damals noch Poggenburg ) und der Bürgerinitiative „Ein Prozent“ überhaupt soviel Druck ausgeübt wurde, dass der Druck auf Justizministerin Keding so hoch war und sie die Angelegenheit nicht im Sande verlaufen konnte wie geplant!
    11. April 2018: Die AfD-Fraktion im Landtag Sachsen-Anhalt beantragt, den Generalstaatsanwalt einzuschalten. Der Antrag wird abgelehnt, wenig später entzieht man jedoch der Staatsanwaltschaft Dessau aufgrund ihrer Unfähigkeiten den Fall und übergibt ihn an Magdeburg.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Die Staatsanwaltschaft Magdeburg kann sich dann nach über einem Jahr nach der Tat endlich doch dazu durchringen am 18.12.2018 gegen die Fachkraft Sabri H. Anklage zu erheben. Mehrere Versuche das wahre Alter von Täter festzustellen scheitern aus sehr unterschiedlichen Gründen. Alleine das zeigt schon das Trauerspiel was gespielt wird ! Damit wird einfach festgelegt, wenn überhaupt verurteilt , dann aber nach Jugendstrafrecht.
      Termin dazu wird angesetzt auf den 18. Juni 2019 . In der Jugendstrafkammer des Landgerichts kann man dabei noch von flott sprechen.
      Anfang Mai bekommt Karsten Hempel als Nebenkläger der bis dahin über 5000 Euro an Anwaltskosten schon hatte Bescheid, Termin 18.06. ist abgesagt , er soll sich Ende 10/2019 zu 11/2019 warm halten.
      Karsten Hempel immer noch im Glauben das es Gerechtigkeit gibt in der Deutschen Justiz fügt sich, was sollte er auch anders machen.
      Am 17.05. 2019 kommt erneut Post vom Landgericht. Vorsichtige ausgedrückt steht das der Rechtsstaat gerade so viel zu tun hat und sich nicht um solch Lappalien wie um den Totschlag einen Deutschen kümmern könne, Herr Hempel solle sich doch noch ein klein wenig gedulden.

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        29. September 2019, Marcus‘ zweiter Todestag, erneut veranstaltet die AfD einen Trauermarsch in Wittenberg.
        Anfang November endlich Post vom Landgericht, es kann losgehen, die Gerechtigkeit kann nach über 2 Jahren endlich siegen und im Februar 2020 soll es losgehen.
        Am Donnerstag, den 26. März 2020 spricht die Jugendstrafkammer des Landgerichts „Recht“ und verurteilt den „hereingeflüchteten“ Totschläger Sabri H. zu zwei Jahren auf Bewährung.
        Nun Gerechtigkeit gab es nicht, dafür aber Recht im Namen des Volkes.
        Karsten Hempel versteht die Welt nicht mehr und möchte Rechtsmittel einlegen. Gut kann man machen, aber als Nebenkläger wird sich in Naumburg da keiner ein Bein ausreißen dafür !

        Mit besten Grüssen
        der Marques

  2. Avatar
    Peter Aschbacher am

    Jetzt wird der Sinn und Zweck des Covid-19-Virus verständlich:

    "AMG: Vaccines are Being Used for Mass Depopulation and Sickness"

    youtu.be/M7nhVpNPknM

    Hören Sie genau zu, was der US-Armee-General und Militär-Geheimdienst-Chef sagt!

  3. Avatar

    Notwehr hält. Der Deutsche hat als erstes zugeschlagen…. und den kürzeren gezogen. Shit happens

  4. Avatar
    Peter Aschbacher am

    Österreich wird jetzt wahnsinnig und Metternich lässt grüßen: Polizisten kontrollieren jetzt sogar die Einkaufstaschen der Bürger:

    In Österreich kam es jetzt sogar zu einer Anzeige gegenüber einer Mutter, die in einem Supermarkt in Judenburg ein Schulheft für ihren Sohn gekauft hat. An der Kasse des Drogeriemarktes wurde die Judenburgerin von einem Polizisten aufgefordert, die Einkaufstasche zu öffnen.

    Als der Polizist das Schulheft erblickte, drohte er der verschreckten Kundin und Mutter mit einer Verwaltungsstrafe. Grund für die Strafandrohung des Polizisten: Das Schulheft sei "nicht lebensnotwendig".

    Auch die Bezirkshauptmannschaft gab sich uneinsichtig: Im Drogeriemarkt angebotene Schulsachen oder Spielwaren wären damit nicht "verkaufsfähig".

    Ob man jetzt in Österreich jetzt auch bestraft wird, wenn man ein COMPACT-Heft kauft?

    (Quelle: unzensuriert)

  5. Avatar

    Wen wunderts noch?
    Man sehr sich nur das Urteil des Europäischen Gerichtshofs in Luxemburg
    (Rechtssachen C-508/18, C-82/19, C-509/18) an.
    Dem zufolz dürfen Deutsche Staatsanwaltschaften keine Europäischen Haftbefehle ausstellen. In der Bundesrepublik gebe es "keine hinreichende Gewähr für Unabhängigkeit gegenüber der Exekutive", urteilte der Europäische Gerichtshof in Luxemburg.
    In Deutschland sei gesetzlich nicht ausgeschlossen, dass ein Europäischer Haftbefehl in Einzelfällen auf Weisung des Justizministers des jeweiligen Bundeslandes ausgestellt werde, hieß es zur Begründung

  6. Avatar
    armin_ulrich am

    @lutz m. hagedorn – es geht aber auch die anderen an – wahrscheinlich interessiert die es noch mehr.
    Sie schrieben:
    "Whoa. Jutta ist schon 68. Die Jahre sieht man ihr definitiv nicht an. Für ihr Alter sieht sie blendend aus. Was man über Oliver Janich nicht sagen kann."
    Es sollte auch Sie beunruhigen, wenn ein/e Richter*In Befehle bekommt (und die auch noch ausführt).
    Sagt Ihnen der Begriff "Gewaltenteilung" etwas?
    In politischen Dingen interessiert mich weniger, wie "gut erhalten" jemand aussieht.
    Der erwähnte Oliver Janich hat sich zu ähnlichen Urteilen schon dahingehend geäußert, daß die Skandalurteile dazu geeignet sind, die Aggression eines Menschen zu erwecken. " Die hoffen, daß jemand nach so einem Urteil zur Knarre greift." äußerte er sich sinngemäß.
    Die Kuscheljustiz ist kein "Produkt" von gestern, sie gibt es schon lange. Und sie drückt die Frage aus;"warum ist dem so?"
    Das Ziel (das sagte Herr Janich auch und den Gewaltopfern in Deutschland ist das auch klar), ist die Demoralisierung der Bevölkerung. "Man/frau/div" hat die SA "outgesourct" – das machen jetzt andere, die "normalen" Straßengewalttäter*Innen.

  7. Avatar
    Sachsendreier am

    Hinsichtlich der Absurdität, die in diesem Land mit realen, wie fiktivem, Umgang mit dem Neubürger verbunden ist, denke ich an die gestrige Folge von Letzte Spur Berlin. Wer die gesehen hat, dem wurde ein Phantasiegespinst serviert, das alle bessermenschlichen Klischees bediente. Man hat in letzter Zeit bei den öffentlich-rechtlichen Krimiserien mehr als genug absonderliche Handlungen sehen müssen, doch diese hat eindeutig den Platz 1 an Realitätsverfremdung verdient. Uns bleibt ein schaler Nachgeschmack, für wie naiv die Staatsmedien die Zuschauer eingentlich halten…

  8. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Ja der Migrantenbonus ist wieder mal angewendet worden da werden beide Augen und das Hühnerauge zugedrückt und unsere Rechtsprecher folgen Merkels Politik es kann nicht sein was nicht sein darf.

  9. Avatar
    Sachsendreier am

    …für ein Menschenleben… So stimmt das nicht ganz. Denn es erweckt den Eindruck, dass unsere Justiz generell nicht härter abstraft. Es müsste eigentlich heißen, "für ein ansässiges Menschenleben". Wir erinnern uns doch alle an den Fall des "Anschlages auf eine Moschee" in Sachsen. Dabei wurde nur die Tür beschädigt. Doch der Richter ging von dem Falle aus, es hätte der Imam nebst Familie dahinter gewohnt (im Hausflur?) und somit einen Mordanschlag zugrunde gesetzt. Das Gericht verurteilte also den "Attentäter" zu reichlich 9(!) Jahren.
    Wer nun behauptet, dieser Vergleich hinkt, den möchte ich mal darauf aufmerksam machen, was dem Mann wohl erst "geblüht" hätte, wäre der Imam wirklich verletzt worden.

  10. Avatar

    Der Skrupellose hat jemanden totgeschlagen und lacht dann noch.
    Mich macht der Fall betroffen.

    Die unterschiedliche Darstellung in den Medien zeigt klar, dass die BRD ein antideutsch-rassistischer, buntfaschistischer Staat ist, der das angestammte Volk verhöhnt.

    Gott wird das gerechte Urteil über die Rassisten fällen.

    Dem Vater wünsche ich viel Kraft.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      (Gott wird das gerechte Urteil über die Rassisten fällen)

      der lacht uns gelangweilt aus ! Dem Vater brauchen Sie keine Kraft wünschen, nur genug Geld um weiter zu klagen…. der hat schon über 5000 Schleifen durchgeschoben für seinen Rechtsbeistand dem der tot von dem Sohn egal ist! Es geht hier nur um Geld das ist alles…Ja und auch mich macht es wütend, aber ich wusste schon was passiert.

      MBG

  11. Avatar
    Sokrates@av-angelspezi.09 am

    Es ist wie immer: ob ein Urteil einschließlich Strafmaß rechtlich richtig und angemessen ist, können und dürfen nur Pozeßbeteiligte beurteilen (wobei die Meinung des Angeklagten nicht mit zählt,der hält sich immer für unschuldig),sonst niemand. Wäre es anders,könnte man sich den Prozeß ja ganz sparen. Ich habe das Video der Überwachungskamera gesehen. Daraus war Tötungsabsicht nicht zu entnehmen,aber "Notwehr" auch nicht,sollte tatsächlich ein Staatanwalt da Notwehr gesehen haben,wäre wohl ein Besuch beim Augenarzt fällig.

    • Avatar

      @ sokrates@av-angelspezi

      Ekelhaft, schon wieder so ein oberschlauer, verständnisvoller Gutmensch.
      Da ist ein Mensch erschlagen worden. Ist doch völlig egal ob der Totschlag
      geplant war oder nicht! Der junge Mann ist unwiderruflich tot!
      Ist das so schwer zu begreifen?

      Lt. StGB § 212 gibt’s für Totschlag mindestens 5 Jahre Haft, ohne Bewährung.
      In besonders schweren Fällen ist auf lebenslange Freiheitsstrafe zu erkennen.
      So stehts jedenfalls im Gesetz. Aber für Schutzsuchende gibt’s halt den Trick
      auf Körperverletzung mit Todesfolge und Bewährung zu erkennen und hernach
      (also wenn er keinen mehr totschlägt) gibt’s noch den Deutschen Pass.

      Halleluja

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Soki, da brauchen wir keinen Budenzauber machen, ganz einfach Totschlag Ende aus !
      Staatsanwaltschaft hätte bei Jugendstrafe ne 6 ansagen müssen und mit 4 wäre die Fachkraft eingefahren. Gute Führung, Bette schön gemacht und Schlafanzug richtig rum angezogen, wäre der Patient nach 3 Jahren wieder da vom Hof gefahren.
      Hätte noch Deutsch gelernt, vermutlich hätte ihn eine grünen Wählerin die ganz nebenbei noch Sozialtherapeutin im Jugendknast mit ihm 3 x die Woche geschlafen…ääh Gespräche geführt und eine positive Sozialprognose ausgestellt.
      Ja und nicht tatsächlich , 2 h nach der Tat war in Dessau klar, das war Notwehr ! Die hatten allerdings zu dem Zeitpunkt noch kein Video Mat. gesichtet… kein Witz!

      Mit besten Grüssen

  12. Avatar
    Sokrates@av-angelspezi.09 am

    Fest steht,hätte man den Täter nicht ins Land gelassen,wäre die Tat nicht geschehen,So weit,so schlecht. Soll man aber einen Landfremdem vor dem Strafgericht anders behandeln als einen Deutschen? Bin mir da emotional nicht sicher,irgendwie würde es mir widerstreben zu sagen:"War zwar nur Körperverletzung mit Todesfolge,aber du Syrer,deshalb du Mörder,lebenslänglich".

    • Avatar

      @ sokrates@av-angelspezi.09

      Ist doch wohl genau umgedreht, Schlaumeier:
      "Du hast jemanden totgeschlagen, (?) aber du
      minderjährige Syrer, deshalb nur Körperverletzung
      mit Todesfolge und Bewährung.
      Wenn du keinen mehr tot machst, dann du bist Gutmensch
      und bekommts du Deutschen Pass, lebenslänglich."

      Halleluja

  13. Avatar
    Peter Aschbacher am

    Der Verbrecherstaat "BRD" beherbergt im Auftrag der NATO und der internationalen Kriegsmafia Dschihad-Terroristen, bildet sie militärisch aus und päppelt sie auf, um sie dann nach Syrien in den Krieg gegen die rechtmäßige syrische Regierung zu schicken.

    Zwischendurch schlagen diese Söldner-Terroristen Deutsche zusammen und vergewaltigen deutsche Frauen und Mädchen.

    • Avatar

      Bei Honecker wurden auch Palästiner Rambos ausgebildet , die sollten dann in Westberlin und dem westlichen Bananenland Attacken ausführen……. , aber , Mielke liess diese Dynamit Alis gut überwachen,damit die nicht bei einem Samenstau in der DDR ausflippten….

      Aber …..die meisten von denen,wurden durch die eigenen Landsleute in die ewigen Banditenjagtgründe verabschiedet ……

  14. Avatar
    armin_ulrich am

    Es sei nur daran er*Innert, daß deutsche Gerichte meistens nicht o zimperlich sind, wenn bei Notwehr über das notwendige Maß hinaus gehandelt wurde.

  15. Avatar
    Peter Aschbacher am

    Die "BRD" (Besatzungszone Restdeutschland) ist ganz klar ein VERBRECHERSTAAT!

  16. Avatar

    Wieso geht man überhaupt auf die Figur Jutta Ditfurth ein ….. Lasst ihr das Recht der Meinungsfreiheit ….
    Sie schreibt sonst einen Ausreiseantrag wenn ihr keiner zuhört . Schade um jeden Cent der ihr überwiesen wird ………. Investiert lieber das Geld im Sparstrumpf und rechtzeitig umtauschen wenn der Euro im Meer versinkt.

  17. Avatar

    Zitat:
    Für ihr Alter sieht sie blendend aus.

    Wieviel Alkohol und Drogen muß man zusich nehmen um diese Frau als schön bzw. blendend zubezeichnen und sogar den Spiegel lesen zukönnen ?
    Naja, in solchem Zustand kann man nur Bilder bzw. Fotos anschauen, da geht nichts mit lesen, ansonsten würdest du auf ihr dummes Gequatsche eingehen !

  18. Avatar
    lutz m. hagedorn am

    Jutta Ditfurth macht sich im SPIEGEL-Interview über COMPACT-Leser lustig…

    "Offenbar haben AfD-Anhänger, Nazis und Identitäre gerade nichts zu tun. In der aktuellen Lage spielen sie keine Rolle. Der Staat ergreift autoritäre Maßnahmen und sie finden keine Rolle. Und dann sitzen sie im Nazi-Homeoffice, überweisen mir 1 Cent oder schreiben Morddrohungen. Aber gut ist doch, dass sie sich zurzeit nicht mehr draußen zusammenrotten können, um Schwarze und People of Color zu verprügeln."

    https://www.spiegel.de/karriere/jutta-ditfurth-ich-bin-in-echter-existenznot-a-cc00d6d3-a5ab-4465-9675-68c1b10bdc16

    Whoa. Jutta ist schon 68. Die Jahre sieht man ihr definitiv nicht an. Für ihr Alter sieht sie blendend aus. Was man über Oliver Janich nicht sagen kann.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      JD ist und war so doof, anzunehm(!), dasse ihre vom papa ererbten Mietshäuser dem PolPot damals schenkte/vermachte ca. 1975..höhö bzw. achach..

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 3

        werwardas, häh? wer hat der Jutta "Didi" Ditfurth nen halben Oxen (tiefgefroren und eingeschweisst!) und Pornos und Pizzas bestellt und fünf Kegel Dönerfleisch und ein Sofa und eine komplette Wohnlandschaft von Ikea..mit deren Kontodaten und so..

        Das sind ja Zustände wie bei Mimon Baraka einst: der fuchtelte dann daraufhin mit ner SchreckschussKnarre in youtube und hatte prompt ein SEK/MEK-Commando auf Bude..LOL

    • Avatar
      armin_ulrich am

      "Für ihr Alter sieht sie blendend aus. "
      Dann ist sie vielleicht auch gar nicht krank.
      Dann war das die Idee mit dem Anniesen von AfD-abgeordneten vielleicht nur eine leere Idee?
      Früher hatten die Menschen Kinder, die in einer wirtschaftlichen Notlage betagten Eltern helfen.

      • Avatar

        Stimmt,das war die anerzogene Familiengemeinschaft …….. ,heute genannt die Sparkassenbuchgemeinschaft …..wenn Kohle alle ,alle, ab ins betreute Heim an den Rollstuhl gefesselt.

        Diese kleine Lebensgemeinschaft war früher das A und O des Lebens , sie gab jedem Familienmitglied das Gefühl der Geborgenheit und Achtung voreinander.

        Heute bieten viele Pflegeheime ,geldgierige schmierige Institutionen die Aufbewahrung der Alten artgerecht an …….. gefesselt an der Gussheitzung ,bei kalten Tagen Ausflug auf die Terrasse im Rollstuhl gefesselt…..

        Mich kotzt an manchen Tagen dieses Deutschland an , weil die Gesellschaft krank ist …… ,deshalb bin ich immer auf Achse ausserhalb des deutschen Adlergebietes ….

    • Avatar
      JUTTA RÖDIGER am

      jutta ditfurz schreit den ganzen Tag von Nazis, ich habe jetzt diese Person einmal mit Nazifrauen Eva Braun, Magda Goebbels und Leni Riefenstahl nach Aussehen und Geisteszustand verglichen und bin zum Ergebnis gekommen, das diese Person sich über ihre eigene Dummheit sich lustig macht ohne es selbst zu merkeln…..

      • Avatar

        Nazifrauen …… ich denke ,nur die Riefenstahl hatte Intelligenz ….. ,bis ins hohe Alter war sie an der körperlichen und geistigen Fithaltung interessiert.

        Gabe es keine Vergleichsmodelle in der Jetzt-Zeit …. zum Beispiel die fesche Claudia R. im Papageienlook von den Grünen ???

        Wie hiess doch gleich der Text …Da steht ein Pferd auf dem Flur ,ja,ja,ein Pferd auf dem Flur…

    • Avatar
      armin_ulrich am

      Im Spiegel-Artikel sagt sie:
      "von Ditfurth: (Lacht) Der Aufruf ist mir auch nicht leichtgefallen. Eine schlaflose Nacht habe ich gegrübelt, wie es nun finanziell weitergehen soll. Dann haben Freunde zu mir gesagt: Überwinde deine Scham und bitte um Hilfe. "
      Das sind aber tolle Freund*Innen …. anstatt das diese ihnen Geld geben…

    • Avatar

      @hagedorn: es gibt Nazis, die der unerreichten Hetzerin 1Cent überweisen? Oh, bei den Massen von Faschisten in unserem Land kann da einiges zusammenkommen. Lieber das Geld an Herrn Sellner oder andere Menschen mit Hirn überweisen! Das Jutta ist schon 68?! und verhält sich immer noch so, als wenn Sie eine pubertierende 16jährige wäre? Da die Schwarzen ja jetzt nicht mehr von den Nazis verprügelt werden, um wen oder was kümmert sich die Jutta jetzt? Die gewalttätigen Migranten an der griechisch-türkischen Grenze sind vom Sultan weggekarrt worden. Sicherlich keine schönen Bilder, aber wenn unser Freund der Moslem aus der Türkei macht ist es o.k. Da finden das Grüne und die Jutta wieder zusammen. Der "köpfeabschneidende" Islamist ist in Juttas Welt wahrscheinlich ein Guter, während der alte weiße Mann, der sein Land, die Familie und die Freiheit liebt, ein mit Viren zu vernichtender Nazi ist. So liebt die Jutta Ihre heile Welt und der Spiegel gibt Ihr einen Platz, um diese wunderbaren Gedanken in die Welt zu tragen.

    • Avatar

      In Anbetracht der gegenwärtigen Situation und der Folgen, die die Krise nach sich ziehen wird,
      ist es durchaus mehr als wahrscheinlich, dass Leute wie Frau Ditfurth bald kaum noch Akzeptanz
      finden werden. Mit Recht!
      "Setz Dich an das Ufer des Flusses, und warte, bis Dein Feind an Dir vorübertreibt."
      (Chinesische Weisheit)

      • Avatar

        In welcher Richtung fliesst die Spree ???? Ich will ich an der verkehrten Fliessrichtung
        auf das freudige Ereigniss warten ….

    • Avatar

      Ich hätte sie auch jünger geschätzt, so auf 67,5. Wie auch immer, ich bin mir sicher, dass sie mal eine wunderschöne frau war.

      • Avatar

        Besuch sie doch einfach mal…., mit einem Straus weisser Orchideen klappt es garantiert mit einem schönen Kaffeenachmittag.Nicht vergessen die Coronamaske ….!!!

      • Avatar

        Hoffentlich hatte der DDR-Grenzschützer damal etwas mehr Humor. Du brauchst keine Bananen kaufen wir haben Bohnen für dich, oder so…

      • Avatar

        @ HEIN BLÖD

        Und sexi war die Dithfurz(!), wahrscheinlich auch
        ein wenig blöd (halt linksgrünintellektuell), also
        genau richtig für dich.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        ach, das Bild ist fake und 50 Jahre alt, als es noch gar kein Zwitschern gab und so Gedöns und ihr DauerFreund und No2 im Römer(ökoDingx) sieht aus wie Wolfgang Thierse/DDR bzw. Polen..achach..

  19. Avatar
    Sophie Scholl am

    Es ist das Schlimmste was Eltern passieren kann, wenn sie ihr Kind durch so eine TAT verlieren und keine Gerechtigkeit durch die Justiz erfahren…..Der Vater ist aber in seiner Trauer nicht alleine, viele berührt diese TAT und nicht wenige Bürger haben das Vertrauen in diesen sogenannten Rechtsstaat bereits verloren. Und dennoch die Hoffnung bleibt, das die Täter und Verantwortlichen einmal dafür noch zur Rechenschaft herangezogen werden…wenn es ein Kind von den selbsternannten Rechtssprechern gewesen wäre oder kein Deutscher von der sogenannten Unterschicht, wäre dieses Urteil heute schon anders, wie man beim Prozess in München zu Mooshammer sehen konnte. In der BRD wird außerdem Steuerbetrug und Verstoß gegen Urheberrecht härter bestraft, als Mord und Totschlag. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche !

    • Avatar

      Wird der nicht abgeschoben aus Deutschland ?????? Der hat das Recht verwirkt in Deutschland zu verweilen….auf Kosten der Bürger . Was sind das für Richter ,die einem Flüchtling ,ich schreibe Flüchtling um in der Gerichtsansicht zu bleiben, Schutz weiterhin gewähren bei einer solchen Tat ,obendrein noch mit Bewährung ?????? Kassiert der irgendwann noch Rente für die Zeit der Bewährung ??????

      Ausweisen diesen Banditen nebst Richter als Bewährungshelfer in Syrien …..

    • Avatar
      Sokrates@av-angelspezi.09 am

      Ziemlich schräger Nick "Sophie Scholl" (0der heißen sie wirklich so ?). Die obligatorishe Strafe für Mord ist auf "lebenslänglich"auf dem Papier und praktisch 15 Jahre idR. Mit Sicherheit also deutlich mehr als Steuerhinterziehung oder Urheberrechtsverletzung.

      • Avatar

        @ sokrates@av-angelspezi.09

        Das muss ich bestätigen. Ulli Höhnes, beispielshalber,
        bekam keine 15 Jahre. War ja nur Steuerhinterziehung
        und keine Urheberrechtsverletzung dabei.

        Es lebe die Schlaumeierei

  20. Avatar
    heidi heidegger am

    gemach gemach: eine Woche lang hat die StAschaft ja noch Zeit in Berufung od. Sprungrevision zu gehään! Stimmt das überhaupts so, mein Soki, häh?

    • Avatar

      Heidi …Heida ….wo lebst Du ??? Die Staatsanwaltschaft in Berufung ……. ?????? Dann kommt ein Anruf aus dem Bundesbunker und der Staatsanwalt der das Berufungsdokument unterschreibt bekommt einen Sonderarbeitsplatz zur Bewährung in der BRAUNKOHLE…..

    • Avatar

      jupp,

      vllt. handeln sie noch 20 Sozialstunden zusätzlich raus. Dann reicht aber auch, der hatte schließlich kein Luftgewehr bei seinem Opa versteckt.

    • Avatar
      Sokrates@av-angelspezi.09 am

      @Heidi.Im Wesentlichen ja. (Sprungrevision im Strafrecht aber nicht,der Angeklagte wäre ja bescheuert,wenn er damit einverstanden wäre) Jedenfalls ist der Vater als Nebenkläger zugelassen und kann selbst das Rechtsmittel einlegen (Achtung Anwaltszwang),auch wenn die StAAft es nicht tut. (Womit sich das Gekrächze von Ossi,10:05, erledigt.Er lebt geistig immer noch in der "DDR".) Die Frist ist mal auf eine Woche (nur wenn die Urteilbegründung unmittebar nach dem Urteil verlesen wurde und A. StaA + Nebenklage anwesend waren,sonst 2 Wochen nach Zustellung) verkürzt worden "weil die Prozesse zu lange dauern",hihi.

      • Avatar

        Sokrates@av-angelspezi.09 am 28. März 2020 13:56
        Ich muss mich doch nicht schämen,wenn ich noch immer an die anderen Zeiten der DDR erinnere ??? Vieles was über die DDR beschrieben ,erzählt wird ist erlogen und erstunken…Die jungen Leute ,die nach 89 geboren wurden hatten nur den Lehrer Pfeiffer Geschichtsunterricht der Kohlschen Geschichtsschreibung …. Der Grossteil der Ossis waren keine roten Socken ,wie auch heute nicht der Grossteil der länger im Westen lebende Teil der Menschheit schwarze Socken der CDU CSU sind… Die Menschen sind in das System auf beiden Seiten eingepresst worden , Die Art und Weise der Schönschreibung der Systeme ist das Gleiche nur mit anderen Worten und anderen Argumenten……. aber,das alte Volkslied hat seine Bedeutung für beide Seiten behalten ….KEIN SCHÖNER LAND IN DIESER ZEIT !!!!!
        Also …., wer mir etwas vom Leben erzählen will …. sollte etwas anders argumentieren statt mit Dummheit behaftet.

    • Avatar
      Kopp Dieter am

      Abmahnung!!!!!!
      Wie, MEIN Soki ?
      Unser ALLER Soki
      So, nun kannse liegenbleiben(Kenne du ?).
      Hi Hi jo jo
      und wieder Mal Gruessle aus S

      • Avatar
        heidi heidegger am

        aukidauki: uns` aller Soki + Grüßle zrugg!

        aber: wer ist dieser neue SokiXXL mit dem langen Zusatz im Namen, häh? kennen wir den? -> "Der bescheuerte Angeklagte wird gefragt zw. wg. Berufung" von der StA, häh? wasn wirrer Quatsch, ey! das ist nie&nimma unser Soki: Anzeige ist raus, hihi

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 2

        doch! es war orginalSoki: die falsche Kommasetzung (ohne Pause/Leerzeichen unn dat) hat ihn verrrratäään! LOL

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel