Mit einer üblen Beleidigung gegen ungeimpfte Pflegekräfte hat SPD-Gesundheitsminister Karl Lauterbach dem Fass den Boden ausgeschlagen. Ab dem Herbst wird die Maskenpflicht wieder fröhliche Urständ feiern. In diesem hochinformativen Heft erfahren Sie, warum Lauterbach wesentlich schlimmer als Corona ist. Hier bestellen.

    Bei einer Veranstaltung der regierungstreuen, linken Gewerkschaft Verdi hetzte er ungeniert und öffentlich gegen impffreie Pflegekräfte. Lauterbach dankte zunächst den geimpften Pflegekräften für ihren Einsatz während der Pandemie. Diese hätten „vielen Menschen das Leben gerettet“. Ebenso lobte er sie für ihre „gute und berechtigte Demonstration“ (Lauterbach unterscheidet hier offenbar zwischen regierungsgenehmen und nicht erwünschten Protesten).

    Arbeit von „Ungeimpften“ nichts wert

    An die Gegendemonstranten und „Störer“ seiner Rede, also impffreie Pflegekräfte, die gegen Lauterbachs Schleimerei protestierten, richtete der Gesundheitsminister jedoch geradezu in NS-Manier ganz andere Worte:

    „Die, die dort drüben protestieren, haben dazu keinen Beitrag geleistet und sollten eigentlich heute nicht hier sein. Sie haben kein Recht hier zu sein. Wir sind diejenigen, denen man den Erfolg verdankt. Sie haben keinen Beitrag geleistet und ich finde es eine Unverschämtheit, dass sie noch die Stirn haben, hier die berechtigte Demonstration derjenigen zu missbrauchen, die gearbeitet haben, die das auch jetzt wieder tun, die wirklich belastet sind. Ihre Arbeit hat keinen Beitrag geleistet!“

    Eine ungeheuerliche Entgleisung, die jetzt endgültig Konsequenzen haben muss. Es ist absolut unerträglich, dass ein Bundesgesundheitsminister jetzt auch noch diejenigen Arbeitskräfte beleidigt, die unser Gesundheitssystem am Laufen halten.

    Dieser Text wurde im Rahmen der Europäischen Medienkooperation von Unser Mitteleuropa übernommen. Überschrift und Illustrationen wurden von unserer Redaktion eingefügt.

    Lauterbach will ab dem Herbst in Deutschland ein striktes Maskenpflicht-Regime einführen. Außerdem unterstützt er voll die WHO-Umsturzpläne zur Errichtung einer globalen WHO-Impfdiktatur. Hier erfährt man, warum Lauterbach schlimmer als Corona ist. Das hochinformative Heft gibt es hier oder ist durch Klicken auf das Banner unten zu bestellen.

    30 Kommentare

    1. Nachhilfe : Nicht alles, was einer nicht gern hört , ist eine Beleidigung. Beleidigung ist EHRABSCHNEIDUNG: Der Satz "ihre Arbeit ist nichts wert" mag kränken , hat mit Ehre aber nichts zu tun. Verständlich, daß in einer Gesellschaft, welche die Ehre praktisch abgeschafft hat, insoweit Verständnisprobleme auftauchen. Nebenbei ist es eine erlaubte Meinungsäußerung von L. Objektiv richtig muß die Meinung nicht sein. L. meinte auch nicht alle ungeimpften Pflegekräfte sondern offensichtlich jene, die seine Veranstaltung störten, Chaoten und Lümmel also .

    2. Er hat immer noch nicht verstanden, dass die Impfung keine Impfung ist. Ihr wird nur nachgesagt, dass sie den Verlauf einer Infektion für eine begrenzte Zeit mildern kann. Ein Behandelter kann die Krankheit genauso übertragen, wie ein nicht behandelter Mensch. Was für einen Vorteil ergibt sich daraus für die Pandemiebekämpfung? Weshalb ist die Arbeit von Behandelten nun also wertvoller zu bewerten? Sie erreichen damit im günstigsten Fall nur eine für das Individuum günstigeren Verlauf und das mit dem Risiko lebenslanger körperlicher Schäden. Für mich sind die Helden, die sich dem Infektionsrisiko ausgesetzt haben, ohne dabei an ihre eigene Sicherheit zu denken. Sie hätten eine bevorzugte Abgabe haben können. Jedem sei eine Behandlung gegönnt und wären die Substanzen wie versprochen wirksam, macht die bevorzugte Abgabe an Pflegekräfte auch Sinn. Dass dieser Schutz aber zu keinem Zeitpunkt bestanden hat, macht die Behandelten jetzt nicht zu Helden. Hätten die experimentellen Substanzen eine Arbeitsunfähigkeit verursacht, hätten die Unbehandelten die Last alleine tragen müssen. Damit will ich die Behandelten nicht herabwürdigen, sie haben das getan, was sie für richtig gehalten haben, eine Einstellung die aber auch die andere Seite für sich beanspruchen kann. Man muss also die Leistung und den Mut auch von denen anerkennen und respektieren, die sich einem Infektionsrisiko ohne mutmaßlichen Schutz gestellt haben und dennoch ihren Job gemacht haben.

    3. Marques del Puerto an

      @Compact,
      Achtung Sardine ….. nicht das Morgen wieder das SEK vor der Tür steht und mir sagt, Herr Baron Sie altes Schwein, lassen Sie solche Texte sein….

      Gibt es schon Preisanagaben für Kallus Klabautus wenn man mit dem zum Essen geht ?
      Kai Olaf sein Spargeltripp soll ja 15 Schleifen kosten, aber was kostet Fliegenpaul ?

      Weil ich hätte richtig Lust, dem mal was zwischen die Zähne zu schieben. Grundsätzlich kann man da ja nichts versauen, im Gegenteil es kann nur besser werden. ;-)
      Ich kenne da auch noch so einige Krankenschwestern , Pfleger und rinnen , Ärzte die hätten auch ein riesen Interesse an dem SPD Gesundheitsdruiden.

      Mit besten Grüssen
      Marques del Puerto

    4. Das kann ich so nicht stehen lassen.
      Lauterbach hetzte nicht gegen ungeimpfte Pflegekräfte im Besonderen, sondern seine Worte gingen an die knapp 20.000 Demonstranten, wie üblich ein recht wilder Haufen mit vielen unnützen Krakelern (höchstwahrscheinlich die üblichen "Agent Provocateur"), die andere, gemäßigte Teilnehmer diskreditieren sollen. Brüllen kommt halt nicht gut. Unter den Teilnehmern war möglicherweise auch die eine oder andere (ungeimpfte) Pflegekraft. Sich Lauterbachs Worte allerdings exklusiv sichern wollen nennt man im Volksmund: Sich den Schuh anziehen. Hier mal wieder ohne Not. Explizit ausgeschlossen hat er sie natürlich nicht.

      Viel schlimmer fand ich dessen jüngsten TV-Auftritt, wo er von 185 Covidleichen täglich sinnierte. Mir unverständlich, warum ihr nicht zur Abwechslung mal versucht Lauti und Co in der Sache selber zu stellen, anstatt immer nur auf der sinnlosen Leicht-Erregsbarkeitsebene zu agieren. Wollt ihr den etwa zum Märtyrer machen, denn genau das kommt durch unnötige Unterstellungen und Schmähungen raus?

      • Trollunter an

        „Meine sehr verehrten Damen und Herren,
        zunächst einmal möchte ich all denjenigen herzlich danken, die heute hier sind und in den letzten zwei Jahren in der Pflege dafür gesorgt haben, dass die Menschen, die krank geworden sind, überlebt haben und dass wir durch die Pandemie gekommen sind in einer Art und Weise, wie es vielen andern Ländern nicht gelungen ist. Dank Ihrer Leistung ist das gelungen…Diejenigen, die hier gegen die Impfung protestieren haben dazu keinen Beitrag geleistet und sollten eigentlich nicht hier sein…Sie haben kein Recht hier zu sein. Hier sind diejenigen, denen wir den Erfolg verdanken, Sie haben keinen Beitrag geleistet und ich finde, es ist eine Unverschämtheit, dass Sie noch die Stirn haben, hier die berechtigte Demonstration derjenigen zu missbrauchen, die gearbeitet haben, die es jetzt wieder tun, die wirklich belastet sind…***Ihre Arbeit hat keinen Beitrag geleistet.***“
        (Klabauterbach – Hervorhebun mittels *** durc mich )

      • @Müllmann
        …..kommt durch unnötige Unterstellungen und Schmähungen raus?
        Unterstellungen???? Dem braucht man nichts zu unterstellen. Der outet sich selbst als unfähiger, verhaltensgestörter Politclown.

      • Das habe ich so noch nicht berücksichtig, da der Ausschnitt der Rede etwas anderes suggerierte. Vielen Dank, ich werde darüber nachdenken.

      • Vorab, jeder darf sich so viel und gerne beleidigt fühlen wie er möchte. Scheint schon länger deutscher Volkssport, vllt. von den Moslems gelernt?

        Fakt ist, dass die Verdi-Demo auf die Missstände im Gesundheitswesen aufmerksam machen sollte, somit keine Anti-Impfdemo war. Das ergibt sich schon daraus, dass Lauterbach als Sprecher eingeladen war.
        Aus allgemein bekannten Gründen wurde die Demo von lautstarken Impfgegnern gekapert. Ob dem Gros der anwesenden Pflegekräfte diese Themenkaperung gefiehl bezweifle ich massivst, denn es war ja nur eine verhältnismäßig kleine Gruppe die Radau machte.
        Ob Lauterbach explizit (nur) "ungeimpfte Pflegekräfte" ansprach (hat der so ja nicht gesagt) oder die krakelenden "ungenierten Störenfriede", die einfach nur gegen die Impfung wettern wollen maßregelte, wird wohl für immer sein Geheimnis bleiben.
        Im Zweifel für den Angeklagten, auch wenn der mal wieder Lauterbach heißt.

      • Trollhunter an

        Fassen wir zusammen: Ungeimpftes Pflegepersonal hat seinen Unmut gegenüber dem Klabauterbach lautstark kundgetan. Klabauterbach, der seit seiner Karriere über Leichen geht – nicht nur bildlich gesprochen – sein Wirken als Lobbyist für Pharma-, Klink- und anderen Konzernen aus dem Bereich "Gesundheit" (man muss eher von Krankheitsbranche sprechen – mit Gesunden verdient keiner Geld) und nun als "Gesundheits"minister hat Leben gekostet – hat aber ein dünnes Fell und hat dieses Pflegepersonal diffamiert als wertlos, als Menschen die keinen Beitrag geleistet hätten. Starker Tobak – außer natürlich für die Fanboyz und -girlz von Klabauterbach und des herrschenden Corinna-Regimes.

        *) Übrigens eine Demo gegen den Pflegenotstand, den Herr Klabauterbach maßgeblich mitzuverantworten hat: Nicht nur, aber insbesondere auch bei der Einführung der Fallpauschale.

    5. Na was unser Wettermoderator Lauterwelsch von sich gibt ist voll in Ordnung oder wie liebes STGB?! Würde dies ein Normalo oder irgend ein Lonsdale-Fascho äußern oder geschweige denn ein AFD-Politiker, wär das Ausmaß Volksverhetzung, Beleidigung und Verleumdung bestimmt 100% erfüllt mit Urteil natürlich. Aber wir alle wissen wie die Mühlen des Systems mahlen. Es ist alles nur noch eine Frage der Zeit bis alles kollabiert.

    6. Materialistische Verengung des Denkens und Wahrnehmens hat materialistischen Terror zur Folge. Die Ampel-Bestien sind der Beweis: Kriege führen sie gegen den Geist, mit plumpen Keulen. Der Stalinismus scheint zurückzukehren. Eigenständig schöpferische Seelen, die klügsten Menschen, die ein Volk hervorbringt, "sollten eigentlich heute nicht hier sein", sagt der Tyrann? Ja, wo sollen sie den sein? Verbannt nach Sibirien wie im Zarismus und im roten Terror? Und Russland darf es für Ampel-Bestien auch nicht mehr geben?

      • Die Ampel-Bestien betreiben ideologische Onanie. Und wenn sie nicht mehr können, ist die linke oder rechte Hand an ihrer mentalen/körperlichen Erschöpfung schuld gewesen.
        Oder es waren die Hände des Teufels, der Ihren Geist übernommen hat.
        So ähnlich hat sich doch mal ein US-Befehlshaber im Irakkrieg zu einem Foto geäußert, als er den Teufel auf dem Bild/Foto entdeckt haben wollte.
        Schuld sind also immer die anderen.

    7. Lauterbach wurde von Gates vor Wochen Dampf unter dem Kessel gemacht.
      Er ist lediglich königlicher Herold gewisser Lobbygruppen, NGOS, spendenfreudiger Personen und Unternehmen/pharmazeutische Unternehmensbeteiligungen, die sich über Steuergelder ihre Beteilgungen vergolden lassen. Hier liegt zum jetzigen Wissenstand eine Veruntreung vor.
      Fakt ist, Lauterbach hat nicht viel zu sagen, er muss lediglich die privaten Anweisungen und den daraus resultierenden Verkauf pharmazeutischer Gen/Produkte staatlich rechtssicher als Gesundheitsminister über seine Tätigkeitsfelder ankurbeln/abwickeln.
      Das war es schon…..

    8. Alter weiser, weißer Mann an

      Impf Karli ist der Anführer der Politbande im Bunten Tag

    9. Es ist nicht nur ein Lauterbach, es sind Millionen. Fast 90% denken wie dieser kranke Mensch

    10. der mann ist krank, er redet wirres zeug und das schon seid über 2 jahren. er ist so irre wie das ganze land. 70% der bevölkerung hat nichts dagegen das wir von irren regiert werden. gottes willen was ist nur mit dem deutschen volk geschehen???

    11. Weg mit diesem Soziopathen. Der Mann ist weder fachlich noch menschlich geeigent in irgendeiner verantwortungsvollen Position tätig zu sein. Dabei ist Lauterbach nur eine von vielen Fehlbesetzungen in diesem Kabinett des Grauens.
      Eine Anhäufung von opportunistischen Parvenüs, Lebenslauffrisierern, die an massivem Realtitästverlust und grenzenloser Selbstüberschätzung leiden.
      Noch schlimmer als diese Politiker, sind jene ,die sie gewählt haben.

    12. HEINRICH WILHELM an

      Der Karl ist weder geachtet, noch wird er als kompetent eingestuft. Dafür steht er ganz schön unter Beschuss.
      (https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/kassenaerztliche-vereinigung-hessen-lauterbach/)
      Für die KBV Hessen ist er offensichtlich eine Witzfigur. So etwas liest man aber bei Schleimi Döpfner nicht…
      Allerdings bekleckern sich die KBV-Bonzen auch nicht mit Ruhm: "KBV-Papier enthüllt 2,5 Mio. Patienten mit Impfnebenwirkungen" (2,5 Millionen ärztlich behandelte Nebenwirkungen, wohlgemerkt) und bestätigt damit die Hochrechnungen des kürzlich entlassenen BKK ProVita-Chefs Andreas Schöfbeck. (https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/kbv-papier-enthuellt-25-mio-patienten-mit-impfnebenwirkungen-afd-will-konsequenzen-a3870369.html)
      Jaja, die Schranzen-Bonzen-Achtgroschenjungen-Gesellschaft, sponsored by Gates, Schwab & Co.

    13. Wann werden dessen Kontobewegungen endlich aufgedeckt?
      Wann wird endlich Verantwortung übernommen für die Impfmorde? Die Impfkrüppel? Die dreistelligen Milliardenbeträge, mit der allein zu seiner Amtsmißbrauchszeit zu verantworten hat? Und wie sieht es mit Schadenersatz aus?

    14. Lauterbachs Äußerungen zeigen nur auf, auf welch unterirdischem Niveau sich die Mitglieder der derzeitigen Reg.-Koalition bewegen. Der Panik-Minister ist sicherlich der Schlimmste von allen, aber alle anderen sind im Grunde genommen keinen Deut besser. Allerdings darf sich der Großteil der Deutschen über die katastrophale Politik, die mittlerweile sogar das deutschfeindliche Agieren der Raute in der Schatten stellt, nicht beschweren. Wie bestellt (gewählt), so bekommen.

    15. Lauterbach kann niemand mit Verstand ernst nehmen, aber der Rücktritt ist mehr als fällig. (Und natürlich nicht nur seiner, oder der von der rot(h)grünen Claudia.)

    16. Ein Typ wie Lauterbach könnte mich z.B. nicht beleidigen! Grundsätzlich!
      Der Typ ist für mich nicht Satisfaktionfähig!

      • Intellektuell fliegt der auch bei mir unter der Wahrnehmungsgrenze. Trotdem bringt mich der Typ in Rage.

      • Jens Pivit an

        Krankheitsminister K. Lauterbach: Corona, Corona, gekriegt, Positiv, Corona, Corona, Corona, ich kann nur warnen, Indizien, Corona, Corona, Corona, Fallzahlen, Klapsmühle mit Fensterplatz….

    17. Lauterbach ist das aller Letzte er sollte sofort zurück treten .Er ist unfähig das Amt des Gesundheitsministers zu führen.Er versucht mit allen erdenklichen Mitteln Angst und Schrecken zuverbreiten .Er ist das Letzte .

    18. Mueller-Luedenscheid an

      Über die Jahre hat sich die entmündigte deutsche Bevölkerung daran gewöhnt, dass die schlimmster Verbrecher nicht im Gefängnis , sondern auf der Regierungsbank landen.
      Ein kleiner Auszug: Merkel-Regierungsputsch in Thüringen, Scholz-CumEXx Olaf, den deutschen Steuerzahler um Millionen, wenn nicht gar um Milliarden betrogen usw.

      • Für die dummen Deutschen ist die Phase der politischen Umgewöhnung längst beendet.
        Die glauben eh alles, was die Politbande ihnen erzählt.
        Sie sind denen treu bis in den Untergang.

    19. jeder hasst die Antifa an

      Das dieser Kerl einen an der Waffel hat ist doch schon länger klar.

      • Marques del Puerto an

        @jeder hasst die Antifa,

        ja das kommt davon wenn man sich eine 12 Volt -100Ah Batterie mit Kabel an die Nippel klemmt.
        Da fliegt dir der Draht aus der Mütze;-)

        Mit besten Grüssen
        Marques del Puerto

    20. Reaktorkiller*in an

      Unfassbar was dieser Typ von sich gibt, es fehlen mir einfach die Worte!