Massenimpfung und das große Sterben: Massive Übersterblichkeit im Oktober im Vergleich zu den vier Vorjahren – aber selbst die staatlichen Experten sagen, dass nicht Corona daran schuld ist. Jetzt die #ungeimpft-Ausgabe von COMPACT besorgen und andere Menschen aufklären.

    Hier die Originalmeldung der Bild vom 9.11.2021:

    „Die Zahl der Sterbefälle in Deutschland hat im Oktober merklich über den üblichen Werten der vergangenen Jahre gelegen. Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag (…) mitteilte, starben bundesweit 82.733 Menschen. Das waren neun Prozent oder rund 6.600 Menschen mehr (…) Die wöchentliche Zahl der Corona-Todesfälle blieb nach Angaben der Behörde zwischen Mitte September und Mitte Oktober aber in in etwa gleich. Die höhere Zahl der Sterbefälle lasse sich dadurch nicht erklären, hieß es.“

    Wenn die Übersterblichkeit nicht auf Corona-Tote zurückging: Welche andere geheimnisvolle Seuche wird es dann wohl gewesen sein? Die Herbstgrippe? Aber die gab es in den Vorjahren ja auch, ohne dass das zu Übersterblichkeit geführt hätte…

    Oder ist für die 6.600 zusätzlichen Toten im Oktober der einzige Unterschied zu den Vorjahren verantwortlich – nämlich die Impfung von etwa 54 Millionen Deutschen im Jahr 2021?

    Lesen Sie mehr in der #ungeimpft-Ausgabe von COMPACT. In unserem zehnseitigen Titelthema gehen wir unter anderem auf spektakuläre Todesfälle ein, die in den Leitmedien meist als “Corona-Tote” dargestellt werden. Auszug:

    „Dabei reißen die Meldungen über Kollateralschäden der Impfungen nicht ab. In die Schlagzeilen schaffen es meistens nur prominente Fälle. So vermeldeten die Zeitungen am 21. September, dass der Hamburger Schauspieler Wilfried Dziallas an Covid-19 erkrankt und im Alter von 77 Jahren in einer Klinik verstorben sei – nach doppelter Impfung. Dziallas wurde vor allem durch seine Rolle als Polizeimeister Bernd Voss in der ARD-Vorabendserie Großstadtrevier bekannt und gehörte zum Ensemble des Ohnsorg-Theaters. Ebenfalls zweifach geimpft war der Hollywood-Maskenbildner Marc Pilcher, der am 3. Oktober ‚im Alter von nur 53 Jahren nach einer Corona-Infektion‘ verschied, wie die Berliner Morgenpost berichtete. „Pilcher war unter anderem beim Netflix-Hit Bridgerton für Haare und Make-up verantwortlich, durfte dafür erst vor drei Wochen einen Emmy-Award entgegennehmen. Wie seine Familie (…) mitteilt, war Pilcher vollständig gegen das Coronavirus geimpft und hatte vor seiner Covid-19-Erkrankung keine gesundheitlichen Beschwerden‘, so das Blatt. Am 18. Oktober schied der frühere Außenminister Colin Powell im Alter von 84 Jahren dahin. Auch er soll trotz vollständiger Impfung einen schweren Corona-Verlauf gehabt haben. Etwa zur gleichen Zeit wurde in Deutschland die 51-jährige Patricia Kelly, die vor allem als Sängerin der Kelly Family bekannt wurde, in eine Düsseldorfer Klinik eingeliefert – ebenfalls mit Corona. ‚Dabei hatte Kelly bereits Covid-19 – und wurde danach geimpft‘, so Bild.“

    Lesen Sie mehr in der #ungeimpft-Ausgabe von COMPACT – ihre publizistische Schutzimpfung gegen die Proüpagandalügen des Regimes.

    39 Kommentare

    1. Unter der Adresse ‘americasfrontlinedoctors Punkt org’ findet sich ein Artikel schon vom 17. August in dem ein israelischer Arzt – Dr. Kobi Haviv – in einem Interview gesagt hat " “95% of seriously ill patients are vaccinated. Fully vaccinated people account for 85-90% of hospitalizations. We are opening more and more COVID branches. The effectiveness of vaccines is declining or disappearing.” "

      Diese Aussage wurde – laut Artikel – vom ehemaligen Vizepräsidenten der ‘World Health Organization European Advisory Group of Experts in Immunization’ einen Tag später mit der Aussage bestätigt, daß ALLE GEIPMPFTEN PERSONEN über die Wintermonate in Quarantäne müßten oder anderweitig ernste Erkrankungen riskieren würden. Weiter sagte er, daß Ungeimpfte NICHT GEFÄHRLICH seien – GEFÄHRLICH für andere seien die GEIMPFTEN!

    2. Ist dem so, dann muss man berücksichtigen, das der Tod nur das Ergebnis ist, das heißt, der Leidensweg ist bei vielen noch gar nicht zu Ende. Man zählt nur die Toten, aber nicht die, die es bis dahin noch gar nicht geschafft haben. Welche unerwünschten Wirkungen sind es also, die dazu führen? Ich bin der Meinung, das es unterschiedliche Faktoren sind. Der Mensch ist eine Synthese aus Zellen, wird diese Synthese manipuliert, verändert das zwangsläufig auch andere Mechanismen. Eines führt zum anderen! Eine Substanz, die diese Synthese auf eine Art stimuliert, die so nicht vorgesehen war, kann das Kartenhaus zusammenfallen lassen, wenn bereits einige Karten fehlen, also Vorerkrankungen, genetische oder altersbedingte „Gleichgewichtsstörungen“ vorliegen.

    3. "Schaffe ein Problem und biete eine Lösung an"! So einfach funktioniert die Geldvermehrungsmaschiene und die Transformation der Gesellschaft. Alle machen mit und mit dem kleinen Häufchen Verweigerer wird man auch noch fertig. Die Transformation ist in vollem Gange und ein paar Wenige verdienen sich mit der Dummheit der Mehrheit eine goldene Nase.

    4. Zum erstem Mal in der Geschichte wird die UNWIRKSAMKEIT eines Medikamentes denen angelastet, die es nicht eingenommen haben …. und kaum einer stellt es in Frage……

      Die Dummen und Doofen in der Bananenrepublik Rumpfdeutschland sin nahezu perfekt umerzogen.

      • Kann man auch anders sehen.
        Zum erstem Mal in der Geschichte des Strassenverkehrs begründen Gurtmuffel ihren Antrag auf Aufhebung der Geschwindigkeitsbegrenzung damit, dass Gurte nicht jeden Langsamfahrer schützen.

    5. Dass die Impfung nicht den Coronatod zu 100% verhindern kann, ist schon schlimm. Aber dass die jetzt nicht mal den normalen Alterstod aufhalten kann ist wirklich grenzwertig.

    6. Mathias Szymanski an

      Corona soll von den großen Veränderungen ablenken, die noch kommen werden. Aber die Ursache von Corona ist 5G. 5G bedeutet nicht genesen, getestet, geimpft, gesund oder gedemütigt, sondern nennt die neue Mikrowellentechnik für Handy, Smartphone und WLAN beim Namen. Damals in Trier, am 1.12.2020 soll Bernd W. in der Innenstadt wahllos Menschen überfahren haben, während jemand an seinem Fenster in der Wohnung gesehen hatte, daß die Menschen ohne einen sichtbaren Einfluß einfach umkippten. Im July 2020 hatte man bereits die 5G-Technik in einigen Ortschaften in Trier freigeschaltet. Man wird es wie die Vakzine am lebenden Menschen testen, wie groß die Dosis maximal sein darf, damit die Expositionierten nicht sofort alle umfallen. In Trier mußte Bernd W. seinen Hals hinhalten und die "Corona-Seuche" spielen. Über Bernd W. hatte man sofort den "Lockdown" verhängt und er sitzt im Knast.

    7. Na bitte, das klappt doch wie geschmiert und meine Zukunftsvision rückt näher:
      Die Deutschen würden dezimiert und der bereits eingereiste bzw. an der EU- Aussengrenze wartende Ersatz könnte angemessen untergebracht werden. Die Rentenversicherung / KV/Pflegekasse wären dadurch auch saniert, da nach X Boosterimpfungen niemand mehr älter als 70 werden sollte. Zwecks handfester Überzeugung der paar unbelehrbaren Zauseln, die immer noch störrisch Widerstand leisten , könnten die anderweitig nicht verwendbaren " Messerkünstler", eingesetzt werden; damit . hätten auch diese endlich eine sinnvolle Aufgabe
      Ein einziges kniffliges Problem bliebe aber noch zu lösen: Wer stellt den Unterhalt und die Versorgung der aktiven und der abgehalfterten Politiker sicher, wenn das Zahlvieh ausstirbt ??

    8. Auch bei mRNa- Impfstoffen, muss es Bestandteile geben, die speziell auf Corona ausgerichtet sind. Eine Ähnlichkeit also wie bei Totimpstoffen. Sind nicht die sog. Impfdurchbrüche ein Warnsignal, dass diese Bestandteile eine Coronainfektion hervorrufen, die bei durch die Impfung herabgesenkter natürlicher Immunabwehr die Oberhand gewinnen ? Wo kommen denn sonst die steigenden Insidenzen her, wenn 2/3 der Bevölkerung bereits "vollimmunisiert" ist ? Als gesunder "Nichtgeimfter" habe ich keine großen Bedenken vor dem ursprünglichen Covid, ein Horror wäre es allerdings, wenn durch dieses Massenexperiment sich Virenstämme entwickeln, die unbeherrschbar für die eigene Immunabwehr als auch irgentwelchen Impfstoff zum "Durchbruch" kommen- ähnlich den bekannten Krankenhauskeimen.

      • Da tickt die nächste Bombe. Nachdem Antibiotika bei jeder Magenverstimmung und allerlei anderen Wehwehchen verordnet wurde, ganz nach dem Prinzip:"Mit Kanonen auf Spatzen schießen", erleben wir nun etwas ähnliches bei den Impfungen. Es wird solange geimpft, bis Escapversionen des Virus entstehen, die multiresistent sind.

    9. Das Corona-Paradox: Je mehr Impfungen, desto mehr Erkrankungen.
      An diesem Faktum kommt keine seriöse und logische Deutung vorbei.
      Ursache und Folge, sonstige unbekannte Ursache und Folge, Zufall oder etwas anderes?

      • Soviele Fakten und Logik in einem Satz, ohje.

        Wie wär’s mit folgender Erklärung: Wegen der hohen Anzahl an Impfungen (die übrigens keinen 100% Ansteckungsschutz bietet, jedoch nachweislich zu einem milderen Verlauf führt) und den damit einhergehenden Lockerungen der Schutzmaßnahmen, konnte sich das Virus erneut stark ausbreiten. Logisch genug? Oder fehlt eine Prise Verschwörungstheorie?

        • LLDO,
          "Two doses of mRNA covid-19 vaccines were observed to be highly effective against symptomatic infection and severe outcomes. " H. Chung et al. Effectiveness of BNT162b2 and mRNA-1273 covid-19 vaccines against symptomatic SARS-CoV-2 infection and severe covid-19 outcomes in Ontario, Canada: test negative design study. In British Medical Journal 2021

          "Vaccination with either one dose of BNT162b2 or ChAdOx1-S was associated with a significant reduction in symptomatic covid-19 in older adults, and with further protection against severe disease."
          Bernal et al. Effectiveness of the Pfizer-BioNTech and Oxford-AstraZeneca vaccines on covid-19 related symptoms, hospital admissions, and mortality in older adults in England: test negative case-control study. In British Medical Journal 2021

          "Among adults 50 years of age or older, the effectiveness of the Ad26.COV2.S vaccine was 73% with respect to a Covid-19–associated emergency department or urgent care visit and 68% with respect to Covid-19–associated hospitalization." Thompson et al. Effectiveness of Covid-19 Vaccines in Ambulatory and Inpatient Care Settings. In The New England Journal of Medicine 2021.

          Reicht das?

        • "Reicht das?"

          Welche Ausgabe ist das? Ich bezweifle das insofern als ich gerade ein kurzes Video sehen konnte, in dem ein Kristiaan Deckers aus einem Krankenhaus in Antwerpen berichtet, daß derzeit alle Intensivpatienten vollständig geimpft seien. Von einem milderen Verlauf kann ich da nichts erkennen. Einfach in Suchmaschine eingeben:

          Krankenhaus in Antwerpen: ALLE Intensivpatienten sind vollständig geimpft!

        • Ich habe bis heute keinen Nachweis dafür gesehen, dass vollständig geimpfte Menschen einen mildern Verlauf erleben als vollständig ungeimpfte Menschen. Bin gespannt…..

        • Otto,
          genau wegen dieser Attidüte nimmt keiner Euch Querdenker ernst: Lieber einem kurzen Video glauben, welches in Euer Narrativ passt, als der Fachliteraur, bei der sich Dutzende Mediziner mit den eigentlichen Fakten auseinandersetzen.
          Das erinnert mich an Billy Six Krankenhausbesuch… Der Aufschrei "Keine COVID-Patienten im Berliner Krankenhaus". Blöd nur, dass er sich im falschen Flügel herumgetrieben hat.

          Wenn Bhakdi et al. Studien publizieren würden, die den wissenschaftlichen Mindeststandard erfüllen, würde ich zumindest hinhören. Leider kommt von denen lediglich populärwissenschaftliches Geblubber, welches eher zur Geldverdienerei dient als eigentlich irgendwas zu belegen.

          Hofmann,
          ich nehme an, Sie arbeiten in der Medizin und sind einer statistisch signifikanten Anzahl an hospitalisierten geimpften und ungeimpften Menschen begegnet?

    10. Ich finde es sollten keine neuen Coronamaßnahmen eingeleitet werden. Keiner sollte zum Impfen gezwungen werden. Jeder der es bewusst ablehnt übernimmt für sich die Verantwortung. Das heißt aber auch es sollte von der Gesellschaft keine Rücksicht genommen werden wer dann an Corona schwer erkrankt. Es sollte dann auch ein Eigenanteil der Kosten für die Behandlung erhoben werden – gerade bei Intensivbehandlungen. Intensivbetten sollten dann auch nur vergeben werden, wenn keine anderen Patienten vorhanden sind (z.B. Schlaganfallpatienten, schwere Covidverläufe trotz Impfung, usw.). Das wäre solidarisch und dann hätte die ewige Diskussion um Impfungen und alle die Covid-19 für harmlos halten oder als Erfindung des Depp state betrachten ein Ende. Bitte Überlast die volle Verantwortung jedem Einzelnen mit allen Konsequenzen

      • Dann sollten, aber auch alle zur Kasse gebeten werden die durch Fettleibigkeit, Bluthochdruck, Diabetes Typ 2 und und vorerkrankt sind und dann mit oder auch ohne Corona ein Intensivbett belegen. Denn die ganzen Vorerkrankungen haben alle ihren Ursprung aus einer falschen Ernährung / Lebensstil.

        • Dr. Markus, die Rehakliniken sind voll mit geimpften Patienten. Wenn sie schon vollumfänglich etwas zum besten geben wollen, informieren Sie sich bitte bei den dementsprechenden Institutionen.

        • Wegen den angeblich ausgelasteten Intensivstationen kann man sich mal die tatsächliche Auslastung bei den 83 Helios Kliniken anschauen.
          Einfach "Helios Klinik Corona " (dann Covid-19 Auslastung der Helios Kliniken eingeben) und schon wird man eine Überraschung erleben. Leider wird von Helios nicht bekannt gegeben wieviel der Patienten mit oder ohne Impfung sind.

        • LLDO, Bitte den Nachweis für die höhere Anzahl an hospitalisierten Geimpften anfügen.
          Danke schön.

          (Siehste mal, das funktioniert in beide Richtungen).

      • @Markus
        Da fangen wir doch mit der Eigenbeteiligung von Behandlungskosten bei den Rauchern , Trinkern und denjenigen die Hochrisikosportarten betreiben an. Allein durch Rauchen verusachte Erkrankungen, belasten unser Gesundheitssystem mit ca.80 Mrd. EUR pro Jahr. Viele Patienten mit durch Rauchen verursachten KHK und Krebserkrankungen, landen auf der Intensivstation. Alkoholkonsum belastet unsere Volkswirtschaft mit ca 40 Mrd./Jahr. Davon allein ca 10 Mrd für Behandlungskosten Was ist mit Überernährung? Das belastet unser Gesundheitssystem mit ca.17 Milliarden EUR jährlich.
        Mit sozialdarwinistischen Ansätzen kommen wir hier nicht weiter.

      • @ Markus

        Wenn die Ungeimpften für ihre Entscheidung sich nicht impfen zu lassen, bei Beschwerden/Erkrankuneng für nachfolgende Behandlungen etc. einen Eigenanteil erbringen sollen, dann sollte man den Geimpften aber auch die Kosten ihrer Impfungen (eigenanteilig) in Rechnung stellen, oder?

        Aber wahrscheinlich kommt das eh irgendwann kommen. So nach der siebenten oder achten "Impfung" wird es heißen: "Okay, das wird jetzt alles ein wenig teuer – aber Sie wollen ja nicht sterben. Nicht? Sehen Sie, das dachte ich mir – gute Entscheidung. Dann brauchen Sie natürlich die Impfung. Das macht jetzt 54,08 Euro – plus Umsatzsteuer – plus 15,50 für die Eintragung in Ihren digitalen Impfpaß – plus 7,80 Euro Monatsbeitrag GEZfG. – Ach ja, plus 5,00 Euro Zuzahlung für das Medikament. – Danke, beehren Sie uns bald wieder – machen Sie doch gleich einen Termin für den nächsten Monat …"

        Meinen Sie wirklich, der Staat übernimmt diese Corona-Leistungen auf ewig?! Und ein Plandemie-Ende ist bisher nicht absehbar. Erinnern Sie sich noch an die 10 Euro ZZ beim Onkel Doktor? Und es werden täglich mehr, die in die Kassen einwandern – schauen Sie mal Richtung Osten …

        Aber bei Ihnen scheint das mit der Spaltung ja schon hervorragend gegriffen zu haben.

    11. „Grundrechte sind keine Privilegien „ werte Politiker, über die darf niemals verhandelt werden!
      Sehen diese sogenannten Politiker noch immer nicht, das gerade durch diese ihre Spaltung die Infiziertenzahlen steigen? Sehen sie noch immer nicht, die schweren Auswirkungen ihrer bescheuerten Politik und Impfpropaganda?
      Sehen sie noch immer nicht die schweren Nebenwirkungen und Fälle dieser neuartigen Impfstoffe?
      Es gibt so viele Fälle von Herzerkrankungen bei Fußballspielern u. Spitzensportlern und es werden immer mehr Todesfälle gemeldet, welche ohne jeden Zweifel auf die Impfung zurück geführt werden, müssen. So viel Leid und trotzdem geht ihre Propaganda weiter!

      Die mediale Einflussnahme sieht jeder wenn er seinen Fernseher einschaltet und unabhängiger Journalismus ist wohl auch längst Vergangenheit.

      Es wird nicht mehr hinterfragt und nur noch Propaganda für diese sogenannte „Impfung“ betrieben. Dabei sehen sie nicht einmal mehr das die Menschen ihr dubioses Schauerspiel längst durchschaut haben.

      • „Grundrechte sind keine Privilegien „ werte Politiker, über die darf niemals verhandelt werden!

        Doch, sind sie! Und sie können jederzeit entzogen werden!! ‘Verfassungsmäßige Rechte’ haben Sie nur mit einem Staatsangehörigkeitsausweis – bitte weiterlesen auf der Seite "Bewußt minus Handeln Punkt eu".

        • Aber nur mit einem mundgeklöppelten inkl. Kaisersiegel. Die BRiD ist zur Ausstellung eines Dokuments nämlich nicht legitimiert.

    12. Wann begreifen es die Menschen weltweit, daß hier eine große (Menschen)beReinigung läuft? Sie – Gates und Kumpane – haben es doch schon ohne Scham laut herausposaunt! Aber das ist ja auch ungeheuerlich und damit für viele nicht (er)faßbar und deshalb wird es ignoriert.

      • Sehr logisch. Alle braven Schafe ausrotten und nur Impfgegner, Verschwörungstheoretiker und Querdenker übrig lassen?

        Der Kapitalismus hat doch die Gesellschaft fest im Griff, da muss sich die Elite gar nicht erst um eine globale Auslöschung sorgen.

        • Wer sagt, daß diese ‘Elite’ logisch wäre? Oder daß deren Logik unserem Verständnis von Logik gleich wäre??

        • Wer hat hier wohl wen voll im Griff?
          Der Kapitalismus hat doch nicht nur die Gesellschaft fest im Griff oder?
          Aber…
          ..da muss sich die Elite gar nicht erst um eine globale Auslöschung sorgen…werden einige zu knabbern haben.
          Was passiert, wenn die Prognose sich als ein Fail entpuppt oder nur in kleinen Teilen materialisiert/real wird?
          Einem Alien kann der Kapitalismus *natürlich* piepegal sein, als Mittel zum Zweck brauchbar, aber bei einem Menschen….

      • @Stein: passen zu Ihrer absolut richtigen Einschätzung hier ein Zitat von Mark Twain:
        Es ist leichter die Menschen zu täuschen als davon zu überzeugen dass sie getäuscht worden sind.
        Lieber mit wehenden Fahnen untergehen als auf jemand mit einer anderen Meinung zugehen.
        Wie vor 80 Jahren, als halb Deutschland bereits in Schutt und Asche lag,da haben schonmal fast alle auf die Frage:
        wollt ihr den totalen Krieg – mit ja geantwortet.
        Wegen den angeblich ausgelasteten Intensivstationen kann man sich mal die tatsächliche Auslastung bei den 83 Helios Kliniken anschauen.
        Einfach "Helios Klinik Corona " (dann Covid-19 Auslastung der Helios Kliniken eingeben) und schon wird man eine Überraschung erleben. Leider wird von Helios nicht bekannt gegeben wieviel der Patienten mit oder ohne Impfung sind.

        • Ich bin gut informiert, da ich in einer Klinik arbeite und nein es sind nur die wenigsten eingeliefert en Patienten geimpft. Noch einmal an alle Ungeimpften hier: tragt eure Verantwortung selbst – wer sich nicht impfen lässt und krank wird bekommt alles letztes ein Intensivbett und bezahlt einen Eigenanteil. Nicht ablenken mit Diabetikern usw. – hier geht es um eine anerkannte Infektionskrankheit. Wer daran nicht glaubt darf es, sollte im Notfall aber nicht nach Hilfe betteln.

        • "Wie vor 80 Jahren, als halb Deutschland bereits in Schutt und Asche lag,da haben schonmal fast alle auf die Frage:
          wollt ihr den totalen Krieg – mit ja geantwortet."

          Das ist in dieser verkürzten Form sicher nicht richtig. Der vollständige Text lautete damals "Totaler Krieg = kürzester Krieg" … und die Menschen, die da immer laut ‘Ja’ rufend gezeigt werden, wollten in Wirklichkeit den Krieg so schnell wie möglich beendet haben. Es ging ihnen NICHT um die TOTALTITÄT des Krieges, sondern um den KÜRZESTEN Krieg! Dass sie sich, schon wegen der ganz anderen Pläne der absehbaren Siegermächte, einer Illusion hingegeben haben, steht auf einem ganz anderen Blatt.

      • @Stein:
        Im Web waren doch Voraussagen zu finden, um welchen Anteil ihrer Bevölkerung bestimmte Staaten ( u. a . Deutschland 2/3) bis 2025 "schrumpfen" werden. Corona- Impfung und Hetze gegen Weisse zielen in diese Richtung .

        • Das war die sogenannte DEAGEL-Liste. Aber ob die noch als gültig anzusehen ist … entzieht sich meiner Kenntnis.