Zitat des Tages: „Ich werde die Welt immer wieder daran erinnern, dass Russland endlich offiziell als Terrorstaat, als Förderer des Terrorismus, anerkannt werden muss.“ (Wolodymyr Selenski, Süddeutsche Zeitung)

    „Die NATO stationiert seit 2016 Kampftruppen an der russischen Grenze – unter Bruch früherer Vereinbarungen mit Moskau. Im Ernstfall droht der Nordatlantikpakt mit dem Ersteinsatz von Atomwaffen.“ (COMPACT-Spezial „Feindbild Russland“)

    66 Kommentare

    1. jeder hasst die Antifa an

      Der Faschist Elendsky ist am absaufen darum schlägt er wild um sich und haut verbal um sich, das sieht man an seinen Kettenhund als Botschafter in Deutschland

    2. Rápido González an

      @ LLDO – von heute Nachmittag – Betr.: GEDULD bei Kommentarfreischaltung
      Hallo, wie es sich gemäß den elementarsten Regeln der Höflichkeit nach dem "Buch der Etikette" von Erica Pappritz geziemt, habe ich dem COMPACT-Admin mein Entschuldigung für die Ungeduld angetragen. Grund: Ich leistete der englischen Nachbarsfamilie psychologische Unterstützung, weil ihr KLOPP für Liverpool gestern nicht den Pokal geschnappt hat.
      @ PETER R. – von heute Nachmittag – Betr.: Amerikanisch-russischer U-Bootkrieg
      Den von Ihnen behaupteten U-Bootkrieg hat’s nie gegeben ! Lesen sie meinen Kommentar: Ich berichtete vom Cuba-Konflikt 1962 [ neunzehnhundertzweiundsechzig ] ! Die Suchmaschine anwerfen: Die U.S. Navy zwang während der Seeblockade Cubas sowjetische Subs in
      der Karibik mit Training Depth Charges – Übungswasserbomben – zum auftauchen.

    3. Keine Sorge, jeder Compactleser weiß, dass Russland eine lupenreine Demokratie ist. Ansonsten würde hier auch nicht permanent die Abwendung von Schurkenamerika und Hinwendung zu Putins Schlaraffia gefordert. Tausche Pershings gegen SS-20.

      • friedenseiche an

        "Tausche Pershings gegen SS-20."

        wo steht das ?
        hier sicher nirgends
        hier will keiner raketen stationiert haben.

        • ja klar, reicht wenn putin 6000 davon hat.

          frag mal bei den russen nach, ob die bei sich raketen stationiert haben wollen.

      • @ Müllmann
        Pershing und SS-20 war einmal, seitdem sind ein paar Weltmeisterschaften ins Land gezogen. Minuteman und Topol ist up today.

      • jeder hasst die Antifa an

        SS 20 sind schon Verschrottet,die Russen haben jetzt neue Superraketen. du kannst aber noch ein paar von den veralteten Raketen von Putin kostengünstig erwerben.

    4. Selenski nennt Russland „Terrorstaat“
      Sagt ausgerechnet der Schauspieler Selenski, der scheinbar medial öffentlich immer mit einem olivgrünen T-Shirt vor die Kameras auftritt und mich immer mehr an Fidel Castro im Nahkampfanzug erinnert. "Ich lebe, esse und sterbe in diesem Anzug..mit Bart/Suppenbremse"
      In diesem Fall hat nicht Russland schuld, sondern wohl Netflix.

    5. Es ist bei vielen deutschen Gutmenschen immer noch nicht angekommen, das der vom Westen gekaufte Selinski vor Jahren seinen großen TV – Auftritt im ukrainischen TV hatte – mit einem widerlichen persönlichen Porno Auftritt.
      Selenski – der tolle "heldenhafte Star" des "Wertewestens"

    6. Laut Thomas Roeper hat Selenskij seinen Eltern ein 9500 qm grosses Grundstueck nebst Villa in Israel gekauft. Ich glaube ich habe mich mit meiner Meinung nicht getaeuscht.
      Siehe Tacheles#87 auf Youtube

      • Wenn’s so ist, dann nehme ich mal meine Vermutung, dass es nach dem verlorenen Endsieg in das Land der unbegrenzten Freiheit gehen sollte, zurück.

        • Genieße den Krieg, der Frieden wird furchtbar ! an

          Selenskyj hat doch genügend Kohle am Kriege verdient…..und als Jude will er natürlich in Israel leben und nicht in der zerstörten und überschuldeten Ukraine unter Slawen.

    7. Was sollte Selenski denn sonst von Russland halten?, tzzz…

      "an der russischen Grenze", ergo auf Natoterritorium!!! Souveräne Staaten, oder bestimmt Putin jetzt was alle anderen zu tun haben?

      Wieviele Kampftruppen genau hat die Nato seit 2016 wo und wann denn an russischen Grenzen stationiert? 10.000 Mann und Maus, um 140 Mio Russen angreifen zu können?
      Warum dürfen Russen Kampftruppen an den Grenzen der Natoländer stationieren, Natoländer aber nicht an russischen Grenzen?

      Wie auch immer, 2014 annektierte Putin die Krim. Dann rumheulen, wenn die Nato versucht ihr Terretorium besser abzusichern?

      • Alter weißer Mann an

        Die Krim wurde nicht anektiert
        Die Krimbewohner haben so entschieden

        • klar, so wie mio deutsche jedes jahr ihre regierung wählen und trotzdem immer irgendwer aus der versenkung kriecht und was von GmbH und nicht souverän faselt.

          ich freu mich schon auf das baldige kiewer referendum. putin sichert mit Panzern ab, soll ja alles mit rechten dingen zugehen.

        • seit jahren natürlich (obwohl’s für die kernbotschaft uninteressant ist)….

    8. AsBestStratospärenEndzeitKlimaAkrobat an

      Die real existierende Klimakatastrophe: Zwischenruf zur "Erderwärmung"!
      HEUTE, am 29. Mai 2022:
      Frühling in Norddeutschland versus Frühling in Sibirien:
      Temperatur Bremen: 11 Grad Celsius versus Irkutsk: 19 Grad Celsius!

    9. Rápido González an

      Nachfolgender Kommentar wurde vorgestern bei ACHGUT.COM unterdrückt [ Da mich HENRYK BRODER einst per E-Post mit DU anredete, nenne ich ihn HEINI ]: "An HEINI BRODER ! Dein Schreiber FABIAN NICOLAY strapaziert die Intelligenz der ACHGUT-Foristen mit törichten Naseweis-Behauptungen & gipfelt in der Vermutung, ‘"daß EU & NATO das Sicherheitsbedürfnis Rußlands verletzt haben könnten". Fakt ist, NICOLAY verifiziert insinuierend, daß VLADDY & dem russischen Volk kritiklos zuzumuten ist, an den Nachbargrenzen die Stationierung nuklearer Massenvernichtungswaffen zu akzeptieren. — NICOLAY, der Hypokrit, belügt die ACHGUT-Gemeinde durch ausblenden der Historie, dem Cuba-Konflikt vom 14. – 28/10/1962. Die Amis errichteten um ihren Hinterhof Cuba einen Seeblockade-Sperrgürtel von 500 Meilen, den 200 Schiffe sicherten, zwangen russische U-Boote unter Verwendung von Übungswasserbomben zum auftauchen. Daraufhin zog die UdSSR ihre in Cuba stationierten Raketen ab & die Amis nahmen Abstand von einer militärischen Intervention auf der Zuckerinsel. — NICOLAY verschweigt weiteren US-Bellizismus: Am 15/2/1898 explodierte aus unbekannten Gründen das im Hafen von Havana, Cuba, ankernde Kriegsschiff USS Maine mit Toten & Verwundeten. Eine von den Medien angefachte Hysterie der US-Öffentlichkeit führte 1898 zum amerikanisch-spanischen Krieg. FORTSETZUNG TEIL 2

      • Rápido González an

        FORTSETZUNG TEIL 2: Spanien verlor alle Kolonien: Cuba, Puerto Rico, Guam & die Philippinen. Wie heute in der Ukraine, lieferten die Amis den in Cuba gegen die spanische Krone für ihre "Unabhängigkeit" kämpfenden Insurgenten Waffen & setzten nach deren Sieg eine Marionettenregierung ein. — NICOLAY: "Kissinger, der große Amerikaner . . ." Fakt ist, daß Präsident Nixon nach der von dem Sozi Salvador Allende in Chile ersatzlos vorgenommenen Enteignung von US-Firmen den Regierungsumsturz anordnete. Es waren Kissinger & die CIA, sowie Harold S. Geneen, Präsident von ITT Corporation, welche den gewaltsamen Sturz von Allende fingerten und danach Chile horrende Restitution für entgangene Profite aus den der Welt größten Kupferminen von Anaconda abpreßten. — NICOLAY: "ACHGUT mit seiner journalistischen DNA = Aufklärung ". Heini, ACHGUT steigt ab, siehe Foristin ILONA G.: "31/1/2020: 850.000 tägliche Aufrufe – heute 350.000 Aufrufe". Deine US-Auftraggeber &-Finanziers werden nicht amüsiert sein. Auf dein Problem ist der Ausspruch von US-Präsident Abraham Lincoln zu applizieren: "You can fool all the people some of the time and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time". Ergo: Wegen Deiner irreparabel verlorenen Integrität, bist du am Arsch, Hombre !!

      • (..) zwangen russische U-Boote unter Verwendung von Übungswasserbomben zum auftauchen (..)

        Meine Meinung: der russisch-amerikanische U-Boot Krieg ist schon in einer heißen Phase. Wenn ein U-Boot versenkt wurde ist es weg, ohne zu wissen wo und warum. Ein Torpedotreffer in 500 Meter Tiefe lässt keine Zeit zum Auftauchen und Funkspruch absetzen.

        • Rápido González an

          @ P E T E R R:.
          ===============
          Hey Pete, Ihre Angaben über den russisch-amerikanischen U-Boot-Krieg haben einen Haken: Es hat denselben N I E gegeben.
          Nase in meinen Kommentar stecken: Ich berichte über den Cuba-Konflikt von 1962 [ neunzehnhundertzweiundsechzig ]. Die Suchmaschine anwerfen, dort finden Sie die Information wie die U.S. Navy mit "Training Depth Charges" die sowjetischen Subs in der Karibik zum auftauchen brachten.

      • Rápido González an

        An den Compact-Zensor 1 Warum wird den Foristen Teil 2 meines Kommentars von 12:54 vorenthalten ? Ist in Wiki 6 bei ACHGUT
        nachzulesen !

        COMPACT: Wie wäre es, wenn Sie sich ein wenig gedulden könnten? Der zweite Teil wurde freigeschaltet, nur eben nicht 3 Sekunden nach Absenden. Aber Hauptsache, gleich wieder “Zensur” schreien…

        • Rápido González
          *Lach*..*Lachträne wegwisch*
          Compact wartet weder sehnsüchtig unbedingt auf meine Beiträge noch auf ihre Beiträge, da dieser fröhliche Umstand eine zusätzliche Arbeitsbelastung zu anderen Aufgaben, beinhaltet. Insoweit übe ich mich auch in Geduld und wenn es verspätet erscheint, ist dies meistens eben durch wichtigere Arbeitsroutinen geschuldet.
          Nicht das dieser unnütze Beitrag euch jetzt vom Kaffeekränzchen mit leckeren Kuchen abgehalten hat….*lach*

        • Rápido González an

          @ COMPACT Admin: Hier meine Entschuldigung gemäß den elementarsten Regeln der Höflichkeit für meine heutige Ungeduld bei der Freischaltung ! Höhere Gewalt: Ich mußte der englischen Nachbarfamilie psychologischen Beistand leisten, hat doch ihr KLOPP für Liverpool gestern nicht den Pokal geschnappt.
          Weiter so, COMPACT, die Wahrer der freien Meinungsäußerung . . .COMPACT spricht meine Sprache !!

      • Vermischen von Wichtigem und Unwichtigem.

        Die einzig relevante Frage ist, warum Russland auf seinem Terretoriom 6.000 Nuklearsprengköpfe auf seine Nachbarländer richten darf, die Nachbarländer aber nicht das gleiche Recht haben sollen?
        Offensichtlich haben hier einige furchtbare Angst, dass sich der Iwan nicht im Griff hat und die ganze Welt zerstören könnte, nur weil es im Nachbarhaus ein wenig raschelt. Noch ein Grund mehr auf der Hut zu sein. Wer die einseitige Waffenniederlegung vom Westen fordert kann nicht ganz Takko im Oberstübchen sein. Es ist nun mal wie es ist. Niemand der Atomwaffen hat wird sie je verschrotten und auf die Gnade und Vernunft des Anderen setzen, darüber sinnieren nur Küchenmägde ohne Zugang zur Tafelrunde.

        • @ Müllmann
          Nukleare Nachbarländer Russlands sind meines Wissens nach nur Frankreich und England (im weiteren Sinne). Man muss schon sehr aufpassen was sie schreiben!! Polen, Rumänien und eventuell die Westukraine wären offen für die Stationierung amerikanischer Atomwaffen und darin liegt der Zankapfel. Vollkommen zurecht aus russischer Sicht. Der Aufschrei wäre groß, wenn die ach so kriegslüsternde Föderation vor der Haustüre Amerikas Atomraketen stationieren würde. Aber umgekehrt geht das natürlich in Ordnung, Ironie off, PS: in Russland gibt es die `gelenkte Demokratie´ und große Massenproteste dagegen bleiben aus. Warum haben Demokraten dennoch immer den Drang ihre Staatsform andere Länder aufzuzwingen. Das muss immer als Kriegsgrund, als humanitärer Akt herhalten.

    10. Das minimal noch neutrale Österreichische Fernsehen schreibt: "Die jüngsten militärischen Erfolge der russischen Streitkräfte im Donbas in der Ostukraine lassen sich nach Masalas Einschätzung auf zwei Ursachen zurückführen: Erstens fehle es den Ukrainern an schweren Waffen. Zweitens hätten die Russen ihre Strategie erfolgreich geändert." Beleg: https://orf.at/stories/3268389/

      • dann hat putin nachweislich gelogen. ukraine keine bedrohung für russland, nicht mal genug feuerkraft zur selbstverteidigung.

    11. Marques del Puerto an

      Naja die Russen haben zumindest einen, davon kann das besetzte Deutschland nur träumen… ;-)
      Aber dafür haben wir eine schöne Bananenrepublik die von der schlimmsten Gurkentruppe aller Zeiten regiert wird.
      Nicht mal zu Zickenbart oder Erichs-Tiet hätte es sowas gegeben, was jetzt tatsächlich auf die Bürger losgelassen wird….

      Mit besten Grüssen
      Marques del Puerto

      • Nicht mehr mein Land! an

        Wohl wahr, das jetzige BRD Regime ist die niederträchtigste und dümmste Regierung, die vor der ganzen Welt von Melnyk und co am Nasenring gezogen wird…..

        • beruhig dich. scholz mauert wie ein großer, tut alles, damit du deinen willen kriegst. außer typisch deutsche diskutantenmarathons nichts gewesen. heute keine nägel, morgen keine hämmer, übermorgen keine bretter. die grünen spielen ein wenig bad cop und ihr habt die nächsten jahre genug meckerstoff und kriegt nicht mal mit wie ihr verhohnepipelt werdet. am ende klopft ihr euch auf die schultern, weil ihr alle anderen vor dem atomtod bewahrt habt, besonnen und klug daher kamt, genau wie nur IHR die impfpflicht verhindern konntet (und sonst keiner).

    12. Eichhörnchen an

      Hm, wenn das vorsätzliche, planmäßige Bombardieren von zivilen Wohnvierteln Terror, Bombenterror war, dann könnte man natürlich auch den verstreuten Beschuß von Wohnblöcken mit russischen Raketen und Granaten als Terror bezeichnen, dient ja keinem militärischen Zweck sondern nur dazu, der ukr. Zivilbevölkerung zu zeigen, daß ihre Regierung sie nicht schützen kann, die typische Terror-Motivation. Nur hat diese Erkenntnis keinerlei Konsequenzen , was soll es denn bewirken, wenn andere Terrorstaaten "anerkennen", daß Russland ein Terrorstaat ist. Selenski steht seit 3 Monaten unter starkem Streß, da darf man nicht jedes seiner Worte auf die Goldwaage legen.

      • Wenn sich die ukrainischen Söldner in Wohnhäusern hinter Frauen und Kindern und Alten verstecken, gibt es auch immer wieder zivile Opfer in diesem Krieg.
        Nur das ist nicht die Schuld der russischen Armee.

    13. Ein Staat, der mißliebigen Richtern und Ärzten Hausdurchsuchungen an den Hals hetzt, das ist ein Terrorstaat.
      Ein Staat, der Andersdenkenden und der gewählten Opposition die Drecksstasi auf den Hals hetzt, ist ein Terrorstaat.
      Ein Staat, der den Andersdenkenden nicht nur zensiert und mit Propagandalügen zumüllt und diese Andersdenkenden mit Knast bedroht, wenn sie für diesen Dreck nicht zahlen wollen, das ist ein Terrorstaat.
      Ein Staat, der Andersdenkende wirtschaftlich vernichten läßt durch Kontensperrungen, Auftragsboykotte und politisch motivierte Entlassungen, das ist ein Terrorstaat.
      Ein Staat, der auf seine Opposition einprügeln läßt und der schon 2 Demonstranten hat zu Tode knüppeln lassen, das ist ein Terrorstaat.
      Das Land, das Volk muß sich von diesem durch seit 1990 durch nichts legitimierten Staat befreien. Und alle Staatsmaden mit und ohne Uniform müssen weg. Na, hat jemand diesen Terrorstaat erkannt?

      • Marques del Puerto an

        @Eckard,

        passt alles, blos das Wort Staat nicht !
        Was ich hier schon hundertmal geschrieben habe, alles das geht nur, weil wir eben eine reine BRD-Steuerzahlerkolonie sind.
        Nicht mehr und nicht weniger.

        Mit besten Grüssen
        Marques del Puerto

        • jeder hasst die Antifa an

          Dafür leben wir im besten Deutschland das es je gab, das stimmt es ist das beste Deutschland für Asylschmarotzer aus aller Welt nur für die Deutschen ist es das misserrabelste Deutschland das es je gab..Grüßle

    14. Eichhörnchen an

      Guten Morgen,
      Zitat 1 : Lach. Anerkannt von wem ?
      Zitat 2: Diese Truppen an der russischen Grenze haben nur Symbolcharakter, sind hinten und vorn nicht stark genug, Russland anzugreifen. Das weiß selbst das russische Oberkommando. 2. Satz : Diese Einsatzdoktrin galt im Kalten Krieg für den Fall, daß die Russen nur mit konventionellen Waffen angreifen, was damals möglich war, denn in konventioneller Bewaffnung war der Ostblock der Nato weit überlegen. Heute ist aber Russland der Nato unterlegen, weshalb ein russischer Angriff ohne A-Waffen auch leicht ohne solche abgewehrt werden könnte. Und ein Erstschlag auf ein friedliches Land war sowieso nie vorgesehen. Nicht mal in Vietnam haben sich die Amis getraut, A-Bomben eizusetzen.

      • Thüringer an

        … Nicht mal in Vietnam haben sich die Amis getraut, A-Bomben eizusetzen. …
        ————————————————————————————————-
        – wurde aber mehrfach in Erwägung gezogen, hier mal nachlesen …

        https://www.atomwaffena-z.info/glossar/v/v-texte/artikel/9b6f6b8a68b889df7e33fe5fd5dc738c/vietnamkrieg.html

        • "wurde aber mehrfach in Erwägung gezogen"

          Zum Glück nie von Sowjetunion. Seit Putin sowieso nicht.

        • @Gefreite : Hast du nie "in Erwägung gezogen", deine Ehehälfte ….. ? In Erwägung ziehen ist immer erlaubt. Manno, wie oft hat Iwan in Kalten Krieg in Erwägung gezogen, den Sprung über die Elbe zu wagen (reine Friedensmission natürlich).

    15. friedenseiche an

      gerade im radio in den nachrichten:

      teile der ukrainischen führung und armee teilen mit dass die ukrainische armee große verluste im osten erlebt und die russen große schritte machen
      die ostukraine sei wohl kurz vorm fall

      selenski jedoch erzählt den leuten dass es lügen seien

      mach den gaddhafi !

      das geht an alle kriminellen führer da draußen: macht den gaddhafi aber superschnell bitte !

    16. Nero Redivivus an

      … und das zum Vasallenstaat BRD:
      "Es rettet uns kein höh’res Wesen,
      Kein Gott, kein Kaiser noch Tribun:
      Uns aus dem Elend zu erlösen
      Können wir nur selber tun!"
      (aus der "Internationale")

      • Nero Redivivus an

        Deutsche Verzweiflung 

        Nicht Mord, noch Bann, noch Kerker, 
        Noch Standrecht obendrein, 
        Es muß noch kommen stärker, 
        Wenn’s soll von Wirkung sein. 

        Zu Bettlern sollt ihr werden, 
        Verhungern allesamt. 
        Zu Mühen und Beschwerden 
        Verflucht sein und verdammt. 

        Euch soll das bißchen Leben 
        So gründlich sein verhaßt, 
        Daß ihr es weg wollt geben 
        Wie eine schwere Last. 

        Dann, dann vielleicht erwacht doch 
        In euch ein neuer Geist, 
        Ein Geist, der über Nacht noch 
        Euch hin zur Freiheit reißt! 

        Heinrich Hoffmann von Fallersleben 
        (1798 – 1874)

        Zitat: "Zu Bettlern sollt ihr werden,
        Verhungern allesamt."
        Kommentar: Es ist bald so weit …

    17. Alter weißer Mann an

      Ich "verstehe" diesen Mistkäfer
      Er ist am Ende und redet wirres Zeug, darin ist er dem senilen Schwätzer Biden sehr ähnlich.

      • immer noch kein dummer spruch zu trumps nordstream2 stopp eingefallen? nenn den doch auch mal "mistkäfer", trau dich…

    18. Jetzt zeigt Scheinlinski sein wahres Gesicht. Wenn jemand Terror gegen die ukrainische Zivilbevölkerung begeht dann er und kein anderer. Er ist westlich gestützt als Bollwerk gegen Russland. Die ultrarechte Miliz Batalion-Azow ist nur freiwilliges Kanonenfutter für das internationale Kapital. Deswegen sieht ja Superstaat EU kein Rechtsextremismus-Problem wie sonst immer auf Anhieb.

    19. Selenski nennt Russland „Terrorstaat“

      Völlig richtig. Und kein Geschwafel.

      • @ Gustav H.
        Und ich meine, die Spezialoperation ist kein Angriffskrieg sondern eine Friedensmission. Auch nicht schlecht, oder? ;-)

        • Die russische Bevölkerung in der Ukraine würde drangsaliert und auch schon von den Selenskyjs Schergen getötet. Putin half auf deren Wunsch ihnen zur Hilfe……Der Mensch ist wichtiger als Grenzen, denn Völker wurden von Gott und Natur geschaffen, aber nicht mit Grenzen….Jedes Volk hat ein Recht darauf in seinen natürlichen Grenzen und in einen Land mit gemeinsamer Sprache und Kultur zu leben. Die Krim und der Donbass gehören also zu Russland und das wird auch bald ein Selenskyj einsehen müssen.

        • @Heimkehr

          Kurzes Gedächtnis wa? Putins Missionsgrund war die Entnazifizierung der Ukraine. Der wird doch künftig nicht mit Faschisten Tür an Tür leben wollen?

        • Langzeitgedächtnis an

          @prawda, nicht nur Putin will mit Faschisten zusammenleben, sondern auch das nationalsozialistische Deutschland und das kommunistische Russland wollten damals 1939 kein faschistisches und vom Westen hochgerüstetes Großpolen als ihren Nachbarn haben. Deswegen der Molotow Ribbentrop Pakt.

      • Selenskyj nennt Russland einen Terrorstaat, meine Nachbarn sind ukrainische Flüchtlinge und diese sagten zu mir, Selenskyj sei der größte Verbrecher und er würde zu seiner persönlichen Bereicherung den Terrorismus weltweit finanzieren. Auf das Geschwafel eines Zionisten gebe ich nichts….. Mit geschenkten Waffen, dem Leid und Tod von Menschen verdient dieser Drückeberger vor der Front, sich eine goldene Nase daran !

        • Marques del Puerto an

          @Hannes,

          mir hat den Tag ein Ukrainer noch was besseres vertellt. Es sei gut wie der Westen die Ukraine aufrüstet umsomehr Waffen umso besser.
          Somit können man auch wieder ich Richtung Westen ziehen wenn der Zeitpunkt günstig ist. ;-)
          In Polen sind diese Stimmen schon angekommen und viele runzeln die Stirn. Nur bei uns schläft man noch schön tief und fest wie in allen Bereichen.
          Nicht umsonst stellt sich Seluschki und sein Botschafter so hin und macht Deutschestan so schön blöde vor aller Welt. Das zeigt wie gerne die uns haben.

          Mit besten Grüssen
          Marques del Puerto

        • Alter weißer Mann an

          So ist es, aber der doofe und erfolgreich umerzogene BRID Insasse hat sein Hirn abgelegt und ist sofort glücklich

          Die gebildeten Mitteldeutschen ausgenommen

        • Wen meint er mit gebildeten Mitteldeutschen?

          Die, die die SED seit Jahrzehnten weiter am kochen halten, so wie die gebildeten Thüringer?

      • Marques del Puerto an

        @Privat,

        wäh wäh wäh puunkt -XHamschdo.de ? ;-)

        Ach so wo wir gerade bei Pornos sind, wo steckt eigentliche Heidi von Klunkerborch alias Ulrich Pleitgen ?!
        Boosterung nicht überstanden ?

        Mit besten Grüssen
        Marques del Puerto

        • Marques

          Habe schon einen Weckruf an die olle Heidi gestartet. Selbst auf Beleidigungen keine Reaktion. Antifa meinte wohl, der Haldenzwang könnte seine glitschigen Finger im Spiel haben.

          Ich befürchte auch Schlimmeres, da auch die Bitte an Compact zwecks Aufklärung erfolglos blieb. Ich hoffe aber mal, dass wir hier keine „Totalabschreibung“ vornehmen müssen. Oder er lacht sich jetzt den Ast ab, wenn er unser Flennen hört.

          Grüße aus dem „luftigen“ Westen
          sagte der Elefant, nachdem ihm das Krokodil den Rüssel abgerissen hat

        • Marques del Puerto an

          @Satiriker,
          oiso Flennen würde ich es nicht direkt nennen, nur bin ich ein besorgter Mitteldeutscher ohne Pass.
          Mir reicht der Spanische aus und das kommt vielen spanisch vor . ;-)
          Nää… wenn Mecki Haldenwang was vorhat, dass erfahre ich aus erster Qualle…. ääh Quelle.
          Wir hören Mecki seine 0170 und die 0163 Nummer ab ;-)
          Ach du Schei*** also das mit den Nummer jetzt mal vergessen und psst keinem weida sagen.
          Aber den Tach hat sich erstmal bei uns einer weggehangen auf dem Dachboden. Eindeutig Selbsmord meinten die angereisten Drei von der K aus Machteborch.
          Dummerweise waren die Hände auf dem Rücken gebunden und der Staul stand fast 3 Meter neben dem Gebammel. Der hatte bestimmt Angst bekommen und hat seine 4 Holzbeine in die Hand genommen und ist vom Erhängten weggelaufen. Sozusagen Abstand genommen.

        • Marques del Puerto an

          Immer noch ganz eindeutig Selbsmord stellten die BRD-Beamten fest. Die waren besonders helle…Also Oberleutnant Hübner und Hauptmann Fuchs waren es nicht gerade.
          DNA Spuren sichern, ließ man vorsichtshalber mal aus , nicht das man da noch weas finden würde was Fragen aufwirft.
          Und wie durch ein Wunder steht in keiner Zeitung was darüber . Und weil der Onkel Montags gerne spazieren ging und auch so seinen Mund gerne aufmachte , könnte es ja möglichwerweise einen klitzekleinen Zusammenhang damit und damit geben?! Aber wollen wir mal lieber nicht zu viel Spekulatius essen …ääh ….spekulieren.
          Denn die Erde ist eine Scheibe und die Rente ist sicher, so viel ist sicher …. ;-)
          Grüsse vom zu trockenen Mitteldeutschland….
          der Marques

    20. Wie schon an anderer Stelle erwähnt, der milliardenschwere Schauspieler in der Rolle seines Lebens! Er opfert tausende Menschenleben und die Welt liegt ihm zu Füßen. Chapeau! Der „Terrorist“ erklärt das Gegenüber zu selbigen und das Establishment klatscht. Die ganze Welt liegt ihm zu Füßen? Nein, eine kleiner Staat in Rom, angeführt von einem alten weißen Mann, läßt Unerwartetes verlauten. Nachzulesen bei Reitschuster! Er lud seine Fans nach Rom und sagte Dinge, die so unangemessen waren, dass es nicht möglich schien diese ins Deutsche zu übersetzen. Der Grünfunk schweigt, sondern verkündet lieber die Kriegshetze von dem „Terroristenjäger“ in Tarn. Das It Girl vom Grünen, die Paris Hilton für Arme, klatscht Beifall und sucht immer noch Ihre Uni, an der sie nicht studieren durfte wegen der Ungestochenen, aber ich schweife ab. Dieser alte Mann also, hat diesmal nicht das Kreuz für den Moslem abgelegt, sondern eine Lanze gebrochen für den hochbetagten alten Weißen. Das nenne ich ein Wort zum Sonntag! Es scheint mir an diesem Tag im Mai wichtiger als die Propaganda eines Machthabers aus einem vermeintlichen Terrorstaat, der lieber bei der Schauspielerei geblieben wäre. Ich gehe heute in eine Kirche, ja es soll sie noch geben in unserem Lande neben den vielen Moscheen, und zünde eine Kerze für den Clanchef in Rom!

    21. Die Ukraine …bestes Beispiel Terrorstaat ……. Der Maidan ….die Charakterisierung von Terror . Leute wie Klitschkow ,die es organisierten das bezahlte Mörder vom Dach eines Hotels aus auf die anderen Unruhestifter des Maidan schiessen liessen ,wussten wie man Terror anzetteln kann …. ,damit man das dem noch amtierenden Präsidenten anlasten kann….. Mit Selensky wurde es nicht besser ,der hat mittlerweile auch schon ein dickes Konto in Sachen Tote in der Ukraine ……
      Wenn Leute wie dieser Hetzer und oberster Terrorvertreter der Ukraine um mehr Waffen bettelt ,wäre der auch nicht zögerlich Nuklearwaffen einzusetzen um sein jetzt Ruinenland zu erhalten …. ,weil er gut kalkuliert und vorausblickend weiss ,der Westen kann auch für den Wiederaufbau gut genug sein ….. Der schmälert alten Menschen ,die in schwerer Tätigkeit gearbeitet haben bis zu 50 Jahre des Lebens die Rente ,und alle deutsche Staatsbedienstete Deutschland finden das gut ……. Deutschland ist ,auch wenn Scholz den Zögernden spielt ein Staat des Kriegswahnsinns …die Pause ohne Krieg war zu lange . Die jetzige Regierung ,keiner dieser Politiker hat jeh Hand angelegt Deutschland aus den Ruinen einer verkorksten Politik zu retten ,sie sind jetzt mit ihrer Politik wieder bereit alles zu riskieren um als grosse Politiker von Format sich einen Namen zu machen. Sie ziehen einen Krieg auf sich ,bewusst ohne Hemmungen …