Seid umschlungen, Millionen: Baerbock will Afghanen nach Deutschland holen

51

Die grüne Kanzlerkandidatin macht sich jetzt schon große Sorgen, dass Deutschland etwa zu wenige Afghanistan-Flüchtlinge aufnehmen könnte. Die Frage, wieso Deutschland überhaupt Asylbewerber aus dem Nahen Osten aufnehmen sollte, stellt sie sich nicht. Informieren Sie sich im Dossier der August-Ausgabe von COMPACT über die vergessenen Opfer der Messereinwanderung von Wien bis Würzburg. Hier mehr erfahren.

Die chaotischen Zustände während der Asylkrise 2015/2016 sowie die vielen schweren Gewalttaten und Morde, die Flüchtlinge seitdem in Deutschland verübt haben, sind für die politische Klasse kein Grund, einer Wiederholung dieser Schreckensjahre entgegenzuarbeiten. Ganz im Gegenteil: Die grüne Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock macht sich schon große Sorgen, dass Deutschland etwa zu wenige Asylbewerber aus dem Nahen Osten abbekommen könnte.

„Klare Kontigentregeln vereinbaren“

Die gebürtige Hannoveranerin mahnt deshalb jetzt schon Regelungen an, die es Deutschland in naher Zukunft ermöglichen sollen, auch unabhängig vom Verhalten der anderen EU-Länder ein Höchstmaß an Afghanistan-Flüchtlingen aufzunehmen.

In einem Interview mit dem Deutschlandfunk äußerte sie nun zur Frage der Aufnahme von Afghanistan-Flüchtlingen:

„Und, wie Sie gesagt haben, die Frage, mit Blick auf die weitere Vertreibung, gilt es das zu tun, was in Syrien auf fatale Weise nicht getan wurde, sich als Europäer darauf vorzubereiten, dass weitere Menschen in so einer dramatischen Situation ihr Land verlassen müssen, dass man dafür als Europäer und wenn wir das nicht gemeinsam können, mit 27, und diesen katastrophalen Fehler dürfen wir nicht wieder wiederholen, zu sagen, wir warten, bis alle 27 Ländern bereit sind, sondern sich dann mit den europäischen Ländern zusammen zu schließen, die wollen und vor allen Dingen mit den Amerikanern und den Kanadiern, damit wir klare Kontingentregeln gemeinsam vereinbaren.“

Warum „muss“ Deutschland überhaupt aufnehmen?

Mit diesem Bandwurmsatz, der aus der grünen Kanzlerkandidatin förmlich heraussprudelte, macht die Politikerin vor allem eines deutlich, nämlich ihren unbedingten Willen, ein Maximum an Afghanistan-Flüchtlingen aufzunehmen, auch wenn dies im Zuge eines totalen deutschen Alleingangs passiert. Sie scheint keinen Gedanken daran zu verschwenden, dass Afghanistan fast 40 Millionen Einwohner hat und Deutschland dieser Masse an Menschen unmöglich eine neue Heimat bieten kann.

Weiter scheint sie keinen Gedanken daran zu verschwenden, dass Afghanistan ein Land des Mittleren Ostens ist, das keine gemeinsame Grenze mit der EU aufweist. Auch in dem nahöstlichen und vorderasiatischen Zwischenraum zwischen Afghanistan und der EU herrscht größtenteils kein Krieg. Es stellt sich also die Frage, woher nun eigentlich eine Verpflichtung für Deutschland und die EU herrühren soll, in großer Zahl afghanische Flüchtlinge aufzunehmen?

Aber halt, gerade für die Grünen stellt sich diese Frage ja schon von vorneherein nicht, denn hier wird die Massenzuwanderung aus fremden Kontinenten ja schließlich als politischer Selbstzweck betrachtet, der Jahr für Jahr unbedingt erfüllt und abgehakt werden muss.

Import von Gewalttätern droht

Welche Kollateralschäden diese Politik in Deutschland selbst hinterlässt, ist den Grünen überhaupt nicht so wichtig. Dabei haben gerade Zuwanderer aus Afghanistan in den vergangenen Jahren immer und immer wieder mit den schrecklichsten Bluttaten auf sich aufmerksam gemacht – nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich.

Der Fall Leonie erinnert an den Mordfall Mia, der sich am 27. Dezember 2017 im südpfälzischen Kandel zutrug, und bei dem ein angeblich 15 Jahre alter und ebenfalls aus Afghanistan stammender Asylbewerber (siehe Foto) die 15jährige Schülerin Mia mit zahlreichen Messerstichen in einem Drogeriemarkt ermordete. Foto: privat

So wurde in der Nacht vom 26. auf den 27. Juni dieses Jahres das aus Niederösterreich stammende 13jährige Mädchen Leonie in Wien unter Drogen gesetzt, schwer misshandelt und missbraucht und schließlich erdrosselt. Als Täter wurden vier Afghanen festgenommen, die offiziell zwischen 16 und 23 Jahren alt sind.

Alterstests ergaben dann aber, dass der vermeintlich 16jährige Täter laut einem Gutachten schon mindestens 20 Jahre alt ist. Und auch das ist eben bei afghanischen Asylbewerbern wohl eher der Normal- als der Ausnahmefall – fast alle verweisen auf angeblich verlorene oder vernichtete Dokumente und machen sich dann erheblich jünger, als sie wirklich sind.

Neue Betrugswelle droht

So kommen sie in den Genuss einer Einstufung als MUFL (minderjähriger unbegleiteter Flüchtling) und sichern sich dadurch für den Steuerzahler sündhaft teure umfangreiche Leistungen, da ein Minderjähriger Anspruch auf Leistungen nach der Jugendhilfe hat und ein kostspieliges „Gesamtpaket“ aus Unterbringung, Ausbildung und Betreuung finanziert bekommt. Im Falle der Begehung schwerster Straftaten wird man außerdem praktischerweise nach Jugendstrafrecht verurteilt.

Aber Grenzen der Belastbarkeit des Sozialsystems oder der natürlichen Ressourcen Deutschlands gibt es für die Grünen bekanntlich nicht, wenn es darum geht, eine möglichst unregulierte Massenzuwanderung zu fordern. So ist es dann auch leider nur allzu wahrscheinlich, dass sich das Chaos des Asyl-Tsunamis der Jahre 2015/2016 spätestens ab dem kommenden Jahr wiederholen wird.

Informieren Sie sich im Dossier der August-Ausgabe von COMPACT über die vergessenen Opfer der Messereinwanderung von Wien bis WürzburgTitelthema: Deutschland im Regenbogen-Wahn:  Wir zeigen, wie LGBT-Lobby, Gender-Irre und Globalisten die Gesellschaft umkrempeln wollen – und welche Interessen dahinter stehen. Hier bestellen oder auf das Banner unten klicken.

Über den Autor

_ Sven Reuth (*1973) ist Diplom-Ökonom und schreibt für COMPACT hauptsächlich zu wirtschaftspolitischen Themen. Seit Januar 2021 ist er zudem Online-Redakteur.

51 Kommentare

  1. Tja, wenn man halt alles über Bord wirft, "nur weil man mal richtig paar zwischen die Hörner bekommen hat"….

    Mit einer gesunden Portion Diskriminierung und Rassismus hätten wir diese Probleme nicht. Wir würden die Afghanen einfach machen lassen.
    Noch hätten wir mit u seren Soldaten da drüben mit gezündelt, noch käme auch nur einer auf den Gedanken afghanische Einwanderer hier rein zu lassen.

  2. Hat der Rückzug aus Afghanistan andere Gründe ?

    Nach US-Rückzug aus Afghanistan: Massive geopolitische Verschiebungen im Nahen Osten
    RT DE, 13 Aug. 2021

    „Nach zwei Jahrzehnten Besatzung flohen die letzten US-Truppen einfach wie Diebe aus dem Land, ohne zuvor ein grundlegendes Niveau an politischer Stabilität und Sicherheit in Afghanistan erreicht zu haben. Die Folgen des raschen Rückzugs für die Region dürften jedoch ein bewusstes Kalkül der USA gewesen sein. Ein von Radikalismus und einem neuen Bürgerkrieg heimgesuchtes Afghanistan wird die Hauptkontrahenten der USA in der Region, nämlich Russland und China, auf Jahre hinaus beschäftigen.“

    „Ein destabilisiertes Afghanistan wird nicht nur Chinas Neue-Seidenstraße-Projekt gefährden, sondern auch Russland angesichts der möglichen Zunahme der Aktivitäten dschihadistischer Gruppen und IS-Ablegern an der Grenze seiner Verbündeten, nämlich der ehemaligen sowjetischen zentralasiatischen Länder, in Alarmbereitschaft versetzen. Unabhängig davon wollen sich die USA in der internationalen Politik künftig stärker auf die „Eindämmung Chinas“, also auf die Strategie des „Schwenks nach Asien“ fokussieren. Insofern haben die USA ihre Truppen schrittweise unter anderem aus dem Nahen Osten abgezogen, um ihre Muskeln nunmehr im Südchinesischen Meer spielen zu lassen.“ 
    (Quelle: rt.com/meinung/122308-nach-rueckzug-der-usa-konflikt-in-afghanistan-geopolitische-verschiebung-nahost/)

  3. Die westliche Marijonettenregierung hatte in Afghanistan noch nie ein Standing und die wahren Herrscher sind nun mal die Taliban, die sich ganz besonders als islamische Hardliner geben und alle anderen Gruppen mehr oder weniger dominieren.

    Das kann man schon daran erkennen, daß sie ohne Probleme auftauchen und widerstandslos einen Ort nach dem anderen besetzen und alle Kollaborateure als Staatsfeinde betrachtet werden und die haben nun berechtigte Sorgen um ihr eigenes Überleben und müßten eigentlich ausgeflogen werden, wenn sie die eigene Regierung nicht schützen will oder kann.

    So ist es nun mal im Leben, wenn man den Schwanz einziehen muß weil dieses Land nicht zu besiegen ist, denn eine offizielle Front gibt es nicht und gegen Schattenkrieger kommt man nicht an und das hat ihnen zum Sieg und zum Rückzug der Allierten verholfen, mal ganz von dem abgesehen, daß es ihr Land ist und da hat sich niemand einzumischen, denn was tausende Jahre recht war, kann ja nun nicht Unrecht sein, nur weil es andere so meinen und sie umkrempeln wollten, was nun granatenmäßig schief gelaufen ist.

  4. @nonam:
    Sie irren sich gewaltig! Für Muslime ist KEIN Anhänger einer anderen Religion gleichwertig. Geduldet werden die Ungläubigen nur – wie die Geschichte beweist – nur so lange , wie sie als Sklaven nützlich sind und sie sich in ihr Schicksal fügen. Der Genozid an den christlichen Armeniern müsste doch als Beispiel genügen.

  5. Afghanistan ist ein Land, das sich besonders extrem in seiner Kultur und Entwicklung von Europa unterscheidet! Wenn man sich die Leute selber entscheiden läßt, wählen sie die Taliban. Die Taliban anzugreifen und zu vertreiben war alleinige Entscheidung der Amerikaner – und das auch nur aus Verlegenheit!
    Wegen des 11.9. wollte man den Irak angreifen – und nun entpuppte sich Bin Laden in Afghanistan! Dumm gelaufen! Das Land hat die USA in Wirklichkeit nie interessiert; denn da gibt es nichts zu holen. Auch nicht die Chinesen; denn die ärgern sich schon genug mit den auch muslimischen Uiguren rum.
    Klar, daß die Kolaborateure der USA nach dem Sieg der Taliban nichts mehr zu lachen haben, also wäre es – wie einst in Vietnam – Aufgabe der USA ihre ehemaligen "Mitarbeiter" aufzunehmen! Daß das oft kriminelle. in jedem Fall landesverräterische, Elemente sind, die soetwas tun, ist auch durch die Geschichte überall bekannt!
    Stattdessen mutet man das den Heloten zu! Frau Baerbock ist sicherlich, wie viele ihrer Parteigenossen pro Westen eingestellt und in verschiedenen transatlantischen Vereinen!

    • Liebe Livia in Afghanistan gibt so viele seltene Rohstoffe wie kein anderes Land in dieser Größe. Aber in punkto Menschen, gibts da wahrlich nichts zu holen. Da hat die Soros Sprechpuppe wieder mal ohne Hirn einen bärigen Bock geschossen. Vielleicht wäre mal für diese Extravaganze ein kleiner Urlaub als Schnupperkurs zwecks Allgemeinbildung ganz hilfreich…

  6. INNERLICH_GEKÜNDIGT am

    Jetzt stellt euch nicht so an, Afghanistan hat nicht mal 40 Mio Einwohner, also kaum die Hälfte vom BalllaBalla-Land! Da werden doch wohl die SPD/Grünen-Kommunen problemlos jede Menge zusätzlicher "Sicherer Häfen" aufbauen können, um die paar Leute komplett aufzunehmen!
    Und nicht vergessen: WIR HABEN PLATZ!!! … und müssen endlich Haltung zeigen und mehr zusammenrücken (gegen die Hassprediger)! Mit FFP2-Maske natürlich, zumindest wir!

  7. Die Globalisten fuehren Krieg gegen die Voelker. Kriminelle Migranten sind ihre Soldaten.
    https://archive.org/details/hermann-mitterer-bevolkerungsaustausch-in-europa_202103
    https://archive.org/details/pedro-banos-so-beherrscht-man-die-welt-die-geheimen-geostrategien-der-weltpolitik

    Und das funktioniert in Deutschland nur deswegen so gut, weil man uns mit falscher Geschichtsschreibung umerzogen hat:
    https://archive.org/details/wolfgang-effenberger-jim-mac-gregor-sie-wollten-den-krieg-wie-eine-kleine-britis_202103
    https://archive.org/details/prof.-dr.-dr.-klaus-sojka-bilder-die-faelschen.-dubiose-dokumente-zur-zeitgeschichte/page/n1/mode/2up

    Was einem von Invasoren unterworfenem Land passiert, kann man in Zeitzeugenberichten nachlesen:
    https://archive.org/details/im-heimatland-in-feindeshand_202103

  8. maasmännchen am

    Hübsch aber echt selten dumm. Hab noch nie so ne süsse Frau gesehen die so einen unterirdischen Intellekt besitzt. Ich hab schon viele Bestmarken fallen sehen aber diese Frau schlägt alle zusammen. Was die innerhalb von Minuten an geistigem Sprechdurchfall produziert und Blödsinn quakt ist der Hammer. Ich glaub die macht das mit Absicht anders ist so etwas doch nicht zu erklären. Vermutlich hat sie Merkel versprochen dieses Land weiterhin lächerlich zu machen und ihren Plan zu verenden…. ääähhh… vollenden.Gebärbockt (-;

    • Über Geschmack läßt sich nicht streiten, man hat ihn, oder man hat ihn nicht Zweifellos sah die B vor 20 Jahren besser aus, als das Merkel im gleichen Alter. Nur braucht es dazu ja nicht viel. Was irritiert sind ihre bösen Augen, nicht ihr mäßiger Intellekt. Der ist bei Frauen unwichtig.

    • Es ist keine Absicht, nur wenn man permanent Lügt, weiß man nicht mehr was man vor ein paar Wochen, Monaten oder Jahren gesagt hat.
      Bleibt man immer bei der Wahrheit, ist es kein Problem.
      Siehe auch diese idiotischen Stotterer bei der BPK, Anführer Seibel Seibert ist nur am drucksen.

    • KORREKTUR:
      Meine Replik richtet sich natürlich an den RATIONALEN RATIONALISTEN , der offenbar in seinem eigenen Wolkenkuckucksheim lebt.
      Sorry, Nononam!

  9. Leonies Mord ist kennzeichnent für den lügenbereiten Islam, einem Muslim ist es erlaubt Ungläubige anzulügen. Dieser offenbar älter als 30Jahre und der darf sich als 15 Jähriger ausgeben. Er wird nicht der Einzige sein, sondern eher die Regel. Unerträglich.

    • Rationaler Rationalist am

      @ Nononam

      Christen sind in den Augen der Moslems keine "Ungläubige".
      Ebenso wie Juden. Für Moslems sind alle drei Religionen völlig gleichwertig. Nur Menschen ohne diese Glaubensrichtungen sind "Ungläubige"

      Nur um mal diesen Irrtum aufzuklären welcher hier oft durch die Kommentare geistert…

      • Irrtum, mir hat ein Moslem schon vor Jahren direkt folgendes gesagt: "wir werden euch Christen alle schlachten…" der Kerl stammte aus Algerien und lebte gut und gerne im so besonders rassistischen Dunkeldeutschland in Sachsen.

      • Rumpelstielz am

        www.news.de/
        Dieses Video ist wirklich abscheulich. Im Netz ist eine Aufnahme aufgetaucht, die das Treiben der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in seiner ganzen Hässlichkeit und Menschenverachtung zeigt. Auf den Bildern sind mehrere mutmaßliche Dschihadisten zu sehen, einer der Männer hat sich im Schneidersitz in der Mitte des Zimmers niedergesetzt, trinkt immer wieder aus einem Teeglas.
        Doch es sind nicht die Bilder, die den Zuschauer schaudern lassen. Es sind die Schreie, die aus dem Hintergrund zu hören sind. Der Mann im Vordergrund schwenkt die Sachen seines Freundes und erklärt fast beiläufig und unter dem Lachen seiner Freunde, dass sein Bruder die Frau wohl umbringen würde.
        Ist die vergewaltigte Frau eine Jesidin?
        Das pure Grauen! Für die anderen Männer offensichtlich ein großer Spaß. Gefunden wurde das Schock-Video laut "Daily Mail" und "Radio Sawa" angeblich auf dem Handy eines toten IS-Kämpfers. Der Mann soll bei Shirqat nahe Mossul den Tod gefunden haben.

      • Rumpelstielz am

        Ein etwa 30 Jähriger kommt als 15jähriger hier an – und der wird dann anerkannt als Jugendlicher.

        Umvolkung ist Sinn und Zweck.

        IM Erika hasst unser Land – sie bekommt Zitteranfälle , wenn Sie die Nationalhymmne hört.
        IM Erika holt den Deutschenhasser Deniz Yücksel auf unsere Kosten in unser Land, Dieser Schutzfink kann uns ungestraft als Kötervolk bezeichnen.
        IM Erika schafft auf unsere Kosten ca 2.5 Mio Anspruchsteller ins Land. auch da Schädigungsabsicht?
        Akzeptiert das nach Fukuschima entgegen aller Vernunft Deutsche Kernkraftwerke vorzeitig stillgelegt.Mit der vorzeitigen Stillegung wurde Milliarden € als Entschädigung fällig.
        IM Erika führt die krude Idee der Grünen über den Klimawahn zur Blüte, in der Absicht uns zu schädigen.
        IM Erika stellt die Energiewende als nationales Interesse dar.
        IM Erika hätte nach dem Völkerrecht ab 2006 den Abzug der Allierten fordern müssen. Stattdem zahlen wir Jahr für Jahr rd. 10 Mrd€/Jahr für Ramstein, getreu dem Besatzerstatut Grundgesetz.

  10. Nur weil jetzt jemand von den Taliban bedroht wird, heißt das nicht, das dieser ein modernes Menschenbild hat. Kommt diese nun also in eine westliche Gesellschaft, wird sich ein Teil zwangsläufig radikalisieren und zum Taliban werden.

      • thomas friedenseiche am

        die faktischen grundlagen sind die vielen vergewaltigungen
        in deutschland und in der ganzen welt
        von hochgebildeten moslems
        die sogar universitätsabschlüße haben sollen
        oder sich als "geistliche" (imame usw) bezeichnen
        oder von ngos als vorzeigeintegrationsfiguren betitelt werden

        leider sind sie keine deutsche frau sonst würde ich ihnen mal raten
        bei connewitz nachzufragen warum viele frauen dort nicht mehr bei veranstaltungen mit asyl-asyl-leuten zb tanzveranstaltungen usw dabei sind

        es gab zuviel engsten körperkontakt der nicht auf beidseitigem einverständnis beruht

        geh doch mal in eine moslem-schwulen-disko
        lerne die mal alle kennen
        wenn du dann ein unerfreuliches erlebnis hast
        wo dein defloration bei rum kommt dann schreibe ich tausend mal den koran auf
        und wenn du keine defloration erlebst schreibe ich auch tausend mal den koran auf

        :-)

  11. Diese zutiefst deutschhassenden Grünen könnten unser Untergang sein.
    Sowas krankes gibt es in keinem anderen Volk.
    Selbsthass im Superlativ!
    Und die haben leider Merkel und diese verfluchten Zwangsfinanzierten GEZ Verblödungsmedien auf dem ihrer Seite.
    Das die sich am Ende selber ins eigene Fleisch schneiden (wenn der Islam erst einmal stark genug ist) raffen diese Spinner nicht….

    • Ein Volk, welches zusieht wie das eigene Land von Politiker zerstört wird , hat keine Daseins Berechtigung mehr. Das Schlimme ist, das sie seit Jahrzehnten immer wieder diese Lumpen wählen und nicht mehr selbstständig denken können!

  12. thomas friedenseiche am

    das wäre auch ein traum

    wenn die bärbock
    eine afghanische familie in ihrer traumvilla aufnimmt
    wie lange es wohl dauern wird bis der pascha ihr seine aufwartung gemacht hat?

    ob sie danach immer noch son blödsinn fordert ?

    wäre doch mal eine gute erfahrung
    zur not kann sie immer noch die rekersche armlänge abstand einhalten/einfordern ;-)

  13. Theodor Stahlberg am

    Aber klar, offenbar sorgen sich GRÜNE vor allem um das, was Baerbock, Habeck und Zoschnik sowie die Horden ihrer Nano-Mitläufer*_Innen für ihr eigenes körperliches Wohlbefinden brauchen: den Steinzeit-Afghano-Pithecus im eigenen Bett. Wieviele Deutsche er auf dem Weg dahin mit der Machete schlachtet, nötigt ihnen höchstens ein kaltes Axxxxgrunzen ab …

  14. jeder hasst die Antifa am

    Bombenerfolg der Merkelversager erst in Afghanistan den Krieg verlieren der angeblich die Bevölkerung schützen sollte und jetzt das Desaster das wir den Krieg jetzt hier haben und unsere Bevölkerung Schutz suchen muss vor Messermännern und Vergewaltigern.

    • Man kann 100%ig davon ausgehen, das die Deutschen ihr ganzes Kriegsmaterial in Afghanistan gelassen haben. Denn die Rückführung hätte über den Landweg durch geführt werden müssen. Das ist viel zu aufwendig und teuer.
      Warum das so ist, kommt in keiner Nachrichten Sendung? Weil der Überflug mit Kriegswaffen verboten ist!

  15. heidi heidegger am

    nix! ditt heidi ischd und schteht dazu in engster Abstimmung mit JE und ahso, mit ditt USA-Tony BlingBling (*omg*) / unwichtich eh! auch, und unsa ForumsKrisenstab tagt&tagt und sagt: nix! keinerlei Visæ für garniemand, heast?! und: 1 einziggah! Einsatz der ShT steht im Raum, mja..

    • heidi heidegger am

      Teil 2

      also ditt grüne QuakFroschprinzessin hat jedenfalls zusammen mit ditt grüne Fossilie Antje Vollmer (Zitat) ditt Taliban gründlich zivilisiert:

      "..Strafen wie Hinrichtungen, Steinigungen und Amputationen müssten von Gerichten entschieden werden.." meldet ditt FAZ.

      Nation building und so nach VölkaRecht, mja, und ich dachte die beiden Grazien kämen vom Bau und hätten das UN-Gebäude selber gebaut, eheheehehee..

  16. Das ist mal wieder eine klare Ansage vom Baerbock!
    Endlich wissen wir, wen wir auf keinen Fall wählen werden. Verbleiben noch die restlichen Parteien für die nächste bunte Wahl. Wäre gut, wenn die Befürworter der Massenmigration sich aus den anderen Lagern auch äußern würden. Dann weiß man wenigstens deutlich, wer noch zu der Assoziation gehört.

    Sollen die Deutschen mal wieder das umsetzen, wozu andere Länder nicht Willens sind? Die Unwilligkeit bzw. Reserviertheit der anderen Europäer hat bestimmt auch Gründe und Vorbehalte!

    • Rationaler Rationalist am

      @ Satiriker

      "Endlich wissen wir, wen wir auf keinen Fall wählen werden."

      Nur das über 20 % der Deutschen anderer Meinung sind und die Grünen wählen werden …

      • thomas friedenseiche am

        sind das auch echte zahlen
        oder gefälschte zahlen ?

        ich kenne nun wirklich über 5.500 menschen
        von denen wählen nicht mal 2 % die grünen

        vielleicht ist das bei den anderen parteien genau so

        und außerdem wie viele menschen gehen denn zur wahl
        nur ein kleiner teil

        die offieziellen zahlen stimmen eh nicht
        wenn ich von morgens 8 bis 18 uhr
        vor meinem wahllokal sitze (wir wechseln uns mit mehreren leuten ab)
        und ne strichliste führe
        über die leute die da ins wahllokal gehen

        und am ende am nächsten tag die zahlen in der zeitung nicht stimmen

        weil statt der gezählten 3.576 in der zeitung über 5.000 aufgeführt sind
        dann weiß ich als kluger mensch:
        wahlfälschung !!!!!!!!!

      • thomas friedenseiche am

        wie viele grünenwähler in baden-württemberg verlieren demnächst ihre arbeitsplätze?
        ob die noch mal grün wählen würden?
        man wird es sehen falls es dann noch wahlen gibt

  17. Sie rettet die Welt, vor allen Krisen! Sie pspperlapapt halt wie so viele junge Leute. Wer es bezahlt oder was die Idiotologie für Konsequenzen hat, das ist nicht in ihren Gehirnzellen.

    Dumme Kinder an die Macht und alles kracht!

    • Rationaler Rationalist am

      @ Gerd

      "Dumme Kinder an die Macht und alles kracht!"

      Dann ist es ja vielleicht gut das die Afd unter 10 % bleiben wird bei der Bundestagswahl…?!

  18. Deutschland hat bereits genug Asylanten aufgenommen. Wir haben doch grade eine Pandemie von nationaler Tragweite und damit genug eigene Probleme. Ich wäre dafür, dass Baerbock mitsamt den Grünen nach Afganistan geht. Da hätten sie dann multikulti.

  19. Ihr Kinderlein kommet am

    Ok, dann keine „Klare Kontigentregeln vereinbaren“. Macht auch keinen Sinn, da die Meisten sowieso nach Deutschland wollen.

    • thomas friedenseiche am

      kann gut möglich sein
      nur die pakistaner wollen lieber nach england wegen rotherham
      die französisch ssprechenden neja lieber nach frankreich
      und die kiffenden lieber nach holland weil beste haschparties
      manche stehen auf rothaarige frauen die wollen dann lieber nach irland

      der große rest allerdings hat schon ein germoneylächeln auf den lippen
      bis sie feststellen dass in germoney das money langsam ausgeht :-)

  20. Der/die/das Bareböckchen muß auch nicht die kosten zahlen und wird bestimmt auch kein Flüchtilant aufnehmen, das muss ja das Steuerzahlervieh machen !
    Wenn es grenzenlose Arroganz und Dummheit gibt, dann ist diese DER/DIE/DAS absolute Spitze.
    Mit dem Schweinemelker Habeck ist es ein >Duo Infernale< wenn die Kotzgrünen sich durchsetzen, dagegen ist die Merkelbande ein Kindergarten.
    ;-)

  21. Nu lass doch mal die Anna in Ruhe! Sie hat gute Erfahrungen mit den Fachkräften in unserem Lande gesammelt. Gerade las ich bei Pi, dass mal wieder Afghanen nach der Vergewaltigung einer behinderten! Minderjährigen die volle Härte des Gerichts zu spüren bekommen haben. Einer auf Bewährung, die Anderen nix, weil sie wußten ja nicht, dass solche Handlungen in diesem Land (noch) nicht gern gesehen sind. Ausserdem sind diese Menschen sicherlich traumatisiert und wollten nur das Beste für das Kind! Da denkt die Anna so bei sich: Ihr Kinderlein kommt! Die Frauen, Kinder und Unterstützer demokratischer Werte lässt die deutsche Politik zurück und holt lieber die Taliban in westlichem Gewande. So wird es auch etwas mit der Scharia. Der Deutsche möchte auch nach der "Pandemie" einen Lappen vor das Gesicht, also wähle ich doch die liebreizende Anna!

    • "… weil sie wußten ja nicht, dass solche Handlungen in diesem Land (noch) nicht gern gesehen sind. "

      Sag ich doch, Verbotsirrtum eben.

  22. Millionen… Blättert mal nach, wie viel Einwohner Afghanistan hat. Wollt ihr eure Kollaborateure und Hiwis in der Suppe ertrinken lassen, die mit eurem Beifall angerühert wurde ? Meinetwegen gern, sind ja Verräter.

    • thomas friedenseiche am

      "Wollt ihr eure Kollaborateure und Hiwis in der Suppe ertrinken lassen, die mit eurem Beifall angerühert wurde ? "

      wußte nicht dass ich hiwis und kollaborateure besitze
      dann mal her damit
      die schicke ich auf den hartz4 arbeitsmarkt
      und mache mich reich
      wie es die deutsche wirtschaft sonst tut

      und ich dachte afghanen seien nicht zu gebrauchen
      sind die doch für was gut
      dann immer her mit ihnen

    • thomas friedenseiche am

      "Die Bevölkerung Afghanistan betrug 1950 noch 7,7 Millionen Einwohner und stieg trotz mehrerer Kriege auf 33,7 Millionen im Jahr 2015 an. 2050 soll Afghanistan 61 Millionen Einwohner haben, was die begrenzten Ressourcen des Landes stark belasten wird. 2015 betrug die Fertilität pro Frau 5,3 Kinder mit leicht sinkender Tendenz in den letzten Jahren.[19] Außerhalb Afrikas ist Afghanistan das Land mit der höchsten Fertilität. Die meisten Frauen haben in dem Land keinerlei Zugang zu Verhütungsmitteln und werden oft schon sehr jung schwanger."

      quelle: wikipedia

      • Afrika hat bis zu dem Zeitpunkt ca. 2 Milliarden Menschen. Bis dahin bin ich nicht mehr da, also müssen es diejenigen ausbaden, welche heute den Polit Schrott wählen!

      • thomas friedenseiche am

        afrika ja

        aber bedenke wieviele afrikaner schon in der ganzen welt leben
        und wie sie sich in den sozialsystemen breit gemacht haben
        die werden dann über 3 mrd sein
        mit indern chinesen und moslems die welt aufteilen

        ob der jude dann noch überlebt ?

  23. Querdenker der echte am

    Freilich müssen die Kollaborateure einer Besatzungsmacht nach dem sie nicht mehr gebraucht werden, geschützt werden. Allerdings nicht so wie einst das die Franzosen mit ihren Landsleuten gemacht haben.
    Auf die Straßen und Plätze geschleift und bestialisch ermordet!! 1944/45 nach der Befreiung durch die …
    Nicht desto weniger haben die Deutsche Regierung, wie sie immer wieder beweisen, auch hier kläglich versagt!
    Lange genug hat die AKK gewusst das die "Rück – Flucht" bevor steht!! Da hätten sie die Leute mitnehmen können. Aber Geld spielt bei Merkel ja keine Rolle. Weshalb eigentlich?? Weil Sie keines hat!!!

  24. ship of fools am

    Naja nu, nennt sich Verantwortung übernehmen. Die deutsche Beteiligung am Krieg in Afghanistan wurde vom Deutschen Bundestag in zwei Abstimmungen am 16. November und 22. Dezember 2001 auf Antrag der von Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) geführten rot-grünen Bundesregierung beschlossen und von Schwarz/Rot fortgeführt. Somit gesamtdeutscher Wählerwille, (ich nenn’s Karma). Einfach aus der Affaire stehlen wollen gilt nicht.

    Achja, die AfD fordert Wehrpflicht (auch für mädchen?) und Konzentration auf die Nato. Populismus geht natürlich immer, auch wenn in diesem Falle 1+1 mal wieder 3 ist.

  25. jeder hasst die Antifa am

    Wer Afghanistan nach Deutschland holt macht aus Deutschland ein Afghanistan noch mehr Messerstecher und Vergewaltiger wer diese bekloppten Grünen wählt will Mord und Totschlag nach Deutschland holen.

    • thomas friedenseiche am

      stell dir vor
      die afghanen kommen alle nach deutschland

      ich würde in das dann unbewohnte afghanistan ziehen
      muss das schön sein

      kein asylant im umkreis von 100km

      so stell ich mir das paradies vor *träum*

      ;-)

      • @ Thomas Friedenseiche

        Für solch einen Umzug sollte man vorsorglich einen stabilen Pickup mit einer Maschinenkanone auf dem Ladedeck mitnehmen. Die 10.000 Schuß Munition, beispielsweise von Mauser 27 mm, nicht vergessen. Ansonsten wird es nichts mit dem friedlichen Farming im verlassenen Land.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel