Paukenschlag im Freistaat: Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat die von der Staatsregierung erlassene Ausflugsbeschränkung von 15 Kilometern rund um sogenannte Corona-Hotspots vorerst außer Vollzug gesetzt. Die Richter folgten damit am heutigen Dienstag einem Eilantrag.

    Das Kippen der Corona-Leine für Bürger aus Hotspots ist damit die zweite Schlappe für Bayerns Ministerpräsident Markus Söder – von Kritikern auch gerne „Södolf“ genannt – binnen kurzer Zeit. Bereits am 19. Januar hatte der Bayerische Verwaltungsgerichtshof das landesweite Alkoholverbot im öffentlichen Raum außer Kraft gesetzt.

    In der Februar-Ausgabe von COMPACT mit dem Titelthema „Wollt ihr den totalen Lockdown? Die Diktatur marschiert“ versucht unser Kolumnist Oliver Janich in seinem Beitrag „Södolfs Tote“ die Frage zu beantworten, warum sich Bayerns Ministerpräsident als Lockdown-Ultra hervortut. Janich schreibt:

    „Die offensichtliche Antwort ist Lobbyismus – getreu dem Motto seines früheren Chefs Horst Seehofer, der gegenüber dem Kabarettisten Erwin Pelzig im ZDF zugegeben hat: ‚Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.‘

    Aber die Problematik geht viel tiefer. Es ist klar, dass die Lockdown-Politik unzählige Existenzen vernichtet, lebensnotwendige Operationen von Nicht-Corona-Patienten verhindert und die Selbstmordrate auf Rekordhöhen treibt. Das heißt, Söders Politik ist verantwortlich für den Tod von Menschen. Das ist mit Lobbyismus oder – sicherlich vorhandenen – Strippenziehern im Hintergrund alleine nicht mehr erklärbar. Es braucht ja auch immer einen, der den Willen von Hintermännern umsetzt, also bestimme Persönlichkeitsmerkmale aufweist.

    Zahlreiche Forscher haben nachgewiesen, dass Psychopathen unter den selbst ernannten Eliten überdurchschnittlich oft vertreten sind. Eine der jüngeren Arbeiten aus dem Juni 2018 stammt von Professor Ryan Murphy von Southern Methodist University. Er fand heraus, dass der Prozentsatz der Psychopathen in der Hauptstadt Washington ‚extreme Werte‘ aufweise, weit höhere als in allen anderen Bundesstaaten. (…) Der Psychologe Robert Hare kam 2006 zu dem Schluss, dass dies ganz generell in den Chefetagen von Politik und Wirtschaft der Fall sei: Der Anteil der Gestörten liege dort, nach einer engen Definition, mit vier Prozent etwa viermal so hoch ist wie im Durchschnitt der Gesamtbevölkerung. Dass dies auch für Führungskräfte von Big Business zutrifft, überrascht nicht. Der große Unterschied zur Politik ist aber, dass uns Unternehmen alleine zu nichts zwingen können. Erst im Verein mit staatlichen Entscheidungsträgern werden irre Manager für die breite Bevölkerung so richtig gefährlich, wie wir etwa bei den Forderungen nach einem Impfzwang sehen. (…)

    Die vollständige Kolumne können Sie in COMPACT 2/2021 mit dem Titelthema „Wollt ihr den totalen Lockdown? Die Diktatur marschiert“ lesen. Das Heft kommt am 30. Januar an den Kiosk, ist aber schon jetzt in unserem Online-Shop verfügbar. Zur Bestellung klicken Sie HIER oder auf das Banner unten.

    32 Kommentare

    1. Auch wenn man Babys als Klimaschädlinge bezeichnet, ist das an Abartigkeit und Perversität nicht zu überbieten. Solche gemeingefährlichen Geisteskranken sollte man besser in Schutzhaft nehmen. Von Trollen sollte man sich nicht provozieren lassen. Aber es ist nicht ihre Schuld. Sie haben einen ausgeprägten Minderwertigkeitskomplex und sind in ihrer Kindheit nicht geliebt worden.

    2. Während die Bunzelbürger wegen des Lockdowns eingeschränkte Bewegungsfreiheit haben, sind allein 2020 über
      100.000 Migranten nach Deutschland gekommen, um "Asyl" zu beantragen.

      Über den sog. Familiennachzug wird der zahlreiche Anhang nachgeholt – damit dürften die Masse der Zudringlinge schnell 4-500.000 erreichen.

      • jeder hasst die Antifa an

        Zudringlinge guter Ersatz für das Wort Migrationshintergrund was man ja abschaffen will

      • So sieht es aus PAUL. Das sind alles Themen die zwar Deutschland vernichten aber bei den "Alternativen" nicht mehr erwaehnt werden. Steuerverschwendung, Migranten, Einbrueche, Vergewaltigungen, Echtgeldersatz usw. usf. Einen Trost gibts allerdiengs. Das kann man alles (natuerlich mit ein wenig Salbung) in der Bild und im Focus lesen.

    3. An die Spitzen von Politik und sonstigen Machtpositionen setzen sich mit Vorliebe Menschen, die eine besondere Lust dabei empfinden, wenn sie Anderen Vorschriften machen können, Ärger bereiten, sie zwingen können, Dinge zu tun, die diese nicht mögen! Je mehr Menschen sie ihren Willen aufzwingen können, desto besser! Alles, was groß ist, arbeitet ihnen zu!
      Um die maximale Freiheit zu erhalten sollten Staaten möglichst klein und die Wirtschaft aus kleinen Betrieben bestehen. Alles sollte überschaubar bleiben, die Menschen innerhalb eines Betriebes sich untereinander kennen.
      Sobald sich Anonymität und Strukturen entwickeln können ist das System zu groß und gehört aufgeteilt! In Mitteleuropa war das System der Zünfte ideal und hat solche Mißstände erfolgreich verhindert.

    4. Psychopathen sind nur gefährlich, wenn sie auch intelligent sind. Und das ist bei Södolf nicht der fall. Er war ja nocht nicht mal in der Lage, sich die Frage zu stellen, ob überhaupt genügend FFP2- Masken da sind. Jeder Arbeitnehmer der so Handeln würde, würde gekündigt. Jeder Unternehmer würde pleite gehen. Aber in der Politik kann jeder Vollpfosten, Karriere machen. Es scheint sogar eine Voraussetzung zu sein.

    5. jeder hasst die Antifa an

      Für Södolf wäre es angebracht ihn nicht länger als 15 km von der Leine zu lassen.

    6. 7,65 mm browning an

      Alle Deutschen sin eine Schicksalsgemeinschaft, das verbietet lokale Abschottungen.

    7. Wie sieht es mit Klagen gegen die verschärften Maulkorberlasse aus? Also in Bayern und in Österreich gegen den FFP2-Wahn, anderswo gegen die OP-Abzocke?
      In Köln hat RA Christian Dahlmann beim VG gegen den Erlaß in NRW geklagt, die Herren BRD-Richter lassen sich Zeit derweil der Bürger erstickt. In Bayern soll es 5 Anti-FFP2-Klagen geben und einem Eilantrag hat die BRD-Justiz nicht stattgegeben.

      Wie es aussieht wenn sich die Polizei das Volk zu. Feind macht mit Bußgeldraub und Maskenterror ist zur Zeit in Holland zu besichtigen. Marokkaner und Antillaner (=Neger) hängen sich an die berechtigten Corona-Proteste an, um wie in Frankfurt und Stuttgart zu plündern. Aber in allen größeren Städten gleichzeitig, da hat die Merkelmarionette Rutte mit ihrer Ausgangssperre richtig tief in die braune Masse gegriffen. Polizei wird von Nafris mit allem beschossen. Nach den Prügelorgien von Berlin und Amsterdam an die Uniformierten, die vor Arabern davonlaufen wie die Hasen, vor Antifa und BLM knien (wie in Köln) und bei arbeitenden Bürgern knüppeln: Kein Mitleid!
      Stefan Schubert hatte vor 2 Wochen bei MMNews ein passendes Interview gegeben. Kein Mitleid mit der BRD- und der NL-Polizei.

    8. Zum lachen. Bei den Verbreitern des Coronadiktatur-Narrativs liegt der Anteil der Gestörten jedenfalls bei 100 % . Spinner schaffen es nicht in Führungsetagen.

        • 7,65 mm browning an

          Interessante Rechtsfrage : Kann ein Anonymus beleidigt werden ? Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht, vielleicht ist die Frage noch nie aufgetaucht.

        • Ich wäre so gerne Richter an

          @brownie

          Klar doch Rechtsfrage,…. aber nur, ob die klagende Leberwurst68 überhaupt geschäftsfähig ist.

          Oder wer genau meldet sich auf eine annonyme Chiffreanzeige, in der das dümmste A****loch" gesucht wird?

          Wegen Schabernack gibbet noch 50 mit dem nassen Filzlatschen, 100 für den pfiffigen Rechtsverdreher.

    9. heidi heidegger an

      Au fein! Dann: endlich mal wieder eine lange! ²Zugfahrt mit @Gabi..lechz!

      ²gleich kommt mein Filmtipp..nach einer ³Kurzgeschichte (also dann: ³Kurzfilm) von Gih dö Mohpassant, hihi. Halllooo, das Kulturelle kommt eh zu ³kurz wg. ditt Mutante(n), hah!

      /watch?v=0xSP9RUoiX0

      • heidi heidegger an

        war ja eh klar: es kuckt mal wieder kein "(Forums)Schweinderl" und gibt heidiLob/Rückmeldung unn datt..pah! -> SS = selber schuld, denn: u dont know wot u are missing!, hehe, wartet mal: werde auf ditt äh/ämm Frau-Mann-Ding immer wieder zrugghinverweisään wohl so auch, tia-ja! :-) weil ihr soo blööödé seid und ditt allgemein-menschlichettDingens nicht erkennään wollt in ditt heidiFilmTipp, achach.. :-?

      • Herrlich, dann kann ich ja zum Eisessen nach Kalifornien fliegen, denn dort ist der Coronalockdown aufgehoben.

        Corona-Lockdown in Kalifornien mit sofortiger Wirkung aufgehoben
        Epoch Times vom 26.01.21 -AUSZUG-

        Im US-Bundesstaat Kalifornien ist der strikte Lockdown mit sofortiger Wirkung aufgehoben worden. Gouverneur Gavin Newsom sagte am Montag, der Bundesstaat habe seinen Kampf gegen „die herausforderndste Welle“ der Corona-Pandemie hinter sich. Daher würden die bislang geltenden Ausgangssperren aufgehoben. Damit wird es den Bürgern etwa wieder möglich sein, zum Friseur oder abends zum Essen auszugehen.

        In Kalifornien wurden am 3. Dezember Versammlungsverbote erlassen. Alle nicht unerlässlichen Aktivitäten mussten unterbleiben. Die Aufhebung der Ausgangssperre bezieht sich nicht auf alle gesellschaftlichen Aktivitäten. So sollen Bars geschlossen bleiben und keine Live-Sportveranstaltungen stattfinden.

        Die Genehmigung, zum Essen auszugehen, bezieht sich lediglich auf die Terrassenbewirtschaftung. Ein Restaurant-Betrieb in geschlossenen Räumen bleibt unzulässig. Die jeweiligen lokalen Behörden können weitere Maßnahmen festlegen.

    10. Es wird Zeit das diese Macht geilen und Unfähigen Merkel Politiker endlich in IHRE Schranken verwiesen werden.

    11. Ich habe mich sowieso schon immer gefragt wie der Söder in Bayern die 15 Km messen will.

      Durch den Berg hindurch, um den Berg herum, übern Berg hinweg oder unterm Berg durch.

      Helau und Alaaf

      • Hans Hamberger an

        Bei Söder frag ich schon gar nichts mehr.
        I sog bloß:

        Blöd,
        Blöder
        …….
        Habe die Ehre

        • Das ist genau mein Humor HANS. Da weiss man direkt in welchem Forum man ist und wie stark man seinen Kopf anstrengen muss um einen Kommetar zu schreiben oder zu verstehen..

      • Marques del Puerto an

        @ Mein Regulator….

        die Berge beginnen erst ab Abfahrt Penzberg, nunter auf der Garmischa ja, dann kannste schön de Landstrassen mitm 123 er langschnaseln , Richtung Kochel, vorher beim Fischwirt noch ne Hoibe trinken, gehts auf Heimgarten oder Tutzinger nauf, safts da auch noch ein paar und auf der Rückfahrt, insofern du net zu besuffa bist, besuchste Claudio Michele Mancini in Tölz.
        Viel scheener kann Oberbayern net sin…. ;-)

        Beste Grüsse

        • jeder hasst die Antifa an

          Der höchste Berg für Söder ist der Nockherberg,und selbst da hat Söder Mühe ihn zu erklimmen.Grüßle.

        • Marques del Puerto an

          @ JEDER HASST DIE ANTIFA,

          i hob früha mal einen mit Blödi in Wolfratshausen gehoben, da stand er noch unter Kalle von und zu Klabauterberg , bekannt auch als der vorerst gegelte Baron. ;-) da war er noch fit wien Gummistiefel in Dead Valley.

          Mit besten Grüssen
          der Marques

        • HERBERT WEISS an

          Ein Bekannter, der bis Anfang vorigen Jahres noch in der Nachbarstadt am südlichen Rand Berlins wohnte, sandte mir kürzlich 3 Fotos von seinem neuen Zuhaus zu. Vom Balkon aus aufgenommen mit den Bergen Im Hintergrund. Ein schönes Fleckchen Erde. Aber wenn alle – Preußen, Fischköppe, Rheinländer, Sachsen usw. . dorthin zögen, wäre es nicht mehr schön. Aber ein oder zwei Wochen Urlaub sollten unter normalen Bedingung drin sein. Schätze, normale Zeiten werden wir nicht mehr so bald kriegen.