Schande über die Merkel-Regierung! Hinterbliebene der Würzburg-Opfer erhalten keine Entschädigung

52

No tears for Krauts, no money for Krauts – das scheint das Motto der Bundesregierung zu sein. Wie deren Opferbeauftragter nun andeutete, sollen die Hinterbliebenen der Opfer des Würzburg-Massakers keine Entschädigung erhalten – mit einer haarsträubenden formaljuristischen Begründung. Damit nichts vergessen wird: COMPACT verschenkt seine Spezial-Ausgabe Asyl: Unsere Toten. Wir trauern um die Opfer der Multikulti-Politik an alle Kunden, die ab sofort bis Dienstag (6. Juli, 24 Uhr) irgendetwas in unserem Shop bestellen.

Seit 2018 zahlt die Bundesregierung 30.000 Euro für die engen Angehörigen der Opfer eines terroristischen Anschlags oder extremistischen Übergriffs. Die Hinterbliebenen der Opfer des somalischen Messermörders von Würzburg, der während seiner Tat den islamistischen Kampfruf „Allahu akbar“ skandierte, sollen hingegen nichts bekommen, weil ihr Opferstatus von der Bundesregierung unter kunstvollsten argumentativen Verdrehungen wegdefiniert wird.

Scheußliche Rabulistik gegen deutsche Opfer

Drauf deuten die Worte von Edgar Franke, dem Opferbeauftragten der Bundesregierung, gegenüber der Welt am Sonntag hin. Ob die Härteleistungen in diesem Fall fließen könnten, äußerte er, hänge „von den weiteren Ermittlungen ab. Es geht weiterhin darum, die Hintergründe und Motive der Tat genauestens zu ermitteln.“

Das ist ein kaum verklausuliertes „Nein“, zumal Franke noch bedeutungsschwer hinzufügte, dass der Staat nur für die Opfer eines als sicher festgestellten Terroranschlags eine besondere Verantwortung habe. Den Hinterbliebenen der Würzburg-Opfer dürfte sich angesichts dieser Rabulistik regelrecht der Magen umdrehen, zumal der Somalier nur aufgrund des umfassenden und durch die Bundesregierung zu verantwortenden Kontrollverlust des Jahres 2015 in das Land kommen konnte.

Doppelte Standards gegen Deutsche

Unfassbar ist auch der doppelte Standard, der mittlerweile an Anschläge angelegt wird. Hinter den Bluttaten von Hanau und Halle standen ja nun bekanntermaßen auch keine Terrororganisationen, sondern zwei psychisch schwer angeschlagene Täter. Dennoch wurde hier sofort der Terrorstatus vergeben.

Werden die beiden CSU-Granden Horst Seehofer (Bundesinnenminister) und Markus Söder (Ministerpräsident) sich noch für die Opfer von Würzburg einsetzen? Damit ist kaum zu rechnen. | Foto: Freud, CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0), Wikimedia Commons

Selbst der allen rechten Tendenzen nun wirklich völlig unverdächtige Autor Deniz Yücel kritisierte in der Welt vom 1. Juli dieses skandalöse Messen mit zweierlei Maß und betonte, dass es sich bei der Würzburger Bluttat um einen „Anschlag aus islamistischen Beweggründen“ handele, „woran weitere persönliche Dispositionen des Täters nichts ändern“.

Zudem äußerte er:

„Höchste Zeit, dass die Öffentlichkeit und die Bundesregierung das auch sagen. Und zwar nicht nur durch ihren Sprecher, sondern auch in Gestalt von Bundeskanzlerin Angela Merkel, die sich skandalöser Weise fünf Tage nach der Bluttat von Würzburg noch immer nicht geäußert hat.“

Man kann noch so lange über die Worte von Edgar Franke nachdenken, aber am Ende landet man immer wieder bei hochgradig erschreckenden Antworten. Offensichtlich soll Biodeutschen auch im Falle schwerster Verbrechen der Opferstatus so weit wie möglich aberkannt werden, solange es dafür noch irgendwelche interpretatorischen Spielräume gibt, die sich gegen die Hinterbliebenen der Opfer des eigenen Volkes auslegen lassen.

Ein solches Verhalten macht fassungslos und zeigt, wie tief die Merkel-Regierung moralisch gesunken ist.

Wir trauern: COMPACT gibt den Opfern ein Gesicht und VERSCHENKT Spezial
„Asyl. Die Toten“!
Würzburg, Wien und kein Ende: Unschuldige
Frauen und Mädchen werden ermordet – und die Einwanderungspolitiker
waschen ihre Hände in Unschuld. In unserer Spezial-Ausgabe Asyl. Die Toten – Wir trauern um die
Opfer von Multikulti
erinnern wir an die Tragödien der
Messereinwanderung. Damit nichts vergessen wird: Jetzt verschenken wir diese Spezial-Ausgabe an alle Kunden, die ab sofort bis Dienstag (6. Juli, 24 Uhr) irgendetwas in
unserem Shop
bestellen.
Hier geht’s zur Bestellung und damit automatisch zum Geschenk: COMPACT-Spezial „Asyl. Die
Toten“
.

Über den Autor

_ Sven Reuth (*1973) ist Diplom-Ökonom und schreibt für COMPACT hauptsächlich zu wirtschaftspolitischen Themen. Seit Januar 2021 ist er zudem Online-Redakteur.

52 Kommentare

  1. erwin lottemann am

    > Schande über die Merkel-Regierung!

    Unsinn, Sven Reuth. Die Gute hat mit der Aufnahme von 1 Mio. Menschen im Jahre 2015 den Balkan vor einer gefährlichen Destabilisierung bewahrt. Einfach mal bei Herfried Münkler nachlesen. Der Mann ist Professor, also Fachmann — was man über Sie leider nicht sagen kann.

  2. Hat wirklich jemand geglaubt das sie die erhalten, von dieser Regierung?

  3. alter weiser weißer Mann am

    In Saudi Arabien werden mörderische Somalis an den Zähnen der Bagger aufgehangen, das ist sehr wirkungsvoll abschreckend. Diese Typen sind dort wohlbekannt und verhasst.

    Hier erhalten sie den Status von aktiven Nazi-Gegnern und ggf. von der dankbaren steinernen Eule den bunten Blechorden und lebenslange Alimentierung.

  4. Merkel muss weg am

    Kann Compact, mal bitte ueber dieses Buch eine Sonderausgabe machen (so wie bei der Krieg der viele Vaeter hatte?). Wer das Buch liest, versteht alles was passiert viel besser. Der Heyne-Verlag hatte es im Sortiment, hat es aber auf Druck der Politik wieder raus genommen. Zuviel Wahrheit? Jetzt verlegt es noch der Verlag "Der Schelm"

    archive.org/details/pedro-banos-so-beherrscht-man-die-welt-die-geheimen-geostrategien-der-weltpolitik

    Pedro Baños So Beherrscht Man Die Welt Die Geheimen Geostrategien Der Weltpolitik

    • Merkel muss weg am

      Das vorliegende Buch fasst meine Arbeiten und Forschungen
      aus mehr als einem Vierteljahrhundert zusammen: von zahlreichen
      in diversen Presseorganen veröffentlichten Artikeln bis
      hin zu Kapiteln und Vorworten aus verschiedenen Büchern, an
      denen ich mitgewirkt habe. Ebenso sind die umfangreichen persönlichen
      Notizen eingeflossen, die ich in den vergangenen
      fünfundzwanzig Jahren erstellt habe – Material für Hunderte
      von Unterrichtsstunden und Vorträge in militärischen Einrichtungen,
      an Universitäten, Forschungszentren und Stiftungen, in
      denen es um Fragen der Geopolitik, der Strategie, Aufklärung,
      Verteidigung und Sicherheit, um Terrorismus und internationale
      Beziehungen ging. Ausgesprochen nützlich waren mir dabei
      die langjährigen Erfahrungen als Dozent für Strategie und
      Internationale Beziehungen bei der Generalstabsausbildung an
      der Führungsakademie der Spanischen Armee sowie als Leiter
      der Abteilung für Geopolitische Analyse im spanischen Verteidigungsministerium.

      • Rationaler Rationalist am

        Glaube kaum das jemand das "Buch" eines Kommentartors interessiert.
        Wenn Sie davon überzeugt sind, drucken und verkaufen sies selber. Wird schon nen Knüller sein

  5. Heinz Emrest am

    Der, die, das Deutsche will es so und bekommt genau das was er, sie, es bestellt hat. Der Täter wird zum Opfer, die Opfer zum Täter. Es ist ja schon fast eine Bürgerpflicht sich von einem Eingewanderten abstechen zu lassen. Nur so wird man zum Gutmenschen per se! Und übrigens; die läppischen 30.000 Ömel für den Blutzoll werden natürlich für andere Dinge dringender gebraucht, dafür sorgen schon die Richtigen. Solange das Volk sich knechten lässt, besteht kein Bedarf für eine Änderung. Mich würde echt interessieren, was der bunte Messerstecher bis jetzt gekostet hat und wieviel er noch kosten wird????? Sicherlich werden da 30.000 Euroletten nicht ganz ausreichen!

  6. Im Prinzip bin ich dagegen, das der Staat den Geldsäckel bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit aufmacht. Er soll halt nicht zigtausendfach Grund für "Terror" schaffen, dann gibt es auch keine "Terroropfer" in Deutschland. Ich käme mir schäbig vor, wenn ich mir den Verlust eines Nahestehenden mit 30.00 Piepen versilbern ließe.

    • alter weiser weißer Mann am

      Hoffen wir alle, daß du mal in diesen Genuß kommst

      Aber, was können deine Angehörigen für deinen politisch motivierten Blödsiinn.

  7. Kritischer Rationalist aus Hessen am

    Wohl dem, der einen Seehofer, eine Merkel, einen Steinmeier und die bunte Schar der linksgrünen Deutsch Verachter hat. Wohl dem, der 60% seiner Mitmenschen als liebenswerte Blockwarte schätzen lernen darf. Wohl dem, der von seinen Kindern und Enkelkindern liebevoll als Umwelt- und Klima-Sau eingestuft wird. Wohl dem, dessen Geschichte, Kultur und Sprache von staatswegen abgeschafft wird. Wohl dem, der sich täglich eine Vielzahl von neuen Geschlechtern aussuchen darf. Wohl dem, dessen Lebensinhalt nur noch darin besteht seinen Mitmenschen vorschreiben zu dürfen, was sie zu denken, zu sagen und zu tun haben. (Bitte Liste beliebig weiterführen) Wohl Dem; denn er lebt im besten Deutschland aller Zeiten.

    • Querdenker der echte am

      Wohl dem, der nach wenigen Wochen vergessen hat das Merkel in einem unbedachten Moment geäußert hat, das der Lockdown eine POLITISCHE ENTSCHEIDUNG war! Also: Nix gesundheitlich gefährlich! Politisch gefährlich! (Und nun eine Impfung gegen eine POLITISCHE GEFAHR???)

      • Querdenker der echte am

        03.10.2020 · "Ja, wir leben heute in dem besten Deutschland, das es jemals gegeben hat", sagte der Bundespräsident und dankte allen, die daran mitwirkten.
        Wohl dem, der meint "er" sei damit gemeint. Er sagte doch:…."WIR"….!!! Bestimmt dachte er NICHT an die vielen die mit ihrer fleißigen Arbeit das Leben der "WIR" täglich bezahlen MÜSSEN!!!!!!

  8. Rechtsstaat-Radar am

    Wie gut, dass in Merkel-Deutschland dafür der Syrer mit vier Ehefrauen und 20 Kindern monatlich mit mindestens 30.000 EUR voll versorgt wird.

    Die Opfer von Merkels krimineller Hoch- und Landesverrats-Politik gehen ohne eine Unterstützung, gehen ohne Anteilnahme und lebenslange Rente leer aus.

    Das sind die Prioritäten von CDU und Merkel.

    Ich wünsche mir, dass dieses teuflische Weib noch zu ihren Lebzeiten vor Gericht gestellt, wegen Volks- und Hochverrats verurteilt und anschließend….. wird

  9. Mörder haben einen neue Art von Freibrief: "Allahu Akbar".
    Danach sind die Opfer egal und die Täter traumatisiert und mit allen rechten ausgestattet incl. Vollpension.

  10. Rumpelstielz am

    Wir wissen heute, dass sich Susanna F. – das 14-jährige Mädchen, das so bestialisch ermordet wurde – in einem Asylantenheim aufgehalten hat. Was zog sie dort hin? Wieso lassen Eltern so etwas zu?

    Die Opfer: junge Mädchen und Frauen, denen das politisch erwünschte und gesellschaftlich antrainierte arglose Zugehen auf die Merkel-Gäste zum Verhängnis geworden ist.
    —————————————————————–
    Das ist der Hootonplan – wer mitmacht stirbt.

    • Hoot,hoot ! (Albern, hier einen 70 Jahre alten Schrieb eines bedeutungslosen Schreiberlings anzuführen.) Es war wohl noch etwas mehr als "gesellschaftlich Antrainiertes". Und Dummheit und ungesunde Faszination sollte man nicht Arglosigkeit nennen.

      • alter weiser weißer Mann am

        Die WAHRHEIT ist schwer zu ertragen
        sauf dir nur Mut an

      • @Paule :Machst du sicher täglich. Schon um den Widerspruch zu ertragen, als Hitler-Freund mit antifaschistischen Compactlern zu bandeln.

    • Schilda 2.0 am

      Ähnlich gelagert auch der Fall Mia/Kandel. Anfänglich waren deren Eltern Feuer und Flamme ("wie der eigene Sohn").

  11. Rumpelstielz am

    Alles sind Symptome einer schwer kranken BRD – der wirkliche Feind ist der Besatzerstaatsfunk, der bis zum Jahr 2099 unter dem Schutz der Allierten Kriegsverbrecher steht. Linke Kriminelle werden immer als Aktivisten bezeichnet und als Gegendemonstranten. GEZ ist der Kopf dieses stinkenden Fisches.
    Merkels Missetaten müssen insgesamt revidiert werden.
    Der Klimawahn muss beendet werden. Es gibt keine Menschen verursachte Erwärmung.
    Der Energiewendeunsinn muss beendet werden. Das kann man dem Markt überlassen.
    Die CO2 Steuer muss weg.
    Die Massenmigration muss beendet werden. der Integrationsunsinn muss weg. Nur noch Sachleistungen für Asylsuchende.
    Abschiebelager für die, die Ihre Herkunft verschweigen/verschleiern.
    Der ÖR Rundfunk muss eingedampft werden auf 1€/Monat und Haushalt – mit der Grundsteuer zu erheben.

    Die Immunität von den Abgeordneten muss weg – gibt es woanders auch nicht.
    Eine Verfassung muss her – Besatzer müssen und verlassen.

    (G)ebühren (E)rpressungs (Z)entrale ist der Feind Deutschlands

    Die Alt Parteien CDU; SPD; Grüne; Linke; FDP… also die ex SED müssen weg.
    Die vollgefressenen Parteistiftungen der Altparteien besitzen mutmaßlich > als 500Mrd€ aus der Vereinigungskriminalität.

  12. Die ReGierung schmeißt Milliarden von Euros (Steuergelder) aus dem Fenster, aber wegen 30.000 Euros pro deutsche Opfer sind diese Minusmenschen Geizig und Ignorant !
    So ein widerliches und arrogantes Pack.

  13. Die Fehlentscheidung von 2015 ist nicht zu entschuldigen! Wahrscheinlich tut es deshalb auch keiner von den Verantwortlichen. Nicht zu entschuldigen ist auch, daß in den inzwischen 6 Jahren keiner dafür gesorgt hat unintegrierbare Unterschichtler in ihre Heimat zurückzuführen!
    Schlimm ist nur, daß man die Angehörigen auch noch auf den Beerdigungskosten sitzen läßt, von dem anderem Schaden mal ganz abgesehen! Ist eine Familie, ein Paar dabei, wo die Frau die Hauptverdienerin war? Sind kleine Kinder hinterblieben? Neben der Trauer werden da möglw. noch Familien in finanzielle Schwierigkeiten gestürzt!

  14. Ich es in Worten garnicht fassen wie mich unsere Blockparteien (von gaaaanz wenigen Ausnahmen einmal abgesehen) ankotzen!!!
    Für mich ist diese ganze Bande aus angeblichen Volksvertretern total krank.
    Und das Krankheitsbild lautet "National-Masochismus". Bei den Grünen schon im Endstadium. Und unsere zwangsfinanzierten GEZ Verblödungsmedien machen diesen Deutschlandhass voll mit.

  15. Rationaler Rationalist am

    Glaube nicht das damit das letzte Wort schon gesprochen ist.

    Ob dieser Täter einen terroristischen Hintergrund hat ist zum jetzigen Zeitpunkt noch gar nicht geklärt. Falls dies mal überprüft sein sollte (wobei alles bisher auf einen physisch Gestörten zeigt) und es doch so ist wird mit Sicherheit eine staatliche Entschädigung gezahlt.

  16. In Deutschland bekommen nur Massenmörder und Perverse Lohn und Entschädigung. ~Weibliche Ehrensache.

  17. Der Blockwart am

    Deutsche Opfer sind in ihrem eigenen Land rechtlos……die BRD Bonzen sind nur zur Formsache Volksvertreter, machen müssen diese , was man über den Atlantik und am Jordan gefordert wird….wie früher die DDR Zk Politbüro, nach Kremls Nase tanzten mussten….

    • Hans von Pack am

      Die regierende XXX vertritt schlicht die Position der ANTIFA:

      "Deutsche sind NIEMALS Opfa…"

      Das ist Teil des AUSROTTUNGSKRIEGS, der derzeit von der durch Wahlbetrug an die Macht geputschten kommunistischen Biden-Bande in den USA gegen die WEISSEN geführt wird – mit Hilfe grenzenloser Masseneinwanderung gewaltbereiter Nicht-Weißer und mittels Verteufelung der Weißen durch eine sog. "Kritische Rassentheorie" (vertreten u. a. durch den Harvard-Professor Noel Ignatiev: ,Der Schlüssel zur Lösung der sozialen Probleme unserer Zeit ist die Abschaffung der weißen Rasse‘). Warum sollte es in dem Besatzungskonstrukt Bunzelrebbubbligg Germanistan anders oder gar besser zugehen als in den USA selbst?!

      • Hans von Pack am

        Ja, die bringen heimtückisch ihre eigenen Wähler um, die zu blöd sind, ihre geplante "Abschaffung" durch unbegrenzte Masseneinwanderung zu durchschauen:

        Daß wir "nicht lieb genug" zu dem Mord-Somalier von Würzburg waren, will der abgehalfterte Drehhofer jetzt in einem Interview quasi als Letzt-Ursache der Bluttat hinstellen!

        "Schuld" hat letzten Endes immer der Deutsche zu sein – und so wird es bleiben bis zum bitteren Ende, wenn dieser sich nicht endlich gegen die Polit-Verbrecher WEHRT, die ihm das pausenlos einreden wollen, um ihn weiter abzocken zu können, bis von einem deutschen Volk als Rechteträger des Völkerrechts NICHTS mehr übrig ist…

  18. Sonnenfahrer Mike am

    Man sollte alle Altparteien, deren Unterorganisationen, deren Stiftungen und deren
    Mitglieder komplett enteignen sowie all deren Mitglieder komplett ihrer Ämter und
    Posten entheben, diese in 45 m2 Wohnung einquartieren und auf Harz IV setzen.
    Selbiges sollte man übrigens auch mit allen Mitarbeitern der öffentlich-rechtlichen
    Rundfunkanstalten, den Gewerkschaftsfunktionären, den Pfaffen sowie den
    Richtern des Bundes- und der Länderverfassungsgerichte samt der Mitarbeiter
    des VS machen. Alles nur Verbrecher und Volksverräter in meinen Augen.
    Für nichteuropäische Invasoren und deren Herkunftsländer sowie für von
    den USA und Israel kontrollierte und dominierte internationale Organisationen
    schmeißen sie unser Geld tonnenweiße raus, als ob es kein Morgen gebe
    und dabei leben sie selbst in Saus und Braus. Aber für uns, einfache, ganz
    normale Deutsche haben sie keinen Cent und kein Mitgefühl über.

    • Xaver Lomax am

      Da bin ich voll und ganz bei Ihnen. Nur wie machen wir das am Besten, wenn die AfD z.Zt. nur bei +/- 20% liegt, und wir somit gegen die Mehrheit der Links-versifften Blockparteien (Alt-Parteien) z.Zt. (noch) nicht ankommen? Wie kriegen wir die Deutschen Mitbürger zu Groß-Demos mobilisiert?

      • Schilda 2.0 am

        +/- 20%?

        10%, verdient! Eigentlich noch zuviel für deren "Leistung".

      • Sonnenfahrer Mike am

        Werter Xaver Lomax, leider habe ich mein Vertrauen in die AfD so gut,
        wie komplett verloren. Ja, natürlich gibt es in der AfD noch viele ehrliche,
        aufrichtige und fachlich hoch kompetente Mitglieder, aber die USA- /
        Israel-Lobby bzw. die V-Männer und VS-/MOSAT- und NSA-Mitarbeiter
        haben dort leider mittlerweile die absolute Oberhand, so daß ich die
        AfD nur noch hier bei uns in Mitteldeutschland auf Landes- sowie
        Kommunalebene guten Gewissens empfehlen und selbst wählen kann.
        Und selbst Dr. Curio, auf den ich lange Zeit ganz, ganz große Stücke
        gehalten habe und den ich mir als Bundessprecher neben bzw. mit Björn
        Höcke gemeinsam gewünscht hatte, hat sich wohl mittlerweile der
        Israel- / USA-Lobby komplett unterworfen (Wäre ich Österreicher,
        dann würde ich, jetzt, wo Herbert Kickl endlich Clubobmann ist, nicht
        nur die FPÖ wählen, sondern dieser auch beitreten und für diese Straßenwahlkampf machen, aber die heutige / jetzige AfD, so wie
        sie sich leider entwickelt hat, kannst Du den Hasen geben).

    • alter weiser weißer Mann am

      Wer bitte ist "Man"?
      Wenn es die Fahrer zur Sonne nicht selbst tun, tut es keiner…..

  19. erwin lottemann am

    LMFAO… Die ideale Meldung für den CvD von COMPACT Online an einem Sonntag…

    **BREAKING**
    Protesters clash outside Los Angeles spa over trans woman disrobing — NBC News
    July 4, 2021
    LOS ANGELES — Demonstrators clashed outside a Koreatown spa on Saturday after a transgender woman apparently disrobed in an area reserved for women. The protest was prompted by an incident of a woman complaining to Wi Spa USA workers about a trans customer who disrobed, thus displaying her penis in an area where women are nude. The workers stood by the trans woman. Some of the protesters included apparent QAnon supporters with T-shirts that mention the term "Pedowood," a a baseless theory about a secret cabal of Satanist child abusers in government, entertainment and the media. Video showed demonstrators clashing with each other and with police. Protesters‘ chants included, "Save our children," another expression affiliated with QAnon. A few far-right protesters appeared to be outnumbered by those favoring transgender rights. Police declared the gathering an unlawful assembly in the afternoon, said Officer Frank Lopez of the Los Angeles Police Department. One person who was assaulted sustained non-life-threatening injuries and was taken to a medical facility in a private ambulance.

  20. erwin lottemann am

    > Schande über die Merkel-Regierung! Hinterbliebene
    > der Würzburg-Opfer erhalten keine Entschädigung

    das bka hat sich in puncto motiv nicht auf islamismus festgelegt.
    das ist der grund. zudem–und diese news unterschlagen Sie, sven reuth–ist der täter weiland in chemnitz zeuge einer rechtsextremen gewalttat geworden. warum man das bei compact nicht liest, ist klar: rechten terror gibt es im weltbild von compact nicht. nur linken terror ("die pöse antifa hat ein auto angezündet!") und islamofaschismus. die opfer des nsu-trios wurden bei compact nicht gewürdigt. im gegenteil. da wurden gleich irgendwelche kriminellen hintergründe erfunden. in case you missed it: andreas temme ist einer von euch.

    • Sobald Leondias dat Thema Corona verlässt ,redet er nur noch Kohl. Lasset jut sein, Mann.

      • alter weiser weißer Mann am

        der sog. "Leo" ist allseits als Quatschkopp bekannt,
        böse Zungen behaupten gar, er ist bei seiner Chefin der Kahane in Ungnade gefallen, sie meint:
        er ist wirklich zu doof und eine Belastung für unser seriöses Unternehmen
        "tötet alle Nazis bis zu den Ur-Ur Enkeln"

        ;-) ;-)

      • Nur weil Paul ANDERS quatscht heißt da nicht, daß er klüger ist.

    • Querdenker der echte am

      Sind die Opfer von Messestechern etwa KEINE MORDOPFER??
      Verdienen sie also KEINE Anteilnahme????!!!!

    • Archangela am

      Das LKA Sachsen hat sich im Bezug auf die Zeugenaussage in Dresden nach einer Woche immer noch nicht geäußert, ob der psychisch kranke Allahu-Akbar-Amokläufer auf dem Videomaterial überhaupt zu sehen ist.

      Das ist der Grund.

      Allerdings erschließt sich mir auch die Logik nicht, dass das Anschauen/Miterlenben einer "Gewalttat", vor drei Jahren, einen bestialischen Amoklsauf aus se xistischen und/oder religiösen Motiven rechtfertige.

  21. jeder hasst die Antifa am

    Hat sich diese schamlose und Erbärmliche Kanzlerin bei den Opfern schon entschuldigt und sie besucht und Kondoliert denn sie ist die Verursacherin das diese Mörder und Vergewaltiger hier sind, denn sie hat die nach Deutschland geholt, ihre Regierungszeit ist mit Leichen deutscher Bürger gepflastert

    • Hans-Peter Reinartz am

      "jeder hasst die Antifa" ,
      haben Sie sich mal bei Ihrer Mutter entschuldigt, für all den Hass, den Sie in die Welt setzen? Die Gute tut mir aufrichtig leid. Gut, es sei denn, sie hat Sie missbraucht, was ja niemand mit Gewissheit ausschließen kann.

      • @hansi: Sie raten“ Jeder“, dass er sich bei der Mutter entschuldigen solle? Ihr m.E. geheucheltes Mitgefühl sollten Sie doch eher beim Grünen platzieren, da ist es besser aufgehoben. „Hass in die Welt setzen“ ist sicherlich nicht zu befürworten, da bin ich ganz bei Ihnen. Deshalb sind auch der Staatsfunk, die Absonderungen einiger Politiker:-*innen zu meiden.
        Ihre Vermutung, dass hier ein Missbrauch vorliegen könne, ist nun wirklich schäbig. Es mag der Uhrzeit geschuldet sein, da ist i.d.R. der Einschluss erfolgt oder wurden die Medikamente erst nach 22.00 Uhr ausgegeben? Dieses könnte als Erklärung herhalten, aber eine Entschuldigung für die Entgleisung scheint das Mindeste, sonst kommt die Corinna oder ein schlecht integrierter Moslem!

      • jeder hasst die Antifa am

        Wieso sind Wahrheiten bei ihnen Hass, das sind sie bestimmt von ihrer Mutter zum Antiautoritären Gutmenschen erzogen worden oder hatten sie gar 2 Mütter oder 2 Väter soll ja in dieser Gesellschaft für die sie stehen öfter vorkommen.

      • Der Antif setzt eigentlich nicht Hass in die Welt sondern tödliche Langweile.

    • alter weiser weißer Mann am

      @ Hans-Peter Reinartz
      Sind sie sicher, daß sie nicht die Nachgeburt sind?

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel