Was seit gestern nacht geschah. Dieser Ticker wird tagsüber ständig ergänzt. Abonnieren Sie für neue Nachrichten auch unseren Telegram-Kanal: t.me/CompactMagazin

    • Moskauer Gericht erklärt Mutterkonzern Meta zur “extremistischen Organisation” und verbietet Facebook und Instagram.
    • Erstmals wurden Außenbezirke der Hafenstadt Odessa beschossen.
    • Russland hat die umschlossene Hafenstadt Mariupol am gestrigen Abend zur Kapitulation aufgefordert. Die Frist lief heute früh um 5 Uhr Moskauer Zeit (3 Uhr MEZ) ab. Mariupol hat abgelehnt, obwohl Präsident Selenski gestern einen Entsatz und ein Durchbrechen des Belagerungsrings ausgeschlossen hatte. Der russische General Misinzew sagte, dass die ukrainischen Soldaten in Mariupol jetzt die Möglichkeit hätten, eine historische Entscheidung zu treffen – ob sie zum Volk oder den „Banditen“ gehören wollten. Jeder, der die Waffen niederlege, könne am heutigen Vormittag abziehen. „Andernfalls ist das Militärtribunal nur ein kleiner Teil dessen, was Sie aufgrund (…) der schrecklichen Verbrechen, die Sie arrangiert haben, verdienen. Das sind die Explosionen eines Kindergartens, zweier Schulen, einer Entbindungsklinik, eines Theatergebäudes und vieles mehr.“ Die genannten Verbrechen waren in der Westpresse den russischen Truppen angelastet worden.
    • Bauchlandung für Selenski  in Israel: Die “Tagesschau” berichtete gestern von der Rede von Selenski vor der Knesset – ohne dazu zu sagen, dass das Parlament gar nicht zusammen gekommen war, die Abgeordneten verfolgten die Ansprache nur über Zoom von zu Hause aus… Was aber noch schlimmer für Selenski war: Anders als im treudoofen Deutschland und den USA hagelte es in Israel Kritik nach seiner Rede. Die “Jerusalem Post” schrieb gestern: “Selenski hat den falschen Ton angeschlagen, um die Knesset auf seine Seite zu bringen”. Der übliche Trick der Kriegsbefürworter, den Feind, in diesem Fall Russland, eines neuen Holocausts zu beschuldigen, hat nämlich im jüdischen Staat nicht geklappt. Kommunikationsminister Yoaz Hendel: “Der Krieg ist furchtbar, aber der Vergleich mit dem Holocaust und den Schrecken der Endlösung ist unerhört.” Der frühere Minister Yuval Steinitz: “Wenn diese Rede in normalen Zeiten gehalten worden wäre, hätte man gesagt, sie grenzt an Holocaust-Leugnung.” Und weiter: “Die historische Wahrheit ist, dass das ukrainische Volk nicht stolz auf sein Verhalten während des Holocausts sein kann.” Die “Jerusalem Post” erinnerte daran, dass das Judenmassaker zum Beispiel in Babi Yar keineswegs eine rein deutsche Angelegenheit war, sondern tatkräftig von ukrainischen Kollaborateuren unterstützt wurde. “80.000 Ukrainer dienten in der SS, nur von 2.600 ist dokumentiert, dass sie den Juden geholfen haben.” Nach diesem Misserfolg kann Selenski kaum damit rechnen, dass Israel seine bisher unparteiische Haltung in dem Konflikt aufgibt.

    85 Kommentare

    1. Werner Holt an

      @ COMPACT: "Minister Yuval Steinitz: ‘Wenn diese Rede in normalen Zeiten gehalten worden wäre, hätte man gesagt, sie grenzt an Holocaust-Leugnung.’ Und weiter: ‘Die historische Wahrheit ist, dass das ukrainische Volk nicht stolz auf sein Verhalten während des Holocausts sein kann.’ Die ‘Jerusalem Post’ erinnerte daran, dass das Judenmassaker zum Beispiel in Babi Yar keineswegs eine rein deutsche Angelegenheit war, sondern tatkräftig von ukrainischen Kollaborateuren unterstützt wurde. ‘80.000 Ukrainer dienten in der SS, nur von 2.600 ist dokumentiert, dass sie den Juden geholfen haben.’"

      Na, das ging dann ja wohl nach hinten los. Herr Selenskij hätte seine (jüdischen) Hausaufgaben mal besser (oder auch besser mal, also überhaupt mal) machen sollen. Da kommt also ein Jude als Repräsentant eines osteuropäischen Staates in’s Repräsentantenhaus der Juden in Israel (ergo des jüdischen Staates), um jenen dort zu erzählen, daß die von ihm vertretenen Ukrainer in Sachen Opferstatus nunmehr fast auf Augenhöhe zu behandeln wären, weil der Hitler Putin für diese auch eine "Endlösung" anstrebe. – Autsch! – Kennt der Mann seine eigenen Leute nicht?!

      Warum nur fällt mir in diesem Moment das "Solidaritätslied von Brecht/Busch/Eisler ein?

      Vorwärts und nicht vergessen,
      Worin unsere Stärke besteht!
      Beim Hungern und beim Essen,
      Vorwärts und nie vergessen: die Solidarität!

    2. Werner Holt an

      @ "Russland verbietet Facebook und Instagram"

      Aber erst, nachdem Rußland in der BRD die Medien
      "Russia Today" und "Sputnik" hat verbieten lassen.

      Und der Witz dabei ist, ein Diggest namens "Sputnik"
      wurde in Schland schon einmal verboten. So 1988 oder so.
      Von wegen Geschichte würde sich nicht wiederholen …

    3. Man kann Rußland nur dazu gratulieren, daß es soetwas wie Fratzenbuch abschaltet! Das ist das Erstellen einer Stasiakte für blöde Leute auf freiwilliger Basis! Das braucht keiner und ein guter Staat schützt seine Leute vor Dummheit und schaltet es ab! Nutzt deren Dämlichkeit nicht auch noch aus!
      Daran könnten sich einige andere Staaten ein Beispiel nehmen! Instragramm ist wohl soetwas Ähnliches, damit vergeude ich nicht meine Zeit!
      Selynski macht wohl seine Arbeit als Schauspieler ganz gut! Zweck seiner Arbeit ist es, möglichst viel aus dem Publikum vor dem er auftritt, herauszuholen. Nur in Israel hat er sich mit dem Stück. vor welchem Publikum er womit auftritt, gehörig vertan! Von Politik, Strategie und wohl auch Geschichte hat er nunmal garkeine Ahnung!

    4. Hustinettenbär an

      Als Deutscher Patriot kann man nicht wünschen, daß wieder ein Groß-Russland mit 180 Millionen Menschen entsteht . ( Das wäre mehr als das Doppelte der deutschen Nation !) . Aber wenn Putin nicht hohl ist, wird es so kommen. Wenn er glaubt, einen Krieg im Billigformat führen zu können , könnte er allerdings scheitern. Hat er die Ukraine nicht spätestens in 3 Monaten im Sack , könnten ukrainische Partisanen Putin-Russland mit einiger Aussicht auf Erfolg in einen langwierigen Abnützungskrieg verwickeln. Erst dann wären Lieferungen an diese Partisanen sinnvoll . Alles was jetzt schon geliefert wird ist vergeudet und fehlt der Nato , wenn die Ukraine im Juni trotzdem die Weiße Fahne schwenken müßte.

      • Blablabla….
        Und hätte der Hund nicht in der Ecke geschissen in einem runden Raum wäre die Welt verloren !
        :-P

    5. "Moskauer Gericht erklärt Mutterkonzern Meta zur “extremistischen Organisation”
      Das wurde aber auch höchste Zeit!

    6. XXX

      COMPACT: Hier werden weiterhin keine Kommentare veröffentlicht, die einen Atomschlag befürworten, egal von welcher Seite.

      • Volle Zustimmung werte Compact-Redaktion !
        Auch wenn ich den Kommentar nicht lesen konnte.
        ;-)

    7. Wo offen zu Gewalt aufgerufen werden darf, was einer mittelalterlichen Hexenjagd gleichzustellen ist, darauf sollte jede zivilisierte Gesellschaft verzichten. Es gibt dafür keinen Grund, denn damit stellt man sich auf eine Stufe, die unterhalb der Menschlichkeit ist. Ein menschverachtendes System muss niemand tolerieren und egal was ein Mensch macht oder gemacht hat, selbst mit einem gerichtlichen Urteil, bleibt dieser immer noch ein Mensch. Um diese satanischen Einrichtungen ist es also nicht schade und ich würde mir wünschen, wenn die EU die gleichen Schritte machen würde. Sie legen so viel Wert auf ihre Werte, hier könnten sie zeigen, das sie ihnen wirklich etwas bedeuten.

      • Was vielleicht etwas missverständlich in meinem Text ist. Hier wird nicht nur ein Vorurteil bedient, sondern es werden auch Unschuldige in Kollektivhaftung genommen. Was es sehr viel ekelhafter macht, da es an die Judenverfolgung erinnert und gerade die Deutschen eine Wiederholung vermeiden sollten. Ich frage mich, wo die Anette mit ihrer Stiftung ist. Jetzt wäre der Zeitpunkt, ihr einen Sinn zu geben. Aber das würde gegen die Interessen des goldenen Kalb USA sein und der Tanz muss schließlich weitergehen.
        Die USA haben in den letzten Jahren 7 Länder überfallen und komplett zerstört. Ich meine mich zu erinnern, das 500.000 irakische Kinder dabei getötet wurden und die USA Außenministerin nur abfällige Worte dafür hatte. In den anderen Ländern wird es ähnliche Zahlen geben. Noch heute kommt es zu Missbildungen, weil die Urangeschosse die Umwelt verseucht haben. Aber das alles hat nicht zu Mordaufrufen oder Sanktionen geführt.
        Diese Doppelmoral erzeugt bei mir nicht nur Übelkeit.

    8. "Moskauer Gericht erklärt Mutterkonzern Meta zur “extremistischen Organisation” und verbietet Facebook und Instagram."

      Brüller, mir kommen die Tränen vor Lachen :-D :-D :-D

      Als könnten russische Gerichte die Wahrheit verbieten:-D

        • Stimmt zu 100% ! Heute ist nicht nur das Aussprechen der Wahrheit eine revolutionäre Tat, sondern in der BRD auch unerwünscht und eine Volksverhetzung.

      • Es gibt keine Wahrheit in Kriegen, so wie es schon immer war !
        Die Agressoren (Nato-Staaten) bringen nur Lug und Trug und die Leidmedienverseuchten Vollhonks glauben lieber an Lug und Trug anstatt mal logisch zudenken.
        Aber logisches Denken ist ja nicht nötig da man ja die übelsten Propagandamärchen glaubt die einem jeden Tag um die Ohren gehauen werden seitens unserer verblödeten Leidmedien.
        Naja, mit Blödheit leben ist einfacher als mal sein Hirn arbeiten zulassen, also vorgekautes Unwissen weiter zuverbreiten !

    9. Alcazar de Toledo an

      Warum dieser gehässige Ton gegen die Ukraine ? Die hat ,solange sie selbststäniger Staat war, Deutschland nie etwas getan. Es gibt für diesen künstlichen Hass nicht den mindesten Grund.

      • Mein Hass richtet sich nicht gegen die einfachen Menschen ….mein Hass richtet sich auf die amerikanische Politik der Ukraine und seiner verbrecherischen Staatsfunktionäre …namentlich der Reihe nach …u.a. Julia Tymoschenko die eiskalte Frau und diebische Elster ,die die Staatskasse plünderte ,die Klitschkos … Abzocker der politischen Krise mit deutschem Pass , den jüdischen Präsidenten ,der ein Büttel Amerikas ist …. Im ukrainischen Parlament geht es besser zu als im Bunten Tag ….die schlagen sich da richtig welche auf die Unterlippe…..
        Wenn du eine Kalaschnikov kaufen möchtest ,oder einen Panzer …..haste Kohle ,kannste alles haben auch einen Killer ……. An Prostituierten kein Mangel …..
        Merkel hat es fertiggebracht Ärzte aus Deutschland ins Gefängnis zu Julia Tymoschenko zu dirigieren aus der Charite ,die wegen millionenfachen Diebstahl von Staatsgeldern,Steuerhinterziehung ,Anstiftung zu Mord und anderer lustiger Sachen in Charkow rechtskräftig einsass … Als der Maidan die Regierung stürzte ….wurde sie direkt vom Gefängnis zum Maidan gefahren ….dort hoppste sie plötzlich wie eine Bolschoi Balerina umher …,von Bandscheibenvoefall und schwerer Misshandlungen … nichts mehr zu sehen …der Rollstuhl flog im hohen Bogen von der Tribüne …… Man nannte sie auch die Patin …. Jetzt ist es etwas ruhiger geworden um diese Kriminelle ,aber die klebrigen Pfoten hat sie immer noch ….

    10. Satans Erben an

      Selenskyj ruft die Deutschen jetzt zum Gasverzicht auf……wie sollen wir Deutschen denn dann seine Millionen Flüchtlinge noch ernähren. Wir Deutsche müssen jetzt sehr aufpassen, das wir nicht noch in Selenskyjs Falle tappen.

      • Andor, der Zyniker an

        @ Satans Erben

        Wir Deutschen müssen jetzt sehr aufpassen?
        Wieso wir? Ist doch Aufgabe der Politiker.
        Wie allerdings "unsere" Politiker aufpassen,
        konnten wir Deutschen sehen, als sie dem
        Selenski nach seiner Rede im DBT stehend
        applaudierten.
        Unsere Volksverräter sind schon so verrückt, dass
        nur ein Wunder sie davon abhalten könnte,
        nicht in des Komikers Falle zu tappen.
        Außerdem: Wenn wir aufs Russengas verzichten,
        müssen auch die Flüchtlinge erfrieren. Das haben
        Satans Erben in Washington eiskalt einkalkuliert.
        Schuld sind in jedem Falle wir Deutschen, sagte
        schon Selenski im DBT, weil wir ja mit dem "Gas-Geld"
        Putins Ultraschallraketen mitfinanzieren.

        • Wollt ihr den totalen Krieg an

          Bei dieser verwirrten Rede des Kriegshetzer Selenskyj und dann noch unseren applaudierten Bonzen, musste ich sofort an den Berliner Sportpalast denken……

      • Der Drecksxxck ist abgebrüht ,der schickt uns noch seine drei Alimenterechnungen die er zahlen muss als Hollywood Ukraine Komiker …..

      • Marques del Puerto an

        @Satans Erben,

        na wie sagt man nicht so schön, ausgemacht ist ausgemacht ….
        Die Falle hat schon lange zugeschnappt. Der deutsche Steuerzahlerdepp wird es schon stemmen ( versprochen )
        Nicht umsonst wurde rot-grün dahin befördert wo sie heute sitzen.
        Deutschland, dein 8. Mai 1945 wird wieder kommen und die Dummschafe haben es auch verdient.

        Mit besten Grüssen
        Marques del Puerto

        • > …und die Dummschafe haben es auch verdient. <

          Leider müssen wir alle darunter Leiden und nicht nur die Leidmedienverseuchten Dumm-Michel !
          ;-)

    11. der gemeine deutsche hat noch immer auf den falschen führer gesetzt. viel glück mit putin.

      • Russland hat Bonaparte und Hitler besiegt und waren trotz eines Werner von Braun die Ersten im All und verfügen heute über 6000 Atombomben……Deutschland wäre heute gut beraten, diesmal auf das richtige Pferd zu setzten….Amerika ist weit weg und Russland so nah…..DU und wir alle würden das Ende nicht mehr erleben….

        • Alcazar de Toledo an

          Wer Verstand hat weiß : Ein naher Hegemon ist gar nicht gut. Je weiter er weg ist, desto besser, am besten, wenn ein Ocean dazwischen liegt. Noch besser ist nur noch gar kein Hegemon.

      • Stauffenberg an

        Dein Fehler ist schon das du den Systemmedien vollen Glauben schenkt, das hatte die Masse der Deutschen im Dritten Reich leider auch bis zum Schluss gemacht, aber heute ist die Mehrheit des Deutschen Volkes schlauer und liest Compact ! …und wer durch die Brutkästen und den Massenvernichtungswaffen immer noch nicht schlau wurde, der bleibt ewig dumm….

        • Stauffenberg hat wirklich Humor ! Nur, daß die MEHRHEIT der Deutschen Compact liest, behauptet es nicht einmal selbst. Und als notorischer Russenpropagandist, der von A.Dugin denken läßt, sitzt es jetzt zwischen allen Stühlen.

        • @Alcazar de Toled
          Der Hegemon USA ist nie weit weg. Etwa 1000 Militärbasen rund um den Globus machen ihn allgegenwärtig.
          Über 50% aller Rüstungsgüter produzieren die USA.

        • Sich als Russenfreund Staufenberg nennen spricht für fundamentale Geschichtskenntnisse. Oder doch nur Omen?

      • Ich werde mich bewerben als Pipeline Auf- und Zusperrer ….zahlt ein Unternehmen nicht …. Ende mit lustig ….. lasse Wasser durch die Leitungen laufen ….

        • In Technik/Naturwissenschaften also auch nicht aufgepasst. Du musst tiefer graben Genosse, tiefer.

    12. Vorsokratiker an

      Alle echten Helden brauchen ihr Stalingrad, unsere Väter haben das auch gelernt. Mariupol wird jetzt das von Selenski. Auch wer spät lernt lernt.

      • Nina Machslochof an

        der deutsche patriot dem nur was griechisches einfiehl muss es ja wissen.

    13. andreas tauber an

      Jürgen Elsässer,
      was ich nicht verstehe an Ihrer Position: Das Asow-Batallion umfasste 900 kämpfende Nazis, die gegen das Imperium Russische Föderation kämpfen. Es sind gewalttätige Nationalisten, Chauvinisten, die Russen hassen, ja. Ein Großteil von ihnen wird bereits gefallen sein. In Mariupol haben sie gegen die Tschetschenen, die auf Seiten der Russen kämpfen, keine Chance. Das belegen Videos von gestern. ABER: Können Sie als Vordenker der Neuen Rechten nicht verstehen, dass mindestens seit 2014 (Krim-Annexion) der Hass der Asow-Leute derart groß geworden sein muss, dass sie vor nichts, vor keiner Gewalttat, zurückschrecken? Mich wundert sehr, dass ein neurechtes Magazin wie das Ihre die ukrainische Sichtweise so gar nicht nachvollziehen kann? Darf ich Sie daran erinnern, dass Holger Apfel noch vor dem Maidan eine Delegation ukrainischer Rechtsradikaler im sächsischen Landtag empfing? Damals wäre doch niemand in der Neuen Rechten auf die Idee gekommen, daran Anstoß zu nehmen. Es gibt den Witz, Gründer Israels war nicht Golda Meir, sondern Adolf Hitler. Analog dazu wird man später sagen: Der wahre Staatsgründer der Ukraine war erst Putin, weil sein Krieg im Jahre 2022 NOCH MEHR Nationalbewusste, Patrioten, und, ja, auch Nazis produziert hat.

      • @ andreas tauber. Sie schriben:"Es gibt den Witz, Gründer Israels war nicht Golda Meir, sondern Adolf Hitler. " Das kann man so sehen und hat mit Witz nichts zu tun. Zu den schlimmsten Hitlerzeiten wurden im Deutschen Reich junge Juden und Juedinnen zu Handwerkern/innen ausgebildet um in Palaestina fuer einen Staat der Juden zu arbeiten. Diese und andere Kooperationen zwischen Zionisten und Nazisten kann man in guten Buechern nachlesen. Und wenn man das alles gelesen hat, kann man auf den Gedanken kommen, dass AH einer der Gruendervaeter Israels war.

        • Was auch immer es damals gab oder nicht: Bestimmt gab es keine "Handwerker/innen". Und auch keine "Juden und Juedinnen" (haben Sie Ihr "Ü" verloren?), denn damals verstand man das generische Maskulinum noch.

        • @ rabe:
          Ich bitte wenn möglich um genauere Angabe der Quellen, wo man das nachlesen kann. Vielen Dank.

        • @ Aufrecht.
          Beginnen koennten Sie hiermit:
          >>https://www.bpb.de/themen/nationalsozialismus-zweiter-weltkrieg/die-wohnung/195259/das-haavara-transfer-abkommen/<<
          Weiter mit:
          >>https://www.ifz-muenchen.de/heftarchiv/1982_4_3_schoelch.pdf<<
          Diese beiden Seiten (wenn Sie die Themen nicht kennen) lediglich “zum warmlaufen.
          Danach empfehle ich Ihnen die Webseite:
          >>http://www.igdj-hh.de/files/IGDJ/pdf/hamburger-beitraege/francis-nicosia_zionismus-und-antisemitismus.pdf<< und dort das bebilderte Kapitel VII “Die jüdische Umschulung und die NS-Judenpolitik” S.274 bis 310.
          Ich hoffe, dass wenn Sie Ihre Anforderung an mich wirklich ernst und nicht zynisch meinten, die vorgeschlagene Lektuere Ihr Denken erweitert, sie ausserhalb der Indoktrination deutscher Schulen bringt und Sie ein anderes Verstaendnis fuer die Deutschen entwickeln laesst. MfG

      • Duis Libero an

        1. ist COMPACT eine Medien- und Kommunikationsplattform der Querfront, in dem sich auch, und zwar ganz stark, aber eben nicht nur Neu-Rechte engagieren. Patriotische Alt-Linke sind hier auch willkommen und finden Gehör. Zu meinem Leidwesen auch Libertäre, aber nun gut, in einer Querfront ist das Spektrum nun mal breiter als zum Beispiel in einer Partei.
        2. sind Neu-Rechte nicht einfach die neuen Rechten, weil die alten nun mal aussterben. Die Neue Rechte zeichnet sich durch eine neue Ideologie aus: die ethnokulturelle Identität, das Recht auf Heimat, bis auf weiteres mit dem Schwerpunkt Stop und Umkehrung des Volksaustausches. Die Neue Rechte erteilt völkischen Chauvinismus eine Absage und achtet das Recht anderer Völker auf ihre Selbstbestimmung.

        Wenn Holger Apfiel seinerzeit ukrainische Neo-Nazis (hier ist der Begriff mal nicht übertrieben) empfangen hat, ist das ein Indiz dafür, das der NPD-Funktionär nicht zur Neuen Rechten zählt.

        • Neu-Recht sind wie Alt-Rechte.
          Sie sind nur zu feige zu ihrer klaren politischen Meinung und ihrer Agenda des Hasses, auf alles was anders ist sowie Weiterentwicklung bedeutet, zu stehen, da sie sich dadurch entlarven.
          Man kann gut sagen, dass sie auf meinungspolitischer Ebene dazu gelernt haben aber ein Wolf (obwohl diese Tiere mehr für ihre Umwelt tun), der Kreide frisst ist und bleibt ein Wolf.

        • @Naked: wie jetzt, das Grüne in Ihrem Haß ist nun das neue Rechte? Ok, gegen Weiterentwicklung sind sie scheinbar, aber deshalb gleich in die rechte Ecke? Lastenfahrrad statt Diesel würde einigen vom Grünen nicht schaden, wegen der Gesundheit und so. Eigentlich sind Wölfe doch ganz nett, Ratten hingegen finde ich etwas problematisch!

      • Tauber alias Leonidas versteht als stromlinienförmiger Systemling nicht , daß die Neuen Rechten alte Linke sind , wie Compact , die Nazis hassen.

        • @nakefews
          "auf alles was anders ist sowie Weiterentwicklung bedeutet,"
          Windräder, Lastenfahrräder, grüne Dumpfbacken-Ideologie .Oikophobie.Die Industrie als Feindbild. Wohlstand vernichten. Wo ist denn da Weiterentwicklung. Sie leben wohl auf einem anderen Planeten ;-).
          Die Grünen ab zu lehen und politisch zu bekämpfen, hat nichts mit Hass zu tun, sondern ist rational und notwendig, wenn man noch eine lebenswerte Zukunft für kommende Generationen will. Von Wölfen kann man einiges lernen.

    14. friedenseiche an

      hat greta schon protestiert
      dass selenski weiter macht
      mit den opfergaben an die nwo und den großen ausverkauf der menschlichkeit ?

      greta was sagst du dazu
      was sagst du zur vielfliegerei deiner ikone luisa zigarettenkönigin ?

      greta was ist nur los mit dir
      hüpf endlich
      hüpf für den frieden

      lasse deine wickingerschen zöpfe hüpfen

      zeig opa schwab die laaaange nase

      sei frieden
      sei umweltschutz

      • Bodhisatta 969 an

        Wird Zeit dass Putin (hoffentlich) diesen Krieg gewinnt. Dann können sich die ganzen Gutmenschen aus Trotz aufhängen. Die Ukrainer bleiben sowieso hier, ob Putin gewinnt oder verliert. Wer glaubt denn wirklich, dass der Großteil wieder in ihr abgefu..tes Land zurückgeht?

        • friedenseiche an

          es ist an der zeit
          dass die absolute wahrheit auch in den köpfen der hohlschädeln eindringt

          bevor einer der bekloppten den roten knopf drückt oder die biokeule UNKONTROLLIERBWAR das selbe einläutet

          dazu jedoch müssten genug menschen das tun was man tun muss wenn der satan einen angreift
          weihwasser hilft nicht

          da ich in meiner lebensmitte jedoch nur gaaaanz wenige weiß die dabei mitmachen
          ist der krieg schon lange verloren

          ich hab resigniert
          und tue nur noch was mir spaß macht
          wollen die schmarotzer und arschkriecher überleben dürfen sie jetzt mal selbst hand anlegen

          ich gucke dabei zu

          und für viel geld (das mir gehört und dann endlich wieder für mein körperliches wohl sorgen würde) würde ich den hohlköpfen erklären wie man einen krieg gegen satan und seinen hochtechnologischen waffensöldnern gewinnt

          wird aber nicht eintreffen
          die gier der gierigen ist endlich, aber erst mit dem tod

          wobei ich die nicht verurteile, ich war vor vielen jahren selbst mal gefangen in der geldgierspirale, das ist ein mächtiger feind wo man ohne hilfe nicht rauskommt

          also bete ich dass eine höhere macht nun übernimmt
          ich bin zu alt zu krank usw um weiter für die anderen zu kämpfen
          zumal es die geshcichte gezeigt hat
          dass wenn der eine tyrann besiegt, sich mindestens 2 neue aufmachen die welt zu …….

    15. Wilhelmine von Schlachtendorff an

      Die ukrainischen Truppen sind eingeschlossen und haben keine Chance, siegreich zu sein. Unter diesen Umständen muss der weitere Opfergang, also die Inkaufnahme der weiteren Tötung von Zivilisten und Soldaten als absolut sinnlos und zynischer Versuch erscheinen, durch diese bewusst instrumentalisieren Toten die Welt noch stärker auf die Seite der Ukraine ziehen und Russland unter noch größeren Druck setzen zu wollen.

      Ekelhaft.

      Jede verantwortungsvoll handelnde Führung würde unter diesen Umständen kapitulieren und die Stadt den Russen übergeben.

    16. Marques del Puerto an

      Durch Zufall hatte ich gestern Nachmittag das Vergnügen mich mit einer sogenannten Geflüchteten zu unterhalten.
      Die Mutti konnte erstaunlicherweise recht gut Deutsch und bestätigte mir gegenüber welch kranke Kriegspropaganda von der Ukraine aus läuft .
      Weltweit sei doch bekannt das Deutschland alle Leute mit Armen offen empfängt und durchfüttert. Ihr Mann der nicht mitkommen kann , hat sie gebeten zu gehen und sei es erstmal für nur wenige Wochen. Obwohl in dem Dorf an der polnischen Grenze es vermutlich zu keinen Kriegshandlungen kommen wird, sollte sie mit den 2 Kindern flüchten.
      Untergebracht im 4* Heine Hotel Halberstadt wird jetzt erstmal auf Steuerzahlerkosten Urlaub gemacht.
      Ihr Eindruck war, Deutschland scheut keine Kosten und Mühen soviele wie möglich aufzunehmen.
      Ankömmlinge werden vor Ort noch überredet dauerhaft hierzubleiben und man verspricht Ihnen das Blaue vom Himmel.
      Gute Arbeitsplätze , Kitaeinrichtungen sowie Schule für die Kinder.
      Selbst sie fragte sich, wie soll das Deutschland alles bezahlen , wie soll das alles gehen ?!

      • Marques del Puerto an

        Ich sagte dazu nur, ach alles kein Problem, der deutsche Dummdödel wird das schon machen mit Steuern an der Tanke , beim Gas und Strom. Keine Sorge, Deutschland ist so ein reiches Land , bis es dann am Ende zum Armenhaus von Europa wird und wir dann mit Albanien und Rumänien gleichgestellt sind.
        Die Ukrainerin lachte und meinte, ja ich sehe es ja hier in den Nachrichten, ihr werdet seit Jahren schon verarscht.

        Mit besten Grüssen
        Marques del Puerto

        • Good Morning Ukraine ……
          Auch die Polen haben satt ….eigentlich wollten sie nur ein bisschen Friedensengel für die Welt spielen ,nun wachen sie auf ,was das an Kosten in sich birgt und ……unsere polnische Freunde der EU denken an uns ,sie organisieren Züge nach Deutschland und Autobusse ……… und an den Grenzübergängen zu Deutschland steht die nächste Generation bereit mit Plüschteddys und Durchhaltesüssigkeiten ….
          Warum wird von der EU das nicht organisiert ,dass der Flüchtlings-Reisetourismus unterbunden wird …… und Flüchtlinge vielleicht noch nach Haiti ausgeflogen werden wollen ….
          In Polen 100 km von der ukrainischen Grenze verschiedene Siedlungen eröffnen für diese schnelle Schutzfunktion …..
          Es gibt Grossraumzelte ,hygienisch ,warm ,in seperate Bereiche konzipiert ….nee das kommt nicht in die Tüte ….. Das passt nicht für Propagandazwecke ….
          Wenn in Deutschland Naturkatastrophen sind ….,da macht man sich nicht soviel eine Birne ,wie mit allen verschiedenartigen Flüchtlingsdefinitionen …. Die deutsche Regierung ….. macht alles ohne den Hausherrn ,verballert Gelder ,die dem deutschen Menschen zustehen … Wir haben keinen Esel reck dich ,Esel streck dich ….. ,wir haben nur Menschen die für diese Sachen blechen muss ….am besten noch mit dem alten Faschismus Schuldgefühl … Von Begien ,Holland,Frankreich hört man nicht …kommt zu uns wir werfen auch mit Teddys und Reisepass …..

      • Schämen sie sich nicht, hier so dreist zu lügen?

        Wenn sie doch die Wahrheit geschrieben haben sollten (dann meine Entschuldigung), dann fragen Sie doch bitte noch weitere 10 Geflüchtete, mal sehen, was die erzählen!?

    17. Schon sehr bedenklich, was hier so viel krude Kommentare gemacht werden.

      Und vor allem, die Beiträge eines J. Elsässer

      • @zekowski: hinterlassen Sie einfach keine Ihrer Gedanken hier, dann wird es auch weniger mit den „kruden Kommentaren“. Wenn Ihnen die Beiträge des genannten Herrn nicht zusagen, schauen Sie die Wochenschau. Beispielsweise letztens die „staatsnahe Sprechpuppe“ Karin, da freut sich das Hellbraune!

    18. Selenskji ist sich seiner Situation sehr bewußt. Vielleicht befragt er ja täglich die Kristallkugel über die ihm noch zu verbleibenden Tage.

      Ja, er ist ein Held -ein unverschämter Maulheld!

      Ein wahrer Held wäre er jedoch, wenn er zurückträte und Platz machte für einen (China)-Diplomaten. Die Folge wäre:, daß keine ukrainischen Städte mehr zerbomt und keine ukrainische Bevölkerung mehr Bluttzoll zahlen muß.
      Daß Selenskji Bürger an die Front/Schützengräben beordert, macht ihn nicht zum Friedensengel.
      Dergleichen USA-Biden: Er zündelt atomar in seinen absolut wirren Gedanken.

      Sollte Putin mit dem Rücken zur Wand stehen, wird die Folge sein, daß Amerika ausgelöscht sein wird und die übrige Welt ebenso. Oder weiß er nicht (Biden), daß alle A L L E wichtigen Ziele in den USA fest von Rußlands Atomraketen eingenordet sind?
      An den Schalthebeln der Weltpolitik scheinen außschließlich nur noch Idioten zu sein,

    19. Radio Sevilla an

      Was sind denn "Saldoten" ?
      Ja, der Joaz Hendel. Auf die Einmaligkeit ihres Artikels lassen die Zionisten nichts kommen. Gewiß ist der Vergleich abwegig. (Und die Zionisten haben ganz anderes auf dem Kerbholz als der Ukraine nicht geholfen zu haben.) Moskau will ja die Ukraine -Russen nicht ausrotten, sondern sie zu Staatsbürgern der Russischen Föderation machen. Aus russischer Sicht ist das richtig . Die Ukrainer sind Russen, so wie die Katalanen Spanier und Sachsen/ Bayern Deutsche sind, trotz zu eigenständigen "Sprachen" aufgeblasenen Dialekten. Aus deutscher Sicht wäre die Vergrößerung Russlands um 40 Millionen Menschen und einer Fläche von der doppelten Größe der BRD katastrophal für das Gleichgewicht der Kräfte in Europa. Weshalb Deutsche, die Moskaus Krieg applaudieren, Volksverräter sind.

    20. Der Komiker als "Chef" der Mutter aller korrupten Staate ist ein ausgemachter Halunke
      An seinen schmierigen Pfoten klebt viel Blut

    21. Kleiner Spatz an

      Wer hätte gedacht, dass nach ü 30 Jahren Mauerfall so viele Menschen, vor allem Ossis, nach einer Neuauflage der Sowjetunion rufen.
      @Kanarienvögel, der Käfig stand euch offen!

      • Aber der Kanarienvogel Käfig Sowjetunion ist besser als der kleine deutsche MultiKulti Komposthaufen …… mit den grünen Tomatenzüchtern und dem Zauberer Schwarze Null ….

    22. Der Berliner an

      Die Verteidiger Mariupols haben richtig entschieden. Sie kämpfen für ihr Volk gegen die russischen Banditen und Massenmörder.

      • friedenseiche an

        wo bleiben denn eure beschwörungen
        dass alle menschen gleich sind
        keiner ist illegal

        ????

        ist putin etwa nicht gleich ?
        was sagen die syrer die vor assad flohen ? wer hat assad eingesetzt ? muahahahahahahahaha

        euch zu entlarven ist soooooo einfach

        leider nur leute die ihr herz wahren
        die gierenden geiern lieber mit dem geld

        dann kommen sie und stellen fest
        die wollen uns auch nur verfeuern im deutschen arbeitsmarkt
        so lieb sind die amis zu denen
        erst assad schicken dann in den deutschen sklavenmarkt

        und was sagt ihr amis dazu ?
        jaja, ich weiß, euer jahwe fordert das von euch

        arme jahwefolger

        ihr könntet im paradies leben
        auf erden
        in frieden und voller freude
        den ganzen tag

        müsstet nur auf gold diamanten fremder leute länder usw verzichten

        arme leutz !

      • @berliner: Wirklich? Noch mehr Opfer in einem aussichtslosen Kampf? Von Berlin aus sicherlich ganz spannend, aber für die Menschen vor Ort? Auch ist davon auszugehen, dass die Soldaten auf russischer Seite weder Banditen noch Massenmörder sind. Ich empfehle den Maulkorb aufzusetzen und weiter der unsäglichen Propaganda des bundesdeutschen Staatsfunks zu lauschen. Gerüchteweise heißt es, dass Korken in den Ohren vor Desinformationen schützen!

      • Weisst du nicht ,das einfache Menschen in der Ukraine nichts zu entschewiden haben ,sie dürfen nur den Kopf hinhalten …..

        Aber aus Berlin kommen nur dumme Propagandaphrasen ….

    23. Also kann der Bettler für Kriegswaffen und privatem Vermögens in Israel nicht untertauchen ……. Der Israelische Premier war zu einer grossen Siegesparade vor 2 Jahren in Moskau und beide Länder sprachen sich für gegenseitige Achtung aus ….und die Diplomatie funktioniert zwischen den beiden Staaten …. Also kann er nur flüchten in Richtung Deutschland ,sich in Deutschland durchschmarotzen …,oder bei den Amerikanern .Aber ich glaube ,wenn das Ding für Amerika und NATO in die Hose geht ist Selensky schon in der Kühltruhe …entweder Kriegsstandrecht ,oder ein bezahlter Killer pustet ihm von Amerikas Befehl das Licht aus ….. Egal was , er hat sich den Heldenabgang verdient ….,aber im Trio mit den Klitschkos …

    24. Jeder Compactabiturient weiß mittlerweile, dass die Russen gekommen sind um einen Kindergarten, zwei Schulen, eine Entbindungsklinik, ein Theatergebäude und vieles mehr zu erbauen. Dann pflanzen sie noch einen Baum, zeugen ein Kind und schenken einer weißen Taube die Freiheit.

      • Wasja ….alllljjjjonnnoooosssccchhhhhkkkkaaaaa…… warst du in Afghanistan ,dass du Vergleiche ziehen kannst …..dass ist doch das Konzept der NATO,was du da beschreibst für Afghanistan Fehlen noch ein paar Sachen ,aber bitte richtig zuordnen . ….ehhh ….. schreib schnell etwas anderes, die Hexe aus der Propagandazentrale Kahane wird dich sonst grillen lassen …..

        Ansonsten lass deine Ziege nicht zulange in der Sonne grasen …. die Milch wird sauer …..

        Danke auch für das Kompliment ,das wir eine höhere Bildung haben ,als Spatzen ,Taube , Altgriechen , Fussabtreter , Zecken und v.a.

    25. Naomi Klein an

      Selbst der durchgeknallten grünen Roth fällt mittlerweile der staatliche Russen Hass in der BRD auf….. Schriftsteller Dirigenten Opernsänger russische Waren und Kultur alles wird verbannt……Habt ihre alle eigentlich schon vergessen, Russland befreite Deutschland von Bonaparte und Hitler, die Juden aus Auschwitz und wir Deutsche haben noch 25 Millionen Tote Russen auf dem Kerbholz. Die Russen wollten uns Deutschen nur umweltfreundliches günstiges Gas liefern, Amerika und Ukraine wollten das aber nicht und dafür trieben die uns Deutsche in den Krieg, mit allen jetzt negativen Folgen für uns……

      • Bodhisatta 969 an

        Die Russen von damals haben einen Dreck getan. Hitler hat Deutschland, zumindest für eine Weile, vor den Besatzern und den Verrätern befreit. Oder war der 1.Weltkrieg gegen Deutschland gerechtfertigt? Das damals hat garnichts mit dem heutigen Russland und Putin zu tun. Anscheinend sind Sie sonst skeptisch, sonst würden Sie nicht das Compact Magazin lesen. Aber die Lügen die Sie in der Schule über den 2. Weltkrieg gelernt haben glauben Sie anscheinend.

      • "… und wir Deutsche haben noch 25 Millionen Tote Russen auf dem Kerbholz."

        Woher genau stammt diese Zahl? Und welche – unabhängigen und wissenschaftlich überprüften – Nachweise gibt es dafür?

        • 27 Millionen …… das ist belegt durch Archive mit Beweisen der Menschenverluste durch Hitlers Friedenswehr ……..

        • Werner Holt an

          @ Otto

          Zwanzig Millionen war mal die anerkannte Zahl, die vor 40 Jahren auch so in den Schulbüchern stand – zumindest war das in der DDR der Fall. Heute heißt es hingegen immer 27 Millionen Kriegsopfer. Das wird so ähnlich (aber doch proporzional umgekehrt) sein, wie die Anzahl der Toten in Dresden – warum auch immer. Ich habe aber auch schon von Historikern Zahlen präsentiert gesehen, die so etwas um die 100 Millionen tote Sowjets veranschlagten. Diese Zahl wäre aber vom Generalissimus aus ideologischen Gründen weit nach unten – auf 20 Milionen! – herunterkorrigiert worden. Dies, weil er nicht wollte, daß das Sowjetvolk sähe, wie er es verheizt hat – und zum zweiten, weil er nicht zuzugeben bereit war, daß die "Faschisten" den Sowjets von der Kampfkraft und -moral – explizit der Ausbildung und Disziplin – her, weit überlegen waren und es von den Sowjets nur durch Masse ausgeglichen werden konnte. So hörte bzw. las ich es jedenfalls.

      • Nicht vergessen die Bücherverbrennung muss stattfinden mit Vorbeimarsch der Gutmenschen und zackigem Heil .

        Merkel Biographie die in Vorbereitung ist , das Konzept reicht …..

        Ich übergebe die Hausordnung dem Feuer ,sie ist überflüssig ,weil nie eine Verfassung mit allen Rechten dem Pack gewährt wird….und Politiker Kriege entscheiden können weil sie in der Gesellschaft Versager sind …

    26. Selenskyj sagt Nord Stream 2 war der Auslöser des Krieges….keine Kompromisse sonst gibts den Dritten Weltkrieg……Russen kommen in den ewigen Keller ohne Wasser Strom und Heizung……..usw.

    27. So, so die ukrainischen Soldaten haben Kindergarten, Krankenhäuser usw. angegriffen. Russland hat damit nichts zu tun und ist der Friedensbringer. Das nennt man kognitive Dissonanz.

    28. jeder hasst die Antifa an

      Die Ukrainischen Faschisten können gar nicht Kapitulieren ihnen fehlen weiße Bettlaken für die Kapitulation,zur Zeit Verstecken sich die Banditen in Wohnvierteln mit Schulen und Krankenhäusern und nehmen Frauen und Kinder als Schutzschild.

      • Und wieder ein Kalauer vom Antifahasser…
        Die "ukrainischen Faschisten" werden hier ja offenkundig gehasst.
        Also sind die Leute, die die Faschisten hassen ja gegen die Faschisten oder Antifaschisten?
        Ich glaube allgemein sagt man in Kurzform Antifa.
        Sie hassen ja laut ihrem Namen die Antifa!?
        Also…er ist pro-ukrainisch…steinigt ihn, steinigt ihn (adaptiert aus das "Leben des Brain").

    29. Das kalte Herz an

      Man muss sich nur das einmal auf der Zunge zergehen lassen, was dieser Selenskyj in seinen Videobotschaften täglich von sich gibt……..ein Komiker, bei den aber einem wirklich das Lachen vergeht…….der übertrifft Melnyk noch um einiges…

      • Der hat eine mehrteilige Fernsehproduktion als Hauptdarsteller hinter sich,bevor er Chefkomiker der Ukraine wurde …… In dieser Serie ist sein Aufstieg ,sein Denken dargestellt ….leider nur in ukrainischer Sprache …