Zitat des Tages: „Die russischen Energie-Einnahmen dürften nach Einschätzung eines US-Regierungsvertreters derzeit höher sein als kurz vor dem Ukraine-Krieg. Grund dafür sei, dass die weltweiten Preisanstiege die Auswirkungen der westlichen Sanktionen zur Beschränkung der Energieverkäufe wettmachten, sagte der US-Sondergesandte für Energiesicherheit, Amos Hochstein, zu Abgeordneten bei einer Anhörung.“ (Kleine Zeitung)

    „Wir können davon ausgehen, dass die aggressiven Aktivitäten gegen Staaten, die sich nicht als gehorsame ,Kolonienʽ kontrollieren lassen wollen, zunehmen werden – durch die Errichtung von Handelsschranken, die Verhängung zusätzlicher illegaler Sanktionen und durch weitere Beschränkungen in den Bereichen Finanztransfer, Technologie und Internet. (…) Es ist klar, dass sich unsere Welt nicht weiterhin eine Wirtschaft leisten kann, die nur wenigen Millionen Menschen oder der ,goldenen Milliarde Nutzen bringt.“ (Wladimir Putin in COMPACT-Edition Putin verstehen: Seine reden aus der Kriegszeit im Original)

    39 Kommentare

    1. jeder hasst die Antifa an

      30000 russische Soldaten sind schon gefallen nur gut das die Ukraine laut Bauerbät keinerlei Verluste hat.

    2. Hätte man lieber mal die Schnauze gehalten oder mal richtig nachgedacht.... an

      Mittlerweile ist die Ukraine so gut wie raus aus den Systemmedien….man ahnt bereits das man gegen Russland das gleiche Desaster wie in Afghanistan erleben wird. Wie schlau waren da doch Ungarn Schweiz usw.

    3. Nicht nur wirtschaftlich betrachtet, hat Russland und Präsident Putin jetzt schon gewonnen.

      Der wichtigste wirtschaftliche Knotenpunkt  
      zwischen China (Seidenstraße) und Ost – Europa ist nun Geo Strategisch komplett in Russischer Hand! 
           
      Es handelt sich um die Krim, das Asowsche Meer und das Kaspische Meer mit der Meerenge von Kertsch! 
             
      Siehe Studie kanadischer Wirtschaftsprofessor dazu
              
          
               de.detv.us/2022/06/07/die-ukraine-kann-den-krieg-nicht-mehr-gewinnen-rt-de

      • jeder hasst die Antifa an

        Russland wird eine Gas und Ölpipeline nach China bauen dann brauchen sie den Westen nicht mehr, denn die werden wirtschaftlich und Politisch zusammen brechen der Westen wird in Dekadenz und Linksgrüner Dummheit untergehen und ihre sogenannten Werte können sie sich dann in den Hintern schieben.

    4. Narrenschreck an

      Wenn Russland so fett da steht, warum versucht Putin dann, die Ukraine-Invasion auf Sparflamme zu kochen ? Warum setzte er nicht 2/3 der aktiven Armee, also rd.660.000 Mann ein ? Dann wäre die Sache nicht nur längst erledigt , er hätte mit der Heimholung der Ukraine auch den ersten Schritt zur neuen Großmacht getan. Die Sowjetunion ist mit einem Billig-Krieg in Afghanistan gescheitert , danach das Nato-Pack desgleichen. Putin hat daraus nichts gelernt und versucht das verfehlte Rezept zum 3. Mal. Auf volle Kassen deutet das nicht hin, im Gegenteil.

      • Die Frage habe ich dir bereits mehrfach beantwortet.

        Der braucht nur die Schwarzmeerküste, der Rest kommt von alleine. Wozu mit 45 Mio unwilligen Ukrainern abärgern und sich weltweit als Buhmann darstellen? In 2 oder 3 Jahren rufen die Gebeutelten schon ganz alleine nach Putin, bitte bring uns den russischen Frieden. Selenski tritt zurück, eine russenfreundliche Regierung wird vom weichgeklopften Volk gewählt. dann kann Putin sich sogar noch auf die Schulter klopfen und den Westen Lügen strafen. Er wusste schon immer, dass ihn die Ukrainer mehr lieben als den Kriegstreiber Selenski….das übliche Spiel halt, Krieg und Politik.. Vllt. wartet er auch auf einen Saubermann-Anlass um weiter vorzurücken, Bspl. wenn Selenski irgendwas im Osten zurückerobern will.
        Putin hat auch keine Eile, läuft doch und der Gasrubel rollt. Langsam aushungern die Widerstandsnester in und um Kiew.

        Ich würd’s so machen. Du würdest natürlich ganz Russland mobil machen und den Blitzkrieg favorisieren.

        PS
        Wenn du sowieso nur rhetorisch nachfragst weil du’s besser weißt, dann formuliers nicht als Frage. ;-)
        Sag dazu, warum es Putin eilig haben sollte!

        • Viel Klüger an

          Der Rest kommt von alleine ? Dann hätte er sich den peinlichen Rückzug und Gesichtsverlust vor Kiev und die fehlgeschlagene Besetzung ukrainischer Flugplätze ja sparen können . Mal sehen, Ich halte es für wahrscheinlicher, daß er Russland einen ständigen Kleinkrieg an seiner S.-O-Grenze eingehandelt hat.

        • Viel Klüger an

          Warum Putin es eilig haben sollte ? Weil 1. jeder Tag Krieg sehr viel kostet und 2. das spärliche Rinnsal von Waffen aus dem "Westen" sich mit der Zeit doch zu einem Problem ansammeln wird , 3. wegen des psychologischen Effekts : z.Z. verbreitet sich nämlich der Eindruck, daß die Russen gegen einen schlecht bis gar nicht bewaffneten Feind eine ziemlich kümmerliche Vorstellung liefern, der anfängliche Triumph , den "Westen" in schmähliche Flucht geschlagen zu haben , ist durch das Gepfusche schon in Vergessenheit geraten. Es ist nie nützlich, dem Feind auch nur die kleinste Hoffnung auf Sieg zu lassen und genau diese Hoffnung wächst mit jedem Tag mehr. Reicht das ?

    5. alter weißer, weiser Mann an

      Putin bezeichnet die EU und ihre Mitglieder als „Kolonien“ der USA

      Treffender kann man es nicht formulieren

      • Na hoffentlich befreit er uns ganz schnell, vllt. zusammen mit Xi. Drück mal die weisen Däumchen.

        Und ja, nur wer vom Zarenreich unterjocht wird ist wirklich frei. Wünsch dir einen schönen Aufenthalt in Weißrusland oder Tschetschenien. Genieße es, wenn dir die Ketten abgenommen werden.

    6. Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man sich über diese EU-Parasiten totlachen !

    7. Guten Tag,

      die Finanzmärkte haben in allen wichtigen Indizes technisch den Beginn des Abwärtstrends bestätigt. Der Wendepunkt datiert auf den Januar 2022. Durchschnittlich dauert eine Baisse an der Wertpapiermärkten 19 Monate, d.h. vor August 2023 sollten wir keine Besserung erwarten. In Anbetracht der vorherigen 12-jährigen Hausse, die durch die vollkommen unseriöse Geldpolitik der FED, EZB, SNB, BoE, BoJ und PBOC ermöglicht wurde, ist eine noch längere und außerordentlich schwere Anpassungskrise zu erwarten, insbesondere deshalb, weil die Zentralbanken nun aufgrund der grassierenden Inflation erstmals gezwungen sind in einer Rezession global die Zinsen zu erhöhen.

      Der Bund-Future liegt wieder deutlich unter 160 – somit werden wieder Zinszahlungen für die vollkommen überschuldeten Mitgliedsstaaten der europäischen Pleite Union (EU) fällig.

      Die Umlaufrendite liegt bei 1,24 % und die Renditen von 10-jährigen Anleihen zu Bundesanleihen in D bei 1,4 %. Die globale Schulden-Party ist nun vorbei. Das ist alles vor dem 24.02.2022 geschehen, so dass die Militäroperation in der Ukraine lediglich ein Katalysator für diese Entwicklung ist. Die Finanzkrise entfaltet sich gerade erst und wird vielen Mitgliedern der westlichen Wertegemeinschaft die Augen öffnen.

      VIele Grüsse

      HvH

      • Nicht nur die Grünen sind völlig unterbelichtet.
        In Deutschland haben die Politiker den Rentner eine 50%ige Rentenkürzung als "Weihnachtsgratifikation" verkaufen können. Und deshalb haben die Rentner zu 80% die etablierten Parteien wieder gewählt! Soviel Schwachsinn ist einfach nicht zu erklären!

    8. Andor, der Zyniker an

      Wer hätte das gedacht? Ist ja auch ein pöser Pube, dieser Putin.
      Erst erhöht er seine Einnahmen für Öl, Gas und andere Rohstoffe
      und jetzt gönnt er den wenigen Milliardären im Wertewesten nicht,
      dass sie noch ein wenig reicher werden. Geht’ s eigentlich noch?

    9. 24.04.2022
      USD/RUB = 84.05
      Preis ein Fass Rohöl der Sorte Brent: 8’327,7 RUB (ungefähr 99,1 USD)

      10.06.2022:
      USD/RUB = 59.5
      Preis ein Fass Rohöl der Sorte Brent: 7’330.4 RUB (ungefähr 123,2 USD)

      Der Preis für ein Fass Rohöl sank seit Beginn der Miliätroperation von 8’327 RUB auf 7’330 RUB pro Fass. Die westliche Wertegemeinschaft kann Öl nun deutlich günstiger mit einem Rabatt von -12 % kaufen.

      Lediglich im schwindsüchtigen USD ist der Preis für ein Fass Rohöl gestiegen.

      Viele Grüsse,

      HvH

      • Nur so zur Ergänzung..
        Brent/Mix oder Brent Blend ist Nordseeöl und wird zwischen Britanicus, Norwegen und den Shetlandinseln über Esso/Shell gewonnen oder gezogen. Warum Blend? Einige Ölfelder u.a Brent/Ninian sollen ihren Peak überschritten haben und werden durch Brent, /Forties, Oseberg und Ekofis ergänzt. Brent wird auf den Weltmärkten als Referenzsorte gehandelt. Warum? Es ist ein besonders leichtes Öl, das sich aus Gründen seiner Eigenschaften/Zusammensetzung/niedrigsiedend hervorragend als Kraftstoff eignet.
        Es gibbet natürlich auch andere Referenzölsorten, die sich lediglich in der API-Dichte geringfügig unterscheiden.

        • Guten Tag LLDO,

          ja, zum Beispiel West Texas Intermediate (WTI). Die Zusammensetzung spielt für meine Argumentation aber keine Rolle, sondern lediglich für die Käufer, die das Rohöl für bestimme Raffinerien bzw. Endprodukte benötigen.

          Von der Förderländern des Nordsee-Öls ist lediglich Norwegen ein Netto-Exporteur. Großbritannien wurde 2005 zum Netto-Importeur. => Beteiligung an der „Koalition der Willigen“.

          Das Nordseeöl war in den 60er Jahren global die letzte große Entdeckung von konventionellem Erdöl. Die Summe der Felder haben ihr Produktionsmaximum schon seit Jahren hinter sich. Die Mitgliedsländer der europäischen Pleite Union (EU) müssen täglich etwa 10 Mio. Fass Öl importieren.

          Es wird nur wenige Jahre dauern bis Nordstream 2 in Betrieb geht. Dann wird den EU Kommissaren und Klima-Ideologen ihr Hochmut teuer zu stehen kommen. Die EU wird in ihrer heutigen Form bald nicht mehr existieren.

          Viele Grüsse,

          HvH

      • Hätten wir gerne gemacht. Allerdings geht auch keiner gerne zum Tierquäler-Schlachter, nur weil’s da etwas billiger ist.

        Erzähl mal was zum Gaspreis, hat Putin das auch so billig gemacht wie Öl und wenn nein, warum nicht?
        Tip: Angebot und Nachfrage, wirtschaftliche Abhängigkeit. Oder warum muss Putin die Ölschraube runter drehen und kann die Gasschraube nach oben….

        PS
        Sie sollten Rubel kaufen, jede Menge!!!!

        • Andor, der Zyniker an

          @ Prawda
          Warum kauft Prawda beim billigen Discounter oder der Tafel
          und nicht im teuren Bio-Schwindel-Laden?
          Hat das was mit Angebot und Nachfrage zu tun, oder ist er nur
          geizig und gönnt dem Bioladenbetreiber die satten Gewinne nicht?
          Und warum fährt Prawdarix nicht nach Kaliningrad zum Tanken?
          Der Liter Russenbenzin kostet dort umgerechnet ca. 39 Cent!
          Ich bitte um eine denklogische Erklärung.

        • @Andor

          @ Prawda
          Wie kommst du nur darauf, ich würde nicht im Bioaladen einkaufen, erst heut wieder (und für 100 Eur tanken war ich auch). ;-) ? Sollte jeder tun, statt wie dein Kumpel Thüringer vorschlägt was günstiges mit Billigschnitzel aus dem Schweine-KZ zu kochen.

          Warum verdienst du deine Brötchen nicht in Moskau? Umgerechnet 400 Eur/Monat, Rente 160 Eur. Kannst ja günstig tanken. ;-)

          Tip
          Billiges Öl hat hier gerade Mondpreise erreicht. Sonnenblumenöl 5,99, Tendenz steigend. Blödmichel kauft natürlich weiter. Schlau-Prawda holt sich lieber im Bioladen feinste Ölauslese für gerade mal 2 Eur mehr. Auch Wucher, aber irgendwie muss man sich ja gegen die Supermarkt-Raubritter wehren. Wären alle so wie ich, hätte der Spuk längst ein Ende. Einfach mal stehen lassen wenn als Wucherfake ausgemacht.

        • PS
          Ich will auch mal nen Kochtip absetzen.

          Hab neulichst vom Biobauern ein Huhn gekauft, 28,50, pü…

          Aber, 3,3 Kg, 7 Liter feinste Hühnerbrühe draus gezogen 6 Potionen Frikassee und die Schenkel hab ich mir extra gegönnt.
          Noch etwas Gemüse , Zitrone, Butter, Mehl, Reis sagen wir mal 5 Eur. Macht 4,19 je Biopowerportion und aus den 7 Litern Hühnerbrühe werden noch feinste gesunde Süppchen gekocht, ab und an mit Beinscheibeneinlage. Monatskosten unter 200 Euro, kann sich sogar ein Hartzer leisten, muss auch nicht immer nur Biohuhn sein.
          Achja, heizen tu ich mit Kamin und meine Tomaten und was der Mensch noch so braucht wächst im hauseigenen Garten.

          Und nu du wieder. ;-)

          PS
          3 KZ-Hühner a 1kg/3,99 geht zur Not natürlich auch, da kannst du die brüchigen Knochen gleich mitessen.

    10. Judge Dread an

      Wen meint Wladimir denn mit "goldener Milliarde " ?
      Schön, daß die Energiegewinne weiter sprudeln. Dann können die Iwans weiter zwischen zwei Vodkabesäufnissen ihren Rausch in der Hängematte ausschlafen , während Gas und Öl von selbst durch die Leitungen strömen. Es wäre ja nicht gut, wenn das System Putin über das dumme Ukraine-Abenteuer stürzen würde und russische Ami-Freunde ans Ruder kämen, wirklich nicht. Kern-Russland soll China entlasten ,indem es dessen Nordgrenze sichert .

    11. Vielleicht möchte das Grüne die russische Wirtschaft stützen? Nachdem Big Pharma und die Rüstungsindustrie mit Milliarden gepampert wird, mehr Geld nach Russland. Schwere Waffen in die Ukraine und Geld für schwere Waffen nach Russland. Prima! Das Grüne in unserem Lande wird immer beliebter, da scheint etwas Kriegsgeschrei nützlich. Der Staatsfunk wirkt hier unterstützend und treibt das Hellbraune zu immer neuen Höhen auf den Skalen der Beliebtheit. Nun hat der Harr Putin sich wohl mit Peter dem Großen verglichen. Da kann er endlich mit Katharina der Größeren, unsere liebe Anna, auf Augenhöhe kommunizieren. Der Grünfunk vermeldet, dass drei „ausländische Kämpfer“ zum Tode verurteilt worden sind. Das freut den Menschen hinter seinem Maulkorb….bezahlte Söldner, die in fremden Ländern morden, sind im Bewusstsein des Stürmers äh Staatsfunks Kämpfer. Prima, beim nächsten Anschlag durch einen Anhänger einer der friedlichsten aller Religionen sollten wir dann von Freiheitskämpfern schreiben. Sie haben echt was gelernt die Faktengötter und Systemlinge, die für das Wahrheitsministerium Ihre Propaganda verbreiten. Für ein wundervolles Beispiel für heutigen Qualitätsjournalismus empfehle ich den unerreichte Restle vom gestrigen Abend. Dort wird ein Porträt des zu Fleisch gewordenen Bösen gezeigt. Nein, nicht Putin, der ist out, sondern der Herr Orban ist in selbige Rolle geschlüpft. Ich mag es das Böse…

    12. Walter Gerhartz an

      Olaf Scholz: Ob Deutschland Krieg führt, entscheiden andere für uns und nicht wir

      https://www.freiewelt.net/blog/olaf-scholz-ob-deutschland-krieg-fuehrt-entscheiden-andere-fuer-uns-und-nicht-wir-10089454/#comment-form

      Der Bundeskanzler liest einen Text im Fernsehen vor, der besagt, dass er sich vollkommen den Vorgaben aus dem Ausland unterwirft. Hierzu zählt er die Akteure in der Ukraine.

      Veröffentlicht: 09.06.2022, von Maria Schneider

      Die Zuschauer erfuhren von Olaf Scholz, dass er selbst die Entscheidungen nicht treffe. Ob er mit vorgehaltener Waffe dazu gezwungen wurde, diese Worte zu sprechen, kann man in der Kameraeinstellung natürlich nicht erkennen.

      Folgende Inhalte und Stichwörter gab es:

      Diverse Kriegspropaganda-Lügen, "Schuld", "dankbar", "historische Verantwortung", "Solidarität"

      "Nie wieder Gewaltherrschaft. Und doch ist es wieder passiert."
      "Diskutieren ist gut und legitim" …UNBEDINGT ALLES LESEN !!!

    13. Walter Gerhartz an

      FORTSETZUNG
      Derweil ließt man: Entwicklungsland statt Weltmacht: US-Regierung ruft den Energienotstand aus

      https://zuerst.de/2022/06/10/entwicklungsland-statt-weltmacht-us-regierung-ruft-den-energienotstand-aus/?unapproved=105847&moderation-hash=a964ba66cab8661668e950dd24f7cce6#comment-105847

      Washington. Es ist eine unverhohlene Bankrotterklärung der vermeintlich „einzigen Weltmacht“: das Weiße Haus sah sich jetzt veranlaßt, den Energienotstand für die USA auszurufen. In einer Presseerklärung gab US-Präsident Joe Biden am Montag bekannt, daß die Stromversorgung in den USA nicht mehr vollständig gewährleistet werden kann.

      Schuld sei der Krieg in der Ukraine und der Klimawandel, suggeriert der Präsident.

      In der Presseerklärung des Weißen Hauses heißt es dazu:

      „Mehrere Faktoren bedrohen die Fähigkeit der Vereinigten Staaten, eine ausreichende Stromerzeugung bereitzustellen, um die erwartete Kundennachfrage zu bedienen.

      Zu diesen Faktoren gehören Störungen der Energiemärkte, die durch die russische Invasion in der Ukraine verursacht wurden, und extreme Wetterereignisse, die durch den Klimawandel verschärft werden.” …ALLES LESEN !!

      ALSO, BEREITET SCHON MAL DEN BUSSGANG NACH MOSKAU VOR !!

    14. Han Bauerbär an

      Na und ?! Den Krieg verliert er trotzdem. 30.000 russische Soldaten sind bereits gefallen

      • @han: in der Welt vom Han ist die Erde eine Scheibe, die Wuchtbrumme mit Queer eine menstruierende Person, die Kleidergröße 38 trägt und der Herr Steinmeier ein Rechter! Außerdem scheint er sich an 30.000 toten Russen zu erfreuen. Ein angenehmer Zeitgenosse der Han….

        • nicht han erfreut sich am tod von 30.000 russen, die deren zar offensichtlich billigend in kauf nimmt, sondern ihr kaxxt auf ermordete und ausgebombte ukrainer. viel bedauern jedenfalls hab ich hier noch nicht gelesen, außer dass es wirtschaftsflüchtlinge wären und andern humbug.

        • @prawda: wer ist dieses Ihr von dem Sie schreiben? Mir liegt es fern auf jemanden zu kaxxten! Sollten Sie meine Einlassungen in der Vergangenheit gelesen haben, dann ist Ihnen klar, dass mein Vodka sowohl für den friedliebenden Russen als auch für den Ukrainer kalt steht. Allerdings müssen das Grüne, der Schauspieler und der unsägliche Kriegstreiber, er nennt sich Botschafter nennt, draußen bleiben. Den Putin würde ich nur auf seiner schicken Yacht besuchen. Die Frauen und Kinder, die vor dem Krieg geflohen sind m.E. hier noch nie als Wirtschaftsflüchlinge tituliert worden. Natürlich habe ich nicht alle Beiträge gelesen und wenn sich ein grüner Kobold eingeschlichen hat….schön wäre es allerdings, wenn die Regierung in der Ukraine auch die Männer ausreisen lassen würde und sie nicht zwänge, sich von den überlegenden Russen abschlachten zu lassen. Das würde wahrscheinlich den Horror bald beenden….alternativ könnten die grünen Kriegshetzer, der Schauspieler mit Gefolge an der Front den Russen bekämpfen mit den schweren Waffen, die dann geliefert sind….

        • Geostrategen-Club an

          Man kann da mit Prawda nicht diskutieren, offenbar ist seine Gattin Ukrainerin, wie Frau Naidoo .

        • @Geostrategen-Club (willkommen im Forum)

          Versuch mal rein sachlich ohne private Ausflüge, oder hat deine russische frau was dagegen?

      • Judge Dread an

        Hast du die gefallenen Russkis gezählt ? Wessen Angaben kann man denn trauen ? Selbst wenn, die Russische Föderation hat 130.000.000 Einwohner. Selbst wenn Wladimir nur das linke Djnepr – Ufer erobert, hat er damit nicht verloren. Allerdings auch nicht vollständig gewonnen. Aus deutscher Sicht ein optimales Ergebnis.

    15. Walter Gerhartz an

      Zbigniew Brzezinski war Sicherheitsberater unter Jimmy Carter und hat seinen wahnsinnigen Träumen (wie in den USA so üblich) freien Lauf gelassen.

      Er hat auch darüber ein Buch geschrieben, dessen Titel schon auf den ihm eigenen GRÖSSENWAHN schliessen läßt namens:

      "Die einzige Weltmacht: Amerikas Strategie der Vorherrschaft"

      Sein Hauptgedanke war dabe, daß die USA die Ukkraine erobern muß um damit die WELTMACHT zu erringen.

      Dies wurde ja dann auch von den beiden Irren Obama und Biden 2014 in die Tat umgesetzt und dort hat man dann die UKRA-NAZIS als neue Macht installiert.

      Die Nachwehen dieser Blödheit bekommen wir heute zu spüren, allerdings auch die immer mehr wachsenden Überzeugung, daß die Sache wohl nicht gelingen wird !!

      Russland hat bereits zu mindestens 90 Prozent sein Ziel erreicht und der Sieg geht durch Schonung der Zivilbevölkerung langsam aber stetig fort.

      • @ Walter Gerhartz
        Objektiv betrachtet muss man anerkennen, dass die USA alle Ozeane und den Weltraum kontrollieren. Das gab es in der gesamten Weltgeschichte bis dahin noch nie. Die USA können praktisch alle Länder intervenieren aber nicht umgekehrt. Auch das gab es bis dahin noch nie. Das Römische Reich hatte eine Glanzzeit über 1.500 Jahre. Ich nehme mal ein fiktives Datum, 1917 und demnach sind die USA etwa 100 Jahre die Militärmacht Nr. 1 (China ist technisch unterlegen, in der heutigen Zeit spielt Quantität keine Rolle sondern nur noch die Qualität der Waffen). Um ehrlich zu sein, ich gehe davon dass die USA erst ganz am Anfang ihrer Macht steht. Die BRD-Politprominenz sieht das wahrscheinlich genauso und unterwirft sich deshalb weil ein Dagegenankämpfen sinnlos ist. Es würden sofort die alten Allianzen mit England, Polen, Tschechei reaktiviert werden. Deutschland liegt geostrategisch ungünstig und dann noch das alte Problem, Rohstoffe und Öl.

        • Geostrategen-Club an

          1. Irrtum : Die Glanzzeit Roms dauerte nicht 1500 Jahre , höchstens ein Drittel davon. Selbst wenn man das griechische Byzanz als "Rom" durchgehen lassen wollte ,hatte dieses , von allen Seiten bedrängt, niemals eine Glanzzeit (selbst wenn Justinian das so gesehen haben mag ). 2 ist China nicht mehr "technisch unterlegen", es schickt Menschen in den Weltraum, baut Kampfjets und Flugzeugträger. 3. Selbstverständlich spielt bei gleicher Qualität der Waffen die Quantität eine Rolle : Es gibt eine Milliarde mehr Chinesen, als US- Bürger, von denen mehr als ein Drittel, Neger , Mischlinge , Latinos sind. Sehr wesentlich : die weißen Amis sind seelisch – geistig zerrüttet ( wie die ganze Weiße Rasse ) , die Chinesen intakt. Es ist nur eine Frage der Zeit. bis China die Erde beherrscht. Die USA "ganz am Anfang ihrer Macht," lächerlich

        • Klauen statt Innovation an

          Mit Geostrategen-Club kann man nicht diskutieren, der hat wahrscheinlich ne asiatische frau (wie Schröder) mit einhergehender Kapitalismusphobie.

      • Judge Dread an

        Kann man so sehen. Man schont die Zivilbevölkerung , indem man sie durch Beschuß von Wohnblöcken vertreibt, am besten gleich ins Ausland. Dann kann ihr nichts mehr passieren.