Zitat des Tages: „Der Bund könnte sich mit milliardenschweren Steuergeldern an Energieunternehmen beteiligen – um sie zu retten. Dazu könnten schon bald die rechtlichen Grundlagen geschaffen werden.“ (Stern)

    „Deutschland zahlt nicht 2.000, nicht 1.500, sondern 250 oder 230, maximal 300 Dollar pro 1.000 Kubikmeter. Gazprom verliert sogar: Bei einem Verkauf auf dem Spotmarkt würde es 1.200 Dollar pro 1.000 Kubikmeter erhalten, aber es erhält 250 bis 300. Dennoch ist der Produzent an dieser Stabilität interessiert. Warum?“ (Wladimir Putin in: COMPACT Edition Putin verstehen: Seine Reden aus der Kriegszeit im Original)

    38 Kommentare

    1. Wolfgang Eggert an

      daß man – entgegen gegenteiligem auftrag (nämlich die nation abzurüsten/kaputtzusparen) – die energieunternehmen retten will, könnte damit zu tun haben, daß ein vollständiger zusammenbruch dem dummfaulen michel denn doch mal beine machen würde. man sieht ja bei den holland-bauern, was läuft, wenn ganze berufstände erklärtermassen der filettierung anheim gestellt werden. den haag hat hier kurzfristig die kontrolle über die strasse verloren. um doch noch gegenzusteuern greift man jetzt tief in die trickkiste der italienischen spannungsstrategie, mit agents provocateurs, die die proteste durch übersteuerung desavourieren und polizeiliche "gegen"gewalt rechtfertigen – paul joseph watson hat heute dazu recht interessante demo-bewegtbilder auf seinen twitteraccount geparkt

    2. Quelle – Kopp Report !

      Unsere kranken politischen Entscheider lassen seit Wochen unser Gas massenhaft nach Polen pumpen !!
      Wie kopfkrank müssen Politiker sein, die uns mit Gasknappheit und Gas-Abschaltungen drohen, aber unser Gas gleichzeitig und massenhaft in das polnische Ausland pumpen lassen ?

      Ist das nicht krank und kriminell ?

    3. Man fragt sich, wo das ganze Geld herkommt! Hier wird wohl blind Geld gedruckt! Mir kommt das Kotzen, wenn ich solche sozialistischen Handlungen höre! Der Sozialismus scheiterte an dumpfen, dummen Gestalten, die sich totalitär aufführten! Es wiederholt sich wohl! Leute wacht auf!

    4. Lach. Compact glaubt , Russland hätte Gas an Deutschland verschenkt . Um es zu kaufen ?

    5. Man redet von circa 10 Milliarden Überbrückungsgeld in Form von Aktien und/oder Kredit. Der Kurs der Uniper-Aktie ist im freien Fall und steckt bei 10 € fest. So günstig kann man keine Aktienanteile erwerben. Aber keiner weis, wie die Zukunftsprognose aussieht. Deshalb ganz großes Risiko bei Aktienerwerb. Muß der Staat wissen, welchen Beitrag Uniper für den Energiemarkt zukünftig leisten kann und welche Marktchancen noch gegeben sind.

    6. Diese Figuren haben mutwillig Sabotage an Deutschland betrieben.

      Jetzt, wo die russische Föderation auf die bösartige Hetze und BRD Waffenlieferungen wie auch deutsche Geldgeschenke an den russischen Kriegsgegner auch auf die abartigen Sanktionen reagiert, die sogenannte "Wertepolitiker" der BRD mit verursacht haben, ist die Sorge auf einmal groß, das die russische Energie ausbleibt.
      Aber die dummen deutschen Bürger wollten das alles so haben. Es gab großen Beifall in der Bevölkerung für die Sanktionen gegen Russland.
      Sanktionen gegen Russland wegen eines fremden Kriege, der uns deutsche nichts angeht ist eine große Dummheit.
      Es wäre an der Zeit, die neue Gasleitung Nord Stream 2 in Betrieb zu nehmen – aber nein, das hat der alte US Biden dem Scholz verboten !! Und die verrückten grünen wollen das auch nicht. Es ist nur noch ärgerlich, was uns regiert.
      Das ist neue deutsche Dummheit.

      • Scheisse, Regierung plant etwas?
        Och nee… Kann nur nachh hinten/in die Hose gehen.

    7. So so die Regierung plant einen Rettungsschirm?! Das kennt man doch irgendwie diesen Begriff. In erster Linie dient diese Maßnahme den lieben Bürger nicht aus seinem Dornröschenschlaf zu wecken. Man will ja nur der Öffentlichkeit das Motto predigen: "alles wird gut". So war es schon immer gewesen auf das niemand nachdenkt und rebelliert gegen Vaterstaat. Aber es brodelt gewaltig in unserer tollen Westwertegesellschaft und da hilft auch keine GEZ-Propaganda mit 24h Non-Stop-Bestrahlung. Das ganze Spiel der Herrscher ist längst durchschaut.

    8. Und während wir Angst vor dem Kältetod im Winter haben, fahren sie beim CERN den LHC mit ungeheuerer Energie hoch.
      Sie suchen nach dem Gottesteilchen das alles zusammenhält, vielleicht fliegt uns ja spätestens jetzt alles auseinander.

      Derweil in den Niederlanden die Bauern mit Traktoren und Misthaufen die Grenzen dicht machen, wegen ausufernder EU Politik.
      Ja da hört man natürlich nichts in unseren Medien.

      Da kriegt man so richtig die rote Birne statt einer schwarzen Materie!

      • Nix sprech für mir! an

        Wer ist "wir"

        Sprich nicht für andere! DU darfst Angst haben wenn DU willst.

    9. Wie wollte Putin sein Gas denn physisch auf dem "freien" (Welt-)Spotmarkt verteilen? Wer nicht kann behauptet häufer, dass er eigentlich garnicht will. Abgesehen davon, könnte Putin den ganzen Markt bedienen, gingen die Spotmarktpreise auch nur in den Keller. Angebot und Nachfrage, BWL Unterrichtsstunde 1.

      Putin kann sein gesamtes Gas/Öl natürlich China andienen. Ob Xi aber dafür so viel zahlen wird wie wir europäischen Langnasen lass ich mal offen. Xi wird nur kaufen, wenn er selber nicht günstiger aus dem Boden pumpen kann, bzw. anderswo nicht billiger bekommt. Und dafür hat der Chinese viele Rohstoffdruckmittel. Du nix Gas billig, Ich nix Neodym billig.

      Die Amis waren da übrigens viel schlauer. Als Gas noch billig billig war haben die ihre Ressourcen geschont, jetzt wo’s sich lohnt fracken sie jede min den Gegenwert eines Trumptowers aus Amerika-First Grund und Boden. Win Win. Amerika verdient sich eine goldenen Gasnase, Herr Putin allerdings auch, zumindest noch so lange, wie wir hier von dem abhängig sind. Bleibt denklogisch nur übrig: Zahlen bis und schwindlig wird oder weitestgehenste Verabschiedung vom Gas (inkl. Frackinggas!!!). Weder Putin noch die Amis werden ihre Preise ohne Not an deutsche Geringverdienerbedürfnisse anpassen. So schauts aus in der realen Welt, Herr Putin wird uns nicht retten!!!

      • Retten ? Weshalb sollte er das tun ?
        Nach allem, was der rote Scholz und die Grünen gegen die russische Föderation am übler Hetze ausgespuckt haben, zudem Waffenlieferungen und Geldgeschenke an den russischen Kriegsgegner, wird Herr Putin diesen fiesen Deutschen keine Energie mehr liefern.
        Das ist doch sehr verständlich – oder ?

        • Wie schön für Putin dass wir Schuld haben, dass er uns keine Dumpingpreise mehr spendieren kann. Im Grunde seines Herzens wollte er ja nie etwas anderes. Nichts lag ihm je mehr am Hühnerauge, als unseren deutschen Wohlstand zu fördern. Nur dafür üben sich die Russen seit über 100 Jahren im Luxusverzicht. Deutschland Deutschland über alles schallt es aus dem Kreml.
          Ob wir uns bei Herrn Putin entschuldigen sollten? Schreib doch mal nen offenen Brief, ich werde Erstunterzeichner, versprochen.

    10. AsBestEntsorgerPedant an

      @ Bildunterschrift:
      "Die Zentrale des Versorgers …" – oder des Versagers?

    11. Walter Gerhartz an

      Herr Scholz, ich muss Ihnen sagen, dass wir nicht zusammen stehen.

      Sie und Ihre gesamte Bundestagsmanschaft haben Unfähigkeit bewiesen und uns in die Krise geführt.

      Sie liefern Waffen an die Ukraine NAZIS, dafür wird Russland uns das Gas abdrehen. …BIS JETZT ABER NOCH NICHT !!

      Sie und Ihre verlogenen Nato und EU – Heuchler werden bald sehr dumm aus der Wäsche schauen.

      Putin wird diesen Krieg gewinnen…. Und das ist gut so !!

      USA & NATO haben schon Millionen Menschen auf der Welt mit ihren Kriegen getötet und da wurde USA nicht sanktioniert, sondern Ihr habt noch geholfen !!

      Dann hoffentlich hat es dann der dumme Deutsche verstanden, was für ein Dreckshaufen und übelste Verbrecher ihr seid !!

    12. Walter Gerhartz an

      Und wenn wir vor die Hunde gehen: Hauptsache Russland gewinnt nicht

      https://www.pravda-tv.com/2022/07/und-wenn-wir-vor-die-hunde-gehen-hauptsache-russland-gewinnt-nicht/#comment-287211

      Die Parolen von der „Verteidigung der freien Welt“ verfangen in den USA, wo der Wohlstand seit Corona massiv schrumpft, anscheinend immer weniger.

      Darüber hat der russische USA-Korrespondent im wöchentlichen Nachrichtenrückblick des russischen Fernsehens berichtet und ich habe den Beitrag mal wieder übersetzt, weil er vollkommen anders klingt, als das, was deutsche Medien aus den USA berichten.

      Von Thomas Röper

      Amerika ist bereit für Rezession und Hungersnot, Hauptsache Russland gewinnt nicht

      Eine unerwartete Meldung. Das University of Chicago Institute of Politics hat eine Umfrage veröffentlicht, in der fast ein Drittel der US-Bevölkerung (28 %) angab, dass sie möglicherweise sehr bald zu den Waffen gegen die Regierung greifen müssten.

      Wir dürfen nicht vergessen, dass die Amerikaner mehr als 400 Millionen Waffen besitzen. Aber das ist nur eine Randbemerkung. Aus den USA berichtet unser Korrespondent.

      Die Amerikaner sind auf Reisen. Mit dem Flugzeug, mit dem Auto, über das Wochenende zu ihren Familien, um den 4. Juli, den Unabhängigkeitstag, zu feiern.

      Für Familien wird es der teuerste Urlaub in der Geschichte. ….UNBEDINGT ALLES LESEN !!

    13. Nunja dieses Papiergeld wird aber nicht vor frieren schützen. Man muss die Grundlage absichern und nicht alles mit Geld zuwerfen, als ob wir davon leben könnten. Wir brauchen die Ressourcen und die Lebensgrundlagen nunmal solide abgesichert.

      Der Krieg gegen die Menschen von einer kleinen Minderheit nimmt immer monströsere Zustände an. Nach Giftspritzen und Zerstörungsmaßnahmen die man wieder weiter plant um uns den Rest zu geben, wird weiter am Ressourcenmangel gearbeitet und ein Ernährungsproblem erzeugt. Man möchte wohl die Menschheit reduzieren.

      Aufhalten müssen wir diese schleunigst. Wir müssen ihnen in den Arm fallen und sofort die Beziehungen neu aufleben lassen, die Lieferketten sichern und die Grundlagen zur Absicherung des normalen Lebens schaffen.
      Diese Leute sind in Vollzeit dafür angestellt, diese Zustände zu erzeugen und uns eine Show abzuliefern.

      Offensichtlicher kann es nicht mehr werden.

    14. Walter Gerhartz an

      Europa bis zum "Endsieg" auf Konfrontationkurs zu Russland ?

      https://incamas.blogspot.com/2022/07/bleibt-europa-bis-zum-endsieg-auf.html

      Graham E. Fuller war vor seiner Pensionierung Vizepräsident des «National Intelligence Council at CIA», zuständig für die geheimdienstliche Beurteilung der globalen Situation. Jetzt hat er zum Krieg in der Ukraine und zur verheerenden – um nicht zu sagen selbstmörderischen – Politik Europas eine kurze Analyse ins Netz gestellt. (cm)

      Auszug, Link am Ende des Auszuges

      Zuerst zwei grundlegende Tatsachen:

      Putin ist dafür zu verurteilen, dass er diesen Krieg angezettelt hat – wie praktisch jeder Führer, der einen Krieg anzettelt. Putin kann als Kriegsverbrecher bezeichnet werden – in guter Gesellschaft mit George W. Bush, der allerdings weitaus mehr Menschen getötet hat als Putin.

      Eine zweite Verurteilung gebührt den USA (NATO), die absichtlich einen Krieg mit Russland provoziert haben, indem sie ihre feindselige militärische Organisation trotz Moskaus wiederholter Warnungen vor der Überschreitung roter Linien unerbittlich bis vor die Tore Russlands getrieben haben.. ..UNBEDINGT ALLES LESEN !!

      • "vor die Tore Russlands"? Souveräne Staaten gemeint? Die Warschauer-Packt-Ostflucht nach dem Zusammenbruch der Sowejtunion, beispielsweise Ungarn, die feiwillig bei der Nato vorstellig wurden und um Aufnahme baten?

        @Gerhartz
        Russland ist riesengroß. Muss sich nicht um die Kleingärtner in seiner Nachbarschaft scheren. Wenn die Tomaten anbauen wollen und keine Roten Rüben, dann dürfen die das!!! Geht den Iwan garnichts an! Seine Kolchose ist mit 6000 Nuklearsprengköpfen in unsere Richtung gesichert, niemand wir denen je was tun. Wenn die trotzdem noch Angst vor deutschen Stahlhelmen haben, dann sollten die einen Psychater aufsuchen, alles andere hilft nicht mehr.

        PS
        Nicht zu viel Radio Eriwan hören, macht dumm!

    15. Oberbürokraten sind sich sicher: Strom kommt aus der Steckdose und Geld kommt aus der Druckerpresse oder einfach aus dem Bankcomputer.

      Ohne eine Kombination aus stofflicher Produktion und gemeinschaftlichem Austausch ist Geld wertlos.

    16. jeder hasst die Antifa an

      Typisch Rotgrün erst machen sie mit ihrer Ideologie die Energiewirtschaft kaputt um dann ihr gescheitertes Experiment mit Millionen Steuergeldern zu retten,eine Regierung von Pfuschern und Dilletanten.

    17. Wunderbar! Das Grüne ist da konsequent! Statt Energie kostengünstig aus Russland zu beziehen, wird versucht selbiges von den Freunden aus Katar zu kaufen. Denen reicht aber kein unterwürfiger „Diener“ vom Robääärt, die Ungläubigen sollen im Staub kriechen, dann könnte es klappen mit dem Gas! Hauptsache der Russe wird besiegt. Die Ukraine feiert tägliche Erfolge im Kampf gegen den Feind, die Waffenlieferungen zeigen Wirkung. Nun hat ein Grünes aus dem Kalifat Hamburg die Idee Autos aus der Stadt zu verbannen und den Bau von Einfamilienhäusern zu verbieten. Wenn dann eine Familie auf 10 qm lebt, klappt es auch mit der Wärme in Winter. Bewegung hält bekanntlich auch warm, also weg mit den Autos. Der Herr besitzt allerdings zwei Immobilien, die er gerne nutzt. Das Haus auf den Balearen gerne im Winter, da braucht es weniger Energie! Er und die Seinen fahren sicherlich auch mit dem Lastenfahrrad über Barcelona, weil das Grüne haßt das Fliegen und das Rechte! Vorbildlich! Ich mag es das Grüne und während ich heute den Pickup für den Frieden bewege, werde ich mal wieder den „Mussolini“ tanzen lassen. Die Kanister sind mit Diesel gefüllt, die Erdtanks mit Erdöl und Flüssiggas sollten auch genügend Energie für den Winter liefern, und wenn es doch eng wird, dann geht es ins schöne Katar zu den Freund:-*innen vom Grünen. Da ist es schön warm und ich kann schauen ob die „Mannschaft“ den Regenbogen trägt….

    18. Friedenseiche an

      Salem wird nicht brennen Salem wird alle niederbrennen hat Jesus selbst erlebt :-(

    19. Nero Redivivus an

      Im Hinblick auf die aktuelle Weltlage und die schlechteste BRD-Regierung, die wir seit Menschengedenken momentan haben, kann man mit jeder möglichen und/oder unmöglichen konsterniert konzertierten Konzertaktion hundertprozentig einer Meinung sein: Ob es die "Kakistokraten-Bankräuber-Ampel" mit dem Scholzomaten und Klabauterbach an der Spritzenspitze und seiner Kriegsoma Lampenladenbrecht, Habicht und Bockbier mit Panzergeneral Anton-Vom-Hofreiter, Verräter-"Liberale" mit Lieber-Schlecht-ReGIERer Lindwurmer plus Marketenderin Stracks-Zum-Zimmermann oder wer sonst und welcher Stuka-Tiefflieger auch immer sein mag: Alle Aale allesamt sind in trauter Einigkeit gegen das verhasste eigene Volk verschworen (wahre "Verschwörungs-Praktiker"!) und führen dasselbe in korrupter rot-grün-gelber Hysteriequarantäne-Kaputtplanwirtschaft dem apokalyptischen "Endverlust" entgegen. Desgleichen betrifft nicht minder unsere Nachbarländer: Überall lungern hochdotierte Karrieristen-Nullfiguren-Politiker herum – ganz zu schweigen von der EUdSSR mit der Oberursel an der Versagerspitze!

      • Welche kaltekriegs BRD-Regierung war denn besser? So weit ich weiß konnten die damals auch nicht ganz so gut mit den Russen. Kann natürlich sein, dass du da andere Informationen hast als ich.

    20. Walter Gerhartz an

      Völkerrecht: Ukraine, Krim, Russland – Annexion oder Sezession?

      von Prof. Dr. iur. Karl Albrecht Schachtschneider (unserem bekanntesten Staatsrechtler)

      Kurzfassung:
      Das Selbstbestimmungsrecht der Bürger der Krim kann durch völkerrechtliche Verträge oder die Verfassung der Ukraine nicht aufgehoben werden. Die Krim hatte und hat als autonome Republik jedes Recht, einen eigenen Weg zu gehen und sich von der Ukraine zu separieren. Die Hilfestellung Rußlands beim Sezessionsprozeß der Krim war verhältnismäßig und kein Verstoß gegen das Völkerrecht.

      ==> https://www.wissensmanufaktur.net/krim-zeitfragen/

      ++++++++++++++++++++++++++++++++++
      Ukraine 2016 Analyse vom schweizer Historiker Dr. Daniele Ganser…https://www.youtube.com/watch?v=jZmO_cfj9js

      ++++++++++++++++++++++++++++++++++

      • "verhältnismäßige Hilfestellung", lach.

        Fragt Herrn Schachtschneider doch mal, ob das Selbstbestimmungsrecht der Bürger der Ukraine durch völkerrechtliche Verträge oder die Verfassung Russlands aufgehoben werden kann. Ob die Ukraine als autonomes Land jedes Recht hat einen eigenen Weg zu gehen und sich von Russland zu separieren? Ob die Hilfestellung Europas/Amerikas beim Sezessionsprozeß der Ukraine verhältnismäßig war/ist oder ob ein Verstoß gegen das Völkerrecht vorlag/vorliegt?

        Meldet euch nur, wenn ihr Herrn Schachtschneider dazu befragt habt. Eure persönliche Leien-Meinung interessiert mich nicht so sehr.

        • Wenn unsere Meinung dich nicht interessiert, dann belästige uns auch nicht mit deiner Meinung!
          Ich kann mich nicht erinnern, dass die Bewohner der Krim tausende ukrainische Zivilisten niedergemetzelt haben, als sie sich nicht mehr von den ukrainischen Faschisten regieren lassen wollten. Die Asow-Nazis taten es sehrwohl.
          Wenn Europa/USA sich aus der Ukraine herausgehalten hätten, wäre es zu keiner Sezession gekommen, also höre auf damit in orwelscher Manie die Realität umzulügen.
          Ganz ehrlich, um das BRD-Regime los zu werden nehme ich lieber die Hilfe der Russen an, als die der NATO/USA!

        • Stimmt, Schachtschneiders Meinung dazu hätte mich interessiert, deine nicht! Stand aber auch so im Kommentar.

          Liegt daran, dass sich mein Vorkommentator Schachtschneiders Meinung zu eigen gemacht hat und ich höflicher Weise diese Papstrhetorikkette nicht durchschneiden wollte. Sozusagen nur eine Art Moderation auf Augenhöhe.

        • Philanthrop an

          wars’s in der tat, hab dicke finger und leichte lägistanie.

          trotzdem danke :-)

      • @ walther

        von Prof. Dr. iur. Karl Albrecht…

        Nutzen Sie lieber seriöse Quellen.