Realitätsverlust nach NRW-Wahlschlappe: Walter-Borjans glaubt an Aufwärtstrend für SPD

43

Trotz des historischen Tiefs der SPD bei der gestrigen NRW-Wahl glaubt deren Bundesvorsitzender an einen Aufwärtstrend für die Klientelverräter.

Okay, am Ende ist wohl alles eine Frage der Perspektive: CDU und SPD haben bei der gestrigen NRW-Wahl (Beteiligung: ca. 51 Prozent) den Platz eins und zwei verteidigen können, mussten aber beachtliche Verluste hinnehmen. Die CDU (34,3 Prozent) bröckelte um 3 Prozent gegenüber 2014, die SPD (24,3 Prozent) sogar um 7,1 Prozent. Damit fährt sie ihr schlechtestes NRW-Ergebnis aller Zeiten ein.

Die Grünen verzeichneten mit 20 Prozent einen Gewinn von acht Punkten, die AFD stieg auf 5,0 Prozent, die FDP schaffte 5,6 Prozent und 3,8 Prozent wählten die Linkspartei. Obwohl das historische Rekordtief und der siebenprozentige Stimmenverluste ihm durchaus „weh“ täten, erklärte SPD-Bundesvorsitzende Norbert Walter-Borjans heute im ARD-Morgenmagazin, dass „doch wieder ein deutliches Stück Aufwärtstrend zu sehen ist, das halte ich schon für eine Trendwende“.

Im Grunde habe die Partei der Klientelverräter bereits bei der Europawahl 2019 das „Tal durchschritten“, als die Sozialdemokraten in NRW 19,2 Prozent der Stimmen einhamstern konnte. Außerdem hätten einige Bürgermeister wie der SPD-Kandidat Thomas Westphal in Dortmund „nicht nur passable, sondern richtig gute Ergebnisse erzielt“. Darüber hinaus weiß doch jeder: Die Kommunalwahlen „haben ihre eigenen Gesetze. Da gilt das, was in der Kommune ansteht“

Auch das schlechte Abschneiden der Hartz-IV-Partei bei Erstwählern kann Walter-Borjans nicht schocken:

„Ja, da ist viel zu tun, aber die Basis dafür ist sehr geschaffen, wenn man sieht, wie viele Junge sich in der SPD engagieren.“

Na also…

In der neuen COMPACT-Edition lesen Sie eine längere Version sowie Transkriptionen der anderen Reden, die auf den beiden Querdenker-Demos am 01. und 29. August gehalten wurden. Die üppig illustrierte Ausgabe hier bestellen.

29.8.: Sieg der Freiheit: COMPACT präsentiert in dieser Edition die wichtigsten Fotos und Reden der Demos vom 1. und 29. August. Hier bestellen.

Über den Autor

Avatar

43 Kommentare

  1. Avatar

    Bei der SPD ist die Skala so weit verändert, dass man heutzutage nur noch zwischen den Polen unwählbar und ekelerregend auswählen müsste.

  2. Avatar

    NRW war mal die Hochburg der Sozen – lange ists her! Nachdem sie ihr Stamklientel verraten haben haben sie auch kein Vorzeigbares Personal mehr. Lokalpatrioten mal ausgenommen – aber die haben auch kein Interesse daran in Land oder Bund weiterzumachen – eben weil der übrige Personalstamm so schlecht ist! Und zu den Nieten gehören Borjans und Eskens auch dazu! Da das Ruhrgebiet erfolgreich deindustrialisiert wurde ist der Ruhrgebietsarbeiter auch keine Basis für die SPD mehr, sogar avon abgesehen, daß er von der SPD als Klient verraten wurde – den gibts nämlich nur noch als Rentner! Da leben fast nur noch alte Leute und Ausländer! Und die Courage den Coronaspuk sofort beenden zu wollen haben sie auch nicht gehabt! Das hätte ihnen wahrscheinlich einen sofortigen Aufschwung gegeben! So ist eben knapp die Hälfte der Wahlberechtigten zu Hause geblieben! Nach dem Motto: Wahlen ändern ja doch nichts! Bevor ich mit Spucklappen im Gesicht wählen gehen, stundenlang dafür draußen anstehe, weil nur 2 Leute gleichzeitig ins Wahllokal dürfen, lasse ich es lieber sein! Und weil nur die Grünen die Jungen überzeugen konnten, oder Spaßparteieen, Grüne und die CDU zugereiste Neuwähler, blieb die "alte Tante SPD" eben auf der Strecke. Das waren auch nicht "besonders Engagierte", die zur Wahl gingen, sondern wohl eher zur Wahl geschickte Parteimitglieder.

  3. Avatar

    Es ist nur eine Frage der Zeit, wann die SPD in den Grünen aufgeht.
    Man kann erkennen, dass die Umvolkung stattfindet, durch die Stasipartei SED also der CDUSPDCSULINKEGRÜNEFDP – wer wagt aufzumucken, soll enteignet werden – ganz legal – so soll jede Kritik erstickt werden.
    Steuergelder in den Hunderten von Millionen Euro werden an die Umvolkungslobby den linken Krawalltouristen gegeben, damit diese Antifanten und ä. wie die IM Viktoria Stiftung, damit die Ihre fiesen Dienste finanzieren; "wer gut smert der gut färt" dann fehlen die Hunderte von Millionen Euro dem Bürger da, wo man sie sinnvoll einsetzen könnte.
    Dem OR Lügenfunk hat man auch deshalb die Lizenz zum Absahnen ausgestellt.

    Das ENDE naht – man kann es erkennen – noch wäre Zeit zu handeln.

  4. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Was unterscheidet die Wahlen in Weißrussland und in Deutschland ,nichts überall wird falsch ausgezählt, bloß bei Lukaschenko dürfen die Leute dagegen unbehelligt auf die Straße gehen während hier mit Polizeiknüppeln und Coronapanik alles verboten wird.

  5. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Nicht nur die SPD leidet an Realitätsverlust auch die Meuthen AfD hat eine Schlappe erlitten knapp 5% zeigt das Anbiederung ans System nichts bringt nur eine knallharte Alternative sichert das überleben der Partei.

  6. Avatar

    Die Co-Vorsitzende Saskia Eskens kann ja mal das Lied "Ich weiß, es wird einmal ein Wunder geschehn…" zum Besten geben. Für den Chef-Propagandisten des 3. Reiches, seinen Boss und die übrige Führungsriege gab es damals kein Wunder, auch wenn es manchem Kinobesucher die Tränen in die Augen trieb.

    Kommunalwahlen haben zwar örtlich ihre Eigenheiten, taugen aber dennoch irgendwie als Stimmungsbarometer. Unsere Orts-CDU und ihre roten Pudel konnten zwar im Mai ’19 die Anzahl ihrer Mandate verteidigen, da jedoch die Gemeindevertretung auf Grund des Wachstums unseres Ortes erheblich zunahm, machten sie dabei eher Nasse.

    Es ist also Bewegung im Geschäft. Müsste nur mehr sein, denn zu viele Schlafschafe machen immer noch ihr Kreuzchen bei den Etablierten, weil sie die schon immer gewählt haben. Dämlich, aber wahr!

  7. Avatar

    Die Grünen in NRW 20 % unerträglich. Man kann nur hoffen dass der Spuk dieser gestörten Wähler diese dann selbst den Wahn spüren werden – die Klimairren. – 50% Wahlbeteiligung zeigen nur ambitionierte Wähler sind zu Wahl gekommen.

  8. Avatar
    Theodor Stahlberg am

    Glückwunsch an Meuthen & Co. … Sie haben erhört, was man von ihnen verlangte, und der Wähler hat’s gütig "honoriert". Sie faffen daf!

    • Avatar
      Rechtsstaat-Radar am

      Der NRW-Clown, der angeblich ein "deutscher Offizier" außer Diensten sein will, dieser NRW-Clown trägt die volle Verantwortung für das tolle Wahlergebnis der NRW-AfD. Es ist mehr als überfällig, dass dieser NRW-Clown, der angeblich ein "deutscher Offizier" gewesen sein will, dass diese kastrierte CDU-Artige zum ersten Mal in seinem Leben ansatzweise wenigstens Schneid zeigt und unverzüglich zurücktritt!

      CDU-Artige haben in der AfD nichts verloren und das Altparteien-U-Boot, Sie wissen, wen ich meine, möge sich schnellstens in Richtung Flügel und weit, weit weg von den anderen CDU-Artigen stellen. Sonst werden wir Jagd auf ihn machen….. und wir werden ihn zur Strecke bringen. Seine Funktion kann und darf nur darin bestehen, Frauen-Stimmen und solcher verweichlichter nullcheckender Liberaler auf sich zu ziehen. Er hat die Funktion einer Leimrute und sonst keine. Wenn er noch einmal Patrioten angreift, vernichtet ihn!

  9. Avatar

    Nicht ablenken, Compact-Macher! In Düsseldorf freut sich eine grüne Tusse, dass "die AfD besiegbar" sei (angesichts der AfD-Wahlergebnisse). Und angesichts der Compact-Propaganda gegen bestimmte AfD-Politiker könnte man sagen: voller Erfolg. Deshalb: Falls ihr damit fortfahrt, wird sich mein Engagement hier bald seinem Ende nähern. Und ja ich weiß: jetzt kommen wieder die Analphabeten daher, die da glauben, dass das enttäuschende Wahlergebnis eine Folge mangelnder "Radikalität" sei. Wie dämlich muss man eigentlich sein, um derart weltfremde Ansichten über die Mentalität der "deutschen Mehrheitsgesellschaft" zu haben?

    • Avatar

      Und noch ein Wort an die "Ossis": mit Ossiland ist nix mehr, nur noch der grüne Pfeil und ein paar sonstige Epiphänomene. Vor allem herrscht Westpropaganda, landesweit, auch beim MDR. Aber daran sind ausnahmsweise nicht die "Wessis" schuld, jedenfalls nicht unmittelbar. Und ich schon gar nicht.

      • Avatar

        Ach Michael, heul nicht so rum. Deine ach so bürgerlich liberal-konservativen Versager haben die Partei in NRW an die Wand gefahren. Sehe es einfach ein. Diese liberale FDP/CDU 2.0 Beutegemeinschaft will keiner. Und bei denen, die die jetzt gewählt haben, hatten siche reinige arge Bauchschmerzen dabei.

        Du willst also, dass man die AfD um ihrer selbst willen wählt? Einfach so, weil es halt die AfD ist? Die letzte evolutionäre… bla bla.? Egal was für beschissene Frauen und Männer da gewählt werden? Egal was für ein beschissenes Programm (wie NRW) die haben?

        Du siehst eine Partei wohl ähnlich wie einen Fußballverein.

      • Avatar

        Falsch die Stasi hat den Westen übernommen ihr merkt es nicht. Der Ossi schon, denn er kennt das System. Am Ende haben die Wohlstandsverblödeten (betrifft nicht alle) auf westlicher Seite die Wende verloren. Aber es wird trotz allem einen anderen Verlauf nehmen als der Tiefstaat es will, die Notbremse heißt Trump und Putin. Damit haben aber weder Ost noch West einen Einfluss. Es sind halt höhere Souveräne, genannt die Aliierten Siegermächte.

      • Avatar
        Bald sind alle GLEICH (am Arsch)! am

        Jepp, und weil die "Wessis" so schlau sind, haben sie sich eine FDJ-Sekretärin zur Anführerin gewählt und einen Stasigaukler. Nee nee, der Westen macht die Wahl, nicht der schlaue aber kleine Osten mit den letzten Mohikanern, die noch wissen was Sozialismus ist.

        @McCoan hat übrigens 100% Recht. Der Westen hat sich von den Genossen genüßlich durch die Arschritze ziehen lassen, SOOOOOO schlau sind sie, die überheblichen Demokratiewissenden.

        Jaja, wer in Ost und West unterteil ist kein guter Deutscher..blabla…Natürlich gibt es Unterschiede, zumindest noch solange, bis alle EX-DDRler den Alulöffel abgegeben haben.

        Tschulligung für Deutsche Ausdrucksweise, ich kann auch Knigge, passt hier aber nicht 😉

    • Avatar

      Naja, wenn der uns allen so verkaufte Wirtschaftsfachmann Meuthen nichts mehr vorzuweisen hat, als dass er Jahrzehnte im Öffentlichen Sektor seinen Dienst schob – und zuletzt als Dozent in Kehl Beamte ausbildete, fragt jeder, was er uns überhaupt so mitzuteilen hat. Ich fürchte gar nichts, was Belang hat, wenn es um Wirtschaft geht. Eine reine Luftnummer. Er übt sich vielmehr in gewohnter Anpassung an die Obrigkeit.

  10. Avatar

    Können wir die Wahlen nicht anzweifeln…??? wie die mutigen deutschoritierten Dissidenten in Weissrussland die das auch machen müssen für die EU und NATO ????

    Ich bin mir sicher die AfD hat 74,99 Prozent der Stimmen eingeholt …alles andere ist ein gewollter Computerfehler….

    AfD AfD AfD !!!!

    • Avatar

      Wahlfälschung hin oder her – der/die deutsche Spießer/in glaubt zu 100 Prozent der extremistischen Anti-AfD-Propaganda deutscher Massenmedien, und der/die deutsche Fanatiker/in hält die AfD für eine "rassistische" und "antidemokratische" Partei. Bei so viel Schwachsinn und bildungsferner Idiotie sind kaum andere Ergebnisse zu erwarten. Und weil es in einem anderen Artikel um die US-Wahl geht: in dieser BRD würde ein Donald Trump maximal 5 bis 10 Prozent einfahren. Bemerkenswert angesichts eines einstigen "linken Antiamerikanismus".

  11. Avatar

    Wahl zusammen gefasst = Top Wahlergebniss der Grünen, gutes Wahlergebniss der CDU, ganz ok für die SPD ….und weitere Parteien spielen keine Rolle.

  12. Avatar

    Leute, nehmt verdammtnoch mal an den Wahlen persönlich teil!!! Wer nicht hingeht, wählt nämlich trotzdem indirekt mit, da die direkten Teilnehmer für 100 Prozent genommen werden. Wählt deshalb ungültig oder irgendetwas von den "Sonstigen". Jede Stimme dort schadet den Volksverrätern.

    • Avatar

      Unsere einzige Wahl ist …..die Banausen zu verjagen…..,dann hat sich die Wahlteilnahme gelohnt….

      Selbst wenn von 100 Stimmen nur einer die CDU wählen würde, wäre die CDU die weltbeste Partei
      unter der Sonne….
      Wenn aber 99 Teilnehmer die Wahl mit einer Demonstration ihre Wahl bekunden sofort die Nieten abzuwählen durch Auszug aus dem biblischen Geldsack ……. dann könnte man von der alleinigen richtigen Wahl sprechen….

    • Avatar

      @ Jens Pivit

      Sage ich doch schon lange, aber rede doch mal mit wohlstandsverfettenten BRDigungsschlafschafen deutsch, diese Sprache kennt doch der Bunzelpöpel gar nicht mehr!!

  13. Avatar

    NRW Landesweit 5,4% In Köln lächerliche 4,4%. Die Namen der NRW-Versager um dem großen Zampano Lucassen habe ich schon oft genannt. Schaut auf die NRW oder Landtagsfraktion oder Köln Seite und da seht ihr die bürgerlich liberal-"konservativen" Blender der Beutegemeinschaft.

    Für Politik interessiert sich da kaum jemand. In den 7 Jahren AfD Köln und NRW wurde nie wirklich über politische Ziele geredet und gestritten. Sie huldigen Meuthen und Weidel. Es ging immer nur um Posten- und Mandatsverteilung, Absprachen, Intrigen, Klüngel und Geld.

    Die Mitbestimmung hat man an die Delegierten ausgelagert. Das Gestalten der politischen Ziele hat man an die Fachausschüsse ausgelagert. Das Denken hat man ebenfalls ausgelagert. Man läßt sich von denen vorschreiben auf welche Veranstaltung man gehen darf. Was man wie sagen darf. Mit dem einzigen Ziel, diesen Versagern ein üppiges Gehalt zu beschaffen.

    So sieht die Realität aus. Anscheinend haben das viele Westdeutsche potenziellen Wähler erkannt. Das Potenziel der Meuthen-Weidel-Storch-Gauland-Partei liegt im Westen um 5%, wie auch Hamburg gezeigt hat.

    • Avatar

      Geschacher liegt den Rheinländern im Blut
      Keine richtigen Deutschen
      Nur ab und an als Hiwis zu gebrauchen.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        mja-nein, oder? NRW ischd künschdlich durchndurch woll wie Ffälzzer (Kaiserslautern) und ditt RhoiHessa = RLP..*kicher*..aber: JE isch ein von ditt heidi nobilitierter Württemberger, hah! 🙂 🙂 – wanns ER mag! so wohl auch unn datt.

      • Avatar

        Tatsächlich, das vorläufig amtliche Ergebnis heute für die NRW-AfD ist jetzt auf 5% gesunken.

        Für alle die meinen, die liberale Lucassen-Jacobi-Haug Gurkentruppe habe doch ihren Anteil verdoppelt (von 2,5% auf 5%) sei hingewiesen, dass 2014 nur etwa 40% abgedeckt waren und taugt daher nicht zum Vergleich.

    • Avatar

      Gleich und Gleichgestrickte legen Konkurrenten Steine in den Weg…… das mit den Posten,Pöstchen….. ja das gibt es in allen Sparten ,auch bei den Schamanen ,wo ja Gott angeblich alles sieht und hört…. So mancher Priester hat ein ärmliches Bankkonto ,weil Tante Erna jeden Groschen…Betonung liegt auf Groschen…. pünktlich in die Bordellkasse schmeisst….
      In Coronazeiten sind die Tarifsätze der Priestergewerkschaft auch stark angehoben worden,weil die Sterbebegleiter sich mit starken Drinks der Seelsorge widmen müssen….
      Vor drei Wochen im polnischen tiefgläubigen Lande geschehen ….. Heiliger Priester in Zivil ohne Gottesführerschein im DB 22o beim Ausparken vom Freudenhaus rammte mit 2,7 % Messweingehalt 2 Autos….. im Auto ,volles Säckchen Klingelgeld nebst Tagebuch der Buchhaltung….7 stelliges Bankfreudiges Guthaben….nicht in Zlotys…..

      Ab und zu werden solche Nachrichten bekannt,weil auch in der heiligen menschlichen Kirche Informationen nach Aussen dringen . Nicht menschliches ist fremd….auch ein Priester ist biologisch nicht mit Gottes Gene auf die Menschheit losgelassen worden… Nunja ….in den Kirchen werden nun Geldzahlautomaten eingeführt…. schmeisst Du zuwenig rein ,wirst du bei der nöchsten Orgie von der Kanzel ermahnt….

    • Avatar

      "Das Potenziel der Meuthen-Weidel-Storch-Gauland-Partei …"

      Sie glauben also ernsthaft, dass dieses Wahlergebnis den o.g. Personen geschuldet ist? Großartige Analyse. Ich glaube, dass Sie zu jenen Träumern gehören, die ihre eigenen Wunschvorstellungen und politischen Ansichten in völliger Realitätsverkennung auf irgendwelche anderen Menschen projizieren. Das ist schon behandlungsbedürftig.

      • Avatar

        Michael, sie sind nur sauer, da NRW gezeigt hat das solche Gurken, die sie anscheinend unterstützen, völlig daneben liegen in allen ihren Einschätzungen und Versager sind. Und jetzt fühlen sie sich auch als Versager. Und da liegen sie wohl auch nicht falsch. Sie geben sich allen die Schuld, nur nicht sich selbst und der Gurkentruppe. Das nenne ich behandlungsbedürftig.

  14. Avatar
    heidi heidegger am

    naja, macht nix, ist ja "nur" NRW (s. die letzte SPD-MiniPräsidentin dort Hannlore Saft&Kraft, geb. Külzhammer (* 12. Juni 1961 in Mülheim an der Ruhr)..endversorgt und entsorgt und vasorgt nun bei ’ner SPD-Stiftung xy..jawoll! und *kotz*!)

    nein, mit JE muss ihsch liebevoll moppern und IHN gleichzeitich lobään und halbneidisch fragen: ey Jürgen?! habbts ihr es krachen lassäänn in und zu Wien, häh?, bitte jibbett zu, hihi:

    -> Strache-Party auf Parteikosten /watch?v=MdY-nPHzjnk

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Teil 2

      iba!! -> ²"Ottakringer Goldfassl"?! lieber JE&HC..das ischd nicht eihr Ernnschd , oder ?? LOHL

      ² ""Edelbier-Marke"" aus dem Wiener Bezirk Ottakring..ah gelbe Huisn/Dose in äh Normalausführung *krchhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh*

  15. Avatar

    Meuthens großer Plan scheint aufzugehen. In 30 Jahren werden sie mindestens 7% erreichen. Dann werden sie alles rückabwickeln, versprochen!

    • Avatar
      "Darm, Aber Sexy" - K. Pobereit am

      Ja, Kalbitz haben sie rausgeworfen, Höcke mundtot gemacht, Poggenburg wegen seiner total genialen Aschermittwochsrede ("Kümmelhändler, die weit,weit, weit, hinter den Bosporus…") rausgemobbt, ebenso Frank Pasemann….

      Gesetzt haben sie auf den Clown aus NRW, der angeblich ein deutscher Offizier sein will und auf den Extrem-Deppen aus Hamborch, der selbsternannt "schöjnSTen STaTT der Welt". Der Extrem-Depp aus Hamborch und der Clown aus NRW haben gegenüber sich und Deutschland beweisen, welch unfassbar dämlich Clowns sind. Das aber werden die CDU-Artigen, die es allesamt zu meicheln gilt, nie kapieren.

  16. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Mag das, was sich SPD schimpft, doch verrotten.
    Fakt ist, dass es keine integrative Partei gibt, die vernünftige und zukunftsweisende Konzepte anbietet.

  17. Avatar

    Ca. 50 Prozent für die antideutsch-rassistischen Kartellparteien.
    (Zweifel an der Wahlbeteiligungszahl sind angebracht.)

    Die Verderbung des Westens ist durch Konsum, Komfort und eine subtilere Form der Medienmanipulation und sozialen Stigmatisierung von Kindheit an deutlich stärker ausgeprägt (‚Ich bin kein Nazi‘, ‚Ich bin Mensch‘, ‚Ich freue mich auf Fasching‘).

    Wie viele überzeugte SED-Wähler gab es am Ende noch?

  18. Avatar

    Ein Narr unter vielen. Schlimmer aber sind solche Wahlergebnisse, zeigen sie doch überdeutlich, dass Merkel alles richtig macht und wir das was wir haben und noch bekommen werden vollauf verdient haben.
    Alla ma lache.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel