Die Querdenker, die gestern trotz Verbots auf die Straße gingen, haben nicht nur die Lockdown-Politik attackiert. Sie haben auch Freiheit und Demokratie gegen eine versuchte Abschaffung verteidigt. Alles über die Bewegung lesen Sie in COMPACT-Spezial Die Querdenker – Liebe und Revolution. Hier mehr erfahren.

    Noch gestern Morgen konnte man glauben: Frankreich, Du hast es besser. Während dort wuchtige Großdemos durch die Straßen ziehen, Hunderttausende gegen Macrons Corona-Politik – vor allem den indirekten Impfzwang protestieren – , wurde die gestrige Querdenker-Demo vom Berliner Verwaltungsgericht verboten. Und die Mainstream-Medien zeigen Stolz auf die eigene Unterwürfigkeit.

    Daher muss man den gestrigen – nach Polizeiangaben – 5.000 Demonstranten in Berlin, die sich trotz Verbot auf die Straße wagten, in mehrfacher Hinsicht dankbar sein: an Mutigen wie ihnen hängt der Glaube an die Demokratie. Menschen wie sie verhindern die Resignation kritischen Bürger. Sie zeigen, dass es Zeitgenossen gibt, die  der Herden-Propaganda nicht erlegen sind, die der Abschaffung bürgerlicher Freiheit keinen dumpfen Applaus zollen.

    Katz- und Maus-Spiel mit der Polizei

    Während der Christopher-Street-Day, deren Teilnehmer alle Vorsichtsmaßnahmen  weitreichend ignorierten, keinen Eingriff der Polizei zu befürchten hatte und von Politikern wie Mainstream-Medien bejubelt wurden verhängte man über die Berliner Querdenker-Demo vorab ein Verbot. Argument: weil sie besagte Maßnahmen nicht beachten würden…

    Natürlich ließen sich zahlreiche Querdenker von solcher Willkür nicht beeindrucken. Die Demo fand trotzdem statt, als Katz-und Maus-Spiels mit den Sicherheitsbeamten. Nach polizeilicher Blockade des Sterns (Siegessäule), verlegte sich die Demo in Richtung Westen: vom Breitscheitplatz, Ernst-Reuter-Platz und Bahnhof Zoo ausgehend, um so zur Straße des 17. Juni und dem Tiergarten zu gelangen. Mehrere Demonstranten-Ströme fanden zusammen. Polizeigewalt, Pfefferspray, 500 Festnahmen und ein lächerliches Grüppchen linksgrüner Gegendemonstranten hielten sie nicht auf.

    Schäubles ignorante Stellungnahme

    Aus der Masse der Protestierenden hörte man Ausrufe wie „Frieden!“ oder „Freiheit!“ Sätze, die in der Mainstreamblase wie Anachronismen klingen. Die Politik reagierte mit maximaler Ignoranz. Wolfgang Schäuble (CDU) entblödet sich vorab in der Osnabrücker Zeitung:

    Wenn weltweit praktisch alle Fachleute sagen, Corona ist gefährlich und Impfen hilft, wer hat dann eigentlich das Recht zu sagen: Ich bin aber klüger? Das ist für mich ein nahezu unerträgliches Maß an Überheblichkeit“. Dann der ebenso geistfreie Appell: „Bitte schauen Sie sich die wissenschaftlichen Erkenntnisse an, lassen Sie sich nicht von billigen Parolen hinter die Fichte führen!“ Und: „Auch bei den Querdenkern sollte die Betonung auf ,Denken’ liegen und nicht auf ,Quer’.

    Herr Schäuble, wie überheblich sind Sie, all die kritischen Wissenschaftler zu ignorieren? Einen Dr. Wolfgang Wodarg beispielsweise, dessen Fachwissen viele konformistische Dummschwätzer aufwiegt. Die Zensur durch Mainstream-Medien ist keine Entschuldigung für eigene Ignoranz!

    Glauben Sie, ausgerechnet Sie wären klüger als die Genannten? Wohl kaum. Ihre mit Einseitigkeit und Halbwissen gestützten Appelle sind billigste Unterwerfungs-Propaganda. Der Spiegel übernahm sie natürlich kritiklos.

    Tagesspiegel färbt die Demo braun

    Die Süddeutsche Zeitung fürchtet, man habe die Querdenker wohl „chronisch unterschätzt“. Lediglich die Taz mahnte, dass das Demonstrationsrecht auch für Querdenker gilt. Der Merkel-treue Tagesspiegel postete dagegen Grusel-Meldungen, dass „Coronaverharmloser“ durch die Hauptstadt marschierten.

    Die Braunfärbung durfte natürlich nicht fehlen:

    Auf Youtube und Dlive bejubeln rechte Aktivisten den Tag bereits als großen Erfolg für die Bewegung. Ein szenebekannter Rechtsextremist verkündet, die Straße des 17. Juni werde früher oder später in ,Straße des 1. August’ umbenannt werden. Zuvor müsse allerdings noch die Regierung gestürzt werden.

    Willkür im Demonstrationsrecht, eingeschränkte Freiheitsrechte, Impfdruck, Zensur im Internet, Kriminalisierung der Opposition, ignorante Politik und Propagandamedien: gegen all das richtete sich die gestrige Querdenker-Demonstration. 

    UNGEBROCHEN AKTUELL: Das Heft zur Demo: In COMPACT-Spezial Die Querdenker – Liebe und Revolution haben wir den Widerstandskämpfern gegen die Corona-Diktatur ein Denkmal gesetzt. Alles über die Bewegung, ihre Köpfe, ihre Aktionen, ihre Ideen, ihre Vordenker und ihre Promis. Hier bestellen.

    61 Kommentare

    1. Dreadnaught an

      Hier einen Post unterzubringen, ist inzwischen ein Katz-und -Maus-Spiel . Die Demraten und Freiheitfreunde wollen unter sich bleiben. Reißt man ihnen die patriotische Maske vom Gesicht , reagieren sie mit Zensur, die sie bei anderen verdammen. DIESE Maske tragen sie gern.

      COMPACT: Wenn wir einige Beiträge von Ihnen (= Sokrates) nicht freischalten, dann deshalb, weil es entweder a) reine Beleidigungen von anderen, b) bewusste NS-Provokationen oder c) strafrechtlich zumindest bedenkliche Äußerungen sind. Warum Sie geradezu fanatisch immer wieder versuchen, damit durchzukommen, wissen nur Sie. Dafür könnte es mehrere Erklärungen geben… Irgendwann ist unsere Geduld aber auch mal am Ende. Dann ist wieder ein kleines Päuschen fällig.

    2. Wie wäre die Geschichte wohl ausgegangen, wenn wir damals 1989 hier in Leipzig erst mal nachgefragt hätten, was denn die Staatsmacht von unseren Aktivitäten so hält? Und ja,ja und nochmals ja: Wir haben den Staat damals destabilisiert. Wahnsinn, der Sinn einer jeglichen Demonstration besteht dahin, die bestehenden Verhältnisse zu ändern. Alles andere ist ein Aufmarsch ala Nordkorea.

      • alter weiser weißer mann an

        Deinen Kommentar sollten all Träumer lesen.

        Das Sytem ändert man nicht mit lauwarmen Aktionen

    3. Wichtiges zum Verbot !

      Das Verbot der Querdenken Demo erfolgte iauf Betreiben des Berliner SPD Innensenators Geisel!

      Geisel befehligt als SPD Innenminister die Berliner Polizei.

      Geisel ist ein ehemaliger DDR SED Partei Kader, also war er ein Kommunist!

      Man kann ruhig davon ausgehen, daß Geisel den selben Machtmissbrauch, bzw. das Macht Gebahren aus der DDR Zeit, Heute noch an den Tag legt…

      Siehe bei Reitschuster.de

      willkuer-statt-grundrechte-csd-in-berlin-erlaubt-corona-demo-verboten.

      • Die Botschaft muss eindeutig gegen CDU/SPD und dem fiesen Staatsfunk Stellung beziehen. Lügen Funk und Lügen Presse halt die Fresse – weg mit der linken GEZ Steuer und dem verlogenen Staatsfunk. Weg mit den überfetten Gehältern der GEZ Bonzen.

    4. Schäuble: "„Bitte schauen Sie sich die wissenschaftlichen Erkenntnisse an […]"

      Teil 1:

      Hätte der Herr das mal selber beherzigt, dann wüsste, dass laut WHO die Infektionssterberate (IFR) mit 0,14% im oberen Bereich einer starken SAISONALEN Influenza liegt, aber deutlich unterhalb mittelschwerer PANDEMISCHEN Influenza wie der Asiatischen Grippe (1957/1958) oder der Hongkong-Grippe (1968 bis 1970) (IFR ungefähr 0,5%). Und das auch nur aufgrund "kreativer Zählweisen" und bewußter Ermordung von alten, schwachen und gebrechlichen Menschen (Intubation, Medikation mit Remdesivir, oder bewußt überdosiertem Hydroxychloroquin im supertoxischem Bereich – 2500 ml statt 400 ml -, Isolation von (dementen) Menschen am Ende ihres Lebens (und damit bewußte Zerstörung deren Lebenswillen), bei gleichzeitiger Unterdrückung von erfolgversprechenden Behandlungsmethoden (Zink und Vitamin D in der Prophylaxe, Ivermectin, korrekt dosiertes Hydroxychloroquin)).

      • Teil 2:

        Und hätte der Herr die Zahlen aus Britannien bzgl. der Delta-Variante studiert, dann wüßte er dass die Fallsterberate (CFR) dieser Variante ungefähr bei 0,1% liegt. Im allgemeinen gilt hier die Ungleichung

        CFR >= IFR >= Mortalität

        (Gleichheit von CFR und IFR nur dann, wenn jede Infektion auch zu einem Fall (Krankheit) führt und als solcher erkannt wird. Gleichheit von IFR und Mortalität nur dann, wenn 100% der Bevölkerung bei einem Ausbruch mit demselben Erreger infiziert wird.)

        Bei SARS-CoV-2 kann man aber damit rechnen, dass die IFR um den Faktor 10 bis 20 kleiner ist als die CFR.

      • Doppelte Maßstäbe an

        Sie sollten Trump, Putin und Orban unbeding mal einen Brief schreiben. Die sehen das nämlich völlig anders als Sie.

    5. Jetzt erst Recht an

      Ist der thüringer Antrag (steht auch so im AFD Wahlprogramm) auf Taserbewaffnung der Polizei schon durch?

    6. In Ungarn wurde (genau wie in Frankreich) die Impfpflicht für medizinisches Personal eingeführt? Wann gehen die Demos los, oder kein Thema?

      • Right is right and left is wrong an

        @ Stooges:

        Wann genau wurde (Präteritum!) in Ungarn eine Impfpflicht für Mitarbeiter des Gesundheitswesens eingeführt?

        • Ja das ändert alles. Auf öffentliche Ankündigungen eines Präsidenten muss man nichts geben. Der überlegt sich das bestimmt noch mal in Ruhe. Und wenn nicht, dann empört ihr euch sicher ganz fürchterlich (hinterher, über Nägel mit Köpfen).

          Merkwürdig nur, dass ihr selber euch grundsätzlich im deutschen Diktatur-Futur bewegt.

        • Right is right and left is wrong an

          @ Stooges:

          Nicht herumschwallen, sondern einfach meine Frage beantworten: Wann genau wurde in Ungarn eine Impfpflicht für Mitarbeiter des Gesundheitswesens eingeführt? Es geht einzig und allein um die Richtigkeit oder Unrichtigkeit Ihrer Aussage, nicht um Bewertungen.

        • Steht doch ein dickes fettes "?" hinter dem Satz.

          Wenn’s so weit ist (bald schon bald), dann will ich hier aber Protestkommentare gegen Impfdiktator Orban lesen, sonst nur doppelmoralische Heuchler!

        • Trollhunter an

          @ STOOGES

          "Steht doch ein dickes fettes ‘?’ "

          Dummerweise formuliert Ihr Satz aber keine Frage. Also was genau wollten Sie uns hier kundtun?

        • Trollhunter an

          Aber um selber mal Seriösität hier reinzubringen (Sie scheinen dazu ja nicht fähig zu sein).

          1. In Frankreich müssen sich alle Mitarbeiter von Krankenhäusern, Alters- und Pflegeheimen spätestens bis zum 15. September impfen lassen.

          Anm.: Was Eindeutig einen übergriffigen Staat charakterisiert. Die körperliche Selbstbestimmung und Unversehrtheit scheint offensichtlich für Machthaber Macron keine Rolle zu spielen – denn wir sprechen hier nicht von einem nach den höchsten Regeln der Impfstoffentwicklungs"kunst" entwickelten und gut erprobten Impfstoff, sondern von experimentellen Gentherapeutika mit einer Notfallzulassung (ohne Notfall), bei denen sich massivste Nebenwirkungen in einer nicht akzeptablen Menge zeigen (da wir bei SARS-CoV-2 schließlich von einem für die Allgemeinheit eher harmlosen Virus sprechen).

          2. Ungarn will eine solche Impfpflicht für Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Gesundheitswesens einführen. (Nach Agenturmeldungen vom 16. Juli.)

          Anm.: Das wäre von Orban ebenso ein Verbrechen wie von Machthaber Macron und dem französischen Regime.

        • Ihr habt die Rhetorik doch längst verstanden und sogar des Pudels Kern erfasst. Windet auch nur, lenkt auf Unwichtiges ab, eure kognitive Dissonanz wird euch auch ohne mich einholen.

          Nicht ich bin das Problem, sondern eure Doppelmoral ist euer eigentlicher Feind. Verkünden Lauterbach und Co, dass sie gerne Impfpflicht hätten (Futur), dann rumort es im Hühnerstall. Kündigt ein gefeierter Held der Revolution in seiner Funktion als Präsident eines Landes die Impfpflicht an, dann steckt ihr eure Köpfe in den Sand. Macron böse, Orban gut? Peinlich seid ihr, sonst nichts.

        • Trollhunter, wie alt bist du?

          Jeder Einzelne von euch, der seine Meinung in linkslastigen Foren vertreten würde, wäre vollautomatisch ein Troll. Da traut ihr euch nicht hin, weil gegen den Strom schwimmen schlank macht?

          Anderdenkende mit Kampfbegriffen verunglimpfen konnten sie, egal welche Seite, schon immer gut.

        • Right is right and left is wrong an

          @ Tacheles:

          Ich habe mich hier kein einziges Mal zum Impf-Thema geäußert. Woher wollen Sie denn wissen, wie ich darüber denke? Auf welcher Grundlage unterstellen Sie mir "Doppelmoral"? Und wieso sagen Sie überhaupt "Ihr"? Ich bin doch nur eine einzelne Person (die weder König noch Kaiser ist).

          Sie sind doch derjenige, der wirklich jedes Mal, wenn es um Orban geht, darauf hinweist, dass dieser schon geimpft sei. Auch wenn das überhaupt nichts mit dem Thema des Artikels zu tun hat.

          Mir ist es vollkommen gleichgültig, ob Orban sich hat impfen lassen. Das hat doch überhaupt nichts mit seiner Gesellschafts-, Justiz- oder Migrationspolitik zu tun.

          Um es dann doch mal klarzustellen: Ich vertrete eine Position wie Aiwanger. Jeder soll selbst entscheiden, ob er sich gegen Corona impfen lässt oder nicht. Ich bin auch nicht für eine Bevorzugung der einen oder eine Benachteiligung der anderen Gruppe. Von einer verpflichtenden Impfung für bestimmte Berufsgruppen halte ich nichts. Ich werde aber auch nicht den Stab über Orban brechen, sollte eine solche in Ungarn eingeführt werden. Punkt.

        • Right, ich erklär dir Doppelmoral.

          Große Reden schwingen wie Morpheus in Zion:
          "Jeder soll selbst entscheiden, ob er sich gegen Corona impfen lässt oder nicht. Ich bin auch nicht für eine Bevorzugung der einen oder eine Benachteiligung der anderen Gruppe." Von einer verpflichtenden Impfung für bestimmte Berufsgruppen halte ich nichts."

          Um sich dann ganz schnell wieder wegzuducken:
          "Ich werde aber auch nicht den Stab über Orban brechen, sollte eine solche in Ungarn eingeführt werden. Punkt."

          (gibt es ein richtiges Leben im falschen? Offensichtlich JA)

          Außerdem, wenn du dich sowieso noch nie zur Zwangsimpfung geäußert hast (nichts zu sagen?), warum musst du dann ausgerechnet bei meiner Wenigkeit permanent einhaken? Schweig doch auch bei mir, so wie sonst bei allen anderen die sich zum Impfthema äußern oder dafür sogar ihren Demokop hinhalten.

        • Stooges übrigens deshalb, weil man hier sogar schon von "Impfgegnern" dafür angegriffen wird, weil man sich über Orbans Zwangsimpfungspläne beschwert. Ganz gesund ist das definitiv nicht, lach, dafür aber so richtig schön quer.

    7. Ich weiß nicht was diese Demonstranten wollen, die dürfen doch demonstrieren – aber wie in Nord Korea nur für die Stasi-Elite hier im Land – nicht dagegen. Das wussten die Leute nicht.
      "Schilda" dabei mit Frau Merkel lebe hoch hoch hoch und alles ist gut.
      Da ist der Fehler…

    8. Demokratie, Freiheit stirbt fast immer scheibchenweise.
      Aber das sie genau von denen (Berliner Senat) zerstört wird, die sie zu schützen berufen sind ist ist schon besonders erbärmlich.

      • Der heldische Einsatz der gestrigen Querdenken-Bewegung war die Anwendung des legalen Notwehrrechts gegen den verbrecherischen Rechtsbruch der kommunistischen brd-Diktatur. Selbst ich geborener Optimist war über den listigen politischen Kampfgeist der Querdenken-Bewegung höllisch begeistert. Bei unseren Göttern, die Teilnehmer sind verwegen tapfer!

    9. Vom korrupten Pseudowissenschaftlern kommt keine Aufklärung. Sie produzieren nur Corona Panik- Pornos. Glücklicherweise ist B. Reitschuster immer dabei und zeichnet die Polizistenschweinereien auf. Er hat aber mal suizidgefährdeten Menschen u. a. die Telefonseelsorge empfohlen. Das war falsch, denn auch die Telefonseelsorge gehört zum Corona Schweinesytem.

    10. FindeDenFehler an

      Leider war die Polizei nicht so friedlich wie die Demonstranten.
      In der Gewalt dieser unkritischen Befehlsausführer ist nach aktuellen Medienberichten ein 49 Jähriger Mann kollabiert und verstorben.

      Oft ist zu sehen, dass Polizisten ihre Opfer in eine Körperhaltung zwingen, bei der diese zum Beispiel nicht mehr genug Luft bekommen oder innere Organe zusammengedrückt werden. Es kommt zu Erstickungen oder Kollabierung. Sind Polizisten wirklich so schlecht ausgebildet, dass diese nicht wissen, welche Folgen Ihr Tun hat?

      Was den angeblichen Schutz durch die Corona.Zwangsmaßnahmen betrifft:
      Wie sieht es denn in diesem Land bei der Anerkennung und Entschädigung von Impfschäden aus? Wie sah es damit bei Contergan, Lipobay aus? Wie sieht es in Deutschland damit in Arzthaftungsprozessen aus?
      Wie sieht es mit Wohnungen für Obdachlose aus?
      Wie wurden Asbest-, Holzschutzmittel- und Glyphosat-Geschädigte entschädigt?

      Nie hat diese regierende Klientel die Gesundheit der Menschen interessiert!

      Und jetzt gaukeln uns diese Leute vor, es ginge Ihnen um unsere Gesundheit !
      und dies vor dem Hintergrund massiver Schäden und Todesfälle nach Corona-Impfungen !

      Finde den Fehler !

      • FindeDenFehler an

        Mittlerweile gesichtete Videos zeigen eine Polizeigewalt, die erschütternd ist. Von Schlägern unterscheiden die sich nur noch durch den Bekleidungsstil.

    11. FindeDenFehler an

      Auszüge aus dem Grundgesetz:
      Art. 19 Grundgesetz:
      (1) Soweit nach diesem Grundgesetz ein Grundrecht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes eingeschränkt werden kann, muß das Gesetz allgemein und nicht nur für den Einzelfall gelten. Außerdem muß das Gesetz das Grundrecht unter Angabe des Artikels nennen.
      (2) In keinem Falle darf ein Grundrecht in seinem Wesensgehalt angetastet werden.

      Art. 8 Grundgesetz
      (1) Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.
      (2) Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.

      beschränkt – aber nicht unterbunden – und das dann nicht dem Wesen nach.

      Politisch gewünschte Demonstrationen wird eine Regierung immer gewähren lassen. Da sind dann auch Masken und Abstand egal – siehe CSD oder Black Lives Matter.

      Art. 8 Grundgesetz soll politisch nicht erwünschte Demonstrationen schützen.

      Folglich sind die Demonstrationsverbote gegen die Querdenken-Demos inklusive der betreffenden gerichtlichen Entscheidungen rechtswidrig, weil hier die Versammungsfreiheit ihrem Wesensgehalt nach angetastet wird.
      Und während bei politisch gewünschten Demonstrationen Masken und Abstand egal sind, wird genau dies bei den politsch nicht gewünschten Querdenken-Demonstrationen zum Vorwand genommen, diese Demonstrationen zu untersagen.

      Das ist klar rechtswidrig.

      • Oder die CSD-Veranstaltung war rechtswidrig. Dort mit gleicher Härte durchgegriffen und der Gleichbehandlung wäre Genüge getan.

    12. FindeDenFehler an

      Ich war vor Ort und bezweifle angesichts kilometerlanger Demonstrationszüge die behaupteten 5000 Demonstranten.
      Es werden wohl eher zwischen 20.000 und 30.000 oder sogar mehr gewesen sein.

      Das was ich gesehen habe, war absolut friedlich. Wenn es denn die von einigen Medien unglaublicher Qualität behauptete Gewalt von Teilnehmern der Querdenken-Demo gab, dann jedenfalls nicht dort, wo ich gewesen bin. Es würde mich nicht wundern, wenn diese Gewalt seitens der Qualitätsmedien frei erfunden ist.

      Auch meine ich, dass diese Demos ein großer Erfolg waren – schon aufgrund der Masse der Teilnehmer. Überall wurde den Demonstranten zugejubelt und zugewinkt – von Leuten aus Wohnungen, aus Stadtrundffahrtsbussen, aus Autos.
      Immer wieder hatten sich spontan wartende Autofahrer auf das Dach ihres Autos gestellt und den Demonstranten zugejubelt.
      Dadurch, dass sich spontan viele Menschen den Demonstrationen anschlossen, wurden diese immer größer.

      Es war aus meiner Sicht ein großer Gewinn, dass die Demos durch die Wohngebiete geleitet wurden. Dadurch konnten die Menschen sich selbst ein Bild von den friedlichen Demos machen und mit den Berichten aus den Qualitätsmedien vergleichen.

      • Simone Heft an

        Wir (10 Personen) wurden schon am Rande Berlins gestoppt, unsere Ausweise "kontrolliert" (was machen die mit den Daten?) und uns wurde ein Platzverweis für das ganze Berliner Zentrum erteillt, ohne das wir irgendetwas getan hätten!!!!! Wir liefen auf dem Fußgängerweg, OHNE FAHNEN ODER PLAKATE!!!! Das Ankommen mit einem Bus war Grund genug!!!! :(

        • Dreadnaught an

          Was wolltet Ihr denn in Berlin ? Doch nicht an einer verbotenen Versammlung teilnehmen, häh ?

    13. Polizeimord in Berlin: Die Schwarzhelme des Andreas Geisel, Mitglied der Mauermörderpartei SED, haben gestern einen regimekritischen Demonstranten ermordet!

      Auch wenn Anwalt Dirk Sattelmeier auf Telegram beschwichtigt ("Untersuchung muß erst abgewartet werden") so steht die Frage im Raum, ob Geisel oder Polizeipräsidentin Slowik einen Mord befohlen haben, um die Widerstandsbewegung einzuschüchtern? Oder kam der Befehl vom Berliner Obersozen Müller? Oder von Seehofer oder gar Merkel? Denen ist jedem alles zuzutrauen.

      Bitte bringen Sie dazu einen Bericht.

      • planqudrat-xl an

        "Polizeimord in Berlin"

        schwachsinn. der mann fühlte bei der feststellung der identität ein kribbeln in den armen. notärztliche hilfe war umgehend vor ort. der mann war vermutlci dehydriert, hatte am morgen seine medis nicht genommen. dann kommt häufig eines zum anderen.

        • Der 49-Jährige eine Polizeiabsperrung durchbrochen, in der Folge sei es zu »Widerstandshandlungen« gekommen. Daraufhin sei der Mann von Polizeikräften festgenommen und zur Identitätsfeststellung zu einem Einsatzfahrzeug gebracht worden.

          Schreibt der SPIEGEL.

          Eckard, ähnliche Fälle gab es vor einem Jahr in Belarus bei den Demos auch. Damals haben dich die Toten vn Minsk nicht die Bohne gejuckt. Für dich gibt es Staatsterror in Deutschland, nicht aber in Belarus oder Russland. Wer soll da aus dir noch schlau werden?

        • @Zoran: Na wenn das Relotiusmagazin es schreibt dann muß es ja stimmen? Obwohl ich es sonst gar nicht lese habe ich bei diesem Blatt für regierungsamtliche Wahrheit mal nachgesehen, die berichten gar nicht erst über den getöteten Dissidenten, nicht einmal in abgeschwächter Form. Und auch nicht von der sonstigen Polizeigewalt. Jedenfalls auf der Haupseite nichts mehr zu finden. Was würde da wohl stehen, wenn ein Günstling des Establishments sein Leben verloren hätte und seien die Umstände noch so unklar?

          Den Speigel als Referenz zu nehmen ist nicht erst seit Claas Relotius eine ziemlich dumme Idee.

        • alter weiser weißer mann an

          Kaltblütiger , zumindest und provozierter Totschlag vom SED Geisel angeordnet

      • lars henrichs an

        > Polizeimord in Berlin

        Nö, Obduktiosbericht ist da.

        UPDATE: Wie der SPIEGEL aus Ermittlerkreisen erfuhr, soll der Mann aus dem Kreis Euskirchen im Rheinland gegen 16.20 Uhr im Stadtteil Kreuzberg versucht haben, eine Polizeikette zu durchbrechen. Den vorläufigen Ermittlungen zufolge habe der Rheinländer im Bereich des Tempelhofer Ufers einen Beamten zu Boden gestoßen und sei gemeinsam mit dem Polizisten zu Boden gegangen. Der Polizist sei dabei verletzt worden. Nachdem Einsatzkräfte versucht hätten, den 49-Jährigen festzunehmen, sei dieser zunächst geflüchtet. Nach einer kurzen Verfolgung sei er zu Boden gebracht und mit Handfesseln gefesselt worden. Der Mann habe zunächst über Schmerzen in der Schulter geklagt, dann aber erklärt, dass diese abgeklungen seien, hieß es. Anschließend sei er in einem Polizeitransporter zu einer Gefangenensammelstelle in der Hiroshimastraße im Stadtteil Tiergarten gebracht worden, wo seine Identität festgestellt werden sollte. Hier habe der 49-Jährige wieder über Schmerzen, unter anderem in der Brust, geklagt und um einen Arzt gebeten. Wenig später seien den Angaben zufolge ein Rettungswagen und spätestens um 18.23 Uhr ein Notarzteinsatzfahrzeug eingetroffen, während bereits umfangreiche Reanimationsmaßnahmen liefen. Der Verletzte sei in die Charité eingeliefert und in eine Intensivstation gebracht worden. Dort sei er nach erfolglosen Rettungsversuchen verstorben.

      • Dreadnaught an

        Der Befehl kam direkt aus dem Oberkommando der Transhumanen, die führen doch einen Krieg gegen den Homo sapiens, nicht gewusst ?

    14. Wenn man, wie ich, beide Veranstaltungen, vor einer Woche den (CSD), gestern die verbotene Demo der „Querdenker,“ nur in den Nachrichten gesehen hat, kommt man unweigerlich zu dem Schluss, dass dieser “Staat” Zuckerbrot an die verteilt die ihm in den Allerwertesten kriechen und die Peitsche auspackt, ja sogar alte Frauen schlagen laesst, die eine andere Meinung haben. Zwar war die „Querdenker“-Demo untersagt, doch spaetestens als sich die CSD-Teilnehmer haufenweise ohne Abstandsregeln und Maske in Bewegung setzten, haette diese Veranstaltung ebenfalls untersagt werden muessen. Auf die Vermutung hin, dass die eine Demo friedlich verlaeuft und die andere nicht, teilt der Staat in Gut und Boese ein, was zur immer weiteren Entfernung zu ihm und zur Aushoehlung der politischen Mitte fuehrt und Randparteien wie den Gruenen (mit denen zusammen duerfen wir alles machen) grossen Zulauf beschert. Wenn ich den Kommentar des Einsatzleiters der Berliner Polizei GMBH zu beiden Demos hoere, moechte ich ihm frei nach Anke Engelke zurufen: “Schwul oder was?” Den sogenannten Kanzlerkandidaten Scholz, Laschet und Baerbock fehlt jegliches Konzept die Bevoelkerung zum Wohle aller zu stimmunlieren und eine Ideologie abseits von Klima und doppelter Staatsbuergerschaft zu schaffen.

      • Das wird kurz-und mittelfristig zu erheblichem Misstrauen gegenueber diesen Personen und ihren Parteien fuehren, was bis zum gaenzlichen “nicht mehr wahrnehmen” fuehrt. Letztendlich werden die Massen, wenn auch nicht offen, nach einer anderen Regierungsform streben, die eine Diktatur nach dem Muster Chinas sein koennte. Die Ungerechtigkeit und die Ungleichbehandlung in allen Bereichen des oeffentlichen Lebens ist ein fruchtbarer Boden…

      • FindeDenFehler an

        Welchen Sinn soll es eigentlich haben, das Geschlecht eines Menschen für alles Böse in der Welt verantworlich zu machen?
        Der CSD hat doch gezeigt, dass man auch dort längst begriffen hat, wie illegal Maskenzwang und Abstand sind.

        Das Problem sind eher heterosexuelle Spießer. Und das hat einen Grund: Diese haben viel weniger als die Schwulen, Lesben und "Transsexuellen" den Staat von seinen schlechten Seiten kennengelernt und leben folglich in einer rosaroten Blase.

        Wir müssen gemeinsam dem Corona-Spuk ein Ende bereiten und dürfen uns nicht von der Regierung spalten lassen!

        • @Finde den Fehler

          Da gibt es wohl einige Fehler. Rabe schrieb, dass der Staat in Gut und Böse einteilt.

          》Das Problem sind eher heterose xuelle Spießer.《
          》Wir müssen gemeinsam dem Corona-Spuk ein Ende bereiten 《

          Finde selbst Deinen Fehler!

    15. @thomas friedenseiche

      Hassrollstuhl …wenn man Querschnittsgelähmte auf diese Weise kommentiert dann zeigt das wieder einmal die Gesinnung der lieben Community hier. Klatscht euch gern für solche Sprüche untereinander ab. Ich bin jedoch froh dass sich die große Mehrheit im Land davor angewidert abwendet!!

      • alter weiser weißer mann an

        Die sog. "große Mehrheit" hat gar keine Meinung, die ist denkfaul und träge im Begreifen,
        die wachen erst beim fehlenden Biernachschub auf ;-)

      • Es ging um den Hass, nicht um den Rollstuhl. Er hätte ja schlecht schreiben können, dass Schräuble weiter in seinem Hass marschieren soll.

        Ignorant!

    16. Die Demokratie sollte von den Volksvertretern ausgehen – legitimiert durch Wahl. Daran müssen die festgehalten werden – und dem ist NICHT so.

      Diese Parteiganoven verar… uns wo wir dabei stehen.

      Von daher ist es keine Demokratie sondern eine Bonzokratie.
      Lanciert vom parteigemästeten GEZ Lügenfunk

    17. Ob sich einer Impfen lässt oder nicht muss seine freie Entscheidung bleiben.
      Wenn es anders ist, dann ist es ein Unrecht, dann ist dazu jeder indirekte Zwang eine totalitäre Propaganda und bewirkt genau das Gegenteil.
      Wir erleben gerade eine ungeheuere Hetze, die sogar Bosbach Aiwanger und vielen anderen schon aufgefallen ist.
      Nimmt man das alles zusammen und die stets ausgelassenen Fragen unserer Medien, die Zensur von sogenannten Sozialen Internet Plattformen und die einseitige Berichterstattung, dann muss jeder hinterfragen und ein Skeptiker werden!
      Dafür ist niemand ein Querdenker und Impfverweigerer, ein Rechter oder ein Dummkopf.
      Das da generell etwas falsch läuft kann keiner mehr ignorieren!

      • thomas friedenseiche an

        ja
        bosbach und aiwanger sind nur 2 von etlichen
        dazu nena und die künstler
        ärzte
        usw
        solange wir nicht ALLE vereint gegen merkels mörderhintermänner vorgehen
        haben wir keine chance
        aber ich glaube nicht dass die alle zusammen stehen wollen
        wobei es ja schon ein erfolg war
        dass etliche linke und kirchenleute usw bei pegida und co mitmachten
        leider nicht genug
        das muss viel mehr werden

        bevor die kinder alle verseucht wurden
        ohne kinder keine zukunft
        dann gehört den reichen die gesamte welt
        und das bitte schön verhindern wir noch bevor wir sterben

    18. Achmed Kapulatzef an

      Wenn man sich die Bilder von Berlin anschaut, weiß man warum das ZDF eine Daseinsberechtigung hat, hier werden die Filme aus dem 3. Reich (SA Schlägertruppen) , als Lehrmaterial für den Polizeieinsatz gezeigt (jedoch nur gegen Andersdenkende) die Berliner Polizei , die unter der Leitung des ehemaligen Mitglieds der Mauermörderpartei (SED) und der heutigen Mitgliedschaft in der Partei der Massenmörder und Kriegsverbrecher (SPD-1999 Bomben auf Belgrad) Innensenator Geisel, so weit von Demokratie entfernt ist wie die Erde von der Sonne. Es ist wohl gerechtfertigt den Berliner Bürgermeister Müller als Rotfaschist zu bezeichnen, denn Aufmärsche, der ihm politische nahestehenden GA GA GA Genderbewegung ,werden ohne Auflagen genehmigt und beschützt. Ich bin der Meinung das ein Herr Lukaschenko in Weißrussland und ein Herr Müller in Berlin, aus dem gleichen Holz geschnitzt sind, und Genossen im Geiste.
      Über Schäuble gibt es nur eines zu sagen, die rollende Schwarzgeldkasse der CDU, aber in Deutschland werden ja bestimme ELITEN für kriminelles Handel nicht bestraft, sondern mit den zweit höchsten Staatsamt belohnt.
      Der Tagesspiegel, mit dem Stürmer zu vergleichen, es haben sich eben nur die politischen Auftraggeber geändert, früher die Braunen, heute die Roten und Grün*Innen.

    19. Demokratie und Freiheit , ein stockreaktionäres Konzept und kein Gegenentwurf zur Bunzelrepublik . Mal gesetzt, die Kapitalisten wollen die repräsentative Demokratie wirklich abschaffen ( sie wären ja schön dumm, denn dieses System sichert ihre Herrschaft optimal ) dann wüßte Ich gern, wie 3000 oder 5000 Fuzzys, die in einer Megapolis einen Tag hin und her laufen, das verhindern könnten. Sturm im Wasserglas + schiefgelaufene Absätze, nicht mehr.

      • > Demokratie und Freiheit

        ballweg wollte doch schon letztes eine verfassungsgebende versammlung im tiergarten veranstalten — unter umgehung des bundestags. wer — wie er — ganz offen dafür wirbt, die parlamentarische demokratie abzuschaffen, hat mit demokratie nichts am hut. wenn der staat demos solcher leute zuließe, würde er am ast sägen, auf dem er sitzt.

    20. thomas friedenseiche an

      "„Wenn weltweit praktisch alle Fachleute sagen, Corona ist gefährlich und Impfen hilft, wer hat dann eigentlich das Recht zu sagen: Ich bin aber klüger?"

      tja wolfgang (übrigens ist das ein urname dieser region hier während der träger des namens von südost stammt, ich würde nie den namen des feindes annehmen, aber ich hab ja auch stolz) das kann man dir nicht erklären, dazu bist du nicht gemacht
      dazu fehlt dir neben verstand vor allem das herz

      roll du schön weiter deinen hassrollstuhl bis zum letzten meter
      außer hass hast du nichts du armes würstchen, wie der uli höneß auch ihr könntet brüder sein

      • Es geht auch anders.
        Helme am Gürtel, gemeinsam mit den Demonstranten marschieren

        Auf Telegram der Beitrag mit Bildern

        Marschieren in Frankreich mit der Polizei

        "Liebe Freunde von der Polizei, denkt ihr nicht dass ihr euch SO viel besser fühlen würdet? Denn SO kommt IHR EURER PFLICHT nach und werdet automatisch zu HELDEN an der Seite des Volkes. Denn SIE werden Euch und Eure Familien genau so fallen lassen wie uns alle!

        Am Ende Eurer Tage, werdet auch Ihr Euch fragen, was Ihr im alles entscheidenden Moment wirklich für das Volk, die Menschlichkeit und Gerechtigkeit getan habt. Seid Euch gewiss, dass dieser Tag kommen wird und in so einer Haut will dann keiner stecken, ausser man ist wahrlich böse

        Ihr hört doch Euer Herz noch sprechen oder ist die Verlustangst zu laut?

        Und warum haben fast alle Kollegen da keine Maske auf?"

        Beitragsende

        • thomas friedenseiche an

          die diskussion hatte ich hier in meiner stadt mit vielen polizisten
          dass sie doch unsere brüder seien
          und unrecht vertreten
          die meinen es wäre alles richtig was sie machen

          da haben die franzosen womöglich mehr gute polizisten als brid :-(

      • Hans von Pack an

        Die Frage ist nur, WEM Impfen "hilft" – auf jeden Fall Big Pharma!

        Für alle anderen ist es lebensgefährlich – sonst würde es der Chef von Biontech ja nicht ablehnen, mit seiner eigenen "Plürre" geimpft zu werden! Ist das etwa kein "Fachmann", Herr Schäuble?

        Wenn wir schon nicht "in Inzest degenerieren", wie Sie uns Deutschen prophezeiten, sollen wir wenigstens an Massenimpfungen krepieren, nicht wahr, Herr Schäuble! Mit Ihren "Weisheiten" können Sie vielleicht die Weinbauern und Schnapsbrenner in Ihrem Ortenauer Wahlkreis beeindrucken – der aufgeklärte Bürger hat "Bauernfänger" wie Sie schon lange durchschaut…

        • thomas friedenseiche an

          tja
          auf solche fakten geht der schäuble (und kein anderer systemling) überhaupt ein
          dass der türke seine eigene spritze ablehnt

          lässt ja tief blicken ;-)

        • Aluhutunsinn. Der hätte tatsächlich die Möglichkeit, sich ein Placebo spritzen zu lassen. Aber warum sollte er, wenn er euch auch einen riesigen Berg Aluminium einsammeln lassen kann.