Querdenker-Demo gegen Corona-Diktatur in München – Bilderstrecke

19

Gestern, am Samstag, dem 12. September, veranstaltete Querdenken 089 eine Demonstration gegen die Corona-Diktatur in München. Laut Merkur.de kamen wesentlich mehr Teilnehmer als erwartet. Nach offizieller Zählung handelte es sich um 10.000 Demonstranten. Laut Meldungen der Polizei wurde die Abstandsvorschrift weitgehend eingehalten, der Maskenzwang hingegen nicht.

Am Nachmittag twitterte die Polizei München: „Unser Hubschrauber überträgt Bilder zur Einsatzleitung. Es ist zu erkennen, dass die Abstände nicht durchgängig eingehalten werden. Daher hat der Veranstalter die Versammlung kurz unterbrochen, so dass die Teilnehmer sich weitläufig auf der Theresienwiese verteilen können.“ Die Unterbrechung dauerte circa eine halbe Stunde. Teilnehmer, die keine Maske trugen und der Polizei die Herausgabe der Personalien verweigerten, wurden festgenommen.

COMPACT-TV war vor Ort und präsentiert Ihnen heute um 15 Uhr eine Videoreportage. Vorab hier eine Bilderstrecke, die einen Eindruck von der Demo verschafft und die Rufmordparolen von einer „rechten Kundgebung“ in ihrer Absurdität entlarvt:

29.8.: Sieg der Freiheit: COMPACT präsentiert in dieser Edition die wichtigsten Fotos und Reden der Demos vom 1. und 29. August. Hier bestellen.

Über den Autor

COMPACT-Magazin

19 Kommentare

  1. Avatar

    Schön und gut, doch die Bilder zeigen nur eines: EINE DURCH HOMO – UND BUNTE PROPAGANDA GEBÜRSTETE MASSE! MIT DEN GANZEN REGENBÖGEN SAH DAS AUS WIE DER CSD…. SCHADE, BEWEGUNG IM KEIM ERSTICKT

  2. Avatar

    Die Bilder sagen wirklich genug,es kann Einem schlecht werden. Das Compact "rechte Demo" als Diffamierung ansieht,sagt auch genug. Jedenfalls dem,der die Michelmütze nicht fest über beide Ohren gezogen hat.

  3. Avatar
    HEINRICH WILHELM am

    Die NRW-Wahl beweist:
    Es geht dort allen gut. Alle ihr Auskommen. Die haben alle Bock auf Maske. Die haben den Kanal noch laaaaange nicht voll. Laschet ist ein Held und die Grünen sind die Guten. Ein Bundesland im Glücksrausch! Merkel hat alles richtig gemacht.
    Allerdings nur etwas über 51 % Wahlbeteiligung…
    Großzügig gerechnet hätte Laschet 36 % von 51,5 % Wahlteilnehmern , also 18,5% der Wahlberechtigten "hinter sich", SPD kommt auf 12,2 % und die "Grünen" auf 9,7 % der Wahlberechtigten.
    Naja!

    • Avatar

      Die NRW-Wahl beweist vor allen Dingen daß knapp die Hälfte der Wahlberechtigten garnicht erst mehr hin geht! Als bei meinem 1. Versuch die Wartegemeinschaft vor dem Wahllokal quer über den Hof stand – wegen der unsinnigen Coronaauflagen! (Das hätte auch bei Platzregen gegolten und dann die Wahlbeteilugung wohl noch extremer gedrückt!) – bin ich auch umgekehrt: später war es zum Glück annehmbar. Viele, gerade Ältere hielten wählen mit Spucklappen aber grundsätzlich für unzumutbar. Die wären aber höchstwahrscheinlich trotzdem gegangen, wenn es eine Partei gegeben hätte, die die sofortige Aufhebung aller Coronamaßnahmen versprochen hätte, die Courage hatte aber keiner! Und die sind immer der irrigen Annahme, daß man mit nichtwählen Politiker strafen könnte – gerade so verschafft man den alten Ganoven dauerhafte Mehrheiten!!!
      Die Parteieen, die den Lauscheppern unter den Migranten voll ihre Interessen vertreten sind nun mal die Grünen und die CDU! Und die kommen zur Wahl! Notfalls gekrochen!!!
      Sodaß Migrantenparteieen gut integrierter Leute mit ausländischen Wurzeln, die ihre Sorte Mäuse, die sie schom aus der Heimat übelst kennen und ihnen Paroli bieten würden, keine Chanche erhalten. Der größte Feind des Volkes sind also die Grünen und die CDU. Die haben auch mit Sicherheit vor als Koalanten die nächste Landesregierung in NRW tu stellen und wenn sie können, auch im Bund!

      • Avatar

        2. Die SPD war in NRW jahrzehntelang traditionell die stärkste Partei! Das war schon zu Kaisers Zeiten so. Die hat sich aber in den letzten 30 Jahren selber fertig gemacht! Und ist in dieser Zeit auch personell auf Landes- und Bundesebene völlig unmöglich geworden! Da sind nur noch vereinzelt Lokalpolitiker möglich und Traditionsanhänger, deren Urgroßväter schon … – aber auch die sterben aus! Und da gerade die Generation 50+ vom Maskenzwang besonders angepißt ist, sind deren Verluste auch besonders hoch – die verbliebenen Stammwähler gingen wegen des Spucklappenzwangs einfach nicht hin! Diese Wahl wurde von den ethnisch Nichtdeutschen entschieden, deren Wahl zum Integrationsrat fand ja auch mit statt, noch ein Grund, vollzählig zu erscheinen!

  4. Avatar
    Michael Schadewaldt am

    > Pandemie forever

    Wohl eher: Pandemic downplaying forever. Leider habt ihr über Bob Woodwards Trump-Tapes nicht berichtet. Es gibt da ein interessantes Zitat:

    “I wanted to always play it down,” Trump told Woodward on March 19, days after he had declared COVID-19 a national emergency. “I still like playing it down, because I don’t want to create a panic.”

    Das mit der Panik-Vermeidung als Motiv kann schlicht nicht stimmen — sagte heute Chris Wallace von Fox News (sic!):

    “The President knew the coronavirus was deadly stuff, but wanted to play it down. His explanation is that he just didn’t want to panic people. Well, one of the reasons that there’s a question about that, is because of the fact that he plays the panic card all the time! We all watched the footage of the President saying, ‘If Biden wins, the mob wins. If Biden wins, the rioters, anarchists, arsonists, and flag burners win.’ Is that a President who is trying to keep the country calm?”

    Treffer, versenkt.
    Ich wünschte mir, ihr würdet mit Trump ähnlich kritisch umgehen wie mit, sagen wir, Christian Drosten.

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Feuer … bekämpft man mit Feuer !

      Die Mittel und Waffen des Regimes anwenden … dann klappt’s auch -eher wahrscheinlicher- mit der Veränderung 😉

      • Avatar
        DerSchnitter_Maxx am

        Und nicht vergessen und stets daran denken …: Täuschung, Manipulation, Indoktrination, Framing und überwältigende Unwahrheiten … sind allgegenwärtig ! 😉

      • Avatar
        Ein schwacher Gegner wird nie ernst genommen am

        Mit brennenden Kerzen und Regenbogenfahnen wurde noch kein Regimewechsel erzielt…..

    • Avatar
      Das Volk im Dreck -die Bonzen im Dreck- das Volk stand auf und haute drauf am

      Die Bonzen lachen sich mittlerweile nur noch kaputt über die wöchentlichen Demos….in alten Zeiten hatte man da noch Nägel mit Köpfen gemacht….da musste keine Demo angemeldet werden, oder erst die Bonzen gefragt werden, wann und wo man eine Revolution machen darf…..auch ohne Begrüßungsgeld

    • Avatar
      Der Militärputsch ist die beste Demonstration am

      Demonstrationen sind nur Meinungsbekenntnisse und nur Revolutionen führen zum Machtwechsel

  5. Avatar

    „Bei uns schlossen Arztpraxen, weil es im besten BRDRumpfstaat aller Zeiten nicht genügend Schutzkleidung gibt – und die Bundesregierung karrt Schutzkleidung an die Palästinensische Selbstverwaltung? Alles nur noch irre!“ Beatrix von Storch
    1) Vorteile hatte die Coronapandemie – hielt sie uns doch die Klimabekloppten; Hirnamputierten und Klimahopser einige Zeit vom Hals aber die Klimabekloppten kriechen schon wieder aus Ihren Löchern.
    Und .2tens. die Leute können trotz Vermummungsverbot vermummt kommen.
    Auf einmal ist es egal nur noch der versch…. Staatsfunk brachte im Rahmen von "wir bleiben zu Haus" jede Menge Scharlatane die den Klimawahn am Leben halten. Wissenschaftsjornaille präsentiert Pseudowissenschaft um diese Klimapschychose am Leben zu halten. Wir vergessen nicht dass der ÖR GEZ Verarscherverein vorgaukelte, die Leute würden Klopapier horten… Als Test – der Blödfunk erreicht alle Dummen so etwa 60 – 80% der Bunzelbürger.
    Die Geldschneider Erpressungs Zentralen verkünden, dass die Dummbackenwähler vorzugsweise die Altparteien CDU SPD und Grün wählen würden.

    Man kann gar nicht so viel essen, wie man kot… möchte.
    Es muss zunächst er Staatsfunk verschwinden. GEZ verreck und dann der Klimawahn

    • Avatar

      Es müssen die 5 Mio Kurzarbeitet auf die Straße. Das hier ist ein guter Anfang und es muss das Wort EINHEITSFEONT gegen die Diktatur her. Und ein Bürgergericht, welches die Verantwortlichen Ab urteilt. Dann eine Verfassung, die weitere Parteiendiktatur ausschließt. Etc.

      • Avatar

        "Reih`Dich ein in die Arbeitereinheitsfront,
        weil Du auch ein Arbeiter bist….. " Kommt mir irgendwie bekannt vor.
        Ja, und dann , wenn die Masse ihren Dampf abgelassen hat, muß unbedingt unbedingt ein neuer Napoleon her, der den Muschkoten wieder Stangen ins Korsett zieht.Freiheit vertragen die Brüder nämlich nur kurze Zeit.

      • Avatar

        Merz hat schon Scholz vorgeworfen, daß es gegenüber späterer Generationen unverantwortlich ist, die Kurzarbeit bis Ende 2021 verlängern zu wollen!
        Aber man geht sukzessive vor: Erst werden die 2,8 Mio. arbeitslos gemacht, die im Freizeit- und Unterhaltungssektor gearbeitet haben. Da es sich dabei vorzugsweise um Selbständige, Freiberufler, Saison- und Kleinstbetriebe handelt geht auch kein Aufschrei durchs Land und keine Gewekschaft interessiert es! Da werden Existenzen lautlos vernichtet, ganze Branchen verschwinden.
        Die nächste Pleitewelle rollt am 1.Oktober auf uns zu, dann ändert sich das Isolvenzrecht von 6 auf 3 Jahre, bis daß die Schulden entfallen.
        Der nächste Pleitetermin ist der 1.1.21 – bis dahin entfällt die Pflicht Konkurs anzumelden. (Insolvenzverschleppung)
        Der ganz große Knall kommt dann zum 1.1.22 wenn das Kurzarbeitergeld ausläuft. Und jeder, der zu "seinem" Termin dann über 42, erst recht 50 ist hat wenig Aussicht noch einmal gut bezahlte Arbeit zu bekommen! Was auch die Renten kürzt, wenn die überhaupt noch gezahlt werden können. Stattdessen mußt du aber bei sehr wenig Geld auch noch möglichst alt werde – und man glaubt dann auch noch einem damit einen Gefallen zu tun! In ein paar Jahren könnte dann manch einer die wenigen privikigierten Coronatoten beneiden.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel