Wie groß die Gefahr ist, dass die Lage weiter eskaliert, will ich an einigen aktuellen Aussagen aus Russland zeigen, die man als deutliche Warnung verstehen sollte. Unverzichtbares Hintergrundwissen zum Krieg in der Ukraine, knallharte Fakten aus der Geschichte und Gegenwart Russlands sowie Putins Grundsatzrede vor dem Einmarsch im O-Ton finden Sie in COMPACT Spezial „Feindbild Russland – Die NATO marschiert“Hier mehr erfahren.

    _ von Thomas Röper

    Anfang Juli hat Präsident Putin eine Rede gehalten, in der am Schluss gesagt hat:

    „Heute hören wir, dass sie uns auf dem Schlachtfeld besiegen wollen. Was soll man dazu sagen? Sollen sie es doch versuchen. Wir haben schon oft gehört, dass der Westen uns ,bis zum letzten Ukrainerʽ bekämpfen will. Das ist eine Tragödie für das ukrainische Volk, aber es scheint, dass es in diese Richtung geht. Aber jeder sollte wissen, dass wir im Großen und Ganzen noch gar nichts Ernsthaftes begonnen haben.“

    Neue Dimension des Krieges voraus?

    Wer sich so intensiv mit Putin beschäftigt hat, wie ich es getan habe, der weiß, dass man Putin sehr aufmerksam zuhören muss, denn er sagt immer sehr offen, was er meint. Es sei daran erinnert, dass Russland bisher versucht, zivile Opfer so gut wie möglich zu vermeiden. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Russland die Menschen in den Städten, um die derzeit gekämpft wird, als seine eigenen Landsleute ansieht.

    Transport von russischen Panzern an die ukrainische Front. Russland kann noch riesige Reserven in den Krieg werfen, wenn die Führung das anordnet. Foto: Corona Borealis Studio I Shutterstock.com.

    Wenn Putin nun zum ersten Mal davon gesprochen hat, dass der Versuch, Russland auf dem Schlachtfeld zu besiegen, „eine Tragödie für das ukrainische Volk“ wird, und dass es anscheinend „in diese Richtung geht“, dann ist das sehr alarmierend. Und wenn Putin noch hinzufügt, dass Russland „noch gar nichts Ernstes begonnen“ habe, dann muss nur eins und eins zusammenzählen, um zu verstehen, was er meint:

    Sollten die Kämpfe durch westliche Waffenlieferungen weiter eskalieren und sollte Kiew massive Angriffe auf russisches Gebiet durchführen, dürfte die russische Reaktion sein, dass es seine Rücksicht in der Ukraine aufgibt und auf einen schnellen Sieg setzt, bei dem es zwangsläufig zu mehr zivilen Opfern und Zerstörungen kommt, als bisher. Auch Angriffe auf Armeestäbe, Ministerien, Selenskys Präsidentenpalast und andere Ziele, in denen sich hochrangige Vertreter der Ukraine befinden, dürften dann schnell erfolgen.

    „Tag des Jüngsten Gerichts naht“

    Das bestätigte auch der ehemalige russische Präsident Medwedew, der vor wenigen Tagen mit folgenden Worten vor einem ukrainischen Angriff auf die Krim warnte:

    „Wenn so etwas passieren sollte, würde für sie alle dort der Tag des Jüngsten Gerichts kommen – sehr schnell und hart. In Deckung zu gehen, wird sehr schwierig. Dennoch provozieren sie die Gesamtsituation mit solchen Aussagen weiter.“

    Der frühere russische Präsident Dmitri Medwedew beim Petersburger Wirtschaftsforum im Jahr 2017. Foto: Anton Veselov I Shutterstock.com.

    Die USA wissen übrigens sehr genau, was sie tun. Kurz vor der russischen Intervention haben sie ihre Diplomaten aus Kiew abgezogen und die US-Botschaft dort geschlossen. Nachdem Russland sich von Kiew zurückgezogen hat, wurde sie wieder eröffnet. Am 14. Juli hat die US-Botschaft in Kiew alle US-Bürger aufgefordert, die Ukraine zu verlassen und am 16. Juli haben Medien gemeldet, dass die US-Botschaft in Kiew geschlossen sei und dort keinerlei Aktivitäten mehr zu sehen seien.

    Die russischen Ziele haben sich geändert

    Ich habe berichtet, dass der Chef der Lugansker Volksrepublik vor Journalisten erklärt hat, nachdem das Lugansker Gebiet befreit sei, sei das nächste Ziel, auch das gesamte Donezker Gebiet zu befreien. Danach werde man daran gehen, die ukrainische Armee weitere 300 Kilometer zurückzudrängen, damit der Donbass nicht mehr in Reichweite ukrainischer Waffen ist. Die einzige Waffe, die die Ukraine hat, die 300 Kilometer Reichweite hat, sind die HIMARS-Raketenwerfer.

    Das war offensichtlich ernst gemeint, denn am 20. Juli hat der russische Außenminister Lawrow erklärt, dass sich die Ziele der russischen Militäroperation inzwischen aufgrund der Lage verändert hätten:

    „Jetzt ist die Geografie anders. Es handelt sich nicht nur um die DNR und die LNR, sondern auch um die Gebiete Cherson und Saporoschje und eine Reihe anderer Gebiete. Und dieser Prozess geht weiter, und er geht konsequent und beharrlich weiter. (…) Denn wir können nicht zulassen, dass der Teil der Ukraine, der von Selenskij oder seinem Nachfolger kontrolliert wird, über Waffen verfügt, die eine direkte Bedrohung für unser Territorium und das Territorium der Republiken darstellen, die ihre Unabhängigkeit erklärt haben und die ihre Zukunft selbst bestimmen wollen.“

    HIMARS-Raketen verlängern den Krieg

    Fazit:

    Wenn man all dies im Zusammenhang betrachtet, hat die Lieferung von HIMARS-Raketen mit einer Reichweite von 300 Kilometern nur einen Sinn: Den Krieg zu verlängern, indem die USA Russland zwingen, noch tiefer in die Ukraine vorzudringen, wenn Russland sicherstellen will, dass Kiew mit seinen Raketen weder den Donbass noch die Krim oder russisches Kernland beschießen kann.

    Eine M28 Reduced Range Practice Rocket (RRPR) von einem HIMARS abgeschossen. Foto: LCPL Seth Maggard, USMC, Public domain, via Wikimedia Commons

    Militärisch sind diese Raketen nicht entscheidend, aus militärischer Sicht würde es vollkommen ausreichen, Kiew Raketen mit einer Reichweite von 80 Kilometern zu schicken. Russland hat in aller Deutlichkeit erklärt, wo seine roten Linien sind, und Kiew und der Westen tun prompt alles, um diese zu überschreiten. Putins Erklärungen über die „Tragödie für das ukrainische Volk“ und darüber, dass Russland in der Ukraine „noch gar nichts Ernsthaftes begonnen“ habe, und Medwedews Äußerung über den „Tag des Jüngsten Gerichts“ machen deutlich, dass Russland im Falle eines Überschreitens der roten Linien bereit ist, wirklich mächtige Waffen einzusetzen und die bisherige Rücksichtnahme fahren zu lassen.

    Skrupellose NATO-Osterweiterung

    Dass der russische Außenminister Lawrow nun auch noch offen gesagt hat, „die Geografie“ der Operation sei nun anders, lässt darauf schließen, dass Russland nun mindestens alle russisch bewohnten Gebiete der Ukraine unter seine Kontrolle bekommen möchte, was in jedem Fall auch ein Vorrücken auf Odessa und damit einen Landkorridor nach Transnistrien bedeuten würde.

    Wenn man sich daran erinnert, dass all das hätte verhindert werden können, wenn der Westen zugestimmt hätte, die Ukraine als neutrales Land zu belassen, anstatt sie mit aller Gewalt in die NATO zu ziehen, und dass Kiew Ende März selbst diesen Vorschlag gemacht hat, dann aber von den USA zurückgepfiffen wurde und ihn zwei Tage später wieder kassiert hat, dann wird klar, dass der US-Westen kein Interesse an einem Frieden hat. Der NATO-Beitritt der Ukraine, den es nun wohl ohnehin nie geben wird, war dem Westen so wichtig, dass er bereit ist, dafür zehntausende Menschen sterben zu lassen.

    Die Ukraine wird vom Westen verheizt, um Russland in einem Stellvertreterkrieg zu schwächen. Ob es allerdings am Ende Russland ist, das geschwächt wird, oder ob es die EU ist, die dabei wirtschaftlich kollabieren wird, wird die Zukunft zeigen.

    Dieser Text wurde von anti-spiegel.ru übernommen. Überschrift und Illustrationen wurden von unserer Redaktion eingefügt.

    Unverzichtbares Hintergrundwissen zum Krieg in der Ukraine, knallharte Fakten aus der Geschichte und Gegenwart Russlands sowie Putins Grundsatzrede vor dem Einmarsch im O-Ton. Mehr dazu erfahren Sie in COMPACT Spezial „Feindbild Russland – Die NATO marschiert“. Hier bestellen.

    126 Kommentare

    1. Der "Deutsche", und zwar sogar der, der sich für erwacht hält, regt sich auf, wenn Litauen Moskau den Zugang zu Königsberg sperrt und er regt sich auf, wenn Eiswaffeln nicht mehr nach Moskau, sondern nach Kiew benannt werden, daß aber Königsberg deutsch ist und geraubt wurde, daß ist ihm egal!

      Mit dieser Biomasse kann man nichts mehr anfangen. Irlmeier, wann kommt dein versprochener Krieg endlich?

      • @Irlmeier:

        …oder sollte ich Sie eher mit Irrmeier ansprechen?!

        Sofern Sie sich auf den "Wahrsager" beziehen – dieser schreibt sich mit "ai".

        Was Königsbergs preußische Vergangenheit betrifft…naja…sowas bringt die Niederlage im Krieg halt mit sich….
        Und wo Sie schon mal dieses Faß aufmachen: was ist dann mit dem Rest von Deutschland in den Grenzen von vor 1939?

        Hinzu kommt der Umstand, daß manche doch fähig sind aus der Geschichte zu lernen und sich mal zur Abwechslung an geschlossene Verträge halten – allein schon, um militärische Konflikte zu vermeiden.

        P.s.: ich schreib es mittlerweile hier zum 2. Mal: Brüssel selbst wies Litauen darauf hin, daß dies nicht von den Sanktionen gedeckt ist und findet das absolut nicht lustig.

        Also frag ich mich, wie immer wieder Kommentatoren, für die Compact ohnehin das falsche Medium zu sein scheint, auf solche dümmlichen Kommentare kommen…
        Aber vielleicht liegst einfach nur an mangelndem Hintergrundwissen und der Weigerung, sich dieses anzueignen.

    2. ‘Szymanska an 23. Juli 2022 13:20
      "Die NATO kann außerhalb der russischen Grenzen aufnehmen, wen sie will." und später "Die Amerikaner sind auch imperialistisch. Ich will weder sie noch die Russen in … "

      Ich sage nicht, daß die Amis unschuldig sind.
      Aber ich glaube, daß Putin von Anfang an vor hatte ein neues russisches Großreich zu errichten, NATO hin oder her.
      Ich will daß Deutschland frei und souverän wird und ein im Geiste vereintes Europa freier Völker anführt, wie es seine Bestimmung ist.
      Ich will nicht, daß Russland, das gegen Europa ist und sich nicht als Teil dessen sieht, hier etwas zu sagen oder zu diktieren hat.
      Freundschaft auf Augenhöhe können sie aber haben.

    3. "Sie gehören zur Sorte ‘Mensch’, welche auf Haltung und Moral mehr Wert legen, als auf Gesetzestreue und Worthalten."

      Und das kreidet er mir an! Mehr Selbstentlarvung geht nicht.
      Ich denke nicht, daß Litauen Russland/die Sowjetunion fragen muss um existieren zu dürfen und um unabhängig zu sein.
      Die Sperrung des Transits nach Königsberg war die Antwort auf die Aberkennung der Unabhängigkeit durch Russland sowie auf die Drohungen mit "Entnazifizierung".

      • @Schneider:

        Litauen stimmte damals dieser Vereinbarung zu. Punkt.

        Ihre "Sicht der Dinge" ist genau das, was für einen Rechtsstaat die größte Gefahr darstellt. Zu glauben, man wüßte was das Beste ist und dafür ggfs. geltendes Recht zu brechen, …damit sind Sie in europäischen und US-amerikanischen Regierungskreisen in bester Gesellschaft.

        Und um ihr bemerkenswert rudimentäres Geschichtswissen mal etwas aufzufrischen: die Sowjets zogen ihre Truppen aus der ehem. DDR nach dem Mauerfall ab. Was taten die Amis?
        Die Sowjets hätten bereits in den 50er Jahren einer Wiedervereinigung zugestimmt. Was tat der Westen?
        Der jüngste Fall von Ignoranz des Westens ggü. dem Selbstbestimmungsrecht der Völker konnten wir bei Katalonien/Spanien beobachten.

        Um zum Punkt zurück zu kommen: Einzig Sie entlarven sich bzgl. der überbordenden Beliebigkeit in Bezug auf ihre Rechtsauffassung.

    4. Walter Gerhartz an

      Russland macht keinen Angriffskrieg, sondern Verteidigung der von der Ukraine seit 8 Jahren geschundene russischen Bevölkerung !!

      Das ist humanitäre Hilfe und die Westpolitiker wollen dass wir wegschauen wenn Menschen ermordet werden !!

      Im 3. Reich haben die Mehrheitsdeutschen auch hinter der Gardine zugeguckt als ihr Nachbarn abgeholt wurden !!

      • Brav aufgesagt, Walter!

        Erbärmlich, wie sich hier für die Interessen einer fremden Macht ins Zeug gelegt wird, nur weil man die Hosen voll hat.
        Stockholm lässt Grüßen.
        Das kleine Litauen zeigt zehnmal mehr Haltung, als dieses (Anti-)Deutschland.

        • Alter weiser, weißer Mann an

          Litauen wird von Großmäulern regiert, die dumm genug sind den Ostküstengaunern als Haussklaven zu dienen.

        • @Schneider:

          Vielleicht sollten Sie sich – bevor Sie sich in aller Öffentlichkeit selbst mit ihrem eigenen Bockmist einreiben – die Faktenlage recherchieren und bedenken.

          Litauen:
          Wesentlicher Teil der Zustimmung der damaligen Sowjetunion zur Unabhängigkeit Litauens und in völkerrechtlich verbindlichen Dokumenten niedergelegt ist die Zusicherung des ungehinderten Transits russischer Güter durch die Suwalki-Gasse nach Königsberg/Kaliningrad.
          Die Litauer brechen gerade diesen Vertragsbestandteil.

          Noch etwas, da Sie offensichtlich ihre Bildung/Selbstinformation auf dem Lesen der Schlagzeilen fußen lassen: Brüssel, ja das antirussische Hauptquartier des (west)europäischen Neofeudalismus findet garnicht gut, was Litauen da macht.

          Aber ich seh schon, Sie gehören zur Sorte ‘Mensch’, welche auf Haltung und Moral mehr Wert legen, als auf Gesetzestreue und Worthalten.
          Super Vorbild für die linksgrün durchindoktrinierte Wokejugend.

        • @Schneider; Trifft wohl eher auf EU Zombies deiner Kategorie zu.
          "Stockholm lässt Grüßen." Die Sachsen dich auch !!!
          Selbstmord ist keine Ehrenpflicht, wir sind hier nicht im Kadavergehorsam der Samurai. Litauen zeigt keine Haltung sondern ehrlose Unterwürfigkeit. Die Ukraine ist nun mittlerweile Geschichte, der Westen redet vom Siegeszug des Schwerverbrechers Selenski.
          Du wirst zusehen müssen das der Russe es richten wird, nicht nur militärisch und wirtschaftlich, auch gesetzlich. Der Westen muß langsam aufhören zu träumen wie auch deine Jünger, die Realität kommt ganz gewiss und für viele Verschlafene mit einem bösem Erwachen. Danach kannst du immer noch entscheiden ob du als Samurai oder wie ein freier Mensch die Welt beglücken willst.

      • Im 3. Reich haben die Mehrheitsdeutschen auch hinter der Gardine zugeguckt als ihr Nachbarn abgeholt wurden !!
        Nein im 3.Reich stand die Masse überzeugt hinter Hitler und heute sinds die Corona Jünger. Was hier richtig ist muß jeder nach Geschichtswissen für sich entscheiden.

        • Die Lehre aus 70 Jahren BRD muss lauten: Nie wieder Herrschaft der Dummen und Feigen (so nannte Schiller die Demokratie).

      • Über das grausame Abschlachten von 5 Millionen deutschen Zivilisten im Osten, die Verschleppung von Millionen Deutschen zur Zwangsarbeit in die Sowjetunion, die Abtrennung von einem Drittel des deutschen Gebietes, und die 40-jährige totale Ausplünderung und Unterdrückung Mitteldeutschlands als Ergebnis eines Krieges, den die Sowjetunion seit Ende der 20er Jahre gegen uns plante, habe ich von dir noch keine Beschwerden gehört!

        • Siggi wir reden hier von heute und von Putin nicht von Stalin und gestern. Aufwachen!!!

    5. Wilhelm E. an

      "Peter R. an 22. Juli 2022 23:05
      @ Frieda
      (..) Ich bin schon mein ganzes Leben in der ganz rechten, sprich nationalen, Ecke. (..)

      LOL .. was ist bei ihnen die GANZ rechte Ecke? PI-News kommentieren und mit der Afd symphatieren? Sie wissen (wieder) mal überhaupt nicht wovon sie schreiben :-) aber irgendwie putzig :-)"

      Wieder ein total idiotischer Kommentar.
      Peter R. weiß besser in welcher rechten Ecke ich bin, als ich selbst und entblödet sich nicht, das öffentlicht mitzuteilen.
      Nein, ich lese keine PI News.
      Von der AfD halte ich auch nicht viel, obwohl es da auch gute Leute gibt.
      Meine Ecke ist die "Nazi-Ecke".

      • @ Wilhelm E.
        (GANZ rechte Ecke)

        LOL .. ein Nationalsozialist würde sich niemals, nein niemals! als "rechts" bezeichnen sondern immer nur als deutsch. "Rechts" ist ein demokratischer Betriff, wo die Konservativen im Parlament rechts sitzen und die Sozialisten links.
        Sie sind schon ein ganz doller SuperNazi! ;.))

        • Wilhelm E. an

          Jetzt will er mir auch noch erklären, daß ich kein Nazi bin, bzw., daß ich nicht weiß was das ist.
          Er weiß einfach alles besser.

    6. Baerbock: Krieg ist Booster für Ausbau der erneuerbaren Energien

      Außenministerin Annalena Baerbock hat klargestellt, dass Deutschland trotz des Kriegs in der Ukraine seine Klimaschutzziele einhalten will.

      https://www.sueddeutsche.de/politik/baerbock-krieg-ist-booster-fuer-ausbau-der-erneuerbaren-energien-1.5623106

      Aber nein, die Grünen und die Russen sind sich spinnefeind, es ist reiner Zufall dass Putins Werke die grüne Agenda erzwingen.
      Hat auch nichts mit dem WEF zu tun.

      • Wer steckt wirklich hinter dem Ukraine-Krieg?

        Leider ist die Berichterstattung um den Ukraine-Konflikt sowohl in den Mainstream- als auch den sogenannten alternativen Medien sehr einseitig. Während die Mainstream-Medien Russland verdammen und das westliche Verteidigungsbündnis NATO hochhalten, verteidigt ein grosser Teil der alternativen Medien das Vorgehen von Wladimir Putin und übernimmt blind Propaganda der russischen Staatsmedien. Beide Seiten haben jedoch eines gemeinsam: Sie sprechen so gut wie nie über den grossen Elefanten im Raum, zu dem beide Konfliktparteien loyal sind und dessen Ziele sie in Wahrheit erfüllen. In diesem Video unternehme ich den Versuch, die sträflich vernachlässigte Verbindung des Westens und Russlands zu Israel aufzuzeigen und die Rolle des „Heiligen Lands“ bei der Implementierung der „Neuen Weltordnung“ bzw. des Weltkommunismus richtig einzuordnen. Nur so erschliesst sich der gesamte geopolitische Hintergrund des Ukraine-Kriegs und es könnte aus den aufgezeigten Informationen durchaus geschlussfolgert werden, was uns in der Zukunft erwartet. Wer das grössere geopolitische Bild erkennen will, für den ist dieses Video Pflicht!

        https://www.youtube.com/watch?v=5oMnHWnUgRk

    7. Gaius Marius an

      Gute Beziehungen zu Russland ? Nur die besten sind gut genug. Und die besten Beziehungen zwischen Deutschland und Russland sind g a r
      k e i n e Beziehungen. Je weniger beide Völker miteinander zu tun haben, desto besser, in jeder Hinsicht. Steht einfach zu viel Vergangenheit zwischen uns. Reicht noch für die nächsten 100 Jahre.

      • Thüringer an

        Jürgen Elsässer hat ein Buch geschrieben "Wie ein Linker zum Patrioten wurde".
        Bei mir könnte es heißen, "Wie ein USA Verherrlicher zum Todfeind der Amis wurde".

        Ich war desöfteren in den USA und ich kann immer noch sagen, daß es insgesamt die
        schönsten Monate meines Lebens waren ! Ich habe auch gar nichts gegen die "normalen"
        Amis, habe sogar gute Freunde dort aber die Amis interessieren sich sehr wenig für andere
        Länder. Mich fragte zum Beispiel eine sehr hübsche junge Frau woher ich kommen würde.
        Als ich ihr sagte aus Deutschland guckte sie mich verwundert an, sie hatte wohl noch niemals
        etwas von unserem Land gehört, fragte mich weiter welche Sprache dort gesprochen würde.

        Meine Wandlung vom Amifreund zum Amihasser, was die Herrschenden jedenfalls dort betrifft
        liegt daran, daß die immer wieder Kriege beginnen, KEINE Rücksicht dabei auf Zivilisten nehmen
        (Jugoslawien /Serbien).
        Und die dumme deutsche Regierung unterstützt das alles auch noch, was für elende Arschkriecher !!!

        • Die normalen Russen sind sehr gastfreundlich ……… wollen keinen Krieg . Leute wie Putin nehmen ihre Verantwortung für den Staat sehr ernst .Wer seine Arbeit schlecht macht ,oder faul oder wie unsere Klapperstörche ….der fliegt ,oder bekommt eine ruhige Zelle.
          Habeck wäre nach 2 Wochen ein Arbeiter der Kommunalen Gullibehörde Moskaus ….. der Gullideckelfachexperte ….

          Da stellt der sich in Schwedt hin leiert eine Arie runter und schämt sich nicht ,dieses vor Ingenieuren abzulassen ,die mehr sehen und verstehen als Habeck recht ist ….weg mit dem Gullideckel Habeck nebst allen grünen Blindnieten .

    8. Herr Putin bitte dieses jüngste Gericht auch auf Berlin und Brüssel ausdehnen!
      Da sitzen die kriminellen und korrupten Diktatoren, welche von keinem Volk jemals gewählt wurden!

    9. Russland kann sich diesen Krieg auf Grund seiner Größe, der Übermacht und seiner Rohstoffe leisten, die Ukraine nicht und diese wird nicht nur verlieren, sondern macht auch noch die BRD wirtschaftlich mit kaputt und pleite.

    10. Dummheit zahlt sich nie aus an

      In den bundesdeutschen Systemmedien frohlockt man täglich über die Toten auf russischer Seite. Man ist schon völlig der Kriegshysterie verfallen und glaubt allem ernst, man könnte nach der Niederlage gegen afghanische Bergbauern eine Groß und Atommacht Russland militärisch besiegen. Größenwahn und Selbstmord zugleich ! Das dicke Ende wird kommen und es wird sehr schmerzvoll sein….

    11. Frieden und Freiheit an

      Das ist die Inflation des Krieges. Im Prinzip geht die Rechnung der NATO also auf, nur scheinen sie zu vergessen, mit wem sie da Krieg spielen. Russland wird nur verlieren, wenn alle verlieren. Dabei gebe ich ausschließlich der NATO die Schuld für diesen Konflikt. Mit dem von den USA finanzierten Putsch und der NATO Ostererweiterung war die Ereigniskette absehbar und man muss vermuten, das die USA einen Krieg mit Russland und auch China wollen. Selbst wenn sie nun davon ausgehen können, das diesmal in den USA auch kein Stein mehr auf dem anderen bleibt. Aber vermutlich haben die USA nichts mehr zu verlieren, also ziehen sie ihre Sklavenstaaten gleich mit in den Abgrund.
      Deutschland und die EU müssen sich sofort von diesen Selbstmordkurs lossagen und eine Gemeinsamkeit mit Russland finden, denn das sind unsere Nachbarn, nicht die USA. Russland war bereit unser Freund zu sein, für die USA sind wir nur Partner, die sie aber eigentlich als Sklaven betrachten.

    12. Wilhelm E. an

      Baerbock:
      "Ich würde beispielsweise auch NIEMALS einen Angehörigen des ‘auserwählten Volkes’ – wie das bei Herrn Selensky angeblich der Fall ist – meine Geschicke als Volk bestimmen lassen. Aber gut … jeder wie er es für richtig hält …"

      Medwedew ist auch Jude und es gibt, mit Ausnahme von Trump, niemanden, der den Juden mehr den Bauch pinselt als Putin.

      "Ukraine ist an der Deukrainisierung selbst Schuld"
      Dazu sage ich nichts. Dieser moralische Totalausfall wird beim Jüngsten Gericht geklärt, das anders als es die Artikel-Überschrift sagt, nicht von Putin abgehalten werden wird.

      Man kann für die eine oder die andere Seite sein oder neutral, je nachdem was die eigenen Interessen gebieten. Was man nicht machen kann, ist, diesen Imperialismus und die Auslöschung eines europäischen 40 Millionen-Volkes, als gute, gerechte Tat hinzustellen. Genau das wird hier aber andauernd getan.
      Daß heute jeder auf die Amis eindrischt, beweist mehr als alles andere, daß sie schwach sind.
      Und die Tatsache, daß Putin gehuldigt wird, hat nur den einzigen Grund, daß er mächtig ist und uns bedroht.

    13. Marques del Puerto an

      Also wenn Wladimir das Thema Ukraine nicht bald auf die Reihe bekommt , dann mache ich das !
      August der Blaue….ääh… der Marques del Puerto wird das Reich wieder vergrööössern. ;-)

      Mit besten Grüssen
      Marques del Puerto

    14. Eines stimmt : Putin-Russland hat noch gar nichts Ernsthaftes begonnen. Was bedeutet, daß er die Ukraine – Invasion unernst, also leichtfertig und frivol begonnen hat. Hätte er lassen sollen, Krieg ist eine Sache, die man ernsthaft oder gar nicht führt.

      Tenor des Artikels : Moskau muß leider die ganze Ukraine erobern , weil sonst ja von dort Raketen auf Russland abgefeuert werden könnten. Mit der gleichen Logik könnte begründet werden, warum Russiland ganz Europa bis zum Atlantik und Mittelmeer erobern muß , könnten sonst ja Raketen …..usw.

      • Dafür, daß sie nicht ernst begonnen haben, haben sie aber schon enorme Verluste erlitten: 15.000 Tote, um die 40.000 Verwundete, viel Technik und Material und ein großes Schlachtschiff.

        • Alter weiser, weißer Mann an

          Ja den Russkis geht bald die Luft aus – sagen die Systemmedien und der Geheimdienst von der Affeninsel

        • Fischer'sFritz an

          @Schneider
          "Bisherige, enorme russische Verluste

          Noch nicht ernst begonnen? Das sollte doch zu denken geben.

    15. Es ist doch absehbar, was bald folgt.

      Frau Faeser warnt vor Spannungen und Baerbock vor dem Volksaufstand, aber ihre dämliche Politik ändern sie nicht.

      Es ist eine Wurst, wo die Menschen sterben, diese Politik ist ein einziger Wahnsinn.

      Polittölpel in EU und im Bundestag regieren, ohne Geist Verstand und Menschlichkeit.
      So wird kommen was kommen muss, der Atomkrieg, der Blackout und die Apokalypse!

    16. Wernherr von Holtenstein an

      Warum kommt mir gerade jetzt eines meiner Lieblingsbilder meines Lieblingsmalers Ilja Repin in den wodkaumhauchten Sinn – wir haben schließlich Freitagabend, Nastarowje! – nun, das Bild – genaugenommen sind es zwei fast identische – also, dieses Gemälde heißt: "Die Saporoscher Kosaken schreiben einen Brief an den türkischen Sultan". Es fußt auf einer historischen Begebenheit. Vielleicht sollte der türkische Sultan heute mal antworten, damals machte er’s jedenfalls nicht. Jedenfalls nicht auf postalischem Wege. Und der militärische ging für ihn in die Hosen. Ein Hosentrompeter halt – so schrieben es die Saporoscher Kosaken dazumals, denn auch der Brief ist verbürgt … Еще один … Настарове!!

    17. Die Putin – Vergötzung geht jetzt schon so weit, daß man ihn zum Herrn des Jüngsten Gerichts erklärt. Glatte Blasphemie.

      • Wer leben will, der muss kämpfen und wer nicht kämpft hat nicht das Leben verdient !!! an

        Napoleon wird heute noch verehrt. Putin kämpft eben gegen den westlichen Werte Verfall ! Die Geschichte schreibt immer der Sieger und das weis auch Putin und nicht die doofe Bärbock. Auch das Recht des Stärkeren gilt immer noch ! Deutschland verschenkt gerade seine Waffen an ein korruptes Land und macht sich somit auch noch wehrlos…

        • Und die polnische Regierung weiss ,deutsche Politiker sind von blöde bis pink strunzgrunz doof ….die schicken alte Russentechnik der Ukraine und wollen von Deutschland die neueste Panzertechnik …nebenbei Deutschland noch mit 900 Milliarden Reperationskosten verklagen …aktuelles Thema im Sejm…

    18. Schwer zu sagen was widerwärtiger ist : Solche Hyänen wie die FDP- Tusse mit dem Doppelnamen , Vorsitzende des Verteidigungsausschußes im BT ( was haben Weiber überhaupt im Parlament zu suchen ,und dann noch im Verteidigungsausschuß ?) , die fast täglich im Anti-Deutschlandfunk herumheult , daß der böse Putin mit seinem "völkerrechtswidrigen" Angriffskrieg "nicht durchkommen darf" (was immer das bedeuten soll) oder die Russkidioten , die Deutschland lieber heut als morgen in der Russischen Föderation sähen und dann noch die Stirn haben ,sich Patrioten zu nennen.
      Ich bin ganz froh, daß die Ukraine nicht in der Nato war, denn ich hätte keine Lust , Russen gegen Russen verteidigen zu müssen. Mag Putin sie fressen , und möge sie ihm schwer im Magen liegen. Es ist mir auch egal, ob Putin 10, 1000, Hunderttausend oder 20 Millionen seiner slawischen Brüder tötet. Aber jede Rakete , die sich auf Nato-Territorium "verirrt", muß sofort mit 10 Raketen auf Russland beantwortet werden. Nie ,nie wieder Russki-Soldaten auf deutschem Boden !

    19. Wilhelm E. an

      Kein Einziger hat auch nur ansatzweise ein Gegenargument vorgebracht. Alle Antworten waren in sich logisch falsch und widersinnig oder völlig sinnfreies Geblubber. Ich bin auch kein Systemling, sondern NS. Ich bin gegen Sanktionen, weil sie uns selbst schaden. Wenn man Russland wirklich stoppen wollte, müsste die NATO in der Ukraine eingreifen, alles andere führt zum zumindest teilweisen Erreichen der russischen Kriegsziele. Aber der Preis dafür und das Risiko wären viel zu hoch so, daß ein Eingreifen von vornherein ausscheidet. Also raushalten, Sanktionen nur auf Technologie, die Russland fürs Militär braucht und Aufrüsten.
      Seit 4 Monaten lese ich hier und schreibe. Jedes noch so gute Argument von mir, mit Fakten bestens belegt, verpufft ins Nichts. Nur an ein einziges Gegenargument bei Hunderten meiner Kommentare kann ich mich erinnern. Dieses habe ich dann auch schnell entkräftet.
      Warum darf hier zum Beispiel Ossi schreiben? Der liefert in jedem Kommentar nur sinnfreien Müll ab. Hilda: Zu keiner eigenen Denkleistung fähig.
      Der Nächste kann nur Jammern. Viele andere nur Kritisieren und Putin huldigen.
      Ein paar wollen Sezession Mitteldeutschlands.

      Schon in diesem Forum hier sieht man, daß Demokratie nicht funktioniert.

      • Durchdenker an

        Eigenlob stinkt!!
        Was für ein wahrer Spruch seit hunderten Jahren immer wieder bestätigt!!

      • Aus den von ihren genannten Gründen habe ich auch eine selbstverordnete Pause eingelegt. Z.Z empfinde ich gewisse Kommentare als absolut sinnfrei, so das ich meine Zwangspause fortführen werde.

        "Schon in diesem Forum hier sieht man, daß Demokratie nicht funktioniert."
        Ein Club von wilden Individualisten, mit denen sie nie auf einen Nenner/breite Basis kömmen können/werden. Das Prinzip von Parteien und praktizierter deutscher Demokratie ist tot. Das muss erst mal kapiert werden. So lange der Mensch nicht als Ausgangsbasis jeglichen Denken und Handelns hinzugezogen wird, ist jede Ideolgie ein nutzloser Ruf in die Wüste. Es kann sich nur kontraproduktiv entwickeln. Jeder kann sich um ein Kollektiv bemühen, aber Schwarmintelligenz setzt auch echte menschliche Schwarmintelligenz voraus. Jeder kocht sein eigenes Süppchen, ist aber nicht in der Verfassung, Rezepte unter Berücksichtigung anderer Individualrezepte abzugleichen. Der vorkonditionierte Müll aus den Köpfen der Leute muss raus. Das ist einer der ersten Ansätze. Und dann knöpfen wir uns Staat, Kirche und Justiz vor, sowie alte päpstliche Bullen, die dieses unseelige Konglomerat/unheilige feudalistische Allianz gegen die Existenz Mensch ermöglicht haben.

        • Eine richtige Demokratie hat eine menschliche Ordnung ,eine Achtung des Andersdenkenden . Wenn sich ein Brauner ,oder Putingegner auf dieser Plattform verirrt und kein Lob bekommt ….ist es rein normal.
          Was erwartest Du ….hier wird die verkorkste Politik der Lügen GmbH verändert ?
          Mal bei der CDU ,oder anderen schwarz.grünen Sekten anfragen ,wo der Hass gegen Russland gemischt mit braunen Gefühlen freien Lauf bekommt.
          Deutschland hat sich selbst vernichtet durch seine Politik der ewigen Amerikahörigkeit und des Kapitals …….. Verändern kannst man nichts wenn nicht eines Abends tausende auf der Strasse sind wie 1989.
          Wem dient dieses eigene Süppchen kochen —– nur den Regierenden Hochwohlgeborenen ,die dann wissen ohne Einigkeit sitzen wir die nächsten Jahre noch auf dem hohen Esel…auf dem Packesel.

      • Verpufft ins nichts …… Du bist nicht eizuordnen wo du stehst …willst Aufhebung der Sanktionen zum Vorteil ,aber der Russe Russe bleibt in deinem Kopf als zu bekämpfen …. Noch was spasseshalber …. WAS IST NS der du bist …Normsozialdemokrat , Nationalsozialist ,Natursektliebhaber ….. Deine Fakten sind nicht der Realität …. Putin hatt den Erstschlag ausgeführt …,aber du scheinst nicht zu wissen warum Russland es tat ….. nicht weil er die Ukrainer sich einverleiben wollte ..ein verarmtes Land ,runtergewirtschaftetes Land mit korrupten Politikern ,die sich der Mafia bedienen ,Morde in Auftrag geben …. Und Selenski ist nicht der ,denn er in seiner 2 Lebensrolle einr Tragikkomödie spielt ….. In Polen kannst du jetzt Waffen kaufen ….. die von gefallenen russischen Soldaten stammen …. Selenski interessiert das nicht ,der studiert seine Bettelreden …. und wie er Politiker in nützlich und Abfall einordnen kann ….
        Warum darf hier zum Beispiel Ossi schreiben? Der liefert in jedem Kommentar nur sinnfreien Müll ab. Danke ….. Wenn Wilhelm E. das nicht versteht ,wer soll dann deine Schmalzschüssel verstehen ….
        Ich schreibe das ,was real ist ….und versuche nicht von Adam und Eva an zu recherchieren was der Wertewesten schon immer nur ein guter war …. Der Herr möge mir verzeihen …..

    20. jeder hasst die Antifa an

      Die denken alle Putin ist am Ende,dabei hast der noch gar nicht richtig losgelegt

    21. Wolfgang Eggert an

      Bei jüngsten Gerichten bin ich Conaisseur.
      Und empfehle die "ELSÄSSER SCHLACHTPLATTE"

      • Wolfgang Eggert an

        Sauerkraut, Lorbeerblätter und Wachholderbeeren in einen Topf geben. Mit Weisswein bedecken und zugedeckt ca. 30 Min. dünsten.

        Zwiebel würfeln und im Schmalz glasig braten. Unter das Kraut mischen. Nochmals erhitzen. Wurst, Kasseler und Bauchspeck auf das Kraut geben. Bei geschlossenem Deckel ca. 10 Min. erwärmen.

        Wohl bekomm´s!

        • Wolfgang Eggert an

          Die bereits vor längerem eingereichte BierEmpfehlung konnte sich innerredaktionell offenbar nicht durchsetzen. Darum anstelle dessen schnell noch ein "Apres-Tipp":
          Ich persönlich habe dank zweier Ostmark-Partnerschaften gelernt NACH einer guten Mahlzeit Kaffee zu geniessen – da gibt es in unserem sympathischen Bruderland zig verschiedene Sorten, gerade der "Große Braune" hat es mir da angetan. Ob die "Marke" gerade deshalb im Wiener Bekanntenkreis zu meinem Spitznamen wurde steht dahin. Bei 1,91 Meter Körpergröße wäre auch eine andere Erklärung denkbar.

    22. GRAND GUIGNOL an

      Ich mache jetzt mal , was eigentlich Sache der Regierungen der Nato-Staaten , vornehmlich der USA wäre (aber a hört man nichts ) Ich zähle die Roten Linien auf , die Russland besser nicht überschreiten sollte : Das sind die östlichen Grenzen von Rumänien,Ungarn,Polen , dem Baltikum , Finnland. Kapiert , Genossen Putin/ Medwedew ? Wieso glaubt ihr allzu selbstsicheren Optimisten denn , ihr könntet schaffen, was die glorreiche Sowjetunion, die alle diese Staaten bereits unter ihrer Fuchtel hatte, nicht schaffte ? Hochmut kommt vor dem Fall.

    23. Es ist nicht zu verstehen ,dass Menschen noch an den Westen glauben …und anderen unterstellen sie würden Putinisten sein ……. dieses System hat für mich seine Schein-demokratische Show abgespielt und die Politiker dazu sind wirklich der Verschnitt von unbesonnen Teufeln , die mit der Politik nichts anzufangen wissen ,weil alle sind nicht wie gefordert auf einer Intelligenzhöhe ,dass sie Politiker sein dürften …..
      Genau wie in einer Firma kein Vollidiot eine leitende Stellung , eventuell noch Konstrukteur von Brücken ,oder sich als Atomphysiker ausgeben kann. In Deutschland ….zählt nur der Werdegang zum Politiker ,wenn man eine grosse Klappe ,das ausgeprägte Amerikadenken ,den Kriegsbejahungen dieses wahnsinnigen Weltordnungspolizisten sich unterwirft ……….. einen Demokraten mimt auf der Bühne ,das Volk als
      Pack ansieht ,sich vom Volke zu einer schönen geldlichen Lebenszeit bezahlen lässt. Es gibt wenige in dem Haus der Deutschen,die dieses Haus betreten dürften. Ich will erst gar nicht von Wahlen reden ,wo im Prinzip von vornherein feststeht ,wer das Rennen um die Macht ,und nicht die beste Führung für das Volk gewinnt ,und wie dann Staatsrepräsentanten sich aufführen . Alle Macht geht vom Volke aus ,und nicht von Schauspielern wie am besten in der Ukraine zu sehen ist. Deutschland hat seit Schröder ,Merkel und jetzt der Ampelquark die schlechtesten Zeiten hinter sich und noch vor sich .

      • Es ist im bekloppten Sinne nur so zu sehen ,dass kranke Brandstifter ein gefährliches Feuer entfachen die Feuerwehr anrückt und Applaus klatschen , Die Staatsfunktion war dann nur das Erscheinen der Feuerwehr .Die Politiker brauchen nur die arbeitenten Sklaven ,die die Kohle machen für deren Macht und Schauspielerdasein. Selenski ist nur eine Schablone die demokratisch wie bei uns mit der Falschen Copy Taste geklont wurden ….
        Alle Macht geht vom Volke aus ….Irttum …von Parteien ,die sich das Recht nehmen ,die Berechtigten zu sein den Staat zu führen . Wahlen mit grossen Brimmbarium sind nur die demokratische Schminke für den Glauben an den guten Staat. Diese Formel in der Hausordnung ,das mit der Macht im Schuppen eine Tarnkappe der Machtausüber.
        In diesen Tagen dürfen Meinungsforscher Sekten in einer Hinterstube erfinden ….die Mehrheit der deutschen befürwortet die Waffelieferungen an den kleinen ukrainischen Hitler ,somit auch den Krieg gegen Russland befürworten und das Tribunal von Nürnberg nicht kennen ,was über Deutschland abgehalten wurde. Wie kann ein dummer Mensch …Baerbock ,Habeck ,Roth u.v.a. an die Macht kommen …was können sie aufweisen glaubhaft geeignet und intelligente Staatsführer zu sein …. Dunkelheit gepaar mit Dummheit macht sich breit …. und um an die Macht zu kommen ,fälschen sie Kindergarten Doktoren Dokumente…

      • Otto Baerbock an

        " In Deutschland ….zählt nur der Werdegang zum Politiker ,wenn man eine grosse Klappe ,das ausgeprägte Amerikadenken ,den Kriegsbejahungen dieses wahnsinnigen Weltordnungspolizisten sich unterwirft ……….. einen Demokraten mimt auf der Bühne ,das Volk als
        Pack ansieht ,sich vom Volke zu einer schönen geldlichen Lebenszeit bezahlen lässt."

        Sie haben noch etwas vergessen, was zählt: Sexuelles Andersbegabtsein.

        • Danke …Ja …die planen nicht eine gute Wirtschaft ,die stellen die Geschlechterexistenz in Frage beschäftigen sich mit der Vergewaltigung der deutschen Sprache ,halten Bundestagssitzungen ab ,wo ein Kanzler eine legitime Partei AfD als Faschisten bezeichnen darf …… Es ist ein Trauerspiel , unterdrückenm diese Partei in ihren Rechten …… lassen Intriganten freien Lauf diese Partei herabzuwürdigen und bei Lauschorganen anzuschwärzen zur Verfolgung ……… Sehe ich die Zeit unter Hitler , unter Honecker ,der ja auch ein schlimmer Diktator war mit der Jetztzeit ……… hat die Staatsführung nur noch ein idiotisches Dasein ….. und ist gefährlich .

          Solange viele Mitläufer sich daran laben können ,werden sie nicht gegen das System sein ….später waren sie alle immer nur gezwungen …..

    24. Heute Abend 20:00 geht die neue Tacheles-Sendung mit Röper und Stein wieder online.
      Die paar letzten (seit Ende Februar) kann man sich auch mal reinziehen.
      Erfordert halt gut 2 Stunden Zeit und die Fähigkeit, das eigene Bild ständig hinterfragen…

      An die Community der "verwesteten" Experten für Moral, Internationales Recht, Militärtechnik und Hellsichtigkeit gerichtet: diese sollen sich einfach mal die Frage beantworten; wie oft, wann, wo, gg. wen, aus welchen vorgeblichen Gründen der Westen resp. USA wieviele ebenfalls angeblich souveräne Länder in Schutt und Asche gelegt haben – ohne UN-Mandat, völkerrechtswidrig, mit dem Einsatz von Uranmunition, gezielter Zerstörung der Infrastruktur, …

      Jeder kann ja seine Meinung äußern – oft kommt dabei aber nur Bockmist raus.

      Was Röper betrifft; und da sieht man wieder wie schwach die geistige Leistungsfähigkeit diverser "Kritiker" ausgeprägt ist, zitiert am laufenden Band westliche Mainstream Quellen um seine Berichte zu untermauern. Er weist regelmäßig darauf hin…
      Eigentlich sollte es da mal Klick machen – macht es bei den meisten trotzdem nicht.

      Vielleicht haben die Russen ja eine Geheimwaffe, die nur die Dummen und Lernunwilligen killt…dann wären wir ruckzuck bei den lt. Georgia Guidestones geforderten 500 Mio. Weltbevölkerung.

      • @ Weber
        (..) Vielleicht haben die Russen ja eine Geheimwaffe (..)
        Die haben keine aber können jeden Tag duschen.

    25. "Skrupellose NATO-Osterweiterung"

      Die auf der Einkreisungslüge basierende Agitation der sowjetrussischen Propaganda lässt sich etwa folgendermaßen zusammenfassen: Die Welt befinde sich in großer Gefahr, ein neuer Weltkrieg drohe, denn Russland werde von der NATO eingekreist, was Moskau zu einem legitimen »Präventivschlag« gegen den Westen »provozieren« könnte. Allein der »umsichtigen« und »geduldigen« Politik des Kreml sei es zu verdanken, dass der neue Kalte Krieg noch nicht in eine heiße Phase eskaliert sei. So, oder so ähnlich liest man es in letzter Zeit wieder häufig in den alternativen Medien, in den Publikationen der Friedensbewegung und natürlich in der offen kommunistischen Presse, die schon in früheren Jahrzehnten dafür bekannt war, die Propagandalügen des Kreml zu verbreiten.

      Vor etwa fünfzehn Jahren traf ich zufällig auf einen ehemaligen Stasi-Mitarbeiter, der mir flüchtig erklärte, anhand welcher Kriterien man den Verbreitungsweg von Propaganda und Desinformation östlicher Geheimdienste erkennen kann. Leider ging der Kontakt zwar schnell wieder verloren, aber ich erinnere mich noch gut an seinen Rat, ich solle auf die Verwendung bestimmter Schlüsselphrasen achten. Die »Einkreisung Russlands« zum Beispiel ist eine solche Schlüsselphrase, ebenso wie die Begriffe »Provokation« oder »angloamerikanische Strategie«.
      weiterlesen…
      https://www.weltoktober.de/leseprobevorabend.html

      • Antikomintern an

        100% Zustimmung.

        Die angebliche "Einkreisung" des 11-Zeitzonen-Riesenreiches mit 6000 Atomsprengköpfen, Russland, durch die impotente NATO ist an Dummheit und Lächerlichkeit nicht zu überbieten. Wenn man sich das auf der Karte anschaut, dann grenzt Russland nur im Königsberger Gebiet und in Estland und Lettland an NATO Gebiet.
        Russland will Europa militärisch beherrschen, deswegen will es die NATO am liebsten auflösen.

        • Otto Baerbock an

          So, so … ‘Rußland will Europa militärisch beherrschen’. Das verwiese auf … eine unbestimmte Zukunft. Schauen wir uns doch zu Abwechslung vielleicht einfach mal die Gegenwart an. Wie sieht die denn aus? Gut, gut … An sichtssache – ich weiß. Aber meine Ansicht dazu: Die VSA … beherrschen Europa militärisch – JETZT. Und sie beherrschen Europa geistig – JETZT. Und sie beherrschen Europa seelisch – JETZT.

          Wo also genau … liegt die Gefahr???

        • Man schaue sich doch nur die deutschen etablierten Politiker an. Sie lassen Millionen Asylanten ins Land, dann bemerken sie wie gewalttätig sie sind und haben die Hosen gestrichen voll. Die ganze Mischpoke von Politikern, Justiz und Polizei zeigt doch tagtäglich wieviel Angst sie vor den Zugereisten haben!

        • Durchdenker an

          Man sehe sich einmal gewissenhaft die Weltkarte an auf der sämtliche US- Basen eingezeichnet sind!
          Das macht Weisheit!!

        • "Wo also genau … liegt die Gefahr???"

          Die Einen wünschen sich vom westlichen Regime befreit zu werden, doch werden im gleichen Atemzug ein neues, rotes Terror-Regime aufgezwungen bekommen. Die Anderen haben die Mainstream Propaganda des Westens zwar von sich abgestreift, gleichzeitig aber die Mainstream Propaganda aus dem Osten übernommen. Brandgefährliche, grenzenlose Naivität! Die NWO behält somit weiterhin die Kontrolle über beide Seiten! Leider wird die Masse schmerzhaft lernen müssen was der Weltkommunismus mit sich bringt. Der Osten mit der Speerspitze China-Russland wird nun die Schaltzentrale der Macht und der Westen soll bolschewisiert werden. Russland wird Europa vernichten und China die USA. Energiekrisen und Lebensmittelknappheit werden hier noch das kleinere Übel sein. Wer wissen will was wirklich auf uns zukommt, der möge nach China blicken. Orwell- und Huxley lassen grüßen. Die Eliten im Westen, ebenso wie im Osten, arbeiten Hand in Hand an der Erbauung der Neuen Weltordnung. Die Täuschung könnte größer nicht sein.

        • Antikomintern ALKOMAT an 22. Juli 2022 18:44

          Die NATO ist eine internationale Brunnenbohrer ,Mädchenschulen Bau Vereinigung ….
          scheinbar warst du noch sehr klein um zu wissen wie diese Friedensblumenpflücker Freude in viele Ländern brachte
          und nach 20 Jahren aufopferungsvoller Arbeit bei den Talibanen Traurigkeit hervorrief .

      • Das hat ein Stasi Mitarbeiter erzählt …. hat er einen Hilfsschulausweis gezeigt ????????
        Oder war der nur IM aus der Hilfsschule ?????

        Man versuche nicht erfahrene Leute wie mich über die DDR aufzuklären ,was weisst du über die Stasi ???
        Das was Gauckel Gauckler und das Team der Aufarbeitung der Stasi verbreiteten ????

        Lass es sein …… dein minderfundiertes Wissen hinkt …..

    26. Was viele noch immer nicht begriffen haben:
      Der gemeinsame Nenner aller internen Problemen, mit denen der Westen zu kämpfen hat, ist der Geist des Marxismus.
      Egal ob Flüchtlingskrise, Klimaalarmismus, Gendergaga, der Covid-Totalitarismus … die ideologische Basis all dieser Themen ist immer die falsche Prämisse von Gleichheit, kombiniert mit dem größenwahnsinnigen Versuch, die Gesellschaft zwanghaft umzugestalten.
      Russland fiel vor über hundert Jahren als erstes Land dem Marxismus zum Opfer und hat sich bis heute nicht befreien können.
      Die subversiven, marxistischen Angriffe auf den Westen werden heute zu großen Teilen von dort aus koordiniert: Die russische Regierung ist kein Verbündeter.

      • Willi Kuchling an

        Antibol, die Amerikaner sind auch keine Verbündeten mehr, seit Nixon das im Kommunistischen Manifest geforderte ungedeckte Zentralbankgeld eingeführt hat.

      • Antibol an 22. Juli 2022 17:32

        Wie kann mansich dich als Verbündeten wünschen …… du bist scheinbar noch mehr vom Marxismus ein Opfer …. mal mit einer Kiste Oettinger die Anfrage stellen beim Meinungsforscherinstitut ,ob du Ansprüche hast als einer,der von den Russen verfolgt ist ….

        Antibolschewist ….. Du könntest direkt ein Experte sein im ZDF Mitternachtsprogramm ….

    27. "dass Russland im Falle eines Überschreitens der roten Linien bereit ist, wirklich mächtige Waffen einzusetzen und die bisherige Rücksichtnahme fahren zu lassen.

      Skrupellose NATO-Osterweiterung"

      Russischer Einsatz von "wirklich mächtigen Waffen" (A-Waffen) wird hingenommen. Die NATO Erweiterung hingegen war "skrupellos". Dabei sichert genau diese NATO Erweiterung in Osteuropa den Frieden. Und hätte man auch die Ukraine aufgenommen, wie es die Mehrheit der Ukrainer wollte, hätte es es auch keinen Krieg in der Ukraine gegeben.

      Dieselben, die jetzt Putin bejubeln, würden jeden von Mao bis Hitler bejubeln, weil sie prinzipien- und gewissenlos und sich jeder Macht beugen.
      Gegen die BRD hetzen sie nur, weil diese Bananenrepublik keine Macht darstellt und man Kritiker gewähren lässt. Aber zu mehr als Hetzen und Jammern reicht es bei diesen Leuten auch nicht. Zum Revolution machen sind sie zu feige. Stattdessen möchten sie von Putin befreit werden.

      • alter weißer, weiser Mann an

        "..würden jeden von Mao bis Hitler bejubeln.."

        Deine historischen "Kenntnisse" sind sehr dusselig

      • Sie haben wohl immer noch nicht verstanden das diese Bananenrepublik, alle Kritiker und Freidenker immer wieder in die rechte Ecke drück. Das Heist, wen Russland verliert Gewinnt die N W O und der Westen verliert wieder ein Stück Freiheit!!!

        • Ich bin schon mein ganzes Leben in der ganz rechten, sprich nationalen, Ecke.
          Wenn Putin die Ukraine deukrainisiert und von der Landkarte tilgt, hat das auf die NWO im Westen keinen Einfluss. Befreien kann sich das Volk nur selbst.
          Apropos NWO. In Russland wurde vor ein paar Tagen ein Impfgegner zu 10 Jahren Lager verurteilt, ein anderer Kriegsgegner zu 7 Jahren Lager.

        • Otto Baerbock an

          "Wenn Putin die Ukraine deukrainisiert und von der Landkarte tilgt, hat das auf die NWO im Westen keinen Einfluss."

          Wenn Putin die Ukraine … deunkrainisiert … – hat die Ukraine sich das einzig und allein selber zuzuschreiben. Ich kann absolut verstehen, daß Ukrainer die Russen hassen wie die Pest … aber … die Realität ist die Realität – und überleben kann man nur, wenn man als erstes die Realität anerkennt … SO … wie sie nun mal ist. Und darauf dann eine Strategie des Überlebens aufbaut. Ich würde beispielsweise auch NIEMALS einen Angehörigen des ‘auserwählten Volkes’ – wie das bei Herrn Selensky angeblich der Fall ist – meine Geschicke als Volk bestimmen lassen. Aber gut … jeder wie er es für richtig hält …

        • @ Frieda
          (..) Ich bin schon mein ganzes Leben in der ganz rechten, sprich nationalen, Ecke. (..)

          LOL .. was ist bei ihnen die GANZ rechte Ecke? PI-News kommentieren und mit der Afd symphatieren? Sie wissen (wieder) mal überhaupt nicht wovon sie schreiben :-) aber irgendwie putzig :-)

      • Schwarzer Peter an

        Ausgezeichneter Kommentar!

        Ergänzenwert wäre noch, dass ausgerechnet jene die intelligentes Leben seit Jahr und Tag in Reichbürgermanier traktieren (BRiD, kein souveräner Staat, plaperplaper) plötzlich meinen Deutschland könnte mal so eben auf neutral machen. Früher nannte man solche brainbugs "Einfaltspinsel", inkonsitsenter geht nämlich nicht, nicht mehr ernst zu nehmen.

        • Friedenseiche an

          Und den ganzen Tag gibt’s du dich mit brainbugs ab, was ein skandal

        • Schwarzer Peter an

          Nicht den ganzen Tag "Friedenseiche". Ich kommentiere in aller Regel erst ab 13/14 Uhr, nachdem ich meinen Lebensunterhalt ehrlich erarbeitet habe (Früh aufstehen, Geld verdienen, weißte was ich meinen könnte?). Wieso andere schon Vormittags Zeit haben fragst du die und dich besser selber. Was ich und andere in ihrer Freizeit machen muss dich auch generell nicht interessieren. Warum du täglich 24 Stunden Freizeit hast und dich in extrem dummfrecher Art und Weise über die arbeitende Bevölkerung erhebst steht auf einem anderen Blatt.

        • Otto Baerbock an

          Ist die Bezahlung für euch ‘brain bugs’ denn wenigstens … nun ja … angemessen??

        • Friedenseiche an

          Ehrliche Arbeit? So was wie Lauterbach Droste Söder Merkel und co?

        • Durchdenker an

          Komisch: Immer wenn solche schwarzen Glaubensbrüder anfangen über ein angeblich souveränes Deutschland zu fabulieren, bemerken Die anscheinend nicht die Lücke in ihrer angeborenen Festplatte! Glaubensbruder Schäuble strafte Euch doch schon vor Jahren wegen Eures Irrglaubens! Zitat Schäuble: "Deutschland war noch Nie seit 45 souverän!" Meines Wissens hat sich daran bisher NICHTS geändert! UND: Soll Trump Merkel nicht einen Friedensvertrag angeboten haben?

        • Schwarzer Peter an

          eiche, nicht auf andere ablenken, geht um DICH. oder was ist mit den vielen fleißigen menschen die dich finanzieren müssen?

        • Schwarzer Peter an

          @"Durchdenker" lel CPU viel zu klein für komplexe rechenoperationen

          ich hab weder das eine noch das andere in frage gestellt, sondern lediglich auf eure kognitive dissonanz hingewiesen (ich weiß, das tut weh). beides ist möglich, nur nicht in kombination! entweder vasall oder neutral.

        • Hans von Pack an

          @ Frieda

          Polen soll deutsche AKWs zwecks Weiterbetrieb "pachten" – zum Wohl der Sicherheit Europas und des Klimas (Vorschlag der polnischen Linkspartei Lewica Razem)

          Der AUSFALL der "Melkkuh Deutschland" treibt ganz EU-Europa in den Ruin – und nicht Putin ist daran "schuld", sondern das Habeckchen und seine transatlantischen Einflüsterer, die via Selbstmord eines morgenthauisierten Deutschlands einen lästigen Konkurrenten loswerden wollen. Putin ist nur der gnadenlose "Aufdecker" dieser selbstinszenierten Tragödie der regierdenden Scholz-Bande.

      • jeder hasst die Antifa an

        Umgekehrt der Westen will sich von Putin befreien,weil er der einzige ist der den Amis und Natoschwurblern die Grenzen aufzeigt.

      • @ Frieda
        (..) Dabei sichert genau diese NATO Erweiterung in Osteuropa den Frieden. (..)
        Das kann doch nicht ihr Ernst sein oder? Und ich meine sie sind jemand der sehr obrigkeitshörig und von dieser Obrigkeit einfach zu handeln ist, so nach dem Motto: na wenn es von oben kommt wird es schon seine Richtigkeit haben. Und genau von jemanden wie sie kommt dann der Vorwurf dass wir unter Hitler ihn bejubeln würden. Als eine "Diskrepanz" würde ich ihre Sicht der Dinge nennen. Mit der NATO-Osterweiterung rückte man Putin zu sehr auf die Pelle, aber das werden und wollen sie nicht verstehen.

        • Wilhelm E. an

          Die NATO ist nicht in russisches Gebiet vorgedrungen und hat Russland niemals verbal oder militärisch bedroht.
          Die NATO kann außerhalb der russischen Grenzen aufnehmen, wen sie will. Alle Osteuropäer haben dieses Angebot nur zu gerne angenommen, weil es sie vor Russland schützt. Russland verfügt im Wesentlichen über ein Mittel der Machtprojektion (Gas, Propaganda und Geheimdienste lassen wir jetzt außen vor): Das Militär. Und mit seinem Militär will es Einfluss über seine Nachbarn, letztlich über ganz Europa gewinnen. Und da macht die NATO Russland einen Strich durch die Rechnung.
          Man kann überhaupt nicht pazifistischer sein als die Westeuropäer (ohne England und Frankreich). Wir wollten von Russland gar nichts. Russland hat 1991 seinen Einfluss über Osteuropa verloren und jetzt will das imperialistische Russland diesen Einfluss zurückgewinnen. Die Amerikaner sind auch imperialistisch. Ich will weder sie noch die Russen in Europa.

        • "Die NATO kann außerhalb der russischen Grenzen aufnehmen, wen sie will." und später "Die Amerikaner sind auch imperialistisch. Ich will weder sie noch die Russen in Europa." Das widerspricht sich, weil die NATO hauptsächlich von den USA geführt und mißbraucht wird. Die USA kann immer ausweichen und sich auf das NATO-Bündnis berufen, während sie eigene egoistische Ziele verfolgt.
          Die NATO kann nur die Staaten aufnehmen, die gewillt sind aufgenommen zu werden. "Wenn man sich daran erinnert, dass all das hätte verhindert werden können, wenn der Westen zugestimmt hätte, die Ukraine als neutrales Land zu belassen, anstatt sie mit aller Gewalt in die NATO zu ziehen, und dass Kiew Ende März selbst diesen Vorschlag gemacht hat," Die Ukraine wollte also neutral bleiben und die NATO sowie die USA müssen das respektieren. Aber von Seiten der NATO gibt es keine Freiwilligkeit, sondern nur Freiwild.

        • Frieda ist morgen Fritz …….nach grünen Transenart kann Frieda auch Fritz sein ……..

    28. @Thomas Röper

      Laut einer alten Redensart lernt man nie aus. Wie defininiert man Wahrheit, was ist wahr ? Was soll man eigentlich noch glauben ?
      Nach Konsum dieses Videos habe ich für mich erst einmal ,den Stecker gezogen". Einiges von dem hier gezeigtem und gesagtem war mir
      zum Teil schon bekannt. Zu Putin u.a. mag sich jeder äußern der diese Video gesehen hat. Glaubt es oder glaubt es nicht.
      .Wer steckt wirklich hinter dem Ukraine-Krieg" ?

      https://odysee.com/@traukeinempromi:9/wer-steckt-wirklich-hinter-dem-ukraine:f

      • Um das zu erkennen braucht man keinen Kompass ,keinen Blindenhund ,keine Wahrsager ,keine Experten der BRD , keine evangelische Kriegssegner ,keine Stink-Fisch Sahne Musik , keine Wahlplakate von blühennden Landschaften von einem Truppenübungsplatz der Amis …
        und vieles mehr …….. dahinter steht die amerikanisch eingeschworene ewigen Russenhasser …..
        Wer einen Umsturz finanziert , sich dazu bekennt , ist kein Friedensengel aus dem Weissen Haus der Engeleinflugzentrale … Da Amerika sich als Weltenoberhaupt versteht ….., ohne deren Ja und Amen darf kein Land etwas machen ohne deren Hallelujah .
        Der Majdan war der Anfang von " Go to Sibier " ,der jedoch nicht wie erwartet ablief. Nun Russlands schnelles Eingreifen , seine Sicheerheit
        zu schützen ,macht alle Westkulturindianer im Namen Amerikas zu Teufeln .die für Herrchen bereit sind ……
        Der Selenski …er hat nicht begriffen ,dass seine Filmrolle beendet war ,aber mit Teufeln im Bunde die Fortsetzung spielt auf Kosten von Menschen ,die diesen Krieg nicht wollten . Auch bei den Russen werden die Babys nicht mit einer Atombombe in der Wiege geboren .
        Aber in Amerika ist die höchste Freizeitgestaltung der Schiessplatz für Familien ,wo schon 7 Jährigen die Waffe schmackhaft gemacht wird…..

        • Die Russen wollen genau wie du und ich Frieden ,Geschäfte machen ,aber wer denkt die Russen sind blöde und fressen Menschen nach alter Ideologie ….. der muss halt sein Leben unter der Gefahr die Marschflugraketen fliegen ein gestalten …
          Viele die hier schreiben , können sich kein Bild davon machen ,wenn so eine Postkarte im Zentrum von Berlin vom Himmel fällt.Dann ist das Sonntagsgemeinschaftssuppe essen im Eimer …

          in diesem Sinne Heil Selenski und Partner von der Spree ……

        • +60 Ossi
          Es geht in diesem Video außer um Russen und Amerikaner noch um eine dritte ,Partei". Nehmen Sie sich die Zeit zum anschauen, von Anfang bis Ende, und dann urteilen Sie.
          https://odysee.com/@traukeinempromi:9/wer-steckt-wirklich-hinter-dem-ukraine:f

        • Arnt an 23. Juli 2022 12:44

          Im Internet kursieren viele Versionen …., Ich sehe leider nur solche Videos , die mir von bekannten Veröffentlichern stammen ,
          deren Geistesschaffen über Jahre konstant mir bekannt ist ……. die keine Kombinatoren sind . Was die Wiedergabe der Historie des dritten Reiches anbetrifft schreiben Idioten mit irgendwelchen Enthüllungen die Geschichte um.
          Ich habe zu DDR Zeiten mehr Zeit in Russland verbracht als in der Heimat , habe Menschen kennengelernt in Russland ,die sehr gastfreundlich waren ,die durch den Krieg oftmals bis 5 Familienangehörige verloren haben …. Deshalb benutze ich den gesunden Menschenverstand um zwischen den Zeilen zu lesen ,oder versuche die Aussagen von mir unbekannten Menschen einzuordnen ….
          merke ich das ist ein Spinner ….. ist für mich ein tieferes Nachdenken über deesen Aussage abgeblasen Der Westen bringt Menschen hervor ,die ein sehr fragliches Geschichtswissen haben , so auch dieser Söhnker ,oder wie der heisst. Alles was der rüberbringt muss in das ZDF Studio passen .

        • Arnt an 23. Juli 2022 12:44
          Ich weiss nicht ,wie man Doktor werden kann mit einer anderen nicht realen Historie. Der bedient nur die Medien die sich vom Faschismus weltweit distanzieren ,aber Afghanistan und Kossovo u.a. afrikanische Kriegseinsätze loben.
          Ich will sagen ,nachdem ich in 2 deutschen Welten mit Propaganda bombardiert wurde ,glaube ich nur dass, was unvoreingenommene unparteiische Historiker ,Reporter aussagen und was logisch, ehrlich ist.
          In der DDR geb es den SCHWARZEN KANAL mit Eduard von Schnitzler als Moderator……. dem schlug von seitens der DDR Bürger Misstrauen entgegen ,weil er aus dem Westen abgewanderter Deutscher ist , Die Ossis konnten nicht verkraften ,da hat ein Wessi das heilige Mekka verlassen …. Er war unbeliebt " Sudel EDe " dass passte in die Westpropaganda. Heute weiss man , er hatte in vielem recht was den Ossis nicht begreiflich war zum damaligen Zeitpunkt. Er warnte vor dem Kapitalismus und dem Werteverfall eines Menschen , Faschismus und Russenhass. Er war vor seinem Abgang aus dem Westen ein Reporter ………. ,er leierte seine Erkenntnisse nicht runter vom Hören Sagen ,er hatte es erlebt . Seine Einleitung der schwarze Bundesvogel flattert auf eine Ostantenne ….die Gehirnwäsche der Brüder und Schwestern im Osten …

    29. Niemand im Westen hat jemals gesagt, daß er Russland bis zum letzten Ukrainer bekämpfen wolle.
      Die Russen dagegen haben das oft behauptet.
      Und "eine Tragödie für das ukrainische Volk" [Putin] ist das, was Russland mit der Ukraine macht*, nicht die Unterstützung des Westens für heimatliebende Ukrainer für den Kampf, die diese dankbar annehmen.

      *Tilgung der Ukraine von der Landkarte
      Deukrainisierung
      Entnazifizierung
      Umerziehung
      Konzentrationslager
      Sterilisation
      Vernichtung von 2 Millionen Ukrainern
      (Alles wörtlich im russischen TV zur besten Sendezeit verkündet)

      Aber das hält deutsche, moralverkrüppelte Arschlöcher nicht davon ab, das alles zu ignorieren, die Schuld auf den Westen, Baerbock oder wen auch immer zu schieben und Putin zu huldigen.

      • Wieder eine Transe ……. ???

        Wärst du nur einmal Soldat gewesen ……dann wüsstest du wer der Erzfeind Deutschlands ist im Auftrage …….

        Man muss nicht immer die Fehler beim Gegner suchen ,mal den Irak Krieg ,Jugoslawien sehen ….oder andere Kriegsschauplätze …

        Vietnam: Kinder mit Napalm ,Phosphorgranten beschiessen …

        Übrigens ,ich wusste gar nicht ,das deutsche Untertitel im Russia TV ,oder andere Sender , eingeblendet werden , oder ein Blindenhund das in Bellerei vermittelt.

        Wetten du kannst eventuell Prawda sagen und Vodka …. in deutschem Akzent …

        Schönes Wochenende und unbedingt weiterforschen …Russen kennen nicht Wasserhahn – Wasser kommt aus Wand !!!

        Rühren und Ausführen !

      • jeder hasst die Antifa an

        Na die Tilgung Russland von der Landkarte wird wohl schwerlich funktionieren,oder sind das die feuchten Träume der grünen Kriegsutopisten.

      • Vietnam 2:0 an

        Es wäre nie dazu gekommen, wenn man Nord Stream 2 geöffnet hätte und politisch und militärisch sich nicht in der Ukraine engagiert hätte. Russland hat auch nicht Mexiko aufgerüstet usw. Im Kriege fallen jetzt alle Hürden auf beiden Seiten und das ukrainische Volk auf einen Juden setzte, wird ihr Verhängnis sein….

      • Sie haben Recht. Die Doppelmoral ist mit Händen zu greifen. Wenn Kahane von Entnazifizierung spricht, wird sie in den Kommentaren als Antifa-Schlampe beschimpft. Wenn Putin von Entnazifizierung spricht, wird ihm gehuldigt. Zum Piepen.

      • Durchdenker an

        Maren
        Schöne aber lückenhafte Aufzählung.
        Frage . WER will 7 Milliarden Menschen mit Ömpfstoff mit zweifelhafter vorläufiger Zulassung OHNE Beipackzettel Ömpfen? Wo es doch 8 in Worten Acht Milliarden Erdenmenschen gibt!??? Hilfe: Putin war es nicht!
        Maren, das ist keine Propaganda!
        Und wenn man die Berichte von den Ömpfnebenwirkungen beachtet kann man schon meinen, DIE sind auf dem (für sie) richtigen WEG!!

        • Doch Putin lässt auch impfen. Er selbst ist mehrfach geimpft. Impfkritiker werden verhaftet.

      • Warnung.

        Bitteschön. Freut mich, dass ich Ihnen weiterhelfen konnte.

        PS Falls Ihnen der Unterschied vielleicht gar nicht bewußt sein sollte, hier anhand eines einfachen Beispiels.

        Drohung: Wenn du mir nicht dein Geld gibst, klatsch ich dich um.
        Warnung: Wenn du versuchst mir mein Geld zu nehmen, dann klatsch ich dich um.

        • GRAND GUIGNOL an

          Ach was, Drohungen werden oft als Warnungen getarnt und dein Versuch einer Unterscheidung ist völlig willkürlich. Außerdem ist die Ukraine kein "Geld" Moskaus.

        • Nach der Sezession gehört die Krim zu Russland. Die Volksrepubliken im Osten haben Russland um Hilfe und Schutz gebeten.

    30. Meisenpiep an

      Russland greift die Ukraine an mit der erklärten Absicht die Ukraine auszulöschen. Der Westen unterstützt die Ukraine in ihrem Abwehrkampf und die Russen-Arschkriecher machen daraus:

      "Die Ukraine wird vom Westen verheizt, um Russland in einem Stellvertreterkrieg zu schwächen."

      • Bei Meisenpiep piept es. Er ist ein US-gläubiger Schwätzer. Er hat schön die Parolen des Dummfunks ohne zu denken gelernt. Trägt er auch freiwillig Maske?

        • Wer sich nach der sowjetischen Terrororganisation, Smersch, benennt, der sollte lieber beten, daß die BRD bestehen bleibt, denn wenn es einen nationalen Umschwung gibt, könnte er sich ganz schnell hinter Gittern wiederfinden.

      • @Piepmeise
        Zitieren Sie doch vollständig
        "Ob es allerdings am Ende Russland ist, das geschwächt wird, oder ob es die EU ist, die dabei wirtschaftlich kollabieren wird, wird die Zukunft zeigen."
        Wen haben die Sanktionen denn bisher getroffen bzw. werden sie noch bitter treffen im Winter22/23 ? Russland????
        Deutsche sollen sich in Aufwärmhallen einfinden, wenn zu Hause die Heizungen kalt bleiben.

      • Meisenpiep …ist das dein Ernst ????? Der FSU wird das wohlwollend registrieren und dein Bett nicht in Asche zerlegen lassen … Weiter so …ein russischen Bienchen !!! Für Meisenpiep ein Freiflug nach Moskau ….

    31. Wilhelm E. an

      Putin soll die Fresse halten und sein Sprachrohr, Röper, auch.
      Seit 15 Jahren hört man nichts als Drohungen aus Russland.
      Ohne Atomwaffen würden sie das Maul nicht so weit aufreißen. Ihre Armee taugt nicht viel, wie man gerade in der Ukraine sehen kann.

      • So spricht ein glücklicher Ami Sklave.
        Die Ami Lumpen haben uns zwei mal zerstört, obwohl es nur ein Krieg in Europa war. Warum? Weil die Wirtschaft in Amerika am Boden lag und durch die beiden Kriege ging es wieder aufwärts.
        Wer heute noch meint diese Gangster sind unsere Freunde, der muss mal schnellstens zum Psycho Klempner!

        • GRAND GUIGNOL an

          Wer meint , Russkisklave wäre eine Lösung, dem kann auch ein Psycho-Klemper nicht helfen.

      • @Wilhelm E.
        Wer reisst denn hier gerade die Fresse ganz weit auf?
        Lassen Sie ihrer Russophobie nur freien Lauf. Vielleicht geht es Ihnen ja nach so einem Kommentar besser.
        Ich wünsche baldige Genesung.

        • Wer ist Wilhelm E. ……ich muss mal die Listen vom betreuten Wohnen einsehen …. was er von sich gibt ist unter Radar ,bei Kahane legt man neuerdings auch den Masstab nach etwas Intelligenz an ….

          Ich könnte mir vorstellen ,der ist Experte bei der Ampel …und bei der Hoppseline Baerböckchen ……..

          Er hatte eine schwere Kindheit ….zu spät geboren um Panzerfaust Wilhelm zu werden ,
          Es gibt halt Leuchten , und Oelfunzeln ……

      • GRAND GUIGNOL an

        Seit 15 Jahren ? Ich habe Drohungen erst seit dem 22. Feb. gehört . Reicht aber auch. Schweden/Finnland hat Putin mit seinen törichten Drohungen schon in die Nato getrieben. Wenn er mit seinen anderen Drohungen auch so viel "Erfolg " hat (lach) dann kann er bald einpacken. Das Problem mit Wladimir ist überhaupt, daß er viel zu viel Selbstvertrauen und Optimismus hat. So rosig wie er glaubt, ist weder seine Lage noch die von Mütterchen Russland. Er ist einfach geblendet von dem Umstand, daß der russischen Waffenindustrie auch mal eine Verbesserung gelungen ist , welche sie , anders als zu Sowjetzeiten , nicht von den USA abgekupfert hat. Was er überschätzt.

        • Hasta la Vista grosser Grande …… was machst du dir eine Birne um das Wesen Putins …bist du Berater der Pampelmusenregierung …gar noch Experte ……. Ich fasse es nicht …. , noch ist keine russische Rakete auf deutschem Boden eingeschlagen , aber unsere Kommentar EXPERTEN ,sind schon Opfer der Russen…..

          Du hättest Russenpsychologe werden sollen ….wir brauchen kluge Weitblicker ….. Bist du grün ,wie ein Grinch ???

      • (..) Ihre Armee taugt nicht viel (..)
        Klaro, die Bundeswehr ist schon ein anderes Kaliber ;-)

        • Wie sang die glorreiche 20 jährige Besatzungsmacht der Willigen unter amerikanischer Führung mit 23 Streitkräften beim Abschied in Afghanistan …… Weinet nicht wenn der Abschied kommt …… Bis bald auf Wiedersehen ,wir werden uns wiedersehen ….
          und man sattelte die Hühner ,bat um Feuerpause ….und summ summ machte der Flieger ….

          Unser Friede in Hundestanien wurde in 20 Jahren erfolgreich verteidigt …… Die Kameraden , die das nicht erlebten weinen im Himmel ….wofür …..

        • jeder hasst die Antifa an

          Da soll es schon Stiefel mit hohen Absätzen und Schminktäschen gebern.

        • Marques del Puerto an

          @jeder hasst die Antifa,

          leider ist das nicht in Serie gegangen. Aber die BW-Stiefel wurden dennoch verbessert. Die Schnürsenkel halten jetzt besser, zu Not kann man sich damit auch aufhängen falls der Feind mal laut Buh ruft. ;-)

          Mit besten Grüssen
          Marques del Puerto

      • Hallo Wilhelm E. bei ihnen merkt man das sie voll der Systemknecht dieser tollen Westwerte-Society sind. Aber ich wette wenn bei ihnen im Gebiet die Armut und Unruhen ausbrechen und sie betroffen sind , denken und reden sie anders. Da ist die tolle Weltvorzeige-Republik bei uns nicht mehr toll, da täten sie nämlich als Erster uns allen Systemkritikern aber beipflichten und sich wünschen das wir das Zepter in der Hand halten.

        • möller an 22. Juli 2022 18:36

          Schade mit solchen Verdrehten versuchen klar zu kommen ….die wollen nicht hören und können nicht hören zwischen Kleinhirn und Grosshirn haben die eine Mauer ……und die sind mit der Westwerteersatzmilchflasche aufgezogen worden ……..
          Ich habe mich viele Jahre genauso verhalten , bis ich das Elend und die Lügen dieser Deutschen Politiker ,ob knallrot ,oder tiefschwarz wie der Geier Vogel auf der Raubritterflagge erkannte.
          Im schlimmsten Falle hocken sie dann im Keller und bitten um besseres Leben ……. Es ist normal ,dass Menschen anders gestrickt sind …wie im Film der Untertan ,…die mit einer Rolle Toilettenpapier mit patriotischen Sprüchen den gruseligen Regierungen sich passgerecht anbieten …. Also die brauchen klare Ansage …..und keinen Nachhilfeunterricht im Denken ….
          Ich hatte mal einen Soldaten unter mir …..der war abhängig von der Flasche …ich habe mit dem Stunden ,Tage geredet …das Alkohol kein Weg ist um wieder ins normale Leben zurück zu finden…. Nach stundenlangen Debatten ,die er sich geduldig anhörte , sagte er dann …. Sie haben Recht ,und darauf trinken wir jetzt einen guten Schluck . Ich konnte es nicht begreifen was mit dem Menschen passiert ist. Aber irgendwann gab ich auf , erziehen zu helfen… Ich passte nur auf noch ,dass er keine Waffe mehr in die Hand bekam .
          Aus einem Urlaub kam er nicht mehr zurück …er wurde mit Leberproblemen entlassen .