Putin: Mama und Papa statt Elternteil 1 und Elternteil 2

12

In der geplanten Verfassungsänderung für Russland sollen traditionelle Familienwerte weiterhin eine große Rolle spielen.

In Russland ist eine größere Verfassungsänderung geplant. Zu deren Vorbereitung wurde ein Expertenkomitee aus Politikern, Sportlern und Künstlern erstellt. Bei einem Bürgergespräch erläuterte Präsident Wladimir Putin die Inhalte der geplanten Reform. Ein Mitglied des Komitees, die Präsidentin des Duma-Ausschusses für Familienpolitik Olga Batalina, fragte Putin laut RT-Deutsch, ob die Familienwerte nach Willen der Bevölkerung durch die künftige Verfassung geschützt sei.

Putin bejahte und gab zur Antwort: „Was den sogenannten ‚Elternteil1‘ und ‚Elternteil 2‘ betrifft, habe ich es bereits öffentlich gesagt und wiederhole es noch einmal: Solange ich Präsident bin, wird es keinen ‚Elternteil 1‘ und ‚Elternteil 2‘ geben. Wir werden ‚Mama‘ und ‚Papa‘ haben.“

Im vergangen Jahr beschloss Pariser Nationalversammlung in Frankreich, dass auf Schulformularen künftig nur noch Elternteil 1 und Elternteil 2 verwendet werde. Angeblich, um gleichgeschlechtliche Paare nicht zu diskriminieren. (COMPACT-Online berichtete.) In Deutschland schlug Familienministerin Franziska Giffey (SPD) ebenfalls im vergangenen Jahr vor, Lehrer sollten in Schulformularen die Formulierung Elternteil 1 und Elternteil 2 nutzen.

In Russland sollen die Bürger voraussichtlich am 22. April über die Änderungen in der Verfassung abstimmen. Es ist sehr fraglich, ob westliche Regierungen ihre Bürger über solche Themen abstimmen ließen… Hierzulande ist die Gender-Ideologie nämlich fester Bestandteil des linksgrünen Programms:

Jeden Tag können Sie jetzt verfolgen, wie die heimliche Agenda der grünen Deutschlandabschaffer umgesetzt wird: Wie wir unsere Autos, unsere Energieversorgung und unsere Freiheit verlieren… Sichern Sie sich jetzt diese Chronik „40 Jahre Grüne“ – ein wichtiges Zeitdokument! Mit den legendären Ausgaben „Nie wieder Grüne“ und „Greta nervt“. Hier können Sie das Paket zum Kampfpreis von 9,95 Euro (statt 30,25 Euro) bestellen).

Über den Autor

Avatar

12 Kommentare

  1. Avatar
    Katzenellenbogen am

    Es ist echt tragisch, dass die beiden einzigen europäischen Länder, die sich noch nicht der Homodiktatur und ihrer Gaystapo unterworfen haben, in einen sinnlosen Streit verstrickt sind, wobei Putin die stalinschen Verbrechen gegenüber Polen verharmlost und einen polnischen Staatsmann der Zwischenkriegszeit als „antisemitisches Schwein" bezeichnet, während die Polen wiederum Kriegsverbrecherprozesse gegen die Rote Armee fordern und deren Denkmäler in Polen schleifen wollen…

  2. Avatar

    Foto aus Russland: Links Mama, Rechts Papa, in der Mitte meine Schwester Marina und ich.
    Foto aus Deutschland: Links Lebensabschnittsgefährde Soki, Rechts Lebensabschnittsgefährdin Heidi, in der Mitte Fiffi (ein Zwergpinscher-ihr Goldstück und Kinderersatz).

    • Avatar

      Ist Marina mannbar? Dann bitte kurzes Video en nu und bei Youtube hochladen. (Genau umgekehrt, Kinder sind Ersatz für Hunde,ein schlechter.) Gefährte bitte mit " t" (außer Sachsen,die dürfen mit "d".)

  3. Avatar

    Dekadente Kulturen kamen schon immer auf solch abwegige Ideen und frönten diesen als der Untergang dieser Kulturen einsetzte. Das zaristische Rußland hatte es in Ansätzen gehebt und ist mit der Oktoberrevolution bitter "belohnt" und kuriert worden. Die Schichten, die solch "fortschrittliche" Ideen gehabt hätten, sind außer Landes oder haben es nicht überlebt.
    So weit, daß man bezüglich Kindererziehung, Geschlechtern und anderer naturgegebener Umstände deren Anzweiflung in Betracht zog, ist man nie gegangen. Die Russen waren auch immer orthodox, in ihren Provinzen war man naturreligiös, muslimisch oder buddhistisch, also wirklich vielseitig und tolerant. Probleme gab und gibt es nur dort, wo der Islam sich ausbreiten möchte. Eine Reformation hatten sie glücklicherweise nie gehabt – und auch keine einer solchen folgenden Religionskriege. Die sind also wesentlich geerdeter, gerade nach Abschüttelung des SU-Systems.

  4. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Gottseidank ein Land wo der Genderwahnsinn der dekadenten Westgesellschaft nie eine Chance haben wird und dieser Unsinn nicht geduldet wird ein Land mit Kerlen als Männer und starken Frauen ohne Quoten Schwuchteln ,Diversen und sonstigen 64 Geschlechtern wo das gilt was die Natur Erschaffen hat zwei Geschlechter Mann und Frau und nichts anderes,

  5. Avatar

    Man begegnet dieser Peinlichkeit am besten dadurch,daß man keine Kinder zeugt. Wer hat denn die Nerven (oder die Ignoranz) seine Kinder dem Leben im bundesdeutsche Narrenhaus auszuliefern?

  6. Avatar
    Jürg Rückert am

    Sollte ich Asyl in Russland beantragen? Meine und Putins Grundwerte "werden immer gemeinsamer …"

    • Avatar
      Simon Broock am

      Werter Mitforist, das Festhalten an den Grundwerten der Familie ist durchaus anerkennenswert, was übrigens auch in dem Programm der AFD zu finden ist. Ich wage es aber anzunehmen, daß die Liste der Gemeinsamkeiten dabei am Ende sein könnte. Ein Dauerregent und der wohl reichste Mann der Welt (sein Vermögen wird auf ca. 200 mlrd. $ geschätzt) in einem Land, dessen BIP pro Kopf unter dem von Rumänien liegt, wird Sie schneller in Ihren Erwartungen enttäuschen, als Sie es sich vorstellen können. Russland war und bleibt dank Putin ein totalitär und korrupt regiertes Land. Nach meiner Einschätzung bei den Besuchen in Laufe 28 Jahre nach dem Verlassen dieses Landes, hat sich kaum was zum Guten geändert. Ganz im Gegenteil…

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @Jürg Rückert,
      Telefonnummer habe ich vom Major, bei Interesse mal melden. Aber bitte nicht Mitternacht anrufen, dass nervt ihn immer übelst wenn der Funkfernsprecher bimmelt. Wobei er ja echte 4 h nur Augenpflege betreibt. *g*
      Mit besten Grüssen
      der Marques

  7. Avatar
    Heinrich Wilhelm am

    Es ist ein Grundübel, dass die Aussicht auf eine postidiotische Welt (zumindest in der BRD) so absolut versperrt ist.
    Psychopaten regieren Blinde.

  8. Avatar

    Giffey und Konsorten verhalten sich also konservativ, bzw. reaktionär. Sie wollen einen Standard, der immer noch auf dem alten Bild der zwei "Eltern" fußt.

    In der deutschen Amtssprache ist der Terminus "Eltern" längst durch die Funktion "Erziehungsberechtigte" abgelöst. Mit diesem Begriff hat man eine wahre Gleichberechtigung geschaffen, die durch eine Hierarchisierung mit 1. und 2. Elternteil durch die Hintertür wieder abgeschafft würde. Außerdem stehen damit schon jetzt weiteren Miterziehern (Vormünder, 2. Ehefrau, Oma, schwule Kommune, … ) die Türen offen.

    Ein Schritt in die falsche Richtung, Frau Giffey. Oder vielleicht nur ein Scheingefecht, um die Gesellschaft weiter zu spalten?

    • Avatar

      Tiefer kann die Spaltung gar nicht gehen als in Gottestreue und Gottesfeinde und die bestand schon vor der Geburt von Frau Giffey.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel