“Keine dauerhafte Besetzung der Ukraine geplant”. Übersetzung der wichtigsten Passagen der Präsidentenansprache gestern im TV.

    Erstmals seit Kriegsbeginn hat Putin wieder eine strategische Rede gehalten. Seine damaligen Ansprache haben wir in unserer aktuellen Sonderausgabe vollständig übersetzt und dokumentiert. Gestern griff er einige Argumente aktualisierend wieder auf. Er wendete er sich in einer TV-Ansprache an seine russischen Landsleute – und indirekt an die Bürger im Westen.

    Zum aktuellen Krieg in der Ukraine

    Die Kampfhandlungen hätten sich „erfolgreich entwickeln“. Und weiter: „Sie werden bis zum Ende durchgeführt. (…) Das derzeitige Format ist das einzig mögliche.“Problem:  “Westliche Gönner drängen Kiew dazu, das Blutvergießen fortzusetzen. (…) Unser Land hat alles getan, um Verhandlungen zu organisieren und durchzuführen, da es erkannt hat, dass es notwendig ist, jede Gelegenheit zu nutzen, um Menschen und ihr Leben zu retten.“ (Weitere Auszüge  unter der Werbung)

    COMPACT verschenkt Sonderausgabe “Ami go home”: Deutschland ist im Krieg. Als Vasall der USA liefern wir scharfe Waffen an die Ukraine. Die Bundeswehr kommandiert die Schnelle Eingreiftruppe der NATO an der Ostfront. Das kann nicht so weitergehen! Wir müssen unser Volk wachrütteln! Deshalb VERSCHENKEN wir unsere Spezialausgabe „Ami go home“ sofort an alle Kunden. Auf 84 Seiten finden Sie alle Argumente, warum wir die Besatzungsmacht loswerden müssen! Aus dem Inhalt:  Die BRD als Militärkolonie des Pentagon; US-Geheimdienste auf deutschem Boden; Killer-Drohnen aus Ramstein und Stuttgart; Feindstaat Deutschland; Big Brother gegen Made in Germany; Die Verweigerung der Souveränität. Diese Ausgabe kostet ansonsten 8,80 Euro. Jetzt kostenlos! „Ami go home“ gibt es als  GESCHENK automatisch obendrauf, wenn Sie bis kommenden Sonntag (20.2., 24 Uhr) etwas in unserem Online-Shop bestellen.

    Großes Thema waren bei Putin gestern die Biowaffen: Die Ukraine führe mithilfe der USA „Experimente mit der afrikanischen Schweinepest, Cholera und dem Coronavirus durch“ und versuche, B-Waffen herzustellen. Dieses Thema hatte er bisher dem Außenministerium überlassen.

    Zu Friedensperspektiven

    Putin sieht einen  neutralen Status der Ukraine als wünschenswert an und betonte, dass das Nachbarland nicht besetzt werden solle. „Die Anwesenheit russischer Kräfte in der Nähe Kiews und anderer Städte in der Ukraine hat nichts damit zu tun, dass wir das Land besetzen wollen. Dieses Ziel haben wir nicht.“ Dieses Ziel korreliert mit dem, was man aus den Verhandlungen derzeit hört.

    Zum Wirtschaftskrieg

    Der Westen habe versucht, sein Land in einem wirtschaftlichen “Blitzkrieg” zu besiegen. Nachdem die EU und die USA Russland seiner im Ausland lagernden Devisenvermögen beraubt und es dann  für zahlungsunfähig haben, “wird nicht leicht für uns in Russland.“ Er rechne nach dem Abzug fremder Firmen aus Russland mit steigenden Arbeitslosenzahlen und mehr Inflation, doch man werde diese Probleme angehen. Die Sozialleistungen und Renten sollen angehoben um etwa 6 Prozent steigen.

    Zu uns im Westen sagte er direkt: “Wenn man Sie jetzt mit Nachruck überzeugen will, dass ihre Schwierigkeiten das Ergebnis feindlicher Handlungen Russlands sind, dass aus ihrer Tasche der Kampf gegen eine erdachte russische Bedrohung bezahlt werden muss – dann ist das eine Lüge.“

    Problem Oligarchen: Putin  sprach oft von „Verrätern“. Und weiter: „Ich verurteile keineswegs diejenigen, die eine Villa in Miami oder an der Côte d’Azur haben und auf Gänseleberpastete, Austern oder sogenannte ‚geschlechtliche Freiheiten‘ nicht verzichten können. Aber das Problem ist absolut nicht das, sondern die Tatsache, dass viele solcher Leute geistig dort sind, nicht hier, nicht bei unserem Volk, nicht bei Russland.“

    Strategische Ziele

    Feindbild Russland: Wie die NATO Putin in den Krieg getrieben hat. Hier bestellen

    Putin greift weit über die Ukraine hinaus. Es gehe darum: „Einen Schlussstrich unter die globale Dominanz des Westens ziehen.“ Damit bestätigte er, was wir in unserer neuen Sonderausgabe “Feindbild Russland. Die NATO marschiert” bereits aus der Feder eines seiner Berater abgedruckt haben. Es gibt eine neue offensive “Putin-Doktrin”, die die in den 20 Jahren zuvor geltende “Kutusow-Strategie” und ihre defensive Herangehensweise abgelöst hat.

    Ein existenzieller Kampf: Der Westen wolle Russland „zerschlagen“ und „abschaffen“. Das Land werde „ins Jenseits geschickt“, solle „in ein schwaches, abhängiges Land verwandelt“ und „im besten Fall“ zerstückelt werden.

    „Viele Länder“ hätten sich „damit abgefunden, mit gebeugtem Rücken zu leben, aber Russland wird sich niemals in einem so erbärmlichen und gedemütigten Zustand befinden“.

    ***

    Weitere Originaltexte von Putin finden Sie in der COMPACT-Edition “Wladimir Putin. Reden an die Deutschen” sowie in unserer aktuellen Spezialausgabe “Feindbild Russland. Die NATO marschiert”. Bestellen Sie einen dieser Artikel bis kommenden Sonntag, erhalten Sie gratis COMPACT-Spezial “Ami go home” (Preis bisher: 8,80 Euro) obendrauf.

     

    31 Kommentare

    1. Mathias, Plochingen an

      Putin sagte u.a.: „Jedes Volk, das russische Volk ganz besonders, wird immer in der Lage sein, das Gesindel und die Verräter zu erkennen und sie auszuspucken, wie man eine Fliege ausspuckt, die einem in den Mund geflogen ist. Ich bin sicher, dass eine solche echte und notwendige Selbstreinigung der Gesellschaft unser Land nur stärken wird.“ Sätze, die von Hitler oder Goebbels stammen könnten. Und so jemand will andere Länder "entnazifizieren"? Nach Putins kruder Logik müsste er sich selbst aus dem Amt entfernen.

    2. Putin ist ein Realpolitiker! Westliche Politiker pflegen lieber ihre Traumwelt.

      • Traumwelt ja ….Faulheit …. Mangelnde Intelligenz, parteigelenkte Aparatschiks, Schauspieler der schlechtesten Komödie …… es gibt noch vieles mehr . Wenn die wie ein Leistungsarbeiter Gehaltszahlungen hätten , würden die jeden Tag auf dem Sozialamt schmarotzen ……

        • Das Land der Deppen und Doofen an

          Es ist die Dschungelcampgeneration die jetzt wieder genauso blöde sind (Afghanistan usw.) und für den Wirtschaftskrieg der Amis gegen Russland das eigene Heimatland vor die Wand fahren……Das Deutsche Volk wird durch die Systemmedien systematisch verblödet und richtet sich dabei selbst zu Grunde !

    3. Wilhelmine von Schlachtendorff an

      Dieser Mann hat – wie so häufig – Recht, mit dem was er sagt. Wenn er davon spricht, Russland werde sich niemals so beugen und demütigen lassen und in diesem Zustand einrichten, dann meint er damit u.a. Deutschland. Auch, dass Russland ins Jenseits befördert, zerschlagen, seine Macht gebrochen und es zerstückelt werden solle, erinnert 1:1 an das, was "der Westen" 1918 und 1945 mit uns gemacht hat.

      Russland und die Russen können sich glücklich schätzen, einen solchen Präsidenten an der Spitze ihres großartigen Landes zu haben.

      Wir Deutsche sollten davon lernen und die Oberkriegsverbrecher und Besatzer endlich aus unserem Land jagen! Es ist mir egal, wie groß der Markt USA ist und wir sie uns drohen, wir sollten uns notfalls aus deren Markt verabschieden, wenn das der Preis dafür ist.

      In jedem Fall verlange ich von unserer Regierung, dass sie eine rein nationale Interessenpolitik betreibt und die deutschen Interessen und keine anderen darüber oder daneben ve folgt.

      • Deutschland braucht Amerika nicht ………. Deutschland ohne all die Faultiere aus aller Welt ,kann alleine wunderbar leben ….ist auf nichts angewiesen . Deutsche sind Erfinder , deutsche haben eine hohe Arbeitsmoral bis zur Herztablette am Band , Deutsche sollten sich besinnen , all dem Mist der läuft Einhalt zu gebieten ,das Staatssystem ändern .

      • Wie zynisch ihr Kommentar ist. Er hat Recht? "Die Kampfhandlungen entwickeln sich erfolgreich…" Was für ein A…… ! Schulen, Zivilisten, Kinder und Krankenhäuser bombardieren – das ist seine erfolgreiche Entwicklung! Schäden von hunderten Milliarden, Leid für MILLLIONEN Menschen… Das ist für mich der Oberkriegsverbrecher.

        • Er hat nur den Tunnelblick an

          Deine amerikanischen Freunde haben ganze Länder in das Mittelalter bombardiert und hätten diese die Ukraine nicht so aufgerüstet, wäre auch kein Putin eimarschiert………Aus Deutschland machten diese angloamerikanischen Bomberterroristen eine Mondlandschaft, mit Millionen von Toten, Frauen und Kinder.

      • Hallo Wilhemine von Schlachtendorfff sie haben VOLLKOMMEN RECHT was sie hier äußern . Der durchdachte Dolchstoßverrat erfolgte mit den WASHINGTON-gekoppelten MÄCHTEN 1918. Jetzt wird der Spieß nach Moskau gedreht und dies nur für EINE NEUE WELTORDNUNG?! Also BLEIBEN WIR ALLE EISERN, BOYKOTTIEREN& VERZICHTEN auf coole US-Waren Coca-Cola, MC-Doof/Burgerking können als Mastmittel schon mal schließen aber andere Marken wie ALPHA INDUSTRIES, LEVIS, EVERLAST usw. können auch GERNE aus unserer aufgezwungenen Konsumwelt verschwinden. mfg

    4. HEINRICH WILHELM an

      Vom "Werte-Westen" ist schon seit einiger Zeit nur noch die Himmelsrichtung übrig.

    5. friedenseiche an

      bitte lieber putin lass die klitschkos mal so richtig gute gegner kriegen

      derweil wird in brid der 11 jahre alte kotzfilm über die klitschkos wieder in die kinos kommen

      weiß doch jeder dass die nur fallobst bekamen
      und die guten figths nur deshalb zustande kamen weil deren gegner sich nicht an abmachungen hielten

      klassik-radio reporter thomy orner sagte sie seien helden weil sie in der ukraine blieben und kämpfte

      auf meine frage was die denn genau machten das man unter kämpfen verbuchen könnte kommt nichts

      udn warum die von ihren hunderten millionen nichts für arme ukrainer abgeben auch nicht

      tja der tommy hat als kind sein lächeln dem teufel verkauft !

      putin schick die klitschkos in einen ring
      gegen ECHTE boxer

      ich will die heulen sehen, weil sie mich um meine zukunft beraubt haben
      mein geld verpulvern

      lass die 12 volle runden boxen
      und dann ab in die wüste damit
      hayden paneterie weiß was ich meine, und nicht nur die

      • Für die Klitschkos würde ich nur noch den Finger leicht krümmen …..
        Wissen die Deutschen überhaupt ,wie diese beiden Saubacken nach dem Maidan den Ukrainern Geld geklaut haben und sich einen schönen Batzen Reichtum zulegten …. Verschiedene Prozesse liefen in der Ukraine wegen Betrügereien gegen diese Ehrenmänner mit deutschem Pass .
        Wenn Putin saubergemacht hat in der Ukraine schmarotzen die sich in Deutschland wieder durch ……….

    6. Beim heutigen Spaziergang durch den deutschen MSM-Blaetterwald fiel mir auf, dass der einstige Weltpolitiker der vor dem Deutschen Bundestag eine bedeutende Rede hielt numehr ein Kindermoerder, Killer, Luegner, Kriegsverbrecher sein soll. Die Bezeichnungen Putins sind austauschbar, haben aber immer die gleiche Bedeutung. Und schaetzungsweise 250 Kriegs-und Sanktionserxperten unterbreiten z.B. beim Focus je Artikel ihre Vorschlaege wie man Putin enthaupten und Russland vernichten kann. Alle Achtung. Das ist das Verdienst der USRAELisch gesteuerten Schmierblaetter, die es fertig brachten bis in den letzten Winkel der ohnehin kranken deutschen Gehirne vorzudringen.

    7. Wenn wir diese Ami Gauner nicht loswerden, werden wir weiter in der Knechtschaft leben müssen!
      Diese Brut hat uns schon seit 100 Jahren am Haken. Und warum, weil der Michel so blöd ist und sich in seinem Sklavendasein noch wohl fühlt!

    8. Putin ist ein echter Staatsmann alter Schule. Ich wünsche ihm und dem russischen Volk alles Gute

      • Das unterscheidet ihn von den Hochgebildeten Politikern bei uns ….alle sind Doktoren ,alle wollen mit Sprüche berühmt werden …..doch unter dem Ponny …..oder unter dem Hut die Glatze ….. , Dummheit strahlt wie der Reaktor von Tschernobil ….. Dummaktivität ….

    9. Greifen wir den Schlüsselsatz heraus : "Einen Schlußstrich unter die globale Dominanz des Westens ziehen." Das ,lieber Herr Putin , kann nur China, Russland kann sich da allenfalls Huckepack mitnehmen lassen. Bis es soweit ist, in 20-30 Jahren, sind Sie aber tot oder ein hinfälliger Greis. Und wenn Sie glauben, Russland ,ohne Ukraine ,ohne seine ehemaligen zentralasiatischen Kolonien , könne das alleine schaffen, dann wären Sie ,Verzeihung, größenwahnsinnig.

      • Gute Politik denkt in Jahrhunderten. Russland wird sich an Napoleon, Wilhelm II. und Hitler erinnern, die mit Invasion verbunden sind, wie auch an feudale Netzwerke (z.B. Preußin Katharina die Große), Bismarck und Rapallo 1922, die für gute deutsch-russische Zusammenarbeit stehen. Hätte Wilhelm II. nicht leichtsinnig dem Zarenreich den Krieg erklärt und Lenin zur weiteren Zersetzung hingeschleust, gäbe es wohl jetzt ein großes Deutsch-Russisch-Chinesisches Eurasien-Reich.

    10. Diese Art der Ansprache gab es schon einmal in unserem Land. Wir alle wissen was aus dem lupenreinen Demokraten dann wurde.
      Warum wird hier nicht über den absichtliche Beschuss des Theaters mit Zivilisten berichtet? War es ein geheimes Labor für Biowaffen?

    11. Mögen uns die USA ((denen wir bis 1990 -und bei allen Mängeln noch danach wirkend- eine lange Zeit der Freiheit und des wirtschaftlichen Erfolges verdanken, was die verkommene BRD-Machtkaste mit 90% Zustimmung (Nichtwähler als Real-Wähler geichschuldig!) der genauso üblen Wählerschaft ruinieren)) noch lange besetzten!! – Denn wenn man sich das so anschaut, was die strikte auf Unabhängigkeit von den USA stebenden west-feindlichen Super-Patrioten wie Elsässer, Tillschneider, PI (kewil, Hübner + Leser , AfD usw. vorhaben, kann einem nur so angst-und-bange werden wie denen, welche am 30.1.33 bei Hitlers Machtantritt das Entsetzen bekamen. Wie mein Opa, der damals sagte: "Hitler, das gibt Krieg!"

    12. EddyNova3122 aka EddyGavon1 an

      SCHON ERSTAUNLICH – so ziemlich allem was PUTINRUSSIA sagt ist zuzustimmen ! Das Topic BIOWAFFEN EXPERIMENTE – u.a. Schweinepest ,Cholera ,Corona …das Topic sollte wirklich mal näher betrachtet werden. Liegt "Wuhan" vielleicht gar nicht in China sondern in Wahrheit in der Ukraine …
      36 Biowaffen Labore auf Gebiet der Ukraine – da würde mich wirklich einmal eine Karte/Standort interessieren – so ganz unbemerkt kann das in 36 Fällen kaum vonstatten gegangen sein denke ich. Wenn ich mir die tagtäglichen Landkarten mit bunt eingezeichnetem Kriegsgeschehen so anschaue gibt es a. einige Orte wo verwundert das da gleich anfangs Kriegsgeschehen stattfand und b. einige Orte wo verwundert das da nichts passiert.
      Wenn ich von Odessa parallel zum Dnjepr Richtung Kiew schaue – wieviel der Biowaffen Labore finden sich in dieser "Schneise" ? 70% oder 80% …

    13. yellow rain an

      Deutsche Patrioten feierten Trump für "Amerika First". Nun feiern deutsche Patrioten Putin für "Russia First".

    14. Rußland ist ein Land, das ohne Weiteres sofort autark sein könnte – es könnte sich selbst ernähren! Die USA, einst größtes Agrarland der Welr haben mit ihrer turbokapitalisten Mißwirtschaft schon einen großen Teil seiner landwirtschaftlich nutzbaren Flächen vernichtet! Rußland nicht – so lange es auch solche Umweltfeinde wie Monsanto nicht ins Land läßt!
      Wenn die Devisenreserven, die man Rußland gesperrt hat, USD sind, sollte es sich keinen Kopf machen, es ist ohne USD nicht pleite – im Gegenteil, die Pleitewährung erkennt es nicht mehr an und handelt nur noch mit allen Anderen! Ohne USD braucht man auch kein SWIFT, man nutzt das, was er vor dessen Erfindung gab. Und keine Plastikkarten, die mit elektrisch generierten Währungen, die keinen Realwert besitzen, bezahlen wollen! Das ganze System samt Petrodollar ermächtigt nur die USA! Höchste Zeit für dessen Abschaffung!
      Kauft nichts bei USAmerikanern!

      • Kauft nichts bei USAmerikanern!
        vor allem sauft nicht die braune Besatzerbrause

      • Woher stammt diese grottenschlechte Information aus Russland …Bildzeitung ,oder noch höher gebildeter Nachrichtenanspruch ?????

        Selbst Hitler wusste welchen Reichtum Russland ,die Ukraine hatten …. Viele Dörfer in Russland hatten schon elektrisches Licht ,als in Deutschland Mecklenburg der Nachtwächter die Ölfunzeln um 21.00 Uhr abdrehen musste ….

        Wer niemals in Russland in diesen Jahren ,seit 2010 war ,sollte seine Kommentare besser in der Bildzeitung veröffentlichen ….

      • "Kauft nichts bei USAmerikanern", was für ein Schwachsinn. Aber Hauptsache gegen ein Land und dessen Bevölkerung hetzen.

    15. Das ist nur zu begrüßen. Die Arroganz des sog. Westens, d.h. der USA mit ihrem Tick Weltpolizist zu spielen ist schon lange, auch für viele Bürger im Land zum kotzen.
      Ich persönlich favorisiere gut Beziehungen unter allen!!!! Völkern zum gegenseitigen Nutzen.
      Am besten wäre noch gegenseitige Abhängigkeit.
      So passieren weniger Dummheiten.

    16. Ketzerlehrling an

      Hält er die chinesische Dominanz für besser und produktiver? Er als, mittlerweile, Diktator vermutlich schon. Wie sehen das seine Landsleute? Wollen sie vom Regen in die Traufe, oder glauben sie, dass die Chinesen mit ihnen anders umgehen als mit anderen? Dominanz und Dominanz sind nicht dasselbe.

    17. Die senile Marionette der amerikanischen Rüstungskonzerne, Joe Biden, wittert Morgenluft. Endlich wieder Krieg! Und natürlich weit entfernt von den USA. Entsprechend engagiert zeigt sich der wohl gefährlichste Mann der Welt, denn wenn man Putin weiterhin in die Enge treibt – was ja auch aus westlicher Sicht verständlich ist – brennt hier bald im wahrsten Sinne des Wortes die Luft.