Nach der russischen Eroberung der Donbass-Region Luhansk spricht Präsident Wladimir Putin klare Worte und bekräftigt den Durchhaltewillen seines Landes. COMPACT bringt die Kriegsreden Putins im Original. Ein sensationelles Dokument, das unter dem Titel „Putin verstehen“ erschienen ist! Jetzt bestellen, bevor die Zensur zuschlägt!

    Bei einem Treffen mit den Fraktionschefs der in der russischen Duma – also dem russischen Parlament – vertretenen Parteien, stellte Putin klar, dass es „eine Tragödie für das ukrainische Volk“ sei, dass der Westen offensichtlich „bis zum letzten Ukrainer“ kämpfen wolle.

    „Man will uns auf dem Schlachtfeld schlagen“

    Weiter äußerte der russische Präsident:

    „Heute hören wir, dass sie uns auf dem Schlachtfeld schlagen wollen. Was soll man dazu sagen? Sollen sie es nur versuchen. Russland hat in der Ukraine noch gar nicht richtig angefangen.“

    Ebenso sagte Putin, dass der Westen „einen wirtschaftlichen Blitzkrieg“ gegen Russland führe. Man könnte an dieser Stelle noch hinzufügen, dass dieser bislang freilich äußerst erfolglos geblieben ist.

    Transport von russischen Panzern an die ukrainische Front. Foto: Corona Borealis Studio I Shutterstock.com.

    Eher sieht es so aus, dass gerade Deutschland mit Blick auf das kommende Winterhalbjahr in eine große humanitäre Katastrophe stolpert, weil Millionen von Wohnungen nicht mehr beheizt werden können. Gerade auf dieser Ebene hat sich die EU weit verletzlicher gezeigt als Russland und sich mit ihren Sanktionen im Grunde genommen selbst geschadet.

    „Nichts wichtigeres als das Schicksal des Vaterlandes“

    Außerdem lobte der russische Präsident die in der Duma vertretenen Fraktionschefs als „echte Staatsmänner und Patrioten“. Dazu äußerte er weiter:

    „Es gibt viele Parteien, aber nur eine Heimat. Es gibt nichts Wichtigeres als das Schicksal des Vaterlandes.“

    Klare Worte, die vor allem eines deutlich machen: Wenn nicht auch der Westen kompromissbereit ist und seinen Einfluss für den Abschluss eines russisch-ukrainischen Waffenstillstandsabkommens geltend macht, dann kann dieser Krieg noch Jahre dauern. Was das für ökonomische und energiepolitische Folgen für Deutschland nach sich zieht, das mag man sich zum derzeitigen Zeitpunkt gar nicht vorstellen.

    Wie lange wird diese einmalige Edition wohl überhaupt in Deutschland erhältlich sein? COMPACT bringt die Kriegsreden Putins im Original. Ein sensationelles Dokument, das unter dem Titel „Putin verstehen“ gerade brandneu erschienen ist! Jetzt bestellen, bevor die Zensur zuschlägt!

    84 Kommentare

    1. Putin meint, "der Westen " wolle den Kampf "bis zum letzten Ukrainer" fortsetzen. Nun, das will er doch auch. Also ist doch wieder Einigkeit da. Oder verstehe ich was falsch ?

    2. jeder hasst die Antifa an

      Bis jetzt hat Putin nur gelächelt,aber sollte er erstmal in Wut geraten dann Gnaden den Ukrainischen Faschisten und ihren Natohelfern Gott.

    3. (..) kein Prolem zusammen mit unseren amerikanischen Freunden (..)
      Du willst die Drittländer nicht mehr beliefern? Das wäre nächste Sanktionsbumerang mit kräftigen Umsatzeinbußen und nationalem Jobdesaster. Sags gleich, du willst die BRD de-industrialisieren, Kutjuscha Morgenthau? Und verlass dich ja nicht zu sehr auf "unsere amerikanischen Freunde", das kann ein böses Erwachen geben

      (..) (auch militärische) Unterstützung der Ukraine. Warum eigentlich nicht? (..)
      Den Gedanken schon mal zu Ende gedacht, wo soll das hinführen im Endeffekt? Russland und seine Verbündeten sind militärisch nicht besiegbar, so die Logik der atomaren Abschreckung.

      • Vollverblödung an

        Ich (als Einziger hier!!!!) habe 100x versucht zu erklären, was der Abschied vom Abendland für den dann ehemals Export-und LieferkettenWeltmeister NeuDeutschRussland für Konsequenzen hätte, wie sehr gerade wir auf westliche Alianzen und zahlungskräftige Exportabnehmer angewiesen sind und das Russengas zwar nicht ganz unwichtige ist, Dank der selbstverschuldeten Abhängigkeit, aber andere Dinge noch 100x wichtiger sind. Die Intelligenzbestien aus deinen Denkerteam und du vorneweg rufen 24/7 nach Abschied von Nato/US/EU und allem wo made in WEST draufsteht und glauben zusammen mit Wlad dem Kindererschrecker die Weltherrschaft übernehmen zu können. Rote Rüben werdet ihr futtern und Stachelbeeren rasieren wenn ihr Weintrauben wollt.

    4. Sun Tsus Schüler. an

      Wladimir hat recht , Russland hat in der Ukraine noch gar nicht richtig angefangen. Fragt sich , wie lange er denn noch warten will . Im Krieg muß man die Gelegenheiten ergreifen ,so lange sie sich bieten ,morgen kann es schon zu spät sein. Wenn ein gut gerüstetes Land ein ein 3 x kleineres, schlecht gerüstetes Land nach 130 Tagen immer noch nicht vollständig besiegt hat, welcher Feind soll da noch Respekt haben ?
      Klar, die Ukrainer können Moskau nicht besiegen. Aber das heißt nicht, daß Putin deswegen zwangsläufig gewinnen muß . Er hat schon die Stimmung der Ukrainer völlig falsch eingeschätzt, hat damit gerechnet, daß wenigsten die Hälfte seinen Truppen jubelnd entgegenkommt. Ja ,Pustekuchen, und das passierte einem ehemaligen Nachrichten-Offizier! Als russischer Patriot sage ich : Die Invasion war ein Fehler, und zwar einer, der sich nur noch schwer korrigieren ließe. Wenn, dann nur durch Teilmobilisierung und Eroberung der Ukraine in der gesamten Fläche. Und wenn das nicht (mehr) möglich ist, dann hast du mit Zitronen gehandelt, lieber Wladimir , und Mütterchen Russland für die nächsten 20 Jahre ein fettes Problem aufgeladen.

      • Noch so’n Beratungsresistenter.
        hybride kriegsführung, nie was von gehört? googel mal. wir leben nicht mehr im mittelalter wo die burg sofort und mit absoluter brutalität erobert werden muss. putin hat keine eile, denn es geht ihm ja nicht ausschließlich um dieses stückchen land damit er schnell ein paar mehr kartoffeln anbauen kann, möglichst noch vorm wintereinbruch, sondern der hat geostrategische Interessen. langfristige.

        putin braucht nur warten, bis sich die westliche intelligenzija selber stranguliert. insbesondere die neuen dichter und denker kommen ihm sehr gelegen. liest doch selber hier tagtäglich welche ideen fix und foxi haben.

        angeblich wäre es für selenski ja auch vorteilhaft einen partisanenkrieg zu führen, lach.

      • Die USA hat noch nie einenen Krieg gewonnen, wo war deren Gelegenheit? Der Russe befreit sich gerade koordiniert mit minimalem Einsatz vom Westen. Die Nato Pfeifen spielten einen Vernichtungskrieg der der alles auslöschen sollte und das hat funktioniert, der Westen ist im Arsch. Sag mir ein Gegenargument… Oder hast du zuviel Habeck-Oel zum heizen???

        • Viel Klüger an

          Die USA haben noch nie einen Krieg gewonnen? Muß man jemand , der sowas glaubt, ernst nehmen ? Gewonnene USA- Kriege : gegen Mexico, gegen Spanien ( Kuba, Philippinen "befreit" ) , Deutschland, Japan besiegt, besetzt, Korea, den Staus quo ante wieder hergestellt = strategischer Sieg. Müsste eigentlich auch einem Deppen genügen .Der Russe musste sich gar nicht vom Westen "befreien", war ja nie in der Hand des Westens. Russische Siege seit 1900 : Einer. Und selbst den hätten die Russen ohne amerikanisch/britische Hilfe sehr wahrscheinlich nicht mal errungen Oder soll man das Niederwalzen des Ungarnaufstandes und des Mitteldeutschen Aufstandes als Siege im Krieg bezeichnen? Selbst dann führen die USA die Liste an.

    5. Alter weißer Mann an

      Putin hat Verstand
      Habeck st geistig limitiert
      Baerbock ist schlichtweg dumm
      Und der Scholzomaz ein Grasdackel

      • Stalin hatte auch Verstand, mehr als der Esel mit dem Bärtchen an

        Trump hat Nordstream2 vereitelt, ist sicher der Schlauste von allen.

        • Stalin hatte auch ein Bärtchen. Wer ist nun der Esel ? Bist du sicher, daß du mehr Verstand als beide hast ? Wenn nicht, könntest du es ja nicht beurteilen.

        • Trump hat gerade seine private Boeing sanieren lassen und sagte süffisant, im Herbst werden wir landen. Ich freu mich für alle Arschlöcher…

    6. Sun Tsus Schüler. an

      Shinzo Abe hat`s erwischt. Wenn ich die Gesichter der beiden Militärs rechts von Putin (leicht erhöht )betrachte und die Blicke sehe, die sie auf ihren Chef werfen, wette ich nicht meine Hand, daß es ihm nicht genauso gehen könnte. Putin kann ja mit markigen Politikersprüchen die russischen Massen einseifen, aber die russischen Klugen erkennen natürlich , daß Wladimir I. sie in einen schönen Schlamassel getunkt hat.

    7. Affenkönig an

      Sympatisches Portfolio von Putin nebst bedeckelter Hofschranzen. Blaupause für den deutschen Bundestag?

    8. Durchdenker an

      Allen mit Kommentatoren sei ins Gedächtnis gerufen:
      Immer wurde und wird durch Aufbau und Zerstörung- Wiederaufbwau und Zerstörung und dann von Vorne durch die Rüstungsindustrie am EINFACHSTEN UND AM SCHNELLSTEN GELD VERDIENT!!!
      Wer das weis und berücksichtigt braucht Niemals zu überlegen wer die Schuldigen an einem Krieg sind!!

      • Sun Tsus Schüler. an

        Wen interessiert, wer die "Schuldigen" sind ? Wer gewinnt ist wichtig.

        • Durchdenker an

          Wer die Veelierer sind ist mir Wichtiger!!!
          Auch wenn ich das schon Gestern wusste!!!!
          Der kleine Mann- Normalbürger- und natürlich ich!

    9. Bärbock ist doof an

      Putin redet nicht viel, aber er schafft Tatsachen. Da muss man kein Putinversteher sein um sowas zu erkennen. Unsere Grünen Maulhelden haben Deutschland endgültig ins politische Abseits der Welt geschickt….

      • Putin ist doof an

        Worüber beschwerst du dich? Du würdest sofort losheulen, wenn die BärbockNato tatsächlich handeln würde.

    10. Beschreiben wir kurz die Situation.

      1. Nach dem Überfall der Ukraine auf die unabhängigen Volksrepubliken ist die Militäroperation unter Federführung der verbündeten Russischen Föderation und Beteiligung Weißrusslands fehlgeschlagen. Sie sollte vermutlich innerhalb weniger Tage zum Regierungswechsel in Kiew führen und das politische Ziel die aggressiven NATO Osterweiterung und des EU Beutezugs (Land, Rohstoffe, billige Arbeitskräfte) stoppen. Hier hat Putin die Fähigkeiten der USA klar unterschätzt.

      2. Die Sanktionen der Machthaber in Washington und Brüssel entfalten ihre desaströsen Wirkungen vor allem in den EU Mitgliedsländern, da sie bereits auf militärisch, demografisch, moralisch und wirtschaftlich geschwächte EU Mitgliedsländer trifft.

      3. Die Ukraine konnte aufgrund der US Kriegslogistik, US Söldnern, Satelliten-Aufklärung, Propaganda-Unterstützung und US Drohneneinsätzen unter falscher Flagge die russischen Streitkräfte empfindlich schwächen. Dennoch sind bereits bzw. erst 20% der Ukraine besetzt.

      4. Die USA wird alles daran setzen diesen Stellvertreter-Krieg fortzusetzen bzw. einen Grund für den NATO Eintritt zu finden. Es wird somit ein langer und verlustreicher Krieg werden.

      Viele Grüsse

      HvH

      • Ja verlustreich für die Russen und die Europäer, ganz besonders für die deutschen Doofnasen. Die Amis sind hier klar die Gewinner, dank willfähriger Polithansel, die keine Mühe scheuen, ihr eigenes Land zu zerstören für ein bischen Moral, die die Amis gar nicht haben.

        • Denkt nochmal neu an

          Wenn die Amis klarer Gewinner sind, dann muss Putin der Dümmste im Raum sein.

      • HvH , sie glauben doch nicht wirklich an den Humbug der lächerlichen sog. unabhängigen Volksrepubliken ? Daß die "überfallen" wurden ,haben nur Sie bemerkt. Putin hätte diese Gebiete sehr wohl von Russland aus schützen, ja sogar formell annektieren können, sogar mit der Krim zusammen , nach einigem aufgeregten Gegacker hätte kein Hahn mehr danach gekräht. Stattdessen versuchte er mit unzureichenden Mitteln , die ganze Ukraine heimzuholen. Eine der Riesendummheiten in der Geschichte. Wird Russland teuer zu stehen kommen. Wenn die USA in der Ukr. hätten Krieg führen wollen, hätten sie daß Ende Februar/ Anfang März tun können. Kann höchstens sein , daß westliche Falken die Oberhand gewinnen (man stelle sich vor, der verrückte Trump gewänne die nächste Präsidentenwahl ) , wenn Putin weiter träumt, er hätte alle Zeit der Welt. Aber z.Z. sehe ich gar keine Falken (außer Prawda, und der hat nichts zu entscheiden).

      • Dahinter schon, 6000 Atomraketen. Drauf hat er selber aber nichts. Stell ihn dir alleine im Wald vor, Wurzeln suchend.

        • Da muß ich meinen Freund Wladimir in Schutz nehmen. Er hat eine Menge drauf. Aber auch Kluge machen Fehler, manchmal sogar ich.

    11. Wir müssen uns keinen Kopf um Russland machen ….die gehen ihren Weg ohne Probleme,und auch mit Sanktionen . …… Was die Wirtschaft anbetrifft , die haben den grossen Vorteil der Rohstoffe ,die das Land ernähren und nicht wie im Kapitalismus ,das Pferd von hinten aufzäumen ….. aberr die Basis für alles fehlt … Deutschland hatte das Glück ,trotz der Kriege ,die Feinde lobten Made in Germany ….. heute produzieren asiatische Länder mehr und besser als unsere weisen Schlappmützen die uns von unserem System das Grüne von der Wiese vorgauckeln …
      Russland hat einen 20 Jahr Perspektivplan ……… Russland soll aus dem Inneren heraus sich verbessern ,Autark leben und die eigenen Bedürftnisse decken. Ich verstehe Oligarchen nicht ,die die Nähe vom Westen suchen ,sich alte Villen zulegen . Die können in ihrem Land wirklich besser leben als unter diesen Ghettogesellschaften des Westens mit Münchhausen Regierungen …

      • Durchdenker an

        Jaaaa! Und Putin braucht bei Niemanden um Öl, Gas, Strom, Kohle und so viele Erze zu betteln! Auch nicht beim Ami um teures Fraking- Gas!

        • durchdenk das mal an

          erstaunlich, dass die russen selber, also das normale russische Volk, immer noch keinen wirklichen wohlstand haben, kein vergleich zu uns deutschen bettelstudenten auf dem weg nach malle. am mangel an bodenschätzen kanns ja nicht liegen. woran sonst "durchdenker"?

        • Durchdenker an

          durchdenk das mal
          Sind Sie mal nicht so überheblich!
          Die Zahl der Armutsmenschen im bsten aller Deutschländer nimmt rapide zu! Sagt wer? Die Staatsfunker! Warten wir einmal ab wie es in im bsten aller Deutschländer in einem oder zwei Jahren aussieht! Übrigens, wie es wirklich schon aussieht
          Arbeitslosen Zahlen etwa 3, 2 Prozent. Klingt für Unbedarfte super1 Werden zu der geschönten Statistik alle erwerbslosen hinzugerechnet so liegt die Quote bei gut 8 !! Prozent: (Mit den Hartzern, Denen die aus den Sozialkassen bezahlt werden und kranke Arbeitslose!
          Denken Sie einmal getreu Ihres selbsternannten Namen!!

      • Nur NARREN machen sich einen Kopf um Russland , ist nicht unentbehrlich das Sumpfloch.

    12. Wolfgang Eggert an

      JOHNSON HAT DIE NASE VOLL
      Auf youtube verlöschte soeben ein überaus frischer, gerade 24 Stunden alter Boris-Johnson-Fake-Account, der versprach, ein brisantes Video anzuliefern. Betreffzeile "Boris Johnson: leaked Downing Street video why I’m resigning – LIVE, UK Prime Minister".
      Klickte man die großzügige Offerte, so spulte sich eine PK des PM zu scheinbar harmloseren Fragen ab. Doch die Enttäuschung währte nur kurz, denn: rechts vom Bewegtbild-Fenster verlinkte "Boris" im (ihm reservierten) Chat auf den angekündigten Skandalfilm, Inhaltlich wie folgt vorgreifend: "The video revealed drugs abused during the Downing street party while COVID ban was in effect."
      In der Tat wurde Johnson gestern, fast zur selben Stunde als obiger Account im Weltnetz aufpoppte, von einem politischen Insider des Kokainmißbrauchs bezichtigt. Der Ankläger war kein geringerer als New Labour-Architekt Alastair Campbell. Es ist kein Geheimnis, daß dem Kommunikations/ Strategie-Chef der Blair-Regierung – wie allen anderen "Roten" und etlichen Brexitkritischen Konservativen – der Rückzug des Albino-Silberrückens vom Gipfel der Macht nicht schnell genug vonstatten geht.

      • Wolfgang Eggert an

        Sollte in Downing Street 10 tatsächlich im Hochsommer der Kunstschnee ausgegeben worden sein, dann wäre ein Mitschnitt für den findigen Filmemacher selbstverständlich ein echter Blackmail-Trüffel. (Etliche Partygäste eines prominenten "deutschen TV-Moralisten" wissen davon ein Liedchen davon zu pfeifen)
        Bleibt die Frage wer dieses mal in der bereits eröffneten Gerüchteküche das Fett in die Pfanne gegossen hat. Das "Enthüllungsvideo" wurde zuerst in Rußland in Umlauf gebracht, respektive von DORT AUS. Diese Spur ist so leicht erkennbar, daß sie als "absichtlich ausgelegt" zu gelten hat. Möglicherweise von jemand vertrauenwürdigem, der, mit Top Sicherheitsfreigaben, den Premier während der verschnupften Covidzeit auf die (weisse) Piste begleiten hat. Das spricht für den britischen InlandsGeheimdienst, MI5. Der hat in der Vergangenheit mehr als einmal die eigene Obrigkeit vorsätzlich kompromittiert, mit Putschfäden umzogen, auf Linie gehalten. Siehe den "Kincora Boys Home" Skandal. Siehe die "Clockwork Orange"-Operation gegen Harold Wilson.

    13. Wie kann man nur so blöde sein, Gasliefervertäge zu kündigen mit einem Preis weit unter dem Weltmarktpreis.
      Russland hätte geliefert. Aber jetzt da sich der Wert von Erdgas verzehnfacht hat macht Russland enormen Gewinn.
      Die Zeche zahlt nicht die VSA sondern Wir, Das ist der Preis die Klimafaschisten zu wählen – bestellt geliefert…

      • Wir haben einen festen Vertrag bis 2030 zahlen auch bis dahin weiter und Habeck macht den Hahn aus Solidarität mit der Fascho Ukraine selber zu. Der Deutsche friert sich geduldig den Arsch ab und der Kuhscheißestapler läßt unsere Restgasreserven nach Polen fließen und ruft den 3ten Grad des Notstandes aus.
        Es sind hier Schwerverbrecher am Werke denen das Handwerk gelegt werden muß zumal der Krieg auch noch vom Werte-Westen gezündet wurde.

        • klar, putin will liefern, aber wir zahlen ohne zu wollen.

          ist fast so wie ins bordell gehen, bezahlen und dann schnell weglaufen.

      • luegen luegen luegen an

        niemand von uns hat gasverträge gekündigt, nur putin wurde vertragsbrüchig. halbe menge zum 4fachen preis. rubelkurs auch noch manipuliert.

        • jeder hasst die Antifa an

          Stimmt das Putin die Gasverträge gekündigt hat sind Lügen,Lügen,Lügen,Dummlieschen Baerbock hat doch großmäulig posaunt das wir kein Russengas mehr brauchen.

        • Der Rubel ist im Wert gestiegen und als einzige Währung der Welt goldgedeckt wie damals im deutschen Kaiserreich. Du kannst im Dezember mit Euro heizen und die bringen dir nicht mal den Wert der Wärme. Russland war in allen Zeiten nie vertragsbrüchig, weder zu Zeiten des eisernenen Vorhangs noch heute. Jegliche Gegenargumente entbehren den Tatsachen und sind ARD Untergangsgspropaganda.

    14. Die Nato hat hat in der Ukraine noch gar nicht richtig angefangen. Eigentlich überhaupt nicht, darum nimmt der Kleine auch den Mund so voll. Weil er weiß, dass die Nato sich da nicht über Gebühr einmischt. Da wo die Amis einen Fuß drinnen haben traut sich Putin nämlich nicht hin. Der guckt immer erst wo wehrlose "Opfer" zu finden sind, dann kommt die russische Heldentat. Seinerzeit in Afghanistan hatten die Russen sich mächtig gewaltig geirrt. Die unbesiegbarste Armee der Welt ging vor ein paar Bergbauern stiften (ja ich weiß, die Nato später dann auch, allerdings hatten die Bauern zu diesem Zeitpunkt ne Menge AK’s vom Mohnfeld geerntet).

      • Walter Gerhartz an

        UND DIE AMIS SIND IM LETZTEN JAHR ERFOLGLOS AUS AFGHANISTAN GEFLÜCHTET … ÜBRIGENS AUS VIETNAM UND VIELEN LÄNDERN AUCH !!

        • Friedenseiche an

          Leider nicht auch aus unserem Land aber das kann ja noch werden

      • "Putin nämlich nicht hin. Der guckt immer erst wo wehrlose "Opfer" zu finden sind, dann kommt die russische Heldentat"

        Ja, bei Russen aber auch generell hilft nur Stärke. Weil wir die nicht haben, springt man mit uns so um.

        • Walter Gerhartz an

          DIE UKRA-NAZIS TÖTEN SCHON SEIT 2014 DIE WEHRLOSE RUSSISCHSTÄMMIGE BEVÖLKERUNG IN DER UKRAINE UND PUTIN HAT VOLLKOMMEN RECHT DIESEN ZU HELFEN !!!

        • jeder hasst die Antifa an

          Na Schneider,wenn Putin wehrlose Opfer gesucht hätte dann wäre Deutschland als erstes dran.

      • Katjuscha ….. Hat Tante Kahane dich wieder geNATOfiziert ???? Das hält ja kein Warzenschwein aus was du da propagandamässig sülzt ….

        Sprich mal mit Afghan-Veteranen … in Sachen wehrlose Opfer ……… Zur Zeit läuft angeblich die Aufarbeitung des Wahnsinns am Hundekusch

        extra für Glaubensbürger den man alles erzählen kann …Und Volkspropagandisten wie Kat..zuscha machen daraus dann einen

        Brunnenbohrereinsatz. Dir hat man scheinbar die Demokratiewindeln nie gewechselt ….. Bist du in der Ampelei als BabyParteibonze registriert ???

    15. Herr Putin bitte xxxx sie Berlin und Brüssel, dann gibt es wieder einen vernünftige Zusammenarbeit!
      Es sind Lakaien der Verbrecher aus den USA und um die ist es nicht schade. Um die versifften Mittläufer aus Politik und Justiz werden wir uns dann selber kümmern!

      • Nein, er soll Bremen bombardieren, damit du von deiner eigenen Medizin Kosten musst.

    16. Folgender Vorschlag, um das ganze zu entspannen. Russland hört auf, ein souveränes Land anzugreifen.
      Und was soll das heißen "haben noch nicht mal angefangen"? Findet er das witzig? Sie legen dort Städte in Schutt und Asche und massakrieren Menschen.

      • Du hast anscheinend die letzten 30 Jahre völlig verschlafen oder im Sauf Koma gelegen.
        Die Russen haben die Wiedervereinigung unter dem Behalt zugestimmt, das sich die Kriegs NATO nicht weiter gen Osten ausbreitet.
        Leider hat der vorsoffene Jelzin einen großen Fehler begangen. Die Russen hätten sich niemals aus Berlin zurück ziehen dürfen.
        Mit westlichen Staaten kann man keine Verträge eingehen, sie halten sich nie daran. Weil es Verbrecher sind und denen geht es um die Kohle!

        • Und deswegen bringt man Menschen um und unterwirft ein Nachbarland?
          Sind das die Umgangsformen, die wir uns für diese Welt vorstellen?
          Eine Frage: welche Idee einer Welt kann Putin verkaufen? Wenn man nach Russland schaut, wie da mit der Opposition umgegangen wird, wie die Rechte der Menschen über Bord geworfen werden, wie das Staatssystem für eine Person umgebaut wird, warum sollte man sich für Sie als Partner entscheiden? Finde das nachvollziehbar, das man sich in Sicherheitsfragen als demokratisch orientiertes Land eher dem kleineren Übel NATO anschließt.
          Und die NATO führt da keinen Eroberungsfeldzug. Man tritt da ein. Und Russland hat aufgrund seiner atomaren Bewaffnung nichts von der NATO zu befürchten. Man könnte friedlich nebeneinander existieren.

        • "Die Russen haben die Wiedervereinigung unter dem Behalt zugestimmt, das sich die Kriegs NATO nicht weiter gen Osten ausbreitet."

          Zeig mir den Vertrag.
          Selbst Gorbatschow hat immer wieder dementiert, daß es so war.

        • Nenne mir Beispiele für Vertragsverletzungen westlicher Staaten.
          Auf Anhieb fällt mir keines ein.
          Was mir aber einfällt ist, daß Russland der Ukraine staatliche Integrität zugesichert hat wofür diese ihre Atomwaffen abgeben musste.
          Vor Jahren hat Putin auch im deutschen TV gesagt, daß die Krim völkerrechtlich zur Ukraine gehört.
          Davon abgesehen: Es zählen in der Politik weder Recht, noch Verträge, sondern einzig und allein Stärke.

        • klar
          wer doch gleich war 1989 berechtigt souveränen staaten, ungarn, schweden, finnland… etwas vorzuschreiben?

          übrigens keine nato-osterweiterung sondern ostflucht. die nato hat niemanden gezwungen, anders als russland mit der neuauflage des warschauer paktes. momentan wird die ukraine dazu genötigt. putin braucht wohl neuen platz für seine atombomben.
          die ukraine, ehemalige atommacht, hatte diese engelmacher seinerzeit sogar für den weltfrieden verschrottet, so dankt es putin!

        • Sun Tsus Schüler. an

          Die Russen hatten "zugestimmt", nur hatten sie gar kein Recht dazu. Ein Land zu teilen und 45 Jahre besetzt zu halten, war kriminell.. Ihre "Zustimmung" war ein Dreck, sie wollten abziehen, weil sie am Ende waren und dadurch hatten sie nichts mehr zu melden.

        • Kor. Schüler

          DDR/Ostblock waren am Ende, das neue Industrezeitalter begann, EDV, Computer, …
          Die haben erkannt, dass sie mit dem Westen niemals mithalten können.und haben rechtzeitig die Reißleine gezogen, mussten sie. Ansonsten hätten die dem Wir sind das Volk Rufern schnell mal Beine gemacht.
          Mittlerweile haben sie sich wieder ein wenig erholt und versuchen ihr Glück erneut.

      • Der Plan war, Kiew in drei Tagen zu nehmen.
        Nach 4 Monaten haben sie noch nicht einmal den ganzen Donbass unter Kontrolle.
        Aber eine große Klappe hat er.
        Zum Sterben schickt schickt er hauptsächlich Burjaten und Tschetschenen in die Ukraine.

      • Walter Gerhartz an

        "Folgender Vorschlag, um das ganze zu entspannen. Russland hört auf, ein souveränes Land anzugreifen."

        DU NATO-NAZI !!!!!

        • wer überall nazis sieht sollte mal onkel nervendoktor konsultieren. der typ ist ja schlimmer als die gesamte antifa und alle gez-medien zusammen.

      • Dir wäre es lieber ,Putin hätte wie Jelzin noch einen zur Brust genommen und die NATO hätte Schutt und Asche in Russland gezaubert ,wie Hitler in 3,5 Jahren seiner Weltchristianisierung ???

        • Durchdenker an

          Ach
          Katjuscha!
          In keinem Land der Erde werden von den BESTEN Demokraten der Welt, wie sie sich selbstüberschätzend nennen, jeden Tag so viele ECHTE DEMOKRATEN als Nazis bezeichnet!! Es reicht wenn man behauptet: das der Schnee gelb ist! Wenn Jemand hinein gestrullert hat!!
          Besser noch die gerade wieder verstärkt laufende Kampangne gegen Herrn Elsässer!!
          Aber sich mit echten Neonazis ins Bett legen- respektive mit Waffen ausrüsten!! Das soll demokratisch sein????

    17. Walter Gerhartz an

      Russland mußte seit 8 Jahren infolge eures Minsk-FAKE Vertrags mit ansehen wie EURE NAZI.LIEBLINGE in der Ukraine die rusische Bevölkerung im Donbass ermordete !

      Also wr das Vorgehen Russlands vollkommen gerechtfertigt und alleine der Westen gehört auf die Strafbank und sanktioniert.

      Das kuriose daran ist ja, dass die Esel sich eigentlich selbst Sanktionieren !!

      • Es gibt dazu ein Vorbild aus der Vergangenheit!
        Adolf ist deshalb in Polen einmarschiert, weil die Polacken vorher ca. 30.000 Deutsche an den Grenzen ermordet hat. Und da wollte er einen Riegel vorschieben. Die Situation ist gleich! Nimmt man es als Führer eines Landes hin , ist man ein Verräter!
        Und die haben wir heute in unserer Berliner Gurkentruppe zu Hauf!

        • "Die Situation ist gleich!"

          Nein, allenfalls ähnlich.
          Putin hat im Donbass eine Separatistenbewegung initiiert, aufgebaut und unterstützt, nachdem der größte Teil des ukrainischen Volkes die korrupte pro-russische Regierung gestürzt hatte und die Ukraine ins westliche Lager zu wechseln drohte. Letzteres wollte Putin mit dem Donbass-Separatismus verhindern.
          Die Russen im Donbass wurden wohl irgendwie benachteiligt. Aber, daß Kiew gegen die Abspaltung von Gebieten vorgeht, die 80% zu seiner Wirtschaftskraft beitragen, verwundert nicht.
          All das Gerede von Völkermord ist gelogen. Es war ein Krieg auf Sparflamme, bei dem auf beiden Seiten Zivilisten umkamen.

          Zu Hitler: Polen und die Westmächte wollten Krieg. Polen schlachteten wirklich Deutsche ab und der neue polnische Staat bestand zum Teil aus deutschem und von Deutschen besiedeltem Territorium. Polen zeigte nicht mal minimale Kompromissbereitschaft trotz unzähliger Versuche von deutscher Seite.

    18. Walter Gerhartz an

      WER WAFFEN LIEFERT STATT VERHANDLUNGEN, DER IST DER SCHULDIGE

      WIR WISSEN JETZT SCHON WAS IN EIN PAAR MONATEN KOMMT

      NACHDEM SIE FAST DIE GANZE EU & USA RUNIERT HABEN WERDEN SIE AUF KNIEN NACH MOKAKAU RUTSCHEN UND UM GNADE FLEHEN !!

      • westlicher NATO-CIA-NAZI an

        "WERDEN SIE AUF KNIEN NACH MOKAKAU RUTSCHEN UND UM GNADE FLEHEN !!"

        Glaube ich nicht…aber bei dir könnte ich mir das gut vorstellen.

      • Bei mir gibt es nur einen Spruch: Gott vergibt , ich nie! Das würde bedeuten, allen westlichen Politiker , samt Sippen droht die Flucht!

      • Otto Baerbock an

        "NACHDEM SIE FAST DIE GANZE EU & USA RUNIERT HABEN WERDEN SIE AUF KNIEN NACH MOKAKAU RUTSCHEN UND UM GNADE FLEHEN !!"

        Na, ich denke eher, die werden ‘bis zum letzten Doissen’ kämpfen – und der Doisse wird – wie üblich ‘voll überzeugt’ – mitmachen. Hoffnungslos …

        • Scholz der weise Urwalddenker hat angekündigt ,wenn der Wettkampf in der Ukraine vorbei ist ,die Ukraine wiederazfzubauen …… Viel Spass …ich sehe ihn schon im Blaumann Minen entschärfen und Elendskis Bambushütte bauen ….
          Deutschland hat wirklich eine geniale Regierung …wissen nicht wie das Ding da ausgeht ,aber planen schon grosse Gewöchshuser und Solaranlagen mit Windräder …… und noch nebenbei die Klitschkos füttern ,damit deren Grosskaufhaus wieder hergestellt wird……
          Naja was solls ….ich habe nichts dazu beizutragen und fühle mich noch wohl dabei …… Nicht schuldig ,Euer Ehren …..
          Spinner ,Träumer und Phantasten …wenn die so weiter machen , wird ein Stück Brot der grösste Gewinn sein den sie noch planen können ….,und sich unter den Nagel reissen …,wenn die nicht schon vorher die Körner wegfressen für das Brotgetreide …
          Aber ein Trost haben die Deutschen ,schalten sie den Fernseher ein ….nur noch Wohlfühllandschaften , und die Gutmenschen als Experten verkleidet ……

      • Oh oh oh …ein bisschen brauner Hinkebein Vergleich ….und Adolf verteidigte sich rundum ….. Hättest auch 3 Mio schreiben können …die Kameraden vom Weltsturm 3000 glauben dir alles …
        Welche Schule …. gedient ???? achso …katholisches Mödchenlandschulheim …ja gut ,dann schreib was von der Mode der Barby Puppe…

      • wo bleib der obligatorische admin-hinweis auf GROSSSCHREIBUNGSUNHÖFLICHKEIT?

        wobei das zu gerhartz eifer und nazigekeife passt wie faust auf eimer. unterstreicht seine persönlichkeit. (ich schreib gerne klein :-) )

    19. Walter Gerhartz an

      DIE JETZIGEN REGIERUNG & POLITIK WIRD VON DEN GRÖSSTEN IDIOTEN DES JAHRHUNDERTS GEFÜHRT

      Allen voran Baerbock, Habeck und dann Scholz !!

      Unsere durch und durch verblödete Außenministerin Annalena Baerbock, die völlig irrsinnig Russland in den Ruin treiben will !!

      Ich weiß nicht. Für ihre nicht vorhandenen intellektuellen Fähigkeiten hat sie es erstaunlich weit gebracht.

      In der freien Wirtschaft wäre sind nicht einmal Regalauffüllerin geworden und bereits in der Putzkolonne gnadenlos gescheitert.

    20. Walter Gerhartz an

      Wer sanktioniert hier eigentlich wen?

      https://www.mmnews.de/wirtschaft/184332-wer-sanktioniert-hier-eigentlich-wen

      Die Sanktionen haben bisher vor allem eines bewirkt: Hohe Energiekosten, Rekord Inflation, Aufstand in armen Ländern.

      Der Rubel wurde zur stärksten Währung der Welt.

      Russland glänzt mit Handelsbilanzüberschuss.

      Deutschland dagegen erstmalig mit Handelsbilanzdefizit. Und der Euro säuft ab.

      Seit dem 24. Februar 2022, also dem Einmarsch Russlands in die Ukraine, ist eine Zeitenwende eingetreten.

      Das Datum dürfte in die Geschichtsbücher eingehen als der Beginn einer neuen Weltordnung, die sich in den Grundzügen schon jetzt abzeichnet.

      Die westliche Allianz USA, EU, GB & Co. stellt sich gegen „BRIC“ & Co“. Es werden neue Lieferketten und Währungssysteme erprobt.

      Der Euro könnte gesprengt werden.

      Der US-Dollar könnte seine Dominanz verlieren. Die Globalisierung wird einer regional geteilten Wirtschaft weichen….UNBEDINGT ALLES LESEN !!

    21. Walter Gerhartz an

      NEUES Zitat von Oskar Lafontaine:

      Einen Kanzler, der in diesem Ausmaß die Ziele der USA zur Schwächung der deutschen und europäischen Wirtschaft unterstützt, darf man getrost als „Bidens Trottel“ bezeichnen.

      • Ich konstatiere mal: Trottel von einem senilen Idioten!
        Wer sich zu so etwas hingibt, lebt nicht mehr, er vegetiert nur noch so dahin! Ohne irgendein Idial!

      • haha, scholz hat gerade sanktions-ausnahmen für russische banken verkündet. muss ein wahrer kämpfer gegen putin sein, genau wie seine souffleusen.

    22. Offizielle Auskunft Mercedes: Produktionsstillstand behindert die Lieferkette aus China, derzeit viele Elektronik-Ersatzteile nicht verfügbar.
      Totale Desinformation, die Chinesen produzieren und liefern, aber nicht nach Europa sondern zum Verbündeten Russland. In Russland sind die Ersatzteillager für Autos Made in Germany praller gefüllt als in Deutschland selbst, auch wegen Parallelimporte aus Drittländer. Kommentar meines Kfz-Meisters: "Hätte ich vorher bloß in Rubel investiert", (mithörende Gesellen drehen sich verschämt weg)

      • ersatzteile werden die russen auch brauchen. siehe cuba! viel neue oligarchenporsche wird’s so schnell nicht wieder geben, es sei denn die importieren sich welche aus china.

        • Also nochmal etwas im Detail, weil mein Voposting anscheinend Vorkenntnisse voraussetzt.
          Zulieferteile für die komplette Elektrik bekommen die Russen aus China. Karosserie-, Fahrwerk- und Motorersatzteile über "Parallelimporte aus Drittländer", sprich aus Brasilien, Argentinien, Afrika und Indien zum Beispiel, jene Länder bzw Kontinente werden von Deutschland beliefert. Auch nicht zu vergessen, es haben viele deutsche Automobilhersteller bereits Produktionsstandorte in Russland errrichtet, diese brauchen bloß enteignet und wieder in Betrieb genommen werden, dann sind die Russen zu 100% immun. Über Nickel, andere seltene Metalle, Öl und Kraftstoff brauchen wir nicht reden denke ich.

        • peterle.

          mir ist die gängige Praxis bekannt. Alles im Ringtausch, Öl vorneweg. Totale Volksverarsche.

          Ließe sich alles relativ leicht durch Strafzölle und Streichung von XYZ-Hilfen lösen. Sich so mit China anlegen wäre natürlich momentan nicht so schlau, Brasilien, Argentinien, Afrika und sogar Indien…kein Prolem zusammen mit unseren amerikanischen Freunden.

          Ist aber nicht gewollt. Genau wie die effektive (auch militärische) Unterstützung der Ukraine. Warum eigentlich nicht? Das genau ist die Nuss die es zu knacken gilt.