Wahnsinn: Pfizer und Biontech stellen fest, dass ihr mRNA-Impfstoff bei Kindern zwischen sechs Monaten und vier Jahren kaum eine Immunantwort auslöst. Schlussfolgerung: Die Kids brauchen mehr davon! Im Rahmen einer Studie werden die Kleinsten jetzt zum dritten mal gespritzt: Vielleicht reagiert der Körper jetzt?! Worauf wir nun zusteuern, lesen Sie in der Januar-Ausgabe von COMPACT mit dem Titelthema „Impf-Diktatur – Boostern bis zum Tod“. Hier mehr erfahren.

    Es war ein Promo-Akt, der die Überschreitung einer roten Linie genüsslich zelebrierte: Die gestrige Impfaktion im Zoo Hannover, bei der SPD-Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach höchstselbst Kindern zwischen fünf und elf Jahren die kultige Impf-Brühe in die Venen spritzte. Dadurch wurde klargestellt: Befürworter dieser medizinisch sinnlosen Kinderquälerei haben volle Deckung der Regierung.

    Währenddessen laufen im Auftrag der Pharma-Konzerne Pfizer und Biontech bereits Menschenversuche an 4500 Kindern zwischen dem sechsten Monat und dem vierten Lebensjahr. Allerdings brachten diese „Studien” nicht die gewünschten Ergebnisse: Die ausgelöste Immunantwort war nicht stark genug. Für die beiden Nadelkonzerne ist das jedoch kein Grund zu resignieren:

    Wie ntv meldete, wollen die zwei Pharma-Riesen die Versuchs-Kinder mit einer dritten Dosis ihres wertvollen Impfstoffs penetrieren. Motto: was beim ersten und zweiten Mal nicht klappt, gelingt – nach zweimonatigem Abstand – vielleicht beim dritten Mal?

    Zur Befriedung verbliebener Skrupel lässt man wissen: Der Kinderimpfstoff habe eine niedrigere Konzentration und ein geringeres Injektionsvolumen als der „Junk” für Volljährige. Nein, Sicherheitsbedenken gebe es nicht.

    Auch Karl Lauterbach weiß intuitiv, dass Kinder-Impfungen sicher seien. Das Risiko einer Herzmuskelentzündung sei ja so gering. Bestimmt wird die Omikron-Variante, deren Ankunft Lauterbach bereits genüsslich ausmalt, ihm noch weitere „Begründungen” liefern.

    Die neue COMPACT-Ausgabe mit dem Titelthema „Impf-Diktatur – Boostern bis zum Tod“zeigt: Das Regime plant sogar Knast und Existenzvernichtung für alle Ungehorsamen. Diese Fakten müssen jetzt schnell unter die Leute, um das ganze Volk aufzurütteln. Am besten gleich mehrere Exemplare bestellen und an Uninformierte weitergeben. Hier bestellen.

    50 Kommentare

    1. Der Beitrag ist bei Telegram am 18.22.21 zu finden
      -AUSZUG-
      Weltgesundheitsrat fordert sofortigen Stopp der experimentellen Covid-19-"Impfstoffe"

      Der Weltgesundheitsrat erklärt (https://worldcouncilforhealth.org/campaign/covid-19-vaccine-cease-and-desist/), dass die Covid-19-"Impfstoffe" für den menschlichen Gebrauch gefährlich und unsicher sind. Die Herstellung, der Vertrieb, die Verabreichung und die Werbung für diese Injektionen verstoßen gegen grundlegende Rechtsprinzipien.

      Der Rat erklärt ferner, dass jede direkte oder indirekte Beteiligung an der Herstellung, dem Vertrieb, der Verabreichung und der Werbung für diese Injektionen gegen grundlegende Prinzipien des Gewohnheitsrechts, des Verfassungsrechts und der natürlichen Gerechtigkeit sowie gegen den Nürnberger Kodex, die Erklärung von Helsinki und andere internationale Verträge verstößt.

      Lesen Sie die vollständige Erklärung hier: worldcouncilforhealth.org/campaign/covid-19-vaccine-cease-and-desist (https://worldcouncilforhealth.org/campaign/covid-19-vaccine-cease-and-desist/)

    2. Beitrag von Report 24 auf Telegram vom 18.12.21 -AUSZUG-

      Merkel, Gates, Sahin: Dubioses Treffen der Pandemie-Treiber schon 2018

      Bildcollage: Report24.news
      Es gilt als Rätsel, ob der Verlauf der Corona-Pandemie nur auf Geldgier der unterschiedlichen Nutznießer zurückzuführen ist, oder ob ein größerer Plan, ja eine Verschwörung dahintersteht. Bislang galt der Event 201 als “auslösendes Ereignis”, bei dem vor Pandemiebeginn noch einmal alles gemeinsam durchgespielt wurde. Doch nun machen Twitter-User darauf aufmerksam, dass es bereits 2018 ein Treffen gab, bei dem wohl die Weichen gestellt wurden. Mit dabei: Ein damals eher unbekannter und finanziell erfolgloser Unternehmer namens Ugur Sahin.

    3. .Im schönen Lüneburg gibt es jetzt "Kulinarisches Boostern" d. h. – die "Impfung zum Dessert", wie das Lokalblatt "LZ" berichtete, sichtlich erfreut über diese gastronomische Initiative, und soviel Sinn für "Solidarität" und "Gesundheitsbewusstsein".
      Und wer "kaempft" immer fuer die "arme" bzw. "verarmende" Gastronomie?

    4. Im reitschuster-Artikel lese ich folgendes: " "Insgesamt sind laut Pfizer rund 4.500 Kinder zwischen sechs Monaten und
      elf Jahren aus verschiedenen Ländern als Probanden Teil der Studie". Bei Compact heisst es: "Währenddessen laufen im Auftrag der Pharma-Konzerne Pfizer und Biontech bereits Menschenversuche an 4500 Kindern zwischen dem sechsten Monat und dem vierten Lebensjahr. "
      Hat Compact weniger/andere Informationen wie reitschuster und..handelt es sich bei den 4500 Kindern um einen Teil der Zehntausende Kinder die einfach verschwunden sind?

    5. Woanders kocht gerade hoch daß eine Pflegerin in einem Altenheim trotz Cotonainfektion gearbeitet hat und Kolleginnen sowie Pflegebedürftige angesteckt hat. Die wird jetzt als Totschlägerin verklagt!
      1. Wohlmöglich hat sie garnicht gemerkt, daß sie es hatte. Personen in den 40ern werden davon nicht zwangsläufig krank.
      2. Die Pflegebedürftigen waren garantiert geimpft, wahrscheinlich sogar schon 3 mal – auch die Gestorbenen! Das zeigt, daß die Impfung mit Amiplörre nichts bringt! Vor allem nicht bei Leuten, die alt und krank sind. Die stehen ganz einfach auf der Abschußliste von Mutter Natur und dagegen macht man nichts! Alle Gegenmaßnahmen bedeuten höchstens Menschenquälerei für die Betroffenen! Mit Deiner 16 Jahre alten Katze machst du das nicht – das wäre Tierquälerei!
      3.Wahrscheinlich treten die klammheimlich erwünschten Nebenwirkungen erst nach Jahren auf. Deshalb sind sie so scharf darauf auch Kinder zu impfen! Gewünscht ist vor allem wohl Unfruchtbarkeit – In der Zukunft und unrevidierbar! Die Guidestones lassen grüßen! Und D. weg zu kriegen hat schon in 2WKn nicht geklappt. China hat sein Bevölkerungsproblem längst gelöst, die haben ihren eigenen klassischen .Impfstoff. Den könnte man hier auch nehmen!

      • Professor _zh am

        Ja, und Professor_zh erfuhr heute, daß ein Mann gleich nach der 3. Impfung schwerstens erkrankte – an Corona dummerweise – und auf der Intensivstation wegen seiner Erkrankung als Ungeimpfter gilt. So macht man Statistik!

    6. Kann jemand die Meldung bestaetigen, dass waehrend des Singens von Weihnachtsliedern im Koelner Dom geimpft wird?
      (Kein Scherz)

      • Vorstellbar ist das auf jeden Fall. Impfen ist ein Akt der Nächstenliebe, sagte der Oberpope in Rom und viele Pfaffen schlossen sich diesem Statement an.
        1.12.2021 in "Die Zeit" In Bayern und Sachsen wurde jetzt in Kirchen geimpft
        19.12. 2021 Schwarzwälder Bote: Impfen unterm Weihnachtsbaum: Die evangelische Stadtkirchengemeinde Balingen möchte einen Beitrag zur Pandemiebekämpfung leisten.
        Überall wird in Kirchen geimpft. Gottes Bodenpersonal hat keine Ehrfurcht mehr vor der Schöpfung. Satan reibt sich die Hände.

    7. HERBERT WEISS am

      Da sieht man es wieder einmal deutloch, was wir und unsere Kleinsten den Krankheitsgewinnlern wert sind: Wir sind die Gans, die goldene Eier legt – solange wir unsere Beiträge an die Arme-Opfer-Kasse zahlen. Und manchmal auch das Meerschweinchen 8im Freiland-Veruch. Es wäre daher höchste Zeit, die ganze Bande aus ihren Sesseln zu schmeißen. Aber (besonders an alle Übereifrigen): Macht keine Märtyrer aus ihnen!

      Die kann man auch dort einsetzen, wo sie kaum noch Schaden anrichten können…

    8. Was sind die konkreten, faktenbasierenden Argumente gegen das Impfen allgemein? Würde mich mal interesieren

      • Frag nicht so scheinheilig. Als ob wir alle Sonderschüler wären und jeden Köder schlucken würden.
        Argumente pro/anti Impfung sind überhaupt nicht Thema, 1000 Menschen, 1000 Meinungen. Thema ist, ob der Staat in freiheitlichen Gesellschaften alleine argumentberechtigt, bzw. argumentsteuerungsberechtigt ist. Kadinaler Verquerdenkerfehler (ohne den du nicht überlebensfähig wärst), dass sie meinen dem Hofnarren ihre persönlichen Entscheidungsgründe überhaupt begründen zu müssen. Wer bist du, dass sich dir jemand erklären müsste?

        Ich hab übrigens überhaupt kein Problem damit, dass Eltern ihre Nachwuchs impfen. Sie haben dafür sicher gute Argumente, genau wie die, die es nicht tun.

      • Das "Impfen allgemein" immunisiert gegen Krankheit, bei möglichst geringen Nebenwirkungen, die jeder individuell mit seinem Arzt des Vertrauens besprechen kann. Eine Impfung ist freiwillig und jemand, der diese freie Entscheidung nutzt, darf nicht diskriminiert oder kriminalisiert werden. (u.a. Art. 2 Abs. 2 GG)

        Die sogenannten "Impfungen" gegen CoViD-19 sind keine Impfungen, da sie nicht immunisieren. Sie schützen nicht vor Ansteckung und nicht vor Verbreitung. Ihnen wird lediglich ein statistischer Schutz gegen einen schweren Verlauf nachgesagt, wobei die veröffentlichten Zahlen eine extrem große Spannweite aufzeigen.

        Hier in diesem Text handelt es sich u. a. auch deshalb nicht um Impfungen, weil hier Freiwillige gesucht werden, die bewusst ihre Kinder mit einem, noch niemals für diese Altersgruppe getesteten, Serum spritzen lassen, das auf Grund dieser Tests vielleicht irgendwann für Alle eine bedingte Marktzulassung und eine Empfehlung der Stiko erhalten könnte, falls die bei diesen Versuchen dokumentierten und hochgerechneten Nebenwirkungen in einer Risikoabwägung weniger schaden als nutzen.

        Also nicht die Firma, die aus verständlichen Gründen Profit machen möchte, sondern die Eltern, die ihre Kinder im vollen Bewusstsein und mit allen unkalkulierbaren Risiken zu solchen Menschenversuchen hergeben, sind hier das Problem.

        • Die kluge Else am

          Schön auf den Rechtfertigungs-Leim gegangen. Jetzt müssen Sie nur noch hunderttausende Impfärzte (Mio weltweit) und den Hofnarren selber davon überzeugen, dass die alle doof sind. Hat bisher auch supi funktioniert, bleiben Sie unbedingt dran!

      • friedenseiche am

        walter dazu müsstes du ein geninstitut beauftragen deine diversen gen-poole zu untersuchen
        dann weißte was los ist

        oder du guckst in israel mal bei den "bewahrer-rabbis" vorbei :-)

      • Es wurde bei der "teleskopierten" Zulassung gegen alle gängigen Standards verstoßen.
        Das Zeug ist wenig potent. Hunderttausende Impfdurchbrüche. Noch nie wurden für Impfstoffe in so kurzer Zeit so viel Nebenwirkungen berichtet. (PEI, EudraViligance, CDC uvm.)
        Das wichtigste aber:
        Jeder der willl kann sich seine Spritzen abholen. Wer das nicht will sollte in einem Rechtstaat weder mit psychischer und schon gar nicht mit physischer Gewalt zum impfen gezwungen werden. Konkret genug????

        • Die kluge Else am

          "Impfdurchbrüche" bestätigen die Potenz von Corona. Sozusagen ein sich selbst aushebelndes Verquer-Argument. Seht die ganzen Coronakranken/Coronatoten, deshalb wollen wir nicht geimpft werden???

    9. Es wird Zeit, die verkorkste idiotische Revolution von 1989 nach zu holen.
      Aber dann muss es eine richtige Revolution sein!

      • Impf Faschismus am

        Nur wenn diese Impfsadisten vom Volke ihre eigene verdiente Impfung bekommen, wird erst diese teuflische heimtückische bösartige politische Verbrechen beendet und das Volk wieder frei sein.

      • friedenseiche am

        einfach nur eine ENDgültige revolution
        damit das böse ein ende findet
        so kanns doch nicht weitergehen dass man die bösen immer davon kommen lässt

        die müssen isoliert werden damit sie nie wieder genozide begehen können
        das läuft doch schon seit tausenden von jahren ab
        alle wissen bescheid
        kaum einer traut sich das mal in aller deutlichkeit anzusprechen

        die müssen separiert werden für immer

        satan kennt keine liebe güte menschlichkeit
        der ist halt satan und genau dafür geschaffen böses zu tun

        • Professor _zh am

          Und womit wollen Sie entgegentreten? Mit Gewalt im Umfang des bescheidenen menschlichen Vermögens gegen das Böse an sich? Mücke gegen Elefant wäre aussichtsreicher…

    10. Wenn ein jetzt 6 jähriges Kind bei einer geschätzten Lebenserwartung von 80 Jahren seine erste Corona-Impfung erhält, folgen bei einer Wirkdauer von 6 Monaten bis zum Lebensende noch 148 Weitere. Das ist wirklich Irrsinn!
      ( 74 Jahre x 2 Stück im Jahr.) Bei AstraZeneca sind es bei einer Wirkdauer von 4 Monaten schon 222 Impfungen…
      Bei dieser hohen Anzahl von Eingriffen ins Genom ist eigentlich schon eine gewisse statistische Wahrscheinlichkeit gegeben, dass da ,,etwas“ schief geht.
      Zumal diese Medikamente keine ordentliche, sondern nur Notzulassungen haben.

    11. jeder hasst die Antifa am

      Wer sein Kind von dem Quacksalber Lauterbach Impfen lässt begeht einen Mordversuch am eigenen Kind.

    12. Die Entstehung von Leben und die Geburt ist ein Wunder, das auf Grund von natürlichen Kräften angetrieben wird, aber unsere Medizin und die Politiker müssen ihre Händer darauf werfen und dem Kind an die Gurgel gehen, damit sich nicht daraus etwas Wunderbares entwickelt. Die Kinder sind die wehrlosesten Geschöpfe und es kommen einem die Tränen, wenn man davon erfährt, daß nach der „Wissenschaft“ mit Chemie nachgeholfen werden sollte.

    13. Volk der Dichter und Denker ?

      „Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht.“
      (Heinrich Heine)

      »Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend große Ausmaße angenommen hat«,
      (Bertolt Brecht)

      „Man könne die Unterordnung eines ganzen Volkes unter wenige Leute noch rechtfertigen, wenn die Regierenden die besten Menschen wären; aber das ist nicht der Fall, war niemals der Fall und kann es nie sein. Es herrschen häufig die schlechtesten, unbedeutendsten, grausamsten, sittenlosesten und besonders die verlogensten Menschen. Und dass dem so ist, ist kein Zufall“
      (Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi, Politische Flugschriften)

      Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist.
      (Alfred Polgar, 1873 – 1955, österreichischer Journalist und Übersetzer)

      „Wenn sich die Welt zerstört, so fängt es so an: Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, treulos gegen die Vorfahren, treulos gegen das Vaterland. Sie werden dann treulos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen das Weib und gegen das Kind.“ (Ernst Moritz Arndt, 1769-1860)

    14. Geht i.O., solange Eltern dazu nicht staatlicherseits gezwungen werden.

      Nein, man kann nicht alle retten, isso.

      • HERBERT WEISS am

        "man kann nicht alle retten" – mag sein. Aber man kann und man sollte mal ab und zu seine Klappe aufmachen und so manches Übel laut beim Namen nennen. Aber auch für die Meinungsfreiheit selbst gilt: "Use it or lose it!"

        • Die kluge Else am

          Sie dürfen gerne laut sagen, dass Sie fremde Kinder vorm Impftod retten wollen. Das ehrt Sie, dass ist super moralisch, der Heiligenschein ist Ihnen sicher!
          Nur müssen Sie dann auch gut finden, dass Ihnen die überwältigende Mehrheit entgegenruft fremde Kinder vorm Coronatod retten zu müssen, was natürlich nicht minder moralisch ist.

          Impfen tötet
          Corona tötet
          impfen tötet
          Corona tötet

          "immer doppelt so viel wie du", viel Glück!

          Mein Lösungsvorschlag: Deine Angelegenheit, meine Angelegenheit. Ich sag dir nicht was du zu tun hast, du sagst mir nicht was ich zu tun habe.

    15. Wenn das kein Verbrechen ist dann weiß ich nicht?
      Kinder Impfen im Wahn einer Gesundheitspolitik die in allen ihren Maßnahmen schon schlimmer ist als die vermeintliche Krankheit.
      Wo die Anzahl der Nebenwirkungen schon alle Impfungen der letzten 20 Jahre übertreffen. Diese Impfstoffe wollen sie jetzt den Kindern geben?
      Wenn jetzt kein Aufschrei von allen Ärzten kommt ist der Beweis erbracht.

      • Die Ärzte werden nicht aufschreien, die rudern im selben Boot der so genannten Experten weiter mit.Die Impfen lieber fröhlich weiter, egal wen oder was.Hauptsache die Kasse stimmt, pro Opfer gibts zur Zeit EUR 28,- an Wochenenden und Feiertagen € 36,- je mehr desto lukrativer.Ein nettes Zubrot.

    16. Willi Kuchling am

      Das ist ein richtiger Genozid, der von den Sozialisten ausgeführt wird: Hitler, Stalin, Mao waren Stümper.
      Wir haben das genauso wie den Hitler lupenrein demokratisch erwählt.
      Die Demokratie ist eine Diktatur von Selbstmördern.

      • Ich hoffe ja immer noch, dass sich bei den Verquerdenkern die Vernunft durchsetzt und die Hysteriker und Panikhühnchen so nach und nach verstummen. Offensichtlich erreicht man durch Aluhut nichts, außer Sinvolles und Hilfreiches zu übertönen.

        Ja ich weiß, ein frommer Wunsch. ;-)

        • @ü: das wäre ja wunderbar! Das Ü und die Vernunft finden sich. Allein die Hoffnung fehlt! Allerdings die Erkenntnis, dass er scheinbar täglich Sinnvolles und Hilfreiches versucht zu übertönen, könnte ein Anfang sein. Wenn das Ü nur bereit wäre zu lernen, dann…..

    17. Was sind das für "Eltern", die ihre Babys für solche Experimente zur Verfügung stellen?!

      • „Wer die Medien kontrolliert, kontrolliert den Verstand.“ (Jim Morrison)

        „Viele Menschen brauchen wohl den harten Aufprall, die bittere Erfahrung und das Exempel am eigenen Leib, um aufzuwachen.“
        (Milosz Matuschek)

      • Fragen Sie mal die Familie Spahn/Funke ob die das auch verantworten könnten sofern sie Babys haben bzw. hätten

        • Bei Tim (nein, nicht Mälzer…) Kellner gab es einige Male diesen Zeitungsausschnitt "Mein Mann sah zu als ich zwei Kerle zwei Tage lang durchvögelte…" (Whattt???) – und jetzt raten Sie mal, WER das gesagt hat? Wir haben es mit einer ‘Gesellschaft’ zu tun, die nur noch EINEN Wert kennt, anerkennt und leben will: P-e-r-v-e-r-s-i-o-n! Was also glauben Sie, was diese Herrschaften mit Babies machen würden, wenn sie sie in die Finger bekommen würden??? Ich muß sagen: Ich wünsche diesem Land und diesem ‘Volk’ keine Rettung mehr – ich wünsche beiden den Untergang! Und zwar final!! Ich habe keinen Begriff mehr für die … Gefühlsdimension, in der ich mich heute befinde, wenn ich das alles hier … wahrnehme – es ist auf jeden Fall JENSEITS des Ekels! Aber es ist deshalb keineswegs besser … – es ist – wie ich schon schrieb – … unbeschreiblich …

        • @Otto
          „Der erste Schritt zur Vernichtung eines Volkes ist die Auslöschung seines
          Gedächtnisses. Vernichten Sie seine Bücher, seine Kultur, seine Geschichte.
          Dann lassen Sie jemanden neue Bücher schreiben, eine neue Kultur herstellen,
          eine neue Geschichte erfinden. Bald wird die Nation zu vergessen beginnen,
          was sie ist und was sie war“.
          (Milan Kundera, Das Buch vom Lachen und Vergessen)

      • Die wollen doch nur in Urlaub und in ihren Club.
        Denn für die anschließenden Krankheiten wird der vernünftige Arbeiter zahlen müssen!

    18. Das Mobilmachen gegen Impfen sorgt dafür, dass wir länger Lauterbach und co im Fernsehen sehen müssen. Stoppt das! Lasst euch impfen!

      • Kein Staatsfernsehen einschalten hilft dagegen!!! Es kommt sowieso nur Impfp-Propaganda.
        Ich glaube sowieso das Virus wird über das Staatsfernsehen übertragen: Nach 15 Minuten bekomme ich Brechreiz, Fieber und Schwindelgefühle.

      • Das ist jetzt wirklich mal ein vernünftiger Grund. Ich werde wohlwollend drüber nachdenken ;-)