Wenn es um Migrantengewalt und islamistischen Terror ging, herrschte bei Kanzlerin Angela Merkel in ihrer 16jährigen Amtszeit immer dröhnendes Schweigen – das stellt sich nun mit Blick auf den Protest vor dem Haus der sächsischen Gesundheitsministerin Petra Köpping völlig anders dar.  Lesen Sie in C. E. Nyders Buch 16 Jahre Angela Merkel – Die Bilanz eines Zerstörungswerks nach, wie eine Elite-Sozialistin Deutschland zerstörte und warum niemand sie aufhalten wollte – mit einem Essay des bekannten Autors Thor Kunkel. Hier mehr erfahren.

    Für Angela Merkel scheint es eine klare Hierarchie der Opfer zu geben. Wenn autochthone Deutsche Opfer von Islamisten oder gewalttätigen Migranten werden, dann werden die entsprechenden Schreckenstaten beschwiegen. Das Gleiche gilt natürlich für Straf- und Gewalttäter aus dem linksextremistischen Bereich, die in den vergangenen Jahren sogar regelmäßig in die Wohnungen politischer Gegner eingedrungen sind und diese regelrechten Folterungen unterzogen haben. Aber für die Medien ist das nur eine Randnotiz und die Noch-Kanzlerin hat dazu natürlich immer geschwiegen.

    Polizei ermittelt wegen Ordnungswidrigkeiten

    Nur wenn es darum geht, den „Kampf gegen Rechts“ zu führen oder Kritiker der Corona-Maßnahmen abzukanzeln, dann läuft die Kanzlerin zu absoluter Hochform auf. So ließ sie auch diesmal noch ganz kurz vor dem Ende ihrer Amtszeit durch ihren Sprecher Steffen Seibert ausrichten, der Protest vor dem Wohnhaus der sächsischen Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD), der sich am vergangenen Freitag im sächsischen Grimma zutrug, sei ein „Angriff auf die Demokratie“ gewesen.

    Stefan Hartung, stellvertretender Vorsitzender der Freien Sachsen, hat nun in einer Stellungnahme auf seinem Telegram-Kanal versucht, wieder etwas Verhältnismäßigkeit bei der Bewertung der Vorgänge einkehren zu lassen. Er wies zurecht darauf hin, dass die etwa 30 Personen, die sich vor dem Haus der Gesundheitsministerin versammelt hatten, friedlich geblieben sind und auch einen „deutlichen Abstand“ zum Haus von Petra Köpping eingehalten hatten. „Auch sind keine Eier oder bedrohlichere Gegenstände geflogen“, stellt Hartung weiter fest.

    Weiter äußert Hartung, der Kreisrat im Erzgebirgskreis ist:

    Die Polizei ermittelt wegen Ordnungswidrigkeiten. Noch nicht mal eine Beleidigung gegen die Ministerin ist bislang Gegenstand der Ermittlungen.

    Merkels doppelter Standard

    Hartung räumt ein, dass man einen Besuch vor dem Haus eines Staatsministers natürlich auch kritisch sehen könne, merkt aber gleichzeitig an, dass Köpping sich bislang bei öffentlichen Auftritten regelmäßig Diskussionen entzogen habe.

    Als der zwischenzeitliche thüringische Ministerpräsident Thomas Kemmerich (FDP) und seine Familie im Februar 2020 massiv von der Antifa bedroht wurden, verlor Merkel kein Sterbenswort. Von Sandro Halank, Wikimedia Commons, CC BY-SA 4.0.

    Die Vorgänge in Grimma machen also deutlich, wie sehr in Deutschland mit zweierlei Maß gemessen wird. Man erinnere sich bloß an den Februar 2020: Damals hatte die linksextreme Antifa das Haus des zwischenzeitlichen Thüringer Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich nach dessen Wahl im Erfurter Landtag mit einem Farbbeutelanschlag angegriffen, seine Frau wurde sogar im Supermarkt angespuckt.

    Von Merkels Seite gab es aber kein Wort der Solidarität mit Kemmerich, der regelrecht aus dem Amt gejagt wurde. Ganz im Gegenteil: Mit ihrer auf einer Auslandsreise in Südafrika ausgesprochenen Weisung, die Wahl von Kemmerich müsse rückgängig gemacht werden – ein absolut ungeheuerlicher Vorgang – hatte Merkel das Kesseltreiben erst so richtig angeheizt.

    Insofern kann man froh sein, dass die Amtszeit der Rautenfrau nun endlich endet, auch wenn mehr als fraglich ist, ob wirklich Besseres nachkommt.

    💥Wie Angela Merkel unser Land in 16 Jahren gegen die Wand gefahren hat. Ungebremst! Wenn Merkel, wie offen zur Schau gestellt, keine deutschen Interessen vertritt, wessen Interessen vertritt sie dann? Die Autoren um Dr. Nyder geben darauf höchst brisante Antworten und beschreiben, wie sie sich mit einer ganzen Reihe von Vertrags-, Gesetzes- und Verfassungsbrüchen rücksichtslos und ungestraft über den demokratischen Rechtsstaat hinweggesetzt hat. Zudem zeigen sie in nie gekannter Deutlichkeit den Zusammenhang zwischen dem Niedergang Deutschlands und Merkels Regierungskurs. Das Buch enthält außerdem einen Essay des bekannten Autors Thor Kunkel. Hier mehr erfahren oder einfach auf das Banner klicken.

    27 Kommentare

    1. Merkel die Demokratie-Abrissbirne, sieht einen Angriff auf die Demokratie?
      Dummdreist, die Alte.

    2. friedenseiche an

      neueste fotos und livebilder im tv zeigen merkel ziemlich gealtert
      sie sieht aus wie der lebende tod
      wie ein zombie
      vielleicht hat sie nicht mehr viel zeit ihren endsieg zu feiern
      vielleicht kommt dieser endsieg auch gar nicht weil es noch zu viele endsieggegner gibt ?
      die olle wird kurze zeit nach ihrem tod nirgendwo mehr erwähnung finden
      wie kohl schröder und andere auch
      sie sind nur zombies im vampirtreiben

    3. Wie bitte???
      Merkel hat angeblich Angst vor Demokratieabbau??
      Will die uns nur noch verarschen???
      Unter ihrer Regierung:
      Weitgehende Gleichschaltung der Mainstream Medien, vor allem dieser Zwangsfinanzierten GEZ Verblödungsanstalten.
      Ihre Paladine in den Verfassungsschutz und zum Vorsitzenden des Verfassungsgerichtes gehievt…..U.u.u
      Sabotage des Grenzschutzes…
      Und ausgerechnet die warnt vor Demokratieabbau.
      Nun gut, in der DDR 1 genoss sie ja eine erstklassige Stasi – Ausbildung und war für Agitation und Propaganda zuständig. Die weiß also wie man’s macht.

    4. Achmed Kapulatzef an

      Die größte Bedrohung für die Demokratie in Deutschland in den letzten 16 Jahren war die FDJ Sekretärin für Agitation und Propaganda sowie Stasi Spitzel IM Erika selbst. Alle Deutschen Regierungschefs zusammen haben nicht so viele Rechtsbrüche begangen wie Frau Merkel. Bei einer rechtskonformen Gerichtsverhandlung würde das Urteil wohl lauten, Lebenslänglich mit anschließender Sicherungsverwahrung.

    5. Erst kürzlich hatte ein namhafter Geschichts/Politik- Wissenschaftler festgestellt, daß Merkel außer den Euro/die EU zu retten nur Mist gemacht hat. Und ob das gut war, wird sich erst in einigen Jahzehnten zeigen.
      Die Nachfolgeregierung nach dem Motto"Denn sie konnten keinen Bessren finden!"könnte ihre Legislaturperiode garnichtmal durchhalten! Weil der Bürger das geahnt hatte, war das der langweiligste Wahlkampf, die langweiligste, nichtssagende Wahl. Herr Scholz war im Vorfeld schon festgelegt, ich glaube nicht, daß sich da groß etwas geändert hätte, wenn sich Mehrheiten verschoben hätten allenfalls bei 80%AfD!
      Die "Ampelparteien" traten als Wahlbündnis "SED-leicht" in Erscheinung und der Wähler hat das gewußt! Und ein Ungeplanter hätte den Kimmich-Befehl bekommen!

    6. Ja, Fr. Merkel: Wie war das damals:
      Als Sie neben Egon Krenz auf den Ehrentribünen des ZK der SED in Ostberlin standen und die (befohlenen) Fackelaufzüge der Jugend mit abnahmen. Aus heutiger Sicht von EHRLICHEN Chronisten waren das im Gegensatz zu heutigen Fackelzügen durch und durch ANTIDEMOKRATISCH !! Denn nach offizieller Lesart war die DDR doch ein UNRECHTSSTAAT!!! Und sie wollen Damals schon eine Demokratin gewesen sein??! Sie waren es Damals nicht und heute noch viel weniger!!!

    7. Andor, der Zyniker an

      Die kann halt nicht über ihren Ex-FDJ-Sektreträrinnen-Schatten springen.
      Und die neuen, regierenden "Demokraten" werden in ihrem Schatten weitermachen.
      Schlimmer geht immer.

    8. jeder hasst die Antifa an

      Bei Merkel Abgang wurden von der bunten Wehr für sie drei Lieder gespielt die mussten extra Umgetextet werden 1.du hast den Impfausweis vergessen mein Michael,2. für mich solls Diesteln und Brennesseln Regnen,3. Nun Danket alle Gott.jetzt ist die Alte fort

      • "…..2. für mich solls Diesteln und Brennesseln Regnen…."?????
        "….für mich solls Sch….e regnen und jeder Tropfen soll anders stinken!"

    9. Deutsches Kolleg an

      Demokratie:
      Politischer Kapitalismus. In der BRD wurde Demokratie vorwiegend gebraucht als ideologisches Schlagwort zur Verbergung von Fremd- mit Pöbelherrschaft, auch als Synonym für Parlamentarismus oder Parteienstaat.

      • Marques del Puerto an

        @Michael,

        na von der Demokratie in der Republik Kongo. ;-)

        Mit besten Grüssen
        Marques del Puerto

    10. Merkel wurde in einer ostdeutschen roten Diktatur groß und machte aus der westdeutschen Demokratie, eine schwarze Diktatur !

      • Andor, der Zyniker an

        Vielleicht hatte sie ja den Auftrag der "westdeutschen Demokratie" die freundliche, scheinheiligen Maske vom Gesicht zu reißen.
        Dem SED Propaganda-Chef Karl Eduard von Schnitzler ist es seiner Zeit nicht gelungen, wollte auch keiner glauben. Damals waren alle vom Glanz des Goldes, das keines war, geblendet. Der unscheinbaren kleinen Ex-FDJ-Sekretätin ist es bravourös gelungen, was auch keiner glauben will. Und schaut sie nicht auf ihren Bildern nach dem letzten (Zapfen)Streich entspannt, glücklich und zufrieden aus?
        Ja, sie weiß, dass ihre diversen Nachfolger*innen in ihrem Sinne weiter machen werden. Ein Schuft, der Böses dabei denkt.

    11. jeder hasst die Antifa an

      Das Politbüro unter Merkel hat getagt und den Auftrag an den VS erteilt die feindlich negativen Kräfte zu eliminieren.

    12. Die Deutsche Demokratische demokRatie kann man gern angreifen! Den Demokratischen Zentralismus und die demokratischen Blockparteien der DDR-BRD auch.

      Ich habe als Soldat geschworen, das Recht und die Freiheit des Deutschen Volkes zu verteidigen. Wenn die BRD der Freiheit entgegensteht dann muß sie weg! Wenn in einem Eid mehrere Teile sich widersprechen gilt immer der letzte. Das Recht und die Freiheit des Deutschen Volkes stehen über allem und sie stehen über jedem Staat!

      Das Deutsche Volk gibt es seit 1000 Jahren und die korrupte, kleptokratische BRD wird das tun, was mit 80 fällig ist: Sie wird sterben, denn sie muß sterben, wenn unser Volk leben will. Das Volk steht immer über dem Staat (über den Politikern sowieso)

      Merkel aber steht für die teuflischste Kanzlerschaft in der deutschen Geschichte.

      • Merkels Verständnis von Demokratie ist, wenn man den Eid bricht und dem eigenen Land schadet….Die Alte hat absolut kein Gewissen, sonst wäre sie längst zurückgetreten, und hätte sich um die ganzen Opfer und Hinterbliebenen gekümmert, die durch ihre Politik starben…..Heute früh im Radio….Maier will jetzt gegen die friedlichen, entrechten Spaziergänger rabiat vorgehen, das ist den sein Verständnis vom Rechtsstaat….Außerdem wollen jetzt Zahnärzte und Tierärzte auch mit der Impfung Kasse machen, aber vorher müsste noch die Haftung geklärt werden, wegen der Nebenwirkungen…Herzmuskel und Thrombose….man weis also von den gefährlichen Nebenwirkungen und will trotzdem impfen….Gestern bei Anne Will Lügen-Schäuble, Krankenhäuser seien durch Corona am Limit….waren die schon vor Jahren, wegen fehlenden Personal und Hygiene…..lag vor 3 Jahren im Krankenhaus….da spricht kein Arzt mehr meine deutsche Muttersprache. Der gekreuzte Jesus muss die Anti Corona Demos anführen und mal sehen was dann die Antichristen und Corona Terroristen dann machen….

      • Sehe ich genauso.
        Dran stauf drüber.

        Im Übrigen glaube ich nicht erst seit de Epstein Affäre das unsere Politiker nur die Marionetten sind und wir von Kinderfickern regiert werden.

        Und diese müssen weg und werden nicht freiwillig gehen weil das Beste was die zu erwarten hätten lebenslange Haft bedeutet.

        Vertrackte Situation aber da müssen wir durch. Wir müssen diese Satanisten und Kinderschänder entmachten, friedlich.

        Das geht. Eine bessere Welt ist möglich.

        Keine Politik mehr auf dem Rücken von geschändeten Kindern.

        Keine Zwangs- Impfungen solange nicht klar ist was Bill Gates mit Epstein zu tun hatte.

        Jeder Politiker der sich antideutsch gebärdet steht auf der Liste von Epstein bis das Gegenteil bewiesen wurde .

        So müssen wir das sehen und kommunizieren.

        Epstein ist nur die Spitze des Eisberges.

    13. Man könnte glauben das Volk in Deutschland gibt es nicht mehr. Immer neue wirre Forderungen von sogenannten Volksvertretern!

      Diesen neuen Bundeskanzler und seine Truppe haben 75 Prozent aber eben nicht gewählt.

      Der Horror für die Menschen nimmt kein Ende, nach unsinniger Spaltung, dem Versagen auf allen Ebenen, kommt noch die Lachnummer einer neuen Bundesregierung die lustiger gar nicht mehr sein kann.

      In den Medien aber ist jeder Einwand schon ein Staatsverbrechen von Querdenkern Reichsbürgern und Coronaleugnern.

      Nein, liebe neue Darsteller, es ist das Volk das rebelliert und es werden immer mehr, weil euere dümmliche Agenda schon jeden Bundesbürger nervt.

      • Ja, es ist richtig schlimm für uns und ich verzweifele fast, weil ein Großteil unseres Volkes in Lethargie gefallen ist. Die Kuriosenkabinett wird uns den Todesstoß geben, es sei denn, daß z.B. in Österreich der große Knall kommt und in Frankreich Eric Zemmour, evtl. gemeinsam mit Marine Le Pen, Macron vom Thron stößt. Dann, ja dann könnte es in unserer Heimat ein Aufatmen geben, auch bei den jetzt noch Desinteressierten ein AHA-Effekt vielleicht eintreten. DIE HOFFNUNG STIRBT ZULETZT !!!

    14. Willi Kuchling an

      Angenommen, über Weihnachten gibts einen Stromausfall. Dann kann man mit seinen Liebsten kuscheln, weil keine Zentralheizung geht. Und aus Singles werden schnell Paare. Da ist es vorteilhaft, wenn alle Daten und Fotos aus der Cloud verschwunden oder verstümmelt sind.
      Silvester dann die Währungsumstellung auf DM, weil der Euro futsch ist. Schulden werden 1:1 gerechnet und für jeden Euro Guthaben oder Bargeld kriegt man fuffzig Pfennig.
      Dann kommt Schwung in die Sache, das wird ein Angriff auf die Demokratie!

      • "…oder Bargeld kriegt man fuffzig Pfennig."
        Nein so geht das nicht! Bei der Abschaffung der D- Mark bekam jeder nur 50 Cent. Wenn es also mit dem Teuro wieder Rückabgewickelt werden soll so will ich für 50 Cent von heute wie Damals auch wieder 1 D-Mark zurück haben!!! Basta!

        • Achmed Kapulatzef an

          Sie werde sich wundern, für 1.000 Euro gibt es 1 D-Mark, so wie es für 1 Euro in Italien dann 1.000 Lire gibt. Womit die Gerechtigkeit hergestellt wäre, denn schließlich haben die Ausländer, Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut, da die Deutschen damals schon im Mediterranen Bereich 365 Tage im Jahr Urlaub gemacht haben. Alles geht nach den Wertvorstellungen des RotGrünGelben Fäkalienhaufen, der sich in Deutschland Regierung nennen darf.

    15. Ketzerlehrling an

      Die Demokratie kann nicht mehr angegriffen werden, denn die hat Merkel bereits mausetot geschlagen.

      • Sie hat das mit ihrem Handy geschafft und das es so einfach geht, hätte keiner gedacht!

    16. Willi Kuchling an

      Ich bewundere die Weitsichtigkeit der Kanzlerin. Es wird noch viiiel gröbere Angriffe auf diese Demokratie geben, wenn die Leute mal ausgeschlafen haben.
      Meist hält der Hunger munter, zumindest regt er nachdrücklich zum eigenen Denken an.