Wer glaubt, die Impfpflicht habe sich mit deren Ablehnung im Bundestag erledigt, der könnte bald eines Besseren belehrt werden. Grüne Politiker wie Anton Hofreiter planen schon den Gegenschlag. Wie wir bei Corona und Impfungen permanent hinters Licht geführt werden, ist in unserem großen Corona-Lügen-Paket umfangreich dokumentiert. Hier mehr erfahren.

    In postdemokratischen Zeiten werden Abstimmungen so oft wiederholt, bis sie zum gewünschten Ergebnis führen. Die EU hat das in den Nullerjahren vorgemacht: Als die Irländer den Lissabon-Vertrag in einer Volksabstimmung ablehnten, wurde sie einfach wiederholt. So kam das Ergebnis zustande, dass die Brüsseler Machthaber wollten: ein mehrheitliches Ja.

    Frankreich wählte 2005 einen noch „cooleren” Weg: Nachdem die Mehrheit der Franzosen gegen den Reformvertrag votiert hatte, wurde die Volksabstimmung durch eine kleine Verfassungsänderung einfach entsorgt. Fertig. Wenn sich der Mehrheitswille der Bevölkerung aber so leicht beseitigen lässt, warum dann nicht auch die Stimmen von deren Vertretern?

    Schließlich hat Überkanzlerin Angela Merkel (CDU) erst 2020 die Ministerpräsidenten-Wahl des Thüringer Landtags per Befehl wiederholen lassen, sodass der gewünschte Kandidat Bodo Ramelow (Linke) seine Amtszeit verlängern konnte.

    Warum sollten die Grünen das nicht auch im Bundestag hinkriegen? Das könnte sich deren Bundestagsabgeordneter Anton Hofreiter gefragt haben, bevor er bei Markus Lanz (ZDF) erklärte, dass bei der Zwangsimpfung das letzte Wort noch nicht gesprochen sei:

    „Da müssen wir jetzt noch mal verhandeln. Ich hoffe, dass es am Ende eine Mehrheit vor Herbst gibt.”

    Das dürfte vor allem Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) freuen. Dessen Strategie lautet nämlich so: Durch den Stopp weiterer Lockerungen und der Wiedereinführung einer Maskenpflicht die Bevölkerung zermürben. Wer dann als Sündenbock herhalten muss, dürfte klar sein: die Nichtgeimpften…

    Außerdem möchte der Panik-Spezialist den Bürgern mit einer „wirklich kreativen Impfwerbung“ einen totalen Brainwash verpassen. Mit einer Propaganda, die den Leuten tatsächlich die „Gründe” für eine mRNA-Injektion erläutern will.

    Die Impfpflicht ist vorerst gescheitert – Unser Dank für Euren Widerstand! Der Bundestag hat die allgemeine Impfpflicht abgelehnt. Das ist nur dem Druck von der Straße zu danken. Ein großer Erfolg für die Massenbewegung gegen Corona-Diktatur und Impf-Zwang. Mit unserer Edition „Tage der Freiheit“ würdigen wir die Ursprünge des Widerstandes. Diese Ausgabe (124 Seiten, im Handel sonst 9,90 Euro) VERSCHENKEN wir an alle Kunden, die bis Montag (11. April, 24 Uhr) ein Produkt in unserem Shop bestellen. Hier geht’s zur Bestellung und damit automatisch zum Geschenk: COMPACT-Edition „Tage der Freiheit“.

    Auch Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) begründet das Scheitern der Zwangsimpfung mit einem Zuviel an Diskussionskultur:

    „Dann ist die Impfpflicht zerredet worden und am Ende ist sie gescheitert, obwohl es im Parlament eine Mehrheit dafür gibt.”

    Klar, bei einem echten „Führer” wäre das nicht passiert. Kretschmann gegenüber dem Tagesspiegel:

    „Ganz offensichtlich hat es an Führung gefehlt.”

    Man hätte schon im November zustechen sollen:

    „Das wäre der richtige Zeitpunkt gewesen, doch die Politik hat dieses Momentum nicht genutzt.”

    Das ist vielleicht der einzige Vorteil bei einem Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD): Er ist kein „grüner Führer”, der das Volk überrumpelt. Dazu fehlt ihm zum Glück die Kraft. Bei der Abstimmung über die Zwangsimpfung war das lebensrettend.

    Wir sind das Gedächtnis der Corona-Diktatur. Wir entlarven ihre Lügen. In unserem großen Corona-Lügen-Paket enttarnen wir das falsche Spiel von Lauterbach & Co. Drei Wahrheits-Ausgaben gegen die Propaganda-Lügen der Politik. Harte Fakten auf rund 200 Seiten. Statt 20,90 Euro jetzt nur 9,95 Euro! Holen Sie sich diesen Wahrheits-Booster. Hier bestellen.

    21 Kommentare

    1. Wenn es nach mir ginge, bekämen alle grünen Wirrköpfe täglich 1 Spritze gegen das angebliche Virus.
      Es ist schließlich genug gekauft worden von der Giftbrühe.
      Da die Grünen Spinner so überzeugt scheinen, haben sie sich täglich 1 Spritze verdient.

    2. Werner Holt an

      @ COMPACT: "Durch den Stopp weiterer Lockerungen und der Wiedereinführung einer Maskenpflicht die Bevölkerung zermürben. Wer dann als Sündenbock herhalten muss, dürfte klar sein: die Nichtgeimpften…"

      Da müssen die sich aber beeilen. Nicht, daß sich die "Impf"-Nebenwirkungen bis zum Herbst nicht mehr unter den Teppich kehren lassen. Obwohl, ich kenne einige die Nebenwirkungen haben und diese partout nicht als solche erkennen wollen. Da sterben auch die Söhne und Neffen über Nacht – plötzlich und unerwartet! – und mit der Gürtelrose rennt man beflissen zum Boostern. Deppen.

    3. jeder hasst die Antifa an

      Ist das obige Foto in der Geisterbahn oder im Gruselkabinett aufgenommen worden.?

    4. D. Petersen an

      Ich bin sehr für Umweltschutz, denn Umweltschutz ist Heimatschutz. Aber diese Grünen sind keine ökologische Partei mehr, sondern antideutsch bis ins Mark und Erfüllungsgehilfen des internationalen Finanzkapitals und der Pharmaindustrie. Pfui Teufel!

      • So sehe ich das auch. Ich will zum Donnerwetter keine Gentechnik auf meinem Teller – un da soll ich mir solches Zeug direkt in den Körper spritzen lassen?

        Heute auf YT betrachtet: Dr. Paul Brandenburg zum Thema "Corona". Eine Impfung, die keinen einigermaßen zuverlässigen und dauerhaften Schutz biete, verdiene diese Bezeichnung nicht. Nur bei einer tatsächlich schwerwiegenden Bedrohung und wenn der Nutzen den möglichen Schaden klar überwiege, sei eine Impfpflicht überhaupt vertretbar. Gar nicht gut kam Karl Lauterbach weg. Er könne zwar nicht beweisen, dass dieser von Big Pharma gekauft sei, aber der Verdacht dränge sich förmlich auf. Brandenburg sagte, er betreibe in Berlin drei Testzentren. Der Anteil der positiv Getesteten sei derart niedrig, dass bei einer Hochrechnung keinesfalls derart hohe Inzidenzen zustande kommen könnten. Jedoch würden nicht die Angaben der einzelnen Testzentren veröffentlich, sondern nur das Gesamtergebnis.

    5. Die humane Wassermelonenbewegung in Form von gewählten Volksvertretern. War mir klar das diese Moralapostel weiter giften mit wahrer Nächstenliebe wie sie es immer taten. Aber diese UMWELTPREDIGER haben Recht in Form von diesen Punkten: 1.Tierschutz( also Fleisch& Fisch kommen auf den Tisch) 2.Co2 und Abgase( Fetter Mittelklasse Wagen) 3.sehr friedlich und gewaltfrei( Castor-Transporte& Linkskrawalle) 4.sehr gesunde Lebensweise vorhanden ( Topmodel Riccy) Also was will man mehr?! mfg

      • Werner Holt an

        @ möller

        Es handelt sich halt um lupenreine Demokraten
        in einer wahrhaftigen Demokratie im besten Schland aller Zeiten.

    6. Was bildet sich dieser grüne Schimmelpilz eigentlich ein?
      Es bleibt zu hoffen, dass es auch bei anderen Landtagswahlen für die Grünen unter die 5% Hürde geht.
      Diesen Verein sollte mal der Sektenbeauftragte unter die Lupe nehmen. Diese intoleranten Toleranzprediger.

    7. friedenseiche an

      stelle mir gerade die roth künast kahane usw bei der nato als oberfehlshaber vor
      wetten die ganze welt ist in 1 monat in schutt und asche, auch ganz ohne oppenheimers deadly toy

    8. Im Grunde habe ich schon immer bedauert. daß man nach 1945 zum Westen gehören mußteund nicht zumOsten dutfte!Die in den Rheinwiesen zur vernichtung vogesehenen hätten wahrscheinlich irgendwo zur Zwangsarbeit einbestetellt worden sein – mit höherer Wahrscheinlichkeit zu überleben! Die typischamerikanischen Dinge. wie Kaugiummi, CocaCola, Produkte US.Amerikanischer Unterhaltungsindustrie, u.ä. wärenuns dauerhaft erspart geblieben, ebenso die Terorrisierung durch die englische Sprache. Rußland versucht und versuchte nie seine Besetzten Länder zu russifizieren. Die Angloamerikane anglisierten nur! Frisches Beispiel Ukraine!
      Das Schlimmste ist aber das aufdrängen des USAmerikanischen Lebensstiles, was erst zu Umweltproblemen und Ressourcenverknappungen führt, unter denen wir jetzt zuleiden haben. Sich die meisten Völker in den Anfangstagen aber aufschwatzen lassen,da sie bewußt keiner auf die Gefahren hinweist als allen überlegene Puritaner erst recht nicht!

      • Willi Kuchling an

        Livia, Schichtwechsel. Ich werde grad besoffen. Wir sind nunmal besetztes Land.

        • Werner Holt an

          @ Willi Kuchling: "Ich werde gerade besoffen."

          Das ist mittlerweile das einzige, was man in diesem Pfuhl hier
          noch auf freien Stücken werden kann. Und die Konsequenzen
          am nächsten Morgen sind auch selbstbestimmt. Prost!

    9. Die parlamentarische Demokratie erweist sich immer öfter als Feind der bürgerlichen Demokratie.
      Bürgerliche Demokratie erfordert smart brains, parlamentarische Demokratie kommt mit smart phones aus.

    10. Die Grünen sind das, was sie anderen unterstellen zu sein. Mit dem Unterschied, dass sie dabei auch noch andere Defizite haben, die nicht unbedingt etwas mit dem Intellekt zu haben. Es gibt zwar auch so einige Kandidaten, wo davon auszugehen ist, das ein Defizit besteht. Aber wenn es allgemein um Defizite geht, sind die Grünen überall gut mit dabei. Sie haben Verstand gegen Ideologie getauscht und Ideologie ist nicht vom Intellekt getragen, sondern vom Wunschdenken, Glaube und Irrsinn.

    11. Putins Pudel an

      Ja, die Grünen sind auch dafür. Zwangsimpfungsversuche aber nur den Grünen anlasten verzerrt die Realität. Ist in etwa so, als wenn man 40 Mio Ukrainer für eine angebliche Naziregierung verhaftet, hochgradig unlauter.

    12. HEINRICH WILHELM an

      "Wer nur vier oder fünf Flaschen Wein im Keller hat, hat relativ wenig, wer aber vier oder fünf Flaschen im Kabinett hat, hat relativ viel."
      Willy Brandt (1913 – 1992)
      Was aber, wenn das ganze Kabinett ausschließlich aus Flaschen besteht?
      Dann bekommt das Problem eine geographische Dimension: Es kann sich nur um eine deutsche Regierung handeln.

      • Putins Pudel an

        Wir sind hier leider nich nicht so fortschrittlich und freiheitlich wie die Duma oder der nationale Volkskongress.

    13. Der Bergdoktor an

      Das Deutsche Volk muss nur die ganzen rotgrünen Hampelmänner endlich abschaffen und schon hat’s sich erledigt mit der gesundheitsschädlichen Impfpflicht…

      • Auch die schwarzen, gelben dunkelroten Hampelmänner. Dann die Pressefritzen und hohe Funktionsträger.

      • Putins Pudel an

        putin übernehmen sie? oder besser noch Xi?

        orban hat sogar die impfpflicht für lehrer durchgedrückt, hihi. am liebst hätte der mehr, aber auch dort gab es widerstand gegen ungarische impfdiktatur und er wollte ja wiedergewählt werden.