Aktuelle Meldung auf unserem Telegram-Kanal. Jetzt abonnieren: t.me/CompactMagazin

    💉 Impf-Opfer: 12-Jährige sitzt nach Corona-Impfung im Rollstuhl

    ➡️ Die 12-jährige US-Amerikanerin Maddie de Garay nahm an einer Covid-Impfstoffstudie (Biontech/Pfizer) teil. Nun sitzt Maddie im Rollstuhl und braucht eine Ernährungssonde. Der republikanische Senator Ron Johnson hielt in Milwaukee, Wisconsin, eine Pressekonferenz mit der Familie ab, damit das ganze Land die auch über mögliche schwere Nebenwirkungen von Corona-Impfstoffen informiert ist.

    ➡️ In Deutschland wird unablässig Propaganda für die Impfungen gemacht, einen hochrangigen Politiker wie Johnson, der auch über die Schattenseiten aufklärt, sucht man vergeblich.

    Einen Video-Ausschnitt von der Pressekonferenz mit weiteren Informationen zu dem Fall finden Sie auf unserem Telegram-Kanal. Jetzt abonnieren: t.me/CompactMagazin


    In  COMPACT-Aktuell Corona-Lügen haben wir ein ganzes Kapitel nur dem Thema Impfen gewidmet. Außerdem bieten wir Ihnen mit diesem Heft den ultimativen Argumenten-Hammer gegen die 3. Lügen-Welle. Mit Ischgl-Studie, Heinsberg-Studie, Schulstudie Sachsen, dem Whistleblower-Papier aus dem Innenministerium und der großen Impfdebatte Kennedy contra Dershowitz. Zur Bestellung auf das Banner oben oder hier klicken. 

    62 Kommentare

    1. WER SICH OMPFEN LÄSST, MUSS MIT RISIKEN KALKULIEREN,WIE BEI JEDER X-BELIEBIGEN OMPFUNG! WARUM RISIKO FUER DEN MASKENBALL FÜR ROTHSCHILD UND ROCKEFELLER?!

    2. Rote Morgensonne an

      Nachrichten aus den USA und dann noch von Fox News (Nomen est Omen) – denen darf man nicht einfach trauen.

      • Leonidas 2:0 an

        Na dann lies weiter Spiegel+Bild und schau die Tagesschau an …..lach und lach, hab schon fast einen Lachkrampf, wenn ich mich dich vor der Merkel Klotze so vorstelle

    3. Rumpelstielz an

      Schon früher ist beim Abi geschummelt worden. Abi ist heute längst nicht mehr Abi.
      Nicht, dass ich dies behaupte, für die Angesprochenen, aber an Unis gibt es mitlerweile Aufnahmeprüfungen, um Schummeleien keinen Vorschub zu leisten.

    4. aler weiser weißer Mann an

      Ich kenne Menschen aus Schwarzafrika, aber diese sind die konsequentesten Gegner der Bunten Deutschen Zuwanderung.
      Sie erklären ganz klar, es kommen zu viele Verbrecher ins Land
      Deutschland wird an diesem Gesindel zerbrechen.
      Sie alle sind enttäuscht und entsetzt von dieser Entwicklung und denken über ihre Ausreise nach ….

    5. Wer als Erwachsener das Risiko für sich in Kauf nehmen will – das hat er selber entschieden! Kinder (dürfen) können das (angeblich) nicht! Und auf Propaganda fallen alle rein! Leider! Ein Leben lang als Schwerbehinderter vegetieren müssen – oder schnell sterben – die Entscheidung wird einem ja auch abgenommen! Ich habe schon gehört, daß Kinder geimpft werden sollen, damit sie Alte nicht anstecken können; denn bei Kindern verläuft Corona von harmlos bis unerkannt! Die Idee, Kinder zu impfen ist reiner Egoismus der Alten! Wie meinte Frau Wagenknecht ganz richtig: An Corona sind vor allem solche gestorben, die es ohnehin in den nächsten Monaten getan hätten! Einer 12jährigen die ganze Zukunft zu nehmen, steht hingegen in keinem Verhältnis dazu!
      Und die ganze Medizin ist auch noch stolz darauf, ein solches Leben dem Kind ermöglicht zu haben! 1500Jahre christliche Propaganda gegen den Tod wirken eben auch nachhaltig! Kein Wunder, daß die Polytheistischen Inder solche "Coronahilfsmittel" wie Beatmungsgeräte auch geschenkt abgelehnt haben!

    6. Auch diese – wie alle gut integrierten ausländischen Bürger – werden benachteiligt, die dadurch entstehen, daß auch Kriminelle und andere Problembürger, die auch aus ihrer Heimat aufgenommen werden. Es war noch bis vor einem halben Jahrhundert bei jedem Einwandererstaat normal, daß Vorbestrafte, sozial Auffällige, Kranke und Alte nicht aufgenommen wurden. Alle Anderen benötigten (meist) einen Bürgen, der deren Rückführung bezahlte, wenn sie es nicht geschafft hatten, sich binnen einer Frist aus eigener Arbeit versorgen zu können.
      Unlängst sagte ein Kind ehemaliger Gastarbeiter: "Jetzt lassen sie all die Leute herein, vor denen einst meine Eltern abgehauen sind!"
      Nicht Migranten ansich sind das Problem, sondern die Affenliebe für deren Dumme, Gescheiterte, Subproletarier!

      • Rationaler Rationalist an

        @ Livia

        Wenn Sie mit Mitbürgern in Ihrem Heimatland über die Gastarbeiter der 60er Jahre in Deutschland sprechen werden sie nur abfällige Aussagen hören.
        Das sind die welche in der Türkei oder Italien zb niemand brauchen konnte.

      • Rote Morgensonne an

        Gerade die "gut Integrierten " sind für den völkischen Zusammenhalt gefährlich.

        • alter weiser weißer Mann an

          Warum?
          Potenzierter Dummquatsch, nichts Neues von der roten Funzel

      • @Livia: Wie immer brillanter Beitrag- der uns allerdings auch die Ohnmacht noch deutlicher erkennen lässt im "besten Deutschland, in dem wir je lebten", frei nach unserem Bundespräser Steini.

        • Rote Morgensonne an

          Sage mir, was du "brilliant" findest, und ich sage dir was du bist.

      • In der Tat brilliant. Da ca. 99% aller Migranten weder krimminell noch straffällig sind, haben all jene ein Bleiberecht. So zumindest hab ich den Kommentar verstanden. Dass nicht jeder ABI hat liegt daran, dass wir zu wenig Unterstützen und Fördern, oder?

        • Rote Morgensonne an

          Unzulässiger Umkehrschluss. Die 99% sind das Problem, nicht die 1 % , die Knast -Karriere machen.

        • Soki, meine Satire darfst du verstehen. Oder erwartest du, dass ich derart unsinnige Aussagen ernsthaft kommentiere? ;-)

    7. Wenn die Politik die Wissenschaft zensiert, den Diskurs nicht mehr zulässt und nicht mehr hinterfragt, dann ist jeder Mensch gefordert dass zu tun.
      Grundrechte sind nicht verhandelbar und Wissenschaft muss Fragen stellen dürfen. Warum in Israel und GB die Zahlen steigen bei Geimpften und das Virus mutiert trotz der hohen Impfrate in diesen Ländern?

      Hier kommen Ärzte Wissenschaftler und das Menschenrecht zum Wort.:
      wissenschaftstehtauf.de

      • Und genau dass ist auch gut so, weil es nicht mehr sein darf, das im politischen Wahn der Vorteilsnahme, solche hohen Risiken für Demokratie Grundrechte und Gesundheit geschaffen werden, wo die vermeintliche Gesundheitspolitik schon schlimmer ist als die Erkrankung.
        Diese mediale Propaganda ist nicht mehr glaubhaft, sie hat jeden Respekt längst verloren und die Menschen stellen Fragen, die ihre Politiker nicht beantworten wollen!?

      • In Deutschland geht es nur noch um Gaga Politik, ist es nicht die Weltenrettung dann ist es die Luftnummer um CO2 zum abkassieren. Eine künstliche Krise jagt die andere, weil Agitation und Propaganda den Machterhalt garantiert.
        Verkauft doch die Menschen nicht für dumm, was folgt ist doch jeden in Deutschland schon klar und hat sich längst bewahrheitet.
        In China ernten sie gerade die Pfründe der einfältigen Politik in Deutschland und bald ist unser Land am Ende, die Industrie erst kopiert dann gekauft und die Politiker ebenso. Unsere Idioten von Managern hochdotiert, sie lassen in Billiglohnländern produzieren und hier in Deutschland verkaufen sie teuer und die Lobbypolitiker machen dabei mit!
        Das ist die Wahrheit, und die ist weit entfernt von Gesundheitsschutz Arbeitsplätzen und Demokratie, die Korruption hat unsere Politiker und die Medien längst fest im Griff!
        Sie schönen sich ja noch nicht einmal mehr Gelder anzunehmen die schon vielfach höher sind als ihre Diäten!
        „Deutschland deine Lobbypolitiker“!

        • Die BRD ist kein Staat, war nie ein Staat sondern lediglich ein völkerrechtswidriges Besatzungskonstrukt der West-Alliierten Siegermächte, gleich der DDR durch die Sowjets auf deutschen Reichsgrund errichtet! Darüber kann auch nicht das sogenannte "Wirtschaftwunder" hinwegtäuschen! Wer anderer Meinung ist, kann ja versuchen die "Gründungsurkunde der BRD" vorzuzeigen.

        • Die Kanzlerakte an

          @geste, also nicht soweit nach rechts ausholen…..mir reicht es schon, das die BRD in einer Rothschild Villa im Taunus aus der Taufe gehoben wurde…..DDR+BRD sind letztendlich Besatzungsgebilde, auf dem Boden unseres Deutschen Reiches.

      • Rote Morgensonne an

        Nur in deiner Phantasie zensiert die Politik die Wissenschaft und der nicht zugelassene Diskurs findet hier gerade statt, u.A.

        • HEINRICH WILHELM an

          @ÜBERLÄUFER
          Wirfst dich aber beachtlich für die "Politik" in die Bresche. Sieht aus, wie Teilnahme am Leistungskurs in "Mutti"-Anbaggern. Wenn das Steini sieht, fliegt dir am Ende noch das Blech zu.

        • Hier gibt es genau 3 schlimme Finger. Soki, Leo und den Überläufer. Die etwas Schlaueren können die recht leicht voneinander unterscheiden.

    8. Regierung bringt Chinas Punktesystem ins Spiel – KLARTEXT [POLITIK SPEZIAL]

      Sollte man da 100 Bonuspunkte für geben oder Minuspunkte?

      Und überhaupt wenn die Nadel nicht mehr im Arm ist es kein Impfschaden.

    9. Karl-Heinz Groenewald an

      Fox News, alles klar. Warum nicht gleich die New York Post? Einfach nur peinlich und lächerlich.

    10. Moment mal . 12jährige nimmt an Impfstoff- STUDIE teil ? Warum ? Hat die keine Eltern ? Selbst in den USA bestimmen das 12jährige nicht selbst, nehme ich an. Und Kinder gehören überhaupt nicht in eine medizinische Studie. Irgendwas ist an der Geschichte falsch. Wahrscheinlich ein Covidioten-Märchen.

      • 00Schneider an

        Hä? Biontech und Pfizer haben diese Studie mit Kindern und Jugendlichen ab 12 doch vor ein paar Monaten selbst angekündigt. Bekommst Du sowas nicht mit oder tust Du nur so? Das ist übrigens Voraussetzung für Corona-Impfungen ab 12, die die Politik forciert, obwohl sie von der Stiko nicht empfohlen wird. Und ja: natürlich müssen die Eltern einwilligen.

        Bezeichne etwas nicht als "falsch" oder als "Märchen", nur weil Du die aktuelle Nachrichtenlage nicht im Blick hast.

        • Haben sie? Ich bin da nicht so auf dem Laufenden, was Kinder betrifft. Frage mich nur, ob Studien an Kindern überhaut zulässig sind, wenn es sich nicht um eine kinderspezifische Krankheit handelt. Könnten ja schwerlich ein sehr anderes Ergebnis als bei Erwachsenen bringen .Zumindest müssten ja die Eltern zuliefern. Eltern, die ihr Kind Maddie nennen, ist allerdings alles zuzutrauen. — Da die Gören nur einen geringen Teil der Gesamtbevölkerung stellen, könnte man m.E. darauf verzichten ,sie zu impfen. Gezwungen wir ja sowieso keiner.

      • Eine Studie ist ein Versuch, bevor man es für alle umsetzt. Wer also etwas umsetzen möchte, probiert das erst aus und leider scheint das Mädchen nicht zur Kontrollgruppe gehört zu haben. Das es ein Märchen ist, ist also nicht unmöglich, aber unwahrscheinlich, da sie planen ab 12 Jahren zu impfen und das aber erst ausprobieren müssen. Schließlich könnte es für sie selbst, auf eine gewaltsame Art lebensbedrohlich werden, wenn sie eine ganze Generation kaputt spritzen, obwohl diese Generation kaum gefährdet ist und nur gespritzt werden soll, damit sie nicht mehr als Wirte zur Verfügung stehen. Das es einfacher wäre, die junge Generation zu infizieren und 3 Wochen zu isolieren, scheint ihnen dabei nicht in den Sinn zu kommen. Stattdessen wird geimpft und neue Mutationen produziert.

        • Typischer verquerer Unsinn, "die junge Generation zu infizieren und 3 Wochen zu isolieren".

          Ich könnte ausführen warum, intelligentes Leben kommt da auch alleine drauf.

      • Da Kinder

        1.) absolut nicht durch SARS-CoV-2 gefährdet sind
        2.) keine signifikante Rolle bei der Verbreitung von SARS-CoV-2 darstellen
        3.) keine der sogenannten Corona-Impfungen eine sterile Immunität gewährleistet

        gibt es genau 0 – in Buchstaben: NULL – Gründe Kinder mit diesen experimentellen Gentherapeutika zu impfen. Daher ist JEDE Nebenwirkung bei einem Kind eine Nebenwirkung zu viel. Das sollten eigentlich selbst empathielose Mitmenschen verstehen… eigentlich…

        • Marcom weiß es, der ganze Trupp von wissenschaftlichen Beratern der diversen Regierungen weiß das nicht ? Sieh mal an !

        • @ Marcom

          Warum hakst du hier ein und nicht etwas weiter oben bei Michael. Der schlägt vor "die junge Generation zu infizieren und 3 Wochen zu isolieren". Steht deiner 2. These signifikant gegenüber.

          Abgesehen davon hebelst du Verquer durch deine Thesen aus, indem du Erwachsene als gefährdet einstufst (logischer Umkehrschluss).

        • Herbert Weiss an

          @ S.:

          Die werden das schon wissen. Aber: "Wes Brot ich ess, des Lied ich sing!"

          Um herauszufinden, wem man noch trauen kann, bedarf es schon einiger aufwendiger Recherchen. Den Stützen des Systems traue ich eher nicht!

        • @ S,

          Wenn die Berater der Regierungen DAS nicht wissen, obwohl diverse Studien das belegen, dann müssen das ja unfähige Berater sein.

          Wenn die Berater das aber wissen – und davon können wir getrost ausgehen -, und trotzdem sich nicht gegen so einen Irrsinn aussprechen, dann sind diese "Berater" wesentlich schlimmeres als nur unfähig.

        • @ Sting

          "Warum hakst du hier ein und nicht etwas weiter oben bei Michael."

          Weil ich ehrlich gesagt nicht so viel Lebenszeit habe, um alle Kommentare zu lesen und mit allen zu diskutieren. Ich lese quasi nur einmal quer.

          "Abgesehen davon hebelst du Verquer durch deine Thesen aus, indem du Erwachsene als gefährdet einstufst (logischer Umkehrschluss)."

          Ich vermute mal Sie sind noch ein sehr junger Mensch, und zeige hier hervorragend, wie schlecht es um die Bildung in Deutschland steht (diese wurde BEWUSST zerstört). Ihr "logischer Umkehrschluss" ist alles, bloß kein "logischer Umkehrschluss".

          Dadurch dass ich sage, dass Kinder absolut nicht gefährdet sind, sage ich garantiert NICHT, dass ALLE Erwachsenen gefährdet sind. Was Sie da leisten, nennt man nicht logischen Umkehrschluss, sondern man nennt das einen Fehlschluss.

      • Schilda 2.0 an

        Muss ja, sonst wäre die Zulassung längst weg.

        Jedem rational denkenden Menschen ist klar, dass jegliche Medikamenten- und/oder Impfstudie mit Gefahren für die Probanden verbunden ist. Darum ja auch Studie (vor Freigabe). Logisch auch, dass es sich um einen "Einzelfall" (Aunahmefall von der Regel) handeln muss (oder wo sind die anderen?). Ob es nur temporär ist oder ein Dauerschaden wird, lässt der Artikel offen. Wild spekuliert werden, wie üblich, darf natürlich.

        Problematisch hier nur das Alter der Probandin, damit müssen aber deren Eltern (moralisch) klar kommen (niemand sonst). Elternrechte halt, ist keine Einbahnstrasse.

        (Gibt bestimmt wieder Schimpfe von emotional Betroffenen und Moralweltmeistern die nicht wissen, dass täglich 15.000 Kinder an Hunger sterben.)

        • "[…] die nicht wissen, dass täglich 15.000 Kinder an Hunger sterben"

          Guter Hinweis – es sterben sogar täglich mehr Menschen an Hunger als (angeblich) an Covid19 (siehe portugiesisches Gerichtsfeststellung: nur 0,9 % der „verifizierten Fälle“ starben an Covid19) . Und jetzt überlegen Sie mal, wie sehr die kriminellen Corona-Maßnahmen den Hunger in der Welt verschärft haben. Und wie man mit dem Geld, welches man für unnötige Impfungen verschleudert man den Hunger hätte bekämpfen können.

          Vergeudetes Geld für Impfungen gegen ein eher harmloses Virus.
          Ursprüngliche IFR (Infektionssterberate) ungefähr ca. 0,15% – worin aber all die falsch als Coronatoten Deklarierten und all die mittels falschen Behandlungen Umgebrachten mit einfließen. Und die neue Delta-Variante liefert nach britischen Zahlen eine CFR (Fallsterberate) von ungefähr 0,1%, und somit ungefähr eine IFR von 0,005 bis 0,01 % – das entspricht schon der IFR der bekannten humanen Coronaviren, den zweithäufigsten Erkältungsviren.

        • Schilda 2.0 an

          @MarcoM

          Rational gedacht (auch MRSA-Keime könnten mit einem Bruchteil des Geldes längst erledigt sein). Sie müssten "Impftote" und "Coronatote" dann aber auch aus dem gleichen rationalen Blickwinkel betrachten, gleiches Prinzip, sonst inkonsistent und vor allem unglaubwürdig. Entweder um alle (Fremden) gleich intensiv jammern, oder um niemanden.

        • @ Schilda

          Klar muss man bei potentiellen Impfschäden genau nachschauen, ob es wirklich durch die Impfung geschah. Wird doch offiziell auch getan, sofern erst einmal ein Fall als potentieller Impfschaden anerkannt wurde oder wenn der geschädigte oder die Hinterbliebenen von sich aus eine Klärung einfordern.

          Aber wenn ein 93 jähriger mit Bauspeicheldrüsenkrebs im Enstadium nach seinem Tod positiv auf SARS-CoV-2 getestet wird, ohne dass er überhaupt Symptome hatte, dann ist die Wahrscheinlichkeit extrem hoch, dass er nicht am Viris gestorben ist. (Sollte er aber symptomatisch verstorben sein, so kann man sich überlegen, wie sinnvoll es in so einem Fall ist, hier von einem Coronatoten zu sprechen statt von einem Krebstoten.)

          Wenn hingegen ein junger Mensch aber 2 Wochen nach einer Corona-Impfung mit einer Hirnvenenthrombose oder Gehirnblutungen stirbt, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass er ein Impfopfer ist.

      • PS Wie kommen Sie überhaupt darauf, dass

        1.) +100.000.000 Kinder geimpft wurden* und
        2.) es nur ein Fall geben würde???

        *) Sie schreiben zwar nur Impfung, aber hier geht es um eine Studie mit Kindern. Und dass es insgesamt wesentlich mehr Nebenwirkungen, insbesondere auch sehr schwere, gibt, sollten Sie aber schon mitbekommen haben.

        Übrigens, obwohl bei Kindern noch nirgends eine Zulassungen erteilt wurde, gibt es aber dennoch bereits in der EMA (European Medicines Agency) Datenbank mit dem Stand bis zum 1.5.2021 1268 Fälle von Nebenwirkungen und mindestens 3 Todesfälle in der Altersgruppe von 0 bis 17.

        • Realitätsfremd.
          Gab doch neulichst erst mehrere Skandale, weil Impfvordrängler sich und ihre Familie (inkl. Kinder) haben impfen lassen. AFD war auch dabei.

        • @ Sting

          Hier müssen Sie mir bitte helfen: Ich kann Ihre Antwort im besten Willen nicht als Erwiderung auf meine Antwort interpretieren. Also:

          1.) Was ist realitätsfremd? Die in der Datenbank der EMA aufgelisteten Nebenwirkungen (bei Kindern)? Oder zu meinen, diese Datenbank würde einen vollständigen Überblick über alle aufgetretenen Nebenwirkungen liefern? Letzteres meine ich ja nicht. Mir ist durchaus bewußt, dass die Quote der erfassten Nebenwirkungen sich im Bereich 1% bis maximal 10% bewegt.

          2.) Inwiefern sollen diese "Skandale" irgendeine Realitätsfremde belegen? Oder meinen Sie, die Nichtzulassung der Impfstoffe für Kinder ist realitätsfremd, weil verängstigte und verantwortungslose Eltern ihre Kinder durch offensichtlich kriminelle Personen impfen lassen? (Wer ein Kind mit einem für Kinder nicht zugelassenen Impfstoff impft, der macht sich strafbar.)

        • @Macrom

          Müßig, sich mit Ihnen auseinanderzusetzen. Sie halten sich fast immer an Ihren eigenen Strohmännern fest, sind somit an Sachlichkeit nicht wirklich interessiert.

          S. schrub: "1 Fall auf +100.000.000 Impfungen?"

          was nicht gleichbedeutent ist mit Ihrem Strohmann:
          1.) +100.000.000 Kinder geimpft wurden*

          außerdem
          2.) es nur ein Fall geben würde???

          Hier und jetzt wurde nun mal nur von einem einzigen Fall dieser Schwere berichtet (Korellation zur Impfung). Wenn Sie mehr wissen als Compact, dann berichten Sie sachlich.

        • @ Durchlauferhitzer

          "S. schrub: "1 Fall auf +100.000.000 Impfungen?"

          was nicht gleichbedeutent ist mit Ihrem Strohmann:
          1.) +100.000.000 Kinder geimpft wurden*

          außerdem
          2.) es nur ein Fall geben würde???

          Hier und jetzt wurde nun mal nur von einem einzigen Fall dieser Schwere berichtet"

          Einem Fall bei einer Studie! Diese Studie wurde garantiert NICHT mit +100.000.000 Kindern durchgeführt.

          Übrigens

          ""S. schrub: "1 Fall auf +100.000.000 Impfungen?"

          was nicht gleichbedeutent ist mit Ihrem Strohmann:
          1.) +100.000.000 Kinder geimpft wurden*"

          Dafür steht ja extra das Sternchen mit Ergänzung dann darunter mittels *)

      • @ Sting

        Nachtrag zu

        https://www.compact-online.de/pharma-opfer-12-jaehrige-sitzt-nach-corona-impfung-im-rollstuhl/#comment-457528

        In der Gruppe der Ungeimpften ist die Fallsterberate (CFR) mit 0,08% sogar etwas niedriger.

    11. Rationaler Rationalist an

      Fox News als Quelle… hmmmn.. bald kommt Trump wieder .. oha . .. ne geht ja nicht :-D

      • "[…] bald kommt Trump wieder .. oha . .. ne geht ja nicht :-D"

        Warum sollte das nicht gehen?

        • Klar doch, Marcom zuliebe wird Trump jedes Jahr jünger. In 4 jahrennwird er wieder Präsident und kann dann noch 1-2 weitere Araberstaaten zur Anerkennung "Israels"
          überreden.

        • Weil Trump geimpft ist und gem. hiesig mehrheitlicher Meinung deshalb bald nicht mehr Leben wird?

          Übrigens totaler Kuckuck, Impfbeführworter gleichzeitig gut und schlecht zu finden. Wenn die alle doof sind, dann auch Impfvorbilder Trump und Orban. Haben die sich schon zu den Pharmaopfern und Impftoten geäußert? Könnte man Herrn Trump vllt. sogar eine Mitschuld unterstellen? Immerhin bewirbt der die Coro-Schutzimpfung massivst, hat vllt. sogar die Eltern des Mädchens dazu bewogen, aus ihrer Tochter eine amerikanische Heldin zu machen.

          (zu böse? zu hart? zu realistisch?, Troll gar?)

        • Karl-Heinz Groenewald an

          Weil der würdelose Lügner und Betrüger Trump, wie in den letzten 30 Jahren noch kein republikanischer Präsident, nie die Mehrheit der Wähler hinter sich hatte und seine Beliebtheitswerte selbst bei den republikanischen Wählern im Keller ist. Das Ergebnis der Umfragewerte, die die republikanische Partei selbst durchgeführt hat, lagen bei den republikanischen Wählern Anfang Frühjahr bei 75, später unter 50 Prozent und die neuen Werte veröffentlichen die Republikaner erst gar nicht mehr. Nebenbei steht der Trump eh schon mit einem Bein im Knast, bei den anhängigen Gerichtsverfahren, die jetzt erst richtig Fahrt aufnehmen.

        • 00Schneider an

          @ Sting:

          Mir ist es ziemlich egal, ob sich Orban und Trump haben impfen lassen. Orban macht eine hervorragende Politik, Trump hat eine solche gemacht. Ich bin kein genereller Impfgegner, und schon gar nicht ist die Impf-Frage die allein entscheidende.

          Ich finde es trotzdem hochanständig von Sen. Ron Johnson, dass er auch die andere Seite beleuchtet, soll heißen: dass er auf mögliche schwere Impfreaktionen, gerade auch bei Kindern und Jugendlichen, aufmerksam macht.

          Die Pfizer-Studie finde ich persönlich unverantwortlich. Aber ich lasse bei diesem Thema durchaus auch andere Meinungen zu.

        • Schneider mal wieder nicht verstanden.

          Jeder wie er mag. Pro Impfung, gegen Impfung, alles legitime Meinungen. Kriegt man sowieso niemals unter einen Hut.

          Problematisch wird’s nur, wenn einerseits manche Impfbefürworter beschimpft werden, anderen (WICHTIGE) hingegen auch weiter das Popöchen gepudert wird. Darüber sieht man dann großzügig hinweg. Große Aufregung im Hühnerstall, wenn euch einer mit dieser kognitive Dissonanz quält. :-)
          Ich nenn’s heucheln. Eigentlich definiert man so "Trolle". Immer wie’s gerade passt, nur das persönliche Ego pflegen, inkonsistent, nicht rational, sachlich meistens NULL.

          PS
          Mit Soki hab ich mir hier auch schon gefetzt. In mancher Hinsicht völlig andere Meinungen. Allerdings ist der so was wie der "Eiserne Gustav", Respekt! Heucheln kann man ihm definitiv nicht vorwerfen, auch hinterfotzig und unfair ist er nicht.

        • jeder hasst die Antifa an

          Es wird Zeit das der beste US Präsident aller Zeiten Donald Trump sich sein Amt von den Wahlbetrüger Biden zurückholt und Orban noch recht lange der Verteidiger der Freiheit seines Volkes bleibt.

        • @ S @ Sting
          Und wo genau war jetzt Ihr sachliches rgument, warum Trump nicht theoretisch bei den nächsten US-Wahlen wieder antreten kann?

          @ Karl-Heinz Groenewald
          "Das Ergebnis der Umfragewerte […]"
          Sie meinen wie diese Umfragen, die 2016 die Killary ganz klar vorne gesehen haben?

        • Rote Morgensonne an

          @Narcon : Theoretisch durchaus, praktisch ist er dann 78 , wenn er überhaut noch lebt, und sollte besser die Radieschen gießen., Das amt ist für Greise zu schwer. Und es braucht hier nicht zu interessieren, wer Präsident der USA ist, sind alle gleich.

        • @ Marcom

          (S. spricht für sich selber)
          Mein rhetorisches Frage-Argument war, warum ausgerechnet ihr euch einen Impfpionier und Impfbeführworter als Amerikanischen Präsidenten wünscht? Trump war es doch, der Millionen Impfdosen bestellt hat, an denen heute (gem. Querer-Meinung) Menschen massenhaft erkranken und sterben. So richtig konsistent seid ihr nicht, oder? :-)

        • @ Rote Morgensonne (Durchlauferhitzer?)

          "Theoretisch durchaus, praktisch ist er dann 78"

          Also ungefähr so alt wie der Kriegsverbrecher Biden. Nur ist Trump nicht dement.

          "wenn er überhaut noch lebt"

          Meinen Sie der, die Globalistensekte und ihr Tiefer Staat wollen Trump um die Ecke bringen? Durchaus möglich.

          "Und es braucht hier nicht zu interessieren, wer Präsident der USA ist, sind alle gleich."

          Es macht schon einen Unterschied, ob wir einen Vertreter der Globalistensekte, der Neocons oder eien Isolationisten als US-Präsidenten haben. Klar – der Präsident der USA ist nicht wirklich der mächtigste Mann oder Frau der Welt, und der Tiefe Staat scheint fest in der Hand der Globalistensekte zu sein. Aber trotzdem – ein "Wahlunfall" wie 2016 kann ggf. sand ins Getriebe der Globalistenmaschine streuen.

        • @ Sting

          Und meine Frage an den Irrationalen war schlicht und einfach, warum er behauptet, dass es unmöglich wäre, dass Trump zurückkommt. Es geht also nicht darum, ob ich mir das wünsche, oder ob Trump nun geimpft ist oder nicht. (Was bei ihm absolut unnnötig war, da er ja schon infiziert war und inzwischen eine Vielzahl an Studien belegen, dass die Immunität nach natürlicher infektion langanhaltend, robust und besser ist als durch eine impfung.) Sondern um es kurz zu machen: Der Irrationale spielte doch auf die Amtsenthebungsverfahren an. Der Irrationale scheint aber wohl nicht mitbekommen zu haben, dass diese jeweils mit einem Freispruch endeten. Somit kann Trump durchaus zurückkommen. Ob das realistisch ist oder nicht, ist eine andere Frage. Mir ging es nur darum, den vom Irrationalen dahingerotzten Bullshit deutlich zu machen.