Oh, wer ist denn das? Jetzt den neuen Promi der Woche erraten – und ein Jubiläumsabo von COMPACT gewinnen!

7

10 Jahre COMPACT, 10 Jahre Mut zur Wahrheit – Feiern Sie mit! Bei uns kamen schon immer prominente Persönlichkeiten zu Wort. Auf unserer Jubiläumsseite stellen wir ihnen jede Woche einen neuen Promi vor – und erläutern, was er mit unserer Zeitschrift zu tun hat.

Raten Sie mit, welcher Promi kommende Woche vorgestellt wird – und gewinnen Sie ein Jubiläumsabo für das monatliche COMPACT-Magazin im Wert von € 59,40 Euro plus Prämien im Wert von über 20 Euro! Jede Woche haben Sie aufs Neue die Chance, zu den glücklichen Gewinnern zu gehören.

Sie haben schon ein Abo? Kein Problem. Dann gewinnen Sie ein weiteres und verschenken es im Familien- und Freundeskreis! Um zu unserem großen Promi-Raten zu gelangen, klicken Sie bitte HIER.


Unser aktueller Promi der Woche ist der Ex-Kommunarde Rainer Langhans. Mehr über ihn und darüber, was er mit COMPACT zu tun hat, lesen Sie auf unserer Jubiläumsseite.

Über den Autor

COMPACT-Magazin

7 Kommentare

  1. Avatar
    Marques del Puerto am

    Habe die Ehre,

    sicher passt es nicht ganz hier rein, aber das scheut mich nicht , es dennoch zu machen. 😉
    Die Landeszentrale für politische Bildung-Sachsen-Anhalts, lud am gestrigen Abend in der Stadt Quedlinburg im Theater zu einem Vortrag ein. Das Thema war, Völkische Landnahme, alte Sippen, junge Siedler und rechte Ökos, wie auch das gleichnahmige Buch, von den beiden selbsternannten Rechtsextremismusexperten, Andrea Röpke & Andreas Speit.
    Herr Speit der geladen wurde als eben dieser Experte, gab sich somit auch die Ehre das unwissende Volk über die Gefahren der neuen Rechten audzuklären . Der Andrang war größer als erwartet und es mussten eifrig Stühle rangeholt werden mit natürlich der obligatorischen Schutzausrüstung wie Mundschutz, Teilnehmerdaten aufnehmen und Abstand.
    Das ist der Landeszentrale für politische Gleichschaltung…äähh Bildung auch wichtig betonte die Vertreterin vor Ort. Auch der Volkslehrer, Nikolai Nerling war vor da in voller Ausrüstung. Fotos ja gerade noch so, Filmaufnahmen waren aber streng verboten.
    Das hinderte aber eine Dame die am Eingang saß nicht daran, alle Teilnehmer zu filmen die kritische Fragen stellten nach der Ansprache von Andreas Speit.
    Die Marschrichtung war vorgegeben und der Ablauf war wie zu erwarten war , ein wirres durcheinander aus einer Mischung Hexenkesseltrank und Glaskugel lesen.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Dabei erhielten denn fast alle ihr Fett weg, natürlich der Teufel in Person, Björn Höcke, seine fleissigen Helfer wie Martin Sellner, Jürgen Elsässer, Götz Kubitschek, Chris Ares und unter anderem auch Holger Strohm. Alle sind böse und werden sicher noch böser wenn der aufrichtige Bürger nicht endlich was dagegen tut.
      Nach einer Nachfrage von Nikolai Nerling, wurde dieser dann als Holocaust-Leugner vom Gastredner bezeichnet.
      Andreas Speit gab sich zwar Mühe den aufmerksamen Zuhörer zu vermitteln wie schlimm es um Deutschland und deren Rechte steht, aber so ganz wollte das nicht fruchten. Das lag vermutlich auch daran, dass er auch immer wieder versuchte alles in einen Pott zu schmeissen, man könnte glatt sagen, wie eine türkische Großfamilie. Jeder kennt jeden, vom Ökorechten-Landsiedler, AfD Wähler, Reichsdeutschen, Identitäre Bewegung bis hin zum NSU, alles eine große Familie.
      Und selbstverständlich sind geistige Brandstifter wie Compact-Magazin oder auch die Junge Freiheit eine ganz große Gefahr für unsere Demokratie.

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        Compact die ja nach seiner Angabe her jeden Monat weiteren Zulauf findet, schreibt ja nur über Verschwörungstheorien. Es gäbe keinen angestrebten Volkaustausch, es gibt auch keine Migrantengewalt und in Wahrheit kommen in dem Land nur dringend hier benötigte Fachkräfte.
        Auch das Wort Linksterrorismus war Andreas Speit nicht ganz so geläufig, man hatte das Gefühl er hatte dieses Wort gestern Abend das erste mal gehört.
        Die Sprecherin von der Landeszentrale für politische Bildung meinte dazu aber, Herr Speit wäre anerkannter Rechtsextremismusexperte und könne somit über Links nichts sagen.
        Ja nee das ist klar, wie auch da es diesen ja auch angeblich nicht gibt.
        Auch die Walpurgishalle in Thale war sehr verdächtig und roch gerade zu nach rechten Seilschaften. Allgmein ist das ganze germanische, mytische mit sehr , sehr viel Vorsicht zu betrachten musste Speit als Abschlussplädoyer zum Besten geben.
        Nach der Veranstaltung trafen sich draussen noch ein paar der angeblichen Gefahrenquellen und sangen das Lied, Unsere Heimat.
        Na wenn das mal nicht wieder richtig typisch Nazi war…. 😉

        Mit besten Grüssen

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        Gleichnamige natürlich…. 😉

        Was ich noch hinzufügen wollte, die Dame von der Landeszentrale für politische Umerziehung, gab am Bücherstand zum Schluss auch noch nette Hinweise , wie man seinen Nachbarn oder Bekannten am besten und ohne Probleme anschwärzen…. ääh anschei*** kann wenn einem was Verdächtiges auffällt.
        Einigen Leuten kam diese Anwerbung noch bekannt vor , ist aber schon etwas über 30 Jahre her.
        Es gäbe aber viele Möglichkeiten dies zu tun damit unsere Demokratie nicht von rechten Kräften zerstört wird. Aber grundsätzlich sei man offen und gesprächsbereit in allen Richtungen und freut sich über jede Diskusion, blos eben nicht von rechts.

  2. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    10 Jahre Compact leider 10 Jahre zu wenig,hätte es Compact schon eher gegeben wäre der Verblödungsgrad der Bevölkerung nicht so hoch wie er jetzt durch die Systemmedien geworden ist.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      isso! aber es ging wohl nicht anders: uns‘ JE musste erst die Ochsentour durch andere Publicacionen machään (die Karren ziehään wie äh Wehner od. so), um da(rin) Bescheid zu schreibään, hehe.

  3. Avatar
    heidi heidegger am

    Theo Heuss (FDP) od. ditt heidi (LSDAP/AO) od. Jürgen Elsässer (COMPACT) od. Soki (DIE PARTEI)..LOL

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel