Am Dienstag kündigte unser Österreich-Korrespondent Martin Sellner eine Demo in dem Örtchen St. Georgen an. Dort hatte die Politik eine regelrechte Stadt aus Asylzelten errichten lassen. Sellner war beim friedlichen Bürgerprotest dabei und berichtet im Video von den Ereignissen.

    Nicht nur in Österreich, auch in Deutschland droht eine Wiederholung von 2015. Lesen Sie alles darüber in dem Artikel “Die Grenze brennt” in der brandneuen COMPACT-Ausgabe Krieg gegen Deutschland: Von den Bomben auf Nord Stream bis zur atomaren Erpressung. Das Heft können Sie HIER oder durch das Anklicken des Banners unten bestellen.

    3 Kommentare

    1. jeder hasst die Antifa am

      Überall schmeißt man die Sportler aus den Turnhallen um sie mit Zudringlingen zu füllen die Sportler durften dort nicht mehr heizen die Zudringlinge dort die dürfen sich einen warmen Axxh holen,da werden die Heizungen voll aufgedreht.

    2. Fischer's Fritz am

      Ich kann mir nicht helfen, Martin Sellner und sein ihn gelegentlich umgebendes Umfeld (gewisse hitlerähnlich rüberkommende Jungmänner-Figuren mit Oberlippenbärtchen und einem Nazi-Klischee entsprechendem Kurzhaarschnitt) erscheinen mir suspekt. Gleichwohl teile ich seine meist vernünftigen Interview-Aussagen.

    3. Warum bringt der Sellner Patrioten und Coronagegner auseinander ?
      Wenn Menschen zusammen stehen dann ist es doch völlig EGAL solche Haarspaltereien zubetreiben !
      Rethorischer Unsinn was er da proklamiert, denn Zusammehalt ist wichtiger als politische Ideologien.
      Für mich sind seine Aussagen schonmal daneben und fördern auch wieder Zwiespalt.
      Er sollte mal mehr diplomatischer zu denn Menschen die sich langsam erheben und kein Spalter sein !
      Daher finde ich es etwas merkwürdig Gruppierungen auseinander zuhalten die eigentlich dasselbe wollen.