Zitat des Tages: „Nordkorea hat per Gesetz einen atomaren Präventivschlag für zulässig erklärt. Zugleich stufte das isolierte Land seinen Status als Atomwaffen-Staat als ,irreversibelʽ ein, wie staatliche Medien berichteten.“ (N-TV)

    „Nun läuft Kim zur Hochform auf. Seine Stimme bleibt ruhig und sachlich – doch seine Augen leuchten: ,Wir wollen so leben, wie wir es für richtig halten, nicht wie andere es gerne hätten. Wir wollen keine Einmischung. (…) Wir dürfen den Amerikanern nicht trauen. Wir müssen uns schützen. Deshalb brauchen wir Atomwaffen.ʽ“ (COMPACT-Aktuell Krieg um Korea? Am Rande des atomaren Abgrunds)

    55 Kommentare

    1. Friedenseiche an

      Nordkorea und Südkorea hätte jedes Recht die USA auszuradieren nach dem Koreakrieg

      Kann man sogar in den Statuten der Uno und Nato Nachlesen

      Die Amis können froh sein dass ihre Vasallen (noch) ihren Arsch retten!

    2. Ich habe auch eine Atombombe, die ist zu klein das man sie nicht sieht, also auf Atomgröße !
      ;-P

    3. Kim der >Schreckliche< droht und die westliche Wertegemeinschaft mit ihren Leidmedien werden hysterisch.
      Wer hat denn Atomwaffen und bedroht diesen Planeten am meisten und macht und erschafft Kriege ?
      Natürlich die achso friedliche und demokratische Wertegemeinschaft !
      Na da weiß man mal wieder wo der Frosch die Locken hat.
      ;-)

    4. Tschuldigung, dass ich Kim nicht so gut verstehe wie ihr. Ich wollte euch euer nächstes goldenes Kalb nicht abspenstig machen. Lang lebe König Kim!

      Soki, dein Ziel rückt näher! ;-)

    5. Friedenseiche an

      Ursache Wirkung

      Die Amis haben Korea angegriffen weil die wie die Japaner und andere klug und spirituell sind und der allmachtskloake USA im Wege standen

      Leider würden Bomben auf Amerika die Ureinwohner usw Treffen mit schlimmer Folgen

      Sonst hätte ich

      Rakiti swirt
      gerufen

    6. Blaupause für euer künftiges Deutschland? Rhetorisch gefragt.

      Alles da
      Selbstbestimmung
      starke Armee
      kein Gendern
      kein GEZ
      keinen Grüne
      Reis für alle
      US muss draußen bleiben
      Freundschaft mit Putin

      Also los!

      • seltsam, bei meiner Antwort an Han Bauerbär hier

        https://www.compact-online.de/nordkorea-verkuendet-neue-nukleardoktrin/#comment-552719

        habe ich irgendwie auch an Sie gedacht.

      • @Friedenseiche

        In Bezug auf Ihre Frage hier

        https://www.compact-online.de/irland-transgender-wahn-fuehrt-zu-lehrer-verhaftung/#comment-552715

        Der Herr Überläufer (aka Prawda, Müllman, Schwarzer Peter, American First, Putler. et. pp.) schreibt ‘lel’ stat LOL, weil das in Zockerkreisen wohl so üblich ist (ich habe es "gegoogelt" – aber ohne Google), um LOL bzw. ‘lol’ (Großbuchstaben scheinen in diesen Kreisen wohl verpönt zu sein) nicht mit der Abkürzung für das Computerspiel League of Legends zu verwechseln.

        Nebenbei: Ich habe letztens mitbekommen, dass es bei den Zwangsgebührenanstalten wohl Beschäftigte gibt, die den ganzen Tag (auf unsere Kosten) nichts tun außer Kaffee trinken, Zeitung lesen, mit ihren Smartphone/Tablet/Laptop rumspielen, etc. Für diese Leute gibt es extra eingerichtete Räume. Das sind Leute, die nicht eingesetzt werden können, da sie z.B, Kameramann noch auf alten, nicht-digitalen Kameras gelernt haben, sich aber nicht umschulen lassen. Warum auch immer, aber diese Leute werden nicht gefeuert oder können nicht gefeuert werden.

        Viell. ist unser Ü einer von dieser Sorte. Würde wenigstens erklären, warum er immer gleich einen Weinkrampf bekommt, wenn ihr das Zwangsgebühren System kritisiert wird.

        • Friedenseiche an

          Danke
          Ich habe eher vermutet hinter seinem Schreibfehler steckt ein Freudscher Fehler

          Ich vermute hinter diesen ganzen Profilen die Kahane"Akademie"

          Denn übliche links Schreiber haben ihre Ruhepausen

          Seit ich heute mitbekam dass die allermeisten Mädchen hier auf der Schule egal ob deutsch muslimische usw gendern extrem geil finden und Alis auch hab ich kein Bedürfnis außer meiner Nichte irgendwem zu helfen

          Denke bald geht das Licht in Germany aus und das dunkle wird alles übernehmen

          So leid es mir für die wenigen normalen tut

          Nördjes hat ausgedient :-((((((

        • @Friedenseiche

          "Ich vermute hinter diesen ganzen Profilen die Kahane"Akademie""

          Ja, an diesen widerlichen Verein demokratiefeindlicher A-Löcher habe ich auch schon gedacht.
          Wer weiß, der olle Soki könnte vielleicht auch noch zu diesem Club gehören. Lernt man wahrscheinlich auf irgendwelchen Troll-Seminaren für Arme, sich als etwas anderes auszugeben (z.B. klassischer Faschist) als man, frau oder divers tatsächlich ist (linksgrünsiffig halt).

      • Nero Redivivus an

        Das Ausmisten des BRD-Augiasstalles: Überlegungen zu dem Dringlichkeitskonzept einer Priorisierung von vorerst zehn Angelpunkten

        Sollte man sich im Oberkommando der Bundeswehr tatsächlich doch noch durchringen, das nach Paragraph 20 Absatz 4 grundgesetzlich garantierte Widerstandsrecht in Anspruch zu nehmen und gegen die aktuelle Kakistokraten-Koalition im sodomitisch kontaminierten Gomorrha-Berlin robuste Maßnahmen durchzuführen und sich mit dem Volk und für das Volk an die Seite des Volkes zu stellen, könnte eine Priorisierung der folgenden vorerst zehn Angelpunkte aud dem Dringlichkeitskonzept stehen:
        01. Absetzung der Kakistokraten-Koalition aus SPD, Die Grünen und FDP sowie Auflösung dieser verfassungsfeindlich degenerierten Parteien –
        02. Auflösung der ebenso verfassungsfeindlich degenerierten parlamentarischen Oppositionsparteien CDU/CSU und Die Linke –
        03. Etablierung einer sozialpatriotischen Querfront-Noträtekoalition aus AfD, Bundeswehr und innovationstauglichen Teilen der Linken –
        04. Unabhängigkeitserklärung einer freiheitlich-säkularen, populistisch-souveränen Räterepublik Deutschland: Austritt aus EU und NATO –
        05. Friedensvertrag mit den Siegermächten des Zweiten Weltkrieges –

        • Nero Redivivus an

          06. Ausschreibung von Neuwahlen unter Ausschluss des Parteiengezänkes des überkommenen repräsentativen Parlamentarismus: 
          a) zwecks Volksdelegation zur Einsetzung einer verfassunggebenden Versammlung; 
          b) zwecks Volksabstimmung zur Errichtung einer direkten Demokratie; 
          c) zwecks Volksdelegation in antihierarchisch diagonal strukturierte lokale, regionale und nationale Räte; 
          d) zwecks Volksabstimmung über ebenso antihierarchisch organisierte, basis-demokratische Kandidaturen zur Eignung als Balkonredner und Balkonrednerinnen in den freiheitlich-säkularen, zwischenmenschlich-analogen Netzwerken: "Deutschland sucht den Volkstribun!" –
          07. Entfernung sämtlicher fremdagitatorisch operierender NGOs aus dem  Territorium der Räterepublik Deutschland – 
          08. Entgoebbelsschnauzisierung und radikale Entflechtung der vermeintlich öffentliches Recht ausübenden Medien: Abschaffung der GEZ-Zuhältergebühr des nunmehr aufzulösenden Zwangsfernsehfunkes im besonderen und der geistig-ideologisch verseuchten Rundfunkanstalten im allgemeinen –
          09. Rückbesinnung auf die noch spezifisch zu diskutierenden Kernwerte einer Leitkultur der Konservativen Revolution: Rückbau der geistig- unmoralischen Ent- und Umwertung aller Werte seit 1968 –

        • Nero Redivivus an

          10. Die neue freiheitlich-säkulare Verfassung eines antihierarchisch diagonal strukturierten Minimalstaates schließt jegliche empirisch beweisbaren Unterdrückungs- und Zwangsmaßnahmen von vorneherein und unter der Prämisse der Gleichen Freiheit Aller objektiv aus: keine Kriegsdienstpflicht, keine Impfpflicht, keine Steuerpflicht, keine Wahlpflicht, kein Freiwilligenzwang!

    7. Gut.
      Was ist mit den Iranern, haben die das Ding auch schon fertig?
      Vielleicht sogar irgend ein Staat in Afrika, der nur nicht damit herum prahlt ebenso?

    8. Drahtschlinge an

      Alles Gute dem wunderbaren Staat Nordkorea! Möge die Kim-Dynastie 10.000 Jahre regieren !

    9. Drahtschlinge an

      Das Foto zeigt großartig trainierte Soldaten, aber mit WK2-Waffen. Es handelt sich wohl um eine lokale Reserve, denn Nordkorea besitzt auch modernste Infanterie- Waffen. Man sehe sich auf Youtube die ganze Parade an , einfach herrlich. Bekäme die Bunzelwehr nicht hin , versucht es erst gar nicht.

    10. Nero Redivivus an

      Die Welt braucht Ablenkung (I): Als "atomarer Präventivschlag" wird bald auch einen weiterer, "intensiver Stresstest" des Kornkammer-Sechsfach-AKWs zu bezeichnen sein.
      Die Welt braucht Ablenkung (II): Währenddessen will in der Strafzahlerkolonie BRD Irrenhausminister Klabauterbach "von Oktober bis Ostern" einen "Herbst-Winterplan Corona" in Kraft setzen – zuzüglich einer schulmeisterlich kitschig formulierten "Allegorie Winterreifen – Schneeketten". Das ist bereits wörtlich (!) zugegeben SOZIALISTISCHE P-L-ANDEMIE-WIRTSCHAFT vom unfeinsten!
      Das ist gebügelter Schwachsinn zum Quadrat! Das ist die Politiker-Selbstbefriedigung der "Virenjäger des verlorenen Schatzes"! Das ist Käfighaltung im unbeheizt unwohltemperierten Freigänger-Irrenhaus der Kaltmacher!

      • Nero Redivivus an

        Die Welt braucht Ablenkung (III): In Albion herrscht Trauerstimmung. Vom "D-Day" bis zum "D-Day + 10" wird jetzt die "internationale Gemeinschaft" traurige Nebelkerzen zünden dürfen. Allerdings trifft sich dieses Mal das Welttheater nicht unter dem Aspekt "Brot und Spiele – panem et circenses", sondern mit weitaus emphatischerer Empathie unter der Trauerflorlosung "Tod und Spiele – mortem et circenses".
        Aber da hätte der geistig "positiv" getestete die BRD-Strafzahlerkolonie-Wirtschaft "Atlas-atlantisch-optimistisch" in den bodenlosen Abgrund abkommandierende Kaltmacherminister Robert-Prometheus Morgenthau-Habicht auch noch eine ermunternde Leichenrede in petto:
        "The Queen is not dead. She has just stopped breathing, temporarily."

        • Langsam kommen mir Zweifel ,ob die Systemlinge nicht doch die bessere Wahl sind. Man stelle ich vor, "Oppositionelle" wie dieser Nero kämen an die Macht, Horror !

    11. Alter weiser, weißer Mann an

      "Ukraine verzeichnet erhebliche Geländegewinne",
      sagen dir die Blöd und der SPEIGEL
      träum weiter einfältiges Bäuerlein

      • jeder hasst die Antifa an

        Na klar die haben schon eine Gartenlaube und ein Schxxxhaus zurück erobert,

      • Friedenseiche an

        Die Bild verwechselt das wohl mit dem Spruch

        Sieh zu dass du Land gewinnst

        Also Bild bildet doppelt:-)

        • Friedenseiche an

          Wo behauptet ich das?

          Ich wünsche nur noch WELTfrieden

          Israel scheint andere Interessen zu verfolgen?

    12. Allerdings, hat Nordkorea eine Lebensversicherung, die Schurkenstaaten
      wie die USA, davon abhält, Nordkorea zu überfallen. das hat schon Trump erkannt.

    13. Den "nuklearen Präventivschlag" haben die Amis auch in ihrer Militärdoktrin.

      Und im Unterschied zu allen anderen haben die Amis – wohlbemerkt militärisch nutzlos zivile Ziele – bereits zweimal die A-Bomben platt gemacht.

      Erbärmlicher Heuchler ist ein jeder, der jetzt mit dem Finger auf Nordkorea zeigt.

      • Furth im Wald an

        Kennen SIe das Wort "Whataboutism"?, welches Sie hier in Reinkultur präsentieren.
        Weil der böse Ami das gemacht hat, darf der gute, gottgleiche Kim das auch.
        So wird auch schon im Kindergarten argumentiert, bringt einen aber in der Regel nicht weiter.
        Aber halten Sie ruhig weiter zum glorreichen General der vom Himmel abstammt, unbesiegbar und immertriumphierend.

        • @Furth im Wald:

          Selbstverständlich kenn ich den Begriff des Whataboutism.

          Ich empfehle dsbzgl. den betreffenden Wikipedia-Artikel einfach zwei drei vier Mal zu lesen.
          Dann verstehen Sie’s vielleicht auch. ;)

        • @Furth. Da haben Sie aber ein schoenes Fremdwort gelernt. Gratulation. Was der Ami gemacht hat muss der Kim nicht nachmachen, aber er koennte ! und das ist die entscheidende Situation. Hat aber leider mit Ihrem Fremdwort nichts zu tun. Ihr Kommentar ist Kindergarten. Sonst nichts… Herr Lehrer ich weiss was…

      • Du erhebst den moralischen Zeigefinger wegen 250.000 Atomtoten, möchtest aber nicht von den Amerikanern mit den Untaten deiner Vorfahren behelligt werden? Wieviele warn’s doch gleich?

        Tot ist Tot. Und dem Toten ist es egal ob durch amerikanische Atombomben oder durch russische Granaten. Abgesehen davon traut ihr den Russen selbiges zu, warnt vor einem russischen Atomschlag wenn wir den aufrechten Gang beibehalten.

        Noch was, gut das Adolf und Stalin nicht schneller waren, oder Harris (oder was wäre dann passiert?). Und auch gut, dass das geklärt ist, denn jeder weiß jetzt was passiert wenn…..Beispiesweise haben die Amis in Vietnam davon abgesehen, so wie alle anderen seit 45 auch. Und auch Großfresse Kim weiß ganz genau was er keinesfalls tun wird, denn die Antwort folgte auf den Fuß.

        PS
        der entscheidende Unterschied ist der, dass sich die Amis keinen Schuldkult aufdrücken lassen, von Ariern wie dir schon mal garnicht. Einfach nur lachhaft, dass ausgerechet Deutsche versuchen auf Alliierte zu zeigen und das sogar noch selektiv, guter Befreierrusse, böser Atombombenami.

        • Andor, der Zyniker an

          @ Lichtsack

          20 bis 30 Millionen seit 1945 gehen auf das Konto der Amigos.
          Die meisten starben aber nicht den Atomtod, sondern ganz
          normal, bei konventionellen Spezialoperationen in aller Welt.
          Allerdings waren auch viele Lachsäcke, Lichtsäcke, Saftsäcke,
          Dummbeutel und Kommunisten darunter. Also halb so schlimm.

          Die lieben Amis dürfen das, haben sich selbst dazu ermächtigt.

        • Friedenseiche an

          Das ist dein Film et tut nicht gegen einander aufwiegen sondern weist auf Fakten hin die Ursache für Kims heutigen handelt sind

        • Wernherr von Holtenstein an

          @ Andor, der Zyniker: "(…) waren auch viele Lachsäcke, Lichtsäcke, Saftsäcke,
          Dummbeutel und Kommunisten darunter."

          Es ließe sich in einem Wort zusammenfassen:
          Leichensäcke.

    14. Han Bauerbär an

      Öhem. Ja alle Welt weiß (trotz seiner leuchtenden Augen…) das Nordkorea ein gefährlicher Terrorstaat ist. Genau wie Russland und auch Weißrussland.

      Aber die Zeit relativiert grad ihre Erfolge. Die Ukraine verzeichnet erhebliche Geländegewinne und Kim sieht man auch nicht mehr so oft in der Öffentlichkeit ;-) ….

      • Mueller - Luedenscheid an

        Der größte Terrorstaat sind die USA mit ihrem. Europäischen Wurmfortsätzen. Um alle durch die USA geführten Angriffskrieg reicht leider diese Plattform nicht aus. Nukleare Waffen sind bisher außschließlich durch die USA eingesetzt worden. Terrorstaat Nr. 1 USA.

      • Drahtschlinge an

        Ja, gewaltige Geländegewinne, lach. Terrorstaat, wie steht`s da mit Israel ? Ìst nur Terror zur Selbstverteidigung, nicht ?

      • @Bauerbär

        "Ja alle Welt weiß (trotz seiner leuchtenden Augen…) das Nordkorea ein gefährlicher Terrorstaat ist. Genau wie Russland und auch Weißrussland. "

        Ja, die ganze Welt weiß, dass diese Staaten seit ihrer Gründung fast ununterbrochen in militärische Konflikte verwickelt sind. Selbst die Wikipedia, die ja bekanntlich von bezahlten PR-Schreiberlingen im Dienste dieser Terrorstaaten unterwandert ist, kommt nicht umher, die militärischen Agressionen dieser Terrorstaaten in einem Artikel aufzulisten:

        https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Milit%C3%A4roperationen_der_Vereinigten_Staaten

      • @Bauerbär

        PS Da in Ihren Kreisen bekanntlich häufig "etwas schlicht"* gedacht wird, erkläre ich Ihnen vorsichtshalber noch eine Selbstverständlichkeit:

        Nein, ich bin kein Fan von Nordkorea oder gar Kim Jong-un. Und ich will nicht in einem totalitären System leben**. Aber ich möchte auch nicht, dass diese berechtigte Ablehnung als Rechtfertigung für einen Krieg gegen Nordkorea mißbraucht wird. Denn egal wie die nordkoreanische Bevölkerung zu dem Staat steht, in dem sie leben (muss), so bin ich mir doch sicher, dass ein Krieg gegen Nordkorea nicht in deren Interesse liegt.

        *) euphemistisch formuliert
        **) deswegen verabscheue ich auch so sehr die neuen Faschisten und ihre Parteien wie etwa die GRÜNEN

        PS Aber für einen vorurteilsfreien und neutralen Blick auf Nordkorea bzw. den dort lebenden Menschen empfehle ich allen Interessierten die Doku "When Rock Arrived in North Korea, Liberation Day". Die Dokumentation begleitet die slowenische (Post-)Industrial Band Laibach auf ihren überraschenden Gastauftritt in Nordkorea:

        https://archive.org/details/LaibachLiberationDay

        • PS Die Doku kann man auch als Beitrag zur Völkerverständigung sehen. Aber an Völkerverständigung haben Linksgrünsiffige bekanntlich kein Interesse. Diese streben viel mehr ganz wie ihre Stichwortgeber – für die sie nützliche Idioten sind – die totale und eine totalitäre Weltherrschaft an: Den Siegeszug des Globaschismus: Die globale Dominanz und Herrschaft transnationaler, monopolistischer Konzerne, mit der linksgrünen Ideologie als eine Art Volksreligion.

        • haha

          bist dir aber ziemlich sicher, dass Putins Krieg gegen die Ukraine in deinem Interesse liegt. Hoffentlich gewinnt er das Ding!

        • Der Krieg in der Ukraine – der bekanntlich 2014 begann – lag und liegt nicht in meinem Interesse. Ebenso wenig, dass wir uns mit Waffenlieferungen und Sanktionen gegen Russland in diesen Krieg einmischen.

          »Die verrückte Idee der Ampel, gegen unseren wichtigsten Energielieferanten einen Wirtschaftskrieg anzuzetteln, ist der eigentlich Kern des Problems. Wie bescheuert muss man sein, um zu glauben, dass wir Putin bestrafen und der Ukraine helfen, wenn wir Millionen Menschen in unserem Land in Armut stürzen?«
          (Sahra Wagenknecht)

          Frühzeitige Sanktionen gegen die Machthaber in Kiew, dass sie ihren Krieg gegen die eigene Bevölkerung im Osten einstellt und die Minsker abkommen umsetzen – das wäre hingegen in meinem und unseren Interesse gewesen.

        • Linker , der andere Linke "Faschisten" nennt. Cognitive Dissonanzen von Gewitterstärke.

        • Noch Fragen Kinzle? an

          Ja genau, die Rote Sahra, passt! Hoffentlich wählst du auch artig die Linken?

        • @ Soki

          Na ja, besser als ein Linksgrünsiffiger, der sich immer noch hier als klassischer Faschist ausgibt. Oder haben Sie eine andere Erklärung für Ihr linksgrünsiffiges Moralgeflenne hier:

          https://www.compact-online.de/impfaerztin-begeht-selbstmord-krokodilstraenen-in-der-politik/

          @ Ü

          "Hoffentlich wählst du auch artig die Linken?"

          Nö. Die Linie von Kipping & Co. dürfte doch eher was für Sie sein. Linksgrünsiffig halt.

          Passt übrigens eher wie Sie sich gut mit dem ollen Soki verstehen, den alten "klassischen Faschisten" – na ja, selbst wenn der Herr ‘n echter klassischer Faschist wäre, würds immer noch passen: Die lupenreinen, echten Nazis in der Ukraine finden Sie ja auch ganz toll.

          PS Sie hatten uns doch versprochen sich als Freiwilliger in der Ukraine zu melden. Immer noch hier? Aber so ist das mit den Großmäulern: Erst große klappe, aber wenns darauf ankommt natürlich zu feige… .

          PPS In der Ukraine könnten Sie dann auch ganz angeregt mit Ihren Freunden vom Regiment Asow und ähnlichen Konsorten darüber diskutieren, ob der liebe Gott kleine Transmädchen lieber hat als gläubige Lehrer.

      • Wer hätte gedacht, dass sie China, Nordkore, Russland,… toll finden. Was kommt als nächstes, Erdogan verstehen, pilgern zu Pinochets Grab, Stalinbüsten vorm Bierzelt?
        Nicht mehr reformierbar!