Spanische Forscher haben entdeckt, dass der Impfstoff von Biontech und Pfizer einen hohen Anteil von Graphenoxid aufweist. Die Substanz kann nach Ansicht von Medizinern eine verheerende Wirkung im Körper entfalten. Über die Risiken der neuartigen Impfstoffe informieren wir auch in COMPACT-Aktuell Corona-Lügen. Hier mehr erfahren.

    Ein Forscherteam um Prof. Dr. Pablo Campra, Chemiker an der Universidad de Almeira in Madrid, hat festgestellt, dass das Corona-Vakzin von Biontech und Pfizer (Comirnaty) – bezogen auf die Feststoffe in der Impflüssigkeit – 99,2 Prozent Graphenoxid (747 ng/ul), aber nur 0,8 Prozent mRNA (6ng/ul) enthält. Graphenoxid ist ein Abkömmling des Graphits, das auch in Bleistiften enthalten und zunächst nicht toxisch ist. Graphen ist mehrlagig, Graphenoxid einlagig, kann sich zu Mikroröhrchen im Nanobereich formen und ist wasserunlöslich.

    Der Graphenoxid-Anteil in Cormirnaty wurde in Spanien mithilfe eines Transmissions-Elektronen-Mikroskops nachgewiesen, die Mengenangaben mit einem Absorptions-Spektrometer ermittelt. Es sind also Werte ohne Nachkommastellen. Nach Hersteller-Angaben soll der Impfstoff 30 Mikrogramm mRNA pro 0,3 Milliliter, eingebettet in Lipid-Nanopartikel, enthalten. Die neue Analyse stammt aus einem Interimsreport der spanischen Wissenschaftler vom 28. Juni 2021.

    Zerstörung der Zellen

    Ist Graphenoxid für den Körper ungefährlich? Nein, sagt die US-Gesundheitsökonomin Dr. Jane Ruby, die auf eine Studie aus dem Jahr 2016 verweist, deren Ergebnisse in der Fachzeitschrift Particle and Fibre Toxicology veröffentlicht wurden. Die Substanz verursache oxidativen Stress, Entzündungen, Zytokine und könne buchstäblich alles in der Zelle zerstören, einschließlich der Mitochondrien.

    Das Coronavirus: Der unsichtbare Feind, gegen den offenbar jedes Mittel recht ist, sei es auch noch so giftig. Foto: NIAID

    Außerdem könne es zu einer Entzündung von Lungen-, Herz- und Hirngewebe kommen. Dies könne direkt mit den Fällen von Schlaganfällen und Herzinfarkten nach Corona-Impfungen in Verbindung gebracht werden, so Ruby, die es unverantwortlich findet, dass dieses Vakzin auch schwangeren Frauen und Kindern verbreicht wird.

    Nach der von der amerikanischen Medizinerin genannten Studie ist Graphenoxid toxisch und zerstört die Struktur der Zelle von innen heraus. Das könnte daran liegen, dass die Nanosomen das Graphen ins Innere der Zelle schleusen können, sodass es dort seine zerstörerische Wirkung entfalten kann.

    Verzögerte Wirkung

    Whistleblower behaupten, dass bereits erfolgreiche Experimente liefen, bei denen Graphen-Mikroröhrchen für den Einsatz in Mind-Control-Programmen erprobt würden. Dies klingt nicht deshalb vollkommen unplausibel, da solche Mikroröhrchen eine natürliche Neigung haben, sich an Neuronen anzuheften – und wegen ihrer Struktur als Vermittler geeignet sind, um Informationen von Sendern an die Nervenzelle weiterzugeben.

    Physikalisch gelten sie zwar als schlechte Leiter, doch das ist in diesem Fall eher hilfreich, weil an das Neuron nicht zu viel der hochfrequenten Energie des Senders gelangen darf, da sonst die Zelle zerstört würde. Das, was noch durchkommt, reicht allerdings für eine Informationsübermittlung vollkommen aus.

    Kinder-Impfung: Mögliche Folgeschäden könnten erst in ein paar Jahren feststellbar sein. Foto: VidEst | Shutterstock.com

    Kritiker meinen, dass Graphenoxid in Impfstoffen wahrscheinlich dazu geeignet sind, eine Massenerkrankung mit nachfolgendem Massensterben auszulösen, da es nicht sofort tödlich wirkt, sondern erst nach mehreren Injektionen, wenn die Entgiftungs- und Reparaturmechanismen mit dem Stoff und der Virus-RNS überfordert sind.

    Die Geimpften wiegen sich zunächst in Sicherheit und sagen: Wir leben alle noch, meine ganze Familie lebt auch noch und ist gesund, was soll die Panikmache um die gentechnischen Impfungen? Sie gehen deshalb weiteren sogenannten Auffrischungsimpfungen zuversichtlich entgegen.

    Mediziner warnen

    Der beunruhigend hohen Prozentsatz von Sofortschädigungen nach Covid-19-Impfungen, zum Beispiel Herzentzündungen und Gehirnblutungen, der so hoch ist wie noch bei keiner Impfung in den letzten Jahrzehnten, wird von den Impfprotagonisten als notwendiger „Kollateralschaden“ gewertet, zumal die Statistik angeblich das Nutzen-Risiko Profil positiv stütze.

    Nachforschungen haben ergeben, dass nur ein Bruchteil der Impfreaktionen, wahrscheinlich nur 10 Prozent, gemeldet werden. Der große Rest dürfte dann unter dem Stichwort „Corona“ gedeckelt werden, sodass dies die reale Wirklichkeit der Nebenwirkungen nicht abbilden würde.


    Wolfgang Wodarg reißt den Eliten die Maske vom Gesicht: In seinem Buch „Falsche Pandemien“ geht er den Corona-Lügen auf den Grund und entlarvt die Rolle von Politik, Großkonzernen und Medien. Ein hochbrisantes Werk, das Anfang Juni erscheint. Hier vorbestellen.

    Prof. Dr. Sucharit Bhakdi bezeichnet die Impfungen als überflüssig und schädlich, zumal die Langzeitwirkungen nicht ausreichend erforscht sind. Sie gehören seiner Meinung nach vor ein Tribunal, da sie im experimentellen Stadium sind und die Bevölkerung als Versuchskaninchen verwendet wird.

    Auch Dr. Michael Yeadon, Ex-Vizepräsident von Pfizer, fordert zusammen mit Dr. Wolfgang Wodarg, früherer Leiter eines Gesundheitsamtes, den sofortigen Stopp der gentechnischen Impfungen bei der EMA, der europäischen Zulassungsstelle für Arzneimittel.

    Erste Langzeitfolgen?

    Die Corona-Impfungen sind insofern heimtückisch, da die fremde Virus-RNS von der menschlichen Zelle abgebaut werden kann. Damit erscheinen die Vakzine zunächst harmlos, denn es gibt dazu ein zelleigenes Abwehrsystem: eine kurzkettige Abfang-RNA, genannt siRNA (small interfering RNA), die fremde RNS abfängt, indem sie sich mit ihr verbindet. Dadurch wird die Zelle gereinigt und der ursprüngliche Zustand wiederhergestellt, sodass die erste Impfung von den Probanden oft noch weggesteckt wird, die zweite dann meistens schon weniger. Die Giftwirkung würde sich dann tückischerweise erst langsam hochschaukeln.

    Da es renommierte Forscher waren, die Graphenoxid in Comirnaty gefunden haben, sollte man die Sache ernst nehmen und nun erst recht von jeder gentechnischen Impfung abraten – denn mit jedem Schuss könnte es schlimmer werden, weil irgendwann die Giftstoffe nicht mehr entfernt werden können, wenn die Reparatur-und Entgiftungsmechanismen der Zelle überfordert sind.

    Notabene: Beunruhigend ist ebenfalls, dass US-amerikanische Forscher nach gentechnischen Impfungen eine Veränderung des Blutbildes festgestellt hatten: Die Makrophagen Typ 2, ohne die niemand lange überleben kann, fehlten. Sind das schon die ersten Langzeitfolgen?


    In  COMPACT-Aktuell Corona-Lügen haben wir ein ganzes Kapitel nur dem Thema Impfen gewidmet. Außerdem bieten wir Ihnen mit diesem Heft den ultimativen Argumenten-Hammer gegen die 3. Lügen-Welle. Mit Ischgl-Studie, Heinsberg-Studie, Schulstudie Sachsen, dem Whistleblower-Papier aus dem Innenministerium und der großen Impfdebatte Kennedy contra Dershowitz. Zur Bestellung auf das Banner oben oder hier klicken. 

    67 Kommentare

    1. thomas friedenseiche an

      nehmen wir an
      diese nachricht ist real
      und diese impfsera töten demnächst millionen menschen
      was muss das für ein leid sein
      die die noch am leben sind aber schon tausende haben sterben sehen müssen damit leben
      und bibbern jeden tag dass es sie auch trifft

      dann sollten die ihre zeit nutzen und die täter bestrafen
      mit strafe meine ich nicht böse nachrichten schreiben

      aber im moment bete ich nur noch dass diese katastrophe nicht eintrifft
      zu viele liebevolle menschen darunter kinder würden sterben

      sollte das so kommen glaube ich an keinen gott mehr

        • @bernddergriechischeTaliban: bei diesem Vorschlag überlege ich, ob die tausende Mißbrauchsopfer durch die Vertreter Gottes auf Erden auch in diese vertrauen sollten, statt den Verstand einzusetzen?! Bei den Impflingen bin ich dann aber wieder ganz bei Ihnen. Diese Spezies sollte lieber auf Gott vertrauen….

    2. Die Pandemie, ähnlich wie die Klimahysterie, hat eine religiöse Ebene erreicht. (Santa Corona bitte für uns.)
      Es hilft nur noch täglich eine Unzahl von Rosenkränzen zu beten. (Virus erbarme dich.)

      • Aber die heilige Corona wurde gut gewählt.
        Sie ist die Schutzheilige des Geldes. Welcher ehrliche Mensch muss um Schutz flehen? Keiner, sondern Kriminelle, wie Geldfälscher, Betrüger, usw.
        Außerdem ist sie die Schutzheilige der Metzger. (Impfärzte)

    3. Graphenoxid?!? Wg. ner 5 in Chemie damals sitzen geblieben, dafür/hierfür reicht’s aber noch.
      Also; so etwas in einer Impfung, welche dem Schutz vor Erkrankungen dienen soll; ist ungefähr damit vergleichbar, als würde ich im Herbst Blei und Cadmium unter den Pferdemist mischen bevor ich den auf den Kartoffelacker streue.

      Wenn ich nem illegal Eingewanderten in direktem Zusammenhang mit einem Eigentumsdelikt paar Schellen verpasse und ihn im Einkaufskorb einsperre (das geht wirklich) bis die Polizei eintrifft, bekomm ich auf die Mütze.
      Wenn ein Pharmakonzern den Kundenandrang in den Krematorien erhöht, passiert was…?

      • Walter: Gehaltserhöhung?? Aktiengewinne?
        Jeder wurde AUF EIGENEN WUNSCH geimpft. Also gibt es keine Strafverfolgung.
        Künstlerpech, oder so…

        • thomas friedenseiche an

          freiwillig hat mein bruder sich nicht impfen lassen
          die konditionierung und der druck des chefs sowie seines umfeldes haben dafür gesorgt
          das wissen die mächtigen auch
          ohne diese werkzeuge würde macht nicht funktionieren

          mein bruder ist ein so liebevoller mensch
          jeder der ihn kennt lobt seine hilfsbereitschaft
          was würden angehörige tun wenn der fall x eintritt

          man könnte die verantwortlichen einem menschengericht zuführen
          die strafe sofort ausführen

          man könnte

          man wird sehen was passiert wenn es so kommt

    4. "Anteil der „Delta“-Variante klettert in Deutschland auf 74 Prozent, Krankenhäuser bleiben leer"

      Lauterbach solls umgehend korrigieren – so lautet der Befehl aus der Merkelschen Waschmaschine.

      • Rationaler Rationalist an

        @ Gretel

        "Krankenhäuser bleiben leer"

        Logische Folge der Impfung. Bißchen aufpassen…. ok ?! ^^

        • thomas friedenseiche an

          alle nrw radiosender beklagen seit tagen
          dass sich kaum noch einer impfen lassen will

          wie passt das dann zu ihrer äußerung, dass es folge der impfung sei, wenn krankenhäuser leer bleiben?

    5. Da ist was dran. Ich hab immer gerätselt, was denn die zweite Komponente sei, die das injizierte Gift aktiviert, und wie man das zeitgerecht an die Geschützten bringt.
      Ganz easy: Mit Funk! Und da jeder ein Händi mit sich rumschleppt, hat er gleich den Sender für den Richtfunk mit, der die Partikel ausrichtet und zerstörende Schwingungen auslöst. Dass es exatkt die Richtigen trifft ist garantiert, weil jeder seinen Test mit Code draufgeladen hat.
      (Schon wieder so eine vollig aus der Luft gegriffene Veschwörungstheorie.)

      • thomas friedenseiche an

        gehen wir mal monate weiter
        und die theorie wird zur grausamen wirklichkeit
        dann haben wir echt totenberge auf der straße weil keiner mehr da ist die weg zu machen

        wenn mein kleiner bruder nicht darunter wäre, würde ich mir keine gedanken machen
        der hat sich nur impfen lassen weil sein chef ihn unter druck setze
        arbeitsplatzverlust usw

        nun bete ich
        dass das serum doch nicht so schlimm ist
        oder mein bruder einen engel an seiner seite hat

        was für eine kranke zeit :-(

        • Thomas, auch ich kenne viele mir sehr liebe Menschen, die sich impfen ließen. Manche wohl auch wegen des Druckes von oben. Das ist ein direktes Zeichen, dass wir Sklaven sind.
          Totenberge wird es wohl keine geben, da man durch Funk steuern kann, wer und wo gerade dran ist. Auch die Intensität, wie schnell es gehen soll. Oder vielleicht sollte man das Händi wegwerfen.
          Was ich oben geschrieben habe, ist eine VERMUTUNG und soll Impfwillige zum Nachdenken anregen!

    6. Querdenker der echte an

      Eine "Aufgabe" hab ich noch für selbst erklärte Faktenfinder und solche die sich als alleinige Besitzer der unumstößlichen Wahrheit wähnen:
      Nachdem eine SPD- Tante forderte: In allen Toiletten Behältnisse für benutzte Hygenie- Artikel der menstruierenden Männer aufzustellen, nun folgte sogleich der zweite Streich:
      Die Ausbildung, von Männern zur Betreuung menstruierender Männer, die ja auch einmal Gebärende sein könnten – zu HEBAMMERN, muss sofort in Angriff genommen werden!"

    7. Jens Pivit an

      Der csu-Söder will mit großem Druck impfen lassen, um angeblich Corona zu bekämpfen. Im von seiner Partei verhunzten Bayern leben die beiden Brüder, denen die Pharmefirma Hexal gehört, am Tegernsee. Sie verdienen an der Biontechbrühe ein enormes Geld……..

      • "Bevölkerungsaustausch: Qualifizierte gehen, Irre wandern ein"
        stimmt nicht ganz

        Sockenschuß will unbeding im Bunzelland verbleiben, wobei er sich selbst als "hochqualifiziert" einstuft. ;-)

      • Sokrates, hier Platon:
        "Wenn man einen bösen Erreger , oder einen Mitmenschen töten will, was ist dann geeigneter als Gift?"

    8. Könnt ihr dann ja auch in Echtzeit als Begründung für die Impfweigerung angeben. Welcher Richter würde bei der Beweislage gegen euch entscheiden.

      Bei mir ist es übrigens die Angst vor Schwimmhäuten zwischen den Gliedmaßen.

      • @sting: letztens sah ich ein Video über einen Mediziner, der sich über die Kritiker der Menschenversuche amüsierte. Seine Stiche machte er öffentlich, weil sie sollten ihn vor der Corinna schützen. Nun ist er nach der „Impfung“ verstorben. Er hätte wahrscheinlich lieber Schwimmhäute bekommen.

        • Der Dampfplauderer war ein wohlkakuliertes Bauernopfer. Wer zu viel redet. muß sterben.

        • Bei Licht betrachtet ist es ja so, dass Sie den Tod eines Menschen hämisch instrumentalisieren. Ob Ihre Fabel frei erfunden ist, spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle.

        • @police: Häme liegt mir fern mein Gutester! Tod von Menschen instrumentalisieren, da fällt mir doch Hanau ein, aber das waren Andere. Die Gottgleiche ist übrigens ganz betroffen wegen des Regens der letzten Tage. Wo war eigentlich Ihre Betroffenheit nach Würzburg?

        • Nachtrag: Ich vergaß zu erwähnen, dass die Anna natürlich auch ganz betroffen ist. Die Propagandaabteilung vom Grünen meldet gar, dass die Anna Ihren Urlaub vorzeitig beenden würde. Sie hat eben Empathie was so einigen bei den anderen Parteien fehlt! Wo war die Anna eigentlich als der Moslem in Würzburg den Femizid ausgeführt hat? Ich fürchte, dass da Ihr Urlaub begonnen hat. Nach der ganzen Hetze gegen die Anna, sei Ihr der Urlaub gegönnt.

      • Sie müßten sich mal neurologisch untersuchen lassen um ihren Hang andere mit ihrer Meinung zu nötigen einfach zwingend unterlassen. Wenns nicht krankhaft ist sind sie staatskonform oder Lobbyist oder einfach nicht ganz echt. Diese Propaganda nimmt ihnen nicht mal schwerstgeschädigtes Personal aus der Klapse ab. Hören sie auf normal denkende Menschen für blöd zu verkaufen, es reicht zu das der Status ihrer Meinung sichtbar schräg ist.

        • Lustig, dass ausgerechnet die Unterdrückten und Zensurjammerer andere Meinungen unterdrücken wollen.

        • Der Schotte ist ein besonders borniertes Exemplar.Sollte ringnd seinen eigenen Rat befolgen.

    9. Der Aiwanger hat Recht wenn er warnt vor „Apartheidsdiskussionen zum Impfen“!
      Wenn die Politik ein Wunschkonzert wäre, dann würde ich mir Dr. Wodarg als Bundeskanzler wünschen Herrn Aiwanger als bayrischen Ministerpräsident und Baghdi als Gesundheitsminister.
      Die AfD kann man nicht mehr wählen weil sie kein Soziales Gespür haben und schon zu unterwandert sind. Die Freien Wähler mit der Basis zusammen ist die Rettung vor allen Globalisten und den Lobbyidioten in der Politik!
      Man darf die Hoffnung nicht verlieren, wenn es noch so düster guckt!.

      • In diesem System landet jede sowie auch neu gegründete Partei im Sumpf der Unterwanderung, siehe AFD. Warum solls denen anders ergehen solange mafiöse Strukturen ihren Erhalt mit der Brechstange durchsetzen. Nur ein kompletter Systemsturz kann etwas bewirken, ohne alte Strukturen sprich Parteien mit frei gewählten Persöhnlichkeiten die nur dem Volke dienen. Allerdings nur wenn die Alliierten Deutschland über einen Friedensvertrag für unabhängig erklären.
        Alle neu gegründeten Parteien wollen nicht verändern sondern auf alter Basis verbessern und das ist schwerst schizophrän. Am Ende kommt immer wieder Merkel raus, ein scheiß Spiel aber so gewollt.

        • Querdenker der echte an

          Weg mit den ganzen "SELBSTBEDIENUNGSLÄDEN" mit ihrem Feigenblatt: Partei!!!!!
          Vor vielen Jahrzehnten ging es auch, und nicht einmal schlecht!!
          Beispiel gefällig? Meine Großmutter hatte 5 Kinder, mein Opa arbeitete als Zangenschmied. Sie kauften ein Haus für geborgte 500 Goldmark. Großvater verdiente 1922 12,50 Mark in der Woche, Oma nichts- hatte mit 5 Kinder zu erziehen keine Zeit um als Lohnsklave tätig zu werden. 1930 war die Schuld abgezahlt. Trotz Inflation, Arbeitslosigkeit usw.
          Und warum ging das alles? "Selbstbedienungsläden" (Parteien) gab es erst etwa seit 1918. Und heute?: Seit vorgestern, 13. Juni arbeitet der Lohnsklave endlich erst für seine eigene Tasche!

    10. Lieber Talibanbewunderer und Rationaler, die Mindkontrolle ist nur ganz am Ende wichtig. Vor ihr kam schon die Gleichschaltung der Medien, die Spaltung aller Gesellschaften, der Impfhype, die Profite, die nützliche Lobbyarbeit, die Korruption, der Machterhalt, das Aushebeln von Grundrechten usw.
      Mindkontrolle kann man vielfach definieren!?
      Dieser Impfhype ist nicht vom Grundgesetz gedeckt, er ist falsch und wer ihr das nicht so seht, dann kann man euch nicht helfen.
      Schreibt aber bitte keinen Unsinn, die Lage ist zu ernst, es geht um unsere Demokratie und Freiheit.
      Guckt ihr da…..wissenschaftstehtauf.de

    11. Talibanbewunderer an

      "Mind Control Programme" hätten manche bitter nötig, denn was so durch die Köpfe von Coronadiktaturphantasten geht zeigt ja, daß die ihren "Mind" nicht mehr unter Kontrolle haben.

    12. Es wird auch kein Dissens zugelassen und Ärzte wie Wissenschaftler grenzt man aus, haben sie andere Meinungen zu dieser Impfung gegen Corona. Wodarg Baghdi und viele andere, ihre Meinung lässt man gar nicht zu!
      Hier ist doch etwas nicht mehr in Ordnung, wenn alle Risiken ausgeblendet sind und es nur noch um eine Impfung geht, welche nachweislich schon höhere Chancen für schwerste Nebenwirkungen hat als manches Glücksspiel!
      Ethik Moral Grundrechte, das alles steht schon hinten an, da muss doch jeder schon zur Überlegung kommen, das da der große perfide Plan dahinter steht.
      Zählt man alle Fakten zusammen dann gibt das alles ein erschreckendes Bild!

      • @gerd: die Faktenverbieger der Propagandaabteilung vom Grünen, also Tagesschau, haben festgestellt, dass Prof. Dr. Bhakdi Antisemit sei. Demnächst stellen sie fest, dass er der Antichrist im Körper eines alten, leider nichtweißen, Mannes ist. Die Reinkarnationen der Gottesmutter, die unerreichte Anna, hat dafür sicher kein Verständnis. Der investigative Journalist, der die Umtriebe des Herrn B, aufgedeckt hat wird sicherlich vom Mann in Rom, sollte er inzwischen das Krankenhaus verlassen haben, heilig gesprochen.

        • Könnten Sie vielleicht die Gottesmutter mit ihren dummen Witzen verschonen ?

        • Querdenker der echte an

          "….dass Prof. Dr. Bhakdi Antisemit sei. Demnächst stellen sie fest…."
          …. Das Frau Merkel ein Mann ist oder so ähnlich. Heutzutage wird vor nichts mehr zurück geschreckt!

        • @alterGrieche: nichts liegt mir ferner als die heilige Maria zu verunglimpfen. Werter Sokrates, jeden Morgen verbeuge ich mich vor dieser und der ihr in nichts nachstehenden Anna. Ob Ihre Kinder auch „Jungfrauengeburten“ sind, kann ich nicht beurteilen. Die Anna zu fragen bringt wahrscheinlich auch nichts, aber wenn sie den Robärt anruft, der kennt sich auch mit Schweinen und Kühen aus.

    13. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat noch einmal eindringlich vor gemischten Corona-Impfungen gewarnt.

      Sogenannte Kreuzimpfungen, also Nachimpfungen mit anderen Vakzinen als bei der Erstimpfung, seien ein „gefährlicher Trend“, so die leitende WHO-Wissenschaftlerin Soumya Swaminathan.

      Die Schutzwirkung solcher Impfungen mit Vakzinen verschiedener Hersteller und unterschiedlicher Wirkungsweise sei nicht ausreichend erforscht.

      Die WHO widerspricht damit deutlich Aussagen auch der Bundesregierung, wonach eine Erstimpfung mit „AstraZenica“ und eine Zweitimpfung etwa mit „BioNtech“ besonders schütze.

      Die schleimige Gesellschaft um das Merkel will uns maximal schaden

      • HERBERT WEISS an

        Es wird eben gern mal etwas herumprobiert. Hauptsache, die Arme-Opfer-Kasse bezahlt’s. Dann kann man auch das Restrisiko in Kauf nehmen, dass nämlich der Proband seinen letzten Schnaufer tut. Denn an Toten lässt sich nichts mehr verdienen. An Gesunden schon gar nichts. Deshalb wird auch alles, was hilft, in Zweifel gezogen, als Irrtum oder als Quacksalberei diffamiert.

      • thomas friedenseiche an

        "Die WHO widerspricht damit deutlich Aussagen auch der Bundesregierung, wonach eine Erstimpfung mit „AstraZenica“ und eine Zweitimpfung etwa mit „BioNtech“ besonders schütze."

        das übliche good cop bad cop spiel ?

        die who hat schon so viel schreckliches zu verantworten
        die wollen die bevölkerungen noch mehr verunsichern
        noch mehr angst
        lässt noch weniger immunabwehr zu
        lässt noch unkonzentrierter entscheidungen treffen

        die gates-who ist übelste schublade für mich

    14. heidi heidegger an

      indressant. Mein Mentor Majo (²MHK) räppt dazu freestyle: ditt Alkohol(Tupfer) beim Innffen zastört ditt Innfformation in ditt Kanüle, mja. ergo: ²Mario lässt sich nur trocken innffen, also gar nicht anzunehm‘ ..

      Quelle: Walter Hinkel – Kanal youtube

    15. Australien ruft als erstes Land die NWO aus!
      Was die Neue Weltordnung für Australiens Bürger fortan bedeutet
      Als Teil des Modells der „Neuen Weltordnung“ wurden den Australiern die folgenden Maßnahmen auferlegt:
      • Die Gruppengröße für Treffen im Freien ist auf 2 begrenzt
      • Sie können sich Maximum im Umkreis von 10 Kilometer bewegen
      • Freizeitshopping ist verboten
      • Eine Person pro Haushalt darf in wesentlichen Geschäften einkaufen
      • Beerdigungen können von bis zu 10 Personen besucht werden
      Schon letztes Jahr hat Brad Hazzard den Begriff „Neue Weltordnung“ verwendet. Während einer Pressekonferenz über die Corona-Krise sagte er: „Sie haben bereits gehört, dass einige Menschen zu Hause mit dem Virus infiziert sind. Wir müssen uns dieser neuen Weltordnung … dieser neuen Welt des Covid vorsichtiger nähern, sogar in unseren eigenen Häusern.“

      • “Dieser neuen Welt des Covid“:
        Sie geben sich einmal mehr die Mühe, von Covid als einer Pandemie zu sprechen.
        Covid als Wort bzw. Begriff reicht aus, um die Einführung der Neuen Weltordnung zu begründen.
        Doch an COVID ist nichts neu, wie Hazzard die australischen Bürger belügt – außer der Tatsache, dass es sich bei Covid um den größten geplanten Anschlag auf die Zivilisation der Geschichte handelt.
        Selbstverständlich nimmt die australische Regierung, wie die übrigen Regierungen der westlichen Welt, an den alljährlich stattfindenden WEF-Meetings in Davos teil.
        Und selbstverständlich stecken hinter Hazzard Gestalten wie Klaus Schwab, George Soros, Bill Gates und Prinz Charles. Letzterer ist das Aushängeschild von Schwab, der keine Gelegenheit auslässt, diesen feinen Prinzen, der nach Angaben eines MI5-Mitarbeiters* seine Gattin Prinzessin Diana hat ermorden lassen, zu seinen von Satanismus geprägten sinistren Davos-Veranstaltungen einzuladen.
        Soros, Gates und Schwab haben alle ursprünglichen Gegner dieser Milliardärs-Treffen in den Sack gesteckt:
        Jeder Widerstand seitens Medien und der NGOs, wie man ihn noch vor 10 Jahren vorfand, ist hinweg. Im Gegenteil:
        Beide stehen inzwischen auf der Einladungsliste des WEF. Beide haben sich kaufen lassen.

        • Der andere Unhold aus der Garde der Inselhalunken ist Prinz Philip, der einmal seinen Wunsch äußerte, als tödlicher Virus wiedergeboren zu werden, um beim Kampf gegen die “Überbevölkerung” zu helfen.

        • Talibanbewunderer an

          Nur Narren wie Paul sind fähig , die Übervölkerung zu leugnen. Passt alles
          zusammen : Coronasterblichkeit-gibt es nicht. Überbevölkerung-gibt es nicht. Gibt es Paul ?

      • jeder hasst die Antifa an

        Die Anzahl von 500 Personen ist nur bei Arabischen Clanbeerdigungen zugelassen.

    16. Rationaler Rationalist an

      Das ganze ist mittlerweile als Fake bekannt. Compact kommt später…

      Das Schriftstück ist weder wissenschaftlich durch ein Peer-Review-Verfahren geprüft worden, noch in einem wissenschaftlichen Journal veröffentlicht worden.

      Obwohl Prof. Dr. Pablo Campra Madrid selbst in diesem Schriftstück deutlich macht, dass er dort nicht die Meinung der Universität widerspiegelt, hat die Universität sich noch einmal schriftlich von diesen Aussagen distanziert.

      • "Das ganze ist mittlerweile als Fake bekannt."

        Wie gut Sie sich auskennen … – sind Sie eigentlich … einer … oder … viele??

    17. Von unseren auf Linie gebrachten Medien liest man nichts darüber, es passt langsam alles wie die besagte Faust auf‘s Auge!
      Wenn einer da noch immer keine Verbindungen sieht dann tut er mir nur noch leid. Was braucht es denn noch alles?

      • Rationaler Rationalist an

        @ Gerd

        Nur googeln. Dann finden Sie diesen Fake dutzendfach widerlegt.

        • Selbstdenkender an

          Daß ist klar, daß der "Rationale" wieder dagegen hält. Seltsamerweise wurde die Widerlegung der Geschichte um Graphenoxid nicht gerade von namenhaften bundesdeutschen Medien aufgegriffen. Gerademal unbedeutende Internetblogs behaupten, es sei Fakt. Und natürlich die ach so "unabhängigen" Institutionen wie das Paul Ehrlich Institut. Einem linientreuen "Rationalen" braucht man nicht versuchen, aufzuklären. Er denkt halt, daß die Regierung nur unser bestes will. Er braucht halt das betreute Denken. Selbstständiges kritisches Denken ist halt nicht seine Stärke! Soll er sich halt zehnmal impfen lassen. Er wäre wahrscheinlich auch der erste, der sich eine Badekappe aufsetzen würde, wenn die Regierung sagt, daß Covid-19 über Vogelschiss übertragen würde.

        • Ja klar, so wie alles nur die Größte Lüge nicht!
          Siehst Du noch immer den Wald vor lauter Bäumen nicht, ja dann geh Du voran ich komm später dann!?

        • Rationaler, Du bist ein Agent Profokateur, dass hab ich Dir schon geschrieben.
          Alle Deine Kommentare sind für diesen „Pandemie Zirkus“ wobei man nicht mehr fragen muss warum Du hier schreibst, es ist nur zu klar.

        • Rationaler Rationalist an

          @ Selbstdenkender

          Das Ganze hat sogar die eigene Universität des Professors widerlegt.

        • Querdenker der echte an

          SELBSTDENKENDER
          ….."Er denkt halt, das die Regierung nur unser bestes will….."
          Wo er recht hat hat er recht!!
          Das beste was die Reg. will ist unser Geld! Beweis? Seit dem 13 Juli darf Jeder für sich selbst arbeiten. Der Gedenktag der Steuerzahler war heuer VIER Tage später als im vergangen Jahr!!
          "Vorwärts immer- rückwärts nimmer!!"

      • Und auch wenn es nicht richtig ist das sich Graphenoxyd im Impfstoff befindet, so kritisiere ich im Zusammenhang den ungeheueren medialen Hype um diesen Impfstoff.
        Menschen mit ohnehin schwersten Durchblutungsstörungen Autoimunerkrankung und einschlägigen Vorerkrankungen am Herzen, diesen Impfstoff als ultima Ratio anzubiedern, Ihnen schon keine Wahl mehr zu lassen, wollen sie ihre Freiheitsrechte, dass ist doch der Wahnsinn!
        Diese Menschen gehen ein höheres gesundheitliches Risiko ein, als es Ihnen eine eventuelle Infektion mit Corona überhaupt erst bietet!

        • "Diese Menschen gehen ein höheres gesundheitliches Risiko ein, als es Ihnen eine eventuelle Infektion mit Corona überhaupt erst bietet!"

          Dafür sind sie danach dann aber … bald … frei … – von aller Erdenschwere.

      • Typisch Verquer. Zig Mio problemlos Geimpfte, zig Alternativimpfstoffe auf dem Markt und sie arbeiten sich immer noch weiter und weiter an Hören und Sagen ab.

        Einstein hat derartiges Handeln klar und deutlich definiert.

        • Den Text haben Sie wohl nicht gelesen und verstanden wie es scheint Sting.
          Ihr Kommentar beweist Ihre Ignoranz und verkorkste Besserwisserei !

        • Schreiben Sie künftig dazu, was an meinen rein faktischen Bewertungen falsch ist. Außerdem, was interessiert es notorische Impfverweigerer überhaupt, was im Impfstoff ist? Geht doch nur Impfwillige etwas an und die haben freie Wahl und jede Menge Alternativprodukte.

          Hier schwingen sich Antialkoholiker zu Bierkennern auf und diskutieren über mögliche Schwermetallbelastung einer einzigen Sorte.