Nicht zum Aushalten – Promis flüchten aus medialer Scheinwelt

28

Die Corona-Krise offenbart die Diskrepanz zwischen Fakten und der politisch-medial aufgebauten Scheinrealität. Das fällt gerade Leuten auf, die die Branche aus dem Effeff kennen. Zunehmend brechen Promis aus dieser Inszenierung aus – riskieren oder verlieren dabei ihre Karrieren.

Den Kriechermedien, ob zwangsfinanziert oder nicht, laufen die Promis davon. Trotz Luxusleben, Gratislob und Auszeichnungen desertieren die Entertainer ins Lager der Verachteten. Denn der Preis, den sie zahlen, ist auf Dauer zu hoch: der Verlust von Redefreiheit, die Verwandlung in eine seelenlose Propagandamaschine.

Den Verblödungs-Titan Dieter Bohlen traf es besonders hart. Gleich zwei Mitglieder seiner DSDS-Jury hielten es in diesem Jahr nicht mehr aus: Xavier Naidoo provozierte durch kritische Youtube-Videos den Rausschmiss. Ein halbes Jahr später gestand Michael Wendler seinen Überlauf zu den Querdenkern. Dabei missgönnte er Bohlen und RTL sogar den Genuss der Bestrafung: Der Schlagersänger kündigte selber bei DSDS. Seine Frau Laura Müller folgte ihm solidarisch im Wegwerfen der Karriere.

COMPACT-Chefredakteur Jürgen Elsässer kommentierte: „Ein Mega-GAU für das System. Das haut noch mehr rein als Thomas Berthold und Attila Hildmann (mit dem er wohl in den letzten Wochen im Austausch war). Wer kommt als nächstes? Uli Hoeness? Oder doch Harald Schmidt?“ Nicht ganz. Die nächste Überläuferin war die Neue Deutsche Welle-Ikone Nena. Die postete auf Instagram:

„Ich habe meinen tiefen Glauben an Gott. Daher kommt mein Vertrauen ins Leben. Und ich habe meinen gesunden Menschenverstand, der die Informationen und die Panikmache, die von außen auf uns einströmen, in alle Einzelteile zerlegt. Und so ist es mir möglich, mich nicht hypnotisiert von Angst in die Dunkelheit ziehen zu lassen. Lasst uns ins Licht gehen und für die Liebe stehen, denn trotz allem Wahnsinn, den wir hier erleben, glaube ich und weiß, dass der positive Wandel nicht mehr aufzuhalten ist.“

Die Aluhut-Inquisition reagierte mit den üblichen Hasstiraden. Beim Rapper Sido belagerten Mainstream-„Journalisten“  sein Haus, weil er Naidoos Theorie von einem internationalen Pädophilenring, in dem auch Promis aus Finanzwelt, Showbusiness und Politik involviert seien, zustimmend kommentierte:

«Dass Kinder auf unerklärliche Weise verschwinden und man die nicht wiederfinden kann, (…) zeigt ja schon der Fall Madeleine McCann [das damals vierjährige Mädchen verschwand 2007 aus der Ferienwohnung seiner Eltern in Portugal und wird seitdem vermisst].

Da hat man auch nachgeforscht, und irgendwann haben sie gesagt: Wir müssen hier an dieser Stelle aufhören, weil wir zu tief in eine Sache reingehen, mit der wir lieber nichts zu tun haben wollen.»

Sogar der bislang äußert anpassungsfähige Schauspieler Till Schweiger wird vom Mainstream als «Corona-Leugner» gehandelt. Im Mai veröffentlichte er auf Instagram eine Karikatur von Lothar Wieler, dem Chef des Robert-Koch-Instituts (RKI), der die Infektionszahlen aus einer Lotto-Lostrommel zieht.

Foto: 360b / Shutterstock.com

Zuvor hatte er bereits gelästert: «Wissenschaftler des RKI haben jetzt den sehr schlimmen Verdacht, dass selbst die Menschen, die eine Corona-Infektion überlebt haben, eines Tages sterben. Die Maßnahmen der Regierung dürfen daher auf keinen Fall gelockert werden!»

Außerdem empfiehlt der Filmstar die Youtube-Videos von Bodo Schiffmann. Der Sinsheimer HNO-Arzt zählt zu den bekanntesten Pandemieskeptikern. Die von ihm und dem Leipziger Anwalt Ralf Ludwig ins Leben gerufene Bewegung Widerstand 2020 bemüht sich derzeit beim Bundeswahlleiter um den Parteistatus. Über 100.000 Unterstützer haben sich auf der Internetseite angemeldet.

«Ich trete nicht auf vor Menschen, die Mund-Nasen-Schutz tragen.» Helge Schneider

Daniell Pföhringer beschreibt in COMPACT 7/2020 die Reaktion auf solche „Ausbrüche“ aus der Meinungsdiktatur:

Die Mainstream-Medien rücken den Wahrheitsrausch der Promis in die Paranoia-Ecke, manchmal wird sogar übermäßiger Drogenkonsum unterstellt, auf jeden Fall übertriebene Geltungssucht. «Der Glaube an Verschwörungstheorien hat rein gar nichts mit dem gesellschaftlichen Status zu tun», schreibt ZDF-Redakteur Nils Metzger, die Corona-Pandemie sei eine «Ausnahmesituation für Menschen aller Schichten». Im Interview mit dem Tagesspiegel  stellt die Mainzer Psychologin Pia Lamberty folgende Ferndiagnose: «Wenn Menschen das Gefühl haben, keine Kontrolle zu haben, suchen sie Strategien, um damit umzugehen.

Eine Strategie ist, auch da Muster zu sehen, wo keine sind.» Sind bei der früheren DDR-Bürgerrechtlerin Angelika Barbe und dem Rockmusiker Martin Kesici, die bei den Berliner Hygiene-Demos mitmachen, also nur ein paar Sicherungen durchgebrannt?

Leidet Synthpop-Barde Steve Naghavi, der über die Facebook-Seite seiner Band And One KenFM -Videos verbreitet, unter Verfolgungswahn? Hat der Komiker Helge Schneider, der in einem Youtube-Clip spöttelte: «Ich trete nicht auf vor Autos, ich trete nicht auf vor Menschen, die anderthalb Meter auseinander sitzen müssen und Mund-Nasen-Schutz tragen», eine Tüte zu viel inhaliert?

Solche Erklärungsmuster sind ziemlich billig, aber symptomatisch für die mediale Pathologisierung der neuen Widerstands- und Wahrheitsbewegung, vor der die FAZ sogar schon als neuer «Pandemie-Pegida» warnte.

(…)

Promis brechen aus dem Mainstream aus und gehen auf Wahrheitssuche – das Phänomen ist nicht erst seit Corona bekannt. Schon 2007 wurde Tagesschau-Moderatorin Eva Herman wegen ihrer konservativen Ansichten zur Familienpolitik vom NDR geschasst. Heute betreibt sie mit ihrem Lebensgefährten Andreas Popp die Wissensmanufaktur. S

tar-Autor Akif Pirinçci ist seit seinem Buch Deutschland von Sinnen  (2014) beim Mainstream unten durch. COMPACT würdigte den Meister des Katzenkrimis mit einer Sonderausgabe. RBB-Radiomoderator Ken Jebsen erwischte es 2011 wegen angeblich antisemitischer Äußerungen, heute betreibt er mit KenFM einen populären Tru­ther-Kanal.

Die Sendung Steimles Welt  des sächsischen Komödianten Uwe Steimle wurde im Dezember 2019 wegen seiner regimekritischen Bemerkungen abgesetzt, während Schlagersänger Christian Anders («Es fährt ein Zug nach nirgendwo») schon seit 2002 als esoterisch angehauchter Wahrheitssucher Lanoo unterwegs ist. (Ende der Auszüge)

Dieser Artikel erschien vollständig im COMPACT-Magazin 06/2020.  

Alles über den frühesten und radikalsten Aussteiger-Promi: Xavier Naidoo – die berührende Biografie. Ein Muss für alle Fans. Infos und Bestellung hier

Über den Autor

Avatar

28 Kommentare

  1. Avatar

    Wir haben den Corona-Schuldkuld, in Magdeburg läuft eine Farce von Prozess um den Schuldkult bezüglich einem Halle Attentat.
    Also ehrlich selbst wenn eine Türklinke mittels drei Schuss Schrot abzuschießen, was keiner rekonstruiert weil es physikalisch unmöglich ist, die Kollektivschuld zu einem Krisenschauspieler wie Stephan Balliet lehne ich ab
    Die Liste der Verstöße gegen Naturgesetze und sonstige Absurditäten ist erheblich länger.

    Der Anschlag in Halle (Saale) 2019 (9. Oktober 2019) ist eine dreiste Lüge!
    Warum kümmert sich kaum einer drum? Wollen wir noch einen Erbschuld Kollektivschuld Mühlstein um den Hals?

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      So sind die üblichen Verdächtigen nunmal. Die hören nie damit auf … die Deutschen mit diesem Schuldkult zu drangsalieren und zu knechten – dafür wird bis ins kleinste -teuflische- Detail … für immer gesorgt werden, bis zum Sankt-Nimmerleinstag ! 😉

  2. Avatar

    Zuviel Euphorie dürfte fehl am Platz sein. Wenn jemand gegen Corona-Massnahmen opponiert, kann er trotzdem in anderen Lebensfragen der Deutschen voll auf Mainstream-Linie sein.

    Das beste Beispiel ist Dieter Nuhr: sagt viel Richtiges z.B. in Richtung Islam usw., ist aber in Bezug auf Migrationskritik oder AfD völlig vernagelt.

  3. Avatar
    Marques del Puerto am

    Nu hört mir uff mitm Wendler ….Herrgottsakra, holts mir den Heino ran oder Dieter Hallervorden oder was mal richtig Endgeil wäre zum Sonntags TV, Gerhard Grosz.
    (https://www.youtube.com/watch?v=Ll-LsUkL25I)
    Lass uns das mal machen … ,-)

    Mit bäschten Jägrüsse woha

    der Marques

    • Avatar
      heidi heidegger am

      lel

      FREDDY (ohne "Quaksilber", hihi) räppt s o, yo!: *ChuAnita (bei mir so: @Gabi) hiess das Mädschään aus der fremdään fernään Welt – und so nennt er die Gitarre, die er in den Armään hält * -> subbrLOHL

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 2

        Freddy Quinn (* 27. September 1931 in Wien, Niederfladnitz oder Pula als Franz Eugen Helmuth Manfred Nidl, später Nidl-Petz, auch Manfred Quinn) ist ein …guter unbekannter ²heimatloser Freund von ditt heidi, hihi.

        Ich meine, klar, als Wiener haste eh Plan von Hambuich und ditt Meer, meine ²Heimat ischd das Meer, meine Freundée sind die Sterné von ditt Rio (!!OSS117) bis SchangHai und ditt Bali bis Hawaii..*gröhl* 🙂

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 3

        Ich meine, ihr kennt eure heidi (musikalischliterarisch): lieber eine HammerSchnulze (Neil Diamond u. so..lol), daß es kracht, als mitm Hintern da nur rumgwedelt künstlerisch, hah! In einem sauberen Gassenhauer muss "Baby" od. "Da-ha-arling" drin sein wie Hund, hah! / vgl. Blues Brothers od. WANDA (austrische SubbrBänd):

        Juice Newton – Angel Of The Morning (Official Music Video)

        /watch?v=HTzGMEfbnAw

        🙂

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Teil 4 LOL – Grüsse gehen raus an alle ForumsFreund(inn)e(n) 🙂

        Neil Diamond – Cracklin‘ Rosie REMIX By DJ Nilsson

        /watch?v=YXNnw8ae4KY

        Hammer! und auch für alle ²StrassenKünsterInnen subbrleicht zu spielen..demokratisch, ja! ²*LOVE* to yo’all, yo!

  4. Avatar

    Fragt sich nur, w e r sich in einer medialen Blase befindet. Die Handvoll Corona – Querulanten haben schließlich auch ihre Medien, aus denen sie ihre Märchen beziehen.

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Nur sind die Alternativ-Medien nicht am desolaten Zustand und dem geistesgestörten Polit-Schwach- und Wahnsinn hier im Lande schuld … sondern die Alt-Siff-Parteien und Alt-Siff-Medien – Punk 😉

      • Avatar
        Der SCHNIBBEL MAXX am

        @ DerSchnitter_Maxx

        "Nur sind die Alternativ-Medien nicht am desolaten Zustand "………….

        Das war der Tages Brüller heute 😀 😀 😀 😀 😀

    • Avatar
      Wahrheitsliebi am

      Wäre nicht der ÖRR dafür verantwortlich, beide Meinungsspektren abzubilden, damit sich jeder selbst ein Bild machen kann? Was meinen Sie? Dann braucht es keine Blasen!
      Denken Sie mal drüber nach.

      • Avatar

        Stephan Balliet kann ohne Funknetz mobil telefonieren und streamen sagte der König.
        Denn die Partei hat immer RECHT.
        Seine Bomben am Explosionsort wirkungslos aber auf 157 Meter Entfernung tödlich meint das BKA, sagt und der Mainshit.
        Ist der ÖRR etwa zu 120% Irre?

      • Avatar

        "Seine Bomben am Explosionsort wirkungslos aber auf 157 Meter Entfernung tödlich meint das BKA, sagt und der Mainshit."

        Hat wohl einen völlig neuen Bombentyp erfunden. Da geht das dann halt …

  5. Avatar

    Der Wendler, wer hätte das Gedacht. Es ist zum lachen, wenn die Situation nicht so traurig wäre. Das ein Wendler glaubwürdiger als der Mainstream ist, ist so ein Armutszeugnis, das lässt sich kaum noch in Worte fassen. Ich kann es selbst kaum glauben, aber meinen Respekt hat er und auch jeder Promi, der sich aus dem Diktat befreit.

  6. Avatar
    jeder hasst die Antifa am

    Das System Merkel schlägt immer wilder um sich und herrscht nur noch mit Verboten und Repressionen das zeigt wie verzweifelt das System ist und das merken immer mehr Menschen und lehnen sich dagegen auf.

    • Avatar

      Dauert leider alles nur viel zu lange. Selbst mit belegbaren Argumenten kommt man an viele nicht ran. Die meisten haben die Hosen voll und sind weiterhin gehorsam.

  7. Avatar

    Landauf, Landab… überall Hysterie und eine kuriose Maßnahme jagt die nächste. Man könnte meinen ein Stefan Raab treibt wieder seinen Spaß und gibt aus einem Lieferwagen versteckte Anweisungen.
    Man fühlt sich nur noch vom Wahnsinn und Wahnsinnigen umgeben. Man soll ja Abstand halten und Kontakte meiden… ganz ehrlich…… das mache ich. Aber nicht aus Angst vor dem Virus… sondern aus Ekel vor meinen hyterischen Mitmenschen.

    • Avatar
      Lord Helmchen am

      Am lustigsten sind Visierträger. Technisch nichts anderes, als sich einen transparenten Pisspott aufzusetzen. Der vollgesabberter Wischmop vorm Fressbrett zeugt auch nicht unbedingt von überdurchschnittlicher Intelligenz. Diese Blumen der Weisheit nennen andere "Covidioten" und "Leugner", obwohl sie den geistigen Weg ins 21. Jahrhundert nicht gefunden haben?

      Was diesem Land fehlt ist ein ordentlicher Till Eulenspiegel! Aber wer traut sich schon mit Eimer auf dem Kopf vor die Tür?

      • Avatar

        Ich, wenns ein 60 Liter Pott ist.
        (Also entweder 50 cm "Goldfischglas" Kugel oder 40 cm Würfel.

      • Avatar
        Dr. Bakthiyoga am

        Man erkennt Idioten daran, daß ihnen verborgen bleibt, das es geistig mit den europäischen Menschen seit 2 Jahrhunderten immer schneller bergab geht und das 21. Jahrhundert den vorläufigen Tiefpunkt darstellt . Sie merken es nicht, weil sie am geistigen Zusammenbruch voll teilnehmen.

  8. Avatar

    Tja irgendwie fehlt uns eine künstlerische Leitung der Proteste, wie einst Pete Seeger, Joan Baez Bob Dylan, Barry McGuire "Eve of Destruction" was kann eigentlich aktueller sein.
    Die losgesagten und geschassten Künstler müssen sich zusammen tun und gemeinsam etwas auf die Beine stellen. Klar wird es kein zweites Woodstock geben. Aber ein paar kleine Konzerte reichen zum Anfang!!
    Und wenn eine Schriftstellerin, wie Monika Maron sich in vielen GEZ Sendungen darüber beschwert, dass der Fischerverlag sie nicht mehr verlegt und die rechte Ecke stellt, kann ich nur sagen, falsch Frau Maron, sie sind jetzt eine Rechte, weil die es wollen. Daran wird sich nichts ändern. Und sie haben die Möglichkeit dagegen zu schreiben, sehen sie ja, auch in Zeitschriften die als rääächts tituliert werden. Die sind nicht anders als sie jetzt!

    • Avatar
      heidi heidegger am

      "..müssen sich zusammen tun.."?? -> the horror the horror: ♪♫ wie are se wörld – we are se children..quakquak brighter day so let’s not give in usw. ♫

      LIVE C19 bzw. *heidi all stars* ist mit mimimir (künstlerische Leitung) nicht zu machään, heast?! Ausser der Wendler entdeckt den R&B wie Naidoo, dann evtl. doch, hihi.

  9. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Die Realität-en … stets verleugnend, verleugnet und geleugnet – weil sonst … könnte man diesen "Job" nicht wählen, tun … noch bewältigen ! They are only looking for Ponyhof X-traLife … 😉

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel