Neuer Coronavirus fordert mehr Todesopfer als SARS – Handelt es sich um eine Biowaffe?

32

In den Medien wurde in den vergangenen Wochen immer wieder betont, dass der neue Coronavirus weniger gefährlich sei als die SARS-Epidemie der Jahre 2002/2003. Doch nun meldete die chinesische Gesundheitsbehörde, dass im eigenen Land offiziell schon 811 Personen an der neuartigen Infektionskrankheit verstorben sind. Damit hat die Seuche jetzt schon mehr Todesopfer gefordert als die SARS-Epidemie, bei der offiziell 774 Tote registriert wurden. Die globalen weltwirtschaftlichen Auswirkungen der Infektionskrankheit könnten durchaus in einem Crash münden, der auch von den beiden Autoren Marc Friedrich und Matthias Weik in ihrem neuen Buch vorhergesagt wird.

 Die Zahl der Infizierten mit dem 2019-nCoV-Virus liegt laut den chinesischen Behörden offiziell bei mehr als 31.000 Personen. Dies wird allerdings in einer von der Universität Hongkong erstellten und auf dem Netzportal Lancet veröffentlichten Studie bezweifelt. Demnach wird alleine die Zahl der Infizierten in der Elf-Millionen-Stadt Wuhan auf 300.000 (!) geschätzt. Sollte dies zutreffen, dann dürfte die Regierung in Peking bald unter enormem Druck stehen. Schon jetzt wird auch in der Volksrepublik selbst immer offener Kritik an der Zensur der Behörden geäußert.

Wut nach dem Tod eines Arztes

Diese wird nach dem Tod des Arztes Li Wenliang nun immer lauter. Dieser zählte zu den Medizinern, die am 30. Dezember vergangenen Jahres in einer Chatgruppe auf den neuartigen Virus aufmerksam machten. Doch statt auf diesen frühen Hinweis hin entschlossen zu handeln, brachten die Behörden Wenliang zum Schweigen, der eine Erklärung unterschreiben musste, in der er versprach seine „illegalen Aktivitäten“ einzustellen. Eine weitere Ausbreitung des Virus könnte die Glaubwürdigkeit der Regierung in Peking also schwer erschüttern.

Max Otte: Weltsystemcrash

Mit einer halben Million verkaufter Exemplare von »Der Crash kommt« gelang Max Otte eines der erfolgreichsten deutschen Wirtschaftsbücher überhaupt. 13 Jahre später erscheint der Nachfolger: »Weltsystemcrash«. Die Risiken sind noch dramatischer geworden: Die weltweite Verschuldung ist auf dem höchsten Stand aller Zeiten. Der Niedergang der USA, der Aufstieg Chinas und die Ohnmacht Europas bedeuten fatale Konsequenzen für uns alle. Zunehmende Überwachung, Fake News und eine verfahrene Migrationspolitik spalten die Gesellschaften. Otte zeigt, wie all dies zusammenhängt und wie jeder Einzelne mit dieser neuen Weltordnung umgehen kann. Das Buch kann hier bestellt werden!

Viele Mediziner halten es für zunehmend unwahrscheinlich, dass es gelingen wird, die Verbreitung des neuen Coronavirus zu begrenzen, so wie dies vor fast 20 Jahren mit Blick auf die SARS-Seuche noch möglich war. Diese Einschätzung wird daran festgemacht, dass es mit Blick auf 2019-nCoV auch Infizierte ohne äußere Symptome gibt, die dann zahlreiche weitere Personen anstecken.

Ist 2019-nCoV eine Biowaffe?

Immer noch wollen die Spekulationen nicht verstummen, dass es sich bei dem Virus um eine biologische Waffe handelt. Diese Auffassung wird beispielsweise von Dr. Francis Boyle vertreten, einem anerkannten Experten, der in den USA maßgeblich an der Ausarbeitung der Gesetzgebung gegen die Herstellung von biologischen Waffen beteiligt war. Ausgangspunkt der Seuche war demnach nicht der Fischmarkt in Wuhan, sondern ein Biowaffenlabor, das in der Nähe der Millionenmetropole liegt. Außerdem gibt es weitere Spekulationen darüber, ob das Virus ursprünglich in einem Labor der kanadischen Stadt Winnipeg hergestellt und dann von dort nach Wuhan gebracht wurde.

Es steht jedenfalls zu befürchten, dass die Auswirkungen der Seuche auf die Weltwirtschaft weit dramatischer sein werden als bisher angenommen. In einer Studie der US-Großbank JP Morgan wird über einen Wachstumseinbruch der chinesischen Wirtschaft in Dimensionen von vier bis fünf Prozent spekuliert, der dann Auswirkungen auf die gesamte Weltwirtschaft hätte.

Über den Autor

Avatar

32 Kommentare

  1. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Die roten Mao Horden in China haben Millionen tote Chinesen auf dem Gewissen was sind das ein paar Hundert Virustote dagegen.

  2. Avatar

    Wäre eine schwache Bio-WAFFE mit 811 Toten bei 300.000 Infizierten. Ein Vollrausch mit zwei Flaschen Schnaps und fünf Joints wäre lebensbedrohlicher, siehe Statistik " im Schlaf an eigener Kotze erstickt".

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @ Hallo, negativ einer der besten Bio- Waffen überhaupt !
      Es geht hier nicht um Geschwindigkeit sondern nur darum das es funktioniert und das eben schön sachte schlafend.

      (Immer noch wollen die Spekulationen nicht verstummen, dass es sich bei dem Virus um eine biologische Waffe handelt. )
      Ein Virus der bis zu 10 Tage auf nahezu allen Oberflächen überleben kann ( mal ausgenommen auf dem Mond ) oder in Duisburg im Hochofen, der taucht nicht einfach fix so auf, der wurde extra geschaffen. Und er 1 : 1 zusammenräcken kann, dem erklärt es sich auch das die Show in China begonnen hatte.

      Mit besten Grüssen

  3. Avatar
    heidi heidegger am

    Biowaffe?! Altmaier ist eine solche und hatte eine an der Biowaffel, höhö, bei Anne Will (gestern)..nun fault ihm noch der Haxn ab, dem 300 Kilo Mann..d-d-ditt iss Diabetes IV im Hirn und Haxn und achach..

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Schteini hat den (Sprach)HirnVirus auch, hihi. Schon im letzten Februar ging das los:

      — Das deutsche Staatsoberhaupt, Frank-Walter Steinmeier, gratuliert der Regierung im Iran herzlich zum 40. Jahrestag der Islamischen Revolution, „auch im Namen meiner Landsleute“.. —

      ..und nuh ist dem (gelöscht) wieder son Ding rausgerutscht-durchgeflutscht, schreibt der Tagesspiegel..ick musste hart lachen!

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Zuviel Schweinshaxen gefressen, diese Schleimspur-Lecker-Qualle, welche sehr wahrscheinlich von Nazi-Schweinen stamm-t-en 😉

      AUWEIAAAA …

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Du-ditt läuft so quasi halbautomatic auf dem dritten Schirm auf meim nierenförmigen Schreibtisch (Mr. Oizo-FlätEric-stylie)..aber: Rainald Goetz kontrolliert auch schon lange kein StaatsTV mehr..also haste mir voll erwischt, hihi..*schäm* ditt heidi hinkt&humpelt hinterher bissi..aber: ey! bin ja auch ein 6er und nicht: Rainald Maria Goetz (* 24. Mai 1954 in München) ist ein deutscher Schriftsteller..usw.

  4. Avatar

    Hab ich auch am Anfang gedacht, es sei ein Biowaffe; die Sterberate ist aber zu niedrig (~2%). Entweder eine Beta Test, um die Verbreitungsfaehigkeit zu pruefen, oder, da eben 98% der Infizierten wieder ‚gesund‘ (oder mind. nicht sterben) werden… Welche Laborerzeugnis hat eine aenliche Sterberate? Genau, eine Impfung! Hat doch die Bill & Melinda Gates Stiftung seine Haende nicht im Spiel? Ist es vielleicht eine Zwangsimpfung, da neuerdings Widestand dagegen weltweit waechst?

    • Avatar

      @ RANDY

      Das mit der geringen Sterberate ist nur ein Trick,
      damit es schön natürlich (demokratisch) aussieht.

      In jedem Falle ist die Sterberate höher als bei
      veganer (Bio)Ernährung.

  5. Avatar

    Das APP Douyin hat einen Lifestream installiert der 24/7 läuft. Unterhalb des Lifestreams ist die Chinakarte mit den aktuellen Zahlen zu sehen. Demnach sind heute morgen zu verzeichenen: 40235 Infizierte, 23589 Verdachtsfälle, 909 Tote und 3286 als geheilt Entlassene. Diese Angaben decken sich mit den Zahlen des Auslandssenders CGTN. Am vergangenen Freitag war Präsident Xi mit seiner Arbeitsgruppe im Fernsehen (CCTV 19:00 Uhr). Es wurden weitere Infos ausgewertet und weitere Massnahmen veröffentlicht. ( Bisherige Bereitstellung von mehr als 10,3 Milliarden US-Dollar lt. chin. Finanzministerium) Ministerpräsident Li Keqiang ist von Anfang an vor Ort und in den Labors unterwegs. Milliarden RMB wurden von Personen des öffentl. Lebens gesammelt. Es findet eine umfangreiche Information der Bevölkerung statt. Von der WHO wird heute eine Delegation in Wuhan erwartet. Der chin. Botschafter in Moskau, Zhang Hanhui, sagte lt. sputniknews u.a., Zitat: “Diejenigen, die die Entwicklung Chinas bremsen wollen, lösten diese Panik aus“. Zitat Ende. Wer das wörtliche Schattenschiessen der Chinesen kennt weiss, dass schon viel mehr bekannt ist als veröffentlicht wird. “ Schon jetzt wird auch in der Volksrepublik selbst immer offener Kritik an der Zensur der Behörden geäußert.” Bitte Quellenangabe.

    • Avatar

      “Dies wird allerdings in einer von der Universität Hongkong erstellten und auf dem Netzportal Lancet veröffentlichten Studie bezweifelt. Demnach wird alleine die Zahl der Infizierten in der Elf-Millionen-Stadt Wuhan auf 300.000 (!) geschätzt.” Auch hier bitte Nachweise wie man zu der Schätzung kommt. Besonders da sie mit einem “!” versehen ist. PS: Sehr schwach Herr Reuth, sehr schwach. Ich erspare mir zukünftig Ihre Artikel zu lesen. Sowas gibts auch bei der Bild. Gruß aus Beijing.

  6. Avatar

    Inzwischen sollen bereits 400 Millionen Chinesen unter Hausarrest stehen. Das heißt, die Lieferkette wird zusammenbrechen und wir werden uns wohl warm anziehen müssen.
    Vielleicht noch ein paar Taschenlampen samt Batterien bunkern, und Silber, denn das soll gegen den Virus helfen.

      • Avatar

        Weder noch. Einschmelzen und Kugeln draus gießen, damit man sich im Fall der Fälle gg. Die Scharen von Unterbelichteten Hirntoten zur Wehr setzen kann…
        Da bekommt auch der Begriff ‚Unterscharführer‘ ne ganz neue Bedeutung…

  7. Avatar

    Okay. Fassen wir mal zusammen: in China mit rund 1,3Mrd Menschen sterben innerhalb von ein paar Wochen rund 800 Menschen an einem neuartigen Virus.

    Allein im Deutschland sterben jedes Jahr mehrere Zehntausend Menschen durch Grippe und sogenannte multiresistente/Krankenhauskeime….Bei gerade einmal 80Mio. Einwohnern.

    Was soll der Zirkus?!

    Gerade Compact sehe ich da hinsichtlich der Berichterstattung in der Verantwortung hier mal die Verhältnismäsigkeiten zu wahren.

    Und selbst wenn es ne Biowaffe sein sollte…Wer bitte gibt für so ein Schrottprodukt als potentieller Kunde Geld aus?
    U d genau das ist es unter dem Gesichtspunkt "Waffe". Schrott!.
    Da wurden schon ganz andere Sachen auf die Menschheit losgelassen.

    P.s.: die Zahl der chinesischen Verkehrstote liegt irgendwo zwischen 50.000 und 250.000 im Jahr (nach Schätzungen).

    Die Zahl der Tuberkulosetoten kratzt an der 2-Millionen-Marke (Tendenz steigend).

  8. Avatar
    Andreas Walter am

    Oh Sven, du würdest China-Bashing selbst dann nicht erkennen, wenn es als Warnung ganz gross über dem Titel eines Artikels stehen würde.

    Ist dir überhaupt klar was dann passiert, wenn China tatsächlich die Kontrolle über die Epidemie verlieren würde?

    Dann ist mit Sicherheit auch Deutschland am Ende, allein schon wegen der Wirtschaft, die auch hier dann nämlich zusammenbricht.

    Wenn du also auch unbedingt Panik schüren musst unterstützt du genau das, bist du auch ein Handlanger der VSA.

    Keine Ahnung was sich auch Elsässer darum gerade dabei denkt, deinen Artikel zur Veröffentlichung frei zu geben.

    • Avatar

      Im Artikel steht zwar nicht ausdrücklich,daß die chinesische Regierung den Virus gegen das eigene Volk eingesetzt hat,aber es wird nahe gelegt. Denn welchen Sinn hätte sonst das Geschwafel von der "Bio-Waffe". Eine ziemlich uneffektive Waffe wäre das, nur 3,5 % der Infizierten sterben dran. Statt Kolportage von den Nerd-Seiten des Netzes wäre es interessanter gewesen, über der Stand des medizinische Wissens,also Verlauf ,Behandlung; Schwere, Prognose der Krankheit zu erfahren.

      • Avatar

        Es ist ohne Zweifel eine Biowaffe SOKRATES. Aber nicht gegen die eigene Bevölkerung. Immerhin schon die zweite die zu einem chin. Neujahr eingesetzt wurde. 2002/2003 und jetzt. Das Virus heisst 2019-nCoV bzw. NCP – Noval coronavirus pneumonia- Weitere Infos auf der Webseite von "nature" Titel: “A pneumonia outbreak associated with a new coronavirus of probable bat origin” und bei Wikipedia. Suchbegriff: 2019-nCoV . Allerdings wäre ich bei der Fledermaus vorsichtig. Selbst wenn dort lebende Fledemäuse angeboten worden wären,(was ja auch noch nicht bestätigt ist) wären die Zahlen der Betroffenen weit geringer als sie jetzt sind. Das Virus stirbt bei einer Erhitzung von >56*C und ich glaube auch nicht, dass ein Chinese so abartig ist eine Fledermaus roh zu essen. Rohes ist fuer die Leute eh ein Greuel. Im Gegensatz zu Japanern, die mögen rohe Lebensmittel. Die Betriebe haben auf Sparflamme weiter produziert. Ab heute dürfen die Betriebe die zu waren selbst entscheiden ob sie weitermachen oder noch zu lassen.

      • Avatar
        Andreas Walter am

        Das ist doch auch noch völlig unklar, wie es dazu gekommen ist. Darum wurde ja auch der eine Arzt ermahnt, der unsichere Nachrichten anfing im Netz zu verbreiten. Manche stellen es jetzt aber so dar, als wäre er im Knast verstorben, an Corona. Was überhaupt nicht der Fall ist. Nur um der chinesischen Regierung in die Eier zu treten. So wie zum Beispiel auch die Epoch Times, die nämlich zu Falun Gong, NY, VSA, gehört.

        Immer sich auch die Quelle darum anschauen. Wer(!) sagt, schreibt, behauptet was und wie. Was sagen andere über die gleiche Sache, was die Feinde, was die Freunde. Was ist einleuchtend, doch ist es auch logisch? Immer langsam darum, mit den jungen Stieren.

    • Avatar

      @A.W.: Wahrscheinlich denkt sich J.E. dabei,daß noch die absurdeste Verschwörungsspinnerei mehr Umsatz bringt,als sachliche Berichte. Compact bedient doch schon lange die Marktlücke der Spökenkieker.

      • Avatar
        Andreas Walter am

        Ich finde, es geht noch. Ist nur manchmal an der Grenze, beziehungsweise, darüber.

        Ausserdem darf man ja auch spekulieren, das gehört dazu, machen Kriminalbeamte und Wissenschaftler auch. Nur sollte das wirklich überall in der Presse und in den Medien besser und deutlich gekennzeichnet und getrennt werden. Wie auch die Werbung (oder Verknüpfungen zu anderen Seiten, damit spielen manche Netzseiten auch).

        Beweisbare Nachricht (Information), Spekulation (also Meinung) und Werbung. Vielleicht auch noch Fiktion und Satire, wenn es nur um Unterhaltung geht. 4 Farben.

        Wahrheit und sichere Informationen stellen nämlich einen Wert für sich dar.

        Pranks ist ein anderes Thema, sollte aber hier eh nichts zu suchen haben und ist ja auch hier nicht das Problem, der Fall.

        Gerade aber bei so einem heiklen Thema ist immer äußerste Vorsicht geboten, vor allem wegen der Börsen.

  9. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Klar … denn alle möglichen Gegner der Globalisten-Brut … werden/sollen jetzt, diffamiert, verfolgt, gemobbt, destabilisiert, ausgeschaltet, dezimiert und beseitigt ! 😉

    "Und diese Situation … muss sofort bereinigt werden" (R. Habeck – GrüneGülle)

    • Avatar
      Karl-Heinz Groenewald am

      DERSCHNITTER_MAXX
      Irgendwie bist du ein Fall für die geschlossene Anstalt. Von deiner primitiven und beleidigenden Wortwahl mal ganz abgesehen.

      • Avatar
        Hans Hamberger am

        Nein, wie ich aus sicherer Quelle erfahren habe, ist MAXX kein Politiker der Blockparteien 🙂

      • Avatar
        DerSchnitter_Maxx am

        Ah ja … und leben Sie mal schön weiter mit ihrer … charakterlosen, geistesgestörten, politisch-verlogenen, abartigen … Lebenslüge – "VIEL SPASS DABEI" 😉

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        Zur zeit ist es leider so das in der Freiluftklapse Deutschland die Wärter eingeschlossen sind und die Psychopaten und ihre Vassallen wie Grünerwald hier das sagen haben.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel